SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Wirtschaftspsychologie
Bachelor of Science (B.Sc.)
www.hochschule-schaffhausen.ch
Studieren, wo es am schönsten ist
Der Standort: Schaffhausen
Im Rahmen Ihres semi-virtuellen Studiums verbringen Sie
neben den virtuellen Lernphasen insgesamt drei Wochen
pro Semester in der wunderschön am Rhein gelegenen Stadt
Schaffhausen. Sie bezaubert durch ihre gut erhaltene, ver-
kehrsfreie historische Altstadt. Neben einem reichhaltigen
kulturellen Angebot prägen auch die in Schaffhausen ansäs-
sigen Unternehmen in wirtschaftlicher Hinsicht die Stadt.
Internationale Anerkennung
und Akkreditierung
Institutionelle Akkreditierung nach Schweizerischem Recht
Die Hochschule Schaffhausen hat nach den Regelungen des
Akkreditierungsverfahrens nach HFKG (Hochschulförderungs-
und Koordinationsgesetz) bereits ein Gesuch auf institutio-
nelle Akkreditierung nach Artikel 10 Absatz 1 der Akkreditie-
rungsrichtlinien beim Schweizerischen Akkreditierungsrat
eingereicht.
Ihre Hochschule
bietet Ihnen
International anerkannte Hochschulabschlüsse
Semi-virtuelles Studium – ideal vereinbar mit
	 Beruf, Familie, Sport und Freizeit
Hochwertige Präsenzveranstaltungen in kleinen
	 Gruppen in einem exklusiven Umfeld
Virtuelle und multimediale Kursmaterialien
	 auf der modernen Online-Plattform
Individuelle Anpassung Ihres Studienplans
Fachliche und pädagogische Betreuung
	 während des gesamten Studiums
Regelmäßiges Studiencoaching zur Erhöhung Ihres
	Studienerfolgs
Zugang zu Online Bibliotheken und Datenbanken
Zeitliche und räumliche Flexibilität -
	 kein Umzug an den Studienort
„Lassen Sie sich inspirieren von dem außergewöhn-
lichen Ambiente der Hochschule Schaffhausen“
Ihr wunsch-studium
inspirierend und Praxisnah
Kompetenzen für die Wirtschaftspsychologie
Ziel des Studiengangs Wirtschaftspsychologie ist es, die
erforderlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen,
um die psychologischen, wirtschaftlichen, sozialen und
gesellschaftlichen Zusammenhänge in der betrieblichen Praxis
zu überblicken und zu verstehen. Die Absolventinnen und
Absolventen sind in der Lage, Aufgaben in wirtschaftspsycho-
logischen Handlungsfeldern problemorientiert und fächerüber-
greifend mit Hilfe systematischer Methoden zu bearbeiten.
Das Studium der Wirtschaftspsychologie vermittelt den
Studierenden anwendungsorientierte und praxisrelevante
Kompetenzen in den Bereichen Personal, Organisation,
Marketing sowie Mitarbeiter- und Unternehmensführung.
Die Handlungskompetenz der Studierenden, d.h. die
Fähigkeit fachliche, methodische, soziale und personale
Kompetenzen in der Praxis erfolgreich einzusetzen, steht
dabei im Mittelpunkt des Studiums. Neben den regulären
betriebswirtschaftlichen Kursen vermitteln zahlreiche Kurse
die Grundlagen der allgemeinen Psychologie sowie spezifi-
sche Vertiefungen im Bereich der Arbeits- und Organisati-
onspsychologie sowie der Markt- und Werbepsychologie.
Schlüsselqualifikationen
Vor dem Hintergrund der Praxisnähe verfolgt das Studium
insbesondere auch das Ziel, den Teilnehmerinnen und
Teilnehmern neben wirtschaftspsychologischer Kompetenz
die sozialen Schlüsselkompetenzen wie z.B. Kommunikati-
ons-, Präsentations- und Moderationstechniken zu vermit-
teln, die für eine erfolgreiche Arbeit im Beruf bedeutsam sind.
Voraussetzung für ein Masterstudium
Dieser Bachelorstudiengang schafft die Qualifikationsvor-
aussetzungen für die Aufnahme eines Masterstudiums.
Ihre Karriere
Klare und vielfältige perspektiven
Qualifikation für anspruchsvolle Positionen
Die möglichen Berufsfelder der Absolventinnen und
Absolventen dieses Studiengangs sind sehr breit gefächert.
Grundsätzlich sind sie in allen betriebswirtschaftlich und
wirtschaftspsychologisch orientierten Bereichen einsetz-
bar, z. B.:
Personal-, Organisations- & Kommunikationsabteilungen
Marketing-, Werbe- & PR-Abteilungen
Werbeagenturen & Marktforschungsinstitute
Personal- & Unternehmensberatung
Handlungskompetenz
Die Kombination einer wissenschaftlichen Ausbildung mit
dem Erwerb fachspezifischer Schlüsselqualifikationen ver-
mittelt den Studierenden die nötige Handlungskompetenz,
die sowohl ihre Attraktivität für den Arbeitsmarkt erhöht als
auch ihre praktische Erfolgsfähigkeit steigert. Die Studieren-
den entwickeln ihr persönliches Kompetenzprofil und damit
optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere.
„Wirtschaftspsychologie an
der Hochschule Schaffhausen
bedeutet praxisorientiertes
studieren mit Kopf, Herz und
Hand“
Prof. Dr. Karl Peter Fischer
Professor für Wirtschaftspsychologie
Module 1. Sem 2. Sem 3. Sem 4. Sem 5. Sem 6. Sem
Einführung in das Studium der Wirtschaftspsychologie und in das wissenschaftliche Arbeiten 6
Grundlagen der Wirtschaftsmathematik 6
Buchführung & Bilanzierung 6
Differenzielle Psychologie und psychologische Diagnostik 6
Psychologische Grundlagen 6
Marketing 6
Personal - betriebswirtschaftliche und psychologische Aspekte 6
Kosten- & Leistungsrechnung/ Controlling 6
Organisation & Führung 6
Grundlagen der Arbeits- und Organisationspsychologie 6
Empirische Sozialforschung 6
Recht: Arbeitsrecht/Vertragsrecht 6
Angewandte Statistik 6
Kommunikation - Präsentation - Moderation & Seminargestaltung 6
Grundlagen der Markt-, Werbe- und Ökonomischen Psychologie 6
Business English 6
Organisationsdiagnostik 6
Psychologie der Dienstleistung/Produkte 6
Fallstudienseminar: Befragung in/für Organisationen ( Durchführung & Auswertung) 6
Psychologische Gesprächs- und Interviewführung - Teamentwicklung - Projektmanagement 6
Wahlpflichtfächer für Studierende der Wirtschaftspsychologie 6
IT & Neue Medien: Einsatzfelder im Bereich von Personalarbeit und Marktforschung / Werbung 6
Schwerpunkt A oder B für Studierende der Wirtschaftspsychologie 6
Schwerpunkt A oder B für Studierende der Wirtschaftspsychologie - Forschungsseminar 6
Praxisprojekt in der Wirtschaftspsychologie 6
Schwerpunkt A oder B für Studierende der Wirtschaftspsychologie 6
Schwerpunkt A oder B für Studierende der Wirtschaftspsychologie 6
Interkulturelle Psychologie 6
Bachelor-Thesis 12
Summe ECTS pro Semester 30 30 30 30 30 30
