SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
The Future of Healthcare –
Vom Schachcomputer und Routenplaner
zur personalisierten Medizin
Teil 2
Folien von Dr. Sibylle Peuker, Zeix AG
bei der „Future Of“- Konferenz am 8. Mai 2014 in Zürich
Teil 1 siehe Folien von Dr. Eberhard Scheuer, eHealth
Consulting GmbH
https://de.slideshare.net/secret/a0xo7gYQZNEu1G
The Future of Healthcare is
preventative
not curative
Vorbeugen statt heilen:
Wie heute schon beim Zahnarzt
2
Activity Tracker als Pioniere der Prevention
https://jawbone.com/up http://withings.com https://www.fitbit.com/de
• Ein Activity Tracker verfügt über einen Beschleunigungssensor, mit dem Bewegungen
aufgezeichnet werden. Anhand dieser Informationen können die Geräte die gelaufenen Schritte
errechnen oder auf Grund der Bewegungsaktivität das Schlafverhalten messen.
• Die gemessenen Daten werden in einer Smartphone-App protokolliert. Je nach Hersteller bietet
die App weitere Funktionen, wie zum Beispiel ein Ernährungsprotokoll oder einen intelligenten
Wecker.
• Die Idee dahinter: Der Tracker liefert dem Benutzer ein objektives Feedback zu seiner Aktivität
und Grundwissen über den eigenen Körper. Der Benutzer passt daraufhin sein Verhalten an.
• Die Anwendungen stecken teilweise noch in den Kinderschuhen stecken.
Sind Activity Tracker ein guter Ansatz?
https://jawbone.com/up
http://vitrine.withings.comhttps://www.fitbit.com/de
Zeix-Studie (September2013- März 2014)
4
Wir begleiteten wir 10 Testpersonen bei ihrem Versuch, mit Activity Trackern gesünder zu leben.
Unsere Fragestellungen:
• Helfen die hippen Activity-Tracker (FitBit, Jawbone, Withings Pulse) unser Gesundheitsverhalten
positiv zu beeinflussen?
• Wie einfach ist es für Herrn Meier von nebenan, so ein Gerät überhaupt in Betrieb zu nehmen
und ist es danach alltagstauglich?
• Ergebnisse zu beziehen unter http://zeix.com/ehealth/
Die User Experience muss stimmen
Was muss ich drücken?
An oder nicht?
Wo soll das rein?
Sonst landet das Gerät gleich in der Ecke 5
Verständlich anzeigen
Tiefer Schlaf = tiefer Balken und leichter Schlaf = niedriger Balken oder
umgekehrt oder beides gleich hoch? Standards für die Anzeige fehlen noch 6
Ist das gut oder schlecht?
Referenzwerte und Vergleiche sind wichtig 7
Und nun Action!
Am Besten funktionieren einfache Daten und gutes Feedback
http://www.hapi.com
8
Selbsttest: Nichtraucherapps
The Winner is: Kwit
9
Demnächst: Wello
https://azoi.com
10
...oder Bello
http://www.fitbark.com
11
In Zukunft können wir immer mehr
Labortests bei und zu Hause durchführen
http://starsystem.sanofi.ca/products/ibgstar-meter
Den Blutzuckertest gibt es
schon seit mehreren Jahren
12
Demnächst: Apple Healthbook
http://9to5mac.com/2014/03/17/this-is-healthbook-apples-first-major-step-into-health-fitness-tracking/
Wie Apple Passbook, nur für Gesundheitsdaten
13
WOZU BRAUCHE ICH JETZT
NOCH EINEN ARZT?
IN ZUKUNFT HABE ICH EINEN
GESUNDHEITSCOACH.
Der mir hilft, aus meinen Daten Sinn zu machen und
Anpassungen vorschlägt, mich unterstützt und
motiviert.
UND FALLS ICH DOCH MAL KRANK
WERDE?
Dann gibt es eine Therapie, die genau auf
mich zugeschnitten ist.
http://www.sapjp.com/blog/wp-content/uploads/2012/11/oncolyzer_patient_screen1.png
HANA Oncolyzer: Charité Berlin und SAP
17
In Zukunft werden Therapien meist
aufgrund der DNA erstellt.
https://www.23andme.com 18
Was hat anderen geholfen, die ähnlich sind wie ich?
http://curetogether.com
19
http://www.patientslikeme.com
Sozial Personalisiert Technologisch
In Zukunft fragt man lieber die anderen als den Arzt.
20
In Zukunft kann man alles reparieren.
Prothesen zum Klettern oder Tanzen und Organe aus dem 3D Drucker
21
In Zukunft kann ich alle meine Daten haben.
22
http://healthdesignchallenge.com/
Es geht auch anders
Gewinnerbeitrag Health Design Challenge
http://healthdesignchallenge.com/
23
In Zukunft hat der OP-Arzt alle Infos dabei.
Google Glass im OP:
Hände frei und steril
Philips und Google Glass
Screenshot aus Video: https://www.youtube.com/watch?v=ssldTFWBv3E
24
In Zukunft kann ich mein Leben anhand meiner
Daten Revue passieren lassen.
2060: Lebensakte in 3D
Aus Pictures of the Future (Siemens)
http://www.siemens.com/innovation/apps/pof_microsite/_pof-spring-2014/_html_de/szenario-2060-meine-lebensakte.html
25
Und wohin führt das?
• Haben wir die Tracker gleich eingebaut?
• Können Menschen 1000 Jahre alt werden?
• Wird Unerwünschtes wegprogrammiert?
• Ist man als „natürlicher“ Mensch noch konkurrenzfähig?
26
Alles wird gut!
Dazu sind wir alle und insbesondere die Politik gefragt.
Kontakt
Dr. Sibylle Peuker, Zeix AG
Meetup:
http://www.meetup.com/Swiss-eHealth-Club/
Activity-Tracker-Studie zu beziehen über:
http://zeix.com/ehealth/
28

