1            VWA	  SOCIAL	  MEDIA	  MANAGER	              Facebook	  Marke8ng	  –	  Teil	  2	              	              ...
FACEBOOK	  	  	  Wer	  bin	  ich?	                                                      2                                 ...
FACEBOOK	  	  	  Alles	  das	  ist	  Facebook	  auch	                                       3© 2013 B2SM - Stephan Tschier...
FACEBOOK	  	  	  Entwicklung	  der	  Marke8ng	  Maschine	                                       4© 2013 B2SM - Stephan Tsc...
FACEBOOK	  	  	  Der	  DurchschniIsuser	  liked…	                                       5© 2013 B2SM - Stephan Tschierschw...
FACEBOOK	  	  	  Pos8ng-­‐Beispiele	                                       6© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz          ...
FACEBOOK	  	  	  Pos8ngbeispiele	                                       7© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz            a...
FACEBOOK	  	  	  Pos8ngbeispiele	                                       8© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz            a...
FACEBOOK	  	  	  Shitstorm	  zu	  kaufen	                                       9"Ein Shitstorm hilft dann besonders wenn ...
FACEBOOK	  	  	  Nega8ves	  Feedback	                                       10© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz        ...
FACEBOOK	  	  	  Posts	  verbergen	                                       11© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz          ...
FACEBOOK	  	  	  Mark/report	  Spam	                                       12© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz         ...
https://fbcdn-dragon-a.akamaihd.net/cfs-ak-prn1/85001/440/181344241998474-/Facebook%20Reporting%20Guide%20.png       FACEB...
FACEBOOK	  	  	  Mark/report	  Spam	                                        14      •  2% aller Postings erhalten ein nega...
FACEBOOK	  	  	  Wo	  sichtbar?	                                               15      •  Apps: offensive Darstellung der ...
FACEBOOK	  	  	  Pages:	  Detailangaben	  zu	  neg.	  Feedback	                                       16      •  Export (C...
FACEBOOK	  	  	  Admin	  Panel	  (alt)	                                       17© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz      ...
FACEBOOK	  	  	  Admin	  Panel	  (neu)	                                       18© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz      ...
FACEBOOK	  	  	  Neues	  Layout	  Admin	  Panel	                                       19      Altes Vorgehen als Administ...
FACEBOOK	  	  	  Reten8on	                                       20© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz     about.me/steph...
FACEBOOK	  	  	  Titelbilder:	  Änderung	  der	  Nutzungsbedingungen	                           21       Alle Titelbilder ...
FACEBOOK	  	  	  Titelbilder:	  Änderung	  der	  Nutzungsbedingungen	                           22© 2013 B2SM - Stephan Ts...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  vs	  Newsfeed	                                                   23                        ...
FACEBOOK	  	  	  Bilddarstellung	  im	  neuen	  Newsfeed	                                       24      •      Mindestens ...
FACEBOOK	  	  	  Kommentarfunk8on	  verschachtelt	                                       25      •  Optional aktivierbar s...
FACEBOOK	  	  	  Kommentarfunk8on	  verschachtelt	                                       26© 2013 B2SM - Stephan Tschiersc...
FACEBOOK	  	  	  Global	  Pages	                                             27       •  Geht nur über Direktkontakt zu Fa...
FACEBOOK	  	  	  Global	  Pages	                                       28© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz            a...
FACEBOOK	  	  	  Global	  Pages	                                       29© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz            a...
FACEBOOK	  	  	  Zielgruppen	  in	  Posts	                                       30© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz   ...
FACEBOOK	  	  	  Eventeinladungen	  limi8ert	                                       31      •  Maximal 100 auf einmal     ...
FACEBOOK	  	  	  Test:	  Nutzerbewertungen	  im	  Newsfeed	  	                                       32© 2013 B2SM - Steph...
FACEBOOK	  	  	  Neu:	  Events	  jetzt	  mit	  WeIervorhersage	                                       33© 2013 B2SM - Step...
FACEBOOK	  	  	  Die	  Entwicklung	  des	  mobilen	  Internets	                                       34© 2013 B2SM - Step...
FACEBOOK	  	  	  Die	  Entwicklung	  des	  mobilen	  Facebook	                                       35© 2013 B2SM - Steph...
FACEBOOK	  	  	  Die	  Entwicklung	  des	  mobilen	  Internets	                                                36         ...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  Home	                                       37© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz            ...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  Home	                                             38         Bei Facebook Home handelt es sich...
FACEBOOK	  	  	  It’s	  about	  people,	  not	  apps	                                                     39              ...
FACEBOOK	  	  	  Coverfeed,	  Chathead,	  No8fica8ons	                                           40               Coverfeed...
FACEBOOK	  	  	  HOME	  Coverfeed	                                                                  41                    ...
FACEBOOK	  	  	  Home	  auf	  folgenden	  Devices	                                                           42           ...
FACEBOOK	  	  	  Home	  Unboxing	                                       43© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz            ...
FACEBOOK	  	  	  Home:	  FAQ	  (1)	                                       44© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz          ...
FACEBOOK	  	  	  Home:	  FAQ	  (2)	                                       45© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz          ...
FACEBOOK	  	  	  Home:	  FAQ	  (3)	                                       46© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz          ...
FACEBOOK	  	  	  Bezahlnachrichten	  an	  Nicht-­‐Freunde	                                       47         "Facebook ist ...
FACEBOOK	  	  	  Tes8ng:	  Newsfeed	  No8fica8ons	                                       48         Irgendwie funktioniert ...
FACEBOOK	  	  	  Benchmark	  Analysen	  und	  Best	  Prac8ce	                                       49         Best Practi...
FACEBOOK	  	  	  Analysetools	                                       50 http://www.socialbakers.com/	  © 2013 B2SM - Steph...
FACEBOOK	  	  	  Analysetools	                                       51 http://www.fanpagekarma.com/	  © 2013 B2SM - Steph...
FACEBOOK	  	  	  Analysetools	                                       52 http://www.quintly.com/	  © 2013 B2SM - Stephan Ts...
FACEBOOK	  	  	  Analysetools	                                       53 http://www.socialbench.de/	  © 2013 B2SM - Stephan...
FACEBOOK	  	  	  Helfende	  Tools	                                       54 http://www.hyperalerts.no/	  © 2013 B2SM - Ste...
FACEBOOK	  	  	  Helfende	  Tools	                                       55          http://www.shitstormalarm.io	  © 2013...
FACEBOOK	  	  	  Defini8on	  KPIs	                                                   56         Der Begriff Key Performance...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                        57                                               ...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                                58         1.  Anzahl von Fans         Th...
FACEBOOK	  	  	  500.000	  Fans	  AudiDE	                                       59© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz    ...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                                                                         ...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                                        61                               ...
FACEBOOK	  	  	  Wachstumsrate	  nach	  Branche	                                                                          ...
FACEBOOK	  	  	  Wachstumsrate	  nach	  Engagement	                                                                       ...
FACEBOOK	  	  	  Wachstumsrate	  nach	  Größe	                                                                            ...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                                 65         3. Talking About         Talk...
FACEBOOK	  	  	  People	  Talking	  about	  this	  &	  Likes	                                       66© 2013 B2SM - Stepha...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                                67         4. Engagement         The Enga...
FACEBOOK	  	  	  DurchschniIl.	  Page	  Engagement	  Rate	  nach	  Anzahl	  der	  Fans	           68© 2013 B2SM - Stephan ...
FACEBOOK	  	  	  Engagement	  Rate	                                                                                       ...
FACEBOOK	  	  	  Engagement	  Rate	  nach	  Branche	                                                                      ...
FACEBOOK	  	  	  Engagement	  Rate	  nach	  Anzahl	  der	  Fans	                                                          ...
FACEBOOK	  	  	  Engagement	  Rate	  im	  Ländervergleich	  (USA	  vs.	  BRD)	                                            ...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                               73         5. Reichweite         Reach is ...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                              74         6. Posts pro Tag         This me...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                               75         7. Service Level und Response T...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                                 76         7. Service Level und Response...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                       77         7. Service Level und Response Time     ...
FACEBOOK	  	  	  Service	  Level	  und	  Response	  Time	  (Case:	  KLM)	                             78© 2013 B2SM - Step...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                                79         8. Website Traffic über Facebo...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                                 80         9. Werbewert         Here you...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  KPIs	                                                 81         10. Emotionalität         Sen...
FACEBOOK	  	  	  Insights	                                       82© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz     about.me/steph...
FACEBOOK	  	  	  Ads	                                          83© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz   about.me/stephan.t...
FACEBOOK	  	  	  Adver8sing	  Target:	  Facebook	  vs.	  Google	                                         84         Facebo...
FACEBOOK	  	  	  Adver8sing	  Ziele	                                       85                                             ...
FACEBOOK	  	  	  Adver8sing:	  organisch	  vs.	  Ads	                                              86                 Orga...
FACEBOOK	  	  	  Ad	  Produkte	  in	  Abhängigkeit	  der	  Ziele	                                       87© 2013 B2SM - St...
FACEBOOK	  	  	  Internes	  oder	  externes	  Linkziel	                                       88© 2013 B2SM - Stephan Tsch...
FACEBOOK	  	  	  Targe8ng	                                       89© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz     about.me/steph...
FACEBOOK	  	  	  Adver8sing	                                       90© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz       about.me/s...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  Adver8sing	                                                    91   •  bezahlte Nachrichten vo...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  Adver8sing	                                       92© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz      ...
FACEBOOK	  	  	  Posi8onierung	  von	  Facebook	  Ads	                                       93                    •     N...
FACEBOOK	  	  	  Wie	  kann	  ich	  Werbung	  kaufen?	                                       94© 2013 B2SM - Stephan Tschi...