Curriculum
Beispielhafte Wahlpflichtfächer* 6
Gesundheit und Arbeitszufriedenheit am Arbeitsplatz 6
Konsumentenverhalten und vertiefende statistische Marktforschungsanalysen 6
Schwerpunkt A: Markt- & Werbepsychologie 24
Marktforschung & Markenpositionierung 6
Konsumentenverhalten 6
Schwerpunktseminar - Markt- & Werbepsychologie 6
Forschungsseminar 6
Schwerpunkt B: Arbeits- & Organisationspsychologie 24
Spezielle Verfahren der Personalauswahl 6
Personal- & Organisationsentwicklung 6
Schwerpunktseminar - Praxis der Organisationsberatung 6
Forschungsseminar 6
WAHLPFLICHTFÄCHER UND SCHWERPUNKTE*
* Es müssen ein Wahlpflichtfach und ein Schwerpunkt aus dem jeweiligen Angebot belegt werden.
(Das Zustandekommen der jeweiligen Wahlpflichtfächer und Schwerpunkte ist abhängig von der TeilnehmerInnenzahl der Studierenden).
„Persönliche Betreuung, kleine
Lerngruppen, Unterstützung bei der
Studienplanung - so kommen wir
super durchs Studium“
Elemente des semi-virtuellen Konzeptes:
Virtuelle Lehr- und Lernphasen über die Lernplattform
Präsenz-Lehrveranstaltungen mit Präsentationen,
Gruppenarbeiten, Simulationen, Rollenspielen,
Outdooraktivitäten, u. ä.
Lernmaterialien zum Selbststudium (Onlineskripte
und virtuell zu bearbeitende Aufgabenstellungen)
Animierte Folien, Audio- und Videosequenzen
Semi-virtuelle Planspiele, Fallstudien und Projektseminare
Online- und Präsenztutorien
Online-Foren und Chats
Online-Tests mit Vergleichslösungen
Virtuelles Klassenzimmer
In der Kombination von virtuellen Selbstlernphasen und der
Präsenzlehre können Sie Ihr Studium in idealer Weise z.B.
mit einer Berufstätigkeit, mit Ihrer Familie, mit Sport und
Freizeit vereinbaren.
Sep. Okt. Nov. Dez. Jan. Feb.
UploadStudienarbeit
Präsenzlehre
Präsenzlehre
Präsenzlehre
Beispiel Wintersemester
StartWS15.Sep.
Virtuelle
SelbstlernphaseIII
Virtuelle
SelbstlernphaseII
Virtuelle
SelbstlernphaseI
Virtuelle Selbstlernphasen: 24 Stunden Verfügbarkeit
Präsenzlehre: 3x1 Woche jeweils Mo – Fr von 09:00 bis 18:00 Uhr
VirtuelleVorphase
Studieren wann und wo Sie Wollen
Ideal vereinbar mit Beruf, familie, sport und Freizeit
Mit unserem semi-virtuellen Studienkonzept können die
Vorteile eines Fernstudiums mit einem Präsenzstudium
verbunden werden, d.h. die Freiheit und Flexibilität eines
internetgestützten Studiums ist mit den Kontakt- und Vertie-
fungsmöglichkeiten des Präsenzstudiums kombiniert.
Die Studierenden kommen dreimal pro Semester für jeweils
fünf Tage zu uns an die Hochschule. Hier besuchen Sie Kur-
se, legen Prüfungen ab und tauschen sich mit Studien-
kollegInnen, ProfessorInnen und mit Ihrem Studien-Coach
aus. Dazwischen nutzen Sie das Internet und unsere Lern-
plattform, um online zu studieren.
Zwischen den Präsenzblöcken können Sie Kurse bequem
von zu Hause bearbeiten. Dadurch ist es möglich, unsere
Studienangebote mit einer Berufstätigkeit oder mit dem
Leistungssport optimal zu verbinden. Dabei haben Sie je-
derzeit die Möglichkeit, die Unterstützung unserer Lehrkräf-
te in Anspruch zu nehmen, ohne an feste Öffnungszeiten
oder Sprechstundentermine gebunden zu sein.
VIRTUELLE
SELBSTLERNphasen
Präsenzphasen
Studien-CoachingIndividualisierung
Bausteine des Studienkonzepts
INTERNATIONAL
Studieren ohne Grenzen
Auslandserfahrung von HochschulabsolventInnen wirkt
sich nicht nur positiv auf die Chancen am Arbeits­markt aus,
sondern wird vielfach sogar ausdrücklich gefordert. Für
viele Unternehmen sind Schlüsselqualifikationen wie z.B.
erweiterte Sprach- und Länderkenntnisse von großem Nutzen.
Ergänzen Sie deshalb Ihre fachlichen Kompetenzen um
internationale Studienerfahrungen.
Die im Ausland erworbenen ECTS-Punkte können Ihnen an
der Hochschule Schaffhausen anerkannt werden. Unser In-
ternational Office unterstützt Sie bei Ihren Auslandsplänen
und berät Sie bei all Ihren Anliegen.
IHRE VORTEILE
AUF EINEN BLICK
Praxisnahes Studium als optimales Karrieresprungbrett
International anerkannter Hochschulabschluss
Innovatives internet-basiertes Lehrkonzept
Maximale räumliche und zeitliche Flexibilität
Ideale Vereinbarkeit von Studium und
Beruf, Familie, Sport bzw. Freizeit
Studieren in Kleingruppen mit intensiver Betreuung
Individuelles Coaching während des Studiums zur
Erhöhung Ihres Studienerfolgs
Studieren in exklusiver Atmosphäre
Maßgeschneiderte Anpassung des Studienplans auf
Ihre Bedürfnisse
STUDIENGEBÜHREN
* Regelstudienzeit Master: 24 kostenpflichtige Monate mit der Option,
das Studium kostenfrei um weitere 6 Monate zu verlängern.
Das semi-virtuelle Studienkonzept ermöglicht erhebliche
Einsparungen bei den Lebenshaltungskosten vieler Studie-
render, da sie nicht an einen neuen Studienort umziehen
und dort einen Hausstand einrichten und führen müssen.
Außerdem ist ein Studium an der Hochschule Schaffhausen
ideal mit einer Berufstätigkeit vereinbar und ein Verdienst-
ausfall muss nicht in Kauf genommen werden.
Master Wirtschaftspsychologie
Einmalige Einschreibegebühr CHF 350,–
Monatliche Studiengebühren* CHF 450,–
Einmalige Prüfungsgebühr CHF 290,–
Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)
Bachelor of Science (B.Sc.)
Master Wirtschaftspsychologie oder Master BWL
Vollzeit, teilzeit oder berufsbegleitend
Semi-virtuell
6 Semester
Schaffhausen
180 ECTS
Studierendenkanzlei
Telefon:	+41 79 9297547
Mail:	info@hochschule-schaffhausen.ch
bis 31. Juli (Nachmeldefrist bis 30. September)
Abschluss
Weiterführender Master
Organisationsform des Studienganges
Studienkonzept
Studiendauer
Studienort der Präsenzveranstaltungen
European Credit Transfer
Studienberatung
Anmeldefrist
Individuelle Studienberatung
Lassen Sie sich unverbindlich Beraten zu Themen wie:
	Studieninhalte und Studienkonzept
	Berufsbegleitende Studienmöglichkeiten mit individuellem Studienverlaufsplan
	Zulassungsvoraussetzungen
	Kosten und Finanzierung
	Anrechenbarkeit erbrachter Vorleistungen
Besuchen Sie uns und erleben Sie das exklusive Studienambiente hautnah.
Jetzt unverbindlich Termin vereinbaren
Telefon:	 +41 79 9297547
E-Mail:	info@hochschule-schaffhausen.ch
Hochschule Schaffhausen
Baumgartenstraße 23, CH-8200 Schaffhausen
www.hochschule-schaffhausen.ch

