SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern
präsentation
Trends und Herausforderungen für
öffentliche Bibliotheken
Prof. Dr. Rudolf Mumenthaler, ZHB Luzern
Luzern, 30.11.2017
www.zhbluzern.ch
Bibliotheken sind mehr als Bücher
• "But libraries are about freedom. Freedom to read,
freedom of ideas, freedom of communication.“
• Neil Gaiman: Why our future depends on libraries,
reading and daydreaming. In: Guardian, 15.10.2013
• http://www.theguardian.com/books/2013/oct/15/neil-
gaiman-future-libraries-reading-
daydreaming?CMP=share_btn_fb
Seite 2
Horizon Report 2017 Library Edition
• 3. Ausgabe, erschienen im März 2017
• für Wissenschaftliche Bibliotheken
• eine Zusammenarbeit zwischen New Media
Consortium (NMC), ETH-Bibliothek, HTW
Chur, TIB Hannover und ACRL
• Ziel: Trendbericht als „Wegweiser“ für
Bibliotheken für deren strategische Planung
• https://www.nmc.org/publication/nmc-horizon-
report-2017-library-edition/
IFLA Trend Report 2016 Update
• Trends für Europa
• Neue Herausforderungen rund ums Copyright, Zugang
zu Inhalt und elektronische Ausleihe
• Erosion der Privatsphäre (auch Chance für
Ermächtigung)
• Wie schliessen wir die Kompetenzlücke bei den
BibliothekarInnen?
• Die strategische Zusammenarbeit zwischen Bibliotheken
stärken
• Bibliotheksprinzipien, digitale Chancen und auf Nutzer
hören
• http://trends.ifla.org/update-2016
Seite 4
Trend und Herausforderung:
Zusammenarbeit
Seite 5 http://www.oclc.org/publications/nextspace/issues/issue
012.en.html
Kooperation
• Die Schweizer Bibliothekslandschaft ist stark fragmentiert
• Im Bereich der Wissenschaftlichen Bibliotheken ist das
Projekt Swiss Library Service Platform (SLSP)
• Frage: wo bleiben die Öffentlichen Bibliotheken?
• In welchen Bereichen machen hier verstärkte
Kooperationen Sinn?
• Z.B. den Mehrwert von RDA wirklich ausschöpfen
• Ausbildung, Verbandsarbeit? Bibliosuisse!
• Mit welchen Institutionen kann man lokal enger
zusammenarbeiten?
Seite 6
Trend und Herausforderung: Digital
Literacy
Seite 7
Digital Literacy
• Übersetzt etwa als digitale Informationskompetenz
• Wird als eine der Kernaufgaben von Bibliotheken angesehen:
• NutzerInnen dabei zu unterstützen, sich in der Informationsflut
zurecht zu finden, Methoden zu vermitteln, wie man Information
sucht, bewertet und verarbeitet – und auch im Umgang mit
Hardware und Software
• Und zwar auf allen Stufen: für Kinder, für Studierende, für
Senioren...
• Wichtige Aufgabe gerade auch für Schulbibliotheken – ev. in
Kooperation mit Gemeindebibliotheken
Seite 8
Trend und Herausforderung: User
Experience
Seite 9
User Experience
• Mehr als Grundsatz für Webdesign
• Nutzerinnen und Nutzer stehen im Zentrum der Aktivitäten
• Erforschen, was Nutzer wünschen, wie sie sich verhalten
• Gemeinsam mit Nutzern Dienstleistungen entwickeln, nicht nur
im Web
• Partizipativer Ansatz: Nutzer ist gleichwertig, Bibliothek weiss es
nicht besser
• Open Innovation: Beteiligung der Nutzer an der Ideenfindung
• Dies ist auch in kleinen Bibliotheken möglich und sinnvoll!
Vorteil: enger Kontakt zu den NutzerInnen
Seite 10
Trend und Herausforderung: Change
Seite 11
http://www.everythinglongbeach.com/see-lives-change-library-month/
Trend und Herausforderung: Change
• Bibliotheken befinden sich in einem höchst dynamischen Umfeld
• Entwicklungen in der Informationstechnologie und in der Gesellschaft
betreffen Bibliotheken unmittelbar
• Entsprechend müssen sich Bibliotheken ständig wandeln (finde ich):
• Neue Dienstleistungen und Produkte entwickeln (Innovationsmanagement)
• Eigene Strukturen und Prozesse anpassen und optimieren
• Strategien entwickeln
• Bereit sein, sich zu verändern (Change Management)
• Und dies gilt auch für die Mitarbeitenden in Bibliotheken!
• Auf der persönlichen Ebene ist Veränderungsbereitschaft wichtig: Lust am
Wandel! Freude am Neuen!