FACEBOOK	  	  	  Erklärung	  der	  Abkürzungen	                                       95       •  IO – buying via an inser...
FACEBOOK	  	  	  Ad	  Beispiele	  für	  die	  Rechte	  Spalte	  auf	  der	  Startseite	                   96© 2013 B2SM - ...
FACEBOOK	  	  	  Posi8onierung:	  Newsfeed	  Desktop	                                       97© 2013 B2SM - Stephan Tschie...
FACEBOOK	  	  	  Ad	  Beispiele	  Newsfeed	  Desktop	                                       98© 2013 B2SM - Stephan Tschie...
FACEBOOK	  	  	  Posi8onierung:	  rechte	  Spalte	                                       99© 2013 B2SM - Stephan Tschiersc...
FACEBOOK	  	  	  Ad	  Beispiele	  für	  die	  Rechte	  Spalte	  auf	  Facebook	                          100© 2013 B2SM - ...
FACEBOOK	  	  	  Posi8onierung:	  Newsfeed	  mobile	                                       101© 2013 B2SM - Stephan Tschie...
FACEBOOK	  	  	  Ad	  Beispiele	  Newsfeed	  mobile	                                       102© 2013 B2SM - Stephan Tschie...
FACEBOOK	  	  	  Posi8onierung:	  Logout	  Screen	                                       103© 2013 B2SM - Stephan Tschiers...
FACEBOOK	  	  	  Ad	  Beispiel	  Logout	  Screen	                                       104© 2013 B2SM - Stephan Tschiersc...
FACEBOOK	  	  	  Log	  out	  Ad	                                       105© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz            ...
FACEBOOK	  	  	  Posi8onierung:	  Typeahead	                                       106© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz...
FACEBOOK	  	  	  Beispiel	  Type	  Ahead	  Ad	                                       107© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwi...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  Text	  Ad	                                       108© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz   ...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  Photo	  Ad	                                       109© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz  ...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  Video	  Ad	  (1)	                                       110© 2013 B2SM - Stephan Tschiersch...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  Video	  Ad	  (2)	                                       111© 2013 B2SM - Stephan Tschiersch...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  Link	  Ad	  (1)	                                       112© 2013 B2SM - Stephan Tschierschw...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  Link	  Ad	  (2)	                                       113© 2013 B2SM - Stephan Tschierschw...
FACEBOOK	  	  	  Ques8on	  Ad	                                       114© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz          abou...
FACEBOOK	  	  	  Offer	  Ad	                                       115© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz       about.me/s...
FACEBOOK	  	  	  Event	  Ad	                                       116© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz        about.me...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Like	  Ad	                                       117© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz          ...
FACEBOOK	  	  	  App	  Ad	                                       118© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz      about.me/ste...
FACEBOOK	  	  	  Mobile	  App	  Install	  Ad	                                       119© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwit...
FACEBOOK	  	  	  Domain	  Ad	                                       120© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz         about....
FACEBOOK	  	  	  Gesponserte	  Suchergebnisse	                                       121© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwi...
FACEBOOK	  	  	  Sponsored	  Story	                                       122© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz         ...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Like	  Sponsored	  Story	                                       123© 2013 B2SM - Stephan Tschiersc...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  Like	  Sponsored	  Story	                                       124© 2013 B2SM - Stephan Ts...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  Comment	  Sponsored	  Story	                                       125© 2013 B2SM - Stephan...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  Share	  Sponsored	  Story	                                       126© 2013 B2SM - Stephan T...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  Share	  Sponsored	  Story	                                       127© 2013 B2SM - Stephan T...
FACEBOOK	  	  	  Offer	  Claim	  Sponsored	  Story	                                       128© 2013 B2SM - Stephan Tschiers...
FACEBOOK	  	  	  Event	  Sponsored	  Story	                                       129© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz ...
FACEBOOK	  	  	  Check-­‐In	  Sponsored	  Story	                                       130© 2013 B2SM - Stephan Tschiersch...
FACEBOOK	  	  	  Game	  Played	  Sponsored	  Story	                                       131© 2013 B2SM - Stephan Tschier...
FACEBOOK	  	  	  App	  Shared	  Sponsored	  Story	                                       132© 2013 B2SM - Stephan Tschiers...
FACEBOOK	  	  	  Open	  Graph	  Sponsored	  Story	                                       133© 2013 B2SM - Stephan Tschiers...
FACEBOOK	  	  	  Domain	  Sponsored	  Story	                                       134© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  Ads	                                       135© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz         ...
FACEBOOK	  	  	  Page	  Post	  Ad	                                       136© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz          ...
FACEBOOK	  	  	  6	  Premium	  Pos8ng	  Formate	                                       137© 2013 B2SM - Stephan Tschiersch...
FACEBOOK	  	  	  6	  Premium	  Pos8ng	  Formate	                                       138© 2013 B2SM - Stephan Tschiersch...
FACEBOOK	  	  	  Erweiterter	  Soziale	  Beziehungen	                                       139© 2013 B2SM - Stephan Tschi...
FACEBOOK	  	  	  Interak8ves	  Like/Kommentar	  Interface	                                       140© 2013 B2SM - Stephan ...
FACEBOOK	  	  	  Kernkonzept	  einer	  Premium	  Ad	                                       141© 2013 B2SM - Stephan Tschie...
FACEBOOK	  	  	  Text	  Post	                                       142© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz         about....
FACEBOOK	  	  	  Anhänge	                                       143© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz    about.me/stepha...
FACEBOOK	  	  	  Zusammenfassung	  Premium	  Ads	  Inhalte	                                       144© 2013 B2SM - Stephan...
FACEBOOK	  	  	  Newsfeed	  Ad	  vs.	  Marketplace	  Ad	                                                                  ...
FACEBOOK	  	  	  Desktop	  Newsfeed	  Ad	  vs.	  Mobile	  Newsfeed	  Ad	                                                  ...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele	                                                  147      1. Prüfen Sie, ob Sie wirklich ei...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele	                                                  148      2. Welche Gewinnspiel-Variante au...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele	                                                149      3. Beachten Sie die Gewinnspielrege...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele	                                                  150      4. Nutzen Sie eine Gewinnspiel-Ap...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele	                                                  151      5. Bieten Sie attraktive Preise a...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele	                                                   152      6. Halten Sie das Gewinnspiel so...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele	                                                 153      7. Erzählen Sie allen von Ihrem Ge...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele	                                               154      8. Nutzen Sie Facebook-Werbung      ...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele	                                                155      9. Vergessen Sie nicht nachzufassen...
FACEBOOK	  	  	  Bindende	  Richtlinien	  für	  Promo8ons	                                       156      Für die Durchfüh...
FACEBOOK	  	  	  Community	  Richtlinien	                                       157© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz   ...
FACEBOOK	  	  	  Promo8on	  Guidelines	  (US,	  Stand	  13.4.2013)	                                158© 2013 B2SM - Stepha...
FACEBOOK	  	  	  Richtlinien	  für	  Gewinnspiele	  (DE,	  17.12.2012)	                              159© 2013 B2SM - Step...
FACEBOOK	  	  	  Zusammenfassung	  Promo8ons-­‐Richtlinien	                                  160      •  Gewinnspiele nur ...
FACEBOOK	  	  	  Richtlinien	  für	  die	  Facebook-­‐Plaporm	                                       161© 2013 B2SM - Step...
FACEBOOK	  	  	  Markenressourcen	                                       162© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz          ...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele:	  was	  ist	  alles	  NICHT	  erlaubt?	                                  163       •  Eine ...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele:	  was	  ist	  alles	  NICHT	  erlaubt?	                                  164       •  Das a...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele:	  was	  ist	  alles	  NICHT	  erlaubt?	                                  165       •  Gewin...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele:	  was	  ist	  alles	  NICHT	  erlaubt?	                                  166       •  Vorge...
FACEBOOK	  	  	  Checkliste	  Gewinnspiele	                                                                   167    þ Al...
FACEBOOK	  	  	  Hornbach	  kommt	  heim	  (2010)	                                       168       Täglich wurden Fotos ve...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele:	  Amazon.de	                                       169© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz ...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele:	  Amazon.de	                                       170© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz ...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele:	  Amazon.de	                                         171       Facebook darf also auf folge...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele:	  Amazon.de	                                       172© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz ...
FACEBOOK	  	  	  Gewinnspiele:	  Amazon.de	                                       173© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz ...
FACEBOOK	  	  	  Übungskatalog	  Facebook	  Pages	                                       174         •  Seite erstellen (i...
FACEBOOK	  	  	  Generelle	  Alltagsprobleme	  und	  Besonderheiten	                           175         •  Social Plugi...
FACEBOOK	  	  	  Ein	  Bild	  sagt	  mehr	  als	  1000	  Worte?	                                       176© 2013 B2SM - St...
FACEBOOK	  	  	  Zuhören!	                                       177© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz     about.me/step...
FACEBOOK	  	  	  Real	  Time	  Marke8ng	                                       178© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz    ...
FACEBOOK	  	  	  Gesellschasliche	  Themen	  auf	  Markenbotschas	  lenken	                   179© 2013 B2SM - Stephan Tsc...
FACEBOOK	  	  	  User	  generated	  Content	                                       180© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz...
FACEBOOK	  	  	  High	  Quality	  Pictures	                                       181© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz ...
FACEBOOK	  	  	  Mitlesen,	  Trends	  erkennen	                                       182© 2013 B2SM - Stephan Tschierschw...
FACEBOOK	  	  	  Groups	                                                                     183         Können wie auch P...
FACEBOOK	  	  	  Events	                                       184                                              Events	  k...
FACEBOOK	  	  	  Places	  Trends	  DE	  2012	                                             185                             ...