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Sport- & Eventmanagement studieren - ideal für Leistung- und Profisportler
Sport- & Eventmanagement studieren - ideal für Leistung- und ProfisportlerSport- & Eventmanagement studieren - ideal für Leistung- und Profisportler
Sport- & Eventmanagement studieren - ideal für Leistung- und Profisportler
Privatuniversität Schloss Seeburg
 
Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)
Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)
Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)
Hochschule für angewandtes Management
 
Medientechnik Studium Bachelor of Science, Berlin | H:G
Medientechnik Studium Bachelor of Science, Berlin | H:GMedientechnik Studium Bachelor of Science, Berlin | H:G
Medientechnik Studium Bachelor of Science, Berlin | H:G
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Präklinische Versorgung / Studium Bachelor | H:G
Präklinische Versorgung  / Studium Bachelor | H:GPräklinische Versorgung  / Studium Bachelor | H:G
Präklinische Versorgung / Studium Bachelor | H:G
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Bachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G Hochschule
Bachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G HochschuleBachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G Hochschule
Bachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G Hochschule
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Prävention, Regeneration und Rehabilitation studieren an der HG Hochschule
Prävention, Regeneration und Rehabilitation studieren an der HG HochschulePrävention, Regeneration und Rehabilitation studieren an der HG Hochschule
Prävention, Regeneration und Rehabilitation studieren an der HG Hochschule
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Coaching Ausbildung / Bachelor of Science | H:G
Coaching Ausbildung / Bachelor of Science | H:GCoaching Ausbildung / Bachelor of Science | H:G
Coaching Ausbildung / Bachelor of Science | H:G
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Studienbroschüre Adventure Campus Treuchtlingen
Studienbroschüre Adventure Campus TreuchtlingenStudienbroschüre Adventure Campus Treuchtlingen
Studienbroschüre Adventure Campus Treuchtlingen
Hochschule für angewandtes Management
 
Der Studiengang "Life Coaching (Bachelor of Science)" an der HG Hochschule
Der Studiengang "Life Coaching (Bachelor of Science)" an der HG HochschuleDer Studiengang "Life Coaching (Bachelor of Science)" an der HG Hochschule
Der Studiengang "Life Coaching (Bachelor of Science)" an der HG Hochschule
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Life Coaching Bachelor of Science studieren || HG
Life Coaching Bachelor of Science studieren || HGLife Coaching Bachelor of Science studieren || HG
Life Coaching Bachelor of Science studieren || HG
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Creative Design als Fernstudium mit Präsenzphasen | HG Hochschule
Creative Design als Fernstudium mit Präsenzphasen | HG HochschuleCreative Design als Fernstudium mit Präsenzphasen | HG Hochschule
Creative Design als Fernstudium mit Präsenzphasen | HG Hochschule
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Versorgungswesen und Rettungsmedizin (Bachelor of Arts) studieren an der HG H...
Versorgungswesen und Rettungsmedizin (Bachelor of Arts) studieren an der HG H...Versorgungswesen und Rettungsmedizin (Bachelor of Arts) studieren an der HG H...
Versorgungswesen und Rettungsmedizin (Bachelor of Arts) studieren an der HG H...
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Sport und angewandte Trainingswissenschaft studieren
Sport und angewandte Trainingswissenschaft studierenSport und angewandte Trainingswissenschaft studieren
Sport und angewandte Trainingswissenschaft studieren
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Musikproduktion (Bachelor of Arts) an der HG studieren
Musikproduktion (Bachelor of Arts) an der HG studieren Musikproduktion (Bachelor of Arts) an der HG studieren
Musikproduktion (Bachelor of Arts) an der HG studieren
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Kinder- und Jugentraining Bachelor of Arts studieren || HG
Kinder- und Jugentraining Bachelor of Arts studieren || HGKinder- und Jugentraining Bachelor of Arts studieren || HG
Kinder- und Jugentraining Bachelor of Arts studieren || HG
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Management Systeme – Universitäres Kurzstudium der SMBS - University of Salzb...
Management Systeme – Universitäres Kurzstudium der SMBS - University of Salzb...Management Systeme – Universitäres Kurzstudium der SMBS - University of Salzb...
Management Systeme – Universitäres Kurzstudium der SMBS - University of Salzb...
SMBS University of Salzburg Business School
 
