SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 25
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Gesteigerte Employee Experience
durch mobile Ethnographie
Katharina Rainer |More than Metrics
Markus Murtinger | USECON
Die Mitarbeiter Experience beeinflusst…
Mitarbeiter Experience Matrix –
Warum uns die Erlebnisse der Mitarbeiter wichtig sind
2
Marke &
Image
Effizienz &
Effektivität
Indirekte &
Direkte Kosten
Innovation &
Entwicklung
Herausforderungen und Fragen
3
• Wie können wir unsere Arbeitsplätze bzw. Arbeitswelten attraktiver
machen?
• Wie können wir unseren Mitarbeitern ihre tägliche Arbeit erleichtern?
• Wie können Prozesse effizienter gestalten werden?
• Wie können Ideen von Mitarbeitern gesammelt werden?
• Welche Wege müssen wir beschreiten, um Motivation und Engagement
unserer Mitarbeiter zu fördern?
Ziel ist die Generierung von Insights für zukünftige
Mitarbeiter Experience Entscheidungen
4
Bedürfnisse
User Research Insights
Situation und Kontext
Pain- und Pleasure Points
Verhalten
Mobile
Ethnographie
5
Klassische vs. mobile Ethnographie
6
Untersuchung des sozialen Zusammenlebens von Gruppen
aus der Perspektive ihrer Angehörigen..
• Klassische Ethnographie
Begleitung durch einen Forscher
• Mobile Ethnographie
Begleitung durch eine mobile App
Mobile Ethnographie – Warum?
7
• Erhöhtes Sicherheitsgefühl
Erhebung direkt im gewohnten Umfeld der Mitarbeiter
• Spielend einfache Anwendung
Schnelles und unkompliziertes Festhalten von Erlebnissen
• Reduziertes Vergessen oder Verzerren von Erinnerungen
Feedbackreports in Echtzeit
• Vielfältiges Datenmaterial
Erhebung von Artefakten (Beschreibungen, Fotos und Videos)
• Skalierbarkeit und Ressourceneffizienz
Große Anzahl an Teilnehmern gleichzeitig möglich
• Erhöhte Reaktionsgeschwindigkeit
Dateneinsicht und -analyse in Echtzeit
8
Datenerhebung
9
Datenanalyse
11
Echtzeit-Datenübertragung vom mobilen Device
des Mitarbeiters in die Analysesoftware des Unternehmens
Datenanalyse
12
• Kategorisierung von Erlebnissen (Tags)
Datenanalyse
13
• Fokussierung auf bestimmte Themen und Bereiche (Filter)
Datenanalyse
14
• Statistische Analyse (Analyse von Häufigkeit/Relevanz)
Datenanalyse
15
• Aufdeckung von Clustern (Geographische Analyse)
Ein Employee Journey Export
16
Ergebnisse
17
18
Bildquelle: USECON 2016
Arbeitsalltag
In- und Ausland
120 Fotos
3 Wochen
178 geteilte
Erlebnisse
15 Mitarbeiter
Zwischen 3 und 20
Erlebnissen
Was haben wir gelernt?
• Interne Kommunikation und
Austausch zwischen Kollegen
• Mittagspausen als zentrale
Wissensaustausch-Möglichkeit
• Projekt Diversität als zentrale
Motivation
• Vorlagen und Projektunterlagen
zu wenig standardisiert
• Wissensmanagement muss
standardisiert und leicht
zugänglich gemacht werden
• Austausch mit erfahrenen
Kollegen zu selten gegeben
Was haben wir geändert?
20
• Interne Wissensveranstaltungen 2-3 Wochen
• Knowledge Manager steht allen Mitarbeitern zur
Verfügung
• Interner Newsletter alle 2 Wochen
• Einführung von Slack als Austauschplattform
• Ideen Whiteboard in der Küche
• Gemeinsames Kochen bewusst als Erlebnis
• Überarbeitung von Vorlagen und Tools zum
Template Management
21
…Mitarbeiter sind der
wichtigste Touchpoint in
der Customer Journey…
Spielend einfach Feedback geben
22
Oder mit Projekt-Token:
7918a1ac617a
App downloaden:
exp.fellow
Dem Projekt beitreten:
Case Study
23
Ab morgen zu finden unter: https://www.experiencefellow.com/press.html
Kontakt
25
+43 512 312 123 20
katharina@morethanmetrics.com
Marketing & PR
Katharina Rainer
+43 1 7435451 400
+43 664 8220265
murtinger@usecon.com
Director Consulting,
Sales & Marketing
Markus Murtinger

