Agape Unternehmenscoaching <ul><li>Was macht mich AUS und WAS besonders? </li></ul><ul><li>Agape Unternehmenscoaching  ist...
Coaching  <ul><li>Selbstausdruck, ist wer ich bin, wie ich hier bin, was ich tue, was ich fühle, was ich denke bzw. wahrne...
Coaching   Unternehmensführung und -planung   <ul><li>Kenntnissen des eigenen Unternehmens und der Unternehmensumwelt   un...
Coaching Interkulterelles Management   <ul><li>Aufbau interkultureller Handlungskompetenz  </li></ul><ul><li>Vorbereitung ...
Coaching Konfliktcoaching   <ul><li>Konfliktmoderation  </li></ul><ul><li>Zusammenarbeit von Gruppen mit konfliktbeladener...
Coaching Stressmanagement  <ul><li>Spürbare Ausgeglichenheit  </li></ul><ul><li>Mehr Wissen über die eigenen Bedürfnisse  ...
Coaching Personal  <ul><li>Anforderungsprofile und Fähigkeiten für Mitarbeiter festlegen, effiziente und produktive Arbeit...
Rechnungswesen  <ul><li>Übernahme laufender Buchhaltungen  </li></ul><ul><li>Schulung für die selbständige Erledigung der ...
Kundenmanagement  <ul><li>Kundenbindung  </li></ul><ul><li>Kundenkommunikation  </li></ul><ul><li>wertschätzender Kundenum...
EDV <ul><li>Implementierung von bedarfsgerechter Software und spezieller Anwenderlösungen  </li></ul><ul><li>Software-Empf...
Einkauf, Markt- und Standortanalyse  <ul><li>Produkt- und Sortimentsgestaltung  </li></ul><ul><li>Ermittlung von neuen Ein...
Unternehmensanalyse  <ul><li>Effektivität und Effizienz Ihrer Organisation, Geschäftsprozesse und Betriebsabläufe optimier...
Umweltökonomie und Ethik <ul><li>Ethikbasierte Unternehmens- und Führungskulturen entwickeln und kommunizieren und durch E...
Ganzheitliches Firmenmanagement  <ul><li>Unternehmerischer Erfolg hängt besonders von der Klarheit und ganzheitlichen Führ...
Existenzgründungsberatung  <ul><li>Unternehmensplanung  </li></ul><ul><li>Zeitplanung  </li></ul><ul><li>Ist-Analyse  </li...
Marketing  <ul><li>Bekanntheitsgrad, Marktdurchdringung, Marktanteile gewinnen </li></ul><ul><li>Corporate Identity (CI) i...
Profil und Kompetenzen <ul><li>09/2007: NLP-Coach Practitioner </li></ul><ul><li>02/2007 : Business Coach </li></ul><ul><l...
Profil und Kompetenzen Branchen   <ul><li>Gastronomie (Marinello, Brasserie Bruxelles, Café K, Irish Harp, Kanapee, Person...
Profil und Kompetenzen   Projektarbeit  <ul><li>Intercultural Management „Preperation for a better working across boarders...
Profil und Kompetenzen Ich über mich   <ul><li>Meine besondere Begabung ist einen guten Gesamtüberblick zu haben, der durc...
Leistungen und Vorgehen Vorgehensweise   <ul><li>Wir erarbeiten gemeinsam die jeweilige Aufgabenstellung, legen die zu err...
