SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 49
Anforderungsanalyse
                                   „Zu Risiken und Nebenwirkungen
                                   (be-)fragen Sie ihren Benutzer“




                        UI-Requirements
User Interface Design                         Style Guide   Usability Tests   Look & Feel
                          Engineering




                                  © 2011 by ERGOSIGN
ERGOSIGN
                                                                                        Saarbrücken


• Usability und User Interface Design Dienstleister
• Schwerpunkt: Productivity-Anwendungen


• Gründungsjahr: 2000                                                                   Munich

• Gründer: Dr. Marcus Plach, Prof. Dr. Dieter Wallach
• Mehr als 700 Projekte
• Kundenbasis: 70 % Deutschland, 15 % Schweiz,
  15 % restliches Europa und USA
• Team: Rund 50 feste Mitarbeiter                                                       Hamburg

• Branchen


   VDMA Software Engineering Infotag 2011
   Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                 2
Maschinen und Anlagen




 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   3
Enterprise und Engineering




 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   4
Medizintechnik




                 5
Mobil/Touch




 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   6
Services
                                                                                   Usability Requirements,
        Analysis                                                                Benutzer- und Aufgabenanalyse


                                                                    Konzeption, visuelles Design, Prototyping,
          Design                                                      Style Guide, GUI Spezifikation, Icons

                                                                        Look & Feel Entwicklung und Assets
   Look & Feel                                                      für Qt, Java, WPF, Silverlight, .NET Forms,
                                                                                  CSS/HTML, RIA


     Evaluation                                                       Usability Testing und Usability Expertisen



     Consulting                                                         UCD Process Consulting und Strategie


                                                                                                                   7
 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer
Ausgewählte Referenzen
       Industry and Medical   Enterprise




                                           8
Agenda



   • Anforderungsanalyse
     Was ist das?

   • Funktion ist nicht alles
     Vom Finden und Dokumentieren nicht-funktionaler
     Anforderungen

   • Vorgehensmodelle
     Usability als neuer Stakeholder




 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   9
Anforderungsanalyse (Real Life)




                                       Wie der Kunde es erklärt hat

  VDMA Software Engineering Infotag 2011                                       Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                                                         10
Anforderungsanalyse (Real Life)




                                                  Was der Projektleiter
                                                    verstanden hat
  VDMA Software Engineering Infotag 2011                                       Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                                                         11
Anforderungsanalyse (Real Life)




                                                       Was der Designer
                                                        konzipiert hat
  VDMA Software Engineering Infotag 2011                                       Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                                                         12
Anforderungsanalyse (Real Life)




                                           Wie es der Programmierer
                                                 umgesetzt hat
  VDMA Software Engineering Infotag 2011                                       Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                                                         13
Anforderungsanalyse (Real Life)




                                            Was dokumentiert wurde

  VDMA Software Engineering Infotag 2011                                       Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                                                         14
Anforderungsanalyse (Real Life)




                                       Was auf der Rechnung steht

  VDMA Software Engineering Infotag 2011                                       Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                                                         15
Anforderungsanalyse (Real Life)




                                             Wann es geliefert wurde

  VDMA Software Engineering Infotag 2011                                       Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                                                         16
Anforderungsanalyse (Real Life)




                                Was der Kunde eigentlich meinte

  VDMA Software Engineering Infotag 2011                                       Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                                                         17
Anforderungsanalyse (Real Life)




                           Fazit:
        Mit großem Aufwand und Kommunikationsfehlern
                  am Kundenwunsch vorbei
  VDMA Software Engineering Infotag 2011                                       Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                                                         18
Anforderungsanalyse

 • Definition laut IREB
    • kooperativer, iterativer, inkrementeller Prozess mit dem
      Ziel:
    • Verständlichkeit aller relevanten Anforderungen in
      ausreichendem Detailgrad
    • Übereinstimmung aller Anspruchsteller bezüglich der
      Anforderungen
    • Konformität zu Dokumentationsvorschriften


 • Warum?
    • Simple Anforderung resultiert häufig in (unerwartet)
      komplexer Umsetzung

 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   19
Hauptprobleme in der Systemanalyse

 • Unklare Zielvorstellungen
 • Veränderliche Anforderungen
 • Hohe Komplexität
 • Schlechte Qualität der
   Anforderung
 • Unnötige Merkmale
   (Overengineering)
 • Sprachbarrieren


 • 6 von 6 Problemen durch Werkzeuge des UCD adressierbar!
  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   20
Hauptprobleme in der Systemanalyse




 VDMA Software Engineering Infotag 2011                                               Quelle: http://farm4.static.flickr.com/3156/2678853923_03290db5b2.jpg
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                                                     21
Eine gute Anforderungsanalyse...
...macht den Unterschied!




   VDMA Software Engineering Infotag 2011                                               Quelle: stuffthathappens.com
   Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                  22
Eine gute Anforderungsanalyse...
...macht den Unterschied!




   VDMA Software Engineering Infotag 2011                                               Quelle: stuffthathappens.com
   Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                  23
Design erfolgreicher Produkte




                                                      „Schon besser...!“

  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   24
Agenda



   • Requirement Engineering
     Was ist das?

   • Funktion ist nicht alles
     Vom Finden und Dokumentieren nicht-funktionaler
     Anforderungen

   • Vorgehensmodelle
     Usability als neuer Stakeholder




 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   25
Anforderungen

 • Definition laut IREB
   • Bedingung oder Fähigkeit, die vom Benutzer zur
     Erreichung eines Ziels benötigt wird
   • Bedingung oder Fähigkeit, die ein System besitzen muss, um
     formal vorgegebene Dokumente zu erfüllen


 • Anforderungstypen
   • Funktional und nicht-funktional
 • Qualitätskriterien
   • Konsistent, prüfbar, eindeutig, verständlich, vollständig, ...



 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   26
Nicht-funktionale Anforderungen




                                                                                       Quelle: dilbert.com



 • Insbesondere nicht-funktionale Anforderungen häufig
   schwer qualifizierbar
 • Wichtiger Akzeptanzfaktor für den Erfolg eines Produktes
  • z.B. Anforderungen an die Benutzeroberfläche
  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                         27
Die Disziplinen




                                       1.Erheben                                       2. Dokumentieren




                                           3. Prüfen                                     4. Verwalten


  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                      28
1. Erheben: „Suchen und Finden“

• Projekt-Anfangsphase
 • Brainstorming, Marktforschung
 • Fokus-Gruppen, Szenarios, Use Cases
 • Heuristische/ Empirische Analyse
 • Onsite-Befragung, ...