Psychologie studieren (Bachelor of Science)
Psychologie studieren (Bachelor of Science)Psychologie studieren (Bachelor of Science)
Psychologie studieren (Bachelor of Science)
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Master Sportwissenschaft studieren | HG Hochschule
Master Sportwissenschaft studieren | HG HochschuleMaster Sportwissenschaft studieren | HG Hochschule
Master Sportwissenschaft studieren | HG Hochschule
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Prävention, Regeneration & Rehabilitation Bachelor of Arts studieren || HG
Prävention, Regeneration & Rehabilitation Bachelor of Arts studieren || HGPrävention, Regeneration & Rehabilitation Bachelor of Arts studieren || HG
Prävention, Regeneration & Rehabilitation Bachelor of Arts studieren || HG
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 

Was ist angesagt? (20)

Sport- & Eventmanagement studieren - ideal für Leistung- und Profisportler
Sport- & Eventmanagement studieren - ideal für Leistung- und ProfisportlerSport- & Eventmanagement studieren - ideal für Leistung- und Profisportler
Sport- & Eventmanagement studieren - ideal für Leistung- und Profisportler
 
Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)
Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)
Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)
 
Medientechnik Studium Bachelor of Science, Berlin | H:G
Medientechnik Studium Bachelor of Science, Berlin | H:GMedientechnik Studium Bachelor of Science, Berlin | H:G
Medientechnik Studium Bachelor of Science, Berlin | H:G
 
Präklinische Versorgung / Studium Bachelor | H:G
Präklinische Versorgung  / Studium Bachelor | H:GPräklinische Versorgung  / Studium Bachelor | H:G
Präklinische Versorgung / Studium Bachelor | H:G
 
Bachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G Hochschule
Bachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G HochschuleBachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G Hochschule
Bachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G Hochschule
 
Prävention, Regeneration und Rehabilitation studieren an der HG Hochschule
Prävention, Regeneration und Rehabilitation studieren an der HG HochschulePrävention, Regeneration und Rehabilitation studieren an der HG Hochschule
Prävention, Regeneration und Rehabilitation studieren an der HG Hochschule
 
Coaching Ausbildung / Bachelor of Science | H:G
Coaching Ausbildung / Bachelor of Science | H:GCoaching Ausbildung / Bachelor of Science | H:G
Coaching Ausbildung / Bachelor of Science | H:G
 
Studienbroschüre Adventure Campus Treuchtlingen
Studienbroschüre Adventure Campus TreuchtlingenStudienbroschüre Adventure Campus Treuchtlingen
Studienbroschüre Adventure Campus Treuchtlingen
 
Der Studiengang "Life Coaching (Bachelor of Science)" an der HG Hochschule
Der Studiengang "Life Coaching (Bachelor of Science)" an der HG HochschuleDer Studiengang "Life Coaching (Bachelor of Science)" an der HG Hochschule
Der Studiengang "Life Coaching (Bachelor of Science)" an der HG Hochschule
 
Life Coaching Bachelor of Science studieren || HG
Life Coaching Bachelor of Science studieren || HGLife Coaching Bachelor of Science studieren || HG
Life Coaching Bachelor of Science studieren || HG
 
Creative Design als Fernstudium mit Präsenzphasen | HG Hochschule
Creative Design als Fernstudium mit Präsenzphasen | HG HochschuleCreative Design als Fernstudium mit Präsenzphasen | HG Hochschule
Creative Design als Fernstudium mit Präsenzphasen | HG Hochschule
 
Versorgungswesen und Rettungsmedizin (Bachelor of Arts) studieren an der HG H...
Versorgungswesen und Rettungsmedizin (Bachelor of Arts) studieren an der HG H...Versorgungswesen und Rettungsmedizin (Bachelor of Arts) studieren an der HG H...
Versorgungswesen und Rettungsmedizin (Bachelor of Arts) studieren an der HG H...
 
Sport und angewandte Trainingswissenschaft studieren
Sport und angewandte Trainingswissenschaft studierenSport und angewandte Trainingswissenschaft studieren
Sport und angewandte Trainingswissenschaft studieren
 
Musikproduktion (Bachelor of Arts) an der HG studieren
Musikproduktion (Bachelor of Arts) an der HG studieren Musikproduktion (Bachelor of Arts) an der HG studieren
Musikproduktion (Bachelor of Arts) an der HG studieren
 
Kinder- und Jugentraining Bachelor of Arts studieren || HG
Kinder- und Jugentraining Bachelor of Arts studieren || HGKinder- und Jugentraining Bachelor of Arts studieren || HG
Kinder- und Jugentraining Bachelor of Arts studieren || HG
 
Management Systeme – Universitäres Kurzstudium der SMBS - University of Salzb...
Management Systeme – Universitäres Kurzstudium der SMBS - University of Salzb...Management Systeme – Universitäres Kurzstudium der SMBS - University of Salzb...
Management Systeme – Universitäres Kurzstudium der SMBS - University of Salzb...
 