Leistungen und Vorgehen Honorar   <ul><li>Honorar für eine Beratung von jeweils 60 Minuten beträgt 90,- Euro (zzgl. 19% Me...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Unternehmensberatung Agape

291 Aufrufe

Veröffentlicht am

Leistungsprofil

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
291
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Unternehmensberatung Agape

  1. 1. Agape Unternehmenscoaching <ul><li>Was macht mich AUS und WAS besonders? </li></ul><ul><li>Agape Unternehmenscoaching ist mehr als ein Name: Es ist meine Philosophie. </li></ul><ul><li>Ganzheitliche Managementberatung Unternehmenskultur spiegelt Ihr Unternehmen. Häufig behindern Zwischenmenschliche Prozesse das erforderliche Leistungsspektrum. Ressourcen werden fehlgeleitet und befinden sich in unproduktiven Zuständen. Lösungsorientierte Identifizierung der Ursachen, strategische Zielsetzungen und Kommunikation machen den Weg wieder frei und steigern Ihren Ertrag auf allen Ebenen. </li></ul><ul><li>Ich erarbeite für Sie und mit Ihnen individuelle erfolgreiche Konzepte rund um Ihren Geschäftserfolg. Standardisierte Leistungen finden Sie bei mir nicht. Ich erstelle für Sie individuell angepasste und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Konzepte. </li></ul><ul><li>Meine Philosophie ist </li></ul><ul><li>Professionalität in der Konzeption </li></ul><ul><li>Wertschätzung gegenüber dem Menschen </li></ul><ul><li>Leidenschaft für das, was ich tue </li></ul><ul><li>Und was mich sonst auszeichnet? Ich verkörpere das Zusammenspiel von fundierter Betriebswirtschaft, Rechnungswesen mit Coaching mit Interkulturellen Hintergrund. </li></ul><ul><li>Was kann ich für Sie tun? </li></ul>Coaching Rechnungswesen Unternehmensanalyse Coaching Personal Kundenmanagement Einkauf, Markt- und Standortanalyse Umweltökonomie und Ethik Ganzheitliches Firmenmanagement Existenzgründungsberatung Marketing EDV Profil und Kompetenzen Leistungen und Vorgehen
  2. 2. Coaching <ul><li>Selbstausdruck, ist wer ich bin, wie ich hier bin, was ich tue, was ich fühle, was ich denke bzw. wahrnehme mit all meinen Sinnen, was meine Seele und die geistige Welt mir und durch mich mitteilen will </li></ul>Unternehmensführung und -planung Interkulterelles Management Teamfindung und -entwicklung Konfliktcoaching Unternehmenskulturen analysieren Persönlichkeitsentwicklung für Führungskräfte und Mitarbeiter in allen Gebieten der Human-Kompetenz Verantwortungskompetenz und kooperative Kommunikation Vertrauenswürdigkeit, Integrität und Fairness Psychologische Leistungsförderung und Balance für den Erfolg Ihres Unternehmens Stressmanagement
  3. 3. Coaching Unternehmensführung und -planung <ul><li>Kenntnissen des eigenen Unternehmens und der Unternehmensumwelt und die Fähigkeit die richtigen Entscheidungen zu treffen </li></ul><ul><li>zeitnah, präzise und qualitative Informationen, die dem Management, Entscheidungsträgern möglichst zeitnah und präzise zur Verfügung gestellt werden </li></ul>
  4. 4. Coaching Interkulterelles Management <ul><li>Aufbau interkultureller Handlungskompetenz </li></ul><ul><li>Vorbereitung und Begleitung von Expatriates und deren Familien </li></ul><ul><li>Integration ausländischer Führungskräfte und Experten </li></ul><ul><li>Interkulturelles Projektmanagement </li></ul><ul><li>Interkulturelle Mediation </li></ul>
  5. 5. Coaching Konfliktcoaching <ul><li>Konfliktmoderation </li></ul><ul><li>Zusammenarbeit von Gruppen mit konfliktbeladener Vergangenheit </li></ul><ul><li>Schnelle Erarbeitung von Lösungen und Veränderungsaspekten komplexer und konfliktbeladener Themen </li></ul>