• Spätere Projektphasen und Evaluation
 • AB-Test, Cognitive Walkthrough, Usability Testing
 • GOMS (Goal Operators Methods Selection)
 • ...


• Evolutionäre vs. Innovative Entwicklungen
 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   29
Onsite-Befragung




 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   30
Usability Testing




  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   31
2. Dokumentieren

 • „Adhoc“-Dokumentation
    • Personas und Szenarios
    • Protokolle, Aktivitätsdiagramme
    • ...
    • Strukturdiagramme
    • Wireframes und ausgestaltete Key
      Screens
    • Paper Prototypes und interaktive
      Prototypen


 • End-Dokumentation
    • Style Guide oder Spezifikation

 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   32
Beispiel-Persona 1

                                        Klaus möchte neue Kunden gewinnen, indem er
                                        BUS-Systeme anbietet.
                                        »Um ehrlich zu sein – ich weiß nicht, ob ich die
                                        Software ohne Hilfe bedienen kann«

  Person:
  44, verheiratet, 2 Kinder
  Beruf:
  Elektro-Installateur, bildet einen 17-Jährigen aus
  PC-Kenntnisse:
  Er nutzt E-Mail und Textverarbeitung, bezeichnet sich aber als PC-
  Anfänger
  BUS-System-Kenntnisse:
  Er besitzt Grundkenntnisse, die er sich in einer Schulung angeeignet hat,
  die ca. ein Jahr zurückliegt
  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer       33
Aktivitätsdiagramme




 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   34
Verfeinerung - Vom Konzept zum UI




 Iterative Verfeinerung
     bis zur Lösung

  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   35
3. Prüfen: z.B. Interaktiver Prototyp




  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   36
3. Prüfen: z.B. Performanz-Metrik
 Produktivität: Sekunden zum Erreichen eines Arbeitsziels nach
 Vereinfachung des User Interface und des Workflows (Reduktion der
 Screen-Anzahl)
        12
        10                                                                                                                                      Vorher
         8
Time (s) 6                                                                                                                                    ~30 sec
         4
         2
         0 Portal          Find PI01    Find PI02    ExPhase     Phase0190    ProdDecl    Batch01   Batch02   Batch03   ProdPall2   Confirm


             6

                                                                                                                                               Nachher
             4
Time (s)
             2
                                                                                                                                              ~12 sec

             0
              Portal                                Find PI01                             ProcessMan                    ProdDeclPallet
     VDMA Software Engineering Infotag 2011                                        Screens
     Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                                                  37
Was gehört in ein Pflichtenheft?

   Fachkonzept

                                      Personas und
                                       Szenarios

    Ergebnisse der
    Kontextanalyse

                            Wireframes und
                             Key Screens

       Style Guide
                                                                                       Pflichtenheft
                                 Spezifikation

  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                   38
Agenda



   • Requirement Engineering
     Was ist das?

   • Funktion ist nicht alles
     Vom Finden und Dokumentieren nicht funktionaler
     Anforderungen

   • Vorgehensmodelle
     Usability als neuer Stakeholder




 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   39
Vorsicht Spannung


                                                                     Moderator


                                                                       Motivationen


   Auftraggeber und                                                                   Software
       Marketing                                                                      Entwickler




                                                                      Benutzer
 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                40
Kann zu Planungsfehlern führen...
                                                                                                                   Motivationen




                                                                                       Quelle: Bilder aus Capela & Geleynse (2010)




  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                                 41
Alles Wesentliche (?)




                                                                                                   Technische
                         Vision                           Lasten                       Pflichten
                                                                                                   Evaluation


  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                            42
Zu spät!



                                                                                         UI-
                                                                                       Design?




                          Werkzeuge des UI-Design können
                         alle Dokumente sinnvoll ergänzen!
  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer             43
Vorsicht Spannung


                                                                     Moderator


                                                                       Motivationen


   Auftraggeber und                                                                   Software
       Marketing                                                                      Entwickler




                                                                      Benutzer
 VDMA Software Engineering Infotag 2011
 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                44
Vorsicht Spannung (?)


                                                                 User Interface
                                                                   Designer




    Auftraggeber und                                                                   Software
        Marketing                                                                      Entwickler




                                                                       Benutzer
  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                45
„User Centered - RE“
                                                                 Kontext, Ziele
                                                                  und Vision
                                                             Gemeinsame Einstimmung




                                                                 Grob-Analyse
                                                                  Erste Anforderungen



                                                                  Fein-Analyse
                                                                    (Iterativ)
                                                              Anforderungsverfeinerung
                                                                 bis hin zur Lösung


                                                                   Finale
                                                                Dokumentation
                                                                  Übergabe-Dokument
  VDMA Software Engineering Infotag 2011                            zur Realisierung
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer     46
„User Centered - RE“ - Fein-Analyse


                                                             Fein-Analyse                                   Benutzer-
                                                            (Key Szenarios)                                 befragung

                        Anforderungsverfeinerung
                               (Erheben)                                               Erneute Iteration?


                                                                                                     Ergebnis-
       Lösungsansatz
                                                                                                   Dokumentation
                                            Prüfen
                                                                                         Dokumentieren


                                                              Prototypische
                                                              Realisierung

  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer                                    47
Checkliste

 Design erfolgreicher Produkte...

 • User Driven Innovation durch benutzerzentrierte
   Analyse und Berücksichtigung des Kundenwunsches
 • Prozess-Flexibilität durch „lebendige“ Dokumente und
   abteilungsübergreifende Zusammenarbeit
 • Anforderungen an die Benutzeroberfläche als
   wichtigen Akzeptanzfaktor früh definieren!




  VDMA Software Engineering Infotag 2011
  Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer   48
Kontakt

                      Jan Groenefeld
                      groenefeld@ergosign.de
                      +49 681 988412-0




Saarbrücken         Hamburg                    München
Europa-Allee 12     Bernhard-Nocht-Str. 109    Augustenstraße 73
66113 Saarbrücken   20359 Hamburg              80333 München




                      www.ergosign.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

The 4 Interfaces for the Business Model Canvas and Storyboard: How to THINK O...
The 4 Interfaces for the Business Model Canvas and Storyboard: How to THINK O...The 4 Interfaces for the Business Model Canvas and Storyboard: How to THINK O...
The 4 Interfaces for the Business Model Canvas and Storyboard: How to THINK O...Rod King, Ph.D.
 