Psychologie studieren (Bachelor of Science)
Psychologie studieren (Bachelor of Science)Psychologie studieren (Bachelor of Science)
Psychologie studieren (Bachelor of Science)
 
TALENT_CAREER
TALENT_CAREERTALENT_CAREER
TALENT_CAREER
 
Master Sportwissenschaft studieren | HG Hochschule
Master Sportwissenschaft studieren | HG HochschuleMaster Sportwissenschaft studieren | HG Hochschule
Master Sportwissenschaft studieren | HG Hochschule
 
Prävention, Regeneration & Rehabilitation Bachelor of Arts studieren || HG
Prävention, Regeneration & Rehabilitation Bachelor of Arts studieren || HGPrävention, Regeneration & Rehabilitation Bachelor of Arts studieren || HG
Prävention, Regeneration & Rehabilitation Bachelor of Arts studieren || HG
 

Andere mochten auch

Veranstaltungen und Aktivitäten Februar - Mai 2017 - Cityflyer
Veranstaltungen und Aktivitäten Februar - Mai 2017 - CityflyerVeranstaltungen und Aktivitäten Februar - Mai 2017 - Cityflyer
Veranstaltungen und Aktivitäten Februar - Mai 2017 - Cityflyer
MUSIC information and documentation center RUHR
 
MENS-FALL-16-FOR-WEB-FINAL-2
MENS-FALL-16-FOR-WEB-FINAL-2MENS-FALL-16-FOR-WEB-FINAL-2
MENS-FALL-16-FOR-WEB-FINAL-2
Doug Hainstock
 
Internationales Projektmanagement in der Cloud
Internationales Projektmanagement in der CloudInternationales Projektmanagement in der Cloud
Internationales Projektmanagement in der Cloud
kategroup
 
Word and Travel Kanada
Word and Travel KanadaWord and Travel Kanada
Word and Travel Kanada
KulturwerkeD
 
Konfigurationsmanagement bei Netzwerkhardware - Eine Evaluation
Konfigurationsmanagement bei Netzwerkhardware - Eine EvaluationKonfigurationsmanagement bei Netzwerkhardware - Eine Evaluation
Konfigurationsmanagement bei Netzwerkhardware - Eine Evaluation
Konrad Ferdinand Heimel
 
Executive Summary: Expertenbefragung zur Banken-Website der Zukunft
Executive Summary: Expertenbefragung zur Banken-Website der ZukunftExecutive Summary: Expertenbefragung zur Banken-Website der Zukunft
Executive Summary: Expertenbefragung zur Banken-Website der Zukunft
Sheila Moghaddam Ghazvini
 
LEADDirect Leadmanagement
LEADDirect Leadmanagement LEADDirect Leadmanagement
LEADDirect Leadmanagement
LEADDirect
 
Gründermagent stellt sich vor
Gründermagent stellt sich vorGründermagent stellt sich vor
Gründermagent stellt sich vor
Tobias Seck
 
Factsheet OnlineMagazin_medizin_puls
Factsheet OnlineMagazin_medizin_pulsFactsheet OnlineMagazin_medizin_puls
Factsheet OnlineMagazin_medizin_pulsBettina Wurche
 
Bioplas Tea Market Power Point Presentation
Bioplas Tea Market Power Point PresentationBioplas Tea Market Power Point Presentation
Bioplas Tea Market Power Point PresentationLucia Karl
 
Lei PME 2015
Lei PME 2015Lei PME 2015
Lei PME 2015
Opboituva
 
BEST OF 2013
BEST OF 2013BEST OF 2013
BEST OF 2013
Warren A. Whyte, PhD
 
Athletes -Fidaa-AbuBADER
Athletes -Fidaa-AbuBADERAthletes -Fidaa-AbuBADER
Athletes -Fidaa-AbuBADER
Fidaaaboubader
 

Andere mochten auch (14)

Veranstaltungen und Aktivitäten Februar - Mai 2017 - Cityflyer
Veranstaltungen und Aktivitäten Februar - Mai 2017 - CityflyerVeranstaltungen und Aktivitäten Februar - Mai 2017 - Cityflyer
Veranstaltungen und Aktivitäten Februar - Mai 2017 - Cityflyer
 
MENS-FALL-16-FOR-WEB-FINAL-2
MENS-FALL-16-FOR-WEB-FINAL-2MENS-FALL-16-FOR-WEB-FINAL-2
MENS-FALL-16-FOR-WEB-FINAL-2
 
Internationales Projektmanagement in der Cloud
Internationales Projektmanagement in der CloudInternationales Projektmanagement in der Cloud
Internationales Projektmanagement in der Cloud
 
Word and Travel Kanada
Word and Travel KanadaWord and Travel Kanada
Word and Travel Kanada
 
Konfigurationsmanagement bei Netzwerkhardware - Eine Evaluation
Konfigurationsmanagement bei Netzwerkhardware - Eine EvaluationKonfigurationsmanagement bei Netzwerkhardware - Eine Evaluation
Konfigurationsmanagement bei Netzwerkhardware - Eine Evaluation
 
Executive Summary: Expertenbefragung zur Banken-Website der Zukunft
Executive Summary: Expertenbefragung zur Banken-Website der ZukunftExecutive Summary: Expertenbefragung zur Banken-Website der Zukunft
Executive Summary: Expertenbefragung zur Banken-Website der Zukunft
 
LEADDirect Leadmanagement
LEADDirect Leadmanagement LEADDirect Leadmanagement
LEADDirect Leadmanagement
 
Gründermagent stellt sich vor
Gründermagent stellt sich vorGründermagent stellt sich vor
Gründermagent stellt sich vor
 
Factsheet OnlineMagazin_medizin_puls
Factsheet OnlineMagazin_medizin_pulsFactsheet OnlineMagazin_medizin_puls
Factsheet OnlineMagazin_medizin_puls
 
Bioplas Tea Market Power Point Presentation
Bioplas Tea Market Power Point PresentationBioplas Tea Market Power Point Presentation
Bioplas Tea Market Power Point Presentation
 
Feb-WM Course Outline
Feb-WM Course OutlineFeb-WM Course Outline
Feb-WM Course Outline
 
Lei PME 2015
Lei PME 2015Lei PME 2015
Lei PME 2015
 
BEST OF 2013
BEST OF 2013BEST OF 2013
BEST OF 2013
 
Athletes -Fidaa-AbuBADER
Athletes -Fidaa-AbuBADERAthletes -Fidaa-AbuBADER
Athletes -Fidaa-AbuBADER
 

Ähnlich wie Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart

BWL studieren an der HAM in Erding und Berlin
BWL studieren an der HAM in Erding und BerlinBWL studieren an der HAM in Erding und Berlin
BWL studieren an der HAM in Erding und Berlin
bwl-studieren
 