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Gesteigerte Employee Experience durch mobile Ethnographie

UX Research Framework für SCRUM
UX Research Framework für SCRUMUX Research Framework für SCRUM
UX Research Framework für SCRUMManuela Risch
 
Kompetenzbasiertes Wissensmanagement – evolutionäre Entwicklung
Kompetenzbasiertes Wissensmanagement – evolutionäre EntwicklungKompetenzbasiertes Wissensmanagement – evolutionäre Entwicklung
Kompetenzbasiertes Wissensmanagement – evolutionäre EntwicklungLearning Factory
 
[Webinar] So geht UX Research heute
[Webinar] So geht UX Research heute[Webinar] So geht UX Research heute
[Webinar] So geht UX Research heuteUserZoom Deutschland
 
Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen
Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen
Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen City & Bits GmbH
 
Learning analytics for reflective learning
Learning analytics for reflective learningLearning analytics for reflective learning
Learning analytics for reflective learningMOVING Project
 
Learning Analytics forReflectiveLearning
Learning Analytics forReflectiveLearningLearning Analytics forReflectiveLearning
Learning Analytics forReflectiveLearningAngela Fessl
 
Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)
Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)
Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)Christoph Adler
 
Vortrag IA Konferenz: Partizipative Gestaltung erfolgreich angewendet
Vortrag IA Konferenz: Partizipative Gestaltung erfolgreich angewendetVortrag IA Konferenz: Partizipative Gestaltung erfolgreich angewendet
Vortrag IA Konferenz: Partizipative Gestaltung erfolgreich angewendetLisa Reimer (geb. Wenzel)
 
UX-Metriken – überbewertet und unterschätzt
UX-Metriken – überbewertet und unterschätztUX-Metriken – überbewertet und unterschätzt
UX-Metriken – überbewertet und unterschätztJens Jacobsen
 
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?AnnaPauels
 
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterUsability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterCity & Bits GmbH
 
Experience Research: Mobile & Real Time Trends - QuestBack Kundenevent Koeln
Experience Research: Mobile & Real Time Trends - QuestBack Kundenevent KoelnExperience Research: Mobile & Real Time Trends - QuestBack Kundenevent Koeln
Experience Research: Mobile & Real Time Trends - QuestBack Kundenevent KoelnUSECON
 
Responsive Multichannel-E-Commerce: Vorgehen und Learnings aus der Praxis
Responsive Multichannel-E-Commerce: Vorgehen und Learnings aus der PraxisResponsive Multichannel-E-Commerce: Vorgehen und Learnings aus der Praxis
Responsive Multichannel-E-Commerce: Vorgehen und Learnings aus der PraxisRoberto Rizzi
 
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-MatrixWettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-MatrixScreamin Wrba
 
User story Mapping mit Exemplarischen Handlungsfeldern
User story Mapping mit Exemplarischen HandlungsfeldernUser story Mapping mit Exemplarischen Handlungsfeldern
User story Mapping mit Exemplarischen HandlungsfeldernScreamin Wrba
 
Optimierte Vorgehensweisen für Intranet-Projekte [DE]
Optimierte Vorgehensweisen für Intranet-Projekte [DE]Optimierte Vorgehensweisen für Intranet-Projekte [DE]
Optimierte Vorgehensweisen für Intranet-Projekte [DE]Stephan Schillerwein
 
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner MitarbeiterWie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner MitarbeiterThomas Jenewein
 
edutrainment Webtalk Agiles Arbeiten
edutrainment Webtalk Agiles Arbeitenedutrainment Webtalk Agiles Arbeiten
edutrainment Webtalk Agiles Arbeitenedutrainment company
 