Seite 12
Gesellschaftliche Entwicklungen
Seite 13
www.eblida.org www.bfs.admin.ch
Gesellschaftliche Herausforderungen
• Demographische Veränderungen:
• Alterspyramide, Migration, Flüchtlinge
• Bibliothek als sozialer Ort, als Ort der Integration
• Freizeitgestaltung verändert sich
• Mediennutzung verändert sich (siehe mobile Nutzung)
• Lesekompetenz, Leseverhalten, Umgang mit Medien und
Informationsflut
• Bewusstseinsbildung und Kompetenzvermittlung als Aufgaben
Seite 14
Herausforderung: Zugänglichkeit
www.access-for-all.ch
Herausforderung Zugänglichkeit
• Zugang für alle als wichtiger gesellschaftlicher Auftrag
für Bibliotheken, speziell die ÖBs
• Zugänglichkeit im Sinne des barrierefreien Zugangs
(Gebäude, Website, Inhalte)
• Zugänglichkeit im Sinne des niederschwelligen und
offenen Zugangs zu den Dienstleistungen für alle
Trend: Communities
Trend: vom Nutzer zum Schöpfer,
Communities
• Nutzerpartizipation
• Neuer Blick auf BibliotheksnutzerInnen: es sind keine KundInnen,
denen man ein Produkt vermittelt, sondern PartnerInnen, mit denen
man gemeinsam Dienstleistungen entwickelt
• Bibliotheken bieten Raum und das Umfeld für Communities
• David Lankes: „Bibliotheken dienen der Verbesserung der
Gesellschaft durch die Förderung der Erschaffung von Wissen in der
Community“
• User Generated Content: Nutzer einbeziehen beim Schaffen von
Inhalten
• Participatory Design: Nutzer einbeziehen bei der Gestaltung und
Weiterentwicklung der Bibliothek
Trend und Herausforderung: Bibliothek
als Raum
Seite 21 Café St Gall, Bibliothekscafé in der Bibliothek Hauptpost, St. Gallen. Foto:
Rudolf Mumenthaler 2015
Trend und Herausforderung: Bibliothek
als Raum
• Die sich verändernde Nutzung hat auch Auswirkung auf die Bibliothek
als Raum
• Anders rum: Durch die Veränderung der traditionellen Nutzung
müssen sich Bibliotheken neue Nutzungsformen erschliessen
• Die Nutzung der Bibliothek wird vielfältiger, Zonierung
• Lernort, in Gruppen oder einzeln
• Aufenthaltsort, Ort der Entspannung, Treffpunkt
• Makerspace, Labor, Spielwiese
• Veranstaltungen
• Neuer Ansatz: 4 Spaces
• Bedeutung von Beobachtungsmethoden zur Erforschung der Nutzung
Seite 22
Four Spaces
H. Jochumsen; D. Skot-Hansen: Four Spaces
Trend und Herausforderung:
Makerspaces in Bibliotheken
Seite 24
http://www.mackay.qld.gov.au/libraries/get_involved/makerspaces_mackay
Trend und Herausforderung:
Makerspaces in Bibliotheken
• Herausforderung: das Konzept Makerspace als neues didaktisches
Konzept zur Wissensvermittlung verstehen und auf die Bedürfnisse
der eigenen Zielgruppe adaptieren
• Makerspace bedeutet:
• Einen Raum anzubieten, der zum Experimentieren, Ausprobieren, Basteln
einlädt
• Inhaltlich können die Angebote vom Häkeln über Multimedia-Produktion,
Roboter Bauen bis hin zum 3D-Modellieren und Printen reichen
• Animation ist wichtig, doch der Raum sollte auch von Gruppen frei genutzt
werden können
• Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Gruppen ist sinnvoll und
wichtig
• Projekt mobiler Makerspace der HTW Chur
Seite 25
Trend und Herausforderung: Gaming in
Bibliotheken
Seite 26 http://stadtbibliothekelsdorf.files.wordpress.com/2013/03/nacht-der-bibliothek-
092.jpg
Trend und Herausforderung: Gaming in
Bibliotheken
• Games als fester Bestandteil der Freizeitgestaltung von
Jugendlichen
– Eltern und Erzieher skeptisch
• Rolle von Games für Bibliotheken
– Ergänzung Medienangebot
– Soziale Funktion von Games (Events)
– Unterhaltung
– Angebot für männliche Jugendlichen
– Jugendliche fühlen sich „wie zu Hause“
• Projekt Game Mobil in St. Gallen (HTW Chur)
Seite 27
Technologische Entwicklungen
Seite 30
Ausblick: Schulbibliotheken
• Hintergrund: Analyse der Schulbibliotheken im Kanton
St. Gallen (Studie der HTW Chur)
• Ergebnisse:
– Breite Zufriedenheit mit der Situation
– Situation in SG entspricht nicht der bibliothekarischen