Sport und angewandte Trainingswissenschaft Bachelor of Arts studieren || HG
Sport und angewandte Trainingswissenschaft Bachelor of Arts studieren || HGSport und angewandte Trainingswissenschaft Bachelor of Arts studieren || HG
Sport und angewandte Trainingswissenschaft Bachelor of Arts studieren || HG
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Master Gesundheitswissenschaften neben dem Beruf studieren | H:G Hochschule
Master Gesundheitswissenschaften neben dem Beruf studieren | H:G HochschuleMaster Gesundheitswissenschaften neben dem Beruf studieren | H:G Hochschule
Master Gesundheitswissenschaften neben dem Beruf studieren | H:G Hochschule
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Sportmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studieren
Sportmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studierenSportmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studieren
Sportmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studieren
Hochschule für angewandtes Management
 
Fitnessmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studieren
Fitnessmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studierenFitnessmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studieren
Fitnessmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studieren
Hochschule für angewandtes Management
 
Master Psychologie ohne NC studieren
Master Psychologie ohne NC studierenMaster Psychologie ohne NC studieren
Master Psychologie ohne NC studieren
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Master Psychologie studieren an der HG Hochschule
Master Psychologie studieren an der HG HochschuleMaster Psychologie studieren an der HG Hochschule
Master Psychologie studieren an der HG Hochschule
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FH Wiener Neustadt Studiengang Wirtschaftsingenieur
 
Master Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & ProduktmanagementMaster Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & Produktmanagement
Fachhochschule Salzburg
 
Infoblatt Projekt Brandenburg.pdf
Infoblatt Projekt Brandenburg.pdfInfoblatt Projekt Brandenburg.pdf
Infoblatt Projekt Brandenburg.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
IUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor Betriebswirtschaftslehre
IUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor BetriebswirtschaftslehreIUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor Betriebswirtschaftslehre
IUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor Betriebswirtschaftslehre
morklopp
 
Studienführer Bachelor of Arts in BWL
Studienführer Bachelor of Arts in BWLStudienführer Bachelor of Arts in BWL
Studienführer Bachelor of Arts in BWL
IUBH-Fernstudium
 
Master-Booklet der DAPR
Master-Booklet der DAPRMaster-Booklet der DAPR
Berufsbegleitendes Masterstudium in strategischer oder digitaler Kommunikation
Berufsbegleitendes Masterstudium in strategischer oder digitaler KommunikationBerufsbegleitendes Masterstudium in strategischer oder digitaler Kommunikation
Berufsbegleitendes Masterstudium in strategischer oder digitaler Kommunikation
DAPR Deutsche Akademie für Public Relations
 

Ähnlich wie Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart (14)

BWL studieren an der HAM in Erding und Berlin
BWL studieren an der HAM in Erding und BerlinBWL studieren an der HAM in Erding und Berlin
BWL studieren an der HAM in Erding und Berlin
 
Sport und angewandte Trainingswissenschaft Bachelor of Arts studieren || HG
Sport und angewandte Trainingswissenschaft Bachelor of Arts studieren || HGSport und angewandte Trainingswissenschaft Bachelor of Arts studieren || HG
Sport und angewandte Trainingswissenschaft Bachelor of Arts studieren || HG
 
Master Gesundheitswissenschaften neben dem Beruf studieren | H:G Hochschule
Master Gesundheitswissenschaften neben dem Beruf studieren | H:G HochschuleMaster Gesundheitswissenschaften neben dem Beruf studieren | H:G Hochschule
Master Gesundheitswissenschaften neben dem Beruf studieren | H:G Hochschule
 
Sportmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studieren
Sportmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studierenSportmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studieren
Sportmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studieren
 
Fitnessmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studieren
Fitnessmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studierenFitnessmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studieren
Fitnessmanagement Bachelor of Arts berufsbegleitend studieren
 
Master Psychologie ohne NC studieren
Master Psychologie ohne NC studierenMaster Psychologie ohne NC studieren
Master Psychologie ohne NC studieren
 
Master Psychologie studieren an der HG Hochschule
Master Psychologie studieren an der HG HochschuleMaster Psychologie studieren an der HG Hochschule
Master Psychologie studieren an der HG Hochschule
 
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
 
Master Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & ProduktmanagementMaster Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & Produktmanagement
 
Infoblatt Projekt Brandenburg.pdf
Infoblatt Projekt Brandenburg.pdfInfoblatt Projekt Brandenburg.pdf
Infoblatt Projekt Brandenburg.pdf
 
IUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor Betriebswirtschaftslehre
IUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor BetriebswirtschaftslehreIUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor Betriebswirtschaftslehre
IUBH Fernstudium: Studienfuehrer Bachelor Betriebswirtschaftslehre
 
Studienführer Bachelor of Arts in BWL
Studienführer Bachelor of Arts in BWLStudienführer Bachelor of Arts in BWL
Studienführer Bachelor of Arts in BWL
 
Master-Booklet der DAPR
Master-Booklet der DAPRMaster-Booklet der DAPR
Master-Booklet der DAPR
 
Berufsbegleitendes Masterstudium in strategischer oder digitaler Kommunikation
Berufsbegleitendes Masterstudium in strategischer oder digitaler KommunikationBerufsbegleitendes Masterstudium in strategischer oder digitaler Kommunikation
Berufsbegleitendes Masterstudium in strategischer oder digitaler Kommunikation
 

Kürzlich hochgeladen

matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
amayaltc18
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
OlenaKarlsTkachenko
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
OlenaKarlsTkachenko
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
OlenaKarlsTkachenko
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
FlippedMathe
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Isa Jahnke
 

Kürzlich hochgeladen (6)

matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
 

Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart

  • 1. Wirtschaftspsychologie Bachelor of Science (B.Sc.) www.hochschule-schaffhausen.ch
  • 2. Studieren, wo es am schönsten ist Der Standort: Schaffhausen Im Rahmen Ihres semi-virtuellen Studiums verbringen Sie neben den virtuellen Lernphasen insgesamt drei Wochen pro Semester in der wunderschön am Rhein gelegenen Stadt Schaffhausen. Sie bezaubert durch ihre gut erhaltene, ver- kehrsfreie historische Altstadt. Neben einem reichhaltigen kulturellen Angebot prägen auch die in Schaffhausen ansäs- sigen Unternehmen in wirtschaftlicher Hinsicht die Stadt. Internationale Anerkennung und Akkreditierung Institutionelle Akkreditierung nach Schweizerischem Recht Die Hochschule Schaffhausen hat nach den Regelungen des Akkreditierungsverfahrens nach HFKG (Hochschulförderungs- und Koordinationsgesetz) bereits ein Gesuch auf institutio- nelle Akkreditierung nach Artikel 10 Absatz 1 der Akkreditie- rungsrichtlinien beim Schweizerischen Akkreditierungsrat eingereicht. Ihre Hochschule bietet Ihnen International anerkannte Hochschulabschlüsse Semi-virtuelles Studium – ideal vereinbar mit Beruf, Familie, Sport und Freizeit Hochwertige Präsenzveranstaltungen in kleinen Gruppen in einem exklusiven Umfeld Virtuelle und multimediale Kursmaterialien auf der modernen Online-Plattform Individuelle Anpassung Ihres Studienplans Fachliche und pädagogische Betreuung während des gesamten Studiums Regelmäßiges Studiencoaching zur Erhöhung Ihres Studienerfolgs Zugang zu Online Bibliotheken und Datenbanken Zeitliche und räumliche Flexibilität - kein Umzug an den Studienort „Lassen Sie sich inspirieren von dem außergewöhn- lichen Ambiente der Hochschule Schaffhausen“
  • 3. Ihr wunsch-studium inspirierend und Praxisnah Kompetenzen für die Wirtschaftspsychologie Ziel des Studiengangs Wirtschaftspsychologie ist es, die erforderlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um die psychologischen, wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhänge in der betrieblichen Praxis zu überblicken und zu verstehen. Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, Aufgaben in wirtschaftspsycho- logischen Handlungsfeldern problemorientiert und fächerüber- greifend mit Hilfe systematischer Methoden zu bearbeiten. Das Studium der Wirtschaftspsychologie vermittelt den Studierenden anwendungsorientierte und praxisrelevante Kompetenzen in den Bereichen Personal, Organisation, Marketing sowie Mitarbeiter- und Unternehmensführung. Die Handlungskompetenz der Studierenden, d.h. die Fähigkeit fachliche, methodische, soziale und personale Kompetenzen in der Praxis erfolgreich einzusetzen, steht dabei im Mittelpunkt des Studiums. Neben den regulären betriebswirtschaftlichen Kursen vermitteln zahlreiche Kurse die Grundlagen der allgemeinen Psychologie sowie spezifi- sche Vertiefungen im Bereich der Arbeits- und Organisati- onspsychologie sowie der Markt- und Werbepsychologie. Schlüsselqualifikationen Vor dem Hintergrund der Praxisnähe verfolgt das Studium insbesondere auch das Ziel, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben wirtschaftspsychologischer Kompetenz die sozialen Schlüsselkompetenzen wie z.B. Kommunikati- ons-, Präsentations- und Moderationstechniken zu vermit- teln, die für eine erfolgreiche Arbeit im Beruf bedeutsam sind. Voraussetzung für ein Masterstudium Dieser Bachelorstudiengang schafft die Qualifikationsvor- aussetzungen für die Aufnahme eines Masterstudiums. Ihre Karriere Klare und vielfältige perspektiven Qualifikation für anspruchsvolle Positionen Die möglichen Berufsfelder der Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs sind sehr breit gefächert. Grundsätzlich sind sie in allen betriebswirtschaftlich und wirtschaftspsychologisch orientierten Bereichen einsetz- bar, z. B.: Personal-, Organisations- & Kommunikationsabteilungen Marketing-, Werbe- & PR-Abteilungen Werbeagenturen & Marktforschungsinstitute Personal- & Unternehmensberatung Handlungskompetenz Die Kombination einer wissenschaftlichen Ausbildung mit dem Erwerb fachspezifischer Schlüsselqualifikationen ver- mittelt den Studierenden die nötige Handlungskompetenz, die sowohl ihre Attraktivität für den Arbeitsmarkt erhöht als auch ihre praktische Erfolgsfähigkeit steigert. Die Studieren- den entwickeln ihr persönliches Kompetenzprofil und damit optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere. „Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Schaffhausen bedeutet praxisorientiertes studieren mit Kopf, Herz und Hand“ Prof. Dr. Karl Peter Fischer Professor für Wirtschaftspsychologie
  • 4. Module 1. Sem 2. Sem 3. Sem 4. Sem 5. Sem 6. Sem Einführung in das Studium der Wirtschaftspsychologie und in das wissenschaftliche Arbeiten 6 Grundlagen der Wirtschaftsmathematik 6 Buchführung & Bilanzierung 6 Differenzielle Psychologie und psychologische Diagnostik 6 Psychologische Grundlagen 6 Marketing 6 Personal - betriebswirtschaftliche und psychologische Aspekte 6 Kosten- & Leistungsrechnung/ Controlling 6 Organisation & Führung 6 Grundlagen der Arbeits- und Organisationspsychologie 6 Empirische Sozialforschung 6 Recht: Arbeitsrecht/Vertragsrecht 6 Angewandte Statistik 6 Kommunikation - Präsentation - Moderation & Seminargestaltung 6 Grundlagen der Markt-, Werbe- und Ökonomischen Psychologie 6 Business English 6 Organisationsdiagnostik 6 Psychologie der Dienstleistung/Produkte 6 Fallstudienseminar: Befragung in/für Organisationen ( Durchführung & Auswertung) 6 Psychologische Gesprächs- und Interviewführung - Teamentwicklung - Projektmanagement 6 Wahlpflichtfächer für Studierende der Wirtschaftspsychologie 6 IT & Neue Medien: Einsatzfelder im Bereich von Personalarbeit und Marktforschung / Werbung 6 Schwerpunkt A oder B für Studierende der Wirtschaftspsychologie 6 Schwerpunkt A oder B für Studierende der Wirtschaftspsychologie - Forschungsseminar 6 Praxisprojekt in der Wirtschaftspsychologie 6 Schwerpunkt A oder B für Studierende der Wirtschaftspsychologie 6 Schwerpunkt A oder B für Studierende der Wirtschaftspsychologie 6 Interkulturelle Psychologie 6 Bachelor-Thesis 12 Summe ECTS pro Semester 30 30 30 30 30 30 Curriculum
