SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
MASTERSTUDIUM
100% E-LEARNING =
100% FLEXIBEL
CROSSMEDIALE
MARKETING-
KOMMUNIKATION (MA)
www.dapr.de/e-master
Deutsche Akademie
für Public Relations
Ein Masterlehrgang der FH Burgenland
2 | dapr.de/e-master
Studier‘ doch,
wo du willst.
3
Master im Fernstudium
100% E-Learning =
100% flexibel
Ein Angebot des Austrian Institute of
Management an der Fachhochschule
Burgenland, der eLearning Academy
for Communication und der dapr.
Über die dapr 4
Vorwort 5
Im Fernstudium studieren 6
Die häufigsten Fragen und Studienberatung 7
Aufbau des Studiums 8
Module und Modulverantwortliche 9
Gebühren und Zulassung 10
Erfahrungsberichte 11
Die Anbieter 12
Deutsche Akademie
für Public Relations
4 | dapr.de/e-master4 | dapr.de/e-master
Die Deutsche Akademie für Public Relations (dapr) ist der
deutsche Vermarktungspartner des Fernstudiums „Crossmediale
Marketingkommunikation“. Sie zählt zu den ältesten und renom-
miertesten Aus- und Weiterbildungsinstituten in der deutschen
Kommunikationsbranche. In unseren Seminaren und Lehrgängen
vermitteln wir praxisorientiertes und theoretisch fundiertes
Know-how in PR, Kommunikation und Marketing.
Den Masterlehrgang in Marketingkommunikation hat die dapr
mit konzipiert und kümmert sich seit dem Studienstart im Jahr
2016 um die Vermarktung in Deutschland und die Studienbe­
ratung deutscher Interessent*innen.
Sie haben hohe
Ansprüche an uns.
Wir auch.
5
Liebe Leserinnen und Leser,
Sie sind in PR, Kommunikation oder im Marketing tätig und
suchen nach einem Studienplatz? Hier finden Sie ihn garantiert,
vorausgesetzt, Sie verfügen über ein Erststudium oder ausrei-
chende Berufserfahrung. Flexibilität zieht sich bei uns durch
das gesamte Studium hindurch, und dies fängt schon bei den
Zulassungsvoraussetzungen an: Denn der Masterlehrgang
„Crossmediale Marketingkommunikation“ wendet sich explizit
nicht nur an Akademiker*innen jeglicher Fachrichtung, sondern
auch an Praktiker*innen. Und das Beste: Da wir nicht von ver-
fügbaren Raumkapazitäten abhängig sind, ist die Anzahl der
Studienplätze, die wir anbieten können, unbegrenzt.
Bei uns studieren Sie mit engem persönlichen Kontakt zu den
Verantwortlichen, doch dabei völlig flexibel und bei freier Zeit-
einteilung: Ohne festen Starttermin, ohne Deadlines für die Ab-
gabe der Modulaufgaben oder der Masterarbeit, gänzlich ohne
Präsenz- oder verpflichtende Live-Vorlesungen oder Seminare.
Virtuelle Treffen vereinbaren Sie mit Ihren Betreuerinnen oder
Betreuern, zusätzliche Lehrgangsgespräche per Webinar sind
optional.
Das Konzept ermöglicht es Ihnen so, auf einzigartige Weise
Ihr Studium mit Beruf, Familie und Hobbies unter einen Hut
zu bekommen. Spitzenzeiten im Job? Kein Problem: Pausieren
Sie einfach eine Weile. Ein Urlaubssemester müssen Sie dafür
bei uns nicht extra beantragen.
Weitere Informationen finden Sie in diesem Booklet. Und mehr
erzählen wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch, in unseren
monatlichen Info-Webinaren oder per E-Mail – ganz wie Sie
wünschen.
Nils Hille
Geschäftsführer dapr
6 | dapr.de/e-master
Im Fernstudium „Crossmediale Marketingkommunikation (MA)“
studieren Sie nach der eLAC­Methode zu 100% im E­Learning­
Format und haben damit die Möglichkeit, ortsunabhängig und
bei maximal flexibler Zeiteinteilung (nebenbei oder in Vollzeit)
den akademischen Abschluss „Master of Arts (MA)“ (60 ECTS)
zu erreichen.
Gegenüber einem Präsenzstudium
bietet das reine Online-Studium
einige handfeste Vorteile:
Ò Individuell planbare Lernphasen
Das Online­Studium bietet Ihnen größtmögliche Freiheit
in der Ausgestaltung Ihrer individuellen universitären
Bildung. Sie studieren in (berufsbegleitender) Teil­ oder
in Vollzeit bei vollkommen flexibler Zeiteinteilung: Ohne
festen Start­ und Abschlusstermin, ohne feste Deadlines.
Ò 100prozentige Umsetzung
einer digitalen Lernstrategie
Sie arbeiten in einer multimedialen Lernumgebung, die
Ihnen den flexiblen Abruf von Inhalten erlaubt und die
sowohl auf PCs als auch auf Tablets oder Smartphones
funktioniert. Sämtliche Texte stehen zum Download und
Druck zur Verfügung.
Ò Flexibel auch bei der Zulassung
Das Fernstudium „Crossmediale Marketingkommunikation“
ist sowohl für Akademiker*innen jeglicher Fachrichtung
geeignet als auch für Nicht-Akademiker*innen mit entspre-
chenden Erfahrungen (siehe Seite 10).