FACEBOOK	  	  	  Places	                                                                        186         Die Facebook P...
FACEBOOK	  	  	  F-­‐Commerce	                                       187© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz         about...
FACEBOOK	  	  	  F-­‐Commerce	                                       188© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz         about...
FACEBOOK	  	  	  F-­‐Commerce	                                       189© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz         about...
FACEBOOK	  	  	  Glossybox	                                                          190         Fehler 1. Es gibt keine U...
FACEBOOK	  	  	  Yourfone.de	                                                    191                                      ...
FACEBOOK	  	  	  Yourfone.de	                                       192© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz        about.m...
FACEBOOK	  	  	  ebay	  Angebotsverstärker	  App	                                       193© 2013 B2SM - Stephan Tschiersc...
FACEBOOK	  	  	  Instream	  F-­‐Commerce	  by	  sellaround	                                       194© 2013 B2SM - Stephan...
FACEBOOK	  	  	  Instream	  F-­‐Commerce	  by	  sellaround	                                       195© 2013 B2SM - Stephan...
FACEBOOK	  	  	  VfB	  StuIgart	  verkaus	  Trikots	  mit	  sellaround	                               196© 2013 B2SM - Ste...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  Shops	  von	  ondango	                                       197© 2013 B2SM - Stephan Tschiers...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  Shops	  von	  ondango	                                       198© 2013 B2SM - Stephan Tschiers...
FACEBOOK	  	  	  F-­‐Commerce	  Fakten	  “Mann	  vs	  Frau”	  (von	  Ondango.de)	                   199         •  Fast 65...
FACEBOOK	  	  	  Facebook	  Shops	                                         200         •  https://www.facebook.com/BAUR/ap...
FACEBOOK	  	  	  9	  Regeln	  für	  erfolgreichen	  F-­‐Commerce	                                       201         1.  Ni...
FACEBOOK	  	  	  9	  Regeln	  für	  erfolgreichen	  F-­‐Commerce	                                       202         4.  Be...
FACEBOOK	  	  	  9	  Regeln	  für	  erfolgreichen	  F-­‐Commerce	                                       203         7.  Be...
FACEBOOK	  	  	  Admin	  Panel	  (alt)	                                       204© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz     ...
FACEBOOK	  	  	  Your	  Sexngs	                                       205© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz           ab...
FACEBOOK	  	  	  Deine	  Einstellungen	                                       206© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz     ...
FACEBOOK	  	  	  Manage	  Permissions	                                       207© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz      ...
FACEBOOK	  	  	  Genehmigungen	  verwalten	                                       208© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz ...
FACEBOOK	  	  	  Basic	  Informa8on	                                       209© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz        ...
FACEBOOK	  	  	  Allgemeine	  Informa8onen	                                       210© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz ...
FACEBOOK	  	  	  Nutzervorschläge	                                       211© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz          ...
FACEBOOK	  	  	  Nutzervorschläge	                                       212© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz          ...
FACEBOOK	  	  	  Social	  Media	  Manager	  in	  verschiedenen	  Rollen	                             213                  ...
FACEBOOK	  	  	  Social	  Media	  Manager	  (Digital	  Na8ve)	                                        214                 ...
FACEBOOK	  	  	  Social	  Media	  Manager	  (Koordinator)	                                        215                     ...
Facebook-Vorlesung Teil 2 (April 2013)
Facebook-Vorlesung Teil 2 (April 2013)
Facebook-Vorlesung Teil 2 (April 2013)
Facebook-Vorlesung Teil 2 (April 2013)
Facebook-Vorlesung Teil 2 (April 2013)
Facebook-Vorlesung Teil 2 (April 2013)
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Facebook-Vorlesung Teil 2 (April 2013)

4.182 Aufrufe

Veröffentlicht am

Facebook Vorlesung im Rahmen des berufsbegleitenden Studiengangs zum Social Media Manager an der VWA Freiburg.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.182
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
47
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Facebook-Vorlesung Teil 2 (April 2013)

  1. 1. 1 VWA  SOCIAL  MEDIA  MANAGER   Facebook  Marke8ng  –  Teil  2      © © 2013 B2SMStephan Tschierschwitz 2013 B2SM - - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  2. 2. FACEBOOK      Wer  bin  ich?   2 Stephan Tschierschwitz Online Berater Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG Community Management Social Media Club Stuttgart Twitter: @stephantsch Facebook: /tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  3. 3. FACEBOOK      Alles  das  ist  Facebook  auch   3© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  4. 4. FACEBOOK      Entwicklung  der  Marke8ng  Maschine   4© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  5. 5. FACEBOOK      Der  DurchschniIsuser  liked…   5© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  6. 6. FACEBOOK      Pos8ng-­‐Beispiele   6© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  7. 7. FACEBOOK      Pos8ngbeispiele   7© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  8. 8. FACEBOOK      Pos8ngbeispiele   8© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  9. 9. FACEBOOK      Shitstorm  zu  kaufen   9"Ein Shitstorm hilft dann besonders wenn Sie andere Menschen davon überzeugenwollen das hier ein Unrecht geschieht! Wir potenzieren Ihre Meinung großflächig undfluten bei Facebook ganze Fanseiten mit Kommentaren die Ihre Ansichtrepräsentieren! Wir garantieren die Anonymität unserer Auftraggeber."© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  10. 10. FACEBOOK      Nega8ves  Feedback   10© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  11. 11. FACEBOOK      Posts  verbergen   11© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  12. 12. FACEBOOK      Mark/report  Spam   12© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  13. 13. https://fbcdn-dragon-a.akamaihd.net/cfs-ak-prn1/85001/440/181344241998474-/Facebook%20Reporting%20Guide%20.png FACEBOOK      Mark/report  Spam   13 © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  14. 14. FACEBOOK      Mark/report  Spam   14 •  2% aller Postings erhalten ein negatives Feedback vom User© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  15. 15. FACEBOOK      Wo  sichtbar?   15 •  Apps: offensive Darstellung der Zahlen zu den negativen Bewertungen •  Pages: Bei den Statistiken zu den einzelnen Beiträgen gibt es den Punkt “eingebundene Nutzer”. Mit einem Klick auf die Zahl öffnet sich ein Kontextmenü und ganz unten wird das negative Feedback zum jeweiligen Post ausgegeben. Was hier allerdings fehlt, ist die Art und Weise des Feedbacks.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  16. 16. FACEBOOK      Pages:  Detailangaben  zu  neg.  Feedback   16 •  Export (CSV/Excel) der Statistiken durchführen© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  17. 17. FACEBOOK      Admin  Panel  (alt)   17© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  18. 18. FACEBOOK      Admin  Panel  (neu)   18© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  19. 19. FACEBOOK      Neues  Layout  Admin  Panel   19 Altes Vorgehen als Administrator oder Community-Manager: 1.  Seite aufrufen 2.  Schauen, ob farbig hinterlegte Benachrichtigungen vorhanden sind 3.  Diese gegebenenfalls anklicken und bearbeiten 4.  Hoch scrollen und weitere Benachrichtigungen ansehen Neues Vorgehen: 1.  Seite Aufrufen 2.  Schauen, ob Benachrichtigungen vorhanden sind (rote Zahl am Benachrichtigungsbutton) 3.  Benachrichtigungsseite aufrufen 4.  Überlegen, wann man die Seite das letzte Mal besucht hat und von da an die neuen Benachrichtigungen anschauen 5.  Diese gegebenenfalls anklicken und bearbeiten 6.  Zurück auf die Benachrichtigungsseite springen und weitere Benachrichtigungen ansehen© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  20. 20. FACEBOOK      Reten8on   20© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  21. 21. FACEBOOK      Titelbilder:  Änderung  der  Nutzungsbedingungen   21 Alle Titelbilder sind öffentlich. Dies bedeutet, dass jeder Besucher deiner Seite dein Titelbild sehen kann. Titelbilder dürfen nicht täuschend oder irreführend sein und auch nicht die Urheberrechte irgendeiner anderen Person verletzen. Du darfst niemanden dazu auffordern, dein Titelbild in deren persönliche Chronik hochzuladen. Titelbilder dürfen keine Bilder mit mehr als 20 % Text enthalten.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  22. 22. FACEBOOK      Titelbilder:  Änderung  der  Nutzungsbedingungen   22© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  23. 23. FACEBOOK      Page  Post  vs  Newsfeed   23 Aktuell verwendet Facebook im neuen Newsfeed im Browser eine Auflösung von 552 x 414 Pixel für die Darstellung von Bildern.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  24. 24. FACEBOOK      Bilddarstellung  im  neuen  Newsfeed   24 •  Mindestens 200 x 200 Pixel Auflösung •  Am Besten über 600 x 600 Pixel Auflösung •  Maximal 4 MP •  Maximal 5 MB groß •  Bildformat: JPG, PNG, GIF, oder BMP Derzeit empfohlene Auflösung: 1000 x 750 Pixel Nach Angaben von Facebook entscheidet ein Algorithmus an Hand von Kontrasten und Farbwerten in Zukunft darüber ob der Text oberhalb des Bildes oder im Bild angezeigt wird. Erkennt der Algorithmus einen Menschen so versucht er diesen möglichst vollständig zu zeigen und nicht mit Text zu überlagern.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  25. 