SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Sozialer Druck
Michael Praetorius,
@praetorius
www.praetorius.de
                      1
Leben auf Push
Unser täglicher Medienkonsum                           Immer mehr Menschen sind online
         ist gestiegen



                                                10% der            78% der           95% der
                                              Erwachsenen        Erwachsenen       Jugendlichen
                                                 1995               2011              2011
      1960              2010
   4 Stunden         12 Stunden




 Wir sehen 40 Websites                Zappen 36 mal                                               Information
                                                                                                  Overload +
                                                                     Wir wechseln alle zwei
        pro Tag                    pro Stunde zwischen
                                                                     Minuten eine Aufgabe
                                         Fenstern




                                                                                                  die Grenzen
Wer E-Mails liest,
wechselt 37x pro
Stunde das Fenster
                                Wer E-Mail liest, hat einen höheren Puls, Probanden unter E-
                               Mailentzug brauchten 5 Tage, um wieder einen normalen Puls zu
                                                          erreichen.
                                                                                                  des Multitasking
Wer keine Mails
liest, nur 18 Mal




    Auf eine Aufgabe              Ähnliche Aufgaben gemeinsam              Pausen machen
     konzentrieren                          erledigen




                                                                                                  Quellen: New York Times, npr.org, Mediatapper.com,
                                                                                                  pewinternet.org, slate.com, dailymail.co.uk, psychologytoday.com,
Feste Zeiten für Mails und          Mails gesammelt versenden            Sich von Technologie     today.uci,edu, bizreport.com, livescience.com, theworkbuzz.com,
soziale Netzwerke setzen           und Quellen gesammelt lesen               bewust lösen         Grafiken: onlineuniversities.com
Wunsch oder Wirklichkeit?




                           Schreibtisch von Mark Zuckerberg



Funktionen von Facebook:
- Push notifications
- Instant Messaging
- Frictionless Sharing
- Open Graph Vernetzung
                                                              3
Pushy oder Pully?
4
Pushy oder Pully?
5
Pushy oder Pully?
6
Sozialer
Druck




           7
Sozialer
Klebstoff
+ Viralität



              8
Sozialer Druck
Sozialer Klebstoff

Echte? Freunde




Von Freunden leihen...   10
Sozialer Klebstoff

Echte? Freunde




Bei Freunden wohnen...
Sozialer Klebstoff

Echte? Freunde
                         Quelle: Bertram Gugel




Mit Freunden fernsehen
Situative Intelligenz




Machen Suchmaschinen faul und dumm?
Mein Körper ist meine App

Battle yourself
Mein Körper ist meine App

Battle yourself
Anything, anytime, anywhere

Allwissend. Mobil.
Beruf und Privates trennen

Wozu? Und Wie?
                                              Tansparenz, d ie w ir
                                              geben schafft
                                              Vertrauen.


                                            Tra  nsparenz, d ie
                                                                 t
                                            w ir  fordern er reg
                                            Miss trauen
„In der US-Serie Knight Rider geriet der
Held Michael Knight immer dann in Konflikt
mit den Behörden, wenn diese
herausfanden, dass Michael Knight bis vor
wenigen Jahren noch nicht existierte.“
Wer sind wir?
10 Tage Ro llentausch         Wie Freunde reag ierten:


bei Facebo ok:                Assimilation: Die neuen Informationen
                              über einen Freund werden mit dem
                              bestehenden Bild zusammengefügt. Die
                              Vors tellung, die man über die Person
Ergebnis:                     hatte, wird also nicht verändert.

= Algorithmen merken es       Akko mmo dation: Der Wandel einer Person

schneller als Freunde         ist so stark, dass man seine bestehendes
                              Bild verändern oder erweitern muss.
= Es gelingt die Flucht aus   Freunde gehen davon aus, dass wir unsere
                              grundsätzlichen Interessen verändert
der Filterbubble              haben.!