Diskussion: Schulbibliotheken als reine Lesebibliotheken
– Schulbibliotheken sind Teil der Schule und nicht der
Bibliothekscommunity (ausser kombinierte)
Eine «Volksschulbibliothek in St. Gallen»
• Lesebibliothek
– Aufgabe ist die «Leseförderung», d.h.
vorrangig Bücher
– Besucht im Klassenverband, mit der
Lehrperson (nicht allein)
– Belegungsplan (je 1-2 Wochen)
– Ausleihe von Büchern (Organisiert über
Lehrperson)
• eher klein, aber in der Schule gut
verankert
– Geführt von Lehrpersonen («Ämtli»)
– (Gut) Finanziert aus dem Schuletat
– Eingebunden in die Schule
Seite 33
Karsten Schuldt, Rudolf Mumenthaler und
Ekaterina Vardanyan: Status Quo der
Volksschulbibliotheken im Kanton St.Gallen,
2015: Abschlussbericht. März 2016.
Gegenposition: Schulbibliotheken in
Basel Stadt
• Schulbibliotheken stark in die neuen
pädagogischen Konzepte integriert
(Lehrplan 21), selbständiges Lernen,
Tagesstrukturen
• Im städtischen Umfeld entsprechen
die Schulbibliotheken eher dem Bild
des bibliothekarischen Diskurses:
– Schulbibliothek als Lernort, Teil der
Tagesstrukturen etc.
– Schulbibliotheken z.T. von der GGG
Stadtbibliothek im Leistungsauftrag
geführt
Kantonale Bibliotheksförderung
• Blick nach St. Gallen:
• Bibliotheksgesetz und kantonale Bibliotheksstrategie
dienen der Förderung der verschiedenen Bibliothekstypen
– Projektförderung
– Auf- und Ausbau des Netzwerks (grösseres Projekt)
– Koordination und Austausch: AG Gemeindebibliotheken und AG
Schulbibliotheken
• Könnte ein Beispiel für Luzern sein, oder?
– Allerdings: die Stelle eines Bibliotheksbeauftragten wurde nicht
genehmigt (Stellenstopp im Kanton SG)...
Fazit
• Bibliotheken müssen sich ständig wandeln und weiterentwickeln
• Gesellschaftliche Entwicklungen verfolgen und Folgen diskutieren
• Nutzerbedürfnisse und –erwartungen ermitteln
• Funktion des Raums überdenken und den Anforderungen entsprechend
gestalten
• Neue Aufgaben auf der Grundlage der klassischen Funktionen und der
Nutzerbedürfnisse entwickeln
• Neue Technologien prüfen und gegebenenfalls adaptieren
• Strukturen und Prozesse überprüfen, optimieren und gegebenenfalls
verändern
• Bibliotheken müssen stärker zusammenarbeiten und Infrastrukturen
gemeinsam betreiben
• Der Bedarf an Weiter-/Fortbildung ist hoch
• Mitarbeitende in Bibliotheken dürfen sich verändernSeite 36
Die Bibliothek der Zukunft (?)
Seite 37 „We still have lots of books as well, of course.“
https://dokk1.dk/english/library
Literatur
• Jochumsen, H., Hvenegaard Rasmussen, C., & Skot-Hansen, D. (2012). The four spaces – a
new model for the public library. New Library World, 113 (11/12), 586–597.
http://doi.org/10.1108/03074801211282948
• Johnson, L., Adams Becker, S., Estrada, V., and Freeman, A. (2015). NMC Horizon Report: 2015
Library Edition. Austin, Texas: The New Media Consortium. http://www.nmc.org/publication/nmc-
horizon-report-2015-library-edition/
• Mumenthaler Rudolf: Trends und Herausforderungen in Bibliotheken (Reihe von Blogbeiträgen)
http://ruedimumenthaler.ch/2015/09/22/trends-und-herausforderungen-fur-bibliotheken-2015-
update/
• Mumenthaler, Rudolf: Innovation nicht nur in großen Bibliotheken. In: Bibliotheksdienst. Band 48
(2014), Heft 5, S. 345–349. DOI: 10.1515/bd-2014-0045.
• Karsten Schuldt, Rudolf Mumenthaler, Ekaterina Vardanyan: Volksschulbibliotheken im Kanton
St. Gallen: Ergebnisse einer Studie. In: kjl&m 2017 (Jg. 69), v.1, S.74-78. Online im Blog
Informationswissenschaft.
• Schultze, Simon: Videospielturniere in öffentlichen Schweizer Bibliotheken - Ein Pilotprojekt der
St. Galler Stadtbibliothek Katharinen. Chur, November 2015 (Churer Schriften zur
Informationswissenschaft - Schrift 76)
http://www.htwchur.ch/uploads/media/CSI_76_Schultze.pdf
Seite 38
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
www.ruedimumenthaler.ch