Quality engineer kpi
Quality engineer kpiQuality engineer kpi
Quality engineer kpijommecar
 
Verteidigung Masterarbeit
Verteidigung MasterarbeitVerteidigung Masterarbeit
Verteidigung Masterarbeitwruge
 
What's new in BABoK 3.0?
What's new in BABoK 3.0?What's new in BABoK 3.0?
What's new in BABoK 3.0?Katarzyna Kot
 
Business requirements gathering and analysis
Business requirements gathering and analysisBusiness requirements gathering and analysis
Business requirements gathering and analysisMena M. Eissa
 
Beyond PMP: Risk Management
Beyond PMP: Risk ManagementBeyond PMP: Risk Management
Beyond PMP: Risk Managementabhinayverma
 
Template-Process-Maps-V2-0-MS-Powerpoint-Format.ppt
Template-Process-Maps-V2-0-MS-Powerpoint-Format.pptTemplate-Process-Maps-V2-0-MS-Powerpoint-Format.ppt
Template-Process-Maps-V2-0-MS-Powerpoint-Format.pptssuser3f4412
 
BIM Building Information Modeling / BIM2FM
BIM Building Information Modeling / BIM2FMBIM Building Information Modeling / BIM2FM
BIM Building Information Modeling / BIM2FMBPS-International
 
Sqa project process standards ieee software engineering standards
Sqa project process standards ieee software engineering standardsSqa project process standards ieee software engineering standards
Sqa project process standards ieee software engineering standardsirna_300791
 
Introduction to Business Analysis
Introduction to Business AnalysisIntroduction to Business Analysis
Introduction to Business AnalysisShwetha-BA
 
ITGS Project - Criterion F - Feedback from Client
ITGS Project - Criterion F - Feedback from ClientITGS Project - Criterion F - Feedback from Client
ITGS Project - Criterion F - Feedback from Clientitgstextbook
 
Leveraging Alf for SysML, Part 2: More Effective Trade Study Modeling
Leveraging Alf for SysML, Part 2: More Effective Trade Study ModelingLeveraging Alf for SysML, Part 2: More Effective Trade Study Modeling
Leveraging Alf for SysML, Part 2: More Effective Trade Study ModelingEd Seidewitz
 
BABOK V3.0 Business Analysis Models
BABOK V3.0 Business Analysis ModelsBABOK V3.0 Business Analysis Models
BABOK V3.0 Business Analysis Modelsamorshed
 
Benefici Del Project Management
Benefici Del Project ManagementBenefici Del Project Management
Benefici Del Project ManagementLuca Leonardini
 
Requirement gathering-and-lean-canvas
Requirement gathering-and-lean-canvasRequirement gathering-and-lean-canvas
Requirement gathering-and-lean-canvasYaowaluck Promdee
 
MuleSoft DataWeave data transformation language
MuleSoft DataWeave data transformation languageMuleSoft DataWeave data transformation language
MuleSoft DataWeave data transformation languagefganora
 

Was ist angesagt? (20)

The 4 Interfaces for the Business Model Canvas and Storyboard: How to THINK O...
The 4 Interfaces for the Business Model Canvas and Storyboard: How to THINK O...The 4 Interfaces for the Business Model Canvas and Storyboard: How to THINK O...
The 4 Interfaces for the Business Model Canvas and Storyboard: How to THINK O...
 
Quality engineer kpi
Quality engineer kpiQuality engineer kpi
Quality engineer kpi
 
Verteidigung Masterarbeit
Verteidigung MasterarbeitVerteidigung Masterarbeit
Verteidigung Masterarbeit
 
What's new in BABoK 3.0?
What's new in BABoK 3.0?What's new in BABoK 3.0?
What's new in BABoK 3.0?
 
Itgs ia word count prescribed format
Itgs ia word count prescribed formatItgs ia word count prescribed format
Itgs ia word count prescribed format
 
Business requirements gathering and analysis
Business requirements gathering and analysisBusiness requirements gathering and analysis
Business requirements gathering and analysis
 
Beyond PMP: Risk Management
Beyond PMP: Risk ManagementBeyond PMP: Risk Management
Beyond PMP: Risk Management
 
Arquitetura de Software em Equipes Ágeis
Arquitetura de Software em Equipes ÁgeisArquitetura de Software em Equipes Ágeis
Arquitetura de Software em Equipes Ágeis
 
Template-Process-Maps-V2-0-MS-Powerpoint-Format.ppt
Template-Process-Maps-V2-0-MS-Powerpoint-Format.pptTemplate-Process-Maps-V2-0-MS-Powerpoint-Format.ppt
Template-Process-Maps-V2-0-MS-Powerpoint-Format.ppt
 
BIM Building Information Modeling / BIM2FM
BIM Building Information Modeling / BIM2FMBIM Building Information Modeling / BIM2FM
BIM Building Information Modeling / BIM2FM
 
Sqa project process standards ieee software engineering standards
Sqa project process standards ieee software engineering standardsSqa project process standards ieee software engineering standards
Sqa project process standards ieee software engineering standards
 
Introduction to Business Analysis
Introduction to Business AnalysisIntroduction to Business Analysis
Introduction to Business Analysis
 
ITGS Project - Criterion F - Feedback from Client
ITGS Project - Criterion F - Feedback from ClientITGS Project - Criterion F - Feedback from Client
ITGS Project - Criterion F - Feedback from Client
 
Leveraging Alf for SysML, Part 2: More Effective Trade Study Modeling
Leveraging Alf for SysML, Part 2: More Effective Trade Study ModelingLeveraging Alf for SysML, Part 2: More Effective Trade Study Modeling
Leveraging Alf for SysML, Part 2: More Effective Trade Study Modeling
 
Introduzione al Project Management
Introduzione al Project ManagementIntroduzione al Project Management
Introduzione al Project Management
 
CBAP BABOK v3 notes
CBAP BABOK v3 notes CBAP BABOK v3 notes
CBAP BABOK v3 notes
 
BABOK V3.0 Business Analysis Models
BABOK V3.0 Business Analysis ModelsBABOK V3.0 Business Analysis Models
BABOK V3.0 Business Analysis Models
 