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie The Future of Healthcare – Vom Schachcomputer und Routenplaner zur personalisierten Medizin Teil 2

BYOD - Bring your own data. Wearable Tech und Shared Data für die Medizin
BYOD - Bring your own data. Wearable Tech und Shared Data für die MedizinBYOD - Bring your own data. Wearable Tech und Shared Data für die Medizin
BYOD - Bring your own data. Wearable Tech und Shared Data für die Medizin
Joerg Blumtritt
 
Slideshow Digitales BGM, Digitale Gesundheitsförderung
Slideshow Digitales BGM, Digitale GesundheitsförderungSlideshow Digitales BGM, Digitale Gesundheitsförderung
Slideshow Digitales BGM, Digitale Gesundheitsförderung
Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG)
 
Hanako Leistungsportfolio
Hanako LeistungsportfolioHanako Leistungsportfolio
Hanako Leistungsportfolio
Hanako GmbH
 
Pflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan Piatkowski
Pflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan PiatkowskiPflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan Piatkowski
Pflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan Piatkowski
Jan Piatkowski
 
Erfolgsfaktoren für digitale Gesundheitsanwendungen
Erfolgsfaktoren für digitale Gesundheitsanwendungen Erfolgsfaktoren für digitale Gesundheitsanwendungen
Erfolgsfaktoren für digitale Gesundheitsanwendungen
Laura Henrich
 
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
Swiss eHealth Forum
 
Health Apps im Krankheitsmanagement
Health Apps im Krankheitsmanagement Health Apps im Krankheitsmanagement
Health Apps im Krankheitsmanagement Anja Stagge
 
Die Revolution von unten - der Selbstzahlermarkt Connected Health startet durch
Die Revolution von unten - der Selbstzahlermarkt Connected Health startet durchDie Revolution von unten - der Selbstzahlermarkt Connected Health startet durch
Die Revolution von unten - der Selbstzahlermarkt Connected Health startet durch
Laura Henrich
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
Swiss eHealth Forum
 
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - InterviewDas EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
ankezimmermann
 
Fallstudie Nutzertagebuch Fitbit
Fallstudie Nutzertagebuch FitbitFallstudie Nutzertagebuch Fitbit
Fallstudie Nutzertagebuch Fitbit
eResult_GmbH
 
