SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 32
User Interface Design Icon Design Style Guide Usability Tests Custom Look & Feels
© 2010 by ERGOSIGN
World Usability Day 2010, Hamburg
Effiziente Implementierung von UCD-
Methoden in Unternehmen
UX Management
Michael Richter
In der Theorie
2
UX Management / In der Theorie
3
Bei der Einführung nutzerzentrierter Vorgehensweisen
in Unternehmen werden idealerweise drei Phasen
durchlaufen:
UX Management / In der Theorie
4
• Entwicklung einer “Awareness” für die Dringlichkeit einer
umfassenden Benutzerorientierung
• Vermittlung der Leitidee der nutzerzentrierten Entwicklung
im Unternehmen
• Transformation der Idee in eine nachvollziehbare Vision
UX Management / In der Theorie
5
• Verwirklichung der Vision auf der Grundlage erster Projekte
• Schaffung erster “Success Stories”
• Durchführung von “Enablement-Projekten” (z.B.
Schulungen, Workshops, etc.)
UX Management / In der Theorie
6
• Verinnerlichung der Zielsetzungen und der zentralen
Vorgehensweisen des UCD-Prozesses durch
Schlüsselpersonen innerhalb des Unternehmens
• Erprobung und kontinuierliche Weiterentwicklung der
Vorgehensweisen, Rollen und Governance
In der Praxis
7
UX Management / In der Praxis
8
Ein Fallbeispiel: Wie aus einer Usability Analyse ein
UX Management Projekt wurde
UX Management / In der Praxis
9
Der Kunde: Ein internationaler Technologie-Konzern
Der initiale Auftrag: “Wie steht es um die Usability
unserer IT-Systeme”
UX Management / In der Praxis
10
Phase 1
• Feststellung des IST-Zustands mittels einer
Usability Analyse von 5 Applikationen und 5
Arbeitsplätzen
Experten Reviews Kontextuelle Analysen
UX Management / In der Praxis
11
Phase 1
• Definition eines Metriken-Models
Usability Scale
Core-Metrics
Effectiveness Efficiency Satisfaction Learnability
ISO 9241
Kern-Metriken
Consistency Task Support
System
Integration
Designprinciples
Feedback
Individuali-
zation
Navigation
Error
Tolerance
Parsimony
User / Task / Context
System
Performance
UX Management / In der Praxis
12
Phase 1
• Bewertung der Usability Findings anhand von
Schweregrad und Metriken
UX Management / In der Praxis
13
Phase 1
• Ableitung eines Maßnahmenkataloges
• Schulungen
• Standards
• Vorgehensmodell
• Usability Knowledge
• Projektsupport
UX Management / In der Praxis
14
Phase 1
• Demonstration des “Wertes” von UCD anhand
eines konkreten Projektes (“Success Story”)
“Effizienzsteigerung von bis zu 69%”
UX Management / In der Praxis
15
Phase 1
• Vorträge und Workshops
Vorträge zu User Centered Design Workshops mit Projektteams
UX Management / In der Praxis
16
Phase 2
• Analyse des Entwicklungsprozesses
• Integration von UCD-Methoden
UX Management / In der Praxis
17
Phase 2
• Relevante UCD Methoden erarbeiten und
verfügbar machen
Personas Scenarios Fragebogen
Evaluation GOMS-AnalysenPrototyping
UX Management / In der Praxis
18
Phase 2
• Umfangreicher Projekt-Support
(ca. 20 Projekte)
Design Support
Expert Reviews
BenchmarkingBeratung
UX Management / In der Praxis
19
Phase 2
• Ausarbeitung eines Schulungskonzepts
• Schulung der Mitarbeiter (Projektleiter /