  6. 6. Coaching Stressmanagement <ul><li>Spürbare Ausgeglichenheit </li></ul><ul><li>Mehr Wissen über die eigenen Bedürfnisse </li></ul><ul><li>Erhöhte persönliche Leistungsfähigkeit </li></ul><ul><li>Weniger Belastungen / Stress </li></ul><ul><li>Einflussfaktoren und Stress-Ursachen erkennen </li></ul><ul><li>Stress nutzen statt vermeiden </li></ul><ul><li>Stress reduzieren / Ursachen angehen </li></ul><ul><li>Stressfreie Kommunikation </li></ul><ul><li>Stressblockaden auflösen </li></ul><ul><li>Emotionale Stressbewältigung </li></ul><ul><li>Balance herstellen und halten </li></ul><ul><li>Entspannungsverfahren </li></ul><ul><li>Körperliche Gesundheit als Ressource bei Stress </li></ul>
  7. 7. Coaching Personal <ul><li>Anforderungsprofile und Fähigkeiten für Mitarbeiter festlegen, effiziente und produktive Arbeitsfähigkeit gewährleisten </li></ul><ul><li>Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter verbessern </li></ul><ul><li>Bessere Nutzung der Kreativität, Erfahrungen und vorhandener Leistungspotentiale Ihrer Mitarbeiter für das Unternehmen </li></ul><ul><li>Bestehende Potenziale Ihrer Mitarbeiter freilegen und für die Organisation nutzbar machen </li></ul><ul><li>Bessere Beziehungen zu Kollegen und Führungskräften herstellen </li></ul><ul><li>die Zustimmung und Unterstützung der Mitarbeiter zu den Strategien und Zielen des Unternehmens erhalten </li></ul><ul><li>Aktivierung, Motivation und Interessenentwicklung bei Ihren Mitarbeiter für Veränderungsmanagement, Strategieentwicklung, Wachstum, Unternehmensidentifikation und Loyalität </li></ul><ul><li>Unterschiedliche Interessengruppen verstehen ihre Situation gegenseitig besser und können Verantwortung übernehmen </li></ul><ul><li>Wertschätzender Umgang mit Mitarbeitern erlernen </li></ul><ul><li>Positives Denken und Handeln in der Organisation erreichen </li></ul><ul><li>geringere Kosten aus der Reduktion von Fehlzeiten, Absentismus und Fluktuation </li></ul><ul><li>Eindämmung und Vorbeugung von Mobbing </li></ul><ul><li>Integration von Mitarbeitern nach Burnout </li></ul><ul><li>Über- und Unterforderung erkennen </li></ul>
  8. 8. Rechnungswesen <ul><li>Übernahme laufender Buchhaltungen </li></ul><ul><li>Schulung für die selbständige Erledigung der laufenden Buchhaltung bzw. der Lohnbuchhaltung. Software-Empfehlungen. Erstellen von Personalanmeldungen, Sozialversicherungsmeldungen </li></ul><ul><li>Kassenbuchführung </li></ul><ul><li>Monats- und Jahresabschluss </li></ul><ul><li>Erstellung von Bilanz und GuV </li></ul><ul><li>Umsatzsteuervoranmeldung </li></ul><ul><li>Lesen und Verstehen von Zahlen des Finanz- und Rechnungswesen Zusammenhänge erkennen </li></ul><ul><li>Terminierung </li></ul><ul><li>Mahnwesen </li></ul>
  9. 9. Kundenmanagement <ul><li>Kundenbindung </li></ul><ul><li>Kundenkommunikation </li></ul><ul><li>wertschätzender Kundenumgang </li></ul><ul><li>Beschwerdemanagement </li></ul><ul><li>Kundenutzen erkennen und optimieren </li></ul><ul><li>Kundenrückgewinnung </li></ul><ul><li>Veränderungen im Kaufverhalten der Kunden erkennen und umsetzen </li></ul>
  10. 10. EDV <ul><li>Implementierung von bedarfsgerechter Software und spezieller Anwenderlösungen </li></ul><ul><li>Software-Empfehlungen Rechnungswesen und Vereinssoftware </li></ul><ul><li>Schulung im Microsoft Office-Paket </li></ul>