25. FACEBOOK      Kommentarfunk8on  verschachtelt   25 •  Optional aktivierbar seit 25.03.2013 •  Automatisierte Umstellung für alle Nutzer am 10.07.2013 •  Kommentare können nun auch direkt kommentiert werden •  Relevanzfaktor: Hot Topics rutschen dabei nach oben (Likes oder Kommentare, auch in Abhängigkeit vom Beziehungsgrad der einzelnen User) •  Aktuell noch keine mobile Umsetzung •  Problematik: externe Softwarelösungen, die im Community Management zum Einsatz kommen •  Bisher noch ohne Graph API Anbindung, d.h. Kommentar-Plugins auf Webseiten sind nicht betroffen à keine Anbindung an die Graph Search?© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  26. 26. FACEBOOK      Kommentarfunk8on  verschachtelt   26© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  27. 27. FACEBOOK      Global  Pages   27 •  Geht nur über Direktkontakt zu Facebook •  Evtl. Ausnahme: Power Editor? •  Beim Aufruf einer URL wird der Nutzer automatisch zur lokalen Seite weitergeleitet •  Jeder Nutzer kann unter den Optionen noch selbst bestimmen welche Seite er besuchen möchte •  Die Anzahl der Fans ist auf allen Seiten gleich •  Die Anzahl der “Talking About this” allerdings nicht •  Jede Seite besitzt ihre eigene Wall •  Jede Seite besitzt eigene Tabs •  Jede Seite kann eine eigene URL besitzen •  Das Profilbild und Coverfoto ist individuell einstellbar© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  28. 28. FACEBOOK      Global  Pages   28© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  29. 29. FACEBOOK      Global  Pages   29© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  30. 30. FACEBOOK      Zielgruppen  in  Posts   30© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  31. 31. FACEBOOK      Eventeinladungen  limi8ert   31 •  Maximal 100 auf einmal •  Maximal 300 gleichzeitig ausstehend© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  32. 32. FACEBOOK      Test:  Nutzerbewertungen  im  Newsfeed     32© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  33. 33. FACEBOOK      Neu:  Events  jetzt  mit  WeIervorhersage   33© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  34. 34. FACEBOOK      Die  Entwicklung  des  mobilen  Internets   34© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  35. 35. FACEBOOK      Die  Entwicklung  des  mobilen  Facebook   35© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  36. 36. FACEBOOK      Die  Entwicklung  des  mobilen  Internets   36 Quelle:  facebook  livestream  04.04.2013  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  37. 37. FACEBOOK      Facebook  Home   37© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  38. 38. FACEBOOK      Facebook  Home   38 Bei Facebook Home handelt es sich um kein eigenes Betriebssystem, es ist vielmehr ein eigener “Launcher” für Android Smartphones. Die App verändert das Erscheinungsbild und den Funktionsumfang von Android Smartphones. Es ist aber kein neues Betriebssystem nötig, und auch kein neues Handy.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  39. 39. FACEBOOK      It’s  about  people,  not  apps   39 Quelle:  facebook  livestream  04.04.2013  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  40. 40. FACEBOOK      Coverfeed,  Chathead,  No8fica8ons   40 Coverfeed Chatheads Notifications Quelle:  facebook.com/home  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  41. 41. FACEBOOK      HOME  Coverfeed   41 Photos stories •  Updating your profile photo •  Updating your cover photo •  Open graph stories with user generated photos •  Liking a photo •  Tagging someone on a photo •  Commenting on a photo of someone •  Sharing a Photo Non-photo stories •  Updating your status •  Place check-in with a message •  Sharing urls by clicking the "share" button on another story •  Posting a url from your timeline Page posts •  Updates and photos from Page posts Quelle:  Facebook.com/home  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  42. 42. FACEBOOK      Home  auf  folgenden  Devices   42 Quelle:  facebook  livestream  04.04.2013  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  43. 43. FACEBOOK      Home  Unboxing   43© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  44. 44. FACEBOOK      Home:  FAQ  (1)   44© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  45. 45. FACEBOOK      Home:  FAQ  (2)   45© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  46. 46. FACEBOOK      Home:  FAQ  (3)   46© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  47. 47. FACEBOOK      Bezahlnachrichten  an  Nicht-­‐Freunde   47 "Facebook ist kein soziales Netzwerk; es ist eine Kommunikationsfirma. Facebook ist der Ort, wo Menschen sich miteinander verbinden. Wenn Facebook diese Aktivitäten zu Geld macht, wäre es größer und reicher als jeder Telekommunikationsbetreiber.“© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  48. 48. FACEBOOK      Tes8ng:  Newsfeed  No8fica8ons   48 Irgendwie funktioniert es, es ist wie mit den kleinen, roten Nummern auf dem Smartphone Screen, man möchte wissen was es Neues gibt und klickt.            Quelle:  allfacebook.de  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  49. 49. FACEBOOK      Benchmark  Analysen  und  Best  Prac8ce   49 Best Practice (Teilnehmer Präsentation) Analyse und Gegenüberstellung: Posting-Häufigkeit, Mediendateien, Bildformate, Apps, Info-Sektion, Anzahl Fans, Vanity URL, Verweise auf Facebook, Titelbild, Kampagnensprache© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  50. 50. FACEBOOK      Analysetools   50 http://www.socialbakers.com/  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  51. 51. FACEBOOK      Analysetools   51 http://www.fanpagekarma.com/  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  52. 52. FACEBOOK      Analysetools   52 http://www.quintly.com/  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  53. 53. FACEBOOK      Analysetools   53 http://www.socialbench.de/  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  54. 54. FACEBOOK      Helfende  Tools   54 http://www.hyperalerts.no/  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  55. 55. FACEBOOK      Helfende  Tools   55 http://www.shitstormalarm.io  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  56. 56. FACEBOOK      Defini8on  KPIs   56 Der Begriff Key Performance Indicator (KPI) bzw. Leistungskennzahl bezeichnet in der Betriebswirtschaftslehre Kennzahlen, anhand derer der Fortschritt oder der Erfüllungsgrad hinsichtlich wichtiger Zielsetzungen oder kritischer Erfolgsfaktoren innerhalb einer Organisation gemessen und/oder ermittelt werden kann. Quelle:  Wikipedia  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  57. 57. FACEBOOK      Facebook  KPIs   57 Quelle:  fanpagekarma.com  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  58. 58. FACEBOOK      Facebook  KPIs   58 1.  Anzahl von Fans The number of “inactive fans”, who were attracted by competitions but are not interested in the content of the page or simply purchased fans reduce the meaningfulness. For use in comparisons and benchmarking with other sites, the number of fans is also not optimal.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  59. 59. FACEBOOK      500.000  Fans  AudiDE   59© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  60. 60. FACEBOOK      Facebook  KPIs   60 2. Wachstumsrate Das Wachstum ist die durchschnittliche wöchentliche Steigerung der Anzahl Fans im gewählten Zeitraum. •  Die schlechtesten 10% aller Fanpages haben ein Wachstum von nur 0,06% pro Woche •  Die Hälfte aller Fanpages wachsen mit 0,64% pro Woche •  Die besten 10% aller Fanpages haben ein Wachstum von 2,22% pro Woche Datenbasis:  60.000  ak8ve  Facebook-­‐Seiten  über  einen  Zeitraum  von  3  Monaten  (2013)   Quelle:  fanpagekarma.com  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  61. 61. FACEBOOK      Facebook  KPIs   61 Stand:  10.04.2013   Quelle:  quintly.com  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  62. 62. FACEBOOK      Wachstumsrate  nach  Branche   62 Quelle:  fanpagekarma.com   Datenbasis:  60.000  ak8ve  Facebook-­‐Seiten  über  einen  Zeitraum  von  3  Monaten  (2013)  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  63. 63. FACEBOOK      Wachstumsrate  nach  Engagement   63 Je höher die Interaktionsrate, desto höher die Wachstumsrate. Quelle:  fanpagekarma.com   Datenbasis:  60.000  ak8ve  Facebook-­‐Seiten  über  einen  Zeitraum  von  3  Monaten  (2013)  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  64. 64. FACEBOOK      Wachstumsrate  nach  Größe   64 Ab einer Million Fans nimmt die Wachstumsrate wieder zu. Quelle:  fanpagekarma.com   Datenbasis:  60.000  ak8ve  Facebook-­‐Seiten  über  einen  Zeitraum  von  3  Monaten  (2013)  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  65. 65. FACEBOOK      Facebook  KPIs   65 3. Talking About Talking About is a value provided by Facebook. It is publicly available if you click on the number of fans on fan page. It indicates how many users have interacted in the past seven days with a specific Facebook page. Interactions include likes, comments, shares, votes or events, check-ins, etc. But it also includes the number of new fans. Talking About is a rough indicator of activity, but as a KPI for your own performance rather unsuitable: The mix of interaction and new fans hinders you from making deductions. Furthermore, the number of fans can be manipulated by e.g. buying friends. Talking About is provided by Facebook with delay and is only available three days late. For comparing two pages, it is suitable only if the pages have the same number of fans and grow at the same speed.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  66. 66. FACEBOOK      People  Talking  about  this  &  Likes   66© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  67. 67. FACEBOOK      Facebook  KPIs   67 4. Engagement The Engagement is the basis for the Edge Rank algorithm. Facebook does not have a direct KPI for engagement. Therefore you would have to add up all interactions in a given period. As a very rough measure the following trick can be applied: Divide the Talking About value by the number of fans. The result is an approximation of how well the page is able to activate fans. It does not measure the number of interactions but the number of people who have interacted. The users counted in Talking About are not necessarily fans. They might be users who interacted once or by accident and might never be seen again. The quotient of Talking About and Number of Fans is therefore only a “quick & dirty” solution and a rough estimate of Engagement.