WAS WIRKLICH 
LEBENSFROH 
MACHT 
10 TIPPS FÜR MEHR 
ZUFRIEDENHEIT Finden Sie heraus, was Sie wirklich glücklich 
macht – u...
http://bit.ly/lebefroh
1. Definieren Sie 
Ihre Prioritäten 
Legen Sie Ihr Minimalprogramm fest, und nutzen Sie es als 
Entscheidungsgrundlage. 
W...
2. Treffen Sie 
Entscheidungen 
Auch wenn die Flut der Möglichkeiten verführerisch ist: 
Entscheiden Sie sich ganz bewusst...
3. Probieren Sie Neues 
aus – und akzeptieren 
Sie Fehler 
Wer keine Fehler macht und nie seine Komfortzone verlässt, 
erl...
4. Treffen Sie die 
Menschen, die Sie 
mögen, von Angesicht 
zu Angesicht 
Vertrauensvolle Bindungen zu anderen machen glü...
5. Gönnen Sie sich 
unverplante Zeit 
Erlauben Sie sich, auch einmal loszulassen. Halten Sie Ihre ganz 
eigene Balance zwi...
6. Wechseln Sie die 
Perspektive 
Wenn die Dinge nicht so laufen, wie sie sollten, versuchen Sie 
die Perspektive zu wechs...
7. Bleiben Sie 
in Balance 
Versuchen Sie Ihr Leben nicht nur auf einer Säule 
aufzubauen: 
Sich einseitig ausschließlich ...
8. Legen Sie Ihre 
Grenzen fest 
Auch wenn die verschiedenen Lebensbereiche immer mehr 
ineinandergreifen: Legen Sie selbs...
9. Vergessen Sie 
Ihren Kopf nicht 
Nehmen Sie Ihre seelische Fitness genauso ernst wie die 
körperliche: Eines stärkt das...
10. Tun Sie anderen 
etwas Gutes 
Anderen eine Freude zu machen, ihnen eine nette Geste zu 
schenken kostet nichts – und h...
Testen Sie ganz in Ruhe aus, was davon für Sie 
am besten funktioniert. 
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim 
Ausprobieren, F...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

10 Tipps für mehr Zufriedenheit

1.773 Aufrufe

Veröffentlicht am

Finden Sie heraus, was Sie wirklich glücklich macht – und tun Sie dann mehr davon. Die folgenden zehn Erkenntnisse helfen Ihnen dabei, Ihre persönliche Route festzulegen. http://bit.ly/lebefroh

Veröffentlicht in: Lifestyle
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.773
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.034
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