  11. 11. Einkauf, Markt- und Standortanalyse <ul><li>Produkt- und Sortimentsgestaltung </li></ul><ul><li>Ermittlung von neuen Einkaufskanälen </li></ul><ul><li>Mit welchen Produkten soll der Erfolg des Unternehmens erreicht werden? </li></ul><ul><li>Nutzung der Kernkompetenzen </li></ul><ul><li>Stärkung der Marktposition </li></ul><ul><li>Welcher Markt wird bearbeitet? </li></ul><ul><li>Welche Position besitzt das Unternehmen im Markt? </li></ul><ul><li>Wodurch unterscheidet sich das Unternehmen von Wettbewerbern? </li></ul><ul><li>Marktveränderungen erkennen und nutzen </li></ul><ul><li>Marktbeobachtung (technologischen Neuerungen; Wettbewerbsverhalten etc.) </li></ul>
  12. 12. Unternehmensanalyse <ul><li>Effektivität und Effizienz Ihrer Organisation, Geschäftsprozesse und Betriebsabläufe optimieren </li></ul><ul><li>Ermittlung der Handlungsbedarf und Festlegung der Maßnahmen die zur Verbesserung führen und entwickeln </li></ul><ul><li>Überprüfung der Wirksamkeit des laufenden Systems mit anschließender Beratung der Möglichkeiten der Veränderungen in der Organisation, diese effizient planen, steuern und umsetzen zu können </li></ul><ul><li>Gemeinsame Zukunftsbilder entwickeln. Verbindlich Ziele und Maßnahmen für die Organisation setzen </li></ul><ul><li>Hierarchie- und Funktionsebenen analysieren und identifizieren (Organigramm) </li></ul><ul><li>Verbesserung ihrer Geschäftsprozesse </li></ul><ul><li>Führungskonzepte und betrieblichen Strukturen verstehen </li></ul><ul><li>Krisenintervention </li></ul>
  13. 13. Umweltökonomie und Ethik <ul><li>Ethikbasierte Unternehmens- und Führungskulturen entwickeln und kommunizieren und durch Ethikbasiertes Handeln einführen </li></ul><ul><li>Wertemanagement durch Wertebasierte Leitbilder und Verhaltenskodizes entwickeln und umsetzen </li></ul><ul><li>Verantwortungsvolles Management erreichen </li></ul><ul><li>Vertrauenskulturen fördern </li></ul>
  14. 14. Ganzheitliches Firmenmanagement <ul><li>Unternehmerischer Erfolg hängt besonders von der Klarheit und ganzheitlichen Führung des Unternehmers und seiner Führungskräfte ab, die das Unternehmen verkörpern und mit ihm energetisch verbunden sind. Menschliche Blockaden übertragen sich auf das Unternehmen und seine Kultur und somit auf das Energiefeld und Bewusstsein der Firma. Je mehr Blockaden, Ängste, Konzepte und Glaubenssätze abgebaut werden, aufgeräumt und Ordnung geschaffen wird, die Führung in seine eigene Kraft und in den Ausdruck kommt, sich der eigenen Fähigkeiten und des eigenen Wesens bewusst wird, um so mehr kann der Erfolg eintreten und klare und wahrhaftige Kommunikation aus dem Herzen entstehen, der sich dann in den Umgang mit den Mitarbeitern, der auf Verständnis, Einfühlungsvermögen, Respekt, Anerkennung des Wesens und der erbrachten Leistungen für das Unternehmen zeigen wird. Wer als Unternehmer und Führungskraft seine Mitarbeiter als ganzheitliche, Wesen sehen und respektieren kann, wird in ihnen alle Fähigkeiten und Energie freisetzen, sich schöpferisch, hoch motiviert, kreativ für das Unternehmen einzusetzen und seine volle Kraft mit Freuden einzubringen. </li></ul><ul><li>Ganzheitlich orientiertes und handelndes Unternehmen </li></ul><ul><li>Business mit Herz und Erfolg </li></ul><ul><li>motiviertes Arbeiten in einer harmonischen Atmosphäre </li></ul><ul><li>Konzentration auf das Wesentliche </li></ul><ul><li>Klarheit und Selbstausdruck </li></ul><ul><li>Wahrnehmung von Verbundenheit, Ursache und Wirkung </li></ul>