Ähnlich wie Gesteigerte Employee Experience durch mobile Ethnographie (20)

UX Research Framework für SCRUM
UX Research Framework für SCRUMUX Research Framework für SCRUM
UX Research Framework für SCRUM
 
Kompetenzbasiertes Wissensmanagement – evolutionäre Entwicklung
Kompetenzbasiertes Wissensmanagement – evolutionäre EntwicklungKompetenzbasiertes Wissensmanagement – evolutionäre Entwicklung
Kompetenzbasiertes Wissensmanagement – evolutionäre Entwicklung
 
[Webinar] So geht UX Research heute
[Webinar] So geht UX Research heute[Webinar] So geht UX Research heute
[Webinar] So geht UX Research heute
 
Der Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Der Weg zum nutzerzentrierten UnternehmenDer Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Der Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
 
Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen
Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen
Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen
 
Learning analytics for reflective learning
Learning analytics for reflective learningLearning analytics for reflective learning
Learning analytics for reflective learning
 
Learning Analytics forReflectiveLearning
Learning Analytics forReflectiveLearningLearning Analytics forReflectiveLearning
Learning Analytics forReflectiveLearning
 
Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)
Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)
Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)
 
Vortrag IA Konferenz: Partizipative Gestaltung erfolgreich angewendet
Vortrag IA Konferenz: Partizipative Gestaltung erfolgreich angewendetVortrag IA Konferenz: Partizipative Gestaltung erfolgreich angewendet
Vortrag IA Konferenz: Partizipative Gestaltung erfolgreich angewendet
 
UX-Metriken – überbewertet und unterschätzt
UX-Metriken – überbewertet und unterschätztUX-Metriken – überbewertet und unterschätzt
UX-Metriken – überbewertet und unterschätzt
 
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
 
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterUsability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
 
Experience Research: Mobile & Real Time Trends - QuestBack Kundenevent Koeln
Experience Research: Mobile & Real Time Trends - QuestBack Kundenevent KoelnExperience Research: Mobile & Real Time Trends - QuestBack Kundenevent Koeln
Experience Research: Mobile & Real Time Trends - QuestBack Kundenevent Koeln
 
Responsive Multichannel-E-Commerce: Vorgehen und Learnings aus der Praxis
Responsive Multichannel-E-Commerce: Vorgehen und Learnings aus der PraxisResponsive Multichannel-E-Commerce: Vorgehen und Learnings aus der Praxis
Responsive Multichannel-E-Commerce: Vorgehen und Learnings aus der Praxis
 
Was ist die IT-Analyse?
Was ist die IT-Analyse? Was ist die IT-Analyse?
Was ist die IT-Analyse?
 
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-MatrixWettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
 
User story Mapping mit Exemplarischen Handlungsfeldern
User story Mapping mit Exemplarischen HandlungsfeldernUser story Mapping mit Exemplarischen Handlungsfeldern
User story Mapping mit Exemplarischen Handlungsfeldern
 
Optimierte Vorgehensweisen für Intranet-Projekte [DE]
Optimierte Vorgehensweisen für Intranet-Projekte [DE]Optimierte Vorgehensweisen für Intranet-Projekte [DE]
Optimierte Vorgehensweisen für Intranet-Projekte [DE]
 
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner MitarbeiterWie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
 
edutrainment Webtalk Agiles Arbeiten
edutrainment Webtalk Agiles Arbeitenedutrainment Webtalk Agiles Arbeiten
edutrainment Webtalk Agiles Arbeiten
 

Mehr von USECON

USECON MuC 2018: User Integration im agilen Umfeld
USECON MuC 2018: User Integration im agilen UmfeldUSECON MuC 2018: User Integration im agilen Umfeld
USECON MuC 2018: User Integration im agilen UmfeldUSECON
 
RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?
RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?
RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?USECON
 
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design ThinkingRoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design ThinkingUSECON
 