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen BibliothekenInnovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Zukunft von Bibliotheken 2016
Zukunft von Bibliotheken 2016Zukunft von Bibliotheken 2016
Zukunft von Bibliotheken 2016
Rudolf Mumenthaler
 
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen InformationsgesellschaftZukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Rudolf Mumenthaler
 
Open E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in BibliothekenOpen E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche BibliothekenZukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Rudolf Mumenthaler
 
Innovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Innovationsmonitor für HochschulbibliothekenInnovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Innovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW ChurEin Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Rudolf Mumenthaler
 
Horizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library EditionHorizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library Edition
Rudolf Mumenthaler
 
20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen
20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen
20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen
Guenter K. Schlamp
 
Research Management und [kollaborative] (Fach-)Bibliographien
Research Management und [kollaborative] (Fach-)BibliographienResearch Management und [kollaborative] (Fach-)Bibliographien
Research Management und [kollaborative] (Fach-)Bibliographien
Matti Stöhr
 
Bibliotheken fördern. Wie und was?
Bibliotheken fördern. Wie und was?Bibliotheken fördern. Wie und was?
Bibliotheken fördern. Wie und was?
Dr. Achim Bonte
 
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
e-teaching.org
 
Literaturverwaltung im Fokus - Softwaretypen, bibliothekarische Services und ...
Literaturverwaltung im Fokus - Softwaretypen, bibliothekarische Services und ...Literaturverwaltung im Fokus - Softwaretypen, bibliothekarische Services und ...
Literaturverwaltung im Fokus - Softwaretypen, bibliothekarische Services und ...
Matti Stöhr
 
Jahresbericht 12 15
Jahresbericht 12 15Jahresbericht 12 15
Jahresbericht 12 15
stabihh
 
Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...
Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...
Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...
Karin Lach
 
Museen und Wikis
Museen und WikisMuseen und Wikis
Museen und Wikis
Thomas Tunsch
 
Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...
Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...
Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...
Dr. Achim Bonte
 
Bibliothekartag 2008 - Open Access in Deutschland
Bibliothekartag 2008 - Open Access in DeutschlandBibliothekartag 2008 - Open Access in Deutschland
Bibliothekartag 2008 - Open Access in Deutschland
open-access.net
 

Was ist angesagt? (20)

Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen BibliothekenInnovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
 
Zukunft von Bibliotheken 2016
Zukunft von Bibliotheken 2016Zukunft von Bibliotheken 2016
Zukunft von Bibliotheken 2016
 
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen InformationsgesellschaftZukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
 
Open E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in BibliothekenOpen E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in Bibliotheken
 
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche BibliothekenZukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
 
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
 
Innovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Innovationsmonitor für HochschulbibliothekenInnovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Innovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
 
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW ChurEin Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
 
Horizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library EditionHorizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library Edition
 
20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen
20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen
20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen
 
Research Management und [kollaborative] (Fach-)Bibliographien
Research Management und [kollaborative] (Fach-)BibliographienResearch Management und [kollaborative] (Fach-)Bibliographien
Research Management und [kollaborative] (Fach-)Bibliographien
 
Bibliotheken fördern. Wie und was?
Bibliotheken fördern. Wie und was?Bibliotheken fördern. Wie und was?
Bibliotheken fördern. Wie und was?
 
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
 
Literaturverwaltung im Fokus - Softwaretypen, bibliothekarische Services und ...
Literaturverwaltung im Fokus - Softwaretypen, bibliothekarische Services und ...Literaturverwaltung im Fokus - Softwaretypen, bibliothekarische Services und ...
Literaturverwaltung im Fokus - Softwaretypen, bibliothekarische Services und ...
 
Jahresbericht 12 15
Jahresbericht 12 15Jahresbericht 12 15
Jahresbericht 12 15
 
Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...
Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...
Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...
 
Museen und Wikis
Museen und WikisMuseen und Wikis
Museen und Wikis
 
Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...
Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...
Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...
 
Bibliothekartag 2008 - Open Access in Deutschland
Bibliothekartag 2008 - Open Access in DeutschlandBibliothekartag 2008 - Open Access in Deutschland
Bibliothekartag 2008 - Open Access in Deutschland
 
Econ Desk - Die Online-Auskunft für die Wirtschaftswissenschaften
Econ Desk - Die Online-Auskunft für die WirtschaftswissenschaftenEcon Desk - Die Online-Auskunft für die Wirtschaftswissenschaften
Econ Desk - Die Online-Auskunft für die Wirtschaftswissenschaften
 

Ähnlich wie Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken

Präsentation bibliotheksmanagement
Präsentation bibliotheksmanagementPräsentation bibliotheksmanagement
Präsentation bibliotheksmanagement
Rudolf Mumenthaler
 
Innovationsstrategien in den dänischen öffentlichen Bibliotheken
Innovationsstrategien in den dänischen öffentlichen BibliothekenInnovationsstrategien in den dänischen öffentlichen Bibliotheken
Innovationsstrategien in den dänischen öffentlichen Bibliotheken
jensin
 
Innovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer HochschulbibliothekenInnovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
LAG-Report 2013
LAG-Report 2013LAG-Report 2013
LAG-Report 2013
Guenter K. Schlamp
 
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Rudolf Mumenthaler
 
Jahresbericht 2019 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2019 der Stabi HamburgJahresbericht 2019 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2019 der Stabi Hamburg
stabihh
 
Status Quo der Schulbibliotheken in Deutschland, Beispiel Berlin
Status Quo der Schulbibliotheken in Deutschland, Beispiel BerlinStatus Quo der Schulbibliotheken in Deutschland, Beispiel Berlin
Status Quo der Schulbibliotheken in Deutschland, Beispiel Berlin
Karsten Schuldt
 