Fachbereiche / IT-Dienstleister)
Schulung der UCD Methoden
(Theorie und praktische Anwendung)
UX Management / In der Praxis
20
Phase 2
• Schaffung weiterer “Success Stories”
GOMS-/ROI-Analysen
• Fokussierung auf Kern-Applikationen
• Anwendung des kompletten UCD-Life Cycles
• Demonstration des Wertes
UX Management / In der Praxis
21
Phase 3
• Definition von Standards (Style Guide)
Interaktionsdesign Visual Design Dokumentation
• Durchführung von Checks und Reviews und
ausgewähltem Projekt-Support
UX Management / In der Praxis
22
Phase 3
• Bereitstellung einer UX Toolbox
• Aufbereitung des Style Guides (z.B. WIKI, Poster)
• Prototyping-Tool
• Bereitstellung von Best-Practices
• UI-Komponenten
• Bereitstellung einer Wissensbasis
Erkenntnisse
23
UX Management / Herausforderungen
24
Implementierung eines “UCD-Denkens” innerhalb
des Unternehmens
Success Stories waren ausschlaggebend!
Durchführung von ROI-Analysen, um den Wert von
Usability Maßnahmen zu veranschaulichen
UX Management / Herausforderungen
25
Bereitstellung von Budget und Zeit
UCD-Methoden müssen im Vorgehensmodell verankert sein
UX Management / Herausforderungen
26
Messbarkeit des Nutzens (ROI)
Ist/Soll Vergleich (z.B. GOMS Analyse, Benutzerbefragungen)
Definition von Usability Zielen innerhalb eines Projektantrags,
sowie Überprüfung der Ziele während des Projekts
UX Management / Herausforderungen
27
Kommunikation
regelmäßige Vor-Ort Präsenz, direkte Ansprechpartner
vor Ort
UX Management / Herausforderungen
28
Einfluss neuer UIs auf die Geschäftsprozesse
Klare Kommunikation zu möglichen Konsequenzen am
Anfang eine Projektes
UX Management / Herausforderungen
29
UCD-Aktivitäten werden zu spät veranlasst
Usability muss ein ein verpflichtender Teil eines Projektes sein
Veröffentlichung von Case Studies, um mögliche Aktivitäten
und deren Ergebnisse zu promoten.
UX Management / Herausforderungen
30
UCD-Aktivitäten werden “nur” durch ein zentrales
Budget “gesponsort”
UCD-Methoden müssen im Vorgehensmodell verankert sein
Zuschüsse von zentraler Stelle sind sinnvoll bei begrenztem
Projektbudget, um möglichst den kompletten Life-Cycle
durchführen zu können.
!
UX Management / Auf was muss man achten?
31
Interne Prozesse
Wie können einzelne Produkte von
einander profitieren? (z.B.
component sharing)
Definition von Usability Zielen
Überprüfung der IST/SOLL Werte
anhand definierter Metriken
Qualitätssicherung vorhanden?
Wer gewährleistet, dass ein Style
Guide eingehalten wird?
Frühe Einbindung von Usability
Services innerhalb der
Produktentwicklung
Integration der Stakeholder in
den Design-Prozess
“Wer kann entscheiden?”
Nähe zum Kunden bzw.
Vor-Ort Präsenz
Durchführung von “Key-Projects”
Demonstration des Wertes von
UCD-Maßnahmen
Integration von UCD-Methoden in das
Vorgehensmodell des Kunden
Saarbrücken
Europa-Allee 12
66113 Saarbrücken
www.ergosign.de
Hamburg
Rothenbaumchausee 31
20148 Hamburg
München
Augustenstraße 73
80333 München
Vielen Dank!
Michael Richter
richter@ergosign.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Paises insulares
Paises insularesPaises insulares
Paises insularesBLU OJ
 