RoX 2017 - Gutes Design macht hyggelig
RoX 2017 - Gutes Design macht hyggeligRoX 2017 - Gutes Design macht hyggelig
RoX 2017 - Gutes Design macht hyggeligUSECON
 
RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...
RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...
RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...USECON
 
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping
Workshop RoX2017 Customer Journey MappingWorkshop RoX2017 Customer Journey Mapping
Workshop RoX2017 Customer Journey MappingUSECON
 
User Experience in Virtual and Augmented Reality
User Experience in Virtual and Augmented RealityUser Experience in Virtual and Augmented Reality
User Experience in Virtual and Augmented RealityUSECON
 
USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5
USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5
USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5USECON
 
User Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funny
User Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funnyUser Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funny
User Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funnyUSECON
 
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AIT
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AITUSECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AIT
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AITUSECON
 
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rs
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rsUSECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rs
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rsUSECON
 
USECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of Use
USECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of UseUSECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of Use
USECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of UseUSECON
 
USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...
USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...
USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...USECON
 
USECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experience
USECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experienceUSECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experience
USECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experienceUSECON
 
USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?
USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?
USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?USECON
 
USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...
USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...
USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...USECON
 
USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?
USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?
USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?USECON
 
USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...
USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...
USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...USECON
 
USECON RoX2016: An Grenzen stoßen - Real & Digital
USECON RoX2016: An Grenzen stoßen - Real & DigitalUSECON RoX2016: An Grenzen stoßen - Real & Digital
USECON RoX2016: An Grenzen stoßen - Real & DigitalUSECON
 
USECON RoX2016: Opening Remarks
USECON RoX2016: Opening RemarksUSECON RoX2016: Opening Remarks
USECON RoX2016: Opening RemarksUSECON
 

Mehr von USECON (20)

USECON MuC 2018: User Integration im agilen Umfeld
USECON MuC 2018: User Integration im agilen UmfeldUSECON MuC 2018: User Integration im agilen Umfeld
USECON MuC 2018: User Integration im agilen Umfeld
 
RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?
RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?
RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?
 
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design ThinkingRoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
 
RoX 2017 - Gutes Design macht hyggelig
RoX 2017 - Gutes Design macht hyggeligRoX 2017 - Gutes Design macht hyggelig
RoX 2017 - Gutes Design macht hyggelig
 
RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...
RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...
RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...
 
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping
Workshop RoX2017 Customer Journey MappingWorkshop RoX2017 Customer Journey Mapping
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping
 
User Experience in Virtual and Augmented Reality
User Experience in Virtual and Augmented RealityUser Experience in Virtual and Augmented Reality
User Experience in Virtual and Augmented Reality
 
USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5
USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5
USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5
 
User Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funny
User Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funnyUser Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funny
User Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funny
 
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AIT
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AITUSECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AIT
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AIT
 
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rs
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rsUSECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rs
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rs
 
USECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of Use
USECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of UseUSECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of Use
USECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of Use
 
USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...
USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...
USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...
 
USECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experience
USECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experienceUSECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experience
USECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experience
 
USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?
USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?
USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?
 
USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...
USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...
USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...
 
USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?
USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?
USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?
 
USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...
USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...
USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...
 
USECON RoX2016: An Grenzen stoßen - Real & Digital
USECON RoX2016: An Grenzen stoßen - Real & DigitalUSECON RoX2016: An Grenzen stoßen - Real & Digital
USECON RoX2016: An Grenzen stoßen - Real & Digital
 
USECON RoX2016: Opening Remarks
USECON RoX2016: Opening RemarksUSECON RoX2016: Opening Remarks
USECON RoX2016: Opening Remarks
 