Benefici Del Project Management
Benefici Del Project ManagementBenefici Del Project Management
Benefici Del Project Management
 
Requirement gathering-and-lean-canvas
Requirement gathering-and-lean-canvasRequirement gathering-and-lean-canvas
Requirement gathering-and-lean-canvas
 
MuleSoft DataWeave data transformation language
MuleSoft DataWeave data transformation languageMuleSoft DataWeave data transformation language
MuleSoft DataWeave data transformation language
 

Andere mochten auch

(In)Segurança De Software, Quebrando Códigos
(In)Segurança De Software, Quebrando Códigos(In)Segurança De Software, Quebrando Códigos
(In)Segurança De Software, Quebrando CódigosRafael Rosa
 
Solutions en mode SaaS (Software as a Service) : les PME accèdent-elles à des...
Solutions en mode SaaS (Software as a Service) : les PME accèdent-elles à des...Solutions en mode SaaS (Software as a Service) : les PME accèdent-elles à des...
Solutions en mode SaaS (Software as a Service) : les PME accèdent-elles à des...Club Alliances
 
2009 Wikimanagement: Neue Denkansätze für die Wissensnutzung im Geschäftsproz...
2009 Wikimanagement: Neue Denkansätze für die Wissensnutzung im Geschäftsproz...2009 Wikimanagement: Neue Denkansätze für die Wissensnutzung im Geschäftsproz...
2009 Wikimanagement: Neue Denkansätze für die Wissensnutzung im Geschäftsproz...Ayelt Komus
 
Exibri Software Product Lines Aosd
Exibri Software Product Lines AosdExibri Software Product Lines Aosd
Exibri Software Product Lines AosdCédric WILLIAMSON
 
Software Academy 10 Erreurs Rh Par Altaide Et Moovement
Software Academy 10 Erreurs Rh Par Altaide Et MoovementSoftware Academy 10 Erreurs Rh Par Altaide Et Moovement
Software Academy 10 Erreurs Rh Par Altaide Et MoovementALTAIDE
 
Einsatz von Social Software für Online-Marketing und virtuelle Zusammenarbeit...
Einsatz von Social Software fürOnline-Marketing und virtuelle Zusammenarbeit...Einsatz von Social Software fürOnline-Marketing und virtuelle Zusammenarbeit...
Einsatz von Social Software für Online-Marketing und virtuelle Zusammenarbeit...styropor
 
Social Software Im Unternehmen
Social Software Im UnternehmenSocial Software Im Unternehmen
Social Software Im UnternehmenHelmut Nagy
 
Torsten Grote: Freie Software
Torsten Grote: Freie SoftwareTorsten Grote: Freie Software
Torsten Grote: Freie SoftwareStefanMz
 
Das Potential von Open Source Software nutzen und die Risiken minimieren
Das Potential von Open Source Software nutzen und die Risiken minimierenDas Potential von Open Source Software nutzen und die Risiken minimieren
Das Potential von Open Source Software nutzen und die Risiken minimierenMatthias Stürmer
 
Wertstoff Software - Wissenssicherung in Legacy-Systemen
Wertstoff Software - Wissenssicherung in Legacy-SystemenWertstoff Software - Wissenssicherung in Legacy-Systemen
Wertstoff Software - Wissenssicherung in Legacy-SystemenMichael Moser
 
Präsentation PM Forum - Social Software
Präsentation PM Forum  - Social SoftwarePräsentation PM Forum  - Social Software
Präsentation PM Forum - Social SoftwareGPMS
 
Découvrez les solutions de virtualisation de Stockage DataCore et sa platefor...
Découvrez les solutions de virtualisation de Stockage DataCore et sa platefor...Découvrez les solutions de virtualisation de Stockage DataCore et sa platefor...
Découvrez les solutions de virtualisation de Stockage DataCore et sa platefor...ljaquet
 
Présentation update crm lsi
Présentation update crm lsi Présentation update crm lsi
Présentation update crm lsi SaaS Guru
 
Freie Software in der (Groß-)Forschung
Freie Software in der (Groß-)ForschungFreie Software in der (Groß-)Forschung
Freie Software in der (Groß-)ForschungAndreas Schreiber
 
Open Source Software: Reif für den typischen CH KMU?
Open Source Software: Reif für den typischen CH KMU?Open Source Software: Reif für den typischen CH KMU?
Open Source Software: Reif für den typischen CH KMU?Matthias Stürmer
 
Mia software mdday2010
Mia software mdday2010Mia software mdday2010
Mia software mdday2010MD DAY
 

Andere mochten auch (20)

Requirements Management
Requirements ManagementRequirements Management
Requirements Management
 
(In)Segurança De Software, Quebrando Códigos
(In)Segurança De Software, Quebrando Códigos(In)Segurança De Software, Quebrando Códigos
(In)Segurança De Software, Quebrando Códigos
 
Solutions en mode SaaS (Software as a Service) : les PME accèdent-elles à des...
Solutions en mode SaaS (Software as a Service) : les PME accèdent-elles à des...Solutions en mode SaaS (Software as a Service) : les PME accèdent-elles à des...
Solutions en mode SaaS (Software as a Service) : les PME accèdent-elles à des...
 
2009 Wikimanagement: Neue Denkansätze für die Wissensnutzung im Geschäftsproz...
2009 Wikimanagement: Neue Denkansätze für die Wissensnutzung im Geschäftsproz...2009 Wikimanagement: Neue Denkansätze für die Wissensnutzung im Geschäftsproz...
2009 Wikimanagement: Neue Denkansätze für die Wissensnutzung im Geschäftsproz...
 
Exibri Software Product Lines Aosd
Exibri Software Product Lines AosdExibri Software Product Lines Aosd
Exibri Software Product Lines Aosd
 
Software Academy 10 Erreurs Rh Par Altaide Et Moovement
Software Academy 10 Erreurs Rh Par Altaide Et MoovementSoftware Academy 10 Erreurs Rh Par Altaide Et Moovement
Software Academy 10 Erreurs Rh Par Altaide Et Moovement
 
Einsatz von Social Software für Online-Marketing und virtuelle Zusammenarbeit...
Einsatz von Social Software fürOnline-Marketing und virtuelle Zusammenarbeit...Einsatz von Social Software fürOnline-Marketing und virtuelle Zusammenarbeit...
Einsatz von Social Software für Online-Marketing und virtuelle Zusammenarbeit...
 