Abschlusspräsentation
AbschlusspräsentationAbschlusspräsentation
Abschlusspräsentation
AnnePrim
 
KPIs und Engagement Metriken für Gesundheits-App
KPIs und Engagement Metriken für Gesundheits-AppKPIs und Engagement Metriken für Gesundheits-App
KPIs und Engagement Metriken für Gesundheits-App
Elinext
 
M705 Synpulse Showcase Hospital Self Check-in
M705 Synpulse Showcase Hospital Self Check-inM705 Synpulse Showcase Hospital Self Check-in
M705 Synpulse Showcase Hospital Self Check-in
Dr. Dominik Langer
 
M705 synpulse showcase self checkin
M705 synpulse showcase self checkinM705 synpulse showcase self checkin
M705 synpulse showcase self checkin
Dr. Dominik Langer
 
Mobile testing @ stughh
Mobile testing @ stughhMobile testing @ stughh
Mobile testing @ stughh
Daniel Knott
 
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
Swiss eHealth Forum
 

Ähnlich wie The Future of Healthcare – Vom Schachcomputer und Routenplaner zur personalisierten Medizin Teil 2 (17)

BYOD - Bring your own data. Wearable Tech und Shared Data für die Medizin
BYOD - Bring your own data. Wearable Tech und Shared Data für die MedizinBYOD - Bring your own data. Wearable Tech und Shared Data für die Medizin
BYOD - Bring your own data. Wearable Tech und Shared Data für die Medizin
 
Slideshow Digitales BGM, Digitale Gesundheitsförderung
Slideshow Digitales BGM, Digitale GesundheitsförderungSlideshow Digitales BGM, Digitale Gesundheitsförderung
Slideshow Digitales BGM, Digitale Gesundheitsförderung
 
Hanako Leistungsportfolio
Hanako LeistungsportfolioHanako Leistungsportfolio
Hanako Leistungsportfolio
 
Pflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan Piatkowski
Pflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan PiatkowskiPflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan Piatkowski
Pflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan Piatkowski
 
Erfolgsfaktoren für digitale Gesundheitsanwendungen
Erfolgsfaktoren für digitale Gesundheitsanwendungen Erfolgsfaktoren für digitale Gesundheitsanwendungen
Erfolgsfaktoren für digitale Gesundheitsanwendungen
 
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
 
Health Apps im Krankheitsmanagement
Health Apps im Krankheitsmanagement Health Apps im Krankheitsmanagement
Health Apps im Krankheitsmanagement
 
Die Revolution von unten - der Selbstzahlermarkt Connected Health startet durch
Die Revolution von unten - der Selbstzahlermarkt Connected Health startet durchDie Revolution von unten - der Selbstzahlermarkt Connected Health startet durch
Die Revolution von unten - der Selbstzahlermarkt Connected Health startet durch
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
 
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - InterviewDas EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
 
Fallstudie Nutzertagebuch Fitbit
Fallstudie Nutzertagebuch FitbitFallstudie Nutzertagebuch Fitbit
Fallstudie Nutzertagebuch Fitbit
 
Abschlusspräsentation
AbschlusspräsentationAbschlusspräsentation
Abschlusspräsentation
 
KPIs und Engagement Metriken für Gesundheits-App
KPIs und Engagement Metriken für Gesundheits-AppKPIs und Engagement Metriken für Gesundheits-App
KPIs und Engagement Metriken für Gesundheits-App
 
M705 Synpulse Showcase Hospital Self Check-in
M705 Synpulse Showcase Hospital Self Check-inM705 Synpulse Showcase Hospital Self Check-in
M705 Synpulse Showcase Hospital Self Check-in
 
M705 synpulse showcase self checkin
M705 synpulse showcase self checkinM705 synpulse showcase self checkin
M705 synpulse showcase self checkin
 
Mobile testing @ stughh
Mobile testing @ stughhMobile testing @ stughh
Mobile testing @ stughh
 
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
 

Mehr von Zeix AG

Make prominent visual elements accessible!
Make prominent visual elements accessible!Make prominent visual elements accessible!
Make prominent visual elements accessible!
Zeix AG
 