Bibliothekswelten im Umbruch. Die Bibliothek im Internetzeitalter
Bibliothekswelten im Umbruch. Die Bibliothek im InternetzeitalterBibliothekswelten im Umbruch. Die Bibliothek im Internetzeitalter
Bibliothekswelten im Umbruch. Die Bibliothek im Internetzeitalter
f/21 Büro für Zukunftsfragen
 
Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...
Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...
Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...
Thomas Hapke
 
Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...
Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...
Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...
Guenter K. Schlamp
 
Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005
Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005
Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005
Guenter K. Schlamp
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Leseland Schule (2011 erweitert)
Leseland Schule (2011 erweitert)Leseland Schule (2011 erweitert)
Leseland Schule (2011 erweitert)
Guenter K. Schlamp
 
Europeana Newspapers LFT Infoday Kempf
Europeana Newspapers LFT Infoday KempfEuropeana Newspapers LFT Infoday Kempf
Europeana Newspapers LFT Infoday Kempf
Europeana Newspapers
 
Schultraeger-Initiative
Schultraeger-InitiativeSchultraeger-Initiative
Schultraeger-Initiative
Guenter K. Schlamp
 
Zukunft der Wissenschaftskommunikation
Zukunft der WissenschaftskommunikationZukunft der Wissenschaftskommunikation
Zukunft der Wissenschaftskommunikation
digiwis
 
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-BasPromouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Bibliolab
 
HOBSY 2012
HOBSY 2012HOBSY 2012
Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...
Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...
Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...
TIB Hannover
 

Ähnlich wie Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken (20)

Präsentation bibliotheksmanagement
Präsentation bibliotheksmanagementPräsentation bibliotheksmanagement
Präsentation bibliotheksmanagement
 
Innovationsstrategien in den dänischen öffentlichen Bibliotheken
Innovationsstrategien in den dänischen öffentlichen BibliothekenInnovationsstrategien in den dänischen öffentlichen Bibliotheken
Innovationsstrategien in den dänischen öffentlichen Bibliotheken
 
Innovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer HochschulbibliothekenInnovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
 
LAG-Report 2013
LAG-Report 2013LAG-Report 2013
LAG-Report 2013
 
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
 
Jahresbericht 2019 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2019 der Stabi HamburgJahresbericht 2019 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2019 der Stabi Hamburg
 
Status Quo der Schulbibliotheken in Deutschland, Beispiel Berlin
Status Quo der Schulbibliotheken in Deutschland, Beispiel BerlinStatus Quo der Schulbibliotheken in Deutschland, Beispiel Berlin
Status Quo der Schulbibliotheken in Deutschland, Beispiel Berlin
 
Bibliothekswelten im Umbruch. Die Bibliothek im Internetzeitalter
Bibliothekswelten im Umbruch. Die Bibliothek im InternetzeitalterBibliothekswelten im Umbruch. Die Bibliothek im Internetzeitalter
Bibliothekswelten im Umbruch. Die Bibliothek im Internetzeitalter
 
Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...
Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...
Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...
 
Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...
Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...
Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...
 
Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005
Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005
Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
 
Labor Dänemark
Labor DänemarkLabor Dänemark
Labor Dänemark
 
Leseland Schule (2011 erweitert)
Leseland Schule (2011 erweitert)Leseland Schule (2011 erweitert)
Leseland Schule (2011 erweitert)
 
Europeana Newspapers LFT Infoday Kempf
Europeana Newspapers LFT Infoday KempfEuropeana Newspapers LFT Infoday Kempf
Europeana Newspapers LFT Infoday Kempf
 
Schultraeger-Initiative
Schultraeger-InitiativeSchultraeger-Initiative
Schultraeger-Initiative
 
Zukunft der Wissenschaftskommunikation
Zukunft der WissenschaftskommunikationZukunft der Wissenschaftskommunikation
Zukunft der Wissenschaftskommunikation
 
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-BasPromouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
 
HOBSY 2012
HOBSY 2012HOBSY 2012
HOBSY 2012
 
Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...
Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...
Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...
 

Mehr von Rudolf Mumenthaler

Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in SwitzerlandHerding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Rudolf Mumenthaler
 
Makerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Makerspaces - Workshop an der Hochschule LuzernMakerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Makerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Rudolf Mumenthaler
 
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Rudolf Mumenthaler
 
Soziale Medien in der Wissenschaftskommunikation
Soziale Medien in der WissenschaftskommunikationSoziale Medien in der Wissenschaftskommunikation
Soziale Medien in der Wissenschaftskommunikation
Rudolf Mumenthaler
 
Bibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social MediaBibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social Media
Rudolf Mumenthaler
 
Open E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in BibliothekenOpen E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland
Schweizer Auswanderung ins zaristische RusslandSchweizer Auswanderung ins zaristische Russland
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland
Rudolf Mumenthaler
 