La Economía Creativa: TIC, Industrias Creativas y de los Contenidos Digitales...
La Economía Creativa: TIC, Industrias Creativas y de los Contenidos Digitales...La Economía Creativa: TIC, Industrias Creativas y de los Contenidos Digitales...
La Economía Creativa: TIC, Industrias Creativas y de los Contenidos Digitales...Carlos Enrique Guzmán Cárdenas
 
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbewirkung im Zeitalter der Digitalisie...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbewirkung im Zeitalter der Digitalisie...Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbewirkung im Zeitalter der Digitalisie...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbewirkung im Zeitalter der Digitalisie...Goldbach Group AG
 
Abogados Del Turno De Oficio Conminan Con Dejar De Prestar Servicios
Abogados Del Turno De Oficio Conminan Con Dejar De Prestar Servicios
Abogados Del Turno De Oficio Conminan Con Dejar De Prestar Servicios
Abogados Del Turno De Oficio Conminan Con Dejar De Prestar Servicios averagephysicia42
 
Formation ergonomie d'un site web : dimensions et mise en page d'un site web....
Formation ergonomie d'un site web : dimensions et mise en page d'un site web....Formation ergonomie d'un site web : dimensions et mise en page d'un site web....
Formation ergonomie d'un site web : dimensions et mise en page d'un site web....Laurent Mottet
 
La música como factor para elevar ventas
La música como factor para elevar ventasLa música como factor para elevar ventas
La música como factor para elevar ventasIsaac Antonio Martinez
 
Business process re-engineering (BPR)
Business process re-engineering (BPR)Business process re-engineering (BPR)
Business process re-engineering (BPR)Divya Uthirarajan
 
10 Worst Presentation Habits
10 Worst Presentation Habits10 Worst Presentation Habits
10 Worst Presentation Habitsjuansalas
 
User Centered Design & User Experience
User Centered Design & User ExperienceUser Centered Design & User Experience
User Centered Design & User ExperienceWouter Walgraeve
 

Andere mochten auch (12)

Paré à innover 15
Paré à innover 15Paré à innover 15
Paré à innover 15
 
Paises insulares
Paises insularesPaises insulares
Paises insulares
 
La Economía Creativa: TIC, Industrias Creativas y de los Contenidos Digitales...
La Economía Creativa: TIC, Industrias Creativas y de los Contenidos Digitales...La Economía Creativa: TIC, Industrias Creativas y de los Contenidos Digitales...
La Economía Creativa: TIC, Industrias Creativas y de los Contenidos Digitales...
 
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbewirkung im Zeitalter der Digitalisie...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbewirkung im Zeitalter der Digitalisie...Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbewirkung im Zeitalter der Digitalisie...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbewirkung im Zeitalter der Digitalisie...
 
Abogados Del Turno De Oficio Conminan Con Dejar De Prestar Servicios
Abogados Del Turno De Oficio Conminan Con Dejar De Prestar Servicios
Abogados Del Turno De Oficio Conminan Con Dejar De Prestar Servicios
Abogados Del Turno De Oficio Conminan Con Dejar De Prestar Servicios
 
O funcionalismo
O funcionalismoO funcionalismo
O funcionalismo
 
Formation ergonomie d'un site web : dimensions et mise en page d'un site web....
Formation ergonomie d'un site web : dimensions et mise en page d'un site web....Formation ergonomie d'un site web : dimensions et mise en page d'un site web....
Formation ergonomie d'un site web : dimensions et mise en page d'un site web....
 
La música como factor para elevar ventas
La música como factor para elevar ventasLa música como factor para elevar ventas
La música como factor para elevar ventas
 
transferencia de calor 2
transferencia de calor 2transferencia de calor 2
transferencia de calor 2
 
Business process re-engineering (BPR)
Business process re-engineering (BPR)Business process re-engineering (BPR)
Business process re-engineering (BPR)
 
10 Worst Presentation Habits
10 Worst Presentation Habits10 Worst Presentation Habits
10 Worst Presentation Habits
 
User Centered Design & User Experience
User Centered Design & User ExperienceUser Centered Design & User Experience
User Centered Design & User Experience
 

Ähnlich wie UX Management: Effiziente Implementierung von UCD-Methoden in Unternehmen (ERGOSIGN)

eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016eResult_GmbH
 
UX in Agile Session, UX Meetup FFM
UX in Agile Session, UX Meetup FFMUX in Agile Session, UX Meetup FFM
UX in Agile Session, UX Meetup FFMWolf Noeding
 