You have earned 100 Points and a bonus life - How apps and wearables change t...
You have earned 100 Points and a bonus life - How apps and wearables change t...You have earned 100 Points and a bonus life - How apps and wearables change t...
You have earned 100 Points and a bonus life - How apps and wearables change t...
Zeix AG
 
Zeix e business-kongress-2011_b-3_was-user-lieben_v1.0
Zeix e business-kongress-2011_b-3_was-user-lieben_v1.0Zeix e business-kongress-2011_b-3_was-user-lieben_v1.0
Zeix e business-kongress-2011_b-3_was-user-lieben_v1.0
Zeix AG
 
Zeix medien2.0 retweet_deslike_one-v0.1.1
Zeix medien2.0 retweet_deslike_one-v0.1.1Zeix medien2.0 retweet_deslike_one-v0.1.1
Zeix medien2.0 retweet_deslike_one-v0.1.1
Zeix AG
 
Zeix pflichtenheftfalle v1-0
Zeix pflichtenheftfalle v1-0Zeix pflichtenheftfalle v1-0
Zeix pflichtenheftfalle v1-0
Zeix AG
 
Zeix i2 summit2014_redesigneda_intranet_v1.0
Zeix i2 summit2014_redesigneda_intranet_v1.0Zeix i2 summit2014_redesigneda_intranet_v1.0
Zeix i2 summit2014_redesigneda_intranet_v1.0
Zeix AG
 
Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25
Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25
Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25
Zeix AG
 
Healthy by Design
Healthy by DesignHealthy by Design
Healthy by Design
Zeix AG
 
Contextual Inquiry - Weshalb beobachten besser ist als fragen
Contextual Inquiry - Weshalb beobachten besser ist als fragenContextual Inquiry - Weshalb beobachten besser ist als fragen
Contextual Inquiry - Weshalb beobachten besser ist als fragen
Zeix AG
 
Orientierung im Kartendschungel: Ein Überblick über Karten und ihre User
Orientierung im Kartendschungel: Ein Überblick über Karten und ihre UserOrientierung im Kartendschungel: Ein Überblick über Karten und ihre User
Orientierung im Kartendschungel: Ein Überblick über Karten und ihre User
Zeix AG
 
Wieviel Komplexität verträgt der User? Content & Verpackung in der Geovisuali...
Wieviel Komplexität verträgt der User? Content & Verpackung in der Geovisuali...Wieviel Komplexität verträgt der User? Content & Verpackung in der Geovisuali...
Wieviel Komplexität verträgt der User? Content & Verpackung in der Geovisuali...
Zeix AG
 
Kartografie 2.0: Trends der Kartennutzung und -entwicklung
Kartografie 2.0: Trends der Kartennutzung und -entwicklungKartografie 2.0: Trends der Kartennutzung und -entwicklung
Kartografie 2.0: Trends der Kartennutzung und -entwicklung
Zeix AG
 
Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21
Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21
Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21Zeix AG
 
"Case Study: Mobile Couponing" or "What Users don't understand about their iP...
"Case Study: Mobile Couponing" or "What Users don't understand about their iP..."Case Study: Mobile Couponing" or "What Users don't understand about their iP...
"Case Study: Mobile Couponing" or "What Users don't understand about their iP...
Zeix AG
 
Was User lieben, was sie hassen
Was User lieben, was sie hassenWas User lieben, was sie hassen
Was User lieben, was sie hassen
Zeix AG
 

Mehr von Zeix AG (15)

Make prominent visual elements accessible!
Make prominent visual elements accessible!Make prominent visual elements accessible!
Make prominent visual elements accessible!
 
You have earned 100 Points and a bonus life - How apps and wearables change t...
You have earned 100 Points and a bonus life - How apps and wearables change t...You have earned 100 Points and a bonus life - How apps and wearables change t...
You have earned 100 Points and a bonus life - How apps and wearables change t...
 