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)
Rudolf Mumenthaler
 
Innovation in Bibliotheken
Innovation in BibliothekenInnovation in Bibliotheken
Innovation in Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
E-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken
E-Books in Wissenschaftlichen BibliothekenE-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken
E-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 

Mehr von Rudolf Mumenthaler (10)

Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in SwitzerlandHerding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
 
Makerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Makerspaces - Workshop an der Hochschule LuzernMakerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Makerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
 
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
 
Soziale Medien in der Wissenschaftskommunikation
Soziale Medien in der WissenschaftskommunikationSoziale Medien in der Wissenschaftskommunikation
Soziale Medien in der Wissenschaftskommunikation
 
Bibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social MediaBibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social Media
 
Open E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in BibliothekenOpen E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in Bibliotheken
 
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland
Schweizer Auswanderung ins zaristische RusslandSchweizer Auswanderung ins zaristische Russland
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland
 
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)
 
Innovation in Bibliotheken
Innovation in BibliothekenInnovation in Bibliotheken
Innovation in Bibliotheken
 
E-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken
E-Books in Wissenschaftlichen BibliothekenE-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken
E-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken
 

Kürzlich hochgeladen

Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 

Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken

  • 1. Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern präsentation Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken Prof. Dr. Rudolf Mumenthaler, ZHB Luzern Luzern, 30.11.2017 www.zhbluzern.ch
  • 2. Bibliotheken sind mehr als Bücher • "But libraries are about freedom. Freedom to read, freedom of ideas, freedom of communication.“ • Neil Gaiman: Why our future depends on libraries, reading and daydreaming. In: Guardian, 15.10.2013 • http://www.theguardian.com/books/2013/oct/15/neil- gaiman-future-libraries-reading- daydreaming?CMP=share_btn_fb Seite 2
  • 3. Horizon Report 2017 Library Edition • 3. Ausgabe, erschienen im März 2017 • für Wissenschaftliche Bibliotheken • eine Zusammenarbeit zwischen New Media Consortium (NMC), ETH-Bibliothek, HTW Chur, TIB Hannover und ACRL • Ziel: Trendbericht als „Wegweiser“ für Bibliotheken für deren strategische Planung • https://www.nmc.org/publication/nmc-horizon- report-2017-library-edition/
  • 4. IFLA Trend Report 2016 Update • Trends für Europa • Neue Herausforderungen rund ums Copyright, Zugang zu Inhalt und elektronische Ausleihe • Erosion der Privatsphäre (auch Chance für Ermächtigung) • Wie schliessen wir die Kompetenzlücke bei den BibliothekarInnen? • Die strategische Zusammenarbeit zwischen Bibliotheken stärken • Bibliotheksprinzipien, digitale Chancen und auf Nutzer hören • http://trends.ifla.org/update-2016 Seite 4
  • 5. Trend und Herausforderung: Zusammenarbeit Seite 5 http://www.oclc.org/publications/nextspace/issues/issue 012.en.html
  • 6. Kooperation • Die Schweizer Bibliothekslandschaft ist stark fragmentiert • Im Bereich der Wissenschaftlichen Bibliotheken ist das Projekt Swiss Library Service Platform (SLSP) • Frage: wo bleiben die Öffentlichen Bibliotheken? • In welchen Bereichen machen hier verstärkte Kooperationen Sinn? • Z.B. den Mehrwert von RDA wirklich ausschöpfen • Ausbildung, Verbandsarbeit? Bibliosuisse! • Mit welchen Institutionen kann man lokal enger zusammenarbeiten? Seite 6
  • 7. Trend und Herausforderung: Digital Literacy Seite 7
  • 8. Digital Literacy • Übersetzt etwa als digitale Informationskompetenz • Wird als eine der Kernaufgaben von Bibliotheken angesehen: • NutzerInnen dabei zu unterstützen, sich in der Informationsflut zurecht zu finden, Methoden zu vermitteln, wie man Information sucht, bewertet und verarbeitet – und auch im Umgang mit Hardware und Software • Und zwar auf allen Stufen: für Kinder, für Studierende, für Senioren... • Wichtige Aufgabe gerade auch für Schulbibliotheken – ev. in Kooperation mit Gemeindebibliotheken Seite 8