Ò Karrierevorsprung
Die Kombination aus theoretischem Input im Studium und
praktischen Erfahrungen im Job ist ein optimaler Karriere­
treiber. Personalverantwortliche schreiben Fernstudium-
Absolvent*innen zudem besondere Eigenschaften für eine
erfolgreiche Berufslaufbahn zu.
Im Fernstudium
studieren.
100% E-Learning = 100% flexibel
7
Die häufigsten Fragen
und Studienberatung
Studiere ich ohne persönlichen Kontakt zu
Kommiliton*innen oder Dozent*innen?
Die Frage ist berechtigt, denn die Vorbehalte gegenüber einem
Fernstudium sind allgegenwärtig. Bei uns jedoch studieren Sie
mit engem persönlichen Kontakt zu den Verantwortlichen, egal,
ob Lehrgangsleitung oder Modulverantwortliche. Ihre Kommili-
ton*innen treffen Sie in Online­Meetings oder Live­Webinaren.
Und natürlich, wenn Sie mögen, bei der feierlichen Graduierung
an der FH Burgenland.
Wie kann ich das Fernstudium mit Beruf,
Familie und Freizeit vereinbaren?
Sicher, ein Fernstudium setzt Fleiß und auch Selbstdisziplin vor­
aus. Doch realistische Ziele, ein gutes Zeitmanagement und die
notwendige Portion Motivation sind Garanten für einen erfolg-
reichen Abschluss. Und: Dank der enormen Flexibilität und der
freien Zeiteinteilung, die Ihnen das Online­Fernstudium bieten,
kommen Beruf, Familie und Hobbies keinesfalls zu kurz.
Und ist der Abschluss auch anerkannt?
Selbstverständlich ist er das. Der von der Fachhochschule
Burgenland vergebene „Master of Arts in Crossmedialer
Marketingkommunikation“ ist ein Hochschulabschluss, der
in allen Bundesländern Deutschlands führbar ist.
7
Für eine detaillierte Studienberatung im
Vorfeld ist Katja Unali Ihre Ansprechpart-
nerin. Die ausgebildete PR-Beraterin und
E­Tutorin war auf Seiten der dapr an der
Konzeption und Entwicklung des Lehr­
gangs beteiligt.
Katja Unali
E­Mail: katja.unali@dapr.de
Telefon: 0211 176070­63
8 | dapr.de/e­master
Das Masterstudium besteht aus drei Stufen, in denen die
Studierenden insgesamt 15 Module bearbeiten. Sobald alle
Module einer Stufe erfolgreich bearbeitet sind, erfolgt die
Freischaltung für die nächste Stufe.
Innerhalb einer Stufe können Sie selbst entscheiden, in
welcher Reihenfolge Sie die Module bearbeiten möchten.
Jedes einzelne Modul umfasst 4 oder 2 ECTS; in der ersten
Lernstufe sind es insgesamt 10 ECTS, in der zweiten und
dritten jeweils 18 ECTS. Den Abschluss bildet die Master­
arbeit mit 14 ECTS.
Abschluss
Das Online­Fernstudium schließt mit dem „Master of Arts
in Crossmedialer Marketingkommunikation“ mit insgesamt
60 ECTS­Punkten ab.
Aufbau und
Abschluss
1
Grundlagen des wissenschaftlichen
Arbeitens, des Marketings und der
Kommunikation
2
Integriertes Kommunikationsmanage-
ment, Eventkommunikation, Text und
Visualisierung, Public Relations
3
Aktuelle Themen und Trends der
crossmedialen Marketingkommunikation
Masterarbeit
9
Wissenschaftliches Arbeiten und empirische Sozialforschung (4 ECTS)
Prof. (FH) Mag. Dr. Silvia Ettl-Huber
Grundlagen des Marketing (4 ECTS)
Prof. Dr. Marcus Stumpf
Grundlagen der Kommunikation (2 ECTS)
Prof. (FH) Mag. Dr. Michael Roither
Integriertes Kommunikationsmanagement (2 ECTS)
Dr. Stefan Kombüchen
Praxisfeld Marketingkommunikation (2 ECTS)
Esther Laukötter M.A. und Julia Niebergall M.A.
Eventkommunikation (2 ECTS)
Dr. Stefan Kombüchen
Text und Visualisierung (4 ECTS)
Prof. (FH) Mag. Dr. Silvia Ettl-Huber
Public Relations (4 ECTS)
Dr. Stefan Kombüchen
Kommunikationskampagne und -konzeption (4 ECTS)
Renée Hansen M.A.
Imageorientierte Marketingkommunikation (4 ECTS)
Mag. Gergely Teglasy
Verkaufsorientierte Marketingkommunikation (4 ECTS)
Mag. Michael Swoboda
Aktuelle Trends in der Marketingkommunikation (2 ECTS)
Mag. Michael Swoboda (Hrsg. Thomas W. Ullrich)
Reputationsmanagement und Krisenkommunikation (2 ECTS)
Prof. (FH) Mag. Dr. Michael Roither
Recht und Ethik für die Kommunikationsbranche (4 ECTS)
Assessor Dipl. Jur. Friedrich E. Seeber und
Prof. (FH) Mag. Dr. Michael Roither
Seminar zur Masterarbeit (2 ECTS)
Prof. (FH) Mag. Dr. Silvia Ettl-Huber,
Astrid Kehsler, MSc
Module und
Modulverantwortliche
10 | dapr.de/e-master
Lehrgangsgebühr: 8.900,- €
Es fällt keine Mehrwertsteuer an.
(Steuerfrei gem. § 6 Abs 1 Z 11 lit a UStG.).
Zahlungsvarianten auf Anfrage.
Die Lehrgangsgebühr deckt zwei Semester Mindestdauer plus
zwei Toleranzsemester ab. Ab dem fünften Semester fallen zu­