PMBOK - Wissen kompakt
PMBOK - Wissen kompaktPMBOK - Wissen kompakt
PMBOK - Wissen kompaktFrank Dostert
 
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten ProduktentwicklungAgile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten ProduktentwicklungRainer Gibbert
 
Usability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
Usability als strategisches Element im EntwicklungsprozessUsability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
Usability als strategisches Element im EntwicklungsprozessImmacon
 
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-MatrixWettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-MatrixScreamin Wrba
 
UX Research Framework für SCRUM
UX Research Framework für SCRUMUX Research Framework für SCRUM
UX Research Framework für SCRUMManuela Risch
 
knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0TwentyOne AG
 
Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25
Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25
Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25Zeix AG
 
Agil und kreativ - Moderne Designprozesse
Agil und kreativ - Moderne DesignprozesseAgil und kreativ - Moderne Designprozesse
Agil und kreativ - Moderne DesignprozesseHans-Joachim Belz
 
Lean Development / Standardisierte Software-Entwicklung
Lean Development / Standardisierte Software-EntwicklungLean Development / Standardisierte Software-Entwicklung
Lean Development / Standardisierte Software-EntwicklungSuperB2
 
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch GrazUX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch GrazHAnnes Robier
 
BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?
BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?
BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?BTEXX GmbH
 
Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Bern, 12.04...
Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Bern, 12.04...Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Bern, 12.04...
Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Bern, 12.04...soultank AG
 
Tisson & Company IT Management - Projektmanagement
Tisson & Company IT Management - ProjektmanagementTisson & Company IT Management - Projektmanagement
Tisson & Company IT Management - ProjektmanagementHorst Tisson
 
USECON_RoX_Workshop_3Us-Basics
USECON_RoX_Workshop_3Us-BasicsUSECON_RoX_Workshop_3Us-Basics
USECON_RoX_Workshop_3Us-BasicsUSECON
 
ROI von Trainings- Interkulturelle Kommunication
ROI von Trainings- Interkulturelle KommunicationROI von Trainings- Interkulturelle Kommunication
ROI von Trainings- Interkulturelle KommunicationSonja Uhl
 
Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...
Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...
Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...Dr. Daniel Stoller-Schai
 

Ähnlich wie UX Management: Effiziente Implementierung von UCD-Methoden in Unternehmen (ERGOSIGN) (20)

eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
 
Der Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Der Weg zum nutzerzentrierten UnternehmenDer Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Der Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
 
UX in Agile Session, UX Meetup FFM
UX in Agile Session, UX Meetup FFMUX in Agile Session, UX Meetup FFM
UX in Agile Session, UX Meetup FFM
 
PMBOK - Wissen kompakt
PMBOK - Wissen kompaktPMBOK - Wissen kompakt
PMBOK - Wissen kompakt
 
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten ProduktentwicklungAgile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
 
Usability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
Usability als strategisches Element im EntwicklungsprozessUsability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
Usability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
 
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-MatrixWettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
 
UX Research Framework für SCRUM
UX Research Framework für SCRUMUX Research Framework für SCRUM
UX Research Framework für SCRUM
 
knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0
 
Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25
Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25
Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25
 
Agil und kreativ - Moderne Designprozesse
Agil und kreativ - Moderne DesignprozesseAgil und kreativ - Moderne Designprozesse
Agil und kreativ - Moderne Designprozesse
 
Lean Development / Standardisierte Software-Entwicklung
Lean Development / Standardisierte Software-EntwicklungLean Development / Standardisierte Software-Entwicklung
Lean Development / Standardisierte Software-Entwicklung
 
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch GrazUX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
 
BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?
BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?
BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?
 
LeanCertification
LeanCertificationLeanCertification
LeanCertification
 
Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Bern, 12.04...
Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Bern, 12.04...Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Bern, 12.04...
Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Bern, 12.04...
 