  • 9. Trend und Herausforderung: User Experience Seite 9
  • 10. User Experience • Mehr als Grundsatz für Webdesign • Nutzerinnen und Nutzer stehen im Zentrum der Aktivitäten • Erforschen, was Nutzer wünschen, wie sie sich verhalten • Gemeinsam mit Nutzern Dienstleistungen entwickeln, nicht nur im Web • Partizipativer Ansatz: Nutzer ist gleichwertig, Bibliothek weiss es nicht besser • Open Innovation: Beteiligung der Nutzer an der Ideenfindung • Dies ist auch in kleinen Bibliotheken möglich und sinnvoll! Vorteil: enger Kontakt zu den NutzerInnen Seite 10
  • 11. Trend und Herausforderung: Change Seite 11 http://www.everythinglongbeach.com/see-lives-change-library-month/
  • 12. Trend und Herausforderung: Change • Bibliotheken befinden sich in einem höchst dynamischen Umfeld • Entwicklungen in der Informationstechnologie und in der Gesellschaft betreffen Bibliotheken unmittelbar • Entsprechend müssen sich Bibliotheken ständig wandeln (finde ich): • Neue Dienstleistungen und Produkte entwickeln (Innovationsmanagement) • Eigene Strukturen und Prozesse anpassen und optimieren • Strategien entwickeln • Bereit sein, sich zu verändern (Change Management) • Und dies gilt auch für die Mitarbeitenden in Bibliotheken! • Auf der persönlichen Ebene ist Veränderungsbereitschaft wichtig: Lust am Wandel! Freude am Neuen! Seite 12
  • 14. Gesellschaftliche Herausforderungen • Demographische Veränderungen: • Alterspyramide, Migration, Flüchtlinge • Bibliothek als sozialer Ort, als Ort der Integration • Freizeitgestaltung verändert sich • Mediennutzung verändert sich (siehe mobile Nutzung) • Lesekompetenz, Leseverhalten, Umgang mit Medien und Informationsflut • Bewusstseinsbildung und Kompetenzvermittlung als Aufgaben Seite 14
  • 16. Herausforderung Zugänglichkeit • Zugang für alle als wichtiger gesellschaftlicher Auftrag für Bibliotheken, speziell die ÖBs • Zugänglichkeit im Sinne des barrierefreien Zugangs (Gebäude, Website, Inhalte) • Zugänglichkeit im Sinne des niederschwelligen und offenen Zugangs zu den Dienstleistungen für alle
  • 18. Trend: vom Nutzer zum Schöpfer, Communities • Nutzerpartizipation • Neuer Blick auf BibliotheksnutzerInnen: es sind keine KundInnen, denen man ein Produkt vermittelt, sondern PartnerInnen, mit denen man gemeinsam Dienstleistungen entwickelt • Bibliotheken bieten Raum und das Umfeld für Communities • David Lankes: „Bibliotheken dienen der Verbesserung der Gesellschaft durch die Förderung der Erschaffung von Wissen in der Community“ • User Generated Content: Nutzer einbeziehen beim Schaffen von Inhalten • Participatory Design: Nutzer einbeziehen bei der Gestaltung und Weiterentwicklung der Bibliothek
  • 19. Trend und Herausforderung: Bibliothek als Raum Seite 21 Café St Gall, Bibliothekscafé in der Bibliothek Hauptpost, St. Gallen. Foto: Rudolf Mumenthaler 2015
  • 20. Trend und Herausforderung: Bibliothek als Raum • Die sich verändernde Nutzung hat auch Auswirkung auf die Bibliothek als Raum • Anders rum: Durch die Veränderung der traditionellen Nutzung müssen sich Bibliotheken neue Nutzungsformen erschliessen • Die Nutzung der Bibliothek wird vielfältiger, Zonierung • Lernort, in Gruppen oder einzeln • Aufenthaltsort, Ort der Entspannung, Treffpunkt • Makerspace, Labor, Spielwiese • Veranstaltungen • Neuer Ansatz: 4 Spaces • Bedeutung von Beobachtungsmethoden zur Erforschung der Nutzung Seite 22
  • 21. Four Spaces H. Jochumsen; D. Skot-Hansen: Four Spaces
  • 22. Trend und Herausforderung: Makerspaces in Bibliotheken Seite 24 http://www.mackay.qld.gov.au/libraries/get_involved/makerspaces_mackay
  • 23. Trend und Herausforderung: Makerspaces in Bibliotheken • Herausforderung: das Konzept Makerspace als neues didaktisches Konzept zur Wissensvermittlung verstehen und auf die Bedürfnisse der eigenen Zielgruppe adaptieren • Makerspace bedeutet: • Einen Raum anzubieten, der zum Experimentieren, Ausprobieren, Basteln einlädt • Inhaltlich können die Angebote vom Häkeln über Multimedia-Produktion, Roboter Bauen bis hin zum 3D-Modellieren und Printen reichen • Animation ist wichtig, doch der Raum sollte auch von Gruppen frei genutzt werden können • Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Gruppen ist sinnvoll und wichtig • Projekt mobiler Makerspace der HTW Chur Seite 25
  • 24. Trend und Herausforderung: Gaming in Bibliotheken Seite 26 http://stadtbibliothekelsdorf.files.wordpress.com/2013/03/nacht-der-bibliothek- 092.jpg