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  68. 68. FACEBOOK      DurchschniIl.  Page  Engagement  Rate  nach  Anzahl  der  Fans   68© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  69. 69. FACEBOOK      Engagement  Rate   69 Engagement ist die Anzahl an Likes, Comments und Shares pro Fan an einem bestimmten Tag. Quelle:  fanpagekarma.com   Datenbasis:  60.000  ak8ve  Facebook-­‐Seiten  über  einen  Zeitraum  von  3  Monaten  (2013)  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  70. 70. FACEBOOK      Engagement  Rate  nach  Branche   70 Quelle:  fanpagekarma.com   Datenbasis:  60.000  ak8ve  Facebook-­‐Seiten  über  einen  Zeitraum  von  3  Monaten  (2013)  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  71. 71. FACEBOOK      Engagement  Rate  nach  Anzahl  der  Fans   71 Ab einer Million Fans lässt das durchschnittliche Fan-Engagement signifikant nach Quelle:  fanpagekarma.com   Datenbasis:  60.000  ak8ve  Facebook-­‐Seiten  über  einen  Zeitraum  von  3  Monaten  (2013)  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  72. 72. FACEBOOK      Engagement  Rate  im  Ländervergleich  (USA  vs.  BRD)   72 Deutsche Facebook Seiten schneiden in allen Größenkategorien besser ab als Facebook Seiten in den USA. Quelle:  fanpagekarma.com   Datenbasis:  60.000  ak8ve  Facebook-­‐Seiten  über  einen  Zeitraum  von  3  Monaten  (2013)  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  73. 73. FACEBOOK      Facebook  KPIs   73 5. Reichweite Reach is provided by Facebook for every post of your own page and as a total for your own fan page as the sum of the last seven days. If you believe Facebook, it shows how many people have “seen” a post. This figure is to be used with extreme caution. “Seen” is definitely not “read”. Facebook relies on the fact, that the content is delivered to users, either in the stream, in the advertising column or news ticker on the right. It remains a big question which percentage of users actually “see” all the messages let alone read them. Especially in the news ticker that keeps on running even if you are not at your computer or in a different browser tab. Generally speaking, we recommend to look at the reach with great skepticism.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  74. 74. FACEBOOK      Facebook  KPIs   74 6. Posts pro Tag This metric shows how actively the fan page produces content. An optimal post frequency does not exist. A company in the B2B might get better Engagement rates with rare and high-quality contributions whereas a comedian or a news site might be able to post many times a day. We recommend you to benchmark with similar sites in the same industry or category. Generally, one can assume that it could be favorable to post at least once per day.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  75. 75. FACEBOOK      Facebook  KPIs   75 7. Service Level und Response Time The response time is a more refined analysis of the level of service: How long does the fan page need to respond to a post? Since most companies (still) do not offer 24-hour service, don’t expect to reach average values of less than 10 minutes..© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  76. 76. FACEBOOK      Facebook  KPIs   76 7. Service Level und Response Time One important feature of fan pages is that fans can post on the timeline of the company. It can be questions but also complaints, wishes or spam. Regardless of the type, a reaction of the fan page is expected in any case, even if it is just deleting the post. With the KPI “Service Level” we measure the rate of posts from fans which the page has responded to. Either by liking, commenting or deleting. Especially for larger fan pages, this can be a real challenge. But a service level below 90% will always raise questions. Quelle:  socialbakers.com  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  77. 77. FACEBOOK      Facebook  KPIs   77 7. Service Level und Response Time Quelle:  socialbakers.com  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  78. 78. FACEBOOK      Service  Level  und  Response  Time  (Case:  KLM)   78© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  79. 79. FACEBOOK      Facebook  KPIs   79 8. Website Traffic über Facebook One goal of many fan pages is to direct users to a homepage or blog. Facebook in itself, does not show very elegantly how many times links have been clicked. You have to add it all up by yourself. However, one can use other ways. On the one hand, it is possible to shorten links using an URL-shortener like bit.ly. These services also provide analytics. Another way is the classic analysis of the website or the blog via Google Analytics, Piwik or similar tools. These tools can create additional parameters which are added to the end of a link before it gets posted on Facebook. The tools can then determine which users were referred from which post on Facebook. As a third option, some monitoring tools like Fanpage Karma aggregate this KPI for you.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  80. 80. FACEBOOK      Facebook  KPIs   80 9. Werbewert Here you estimate how many people were reached through posts from the page. Now you ask: To reach as many users with traditional advertising – for example, banner ads – how much money would you have had to spend? This is derived by multiplying the number of people reached with an average CPM. With this comparison, it is possible to calculate an advertising value of posts for each fan page. No matter where you stand on such evaluations, for decision makers in companies, values in dollars are often easier to understand than interaction rates.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  81. 81. FACEBOOK      Facebook  KPIs   81 10. Emotionalität Sentiment analysis is about the mood of the fans on a whole Facebook page or in each post. To determine this, comments and posts are analyzed and put in categories such as positive, neutral and negative. The result is a quotient such as “65% positive”. Using Engagement KPIs we can only determine that a post has provoked many reactions. It can be analyzed more deeply with the sentiment analysis, telling you if the fans responded positively or negatively to certain posts. A sentiment analysis is very complicated. Although there are very good tools for this, irony and sarcasm are still hard to detect for machines. Real people are more reliable here, but they should be natives. Even though Sentiment Analysis is fascinating and helpful, as KPIs it is either too vague or very expensive.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  82. 82. FACEBOOK      Insights   82© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  83. 83. FACEBOOK      Ads   83© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  84. 84. FACEBOOK      Adver8sing  Target:  Facebook  vs.  Google   84 Facebook  Ads  sollen  ein  Bedürfnis  erwecken,  Google  Ads  sollen  ein   Bedürfnis  befriedigen.   Quelle:  allfacebook.de  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  85. 85. FACEBOOK      Adver8sing  Ziele   85 Quelle:  facebook.com  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  86. 86. FACEBOOK      Adver8sing:  organisch  vs.  Ads   86 Organic          Ads  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  87. 87. FACEBOOK      Ad  Produkte  in  Abhängigkeit  der  Ziele   87© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  88. 88. FACEBOOK      Internes  oder  externes  Linkziel   88© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  89. 89. FACEBOOK      Targe8ng   89© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  90. 90. FACEBOOK      Adver8sing   90© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  91. 91. FACEBOOK      Facebook  Adver8sing   91 •  bezahlte Nachrichten von •  Nachrichten von Werbekunden „Freunden“ die mit einem •  können auch einen Unternehmen sozialen Kontext interagieren beinhalten •  Unternehmen können diese Interaktionen auch „promoten“© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  92. 92. FACEBOOK      Facebook  Adver8sing   92© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  93. 93. FACEBOOK      Posi8onierung  von  Facebook  Ads   93 •  News feed (desktop and mobile) •  All Facebook •  Logout page •  Typeahead© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  94. 94. FACEBOOK      Wie  kann  ich  Werbung  kaufen?   94© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  95. 95. FACEBOOK      Erklärung  der  Abkürzungen   95 •  IO – buying via an insertion order through a Facebook representative. This is the only way to have a guaranteed number of impressions. •  Power Editor – self-serve tool for advanced advertisers. It can be downloaded by anyone at https://www.facebook.com/ads/manage/powereditor/ •  API – access via Facebook’s Application Programming Interface directly, or via tools built by our Preferred Marketing Developers (PMDs) using Facebook Ads API •  Ads Create flow – self-serve ad creation form, which can be accessed at http://www.facebook.com/ads/create •  Promoted button on the Page – way to buy a Page post ad directly from the Page composer or next to the post itself, by clicking on the “Promote” button.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  96. 96. FACEBOOK      Ad  Beispiele  für  die  Rechte  Spalte  auf  der  Startseite   96© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  97. 97. FACEBOOK      Posi8onierung:  Newsfeed  Desktop   97© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  98. 98. FACEBOOK      Ad  Beispiele  Newsfeed  Desktop   98© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  99. 99. FACEBOOK      Posi8onierung:  rechte  Spalte   99© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  100. 100. FACEBOOK      Ad  Beispiele  für  die  Rechte  Spalte  auf  Facebook   100© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  101. 101. FACEBOOK      Posi8onierung:  Newsfeed  mobile   101© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  102. 102. FACEBOOK      Ad  Beispiele  Newsfeed  mobile   102© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  103. 103. FACEBOOK      Posi8onierung:  Logout  Screen   103© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  104. 