Social Software Im Unternehmen
Social Software Im UnternehmenSocial Software Im Unternehmen
Social Software Im Unternehmen
 
Torsten Grote: Freie Software
Torsten Grote: Freie SoftwareTorsten Grote: Freie Software
Torsten Grote: Freie Software
 
Das Potential von Open Source Software nutzen und die Risiken minimieren
Das Potential von Open Source Software nutzen und die Risiken minimierenDas Potential von Open Source Software nutzen und die Risiken minimieren
Das Potential von Open Source Software nutzen und die Risiken minimieren
 
Wertstoff Software - Wissenssicherung in Legacy-Systemen
Wertstoff Software - Wissenssicherung in Legacy-SystemenWertstoff Software - Wissenssicherung in Legacy-Systemen
Wertstoff Software - Wissenssicherung in Legacy-Systemen
 
Präsentation PM Forum - Social Software
Präsentation PM Forum  - Social SoftwarePräsentation PM Forum  - Social Software
Präsentation PM Forum - Social Software
 
Découvrez les solutions de virtualisation de Stockage DataCore et sa platefor...
Découvrez les solutions de virtualisation de Stockage DataCore et sa platefor...Découvrez les solutions de virtualisation de Stockage DataCore et sa platefor...
Découvrez les solutions de virtualisation de Stockage DataCore et sa platefor...
 
FABIS Produktmanagement im CRM integriert
FABIS Produktmanagement im CRM integriertFABIS Produktmanagement im CRM integriert
FABIS Produktmanagement im CRM integriert
 
Présentation update crm lsi
Présentation update crm lsi Présentation update crm lsi
Présentation update crm lsi
 
Freie Software in der (Groß-)Forschung
Freie Software in der (Groß-)ForschungFreie Software in der (Groß-)Forschung
Freie Software in der (Groß-)Forschung
 
Lm software
Lm softwareLm software
Lm software
 
Open Source Software: Reif für den typischen CH KMU?
Open Source Software: Reif für den typischen CH KMU?Open Source Software: Reif für den typischen CH KMU?
Open Source Software: Reif für den typischen CH KMU?
 
Mia software mdday2010
Mia software mdday2010Mia software mdday2010
Mia software mdday2010
 
Slide Lewis Chimarro
Slide   Lewis ChimarroSlide   Lewis Chimarro
Slide Lewis Chimarro
 

Ähnlich wie Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie Ihren Nutzer (ERGOSIGN)

IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009
IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009
IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009Wolf Noeding
 
Agile (Software-) Prozesse - Quo Vadis? [in German]
Agile (Software-) Prozesse - Quo Vadis? [in German]Agile (Software-) Prozesse - Quo Vadis? [in German]
Agile (Software-) Prozesse - Quo Vadis? [in German]Martin Gaedke
 
ONE Konferenz: Von der Idee zur App
ONE Konferenz: Von der Idee zur AppONE Konferenz: Von der Idee zur App
ONE Konferenz: Von der Idee zur AppNetcetera
 
Codebeamer ALM für medizinische Softwareentwicklung
Codebeamer ALM für medizinische SoftwareentwicklungCodebeamer ALM für medizinische Softwareentwicklung
Codebeamer ALM für medizinische SoftwareentwicklungIntland Software GmbH
 
Agile Softwareentwicklung Bei Geschäftsanwendungen
Agile Softwareentwicklung Bei GeschäftsanwendungenAgile Softwareentwicklung Bei Geschäftsanwendungen
Agile Softwareentwicklung Bei GeschäftsanwendungenLars Jankowfsky
 
SAP Infotag: Security / Erlebe-Software 07-2014
SAP Infotag: Security / Erlebe-Software 07-2014SAP Infotag: Security / Erlebe-Software 07-2014
SAP Infotag: Security / Erlebe-Software 07-2014Erlebe Software
 
DevDay 2016 Keynote - Die Evolution agiler Software Entwicklung
DevDay 2016 Keynote - Die Evolution agiler Software EntwicklungDevDay 2016 Keynote - Die Evolution agiler Software Entwicklung
DevDay 2016 Keynote - Die Evolution agiler Software EntwicklungMarc Müller
 
Sichere Webanwendungen mit OpenSAMM
Sichere Webanwendungen mit OpenSAMMSichere Webanwendungen mit OpenSAMM
Sichere Webanwendungen mit OpenSAMMOPTIMAbit GmbH
 
Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?
Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?
Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?Ernest Wallmueller
 
Visual Modeling in UCD (Deutsch)
Visual Modeling in UCD (Deutsch)Visual Modeling in UCD (Deutsch)
Visual Modeling in UCD (Deutsch)Holger Deist
 
Synaptic Network GmbH - Firmenprofil
Synaptic Network GmbH - FirmenprofilSynaptic Network GmbH - Firmenprofil
Synaptic Network GmbH - FirmenprofilSynaptic Network GmbH
 
The new job of qa was ein quality engineer zukünftig können muss
The new job of qa   was ein quality engineer zukünftig können mussThe new job of qa   was ein quality engineer zukünftig können muss
The new job of qa was ein quality engineer zukünftig können mussraezz
 
Fonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda: Erfolgsfaktor BenutzeroberflächeFonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda: Erfolgsfaktor BenutzeroberflächeFonda Wien
 
JavaScript und trotzdem Softwerker
JavaScript und trotzdem SoftwerkerJavaScript und trotzdem Softwerker
JavaScript und trotzdem SoftwerkerDennis Wilson
 

Ähnlich wie Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie Ihren Nutzer (ERGOSIGN) (20)

IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009
IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009
IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009
 
Agile (Software-) Prozesse - Quo Vadis? [in German]
Agile (Software-) Prozesse - Quo Vadis? [in German]Agile (Software-) Prozesse - Quo Vadis? [in German]
Agile (Software-) Prozesse - Quo Vadis? [in German]
 
ONE Konferenz: Von der Idee zur App
ONE Konferenz: Von der Idee zur AppONE Konferenz: Von der Idee zur App
ONE Konferenz: Von der Idee zur App
 
Softwarequalität: Garbage in - garbage out
Softwarequalität: Garbage in - garbage outSoftwarequalität: Garbage in - garbage out
Softwarequalität: Garbage in - garbage out
 