                                         egotausch.de
Gesellschaftliche Veränderungen:

                                                                      we share
we feel like                                  we create,
                     we crowd-                                        intellectual
public is the                                 comment &
                     source                                           property &
new private                                   share
                                                                      infrastructure


e.g. Streetview,
                                              e.g. Youtube, Flickr,   e.g. wikis, cloud
Foursquare,          e.g. twitter, forums
                                              Blogs                   computing
Facebook




                     we have a
we see ideas         new level of             we tag                  we find a
over costs           access to                anything                mass of niches
                     information



e.g. software as a   e.g. wikileaks, blogs,   e.g. Image search,      e.g. ebay, etsy, cat
service, barcamps    search                   Facebook places         content
Danke!                 QR-Code für passende
                      Videos von isarrunde.de
Michael Praetorius,       zum Thema ansehen
@praetorius

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Internet cuidao
Internet cuidaoInternet cuidao
Internet cuidao
ADBPB
 
unidad didáctica
unidad didácticaunidad didáctica
unidad didáctica
martins_22
 
Trabajo de tecnologia informatica.. monica urango
Trabajo de tecnologia  informatica.. monica urangoTrabajo de tecnologia  informatica.. monica urango
Trabajo de tecnologia informatica.. monica urango
corazonsote
 
CONSERVADURISMO POLÍTICO Y TOLERANCIA HACIA
CONSERVADURISMO POLÍTICO Y TOLERANCIA HACIACONSERVADURISMO POLÍTICO Y TOLERANCIA HACIA
CONSERVADURISMO POLÍTICO Y TOLERANCIA HACIA
reynaldo19400000
 
Examen introduccion a la informatica leonardo soledispa
Examen introduccion a la informatica leonardo soledispaExamen introduccion a la informatica leonardo soledispa
Examen introduccion a la informatica leonardo soledispa
leonisso
 
Tp10
Tp10Tp10
practica15 JESSICA DANIELA RAMOS MARTINEZ
practica15 JESSICA DANIELA RAMOS MARTINEZpractica15 JESSICA DANIELA RAMOS MARTINEZ
practica15 JESSICA DANIELA RAMOS MARTINEZ
1f manda
 
WikiTwooGo
WikiTwooGoWikiTwooGo
WikiTwooGo
Data Farms GmbH
 
Erfolg mit Webvideos 112010
Erfolg mit  Webvideos 112010Erfolg mit  Webvideos 112010
Erfolg mit Webvideos 112010
Qooo
 
El otoño
El otoñoEl otoño
El otoño
Miguel López
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
2aid.org
 
Tp 19
Tp 19Tp 19
Wissenschaftliche Suchmaschinen
Wissenschaftliche SuchmaschinenWissenschaftliche Suchmaschinen
Wissenschaftliche Suchmaschinen
Martina Grosty
 
Rubio Huayamave
Rubio HuayamaveRubio Huayamave
Rubio Huayamave
Gabriela Rubio
 
Cuadro arpa
Cuadro arpaCuadro arpa
Cuadro arpa
yesseniaacostalugo
 
Landhaus living 5_2009
Landhaus living 5_2009Landhaus living 5_2009
Landhaus living 5_2009
PR & Text Agentur Wörterladen
 

Andere mochten auch (20)

Internet cuidao
Internet cuidaoInternet cuidao
Internet cuidao
 
unidad didáctica
unidad didácticaunidad didáctica
unidad didáctica
 
Trabajo de tecnologia informatica.. monica urango
Trabajo de tecnologia  informatica.. monica urangoTrabajo de tecnologia  informatica.. monica urango
Trabajo de tecnologia informatica.. monica urango
 
Ppt präsentation
Ppt präsentationPpt präsentation
Ppt präsentation
 
CONSERVADURISMO POLÍTICO Y TOLERANCIA HACIA
CONSERVADURISMO POLÍTICO Y TOLERANCIA HACIACONSERVADURISMO POLÍTICO Y TOLERANCIA HACIA
CONSERVADURISMO POLÍTICO Y TOLERANCIA HACIA
 
