Seminar 

AK
Technology Enhanced Learning


Mobiles und ubiquitäres Lernen



WS 2015/2016 - TU Graz
Einheit 4 - Martin Eb...
Input
If u cn rd this quickly, gd 4 u, but
AFAIK u will have problems - so
dw it's just fyi - L3T's start *lol*
106 Zeichen / 1 ...
If you can read this quickly,
good for you, but as far as I
know you will have problems -
so don‘t worry it's just for you...
Neue Sprache - Neue Medien
Neue Sprache - Neue Medien
Mobile Generation
http://flickr.com/photos/thomcochrane/416206133/
The 80-25 Gap
„81% der SchülerInnen würden ihre Telefon
gern für Lehr- und Lernzwecke verwenden“
• 100% haben eine Mobilte...
Ebner, M., Nagler, W., Schön, M. (2015) Why Facebook Swallowed WhatsApp!,
ED-Media 2015, accepted, in print
Ebner, M., Nagler, W., Schön, M. (2015) Why Facebook Swallowed WhatsApp!,
ED-Media 2015, accepted, in print
http://www.flickr.com/photos/nathaninsandiego/4275817106/
Lernen neu denken
Implementing mobile devices in 

teaching and learning settings:
• Beaming of stored information
• Location awareness
• Po...
Lerntheoretische Ansätze
• Situatives Lernen: Hohe Authentizität der

Lernsituation
• Sozial-konstruktivistische Lernansät...
Step towards digital
lecture room
m
-Inform
ation
Podcasting
G
eolocation
Social 

Networks
eBooks
m
obile
Apps
Seamless Learning
Emerging technologies for education through
Internet of things
• Technology Enhanced Classrooms
• Collaborative Learning (...
http://www.flickr.com/photos/phatcontroller/1392243699
Near Field Communication
(NFC)
... wireless
... similar to RFID
... ...
... Audience Response System
@ Google Glass ....
... or even on the watch
Gruppenarbeit
Mobile Endgeräte im Unterricht
Wählen Sie eine konkrete App aus, die Sie für geeignet
im Unterricht halten!



Plakat 1
Be...
Mobile Endgeräte im Unterricht
Plakat 2
Welche Vorteile ergeben sich aus dem Einsatz und
welche didaktische Innovationen? ...
Lernarrangement / -raum
Beschreiben Sie wie das Lernarrangement vor Ort
sein muss - wie werden SchülerInnen im Klassraum
a...
Präsentation der Ergebnisse
Graz University of Technology
SOCIAL LEARNING
Computer and Information Services
Graz University of Technology
Martin Ebner...
 Seminar "Ausgewählte Kapitel aus Technology Enhanced Learning" - Einheit 4
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Seminar "Ausgewählte Kapitel aus Technology Enhanced Learning" - Einheit 4

1.056 Aufrufe

Veröffentlicht am

Seminar an der Technischen Universität Graz, November 2015

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.056
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
16
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Seminar "Ausgewählte Kapitel aus Technology Enhanced Learning" - Einheit 4

  1. 1. Seminar 
 AK Technology Enhanced Learning 
 Mobiles und ubiquitäres Lernen
 
 WS 2015/2016 - TU Graz Einheit 4 - Martin Ebner
  2. 2. Input
  3. 3. If u cn rd this quickly, gd 4 u, but AFAIK u will have problems - so dw it's just fyi - L3T's start *lol* 106 Zeichen / 1 Tweet / 1 SMS
  4. 4. If you can read this quickly, good for you, but as far as I know you will have problems - so don‘t worry it's just for your information - Let's start *laughing out loud* 169 Zeichen / 2 Tweet / 2 SMS / 160 %
  5. 5. Neue Sprache - Neue Medien
  6. 6. Neue Sprache - Neue Medien
  7. 7. Mobile Generation http://flickr.com/photos/thomcochrane/416206133/
  8. 8. The 80-25 Gap „81% der SchülerInnen würden ihre Telefon gern für Lehr- und Lernzwecke verwenden“ • 100% haben eine Mobiltelefon • 55% konnten uns sagen welches Telefon
 sie haben • nur 25% hatten ein zu den SchülerInnen
 vergleichbares Device • nur 25% können sich vorstellen das
 Mobiltelefon im Unterricht einzusetzen Ergebnis bei den 20 LehrerInnen:
  9. 9. Ebner, M., Nagler, W., Schön, M. (2015) Why Facebook Swallowed WhatsApp!, ED-Media 2015, accepted, in print
  10. 10. Ebner, M., Nagler, W., Schön, M. (2015) Why Facebook Swallowed WhatsApp!, ED-Media 2015, accepted, in print
  11. 11. http://www.flickr.com/photos/nathaninsandiego/4275817106/ Lernen neu denken
  12. 12. Implementing mobile devices in 
 teaching and learning settings: • Beaming of stored information • Location awareness • Portable sound- and voice-recording • Cameras for taking photos and
 making video clips • Connectivity for spontaneous
 communication and collaboration
 amongst learners Kukulska-Hulme & Traxler, 2005
  13. 13. Lerntheoretische Ansätze • Situatives Lernen: Hohe Authentizität der
 Lernsituation • Sozial-konstruktivistische Lernansätze:
 Wissen entsteht duch aktive Teilnahme
 und Partizpation • Game-based Learning • Kollaboratives Lernen Sandra Schön et al, 2010
  14. 14. Step towards digital lecture room m -Inform ation Podcasting G eolocation Social 
 Networks eBooks m obile Apps
  15. 15. Seamless Learning
  16. 16. Emerging technologies for education through Internet of things • Technology Enhanced Classrooms • Collaborative Learning (connection of devices) • Learning Analytics • Massive Open Online Courses • Wearable technologies for learning • Maker Movement
  17. 17. http://www.flickr.com/photos/phatcontroller/1392243699 Near Field Communication (NFC) ... wireless ... similar to RFID ... more robust ... faster ... very close (10 cm) Maierhuber, M.; Ebner, M. (2013) Near Field Communication - 
 Which Potentials Does NFC Bring for Teaching and Learning Materials?. 
 In: International Journal of Interactive Mobile Technologies,Vol. 7, No. 4 (2013), p. 9-14
  18. 18. ... Audience Response System @ Google Glass ....
  19. 19. ... or even on the watch
  20. 20. Gruppenarbeit
  21. 21. Mobile Endgeräte im Unterricht Wählen Sie eine konkrete App aus, die Sie für geeignet im Unterricht halten!
 
 Plakat 1 Beschreiben Sie die Lernziele und die Zielgruppe, wie schaut der Einsatz im Unterricht konkret aus?

  22. 22. Mobile Endgeräte im Unterricht Plakat 2 Welche Vorteile ergeben sich aus dem Einsatz und welche didaktische Innovationen? Welchen Herausforderungen müssen Sie sich stellen?
  23. 23. Lernarrangement / -raum Beschreiben Sie wie das Lernarrangement vor Ort sein muss - wie werden SchülerInnen im Klassraum angeordnet? Welche Medien benötigen Sie? Wieviele Geräte kommen zum Einsatz? Welche Rolle spielt die Lehrperson? Unterstützen Sie Ihre Argumentation mit einer Übersichtsskizze. 
 Plakat 3
  24. 24. Präsentation der Ergebnisse
  25. 25. Graz University of Technology SOCIAL LEARNING Computer and Information Services Graz University of Technology Martin Ebner http://elearning.tugraz.at martin.ebner@tugraz.at http://elearningblog.tugraz.at mebner Slides available at:

×