Tisson & Company IT Management - Projektmanagement
Tisson & Company IT Management - ProjektmanagementTisson & Company IT Management - Projektmanagement
Tisson & Company IT Management - Projektmanagement
 
USECON_RoX_Workshop_3Us-Basics
USECON_RoX_Workshop_3Us-BasicsUSECON_RoX_Workshop_3Us-Basics
USECON_RoX_Workshop_3Us-Basics
 
ROI von Trainings- Interkulturelle Kommunication
ROI von Trainings- Interkulturelle KommunicationROI von Trainings- Interkulturelle Kommunication
ROI von Trainings- Interkulturelle Kommunication
 
Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...
Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...
Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...
 

Mehr von Ergosign GmbH

"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag
"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag
"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-VortragErgosign GmbH
 
"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021
"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021
"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021Ergosign GmbH
 
Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...
Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...
Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...Ergosign GmbH
 
Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020
Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020
Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020Ergosign GmbH
 
Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020
Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020
Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020Ergosign GmbH
 
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONSUSER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONSErgosign GmbH
 
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONSUSER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONSErgosign GmbH
 
Augmented Reality im ux design
Augmented Reality im ux designAugmented Reality im ux design
Augmented Reality im ux designErgosign GmbH
 
Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...
Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...
Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...Ergosign GmbH
 
WPF UI Development Unchained
WPF UI Development UnchainedWPF UI Development Unchained
WPF UI Development UnchainedErgosign GmbH
 
Ergosign-Responsive-Design-2013
Ergosign-Responsive-Design-2013Ergosign-Responsive-Design-2013
Ergosign-Responsive-Design-2013Ergosign GmbH
 
Ergosign-Hilfekonzepte-2013
Ergosign-Hilfekonzepte-2013Ergosign-Hilfekonzepte-2013
Ergosign-Hilfekonzepte-2013Ergosign GmbH
 
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnetErgosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnetErgosign GmbH
 
2013 04-12 iud würzburg
2013 04-12 iud würzburg2013 04-12 iud würzburg
2013 04-12 iud würzburgErgosign GmbH
 
WPF UI-Development Best Practices
WPF UI-Development Best PracticesWPF UI-Development Best Practices
WPF UI-Development Best PracticesErgosign GmbH
 
METROfizierung industrieller Bedienoberflächen
METROfizierung industrieller BedienoberflächenMETROfizierung industrieller Bedienoberflächen
METROfizierung industrieller BedienoberflächenErgosign GmbH
 
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne ConferenceWPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne ConferenceErgosign GmbH
 
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN ConferenceWPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN ConferenceErgosign GmbH
 
Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie Ihren Nut...
Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie Ihren Nut...Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie Ihren Nut...
Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie Ihren Nut...Ergosign GmbH
 
Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)
Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)
Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)Ergosign GmbH
 

Mehr von Ergosign GmbH (20)

"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag
"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag
"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag
 
"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021
"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021
"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021
 
Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...
Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...
Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...
 
Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020
Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020
Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020
 
Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020
Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020
Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020
 
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONSUSER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
 
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONSUSER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
 
Augmented Reality im ux design
Augmented Reality im ux designAugmented Reality im ux design
Augmented Reality im ux design
 
Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...
Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...
Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...
 
WPF UI Development Unchained
WPF UI Development UnchainedWPF UI Development Unchained
WPF UI Development Unchained
 
Ergosign-Responsive-Design-2013
Ergosign-Responsive-Design-2013Ergosign-Responsive-Design-2013
Ergosign-Responsive-Design-2013
 
Ergosign-Hilfekonzepte-2013
Ergosign-Hilfekonzepte-2013Ergosign-Hilfekonzepte-2013
Ergosign-Hilfekonzepte-2013
 
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnetErgosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
 
2013 04-12 iud würzburg
2013 04-12 iud würzburg2013 04-12 iud würzburg
2013 04-12 iud würzburg
 
WPF UI-Development Best Practices
WPF UI-Development Best PracticesWPF UI-Development Best Practices
WPF UI-Development Best Practices
 
METROfizierung industrieller Bedienoberflächen
METROfizierung industrieller BedienoberflächenMETROfizierung industrieller Bedienoberflächen
METROfizierung industrieller Bedienoberflächen
 
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne ConferenceWPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne Conference
 
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN ConferenceWPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN Conference
 
Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie Ihren Nut...
Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie Ihren Nut...Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie Ihren Nut...
Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie Ihren Nut...
 
Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)
Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)
Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)
 

UX Management: Effiziente Implementierung von UCD-Methoden in Unternehmen (ERGOSIGN)

  • 1. User Interface Design Icon Design Style Guide Usability Tests Custom Look & Feels © 2010 by ERGOSIGN World Usability Day 2010, Hamburg Effiziente Implementierung von UCD- Methoden in Unternehmen UX Management Michael Richter
  • 3. UX Management / In der Theorie 3 Bei der Einführung nutzerzentrierter Vorgehensweisen in Unternehmen werden idealerweise drei Phasen durchlaufen:
  • 4. UX Management / In der Theorie 4 • Entwicklung einer “Awareness” für die Dringlichkeit einer umfassenden Benutzerorientierung • Vermittlung der Leitidee der nutzerzentrierten Entwicklung im Unternehmen • Transformation der Idee in eine nachvollziehbare Vision
  • 5. UX Management / In der Theorie 5 • Verwirklichung der Vision auf der Grundlage erster Projekte • Schaffung erster “Success Stories” • Durchführung von “Enablement-Projekten” (z.B. Schulungen, Workshops, etc.)
  • 6. UX Management / In der Theorie 6 • Verinnerlichung der Zielsetzungen und der zentralen Vorgehensweisen des UCD-Prozesses durch Schlüsselpersonen innerhalb des Unternehmens • Erprobung und kontinuierliche Weiterentwicklung der Vorgehensweisen, Rollen und Governance
  • 8. UX Management / In der Praxis 8 Ein Fallbeispiel: Wie aus einer Usability Analyse ein UX Management Projekt wurde
  • 9. UX Management / In der Praxis 9 Der Kunde: Ein internationaler Technologie-Konzern Der initiale Auftrag: “Wie steht es um die Usability unserer IT-Systeme”
  • 10. UX Management / In der Praxis 10 Phase 1 • Feststellung des IST-Zustands mittels einer Usability Analyse von 5 Applikationen und 5 Arbeitsplätzen Experten Reviews Kontextuelle Analysen
  • 11. UX Management / In der Praxis 11 Phase 1 • Definition eines Metriken-Models Usability Scale Core-Metrics Effectiveness Efficiency Satisfaction Learnability ISO 9241 Kern-Metriken Consistency Task Support System Integration Designprinciples Feedback Individuali- zation Navigation Error Tolerance Parsimony User / Task / Context System Performance
  • 12. UX Management / In der Praxis 12 Phase 1 • Bewertung der Usability Findings anhand von Schweregrad und Metriken
  • 13. UX Management / In der Praxis 13 Phase 1 • Ableitung eines Maßnahmenkataloges • Schulungen • Standards • Vorgehensmodell • Usability Knowledge • Projektsupport
  • 14. UX Management / In der Praxis 14 Phase 1 • Demonstration des “Wertes” von UCD anhand eines konkreten Projektes (“Success Story”) “Effizienzsteigerung von bis zu 69%”
  • 15. UX Management / In der Praxis 15 Phase 1 • Vorträge und Workshops Vorträge zu User Centered Design Workshops mit Projektteams
  • 16. UX Management / In der Praxis 16 Phase 2 • Analyse des Entwicklungsprozesses • Integration von UCD-Methoden
  • 17. UX Management / In der Praxis 17 Phase 2 • Relevante UCD Methoden erarbeiten und verfügbar machen Personas Scenarios Fragebogen Evaluation GOMS-AnalysenPrototyping
  • 18. UX Management / In der Praxis 18 Phase 2 • Umfangreicher Projekt-Support (ca. 20 Projekte) Design Support Expert Reviews BenchmarkingBeratung