Examen introduccion a la informatica leonardo soledispa
Examen introduccion a la informatica leonardo soledispaExamen introduccion a la informatica leonardo soledispa
Examen introduccion a la informatica leonardo soledispa
 
Tp10
Tp10Tp10
Tp10
 
practica15 JESSICA DANIELA RAMOS MARTINEZ
practica15 JESSICA DANIELA RAMOS MARTINEZpractica15 JESSICA DANIELA RAMOS MARTINEZ
practica15 JESSICA DANIELA RAMOS MARTINEZ
 
WikiTwooGo
WikiTwooGoWikiTwooGo
WikiTwooGo
 
Erfolg mit Webvideos 112010
Erfolg mit  Webvideos 112010Erfolg mit  Webvideos 112010
Erfolg mit Webvideos 112010
 
El otoño
El otoñoEl otoño
El otoño
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
 
Ifm drucksensoren-pn-de-2014
Ifm drucksensoren-pn-de-2014Ifm drucksensoren-pn-de-2014
Ifm drucksensoren-pn-de-2014
 
Tp 19
Tp 19Tp 19
Tp 19
 
Wissenschaftliche Suchmaschinen
Wissenschaftliche SuchmaschinenWissenschaftliche Suchmaschinen
Wissenschaftliche Suchmaschinen
 
Rubio Huayamave
Rubio HuayamaveRubio Huayamave
Rubio Huayamave
 
Cuadro arpa
Cuadro arpaCuadro arpa
Cuadro arpa
 
Landhaus living 5_2009
Landhaus living 5_2009Landhaus living 5_2009
Landhaus living 5_2009
 
Calendari
CalendariCalendari
Calendari
 
Justin Baum
Justin BaumJustin Baum
Justin Baum
 

Ähnlich wie Sozialer Druck

Netzwerke - ein Herzensanliegen
Netzwerke - ein HerzensanliegenNetzwerke - ein Herzensanliegen
Netzwerke - ein Herzensanliegen
Patrick Blaser
 
Social Networking - Wer, wie, wozu?
Social Networking - Wer, wie, wozu?Social Networking - Wer, wie, wozu?
Social Networking - Wer, wie, wozu?
TIB Hannover
 
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster HeiligenkreuzChancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
mcschindler.com gmbh
 
Knowledgemanagement durch Wikis und Blogs
Knowledgemanagement durch Wikis und BlogsKnowledgemanagement durch Wikis und Blogs
Knowledgemanagement durch Wikis und Blogs
Jürg Stuker
 
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgSchulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Karin Janner
 
Social Media Marketing - 2010
Social Media Marketing - 2010Social Media Marketing - 2010
Social Media Marketing - 2010
Petra von Rhein / WunderWare
 
Social media
Social mediaSocial media
Social media
alphasystems gmbh
 
E2 wine and cheese
E2 wine and cheeseE2 wine and cheese
E2 wine and cheese
Haymo Meran
 
Gewerkschaften in der Webgesellschaft
Gewerkschaften in der WebgesellschaftGewerkschaften in der Webgesellschaft
Gewerkschaften in der Webgesellschaft
Gerald Fricke
 
Ich bin dann mal Off - Gedanken zu Erholung und Müssiggang im digitalen Zeita...
Ich bin dann mal Off - Gedanken zu Erholung und Müssiggang im digitalen Zeita...Ich bin dann mal Off - Gedanken zu Erholung und Müssiggang im digitalen Zeita...
Ich bin dann mal Off - Gedanken zu Erholung und Müssiggang im digitalen Zeita...
Rainer Endl
 
Social-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen Bundeswehr
Social-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen BundeswehrSocial-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen Bundeswehr
Social-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen Bundeswehr
Simone Janson
 
Social Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing Conference
Social Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing ConferenceSocial Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing Conference
Social Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing Conference
AllFacebook.de
 