  • 25. Trend und Herausforderung: Gaming in Bibliotheken • Games als fester Bestandteil der Freizeitgestaltung von Jugendlichen – Eltern und Erzieher skeptisch • Rolle von Games für Bibliotheken – Ergänzung Medienangebot – Soziale Funktion von Games (Events) – Unterhaltung – Angebot für männliche Jugendlichen – Jugendliche fühlen sich „wie zu Hause“ • Projekt Game Mobil in St. Gallen (HTW Chur) Seite 27
  • 27. Ausblick: Schulbibliotheken • Hintergrund: Analyse der Schulbibliotheken im Kanton St. Gallen (Studie der HTW Chur) • Ergebnisse: – Breite Zufriedenheit mit der Situation – Situation in SG entspricht nicht der bibliothekarischen Diskussion: Schulbibliotheken als reine Lesebibliotheken – Schulbibliotheken sind Teil der Schule und nicht der Bibliothekscommunity (ausser kombinierte)
  • 28. Eine «Volksschulbibliothek in St. Gallen» • Lesebibliothek – Aufgabe ist die «Leseförderung», d.h. vorrangig Bücher – Besucht im Klassenverband, mit der Lehrperson (nicht allein) – Belegungsplan (je 1-2 Wochen) – Ausleihe von Büchern (Organisiert über Lehrperson) • eher klein, aber in der Schule gut verankert – Geführt von Lehrpersonen («Ämtli») – (Gut) Finanziert aus dem Schuletat – Eingebunden in die Schule Seite 33 Karsten Schuldt, Rudolf Mumenthaler und Ekaterina Vardanyan: Status Quo der Volksschulbibliotheken im Kanton St.Gallen, 2015: Abschlussbericht. März 2016.
  • 29. Gegenposition: Schulbibliotheken in Basel Stadt • Schulbibliotheken stark in die neuen pädagogischen Konzepte integriert (Lehrplan 21), selbständiges Lernen, Tagesstrukturen • Im städtischen Umfeld entsprechen die Schulbibliotheken eher dem Bild des bibliothekarischen Diskurses: – Schulbibliothek als Lernort, Teil der Tagesstrukturen etc. – Schulbibliotheken z.T. von der GGG Stadtbibliothek im Leistungsauftrag geführt
  • 30. Kantonale Bibliotheksförderung • Blick nach St. Gallen: • Bibliotheksgesetz und kantonale Bibliotheksstrategie dienen der Förderung der verschiedenen Bibliothekstypen – Projektförderung – Auf- und Ausbau des Netzwerks (grösseres Projekt) – Koordination und Austausch: AG Gemeindebibliotheken und AG Schulbibliotheken • Könnte ein Beispiel für Luzern sein, oder? – Allerdings: die Stelle eines Bibliotheksbeauftragten wurde nicht genehmigt (Stellenstopp im Kanton SG)...
  • 31. Fazit • Bibliotheken müssen sich ständig wandeln und weiterentwickeln • Gesellschaftliche Entwicklungen verfolgen und Folgen diskutieren • Nutzerbedürfnisse und –erwartungen ermitteln • Funktion des Raums überdenken und den Anforderungen entsprechend gestalten • Neue Aufgaben auf der Grundlage der klassischen Funktionen und der Nutzerbedürfnisse entwickeln • Neue Technologien prüfen und gegebenenfalls adaptieren • Strukturen und Prozesse überprüfen, optimieren und gegebenenfalls verändern • Bibliotheken müssen stärker zusammenarbeiten und Infrastrukturen gemeinsam betreiben • Der Bedarf an Weiter-/Fortbildung ist hoch • Mitarbeitende in Bibliotheken dürfen sich verändernSeite 36
  • 32. Die Bibliothek der Zukunft (?) Seite 37 „We still have lots of books as well, of course.“ https://dokk1.dk/english/library
  • 33. Literatur • Jochumsen, H., Hvenegaard Rasmussen, C., & Skot-Hansen, D. (2012). The four spaces – a new model for the public library. New Library World, 113 (11/12), 586–597. http://doi.org/10.1108/03074801211282948 • Johnson, L., Adams Becker, S., Estrada, V., and Freeman, A. (2015). NMC Horizon Report: 2015 Library Edition. Austin, Texas: The New Media Consortium. http://www.nmc.org/publication/nmc- horizon-report-2015-library-edition/ • Mumenthaler Rudolf: Trends und Herausforderungen in Bibliotheken (Reihe von Blogbeiträgen) http://ruedimumenthaler.ch/2015/09/22/trends-und-herausforderungen-fur-bibliotheken-2015- update/ • Mumenthaler, Rudolf: Innovation nicht nur in großen Bibliotheken. In: Bibliotheksdienst. Band 48 (2014), Heft 5, S. 345–349. DOI: 10.1515/bd-2014-0045. • Karsten Schuldt, Rudolf Mumenthaler, Ekaterina Vardanyan: Volksschulbibliotheken im Kanton St. Gallen: Ergebnisse einer Studie. In: kjl&m 2017 (Jg. 69), v.1, S.74-78. Online im Blog Informationswissenschaft. • Schultze, Simon: Videospielturniere in öffentlichen Schweizer Bibliotheken - Ein Pilotprojekt der St. Galler Stadtbibliothek Katharinen. Chur, November 2015 (Churer Schriften zur Informationswissenschaft - Schrift 76) http://www.htwchur.ch/uploads/media/CSI_76_Schultze.pdf Seite 38
  • 34. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! www.ruedimumenthaler.ch