sätzliche Kosten in Höhe von 290,­ € pro Semester an.
Da Sie an einer österreichischen Hochschule eingeschrieben
sind, zahlen Sie außerdem den Beitrag der Österreichischen
Hochschüler*innenschaft (19,70 € pro Semester; Stand:
08/2019).
Zulassung
Um den Online­Master Marketingkommunikation
absolvieren zu können, haben Sie…
entweder…
einen international anerkannten akademischen
Studienabschluss einer ebenso anerkannten Hochschule
(typischerweise einen Bachelorabschluss)
oder…
eine durch die Lehrgangsleitung festzustellende gleichzuhal­
tende Eignung auf Basis eines Abschlusses eines Expertenlehr-
gangs/Diplomlehrgangs (Universitätslehrgang, Lehrgang zur
Weiterbildung einer Fachhochschule oder Lehrgang universitä-
ren Charakters) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS mit einer
zumindest dreijährigen Berufspraxis
oder…
eine Hochschulreife und zumindest fünfjährige Berufspraxis
oder…
die positive Absolvierung einer standardisierten schriftlichen
Aufnahmeprüfung, zumindest fünfjährige Berufspraxis und ein
Mindestalter von 21 Jahren
oder…
eine Beurteilung auf Basis der Deskriptoren der Niveaustufe 6
des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR)
(siehe www.dqr.de)
Gebühren
und Zulassung
11
Erfahrungsberichte
„Ich studiere im Grunde überall, wo ich Zeit
und Lust dazu finde. Im Liegestuhl auf dem
Flugplatz, zuhause auf der Terrasse, ja kürzlich
sogar im Ruheraum in der Sauna. Durch die
Flexibilität und dadurch, dass ich meine Unter-
lagen auf dem Handy immer bei mir habe,
kann ich mich, sobald ich Luft habe, problem-
los dem Durcharbeiten der Skripte widmen.“
Michael Quetting,
Laborleiter und Pilot am Max Planck Institut,
„Gänsevater“ und Buchautor
„Aufgrund der Vielfältigkeit des Studiums und
der Kombination aus Videos und Texten ist es
mir sehr leicht gefallen, konsequent ‚am Ball zu
bleiben‘. Alle Themen sind sehr gut aufgebaut,
und ich hatte viel Freude daran, so praxisorien-
tiert zu arbeiten. Obwohl ich beruflich recht
eingespannt bin und mindestens 45 Stunden in
der Woche arbeite, habe ich die Inhalte zeitlich
angemessen geschafft.“
Verena Rohde,
Stabsstelle Kommunikation & Medien,
Caritasverband Kleve e.V.
„Ich bin gelernter Handwerksmeister und vor
vielen Jahren als Quereinsteiger in die Branche
gekommen. Inzwischen bin ich Vater von zwei
Kindern, möchte aber dennoch immer Neues
dazu lernen und mich weiterentwickeln. Diese
Form des Studiums bietet mir dazu die besten
Möglichkeiten. Hier kann ich bei freier Zeit­
einteilung und ortsungebunden mein Wissen
vertiefen und ausbauen.“
Tobias Muermann,
Projektkommunikation Infrastruktur­ und Baumaßnahmen,
Westnetz GmbH
12 | dapr.de/e-master
Deutsche Akademie
für Public Relations
Ritterstraße 9
40213 Düsseldorf
fon 0211 17607060
fax 0211 17607069
kontakt@dapr.de www.dapr.de
Das Austrian Institute of Management
an der FH Burgenland
Das AIM Austrian Institute of Management ist Teil der Fachhoch-
schule Burgenland und deckt die akademische Weiterbildung ab.
Die dort angebotenen Lehrgänge berücksichtigen den Lebensall-
tag der Studierenden und ermöglichen flexibles Lernen neben
Beruf und weiteren Verpflichtungen.
Die FH Burgenland selbst ist eine akademische Bildungseinrich­
tung, die 1994 nach österreichischem Fachhochschulstudienge­
setz gegründet wurde. Mehr als 5.000 Studierende haben an der
FH bisher einen akademischen Abschluss erhalten. Die Fachhoch­
schule kooperiert mit ca. 70 Partnerhochschulen und rund 400
Wirtschaftsbetrieben in ganz Europa.
Die eLearning Academy
Im Jahr 2016 gründeten Prof. (FH) Dr. Silvia Ettl­Huber und Prof.
(FH) Dr. Michael Roither die eLearning Academy for Communica­
tion. Sie bringen beide jahrzehntelange Erfahrung in der (akade­
mischen) Aus- und Weiterbildung von PR- und Marketingtreiben-
den mit. Die eLearning Academy setzt bei der Vermittlung auf die
gleichnamige, aus dieser Erfahrung entwickelte eLAC-Methode,
die sie auch in den Vordergrund ihrer Geschäftstätigkeit stellt.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Master-Booklet der DAPR
Master-Booklet der DAPRMaster-Booklet der DAPR
Studieninformation Motion Pictures
Studieninformation Motion PicturesStudieninformation Motion Pictures
Infoabend Bachelorprogramme HS14
Infoabend Bachelorprogramme HS14Infoabend Bachelorprogramme HS14
Infoabend Bachelorprogramme HS14
ZHAW School of Management and Law
 