Codebeamer ALM für medizinische Softwareentwicklung
Codebeamer ALM für medizinische SoftwareentwicklungCodebeamer ALM für medizinische Softwareentwicklung
Codebeamer ALM für medizinische Softwareentwicklung
 
JavaFX Real-World Apps
JavaFX Real-World AppsJavaFX Real-World Apps
JavaFX Real-World Apps
 
Agile Softwareentwicklung Bei Geschäftsanwendungen
Agile Softwareentwicklung Bei GeschäftsanwendungenAgile Softwareentwicklung Bei Geschäftsanwendungen
Agile Softwareentwicklung Bei Geschäftsanwendungen
 
SAP Infotag: Security / Erlebe-Software 07-2014
SAP Infotag: Security / Erlebe-Software 07-2014SAP Infotag: Security / Erlebe-Software 07-2014
SAP Infotag: Security / Erlebe-Software 07-2014
 
DevDay 2016 Keynote - Die Evolution agiler Software Entwicklung
DevDay 2016 Keynote - Die Evolution agiler Software EntwicklungDevDay 2016 Keynote - Die Evolution agiler Software Entwicklung
DevDay 2016 Keynote - Die Evolution agiler Software Entwicklung
 
OSLC in Aktion
OSLC in AktionOSLC in Aktion
OSLC in Aktion
 
Mehr Softwarequalität: Requirements Engineering
Mehr Softwarequalität: Requirements EngineeringMehr Softwarequalität: Requirements Engineering
Mehr Softwarequalität: Requirements Engineering
 
Systementwurf mit UML
Systementwurf mit UMLSystementwurf mit UML
Systementwurf mit UML
 
Sichere Webanwendungen mit OpenSAMM
Sichere Webanwendungen mit OpenSAMMSichere Webanwendungen mit OpenSAMM
Sichere Webanwendungen mit OpenSAMM
 
Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?
Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?
Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?
 
Softwaretests in der Domäne modellgetriebener BI-Systeme
Softwaretests in der Domäne modellgetriebener BI-SystemeSoftwaretests in der Domäne modellgetriebener BI-Systeme
Softwaretests in der Domäne modellgetriebener BI-Systeme
 
Visual Modeling in UCD (Deutsch)
Visual Modeling in UCD (Deutsch)Visual Modeling in UCD (Deutsch)
Visual Modeling in UCD (Deutsch)
 
Synaptic Network GmbH - Firmenprofil
Synaptic Network GmbH - FirmenprofilSynaptic Network GmbH - Firmenprofil
Synaptic Network GmbH - Firmenprofil
 
The new job of qa was ein quality engineer zukünftig können muss
The new job of qa   was ein quality engineer zukünftig können mussThe new job of qa   was ein quality engineer zukünftig können muss
The new job of qa was ein quality engineer zukünftig können muss
 
Fonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda: Erfolgsfaktor BenutzeroberflächeFonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
 
JavaScript und trotzdem Softwerker
JavaScript und trotzdem SoftwerkerJavaScript und trotzdem Softwerker
JavaScript und trotzdem Softwerker
 

Mehr von Ergosign GmbH

"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag
"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag
"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-VortragErgosign GmbH
 
"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021
"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021
"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021Ergosign GmbH
 
Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...
Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...
Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...Ergosign GmbH
 
Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020
Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020
Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020Ergosign GmbH
 
Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020
Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020
Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020Ergosign GmbH
 
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONSUSER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONSErgosign GmbH
 
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONSUSER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONSErgosign GmbH
 
Augmented Reality im ux design
Augmented Reality im ux designAugmented Reality im ux design
Augmented Reality im ux designErgosign GmbH
 
Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...
Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...
Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...Ergosign GmbH
 
WPF UI Development Unchained
WPF UI Development UnchainedWPF UI Development Unchained
WPF UI Development UnchainedErgosign GmbH
 
Ergosign-Responsive-Design-2013
Ergosign-Responsive-Design-2013Ergosign-Responsive-Design-2013
Ergosign-Responsive-Design-2013Ergosign GmbH
 
Ergosign-Hilfekonzepte-2013
Ergosign-Hilfekonzepte-2013Ergosign-Hilfekonzepte-2013
Ergosign-Hilfekonzepte-2013Ergosign GmbH
 
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnetErgosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnetErgosign GmbH
 
2013 04-12 iud würzburg
2013 04-12 iud würzburg2013 04-12 iud würzburg
2013 04-12 iud würzburgErgosign GmbH
 
WPF UI-Development Best Practices
WPF UI-Development Best PracticesWPF UI-Development Best Practices
WPF UI-Development Best PracticesErgosign GmbH
 
METROfizierung industrieller Bedienoberflächen
METROfizierung industrieller BedienoberflächenMETROfizierung industrieller Bedienoberflächen
METROfizierung industrieller BedienoberflächenErgosign GmbH
 
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne ConferenceWPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne ConferenceErgosign GmbH
 
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN ConferenceWPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN ConferenceErgosign GmbH
 
Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)
Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)
Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)Ergosign GmbH
 
UX Management: Effiziente Implementierung von UCD-Methoden in Unternehmen (ER...
UX Management: Effiziente Implementierung von UCD-Methoden in Unternehmen (ER...UX Management: Effiziente Implementierung von UCD-Methoden in Unternehmen (ER...
UX Management: Effiziente Implementierung von UCD-Methoden in Unternehmen (ER...Ergosign GmbH
 

Mehr von Ergosign GmbH (20)

"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag
"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag
"Wir arbeiten genauso wie davor - nur anders", bitkom-Vortrag
 
"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021
"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021
"Build Great Services" - Ergosign @ MCBW 2021
 
Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...
Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...
Talk "3 Gründe -
 Warum menschzentriertes Design die Apokalypse verhindert", ...
 
Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020
Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020
Talk "Multimodal, collaborative & autonomous", IoT Meetup, 10/2020
 
Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020
Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020
Talk "Multimodal Systems", VDMA ERFA Meeting, 05/2020
 
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONSUSER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
 
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONSUSER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
USER CENTERED DESIGN OF INTERACTIVE DATA VISUALIZATIONS
 
Augmented Reality im ux design
Augmented Reality im ux designAugmented Reality im ux design
Augmented Reality im ux design
 
Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...
Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...
Quo vadis, Student? Berufsorientierung für angehende UX Designer (World Usabi...
 