Gesteigerte Employee Experience durch mobile Ethnographie

  • 1. Gesteigerte Employee Experience durch mobile Ethnographie Katharina Rainer |More than Metrics Markus Murtinger | USECON
  • 2. Die Mitarbeiter Experience beeinflusst… Mitarbeiter Experience Matrix – Warum uns die Erlebnisse der Mitarbeiter wichtig sind 2 Marke & Image Effizienz & Effektivität Indirekte & Direkte Kosten Innovation & Entwicklung
  • 3. Herausforderungen und Fragen 3 • Wie können wir unsere Arbeitsplätze bzw. Arbeitswelten attraktiver machen? • Wie können wir unseren Mitarbeitern ihre tägliche Arbeit erleichtern? • Wie können Prozesse effizienter gestalten werden? • Wie können Ideen von Mitarbeitern gesammelt werden? • Welche Wege müssen wir beschreiten, um Motivation und Engagement unserer Mitarbeiter zu fördern?
  • 4. Ziel ist die Generierung von Insights für zukünftige Mitarbeiter Experience Entscheidungen 4 Bedürfnisse User Research Insights Situation und Kontext Pain- und Pleasure Points Verhalten
  • 6. Klassische vs. mobile Ethnographie 6 Untersuchung des sozialen Zusammenlebens von Gruppen aus der Perspektive ihrer Angehörigen.. • Klassische Ethnographie Begleitung durch einen Forscher • Mobile Ethnographie Begleitung durch eine mobile App
  • 7. Mobile Ethnographie – Warum? 7 • Erhöhtes Sicherheitsgefühl Erhebung direkt im gewohnten Umfeld der Mitarbeiter • Spielend einfache Anwendung Schnelles und unkompliziertes Festhalten von Erlebnissen • Reduziertes Vergessen oder Verzerren von Erinnerungen Feedbackreports in Echtzeit • Vielfältiges Datenmaterial Erhebung von Artefakten (Beschreibungen, Fotos und Videos) • Skalierbarkeit und Ressourceneffizienz Große Anzahl an Teilnehmern gleichzeitig möglich • Erhöhte Reaktionsgeschwindigkeit Dateneinsicht und -analyse in Echtzeit
  • 8. 8
  • 10.
  • 11. Datenanalyse 11 Echtzeit-Datenübertragung vom mobilen Device des Mitarbeiters in die Analysesoftware des Unternehmens
  • 13. Datenanalyse 13 • Fokussierung auf bestimmte Themen und Bereiche (Filter)
  • 14. Datenanalyse 14 • Statistische Analyse (Analyse von Häufigkeit/Relevanz)
  • 15. Datenanalyse 15 • Aufdeckung von Clustern (Geographische Analyse)
  • 16. Ein Employee Journey Export 16
  • 18. 18 Bildquelle: USECON 2016 Arbeitsalltag In- und Ausland 120 Fotos 3 Wochen 178 geteilte Erlebnisse 15 Mitarbeiter Zwischen 3 und 20 Erlebnissen
  • 19. Was haben wir gelernt? • Interne Kommunikation und Austausch zwischen Kollegen • Mittagspausen als zentrale Wissensaustausch-Möglichkeit • Projekt Diversität als zentrale Motivation • Vorlagen und Projektunterlagen zu wenig standardisiert • Wissensmanagement muss standardisiert und leicht zugänglich gemacht werden • Austausch mit erfahrenen Kollegen zu selten gegeben
  • 20. Was haben wir geändert? 20 • Interne Wissensveranstaltungen 2-3 Wochen • Knowledge Manager steht allen Mitarbeitern zur Verfügung • Interner Newsletter alle 2 Wochen • Einführung von Slack als Austauschplattform • Ideen Whiteboard in der Küche • Gemeinsames Kochen bewusst als Erlebnis • Überarbeitung von Vorlagen und Tools zum Template Management
  • 21. 21 …Mitarbeiter sind der wichtigste Touchpoint in der Customer Journey…
  • 22. Spielend einfach Feedback geben 22 Oder mit Projekt-Token: 7918a1ac617a App downloaden: exp.fellow Dem Projekt beitreten:
  • 23. Case Study 23 Ab morgen zu finden unter: https://www.experiencefellow.com/press.html
  • 25. 25 +43 512 312 123 20 katharina@morethanmetrics.com Marketing & PR Katharina Rainer +43 1 7435451 400 +43 664 8220265 murtinger@usecon.com Director Consulting, Sales & Marketing Markus Murtinger