Social Media.pdf
Social Media.pdfSocial Media.pdf
"Kommunikation und Management": Interview mit Christina Fischbach
"Kommunikation und Management": Interview mit Christina Fischbach"Kommunikation und Management": Interview mit Christina Fischbach
"Kommunikation und Management": Interview mit Christina Fischbach
PR PLUS GmbH
 
Fachhochschule Gelsenkirchen: Mehr MINT-Absolventen mit FH kooperativ
Fachhochschule Gelsenkirchen: Mehr MINT-Absolventen mit FH kooperativFachhochschule Gelsenkirchen: Mehr MINT-Absolventen mit FH kooperativ
Fachhochschule Gelsenkirchen: Mehr MINT-Absolventen mit FH kooperativ
stifterverband
 
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010Ramona Gloor
 
dapr-Grundausbildung
dapr-Grundausbildungdapr-Grundausbildung
Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1
Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1
Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1Carsten Freundl
 
Bachelor-& Masterstudiengänge der Fachhochschule Salzburg
Bachelor-& Masterstudiengänge der Fachhochschule SalzburgBachelor-& Masterstudiengänge der Fachhochschule Salzburg
Bachelor-& Masterstudiengänge der Fachhochschule Salzburg
Fachhochschule Salzburg
 
dapr programm: Themen und Termine 2017
dapr programm: Themen und Termine 2017dapr programm: Themen und Termine 2017
dapr programm: Themen und Termine 2017
DAPR Deutsche Akademie für Public Relations
 
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss SeeburgBWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
Privatuniversität Schloss Seeburg
 

Was ist angesagt? (15)

Master-Booklet der DAPR
Master-Booklet der DAPRMaster-Booklet der DAPR
Master-Booklet der DAPR
 
Studieninformation Motion Pictures
Studieninformation Motion PicturesStudieninformation Motion Pictures
Studieninformation Motion Pictures
 
Infoabend Bachelorprogramme HS14
Infoabend Bachelorprogramme HS14Infoabend Bachelorprogramme HS14
Infoabend Bachelorprogramme HS14
 
TALENT_CAREER
TALENT_CAREERTALENT_CAREER
TALENT_CAREER
 
Social Media.pdf
Social Media.pdfSocial Media.pdf
Social Media.pdf
 
"Kommunikation und Management": Interview mit Christina Fischbach
"Kommunikation und Management": Interview mit Christina Fischbach"Kommunikation und Management": Interview mit Christina Fischbach
"Kommunikation und Management": Interview mit Christina Fischbach
 
Studieninformation Informationswissenschaft (Bachelor)
Studieninformation Informationswissenschaft (Bachelor)Studieninformation Informationswissenschaft (Bachelor)
Studieninformation Informationswissenschaft (Bachelor)
 
Fachhochschule Gelsenkirchen: Mehr MINT-Absolventen mit FH kooperativ
Fachhochschule Gelsenkirchen: Mehr MINT-Absolventen mit FH kooperativFachhochschule Gelsenkirchen: Mehr MINT-Absolventen mit FH kooperativ
Fachhochschule Gelsenkirchen: Mehr MINT-Absolventen mit FH kooperativ
 
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
 
dapr-Grundausbildung
dapr-Grundausbildungdapr-Grundausbildung
dapr-Grundausbildung
 
Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1
Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1
Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1
 
E-Government Ausbildung Donau-Universität 2010
E-Government Ausbildung Donau-Universität 2010E-Government Ausbildung Donau-Universität 2010
E-Government Ausbildung Donau-Universität 2010
 
Bachelor-& Masterstudiengänge der Fachhochschule Salzburg
Bachelor-& Masterstudiengänge der Fachhochschule SalzburgBachelor-& Masterstudiengänge der Fachhochschule Salzburg
Bachelor-& Masterstudiengänge der Fachhochschule Salzburg
 
dapr programm: Themen und Termine 2017
dapr programm: Themen und Termine 2017dapr programm: Themen und Termine 2017
dapr programm: Themen und Termine 2017
 
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss SeeburgBWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
 

Ähnlich wie Online-Studium Crossmediale Marketingkommunikation (MA)

Flyer Bildungsprogramm des Forum DistancE-Learning
Flyer Bildungsprogramm des Forum DistancE-LearningFlyer Bildungsprogramm des Forum DistancE-Learning
Flyer Bildungsprogramm des Forum DistancE-Learning
Forum DistancE-Learning
 
PR PLUS auf einen Blick: alle Kurse im Vergleich
PR PLUS auf einen Blick: alle Kurse im VergleichPR PLUS auf einen Blick: alle Kurse im Vergleich
PR PLUS auf einen Blick: alle Kurse im Vergleich
PR PLUS GmbH
 
Masterstudiengang Ambient Assisted Living - Die Broschüre
Masterstudiengang Ambient Assisted Living - Die BroschüreMasterstudiengang Ambient Assisted Living - Die Broschüre
Masterstudiengang Ambient Assisted Living - Die Broschüre
Studiengang Ambient Assisted Living
 
Infofolder Management und IT - Lehrprogramm
Infofolder Management und IT - LehrprogrammInfofolder Management und IT - Lehrprogramm
Infofolder Management und IT - Lehrprogramm
Course MIT
 
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FH Wiener Neustadt Studiengang Wirtschaftsingenieur
 
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren KarrierestartWirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
Privatuniversität Schloss Seeburg
 
Folder Professional MSc Management und IT
Folder Professional MSc Management und ITFolder Professional MSc Management und IT
Folder Professional MSc Management und IT
Danube University Krems, Centre for E-Governance
 
Broschüre CAS Digital Marketing ZHAW
Broschüre CAS Digital Marketing ZHAWBroschüre CAS Digital Marketing ZHAW
Broschüre CAS Digital Marketing ZHAW
Dr. Michael Klaas
 
Master Lehrgang Management und Unternehmensführung in Südtirol - SMBS Univers...
Master Lehrgang Management und Unternehmensführung in Südtirol - SMBS Univers...Master Lehrgang Management und Unternehmensführung in Südtirol - SMBS Univers...
Master Lehrgang Management und Unternehmensführung in Südtirol - SMBS Univers...
SMBS University of Salzburg Business School
 
Mba in der schweiz
Mba in der schweizMba in der schweiz
Mba in der schweiz
RiahanLopez
 
Private universitäten in der schweiz
Private universitäten in der schweizPrivate universitäten in der schweiz
Private universitäten in der schweiz
Kripannita
 
Private universitäten in der schweiz
Private universitäten in der schweizPrivate universitäten in der schweiz
Private universitäten in der schweiz
Kripannita
 