WPF UI Development Unchained
WPF UI Development UnchainedWPF UI Development Unchained
WPF UI Development Unchained
 
Ergosign-Responsive-Design-2013
Ergosign-Responsive-Design-2013Ergosign-Responsive-Design-2013
Ergosign-Responsive-Design-2013
 
Ergosign-Hilfekonzepte-2013
Ergosign-Hilfekonzepte-2013Ergosign-Hilfekonzepte-2013
Ergosign-Hilfekonzepte-2013
 
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnetErgosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
 
2013 04-12 iud würzburg
2013 04-12 iud würzburg2013 04-12 iud würzburg
2013 04-12 iud würzburg
 
WPF UI-Development Best Practices
WPF UI-Development Best PracticesWPF UI-Development Best Practices
WPF UI-Development Best Practices
 
METROfizierung industrieller Bedienoberflächen
METROfizierung industrieller BedienoberflächenMETROfizierung industrieller Bedienoberflächen
METROfizierung industrieller Bedienoberflächen
 
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne ConferenceWPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ dotnet Cologne Conference
 
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN ConferenceWPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN Conference
WPF Custom Controls: UX-Design and -Development @ GUI&DESIGN Conference
 
Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)
Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)
Kommunikation 2.0 als Designtool im UCD Prozess (ERGOSIGN)
 
UX Management: Effiziente Implementierung von UCD-Methoden in Unternehmen (ER...
UX Management: Effiziente Implementierung von UCD-Methoden in Unternehmen (ER...UX Management: Effiziente Implementierung von UCD-Methoden in Unternehmen (ER...
UX Management: Effiziente Implementierung von UCD-Methoden in Unternehmen (ER...
 

Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie Ihren Nutzer (ERGOSIGN)