10 Tipps für mehr Zufriedenheit

  1. 1. WAS WIRKLICH LEBENSFROH MACHT 10 TIPPS FÜR MEHR ZUFRIEDENHEIT Finden Sie heraus, was Sie wirklich glücklich macht – und tun Sie dann mehr davon. Die folgenden zehn Erkenntnisse helfen Ihnen dabei, Ihre persönliche Route festzulegen. http://bit.ly/lebefroh
  2. 2. http://bit.ly/lebefroh
  3. 3. 1. Definieren Sie Ihre Prioritäten Legen Sie Ihr Minimalprogramm fest, und nutzen Sie es als Entscheidungsgrundlage. Was brauchen Sie wirklich, um glücklich zu sein? Wenn Sie das für sich geklärt haben, können Sie alle anderen Bedürfnisse danach sortieren und zu den wichtigen Dingen Ja sagen. http://bit.ly/lebefroh
  4. 4. 2. Treffen Sie Entscheidungen Auch wenn die Flut der Möglichkeiten verführerisch ist: Entscheiden Sie sich ganz bewusst für einen Weg, und stressen Sie sich nicht damit, was Sie sonst noch alles haben könnten. Vertrauen Sie dabei ganz der Prioritätenliste, die Sie für sich definiert haben – sei es, dass es um zusätzliche Aufgaben im Job oder Aktivitäten mit Freunden geht. http://bit.ly/lebefroh
  5. 5. 3. Probieren Sie Neues aus – und akzeptieren Sie Fehler Wer keine Fehler macht und nie seine Komfortzone verlässt, erlebt nichts Neues: Das macht auf Dauer unglücklich. Trägheit trägt nicht. Seien Sie dabei nachsichtig mit sich selbst, wenn etwas nicht sofort klappt – und auch gegenüber anderen. Makel zu akzeptieren tut Beziehungen gut. Wir alle brauchen Menschen, die uns trotz Irrtümern und Misserfolgen lieben, ja sie sogar als wertvoll für die persönliche Weiterentwicklung anerkennen. http://bit.ly/lebefroh
  6. 6. 4. Treffen Sie die Menschen, die Sie mögen, von Angesicht zu Angesicht Vertrauensvolle Bindungen zu anderen machen glücklich: privat und auch im Job. Geben Sie dabei Offline-Treffen den Vorrang. Legen Sie für sich selbst fest: Was erwarte ich von einer Freundschaft? Welche Mischung aus festen und losen Kontakten tut mir gut? http://bit.ly/lebefroh
  7. 7. 5. Gönnen Sie sich unverplante Zeit Erlauben Sie sich, auch einmal loszulassen. Halten Sie Ihre ganz eigene Balance zwischen Pflichtterminen und Zeit für Muße. Nehmen Sie frei gewordene Zeitfenster als Geschenk, ohne sie gleich wieder zu verplanen. Genießen Sie den Moment, anstatt darüber nachzudenken, was man noch alles tun könnte. http://bit.ly/lebefroh
  8. 8. 6. Wechseln Sie die Perspektive Wenn die Dinge nicht so laufen, wie sie sollten, versuchen Sie die Perspektive zu wechseln. Sagen Sie nicht: »Das funktioniert nicht!«, sondern eher: »Das funktioniert noch nicht!« Mit diesem Reframing bleiben Sie auch in schwierigen Situationen handlungsfähig. Das beste Reframing überhaupt ist, über die eigenen Pannen zu lachen. http://bit.ly/lebefroh
  9. 9. 7. Bleiben Sie in Balance Versuchen Sie Ihr Leben nicht nur auf einer Säule aufzubauen: Sich einseitig ausschließlich auf den Job, die Familie oder ein Hobby zu konzentrieren kann wackelig werden, wenn eines davon wegbricht. Schwingt alles gut zusammen, gibt es immer etwas, das Sie auffängt. http://bit.ly/lebefroh
  10. 10. 8. Legen Sie Ihre Grenzen fest Auch wenn die verschiedenen Lebensbereiche immer mehr ineinandergreifen: Legen Sie selbst fest, wo Sie eine Grenze ziehen möchten. Ob das die Erreichbarkeit nach Feierabend betrifft oder die Zahl der Aufgaben, die Sie im Haushalt übernehmen. Finden Sie das richtige Maß für sich, und verhandeln Sie notfalls mit Ihrem Chef oder Partner neu darüber. http://bit.ly/lebefroh
  11. 11. 9. Vergessen Sie Ihren Kopf nicht Nehmen Sie Ihre seelische Fitness genauso ernst wie die körperliche: Eines stärkt das andere! Meditation klärt die Gedanken, Lernen macht froh – wenn wir es nicht nur um des Lernens willen tun. Mit Spaß an der Sache leistet unser Gehirn Erstaunliches, in jedem Alter. http://bit.ly/lebefroh
  12. 12. 10. Tun Sie anderen etwas Gutes Anderen eine Freude zu machen, ihnen eine nette Geste zu schenken kostet nichts – und hat doch große Wirkung. Der Beschenkte freut sich über die Aufmerksamkeit. Und derjenige, der gibt, freut sich, etwas Sinnvolles getan zu haben. Wer teilt, fühlt sich besser: Es macht einfach Spaß, einen Beitrag zum großen Ganzen zu leisten. http://bit.ly/lebefroh
  13. 13. Testen Sie ganz in Ruhe aus, was davon für Sie am besten funktioniert. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren, Freuen und Lachen! http://bit.ly/lebefroh

×