  • 19. UX Management / In der Praxis 19 Phase 2 • Ausarbeitung eines Schulungskonzepts • Schulung der Mitarbeiter (Projektleiter / Fachbereiche / IT-Dienstleister) Schulung der UCD Methoden (Theorie und praktische Anwendung)
  • 20. UX Management / In der Praxis 20 Phase 2 • Schaffung weiterer “Success Stories” GOMS-/ROI-Analysen • Fokussierung auf Kern-Applikationen • Anwendung des kompletten UCD-Life Cycles • Demonstration des Wertes
  • 21. UX Management / In der Praxis 21 Phase 3 • Definition von Standards (Style Guide) Interaktionsdesign Visual Design Dokumentation • Durchführung von Checks und Reviews und ausgewähltem Projekt-Support
  • 22. UX Management / In der Praxis 22 Phase 3 • Bereitstellung einer UX Toolbox • Aufbereitung des Style Guides (z.B. WIKI, Poster) • Prototyping-Tool • Bereitstellung von Best-Practices • UI-Komponenten • Bereitstellung einer Wissensbasis
  • 24. UX Management / Herausforderungen 24 Implementierung eines “UCD-Denkens” innerhalb des Unternehmens Success Stories waren ausschlaggebend! Durchführung von ROI-Analysen, um den Wert von Usability Maßnahmen zu veranschaulichen
  • 25. UX Management / Herausforderungen 25 Bereitstellung von Budget und Zeit UCD-Methoden müssen im Vorgehensmodell verankert sein
  • 26. UX Management / Herausforderungen 26 Messbarkeit des Nutzens (ROI) Ist/Soll Vergleich (z.B. GOMS Analyse, Benutzerbefragungen) Definition von Usability Zielen innerhalb eines Projektantrags, sowie Überprüfung der Ziele während des Projekts
  • 27. UX Management / Herausforderungen 27 Kommunikation regelmäßige Vor-Ort Präsenz, direkte Ansprechpartner vor Ort
  • 28. UX Management / Herausforderungen 28 Einfluss neuer UIs auf die Geschäftsprozesse Klare Kommunikation zu möglichen Konsequenzen am Anfang eine Projektes
  • 29. UX Management / Herausforderungen 29 UCD-Aktivitäten werden zu spät veranlasst Usability muss ein ein verpflichtender Teil eines Projektes sein Veröffentlichung von Case Studies, um mögliche Aktivitäten und deren Ergebnisse zu promoten.
  • 30. UX Management / Herausforderungen 30 UCD-Aktivitäten werden “nur” durch ein zentrales Budget “gesponsort” UCD-Methoden müssen im Vorgehensmodell verankert sein Zuschüsse von zentraler Stelle sind sinnvoll bei begrenztem Projektbudget, um möglichst den kompletten Life-Cycle durchführen zu können.
  • 31. ! UX Management / Auf was muss man achten? 31 Interne Prozesse Wie können einzelne Produkte von einander profitieren? (z.B. component sharing) Definition von Usability Zielen Überprüfung der IST/SOLL Werte anhand definierter Metriken Qualitätssicherung vorhanden? Wer gewährleistet, dass ein Style Guide eingehalten wird? Frühe Einbindung von Usability Services innerhalb der Produktentwicklung Integration der Stakeholder in den Design-Prozess “Wer kann entscheiden?” Nähe zum Kunden bzw. Vor-Ort Präsenz Durchführung von “Key-Projects” Demonstration des Wertes von UCD-Maßnahmen Integration von UCD-Methoden in das Vorgehensmodell des Kunden
  • 32. Saarbrücken Europa-Allee 12 66113 Saarbrücken www.ergosign.de Hamburg Rothenbaumchausee 31 20148 Hamburg München Augustenstraße 73 80333 München Vielen Dank! Michael Richter richter@ergosign.de