  • 1. Anforderungsanalyse „Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer“ UI-Requirements User Interface Design Style Guide Usability Tests Look & Feel Engineering © 2011 by ERGOSIGN
  • 2. ERGOSIGN Saarbrücken • Usability und User Interface Design Dienstleister • Schwerpunkt: Productivity-Anwendungen • Gründungsjahr: 2000 Munich • Gründer: Dr. Marcus Plach, Prof. Dr. Dieter Wallach • Mehr als 700 Projekte • Kundenbasis: 70 % Deutschland, 15 % Schweiz, 15 % restliches Europa und USA • Team: Rund 50 feste Mitarbeiter Hamburg • Branchen VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 2
  • 3. Maschinen und Anlagen VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 3
  • 4. Enterprise und Engineering VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 4
  • 6. Mobil/Touch VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 6
  • 7. Services Usability Requirements, Analysis Benutzer- und Aufgabenanalyse Konzeption, visuelles Design, Prototyping, Design Style Guide, GUI Spezifikation, Icons Look & Feel Entwicklung und Assets Look & Feel für Qt, Java, WPF, Silverlight, .NET Forms, CSS/HTML, RIA Evaluation Usability Testing und Usability Expertisen Consulting UCD Process Consulting und Strategie 7 VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer
  • 8. Ausgewählte Referenzen Industry and Medical Enterprise 8
  • 9. Agenda • Anforderungsanalyse Was ist das? • Funktion ist nicht alles Vom Finden und Dokumentieren nicht-funktionaler Anforderungen • Vorgehensmodelle Usability als neuer Stakeholder VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 9
  • 10. Anforderungsanalyse (Real Life) Wie der Kunde es erklärt hat VDMA Software Engineering Infotag 2011 Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 10
  • 11. Anforderungsanalyse (Real Life) Was der Projektleiter verstanden hat VDMA Software Engineering Infotag 2011 Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 11
  • 12. Anforderungsanalyse (Real Life) Was der Designer konzipiert hat VDMA Software Engineering Infotag 2011 Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 12
  • 13. Anforderungsanalyse (Real Life) Wie es der Programmierer umgesetzt hat VDMA Software Engineering Infotag 2011 Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 13
  • 14. Anforderungsanalyse (Real Life) Was dokumentiert wurde VDMA Software Engineering Infotag 2011 Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 14
  • 15. Anforderungsanalyse (Real Life) Was auf der Rechnung steht VDMA Software Engineering Infotag 2011 Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 15
  • 16. Anforderungsanalyse (Real Life) Wann es geliefert wurde VDMA Software Engineering Infotag 2011 Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 16
  • 17. Anforderungsanalyse (Real Life) Was der Kunde eigentlich meinte VDMA Software Engineering Infotag 2011 Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 17
  • 18. Anforderungsanalyse (Real Life) Fazit: Mit großem Aufwand und Kommunikationsfehlern am Kundenwunsch vorbei VDMA Software Engineering Infotag 2011 Quelle: http://godspeed.ch/pmwiki/uploads/Code.BusinessAnalysisFun/tree.jpg Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 18
  • 19. Anforderungsanalyse • Definition laut IREB • kooperativer, iterativer, inkrementeller Prozess mit dem Ziel: • Verständlichkeit aller relevanten Anforderungen in ausreichendem Detailgrad • Übereinstimmung aller Anspruchsteller bezüglich der Anforderungen • Konformität zu Dokumentationsvorschriften • Warum? • Simple Anforderung resultiert häufig in (unerwartet) komplexer Umsetzung VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 19
  • 20. Hauptprobleme in der Systemanalyse • Unklare Zielvorstellungen • Veränderliche Anforderungen • Hohe Komplexität • Schlechte Qualität der Anforderung • Unnötige Merkmale (Overengineering) • Sprachbarrieren • 6 von 6 Problemen durch Werkzeuge des UCD adressierbar! VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 20
  • 21. Hauptprobleme in der Systemanalyse VDMA Software Engineering Infotag 2011 Quelle: http://farm4.static.flickr.com/3156/2678853923_03290db5b2.jpg Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 21
  • 22. Eine gute Anforderungsanalyse... ...macht den Unterschied! VDMA Software Engineering Infotag 2011 Quelle: stuffthathappens.com Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 22
  • 23. Eine gute Anforderungsanalyse... ...macht den Unterschied! VDMA Software Engineering Infotag 2011 Quelle: stuffthathappens.com Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 23
  • 24. Design erfolgreicher Produkte „Schon besser...!“ VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 24
  • 25. Agenda • Requirement Engineering Was ist das? • Funktion ist nicht alles Vom Finden und Dokumentieren nicht-funktionaler Anforderungen • Vorgehensmodelle Usability als neuer Stakeholder VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 25
  • 26. Anforderungen • Definition laut IREB • Bedingung oder Fähigkeit, die vom Benutzer zur Erreichung eines Ziels benötigt wird • Bedingung oder Fähigkeit, die ein System besitzen muss, um formal vorgegebene Dokumente zu erfüllen • Anforderungstypen • Funktional und nicht-funktional • Qualitätskriterien • Konsistent, prüfbar, eindeutig, verständlich, vollständig, ... VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 26
  • 27. Nicht-funktionale Anforderungen Quelle: dilbert.com • Insbesondere nicht-funktionale Anforderungen häufig schwer qualifizierbar • Wichtiger Akzeptanzfaktor für den Erfolg eines Produktes • z.B. Anforderungen an die Benutzeroberfläche VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 27
  • 28. Die Disziplinen 1.Erheben 2. Dokumentieren 3. Prüfen 4. Verwalten VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 28
  • 29. 1. Erheben: „Suchen und Finden“ • Projekt-Anfangsphase • Brainstorming, Marktforschung • Fokus-Gruppen, Szenarios, Use Cases • Heuristische/ Empirische Analyse • Onsite-Befragung, ... • Spätere Projektphasen und Evaluation • AB-Test, Cognitive Walkthrough, Usability Testing • GOMS (Goal Operators Methods Selection) • ... • Evolutionäre vs. Innovative Entwicklungen VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 29
  • 30. Onsite-Befragung VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 30
  • 31. Usability Testing VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 31
  • 32. 2. Dokumentieren • „Adhoc“-Dokumentation • Personas und Szenarios • Protokolle, Aktivitätsdiagramme • ... • Strukturdiagramme • Wireframes und ausgestaltete Key Screens • Paper Prototypes und interaktive Prototypen • End-Dokumentation • Style Guide oder Spezifikation VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 32
  • 33. Beispiel-Persona 1 Klaus möchte neue Kunden gewinnen, indem er BUS-Systeme anbietet. »Um ehrlich zu sein – ich weiß nicht, ob ich die Software ohne Hilfe bedienen kann« Person: 44, verheiratet, 2 Kinder Beruf: Elektro-Installateur, bildet einen 17-Jährigen aus PC-Kenntnisse: Er nutzt E-Mail und Textverarbeitung, bezeichnet sich aber als PC- Anfänger BUS-System-Kenntnisse: Er besitzt Grundkenntnisse, die er sich in einer Schulung angeeignet hat, die ca. ein Jahr zurückliegt VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 33
  • 34. Aktivitätsdiagramme VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 34
  • 35. Verfeinerung - Vom Konzept zum UI Iterative Verfeinerung bis zur Lösung VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 35
  • 36. 3. Prüfen: z.B. Interaktiver Prototyp VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 36
  • 37. 3. Prüfen: z.B. Performanz-Metrik Produktivität: Sekunden zum Erreichen eines Arbeitsziels nach Vereinfachung des User Interface und des Workflows (Reduktion der Screen-Anzahl) 12 10 Vorher 8 Time (s) 6 ~30 sec 4 2 0 Portal Find PI01 Find PI02 ExPhase Phase0190 ProdDecl Batch01 Batch02 Batch03 ProdPall2 Confirm 6 Nachher 4 Time (s) 2 ~12 sec 0 Portal Find PI01 ProcessMan ProdDeclPallet VDMA Software Engineering Infotag 2011 Screens Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 37
  • 38. Was gehört in ein Pflichtenheft? Fachkonzept Personas und Szenarios Ergebnisse der Kontextanalyse Wireframes und Key Screens Style Guide Pflichtenheft Spezifikation VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 38
  • 39. Agenda • Requirement Engineering Was ist das? • Funktion ist nicht alles Vom Finden und Dokumentieren nicht funktionaler Anforderungen • Vorgehensmodelle Usability als neuer Stakeholder VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 39
  • 40. Vorsicht Spannung Moderator Motivationen Auftraggeber und Software Marketing Entwickler Benutzer VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 40
  • 41. Kann zu Planungsfehlern führen... Motivationen Quelle: Bilder aus Capela & Geleynse (2010) VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 41
  • 42. Alles Wesentliche (?) Technische Vision Lasten Pflichten Evaluation VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 42
  • 43. Zu spät! UI- Design? Werkzeuge des UI-Design können alle Dokumente sinnvoll ergänzen! VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 43
  • 44. Vorsicht Spannung Moderator Motivationen Auftraggeber und Software Marketing Entwickler Benutzer VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 44
  • 45. Vorsicht Spannung (?) User Interface Designer Auftraggeber und Software Marketing Entwickler Benutzer VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 45
  • 46. „User Centered - RE“ Kontext, Ziele und Vision Gemeinsame Einstimmung Grob-Analyse Erste Anforderungen Fein-Analyse (Iterativ) Anforderungsverfeinerung bis hin zur Lösung Finale Dokumentation Übergabe-Dokument VDMA Software Engineering Infotag 2011 zur Realisierung Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 46
  • 47. „User Centered - RE“ - Fein-Analyse Fein-Analyse Benutzer- (Key Szenarios) befragung Anforderungsverfeinerung (Erheben) Erneute Iteration? Ergebnis- Lösungsansatz Dokumentation Prüfen Dokumentieren Prototypische Realisierung VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 47
  • 48. Checkliste Design erfolgreicher Produkte... • User Driven Innovation durch benutzerzentrierte Analyse und Berücksichtigung des Kundenwunsches • Prozess-Flexibilität durch „lebendige“ Dokumente und abteilungsübergreifende Zusammenarbeit • Anforderungen an die Benutzeroberfläche als wichtigen Akzeptanzfaktor früh definieren! VDMA Software Engineering Infotag 2011 Anforderungsanalyse - Zu Risiken und Nebenwirkungen (be-)fragen Sie ihren Benutzer 48
  • 49. Kontakt Jan Groenefeld groenefeld@ergosign.de +49 681 988412-0 Saarbrücken Hamburg München Europa-Allee 12 Bernhard-Nocht-Str. 109 Augustenstraße 73 66113 Saarbrücken 20359 Hamburg 80333 München www.ergosign.de