BWL Studieren an der Hochschule Schaffhausen
BWL Studieren an der Hochschule SchaffhausenBWL Studieren an der Hochschule Schaffhausen
BWL Studieren an der Hochschule Schaffhausen
Hochschule_Schaffhausen
 
Private universitäten schweiz
Private universitäten schweizPrivate universitäten schweiz
Private universitäten schweiz
rashed09
 
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren KarrierestartWirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
Hochschule_Schaffhausen
 
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenMaster Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenPrivatuniversität Schloss Seeburg
 
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS GmbH
 
dapr.programm 2019/2020
dapr.programm 2019/2020dapr.programm 2019/2020
IUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor Betriebswirtschaftslehre
IUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor BetriebswirtschaftslehreIUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor Betriebswirtschaftslehre
IUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor Betriebswirtschaftslehre
morklopp
 
Studienführer Bachelor of Arts in BWL
Studienführer Bachelor of Arts in BWLStudienführer Bachelor of Arts in BWL
Studienführer Bachelor of Arts in BWL
IUBH-Fernstudium
 

Ähnlich wie Online-Studium Crossmediale Marketingkommunikation (MA) (20)

Flyer Bildungsprogramm des Forum DistancE-Learning
Flyer Bildungsprogramm des Forum DistancE-LearningFlyer Bildungsprogramm des Forum DistancE-Learning
Flyer Bildungsprogramm des Forum DistancE-Learning
 
PR PLUS auf einen Blick: alle Kurse im Vergleich
PR PLUS auf einen Blick: alle Kurse im VergleichPR PLUS auf einen Blick: alle Kurse im Vergleich
PR PLUS auf einen Blick: alle Kurse im Vergleich
 
Masterstudiengang Ambient Assisted Living - Die Broschüre
Masterstudiengang Ambient Assisted Living - Die BroschüreMasterstudiengang Ambient Assisted Living - Die Broschüre
Masterstudiengang Ambient Assisted Living - Die Broschüre
 
Infofolder Management und IT - Lehrprogramm
Infofolder Management und IT - LehrprogrammInfofolder Management und IT - Lehrprogramm
Infofolder Management und IT - Lehrprogramm
 
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
 
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren KarrierestartWirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
 
Folder Professional MSc Management und IT
Folder Professional MSc Management und ITFolder Professional MSc Management und IT
Folder Professional MSc Management und IT
 
Broschüre CAS Digital Marketing ZHAW
Broschüre CAS Digital Marketing ZHAWBroschüre CAS Digital Marketing ZHAW
Broschüre CAS Digital Marketing ZHAW
 
Master Lehrgang Management und Unternehmensführung in Südtirol - SMBS Univers...
Master Lehrgang Management und Unternehmensführung in Südtirol - SMBS Univers...Master Lehrgang Management und Unternehmensführung in Südtirol - SMBS Univers...
Master Lehrgang Management und Unternehmensführung in Südtirol - SMBS Univers...
 
Mba in der schweiz
Mba in der schweizMba in der schweiz
Mba in der schweiz
 
Private universitäten in der schweiz
Private universitäten in der schweizPrivate universitäten in der schweiz
Private universitäten in der schweiz
 
Private universitäten in der schweiz
Private universitäten in der schweizPrivate universitäten in der schweiz
Private universitäten in der schweiz
 
BWL Studieren an der Hochschule Schaffhausen
BWL Studieren an der Hochschule SchaffhausenBWL Studieren an der Hochschule Schaffhausen
BWL Studieren an der Hochschule Schaffhausen
 
Private universitäten schweiz
Private universitäten schweizPrivate universitäten schweiz
Private universitäten schweiz
 
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren KarrierestartWirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
 
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenMaster Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
 
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
 
dapr.programm 2019/2020
dapr.programm 2019/2020dapr.programm 2019/2020
dapr.programm 2019/2020
 
IUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor Betriebswirtschaftslehre
IUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor BetriebswirtschaftslehreIUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor Betriebswirtschaftslehre
IUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor Betriebswirtschaftslehre
 
Studienführer Bachelor of Arts in BWL
Studienführer Bachelor of Arts in BWLStudienführer Bachelor of Arts in BWL
Studienführer Bachelor of Arts in BWL
 

Mehr von DAPR Deutsche Akademie für Public Relations

dapr.programm 2020/2021
dapr.programm 2020/2021dapr.programm 2020/2021
Storytelling
StorytellingStorytelling
Pressesprecher*in 4.0
Pressesprecher*in 4.0Pressesprecher*in 4.0
Krisenkommunikation
KrisenkommunikationKrisenkommunikation
Kommunikation mit KI & VR
Kommunikation mit KI & VRKommunikation mit KI & VR
dapr.magazin No. 4
dapr.magazin No. 4dapr.magazin No. 4
Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change
Intensivausbildung Interne Kommunikation und ChangeIntensivausbildung Interne Kommunikation und Change
Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change
DAPR Deutsche Akademie für Public Relations
 
HR Communication Manager (dapr)
HR Communication Manager (dapr)HR Communication Manager (dapr)
HR Communication Manager (dapr)
DAPR Deutsche Akademie für Public Relations
 
dapr-Seminar "Digital Strategist"
dapr-Seminar "Digital Strategist"dapr-Seminar "Digital Strategist"
dapr-Seminar "Digital Strategist"
DAPR Deutsche Akademie für Public Relations
 
dapr-Seminar "Social Media Manager"
dapr-Seminar "Social Media Manager"dapr-Seminar "Social Media Manager"
dapr-Seminar "Social Media Manager"
DAPR Deutsche Akademie für Public Relations
 
dapr-Intensivkurs Marketing
dapr-Intensivkurs Marketingdapr-Intensivkurs Marketing
dapr magazin - Ausgabe 1, 11/2016
dapr magazin - Ausgabe 1, 11/2016dapr magazin - Ausgabe 1, 11/2016
dapr magazin - Ausgabe 1, 11/2016
DAPR Deutsche Akademie für Public Relations
 