  15. 15. Existenzgründungsberatung <ul><li>Unternehmensplanung </li></ul><ul><li>Zeitplanung </li></ul><ul><li>Ist-Analyse </li></ul><ul><li>Standtortanalyse </li></ul><ul><li>Finanzierung </li></ul><ul><li>Entwicklung von Finanzierungsalternativen </li></ul><ul><li>Buchhaltung und Lohnbuchhaltung </li></ul><ul><li>Lesen und Verstehen von Zahlen des Finanz- und Rechnungswesen </li></ul><ul><li>Beratung bei Findung der Unternehmensform </li></ul>
  16. 16. Marketing <ul><li>Bekanntheitsgrad, Marktdurchdringung, Marktanteile gewinnen </li></ul><ul><li>Corporate Identity (CI) individuelles Image mit einer einprägsamen CI, Verhindern von Substituierbarkeit der Marke und des Produktes </li></ul><ul><li>Entwerfen einer Unique Selling Position (USP) um den Marktzutritt für mögliche Wettbewerber zu erschweren </li></ul><ul><li>Wettbewerbsanalyse </li></ul><ul><li>Entwicklung von Marketing- und Werbestrategien wie Empfehlungsmarketing , Internetpräsenz (Nutzung von Suchmaschinen und Plattformen), Pressearbeit, Events Konzipieren, planen, Budgetieren, kreative Schaufenstergestaltung, Markenbindung etc. </li></ul><ul><li>Kooperationsmöglichkeiten und Vereinfachungen erkennen und nutzen </li></ul><ul><li>Kommunikation mit den Kunden durch erkennen des Kundenutzen, anlegen von Kundendateien, -karten und emotionale Kundenbindung, Förderung der Kundentreue etc. </li></ul><ul><li>Zielgruppenanalyse und –ansprache (Wo finde ich meine Zielgruppe, wie kann ich sie abholen?) </li></ul>
  17. 17. Profil und Kompetenzen <ul><li>09/2007: NLP-Coach Practitioner </li></ul><ul><li>02/2007 : Business Coach </li></ul><ul><li>02/2004 : Diplom-Kauffrau (FH) Diplomarbeits-Thema „Entwicklung einer Vertriebs- und Kommunikationsstrategie für einen Solarfond“ </li></ul><ul><li>03/1997 – 02/1998: Studium der Sozialpädagogik an der Evangelischen Fachhochschule Hannover </li></ul><ul><li>06/1995 : Fachgehilfin im Steuer- und Wirtschaftsberatenden Berufen </li></ul><ul><li>02/1992 : Finanzbuchhalterin </li></ul><ul><li>07/1991 : Verwaltungsfachangestellte </li></ul>
  18. 18. Profil und Kompetenzen Branchen <ul><li>Gastronomie (Marinello, Brasserie Bruxelles, Café K, Irish Harp, Kanapee, Personalitie, Messeevents, Privatveranstaltungen wie Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläume) </li></ul><ul><li>Vereine (Béi Chéz Heinz und Kanapee) </li></ul><ul><li>Event- und Konzertagenturen (Peppermint-Park, Undercover, Béi Chéz Heinz und Kanapee) </li></ul><ul><li>Banken und Körperschaften des öffentlichen Rechts (NBank, Postbank, Landestreuhandstelle der NordLB) </li></ul><ul><li>Steuerbüro und Unternehmensberatungen (Deichmann & Hawellik, Schrader; Wenger, Wenker, Finangator) </li></ul><ul><li>Arztpraxen (Allgemeinmedizin, Zahnärzte, Augenärzte, Kieferchirurgie, Tiermedizin und Psychologische Praxen) </li></ul><ul><li>Non-Profit-Organisationen (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Jugendpflege Sarstedt) </li></ul><ul><li>Textileinzelhandel (ey Linda, Noa Noa, Sternenstaub) </li></ul><ul><li>Werbeagenturen (B&B) </li></ul><ul><li>Umweltbranchen (Solarenergie (Atmosphäre), Klimaschutz (Klimaschutzagentur), Teilauto (Stadtmobil)) </li></ul>