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, KampagnenSoziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Der Lehrling als Mediensprecher
Der Lehrling als MediensprecherDer Lehrling als Mediensprecher
Der Lehrling als Mediensprecher
Corporate Dialog GmbH
 
cch12 - „Wir haben jetzt auch dieses Dings 2.0“ – Die große Transformation zu...
cch12 - „Wir haben jetzt auch dieses Dings 2.0“ – Die große Transformation zu...cch12 - „Wir haben jetzt auch dieses Dings 2.0“ – Die große Transformation zu...
cch12 - „Wir haben jetzt auch dieses Dings 2.0“ – Die große Transformation zu...
ConventionCamp
 
Social Media Workshop mensch & arbeit
Social Media Workshop mensch & arbeitSocial Media Workshop mensch & arbeit
Social Media Workshop mensch & arbeit
Kirche 2.0
 
Globlapark Twitter Studie und die Top-5 der Social-Media-Nutzung
Globlapark Twitter Studie und die Top-5 der Social-Media-NutzungGloblapark Twitter Studie und die Top-5 der Social-Media-Nutzung
Globlapark Twitter Studie und die Top-5 der Social-Media-Nutzung
QuestBack AG
 
Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...
Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...
Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...
TIB Hannover
 
Facebook marketing potential
Facebook marketing potentialFacebook marketing potential
Facebook marketing potential
Haymo Meran
 
Social media einfuehrung_29092010_sufranke
Social media einfuehrung_29092010_sufrankeSocial media einfuehrung_29092010_sufranke
Social media einfuehrung_29092010_sufranke
Corporate Dialog GmbH
 

Ähnlich wie Sozialer Druck (20)

Netzwerke - ein Herzensanliegen
Netzwerke - ein HerzensanliegenNetzwerke - ein Herzensanliegen
Netzwerke - ein Herzensanliegen
 
Social Networking - Wer, wie, wozu?
Social Networking - Wer, wie, wozu?Social Networking - Wer, wie, wozu?
Social Networking - Wer, wie, wozu?
 
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster HeiligenkreuzChancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
 
Knowledgemanagement durch Wikis und Blogs
Knowledgemanagement durch Wikis und BlogsKnowledgemanagement durch Wikis und Blogs
Knowledgemanagement durch Wikis und Blogs
 
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgSchulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
 
Social Media Marketing - 2010
Social Media Marketing - 2010Social Media Marketing - 2010
Social Media Marketing - 2010
 
Social media
Social mediaSocial media
Social media
 
E2 wine and cheese
E2 wine and cheeseE2 wine and cheese
E2 wine and cheese
 
Gewerkschaften in der Webgesellschaft
Gewerkschaften in der WebgesellschaftGewerkschaften in der Webgesellschaft
Gewerkschaften in der Webgesellschaft
 
Ich bin dann mal Off - Gedanken zu Erholung und Müssiggang im digitalen Zeita...
Ich bin dann mal Off - Gedanken zu Erholung und Müssiggang im digitalen Zeita...Ich bin dann mal Off - Gedanken zu Erholung und Müssiggang im digitalen Zeita...
Ich bin dann mal Off - Gedanken zu Erholung und Müssiggang im digitalen Zeita...
 
Social-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen Bundeswehr
Social-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen BundeswehrSocial-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen Bundeswehr
Social-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen Bundeswehr
 
Social Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing Conference
Social Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing ConferenceSocial Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing Conference
Social Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing Conference
 
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, KampagnenSoziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
 
Der Lehrling als Mediensprecher
Der Lehrling als MediensprecherDer Lehrling als Mediensprecher
Der Lehrling als Mediensprecher
 
cch12 - „Wir haben jetzt auch dieses Dings 2.0“ – Die große Transformation zu...
cch12 - „Wir haben jetzt auch dieses Dings 2.0“ – Die große Transformation zu...cch12 - „Wir haben jetzt auch dieses Dings 2.0“ – Die große Transformation zu...
cch12 - „Wir haben jetzt auch dieses Dings 2.0“ – Die große Transformation zu...
 