104. FACEBOOK      Ad  Beispiel  Logout  Screen   104© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  105. 105. FACEBOOK      Log  out  Ad   105© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  106. 106. FACEBOOK      Posi8onierung:  Typeahead   106© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  107. 107. FACEBOOK      Beispiel  Type  Ahead  Ad   107© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  108. 108. FACEBOOK      Page  Post  Text  Ad   108© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  109. 109. FACEBOOK      Page  Post  Photo  Ad   109© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  110. 110. FACEBOOK      Page  Post  Video  Ad  (1)   110© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  111. 111. FACEBOOK      Page  Post  Video  Ad  (2)   111© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  112. 112. FACEBOOK      Page  Post  Link  Ad  (1)   112© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  113. 113. FACEBOOK      Page  Post  Link  Ad  (2)   113© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  114. 114. FACEBOOK      Ques8on  Ad   114© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  115. 115. FACEBOOK      Offer  Ad   115© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  116. 116. FACEBOOK      Event  Ad   116© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  117. 117. FACEBOOK      Page  Like  Ad   117© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  118. 118. FACEBOOK      App  Ad   118© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  119. 119. FACEBOOK      Mobile  App  Install  Ad   119© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  120. 120. FACEBOOK      Domain  Ad   120© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  121. 121. FACEBOOK      Gesponserte  Suchergebnisse   121© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  122. 122. FACEBOOK      Sponsored  Story   122© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  123. 123. FACEBOOK      Page  Like  Sponsored  Story   123© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  124. 124. FACEBOOK      Page  Post  Like  Sponsored  Story   124© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  125. 125. FACEBOOK      Page  Post  Comment  Sponsored  Story   125© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  126. 126. FACEBOOK      Page  Post  Share  Sponsored  Story   126© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  127. 127. FACEBOOK      Page  Post  Share  Sponsored  Story   127© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  128. 128. FACEBOOK      Offer  Claim  Sponsored  Story   128© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  129. 129. FACEBOOK      Event  Sponsored  Story   129© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  130. 130. FACEBOOK      Check-­‐In  Sponsored  Story   130© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  131. 131. FACEBOOK      Game  Played  Sponsored  Story   131© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  132. 132. FACEBOOK      App  Shared  Sponsored  Story   132© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  133. 133. FACEBOOK      Open  Graph  Sponsored  Story   133© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  134. 134. FACEBOOK      Domain  Sponsored  Story   134© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  135. 135. FACEBOOK      Page  Post  Ads   135© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  136. 136. FACEBOOK      Page  Post  Ad   136© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  137. 137. FACEBOOK      6  Premium  Pos8ng  Formate   137© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  138. 138. FACEBOOK      6  Premium  Pos8ng  Formate   138© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  139. 139. FACEBOOK      Erweiterter  Soziale  Beziehungen   139© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  140. 140. FACEBOOK      Interak8ves  Like/Kommentar  Interface   140© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  141. 141. FACEBOOK      Kernkonzept  einer  Premium  Ad   141© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  142. 142. FACEBOOK      Text  Post   142© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  143. 143. FACEBOOK      Anhänge   143© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  144. 144. FACEBOOK      Zusammenfassung  Premium  Ads  Inhalte   144© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  145. 145. FACEBOOK      Newsfeed  Ad  vs.  Marketplace  Ad   145 While ads in the sidebar performed poorly, garnering only a 0.04% clickthrough rate among high-value Facebook users, page post ads in the newsfeed saw a clickthrough rate more than 46 times higher, at 1.87%. ROI was also 14% greater for ads in the newsfeed, according to Nanigans. In addition, the cost per click in the newsfeed was less than one-third of Facebook domain ads. Datenbasis:  75  Millionen  Facebook  Ad  Impressions  bei  US  Konsumenten      © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  146. 146. FACEBOOK      Desktop  Newsfeed  Ad  vs.  Mobile  Newsfeed  Ad   146 Looking at a different set of impressions for a similar pool of customers likely to eventually make purchases, mobile newsfeed ads achieved a considerable clickthrough rate of 3.38%. On desktop, ads in the newsfeed achieved about half that clickthrough rate. Likewise, the cost per click for the mobile newsfeed was just under half the cost on desktop. Datenbasis:  75  Millionen  Facebook  Ad  Impressions  bei  US  Konsumenten      © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  147. 147. FACEBOOK      Gewinnspiele   147 1. Prüfen Sie, ob Sie wirklich ein Gewinnspiel benötigen Es gibt Unternehmen, für die lohnen sich Gewinnspiele in sozialen Netzwerken grundsätzlich nicht. Wenn Sie beispielsweise ein B2B- Unternehmen in einem Nischenmarkt sind, ist ein Facebook- Gewinnspiel nicht der richtige Weg, um an neue Kundendaten zu zu gelangen. Wenn Sie sich aber sicher sind, dass ein Gewinnspiel für Sie der richtige Weg ist, dann setzen Sie sich realistische und messbare Ziele. Wollen Sie die Markenbekanntheit erhöhen oder ein neues Produkt bewerben? Möchten Sie in erster Linie die Anzahl Ihrer Fans steigern?© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  148. 148. FACEBOOK      Gewinnspiele   148 2. Welche Gewinnspiel-Variante auf Facebook ist die richtige für Ihre Ziele? 1.  Verlosungen 2.  Textbeiträge 3.  Foto-Contests 4.  Video-Contests Die Unterscheidung ist wichtig, weil die Varianten unterschiedliche Zielgruppen ins Visier nehmen. Mit Fotos und Videos erhalten Sie zwar viel neuen Content für Ihre Facebook-Seite, allerdings ist der Aufwand für die Teilnehmer auch deutlich größer und es werden weniger Personen teilnehmen. Eine einfache Verlosung sichert Ihnen die Kundendaten und die Hemmschwelle für potentielle Teilnehmer ist niedriger.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  149. 149. FACEBOOK      Gewinnspiele   149 3. Beachten Sie die Gewinnspielregeln von Facebook Auch wenn es immer wieder verwendet wird, dürfen Sie laut Facebook kein Gewinnspiel durchführen, bei dem Sie über den Like-Button abstimmen oder teilnehmen lassen. Gewinner dürfen nicht über Facebook benachrichtigt werden, sondern müssen schriftlich, per E-Mail oder telefonisch kontaktiert werden. Eine der wichtigsten Regeln ist es, bei jedem Gewinnspiel zu erwähnen, dass Facebook nicht mit dem Gewinnspiel verknüpft ist und auch die Preise nicht sponsert. Wenn Sie gegen die Gewinnspielregeln verstoßen, kann Facebook den Contest stoppen und im schlimmsten Fall Ihre gesamte Fanseite vom Netz nehmen.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  150. 150. FACEBOOK      Gewinnspiele   150 4. Nutzen Sie eine Gewinnspiel-App zur Durchführung Facebook verlangt von Unternehmen ausdrücklich, Gewinnspiele mit Anwendungen durchzuführen. Ohne eine App ist es zudem fast unmöglich, alle Gewinnspiel-Richtlinien einzuhalten. Achten Sie darauf, dass folgende Punkte auf jeden Fall in der App enthalten sind: •  Anpassbarkeit •  Preisstruktur •  Skalierbarkeit über verschiedene Systeme •  Mobile Darstellung© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  151. 151. FACEBOOK      Gewinnspiele   151 5. Bieten Sie attraktive Preise an Einer der beliebtesten Preise in 2012 ist ein iPad. Während ein iPad als Preis natürlich nicht zu verachten ist, ist es aber für Ihr Unternehmen sicherlich besser, bei Gewinnspielen auf eigene Produkte und Dienstleistungen zurückzugreifen. Ihre Fans besuchen Ihre Seiten schließlich, weil Sie daran interessiert sind. Sie sollen sich mit dem zur Verfügung gestellten Preis natürlich nicht ruinieren, aber denken Sie daran, dass Sie den Teilnehmern auch einen Grund geben müssen, an Ihrem Gewinnspiel teil zu nehmen.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  152. 152. FACEBOOK      Gewinnspiele   152 6. Halten Sie das Gewinnspiel so einfach wie möglich Das Geheimnis eines erfolgreichen Gewinnspiels? Halten Sie es einfach! Natürlich gibt es viele Beispiele für erfolgreiche kreative Gewinnspiele die viel Aufmerksamkeit benötigen, aber es gibt auch noch viel mehr negative Beispiele für Gewinnspiele, die genau daran gescheitert sind. Es ist eine Sache, ein Bild von sich zu knipsen und es bei Facebook hochzuladen, aber etwas ganz anderes, Teilnehmer eines Gewinnspiels dazu zu bringen, ein Video von sich zu drehen und es zu veröffentlichen. Und je mehr Daten Sie im Teilnahmeformular abfragen, desto weniger Teilnehmer werden Sie haben. Also fragen Sie nur die für Sie nötigsten Daten ab.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  153. 153. FACEBOOK      Gewinnspiele   153 7. Erzählen Sie allen von Ihrem Gewinnspiel Sie veranstalten ein Gewinnspiel? Dann posten Sie das nicht nur auf Ihrer Facebook-Chronik. Nutzen Sie Ihre Kommunikationskanäle. Schreiben Sie Blogbeiträge, machen Sie Ihre Kunden im Newsletter auf das Gewinnspiel aufmerksam, verfassen Sie Newsbeiträge auf der Homepage und integrieren Sie Share-Buttons, so dass auch andere Nutzer die Möglichkeit haben, ihr Gewinnspiel viral zu machen.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  154. 