Mehr von DAPR Deutsche Akademie für Public Relations (12)

dapr.programm 2020/2021
dapr.programm 2020/2021dapr.programm 2020/2021
dapr.programm 2020/2021
 
Storytelling
StorytellingStorytelling
Storytelling
 
Pressesprecher*in 4.0
Pressesprecher*in 4.0Pressesprecher*in 4.0
Pressesprecher*in 4.0
 
Krisenkommunikation
KrisenkommunikationKrisenkommunikation
Krisenkommunikation
 
Kommunikation mit KI & VR
Kommunikation mit KI & VRKommunikation mit KI & VR
Kommunikation mit KI & VR
 
dapr.magazin No. 4
dapr.magazin No. 4dapr.magazin No. 4
dapr.magazin No. 4
 
Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change
Intensivausbildung Interne Kommunikation und ChangeIntensivausbildung Interne Kommunikation und Change
Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change
 
HR Communication Manager (dapr)
HR Communication Manager (dapr)HR Communication Manager (dapr)
HR Communication Manager (dapr)
 
dapr-Seminar "Digital Strategist"
dapr-Seminar "Digital Strategist"dapr-Seminar "Digital Strategist"
dapr-Seminar "Digital Strategist"
 
dapr-Seminar "Social Media Manager"
dapr-Seminar "Social Media Manager"dapr-Seminar "Social Media Manager"
dapr-Seminar "Social Media Manager"
 
dapr-Intensivkurs Marketing
dapr-Intensivkurs Marketingdapr-Intensivkurs Marketing
dapr-Intensivkurs Marketing
 
dapr magazin - Ausgabe 1, 11/2016
dapr magazin - Ausgabe 1, 11/2016dapr magazin - Ausgabe 1, 11/2016
dapr magazin - Ausgabe 1, 11/2016
 

Online-Studium Crossmediale Marketingkommunikation (MA)