Zeix e business-kongress-2011_b-3_was-user-lieben_v1.0
Zeix e business-kongress-2011_b-3_was-user-lieben_v1.0Zeix e business-kongress-2011_b-3_was-user-lieben_v1.0
Zeix e business-kongress-2011_b-3_was-user-lieben_v1.0
 
Zeix medien2.0 retweet_deslike_one-v0.1.1
Zeix medien2.0 retweet_deslike_one-v0.1.1Zeix medien2.0 retweet_deslike_one-v0.1.1
Zeix medien2.0 retweet_deslike_one-v0.1.1
 
Zeix pflichtenheftfalle v1-0
Zeix pflichtenheftfalle v1-0Zeix pflichtenheftfalle v1-0
Zeix pflichtenheftfalle v1-0
 
Zeix i2 summit2014_redesigneda_intranet_v1.0
Zeix i2 summit2014_redesigneda_intranet_v1.0Zeix i2 summit2014_redesigneda_intranet_v1.0
Zeix i2 summit2014_redesigneda_intranet_v1.0
 
Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25
Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25
Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25
 
Healthy by Design
Healthy by DesignHealthy by Design
Healthy by Design
 
Contextual Inquiry - Weshalb beobachten besser ist als fragen
Contextual Inquiry - Weshalb beobachten besser ist als fragenContextual Inquiry - Weshalb beobachten besser ist als fragen
Contextual Inquiry - Weshalb beobachten besser ist als fragen
 
Orientierung im Kartendschungel: Ein Überblick über Karten und ihre User
Orientierung im Kartendschungel: Ein Überblick über Karten und ihre UserOrientierung im Kartendschungel: Ein Überblick über Karten und ihre User
Orientierung im Kartendschungel: Ein Überblick über Karten und ihre User
 
Wieviel Komplexität verträgt der User? Content & Verpackung in der Geovisuali...
Wieviel Komplexität verträgt der User? Content & Verpackung in der Geovisuali...Wieviel Komplexität verträgt der User? Content & Verpackung in der Geovisuali...
Wieviel Komplexität verträgt der User? Content & Verpackung in der Geovisuali...
 
Kartografie 2.0: Trends der Kartennutzung und -entwicklung
Kartografie 2.0: Trends der Kartennutzung und -entwicklungKartografie 2.0: Trends der Kartennutzung und -entwicklung
Kartografie 2.0: Trends der Kartennutzung und -entwicklung
 
Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21
Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21
Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21
 
"Case Study: Mobile Couponing" or "What Users don't understand about their iP...
"Case Study: Mobile Couponing" or "What Users don't understand about their iP..."Case Study: Mobile Couponing" or "What Users don't understand about their iP...
"Case Study: Mobile Couponing" or "What Users don't understand about their iP...
 
Was User lieben, was sie hassen
Was User lieben, was sie hassenWas User lieben, was sie hassen
Was User lieben, was sie hassen
 

The Future of Healthcare – Vom Schachcomputer und Routenplaner zur personalisierten Medizin Teil 2