154. FACEBOOK      Gewinnspiele   154 8. Nutzen Sie Facebook-Werbung Facebook-Anzeigen sind ein günstiges und effektives Mittel Ihr Gewinnspiel noch bekannter zu machen. Da die Anzeigen recht klein sind, ist es wichtig, auffällige und einfache Anzeigen zu schalten. Mit Facebook-Anzeigen lassen sich einfach Zielgruppen auswählen, die Ihre Interessen teilen und Sie können auch ganz einfach die Freunde Ihrer Fans erreichen.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  155. 155. FACEBOOK      Gewinnspiele   155 9. Vergessen Sie nicht nachzufassen Ihr Gewinnspiel ist zu Ende und die Preise sind vergeben? Vergessen Sie nicht die Daten auszuwerten, die Sie durch das Gewinnspiel sammeln konnten. Haben Sie von den Teilnehmern Rückmeldung und Kommentare erhalten? Werten Sie diese aus und reagieren Sie darauf. Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Fans. Welche Ideen haben Sie noch für Gewinnspiele? Sind Ihnen bei Facebook schon besonders kreative Gewinnspiele aufgefallen? Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Kommentare.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  156. 156. FACEBOOK      Bindende  Richtlinien  für  Promo8ons   156 Für die Durchführung von Promotionen auf Facebook kommen folgende Richtlinien zur Anwendung: •  Nutzungsbedingungen / Erklärung der Rechte und Pflichten https://www.facebook.com/legal/terms •  Gemeinschaftsstandards https://www.facebook.com/communitystandards •  Nutzungsbedingungen für Facebook Seiten / Promotions- Richtlinien (Absatz E Promotions) https://www.facebook.com/page_guidelines.php#promotionsguidelines •  Richtlinien für die Facebook-Plattform https://developers.facebook.com/policy/Deutsch/ •  Werberichtlinien https://www.facebook.com/ad_guidelines.php •  Markenressourcen http://www.facebook.com/brandpermissions/© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  157. 157. FACEBOOK      Community  Richtlinien   157© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  158. 158. FACEBOOK      Promo8on  Guidelines  (US,  Stand  13.4.2013)   158© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  159. 159. FACEBOOK      Richtlinien  für  Gewinnspiele  (DE,  17.12.2012)   159© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  160. 160. FACEBOOK      Zusammenfassung  Promo8ons-­‐Richtlinien   160 •  Gewinnspiele nur in Applikationen. •  Gewinnspiele auf der Timeline (außer Verweise auf die Applikation) sind tabu. •  Man darf voraussetzen, dass ein Teilnehmer Fan einer Seite werden muss (Fangating). •  Teilnahmebedingungen mit einer integrierten Freistellung von Facebook und der Offenlegung des Datenempfängers sind notwendig. •  Es dürfen keine soziale Interaktionen vorausgesetzt werden. •  Gewinnbenachrichtigungen über Facebook Kommunikationselemente ist nicht erlaubt. •  Facebook Standard Funktionen (z.B. Social Plugins, Social Channels) dürfen weder genutzt, noch deren Nutzung vorausgesetzt werden.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  161. 161. FACEBOOK      Richtlinien  für  die  Facebook-­‐Plaporm   161© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  162. 162. FACEBOOK      Markenressourcen   162© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  163. 163. FACEBOOK      Gewinnspiele:  was  ist  alles  NICHT  erlaubt?   163 •  Eine Promotionen wird mit Hilfe von Standardfunktionen von Facebook (z.B. Chronik, Bildergalerie, Videos, Notizen sowie deren Subfunktionen wie Kommentare, Teilen, “Gefällt mir”) durchgeführt, die Promotion findet nicht innerhalb einer Anwendung (Canvas- oder Tab-Applikation) statt. ➔  „Wir verlosen unter allen Personen welchen unseren Post kommentieren ein XYZ“. ➔  „Wir verlosen unter allen Fans bis zum 31.12.2013 ein XYZ“ ➔  „Um am Gewinnspiel teilzunehmen musst du deine Freunde einladen“ ➔  „Teile diesen Beitrag um am Gewinnspiel teilzunehmen“ ➔  „Klicke gefällt mir bei unserem Bild. Unter allen Personen welche gefällt mir klicken verlosen wir XYZ“ ➔  „Lade Dein schönstes Bild/Video/etc. auf unsere Pinnwand hoch, das Bild/Video/etc. mit den meisten „gefällt mir“ gewinnt.“ ➔  „Markiere Dich auf einem unserer Bilder, unter allen markierten Personen verlosen wir ein TV-Gerät.“© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  164. 164. FACEBOOK      Gewinnspiele:  was  ist  alles  NICHT  erlaubt?   164 •  Das akzeptieren der Teilnahmebedingungen einer Promotion wird bei der Registration nicht explizit abgefragt. •  Die Registration erfolgt nur über das „gefällt mir“ der Seite oder den „Check- In“ an einem Ort, es sind keine weiteren Schritte für die Registrierung notwendig •  Es werden keine Kontaktinformationen (E-Mail, Adresse, Telefon) abgefragt um die Teilnehmer oder den Gewinner über diese Kanäle zu informieren. •  Ein Preis wird unter allen Fans einer Seite verlost werden, ohne dass eine Registration über ein Formular in einer Applikation notwendig ist. ➔  „Wir verlosen jede Woche einen Reisegutschein im Wert von XYZ unter unseren Facebook Fans“ •  Es sind keine Teilnahmebedingungen vorhanden. •  Der Hinweis fehlt, dass die Promotion in keiner Verbindung zu Facebook steht und in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert wird.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  165. 165. FACEBOOK      Gewinnspiele:  was  ist  alles  NICHT  erlaubt?   165 •  Gewinnbenachrichtigungen dürfen nicht über Facebook Funktionen vorgenommen werden, weder an der Chronik, noch über die Nachrichtenfunktion oder den Chat. ➔  „Hans, wir gratulieren dir zum Gewinn eines XYZ. Viel Spass damit“ ➔  „Soeben wurde der Namen der Glücklichen Gewinnerin gezogen? Der Preis geht an XYZ, herzliche Gratulation“ ➔  „Herzlichen Glückwunsch an XYZ und ZYX. Eine E-Mail ist gerade an euch rausgegangen“© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  166. 166. FACEBOOK      Gewinnspiele:  was  ist  alles  NICHT  erlaubt?   166 •  Vorgefertigte Meldungen (Wallposts / Friendinvite) werden automatisch publiziert, der Nutzer muss die eigentliche Meldung selber editieren, bzw. verfassen können. •  GUI-Elemente werden den Facebook Standard-Elementen nachempfunden. •  Es werden Daten für die Teilnahme am Gewinnspiel abgefragt, welche für den Betrieb von diesem nicht benötigt werden. •  Es sind keine Datenschutzrichtlinien vorhanden. •  Es steht keine Kontaktmöglichkeit zur Verfügung. •  Die Gewinnchancen werden durch die Nutzung von sozialen Kanälen (Wallposts, Share, Invite, etc.) erhöht. •  Das Einladen von Freunden wird für die Teilnahme vorausgesetzt.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  167. 167. FACEBOOK      Checkliste  Gewinnspiele   167 þ Alle Richtlinien für Promotionen wurden durchgelesen. þ Das Gewinnspiel wird nicht über eine Standard-Funktion von Facebook (Pinnwand, Fotos, Notizen, etc.) durchgeführt sondern in einer eigens dafür erstellten Applikation (Canvas- oder Iframe-Tab-App). þ Es sind Teilnahmebedingungen verfügbar, welche bereits vor der Autorisierung der Applikation für jeden Nutzer sichtbar aufgerufen werden können. þ Die Teilnahmebedingungen enthalten optimalerweise: 1.  Informationen zum Veranstalter 2.  Allgemeine Teilnahmebedingungen 3.  Informationen zum Spiel bzw. den Spielregeln 4.  Informationen zur Datensicherheit und der Verwendung der abgefragten Daten 5.  Die Freistellung von Facebook 6.  Die Freistellung des Veranstalters 7.  Informationen zur Laufzeit þ Eine Freistellung von Facebook ist auf jeder Seite des Gewinnspieles ersichtlich. Am besten im Fussbereich der Applikation. þ Jeder Teilnehmer muss sich über ein Registrations-Formular mit mindestens seiner E-Mail Adresse registrieren. þ Das Einladen von Freunden wird zur Teilnahme nicht vorausgesetzt. þ Das Teilen von Inhalten, bzw. andere Interaktionen mit Social Channels wird zur Teilnahme nicht vorausgesetzt. þ Eine Kontaktmöglichkeit, am besten in Form eines Formulars innerhalb der Applikation, steht zur Verfügung. þ Es werden nur Daten bei der Registration abgefragt, welche für den Betrieb des Gewinnspieles notwendig sind. þ GUI-Elemente werden nicht den Standard-Funktionen von Facebook nachempfunden, weder in ihrem Aussehen noch in Ihrer Benennung. þ Es werden keine Daten an Drittparteien weitergegeben. þ Die Gewinner werden per Mail, Telefon oder Post benachrichtigt. þ Vorgefertigte Meldungen (Wallposts / Friendinvite) werden nicht automatisch publiziert. Der Nutzer muss die eigentliche Meldung selber editieren, bzw. verfassen können.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  168. 168. FACEBOOK      Hornbach  kommt  heim  (2010)   168 Täglich wurden Fotos veröffentlicht auf denen verschiedene Dinge zu sehen waren, auf einem der Fotos war ein Produkt, das man auch bei Hornbach kaufen konnte. Wer sich nun auf dem richtigen Foto markierte konnte mit etwas Glück das abgebildete Produkt bald sein eigen nennen.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  169. 169. FACEBOOK      Gewinnspiele:  Amazon.de   169© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  170. 170. FACEBOOK      Gewinnspiele:  Amazon.de   170© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  171. 171. FACEBOOK      Gewinnspiele:  Amazon.de   171 Facebook darf also auf folgende Daten zugreifen: •  Name, Geschlecht, Profilbild •  E-Mailadresse •  Geburtstag •  Alle “Gefällt mir” •  Alle Fotos •  Alle Videos •  Geburtstage deiner Freunde •  “Gefällt mir” deiner Freunde •  Darf für dich auf Facebook Posten (Info: Lt. Facebook Guidelines aber nur nach expliziter Zustimmung) •  Darf jederzeit auf die Daten zugreifen© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  172. 172. FACEBOOK      Gewinnspiele:  Amazon.de   172© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  173. 173. FACEBOOK      Gewinnspiele:  Amazon.de   173© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  174. 174. FACEBOOK      Übungskatalog  Facebook  Pages   174 •  Seite erstellen (inkl. Standard-Design) •  Postings in verschiedenen Formaten und Versionen (Bearbeiten, Highlighten, Löschen) •  Postings melden, löschen (aus User-Sicht) •  Gegenseitig eine Message schreiben •  Kommentarfunktion aktivieren und Verschachtelung ausprobieren •  Einfügen eines Standard-HTML Tabs (inkl. Inhalt und Austauschen des Tabs)© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  175. 