  • 1. MASTERSTUDIUM 100% E-LEARNING = 100% FLEXIBEL CROSSMEDIALE MARKETING- KOMMUNIKATION (MA) www.dapr.de/e-master Deutsche Akademie für Public Relations Ein Masterlehrgang der FH Burgenland
  • 2. 2 | dapr.de/e-master Studier‘ doch, wo du willst.
  • 3. 3 Master im Fernstudium 100% E-Learning = 100% flexibel Ein Angebot des Austrian Institute of Management an der Fachhochschule Burgenland, der eLearning Academy for Communication und der dapr. Über die dapr 4 Vorwort 5 Im Fernstudium studieren 6 Die häufigsten Fragen und Studienberatung 7 Aufbau des Studiums 8 Module und Modulverantwortliche 9 Gebühren und Zulassung 10 Erfahrungsberichte 11 Die Anbieter 12 Deutsche Akademie für Public Relations
  • 4. 4 | dapr.de/e-master4 | dapr.de/e-master Die Deutsche Akademie für Public Relations (dapr) ist der deutsche Vermarktungspartner des Fernstudiums „Crossmediale Marketingkommunikation“. Sie zählt zu den ältesten und renom- miertesten Aus- und Weiterbildungsinstituten in der deutschen Kommunikationsbranche. In unseren Seminaren und Lehrgängen vermitteln wir praxisorientiertes und theoretisch fundiertes Know-how in PR, Kommunikation und Marketing. Den Masterlehrgang in Marketingkommunikation hat die dapr mit konzipiert und kümmert sich seit dem Studienstart im Jahr 2016 um die Vermarktung in Deutschland und die Studienbe­ ratung deutscher Interessent*innen. Sie haben hohe Ansprüche an uns. Wir auch.
  • 5. 5 Liebe Leserinnen und Leser, Sie sind in PR, Kommunikation oder im Marketing tätig und suchen nach einem Studienplatz? Hier finden Sie ihn garantiert, vorausgesetzt, Sie verfügen über ein Erststudium oder ausrei- chende Berufserfahrung. Flexibilität zieht sich bei uns durch das gesamte Studium hindurch, und dies fängt schon bei den Zulassungsvoraussetzungen an: Denn der Masterlehrgang „Crossmediale Marketingkommunikation“ wendet sich explizit nicht nur an Akademiker*innen jeglicher Fachrichtung, sondern auch an Praktiker*innen. Und das Beste: Da wir nicht von ver- fügbaren Raumkapazitäten abhängig sind, ist die Anzahl der Studienplätze, die wir anbieten können, unbegrenzt. Bei uns studieren Sie mit engem persönlichen Kontakt zu den Verantwortlichen, doch dabei völlig flexibel und bei freier Zeit- einteilung: Ohne festen Starttermin, ohne Deadlines für die Ab- gabe der Modulaufgaben oder der Masterarbeit, gänzlich ohne Präsenz- oder verpflichtende Live-Vorlesungen oder Seminare. Virtuelle Treffen vereinbaren Sie mit Ihren Betreuerinnen oder Betreuern, zusätzliche Lehrgangsgespräche per Webinar sind optional. Das Konzept ermöglicht es Ihnen so, auf einzigartige Weise Ihr Studium mit Beruf, Familie und Hobbies unter einen Hut zu bekommen. Spitzenzeiten im Job? Kein Problem: Pausieren Sie einfach eine Weile. Ein Urlaubssemester müssen Sie dafür bei uns nicht extra beantragen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Booklet. Und mehr erzählen wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch, in unseren monatlichen Info-Webinaren oder per E-Mail – ganz wie Sie wünschen. Nils Hille Geschäftsführer dapr
  • 6. 6 | dapr.de/e-master Im Fernstudium „Crossmediale Marketingkommunikation (MA)“ studieren Sie nach der eLAC­Methode zu 100% im E­Learning­ Format und haben damit die Möglichkeit, ortsunabhängig und bei maximal flexibler Zeiteinteilung (nebenbei oder in Vollzeit) den akademischen Abschluss „Master of Arts (MA)“ (60 ECTS) zu erreichen. Gegenüber einem Präsenzstudium bietet das reine Online-Studium einige handfeste Vorteile: Ò Individuell planbare Lernphasen Das Online­Studium bietet Ihnen größtmögliche Freiheit in der Ausgestaltung Ihrer individuellen universitären Bildung. Sie studieren in (berufsbegleitender) Teil­ oder in Vollzeit bei vollkommen flexibler Zeiteinteilung: Ohne festen Start­ und Abschlusstermin, ohne feste Deadlines. Ò 100prozentige Umsetzung einer digitalen Lernstrategie Sie arbeiten in einer multimedialen Lernumgebung, die Ihnen den flexiblen Abruf von Inhalten erlaubt und die sowohl auf PCs als auch auf Tablets oder Smartphones funktioniert. Sämtliche Texte stehen zum Download und Druck zur Verfügung. Ò Flexibel auch bei der Zulassung Das Fernstudium „Crossmediale Marketingkommunikation“ ist sowohl für Akademiker*innen jeglicher Fachrichtung geeignet als auch für Nicht-Akademiker*innen mit entspre- chenden Erfahrungen (siehe Seite 10). Ò Karrierevorsprung Die Kombination aus theoretischem Input im Studium und praktischen Erfahrungen im Job ist ein optimaler Karriere­ treiber. Personalverantwortliche schreiben Fernstudium- Absolvent*innen zudem besondere Eigenschaften für eine erfolgreiche Berufslaufbahn zu. Im Fernstudium studieren. 100% E-Learning = 100% flexibel
  • 7. 7 Die häufigsten Fragen und Studienberatung Studiere ich ohne persönlichen Kontakt zu Kommiliton*innen oder Dozent*innen? Die Frage ist berechtigt, denn die Vorbehalte gegenüber einem Fernstudium sind allgegenwärtig. Bei uns jedoch studieren Sie mit engem persönlichen Kontakt zu den Verantwortlichen, egal, ob Lehrgangsleitung oder Modulverantwortliche. Ihre Kommili- ton*innen treffen Sie in Online­Meetings oder Live­Webinaren. Und natürlich, wenn Sie mögen, bei der feierlichen Graduierung an der FH Burgenland. Wie kann ich das Fernstudium mit Beruf, Familie und Freizeit vereinbaren? Sicher, ein Fernstudium setzt Fleiß und auch Selbstdisziplin vor­ aus. Doch realistische Ziele, ein gutes Zeitmanagement und die notwendige Portion Motivation sind Garanten für einen erfolg- reichen Abschluss. Und: Dank der enormen Flexibilität und der freien Zeiteinteilung, die Ihnen das Online­Fernstudium bieten, kommen Beruf, Familie und Hobbies keinesfalls zu kurz. Und ist der Abschluss auch anerkannt? Selbstverständlich ist er das. Der von der Fachhochschule Burgenland vergebene „Master of Arts in Crossmedialer Marketingkommunikation“ ist ein Hochschulabschluss, der in allen Bundesländern Deutschlands führbar ist. 7 Für eine detaillierte Studienberatung im Vorfeld ist Katja Unali Ihre Ansprechpart- nerin. Die ausgebildete PR-Beraterin und E­Tutorin war auf Seiten der dapr an der Konzeption und Entwicklung des Lehr­ gangs beteiligt. Katja Unali E­Mail: katja.unali@dapr.de Telefon: 0211 176070­63