Social Media Workshop mensch & arbeit
Social Media Workshop mensch & arbeitSocial Media Workshop mensch & arbeit
Social Media Workshop mensch & arbeit
 
Globlapark Twitter Studie und die Top-5 der Social-Media-Nutzung
Globlapark Twitter Studie und die Top-5 der Social-Media-NutzungGloblapark Twitter Studie und die Top-5 der Social-Media-Nutzung
Globlapark Twitter Studie und die Top-5 der Social-Media-Nutzung
 
Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...
Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...
Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...
 
Facebook marketing potential
Facebook marketing potentialFacebook marketing potential
Facebook marketing potential
 
Social media einfuehrung_29092010_sufranke
Social media einfuehrung_29092010_sufrankeSocial media einfuehrung_29092010_sufranke
Social media einfuehrung_29092010_sufranke
 

Mehr von Michael Praetorius

Soziale Netzwerke zur Recherche für Journalisten
Soziale Netzwerke zur Recherche für JournalistenSoziale Netzwerke zur Recherche für Journalisten
Soziale Netzwerke zur Recherche für Journalisten
Michael Praetorius
 
YouTube Ökosystem
YouTube ÖkosystemYouTube Ökosystem
YouTube Ökosystem
Michael Praetorius
 
Social Media für Journalisten
Social Media für JournalistenSocial Media für Journalisten
Social Media für Journalisten
Michael Praetorius
 
Social Media Praxiswissen
Social Media PraxiswissenSocial Media Praxiswissen
Social Media Praxiswissen
Michael Praetorius
 
P8 Hofherr - Social Media Symposium
P8 Hofherr - Social Media SymposiumP8 Hofherr - Social Media Symposium
P8 Hofherr - Social Media Symposium
Michael Praetorius
 
Virtueller Rundfunk (Vortrag auf der Republica XI, Berlin 2011)
Virtueller Rundfunk (Vortrag auf der Republica XI, Berlin 2011)Virtueller Rundfunk (Vortrag auf der Republica XI, Berlin 2011)
Virtueller Rundfunk (Vortrag auf der Republica XI, Berlin 2011)
Michael Praetorius
 
Social Media Monitoring Tools
Social Media Monitoring ToolsSocial Media Monitoring Tools
Social Media Monitoring Tools
Michael Praetorius
 
Twitter Basics
Twitter BasicsTwitter Basics
Twitter Basics
Michael Praetorius
 
Social Media (Vorlesung an der Bayerischen Akademie für Werbung)
Social Media (Vorlesung an der Bayerischen Akademie für Werbung)Social Media (Vorlesung an der Bayerischen Akademie für Werbung)
Social Media (Vorlesung an der Bayerischen Akademie für Werbung)
Michael Praetorius
 

Mehr von Michael Praetorius (10)

Soziale Netzwerke zur Recherche für Journalisten
Soziale Netzwerke zur Recherche für JournalistenSoziale Netzwerke zur Recherche für Journalisten
Soziale Netzwerke zur Recherche für Journalisten
 
YouTube Ökosystem
YouTube ÖkosystemYouTube Ökosystem
YouTube Ökosystem
 
Social
Social Social
Social
 
Social Media für Journalisten
Social Media für JournalistenSocial Media für Journalisten
Social Media für Journalisten
 
Social Media Praxiswissen
Social Media PraxiswissenSocial Media Praxiswissen
Social Media Praxiswissen
 
P8 Hofherr - Social Media Symposium
P8 Hofherr - Social Media SymposiumP8 Hofherr - Social Media Symposium
P8 Hofherr - Social Media Symposium
 
Virtueller Rundfunk (Vortrag auf der Republica XI, Berlin 2011)
Virtueller Rundfunk (Vortrag auf der Republica XI, Berlin 2011)Virtueller Rundfunk (Vortrag auf der Republica XI, Berlin 2011)
Virtueller Rundfunk (Vortrag auf der Republica XI, Berlin 2011)
 
Social Media Monitoring Tools
Social Media Monitoring ToolsSocial Media Monitoring Tools
Social Media Monitoring Tools
 