175. FACEBOOK      Generelle  Alltagsprobleme  und  Besonderheiten   175 •  Social Plugins: Integrationslösung (1-Klick, 2-Klick) •  QR-Code Verlinkung •  Bilderverwendung Stockfotos (Fotolia) •  Umgang mit Gewinnspielen (Apps) auf mobilen Endgeräten •  Spam (automatisierte Löschung von Kommentaren durch Facebook) •  Automatisches Liken von Pages?© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  176. 176. FACEBOOK      Ein  Bild  sagt  mehr  als  1000  Worte?   176© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  177. 177. FACEBOOK      Zuhören!   177© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  178. 178. FACEBOOK      Real  Time  Marke8ng   178© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  179. 179. FACEBOOK      Gesellschasliche  Themen  auf  Markenbotschas  lenken   179© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  180. 180. FACEBOOK      User  generated  Content   180© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  181. 181. FACEBOOK      High  Quality  Pictures   181© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  182. 182. FACEBOOK      Mitlesen,  Trends  erkennen   182© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  183. 183. FACEBOOK      Groups   183 Können wie auch Pages oder Community Pages von allen Nutzern angelegt werden. Sie unterscheiden sich auf dem ersten Blick kaum von Facebook Pages sind aber in ihrem Funktionsumfang sehr unterschiedlich. Sie eigenen sich nur bedingt und in wenigen Fällen für das das Marketing innerhalb von Facebook.   Quelle:  allfacebook.de    © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  184. 184. FACEBOOK      Events   184 Events  können  von   Privatpersonen,  Pages   oder  Gruppen  erstellt   werden.  Facebook   überarbeitet  das   Feature  aktuell,  was   die  jüngsten  Rollouts   zeigen  (Ticketlinks,   Coverfoto).  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  185. 185. FACEBOOK      Places  Trends  DE  2012   185 Quelle:  facebookstories.com  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  186. 186. FACEBOOK      Places   186 Die Facebook Places repräsentieren echte Orte innerhalb von Facebook wie z.B. Bars, Hotels, Plätze und ähnlich. Sie unterscheiden sich nur in der “Check-In” Funktionalität von einer Facebook Page. Nutzer können durch diese Funktion allen ihren Bekannten auf Facebook mitteilen an welchem Ort sie sich gerade befinden.            Quelle:  allfacebook.de    © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  187. 187. FACEBOOK      F-­‐Commerce   187© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  188. 188. FACEBOOK      F-­‐Commerce   188© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  189. 189. FACEBOOK      F-­‐Commerce   189© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  190. 190. FACEBOOK      Glossybox   190 Fehler 1. Es gibt keine Unterscheidungen im Sortiment. Die Beauty-Boxen gibt es ebenso im klassischen Shop. Aber es fehlt an weiteren Produkten. Es fehlt also an Sortimentsanreizen für den Facebook-Shop. Fehler 2. Keine Bevorzugung der Facebook-Fans. Weder bei der Produktauswahl noch beim Preis. Die Men Box zum Beispiel kosten hüben wie drüben 15 Euro. (Nicht, dass ich eine bestellen wollte). Fans aber stehen auf exklusive Angebote, spezielle Serviceleistungen und kleine Belohnungen. Fehler 3. Glossybox bietet die beliebtesten Produkte auch im Einzelverkauf. Im Webshop. Und jetzt eben auch im Facebook-Shop. Auch hier: Kein zusätzlicher Anreiz für diesen Vertriebskanal. Fehler 4: Es fehlt an Weiterempfehlung-Funktionen an der Schaufensterfront für die Boxen. Sharing-Optionen gibt es nur für die Produkte. Die aber dann immerhin reichlich.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  191. 191. FACEBOOK      Yourfone.de   191 Quelle:  kassenzone.de  (21.02.2013)  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  192. 192. FACEBOOK      Yourfone.de   192© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  193. 193. FACEBOOK      ebay  Angebotsverstärker  App   193© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  194. 194. FACEBOOK      Instream  F-­‐Commerce  by  sellaround   194© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  195. 195. FACEBOOK      Instream  F-­‐Commerce  by  sellaround   195© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  196. 196. FACEBOOK      VfB  StuIgart  verkaus  Trikots  mit  sellaround   196© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  197. 197. FACEBOOK      Facebook  Shops  von  ondango   197© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  198. 198. FACEBOOK      Facebook  Shops  von  ondango   198© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  199. 199. FACEBOOK      F-­‐Commerce  Fakten  “Mann  vs  Frau”  (von  Ondango.de)   199 •  Fast 65 Prozent der Bestellungen werden von Männern ausgeführt. •  Durchschnittlicher Warenkorbwert: Mann: 40 Euro, Frau 38 Euro •  Frauen kaufen um 19 Uhr, Männern hingegen um 15 Uhr, also während der Arbeitszeit oder in der Mittagspause. •  Mehr Männer als Frauen veröffentlichen den getätigten Kauf in Form einer Neuigkeit auf der eigenen Facebook-Pinnwand. •  Weibliche Nutzer kaufen vor allem an Dienstagen in Ondango-Shops ein. Bei den Männern ist hingegen Donnerstag der Tag mit den meisten Bestellungen. •  Am wenigsten Käufe ereignen sich mit Abstand an Samstagen und Sonntagen. •  Die Käufe an Samstagen sind für Shop-Betreiber jedoch durchschnittlich am rentabelsten: an Samstagen durchschnittlich 46 Euro pro Kauf, am Freitag liegt der Einkaufswert mit rund 44 Euro noch mehr als 10 Prozent über dem Gesamtdurchschnitt. Quelle:  etailment.de  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  200. 200. FACEBOOK      Facebook  Shops   200 •  https://www.facebook.com/BAUR/app_111626985598834 •  https://www.facebook.com/yourfone/app_122535727925268 •  https://www.facebook.com/pages/Maria-Records/337841982951257? id=337841982951257&sk=app_206503789467671 •  https://www.facebook.com/ebay.de/app_402614426469009 •  https://www.ondango.de/beispiele/#harpyie-shop© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  201. 201. FACEBOOK      9  Regeln  für  erfolgreichen  F-­‐Commerce   201 1.  Nicht aufdrängen. Fab.Com, Anbieter für Deisgner-Möbel und Wohnaccessoires bietet beispielsweise einen Live Feed, der zeigt was andere Fab-Fans mögen, kaufen, retweeten. Aber: der Feed mit den eigenen Einkäufen wird nicht automatisch auf die Pinnwand gespült, sondern man muss ihn per Opt-in aktivieren, um selbst als Nutzer namentlich erkannt zu werden. 2.  Gesprächsthemen anbieten. Wer verkaufen will, erreicht das oft auch über Umwege. Wettbewerbe und Umfragen können das Interesse an Einzelprodukten und Sortimenten steigern. 3.  Schaufenster sein. Seien wir ehrlich: Die Shops auf Facebooks ähneln durchweg eher Webshops kurz nach Erfindung des Akustikkopplers. Fab.com und die gehypten digitalen Pinnwände wie Pinterest zeigen das Stöbern in Warenwelten eine extrem soziale Komponente hat, die dann Kaufimpulse auslösen kann. Diese Lust am Stöbern reizen die F-Commerce Lösungen noch gar nicht aus.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  202. 202. FACEBOOK      9  Regeln  für  erfolgreichen  F-­‐Commerce   202 4.  Begleitende Werbung. Es ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit an der gerne gespart wird. Die Nutzung der Werbemöglichkeiten auf Facebook mit ihren Möglichkeiten Kunden zielgerichtet anzusteuern, macht vielleicht überhaupt erst Kunden auf die Shopping-Optionen aufmerksam. 5.  Konzentration. Gerade in der Startphase kann es sinnvoller sein, sich auf Hardcore-Fans zu konzentrieren und diese mit einem ausgewählten Sortiment zu erreichen oder ihnen sogar spezielle Produkte noch vor dem Start im klassischen Webshop anzubieten. Somit entsteht für die Kunden ein Mehrwert. 6.  Sharing beachten. Besonders gut kommen solche Produkte an, deren Kauf man gerne Freunde mitteilt und die gut verschenkt werden können.© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  203. 203. FACEBOOK      9  Regeln  für  erfolgreichen  F-­‐Commerce   203 7.  Belohnung. Facebook-Kunden sehen sich als Kunden mit VIP- Status. Exklusive Angebote, spezielle Serviceleistungen und kleine Belohnungen werden gerne gesehen. Schon mal darüber nachgedacht, den Facebook-Kunden beim Kauf eine kostenlose digitale Rose oder andere rein virtuelle Güter zu schenken, die sie dann an Freunde weiterreichen können? 8.  Keep it simple. Bei der Gestaltung der Landingpage zum Facebook-Shop und bei den ”Call to Action”-Funktionen muss es einfach und kurz bleiben. Es muss schnell gehen. Schließlich ist der Kunde ja eigentlich aus anderen Gründen bei Facebook. 9.  E-Mail wirkt. Der Tod der E-Mail ist ziemlich übertrieben, bilanziert Fab.com. Doch welcher Newsletter wird genutzt, um den besonders am Unternehmen interessierten Newsletter-Abonnenten zusätzlich auf die Fanpage oder gar den Facebook-Shop aufmerksam zu machen?© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  204. 204. FACEBOOK      Admin  Panel  (alt)   204© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  205. 205. FACEBOOK      Your  Sexngs   205© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  206. 206. FACEBOOK      Deine  Einstellungen   206© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  207. 207. FACEBOOK      Manage  Permissions   207© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  208. 208. FACEBOOK      Genehmigungen  verwalten   208© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  209. 209. FACEBOOK      Basic  Informa8on   209© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  210. 210. FACEBOOK      Allgemeine  Informa8onen   210© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  211. 211. FACEBOOK      Nutzervorschläge   211© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  212. 212. FACEBOOK      Nutzervorschläge   212© 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  213. 213. FACEBOOK      Social  Media  Manager  in  verschiedenen  Rollen   213 Quelle:  salesforce.com  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  214. 214. FACEBOOK      Social  Media  Manager  (Digital  Na8ve)   214 Quelle:  salesforce.com  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz
  215. 215. FACEBOOK      Social  Media  Manager  (Koordinator)   215 Quelle:  salesforce.com  © 2013 B2SM - Stephan Tschierschwitz about.me/stephan.tschierschwitz

×