  • 8. 8 | dapr.de/e­master Das Masterstudium besteht aus drei Stufen, in denen die Studierenden insgesamt 15 Module bearbeiten. Sobald alle Module einer Stufe erfolgreich bearbeitet sind, erfolgt die Freischaltung für die nächste Stufe. Innerhalb einer Stufe können Sie selbst entscheiden, in welcher Reihenfolge Sie die Module bearbeiten möchten. Jedes einzelne Modul umfasst 4 oder 2 ECTS; in der ersten Lernstufe sind es insgesamt 10 ECTS, in der zweiten und dritten jeweils 18 ECTS. Den Abschluss bildet die Master­ arbeit mit 14 ECTS. Abschluss Das Online­Fernstudium schließt mit dem „Master of Arts in Crossmedialer Marketingkommunikation“ mit insgesamt 60 ECTS­Punkten ab. Aufbau und Abschluss 1 Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens, des Marketings und der Kommunikation 2 Integriertes Kommunikationsmanage- ment, Eventkommunikation, Text und Visualisierung, Public Relations 3 Aktuelle Themen und Trends der crossmedialen Marketingkommunikation Masterarbeit
  • 9. 9 Wissenschaftliches Arbeiten und empirische Sozialforschung (4 ECTS) Prof. (FH) Mag. Dr. Silvia Ettl-Huber Grundlagen des Marketing (4 ECTS) Prof. Dr. Marcus Stumpf Grundlagen der Kommunikation (2 ECTS) Prof. (FH) Mag. Dr. Michael Roither Integriertes Kommunikationsmanagement (2 ECTS) Dr. Stefan Kombüchen Praxisfeld Marketingkommunikation (2 ECTS) Esther Laukötter M.A. und Julia Niebergall M.A. Eventkommunikation (2 ECTS) Dr. Stefan Kombüchen Text und Visualisierung (4 ECTS) Prof. (FH) Mag. Dr. Silvia Ettl-Huber Public Relations (4 ECTS) Dr. Stefan Kombüchen Kommunikationskampagne und -konzeption (4 ECTS) Renée Hansen M.A. Imageorientierte Marketingkommunikation (4 ECTS) Mag. Gergely Teglasy Verkaufsorientierte Marketingkommunikation (4 ECTS) Mag. Michael Swoboda Aktuelle Trends in der Marketingkommunikation (2 ECTS) Mag. Michael Swoboda (Hrsg. Thomas W. Ullrich) Reputationsmanagement und Krisenkommunikation (2 ECTS) Prof. (FH) Mag. Dr. Michael Roither Recht und Ethik für die Kommunikationsbranche (4 ECTS) Assessor Dipl. Jur. Friedrich E. Seeber und Prof. (FH) Mag. Dr. Michael Roither Seminar zur Masterarbeit (2 ECTS) Prof. (FH) Mag. Dr. Silvia Ettl-Huber, Astrid Kehsler, MSc Module und Modulverantwortliche
  • 10. 10 | dapr.de/e-master Lehrgangsgebühr: 8.900,- € Es fällt keine Mehrwertsteuer an. (Steuerfrei gem. § 6 Abs 1 Z 11 lit a UStG.). Zahlungsvarianten auf Anfrage. Die Lehrgangsgebühr deckt zwei Semester Mindestdauer plus zwei Toleranzsemester ab. Ab dem fünften Semester fallen zu­ sätzliche Kosten in Höhe von 290,­ € pro Semester an. Da Sie an einer österreichischen Hochschule eingeschrieben sind, zahlen Sie außerdem den Beitrag der Österreichischen Hochschüler*innenschaft (19,70 € pro Semester; Stand: 08/2019). Zulassung Um den Online­Master Marketingkommunikation absolvieren zu können, haben Sie… entweder… einen international anerkannten akademischen Studienabschluss einer ebenso anerkannten Hochschule (typischerweise einen Bachelorabschluss) oder… eine durch die Lehrgangsleitung festzustellende gleichzuhal­ tende Eignung auf Basis eines Abschlusses eines Expertenlehr- gangs/Diplomlehrgangs (Universitätslehrgang, Lehrgang zur Weiterbildung einer Fachhochschule oder Lehrgang universitä- ren Charakters) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS mit einer zumindest dreijährigen Berufspraxis oder… eine Hochschulreife und zumindest fünfjährige Berufspraxis oder… die positive Absolvierung einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung, zumindest fünfjährige Berufspraxis und ein Mindestalter von 21 Jahren oder… eine Beurteilung auf Basis der Deskriptoren der Niveaustufe 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR) (siehe www.dqr.de) Gebühren und Zulassung
  • 11. 11 Erfahrungsberichte „Ich studiere im Grunde überall, wo ich Zeit und Lust dazu finde. Im Liegestuhl auf dem Flugplatz, zuhause auf der Terrasse, ja kürzlich sogar im Ruheraum in der Sauna. Durch die Flexibilität und dadurch, dass ich meine Unter- lagen auf dem Handy immer bei mir habe, kann ich mich, sobald ich Luft habe, problem- los dem Durcharbeiten der Skripte widmen.“ Michael Quetting, Laborleiter und Pilot am Max Planck Institut, „Gänsevater“ und Buchautor „Aufgrund der Vielfältigkeit des Studiums und der Kombination aus Videos und Texten ist es mir sehr leicht gefallen, konsequent ‚am Ball zu bleiben‘. Alle Themen sind sehr gut aufgebaut, und ich hatte viel Freude daran, so praxisorien- tiert zu arbeiten. Obwohl ich beruflich recht eingespannt bin und mindestens 45 Stunden in der Woche arbeite, habe ich die Inhalte zeitlich angemessen geschafft.“ Verena Rohde, Stabsstelle Kommunikation & Medien, Caritasverband Kleve e.V. „Ich bin gelernter Handwerksmeister und vor vielen Jahren als Quereinsteiger in die Branche gekommen. Inzwischen bin ich Vater von zwei Kindern, möchte aber dennoch immer Neues dazu lernen und mich weiterentwickeln. Diese Form des Studiums bietet mir dazu die besten Möglichkeiten. Hier kann ich bei freier Zeit­ einteilung und ortsungebunden mein Wissen vertiefen und ausbauen.“ Tobias Muermann, Projektkommunikation Infrastruktur­ und Baumaßnahmen, Westnetz GmbH
  • 12. 12 | dapr.de/e-master Deutsche Akademie für Public Relations Ritterstraße 9 40213 Düsseldorf fon 0211 17607060 fax 0211 17607069 kontakt@dapr.de www.dapr.de Das Austrian Institute of Management an der FH Burgenland Das AIM Austrian Institute of Management ist Teil der Fachhoch- schule Burgenland und deckt die akademische Weiterbildung ab. Die dort angebotenen Lehrgänge berücksichtigen den Lebensall- tag der Studierenden und ermöglichen flexibles Lernen neben Beruf und weiteren Verpflichtungen. Die FH Burgenland selbst ist eine akademische Bildungseinrich­ tung, die 1994 nach österreichischem Fachhochschulstudienge­ setz gegründet wurde. Mehr als 5.000 Studierende haben an der FH bisher einen akademischen Abschluss erhalten. Die Fachhoch­ schule kooperiert mit ca. 70 Partnerhochschulen und rund 400 Wirtschaftsbetrieben in ganz Europa. Die eLearning Academy Im Jahr 2016 gründeten Prof. (FH) Dr. Silvia Ettl­Huber und Prof. (FH) Dr. Michael Roither die eLearning Academy for Communica­ tion. Sie bringen beide jahrzehntelange Erfahrung in der (akade­ mischen) Aus- und Weiterbildung von PR- und Marketingtreiben- den mit. Die eLearning Academy setzt bei der Vermittlung auf die gleichnamige, aus dieser Erfahrung entwickelte eLAC-Methode, die sie auch in den Vordergrund ihrer Geschäftstätigkeit stellt.