  • 1. The Future of Healthcare – Vom Schachcomputer und Routenplaner zur personalisierten Medizin Teil 2 Folien von Dr. Sibylle Peuker, Zeix AG bei der „Future Of“- Konferenz am 8. Mai 2014 in Zürich Teil 1 siehe Folien von Dr. Eberhard Scheuer, eHealth Consulting GmbH https://de.slideshare.net/secret/a0xo7gYQZNEu1G
  • 2. The Future of Healthcare is preventative not curative Vorbeugen statt heilen: Wie heute schon beim Zahnarzt 2
  • 3. Activity Tracker als Pioniere der Prevention https://jawbone.com/up http://withings.com https://www.fitbit.com/de • Ein Activity Tracker verfügt über einen Beschleunigungssensor, mit dem Bewegungen aufgezeichnet werden. Anhand dieser Informationen können die Geräte die gelaufenen Schritte errechnen oder auf Grund der Bewegungsaktivität das Schlafverhalten messen. • Die gemessenen Daten werden in einer Smartphone-App protokolliert. Je nach Hersteller bietet die App weitere Funktionen, wie zum Beispiel ein Ernährungsprotokoll oder einen intelligenten Wecker. • Die Idee dahinter: Der Tracker liefert dem Benutzer ein objektives Feedback zu seiner Aktivität und Grundwissen über den eigenen Körper. Der Benutzer passt daraufhin sein Verhalten an. • Die Anwendungen stecken teilweise noch in den Kinderschuhen stecken.
  • 4. Sind Activity Tracker ein guter Ansatz? https://jawbone.com/up http://vitrine.withings.comhttps://www.fitbit.com/de Zeix-Studie (September2013- März 2014) 4 Wir begleiteten wir 10 Testpersonen bei ihrem Versuch, mit Activity Trackern gesünder zu leben. Unsere Fragestellungen: • Helfen die hippen Activity-Tracker (FitBit, Jawbone, Withings Pulse) unser Gesundheitsverhalten positiv zu beeinflussen? • Wie einfach ist es für Herrn Meier von nebenan, so ein Gerät überhaupt in Betrieb zu nehmen und ist es danach alltagstauglich? • Ergebnisse zu beziehen unter http://zeix.com/ehealth/
  • 5. Die User Experience muss stimmen Was muss ich drücken? An oder nicht? Wo soll das rein? Sonst landet das Gerät gleich in der Ecke 5
  • 6. Verständlich anzeigen Tiefer Schlaf = tiefer Balken und leichter Schlaf = niedriger Balken oder umgekehrt oder beides gleich hoch? Standards für die Anzeige fehlen noch 6
  • 7. Ist das gut oder schlecht? Referenzwerte und Vergleiche sind wichtig 7
  • 8. Und nun Action! Am Besten funktionieren einfache Daten und gutes Feedback http://www.hapi.com 8
  • 12. In Zukunft können wir immer mehr Labortests bei und zu Hause durchführen http://starsystem.sanofi.ca/products/ibgstar-meter Den Blutzuckertest gibt es schon seit mehreren Jahren 12
  • 14. WOZU BRAUCHE ICH JETZT NOCH EINEN ARZT?
  • 15. IN ZUKUNFT HABE ICH EINEN GESUNDHEITSCOACH. Der mir hilft, aus meinen Daten Sinn zu machen und Anpassungen vorschlägt, mich unterstützt und motiviert.
  • 16. UND FALLS ICH DOCH MAL KRANK WERDE?
  • 17. Dann gibt es eine Therapie, die genau auf mich zugeschnitten ist. http://www.sapjp.com/blog/wp-content/uploads/2012/11/oncolyzer_patient_screen1.png HANA Oncolyzer: Charité Berlin und SAP 17
  • 18. In Zukunft werden Therapien meist aufgrund der DNA erstellt. https://www.23andme.com 18
  • 19. Was hat anderen geholfen, die ähnlich sind wie ich? http://curetogether.com 19
  • 20. http://www.patientslikeme.com Sozial Personalisiert Technologisch In Zukunft fragt man lieber die anderen als den Arzt. 20
  • 21. In Zukunft kann man alles reparieren. Prothesen zum Klettern oder Tanzen und Organe aus dem 3D Drucker 21
  • 22. In Zukunft kann ich alle meine Daten haben. 22 http://healthdesignchallenge.com/
  • 23. Es geht auch anders Gewinnerbeitrag Health Design Challenge http://healthdesignchallenge.com/ 23
  • 24. In Zukunft hat der OP-Arzt alle Infos dabei. Google Glass im OP: Hände frei und steril Philips und Google Glass Screenshot aus Video: https://www.youtube.com/watch?v=ssldTFWBv3E 24
  • 25. In Zukunft kann ich mein Leben anhand meiner Daten Revue passieren lassen. 2060: Lebensakte in 3D Aus Pictures of the Future (Siemens) http://www.siemens.com/innovation/apps/pof_microsite/_pof-spring-2014/_html_de/szenario-2060-meine-lebensakte.html 25
  • 26. Und wohin führt das? • Haben wir die Tracker gleich eingebaut? • Können Menschen 1000 Jahre alt werden? • Wird Unerwünschtes wegprogrammiert? • Ist man als „natürlicher“ Mensch noch konkurrenzfähig? 26
  • 27. Alles wird gut! Dazu sind wir alle und insbesondere die Politik gefragt.
  • 28. Kontakt Dr. Sibylle Peuker, Zeix AG Meetup: http://www.meetup.com/Swiss-eHealth-Club/ Activity-Tracker-Studie zu beziehen über: http://zeix.com/ehealth/ 28