  19. 19. Profil und Kompetenzen Projektarbeit <ul><li>Intercultural Management „Preperation for a better working across boarders” an der Hogeschool Ijselland in Deventer/Niederlande </li></ul><ul><li>International Students Summer Seminar zum Thema „E-Europe-Identities v/s Globalization: The mission of the Information Professionals“ in Kiten/Bulgarien </li></ul><ul><li>International Management Game „Mageur“ </li></ul><ul><li>Marktforschung Erhebung, Analyse und Auswertung für die Firma Minolta auf der Cebit </li></ul><ul><li>Controlling „Gemeinkostenverteilung in einem Non-Profit-Unternehmen am Beispiel des Regionalverbandes Niedersachsen Mitte/Leine-Weser der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.“ für Die Johanniter </li></ul><ul><li>Coachig: Unternehmensstruktur, -kultur und -führung“ für die Werbeagentur B&B sowie Praxisorganisation und Mitarbeiterführung für die Praxis Dr. Seifert </li></ul><ul><li>Teilnahme an diversen Marketingseminaren und -projekten mit MTP </li></ul><ul><li>Gastronomie im Aldiana Club auf Fuerteventura, S.A., Playa de Jandía </li></ul><ul><li>International Buisiness Studies Network Program, Faculty of Economics, Udayana University Denpasar-Indonesia </li></ul><ul><li>Marketing, Verwaltung und Optimierung der Betriebsabläufe in der Musik und Veranstaltungsbranche </li></ul><ul><li>Verwaltungsmäßige Abwicklung jugendpflegerischen Handelns, Schwerpunkt Mädchen- und Frauenarbeit, Vorbereitung und Organisation der Mädchen und jungen Frauenprojektwoche in der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Sarstedt </li></ul><ul><li>Eigenverantwortliches Betreuen von Mandanten in der Finanzbuchhaltung, Lohnabrechnung, Jahresabschlüsse und Steuererklärungen </li></ul>
  20. 20. Profil und Kompetenzen Ich über mich <ul><li>Meine besondere Begabung ist einen guten Gesamtüberblick zu haben, der durch meine visuellen, auditiven und intuitiven Wahrnehmungen unterstützt wird. Er ermöglicht mir Arbeitsabläufe schnell zu erfassen, Informationen zu sammeln, sie zu verknüpfen und Optimierungen umzusetzen. Sie werden von mir organisiert, koordiniert, geführt und delegiert. </li></ul><ul><li>Ich habe ein Gefühl für Menschen, Farben und Formen. Spüre Potentiale und Fehlerquellen auf. Menschen liegen mir an Herzen. Vertrauen, Verantwortung, Freiheit und Wertschätzung sind mir wichtig. Mein Gedächtnis ist ausgeprägt und geschult. Ich erinnere sehr viele Informationen und füge sie zusammen. Meine Arbeitsweise ist ideenreich, kreativ, logisch, analytisch, schnell und effektiv. Ich denke kontrovers, schätze die Vielfalt der unterschiedlichen menschlichen Ansichten und Erfahrungen. Sie wirken auf mich bereichernd. Ich gehe gerne neue Wege, erlebe, lerne und verstehe. Mein Lebensziel ist. </li></ul>
  21. 21. Leistungen und Vorgehen Vorgehensweise <ul><li>Wir erarbeiten gemeinsam die jeweilige Aufgabenstellung, legen die zu erreichenden Ziele fest. Ich betreue Sie effektiv und praxisgerecht. Mein Interesse ist die dauerhafte wirkungsvolle Umsetzung von individuellen entwickelten Lösungen in den betrieblichen Alltag. </li></ul><ul><li>Ich analysiere (Planungsdauer/Ist-Analyse, Anforderungs- und Potentialanalyse) sorgfältig und arbeite heraus, was die vorhandene Stärken, Ressourcen und Potenziale Ihres Unternehmens sind. Dann gehen wir die individuelle Problemlösung an und machen uns an die Analyse, nutzen die identifizierten Potentiale bzw. erwecken sie zum Leben. Ich unterstütze Sie kompetent bei Ihren Umsetzungsprozessen in die betriebliche Praxis. </li></ul><ul><li>Nach dem Abschluss eines Projektbezogenen Auftrags stehe ich Ihnen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. </li></ul>
  22. 22. Leistungen und Vorgehen Honorar <ul><li>Honorar für eine Beratung von jeweils 60 Minuten beträgt 90,- Euro (zzgl. 19% Mehrwertsteuer) </li></ul><ul><li>Tagespauschale Kosten: 800,- Euro (zzgl. 19% MwSt.), zzgl. Anfahrt </li></ul>

×