Twitter Basics
Twitter BasicsTwitter Basics
Twitter Basics
 
Social Media (Vorlesung an der Bayerischen Akademie für Werbung)
Social Media (Vorlesung an der Bayerischen Akademie für Werbung)Social Media (Vorlesung an der Bayerischen Akademie für Werbung)
Social Media (Vorlesung an der Bayerischen Akademie für Werbung)
 

Sozialer Druck

  • 2. Leben auf Push Unser täglicher Medienkonsum Immer mehr Menschen sind online ist gestiegen 10% der 78% der 95% der Erwachsenen Erwachsenen Jugendlichen 1995 2011 2011 1960 2010 4 Stunden 12 Stunden Wir sehen 40 Websites Zappen 36 mal Information Overload + Wir wechseln alle zwei pro Tag pro Stunde zwischen Minuten eine Aufgabe Fenstern die Grenzen Wer E-Mails liest, wechselt 37x pro Stunde das Fenster Wer E-Mail liest, hat einen höheren Puls, Probanden unter E- Mailentzug brauchten 5 Tage, um wieder einen normalen Puls zu erreichen. des Multitasking Wer keine Mails liest, nur 18 Mal Auf eine Aufgabe Ähnliche Aufgaben gemeinsam Pausen machen konzentrieren erledigen Quellen: New York Times, npr.org, Mediatapper.com, pewinternet.org, slate.com, dailymail.co.uk, psychologytoday.com, Feste Zeiten für Mails und Mails gesammelt versenden Sich von Technologie today.uci,edu, bizreport.com, livescience.com, theworkbuzz.com, soziale Netzwerke setzen und Quellen gesammelt lesen bewust lösen Grafiken: onlineuniversities.com
  • 3. Wunsch oder Wirklichkeit? Schreibtisch von Mark Zuckerberg Funktionen von Facebook: - Push notifications - Instant Messaging - Frictionless Sharing - Open Graph Vernetzung 3
  • 10. Sozialer Klebstoff Echte? Freunde Von Freunden leihen... 10
  • 12. Sozialer Klebstoff Echte? Freunde Quelle: Bertram Gugel Mit Freunden fernsehen
  • 14. Mein Körper ist meine App Battle yourself
  • 15. Mein Körper ist meine App Battle yourself
  • 17. Beruf und Privates trennen Wozu? Und Wie? Tansparenz, d ie w ir geben schafft Vertrauen. Tra nsparenz, d ie t w ir fordern er reg Miss trauen „In der US-Serie Knight Rider geriet der Held Michael Knight immer dann in Konflikt mit den Behörden, wenn diese herausfanden, dass Michael Knight bis vor wenigen Jahren noch nicht existierte.“
  • 19. 10 Tage Ro llentausch Wie Freunde reag ierten: bei Facebo ok: Assimilation: Die neuen Informationen über einen Freund werden mit dem bestehenden Bild zusammengefügt. Die Vors tellung, die man über die Person Ergebnis: hatte, wird also nicht verändert. = Algorithmen merken es Akko mmo dation: Der Wandel einer Person schneller als Freunde ist so stark, dass man seine bestehendes Bild verändern oder erweitern muss. = Es gelingt die Flucht aus Freunde gehen davon aus, dass wir unsere grundsätzlichen Interessen verändert der Filterbubble haben.! egotausch.de
  • 20. Gesellschaftliche Veränderungen: we share we feel like we create, we crowd- intellectual public is the comment & source property & new private share infrastructure e.g. Streetview, e.g. Youtube, Flickr, e.g. wikis, cloud Foursquare, e.g. twitter, forums Blogs computing Facebook we have a we see ideas new level of we tag we find a over costs access to anything mass of niches information e.g. software as a e.g. wikileaks, blogs, e.g. Image search, e.g. ebay, etsy, cat service, barcamps search Facebook places content
  • 21. Danke! QR-Code für passende Videos von isarrunde.de Michael Praetorius, zum Thema ansehen @praetorius