  • 5. Beispielhafte Wahlpflichtfächer* 6 Gesundheit und Arbeitszufriedenheit am Arbeitsplatz 6 Konsumentenverhalten und vertiefende statistische Marktforschungsanalysen 6 Schwerpunkt A: Markt- & Werbepsychologie 24 Marktforschung & Markenpositionierung 6 Konsumentenverhalten 6 Schwerpunktseminar - Markt- & Werbepsychologie 6 Forschungsseminar 6 Schwerpunkt B: Arbeits- & Organisationspsychologie 24 Spezielle Verfahren der Personalauswahl 6 Personal- & Organisationsentwicklung 6 Schwerpunktseminar - Praxis der Organisationsberatung 6 Forschungsseminar 6 WAHLPFLICHTFÄCHER UND SCHWERPUNKTE* * Es müssen ein Wahlpflichtfach und ein Schwerpunkt aus dem jeweiligen Angebot belegt werden. (Das Zustandekommen der jeweiligen Wahlpflichtfächer und Schwerpunkte ist abhängig von der TeilnehmerInnenzahl der Studierenden). „Persönliche Betreuung, kleine Lerngruppen, Unterstützung bei der Studienplanung - so kommen wir super durchs Studium“
  • 6. Elemente des semi-virtuellen Konzeptes: Virtuelle Lehr- und Lernphasen über die Lernplattform Präsenz-Lehrveranstaltungen mit Präsentationen, Gruppenarbeiten, Simulationen, Rollenspielen, Outdooraktivitäten, u. ä. Lernmaterialien zum Selbststudium (Onlineskripte und virtuell zu bearbeitende Aufgabenstellungen) Animierte Folien, Audio- und Videosequenzen Semi-virtuelle Planspiele, Fallstudien und Projektseminare Online- und Präsenztutorien Online-Foren und Chats Online-Tests mit Vergleichslösungen Virtuelles Klassenzimmer In der Kombination von virtuellen Selbstlernphasen und der Präsenzlehre können Sie Ihr Studium in idealer Weise z.B. mit einer Berufstätigkeit, mit Ihrer Familie, mit Sport und Freizeit vereinbaren. Sep. Okt. Nov. Dez. Jan. Feb. UploadStudienarbeit Präsenzlehre Präsenzlehre Präsenzlehre Beispiel Wintersemester StartWS15.Sep. Virtuelle SelbstlernphaseIII Virtuelle SelbstlernphaseII Virtuelle SelbstlernphaseI Virtuelle Selbstlernphasen: 24 Stunden Verfügbarkeit Präsenzlehre: 3x1 Woche jeweils Mo – Fr von 09:00 bis 18:00 Uhr VirtuelleVorphase Studieren wann und wo Sie Wollen Ideal vereinbar mit Beruf, familie, sport und Freizeit Mit unserem semi-virtuellen Studienkonzept können die Vorteile eines Fernstudiums mit einem Präsenzstudium verbunden werden, d.h. die Freiheit und Flexibilität eines internetgestützten Studiums ist mit den Kontakt- und Vertie- fungsmöglichkeiten des Präsenzstudiums kombiniert. Die Studierenden kommen dreimal pro Semester für jeweils fünf Tage zu uns an die Hochschule. Hier besuchen Sie Kur- se, legen Prüfungen ab und tauschen sich mit Studien- kollegInnen, ProfessorInnen und mit Ihrem Studien-Coach aus. Dazwischen nutzen Sie das Internet und unsere Lern- plattform, um online zu studieren. Zwischen den Präsenzblöcken können Sie Kurse bequem von zu Hause bearbeiten. Dadurch ist es möglich, unsere Studienangebote mit einer Berufstätigkeit oder mit dem Leistungssport optimal zu verbinden. Dabei haben Sie je- derzeit die Möglichkeit, die Unterstützung unserer Lehrkräf- te in Anspruch zu nehmen, ohne an feste Öffnungszeiten oder Sprechstundentermine gebunden zu sein. VIRTUELLE SELBSTLERNphasen Präsenzphasen Studien-CoachingIndividualisierung Bausteine des Studienkonzepts
  • 7. INTERNATIONAL Studieren ohne Grenzen Auslandserfahrung von HochschulabsolventInnen wirkt sich nicht nur positiv auf die Chancen am Arbeits­markt aus, sondern wird vielfach sogar ausdrücklich gefordert. Für viele Unternehmen sind Schlüsselqualifikationen wie z.B. erweiterte Sprach- und Länderkenntnisse von großem Nutzen. Ergänzen Sie deshalb Ihre fachlichen Kompetenzen um internationale Studienerfahrungen. Die im Ausland erworbenen ECTS-Punkte können Ihnen an der Hochschule Schaffhausen anerkannt werden. Unser In- ternational Office unterstützt Sie bei Ihren Auslandsplänen und berät Sie bei all Ihren Anliegen. IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK Praxisnahes Studium als optimales Karrieresprungbrett International anerkannter Hochschulabschluss Innovatives internet-basiertes Lehrkonzept Maximale räumliche und zeitliche Flexibilität Ideale Vereinbarkeit von Studium und Beruf, Familie, Sport bzw. Freizeit Studieren in Kleingruppen mit intensiver Betreuung Individuelles Coaching während des Studiums zur Erhöhung Ihres Studienerfolgs Studieren in exklusiver Atmosphäre Maßgeschneiderte Anpassung des Studienplans auf Ihre Bedürfnisse STUDIENGEBÜHREN * Regelstudienzeit Master: 24 kostenpflichtige Monate mit der Option, das Studium kostenfrei um weitere 6 Monate zu verlängern. Das semi-virtuelle Studienkonzept ermöglicht erhebliche Einsparungen bei den Lebenshaltungskosten vieler Studie- render, da sie nicht an einen neuen Studienort umziehen und dort einen Hausstand einrichten und führen müssen. Außerdem ist ein Studium an der Hochschule Schaffhausen ideal mit einer Berufstätigkeit vereinbar und ein Verdienst- ausfall muss nicht in Kauf genommen werden. Master Wirtschaftspsychologie Einmalige Einschreibegebühr CHF 350,– Monatliche Studiengebühren* CHF 450,– Einmalige Prüfungsgebühr CHF 290,–
  • 8. Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) Bachelor of Science (B.Sc.) Master Wirtschaftspsychologie oder Master BWL Vollzeit, teilzeit oder berufsbegleitend Semi-virtuell 6 Semester Schaffhausen 180 ECTS Studierendenkanzlei Telefon: +41 79 9297547 Mail: info@hochschule-schaffhausen.ch bis 31. Juli (Nachmeldefrist bis 30. September) Abschluss Weiterführender Master Organisationsform des Studienganges Studienkonzept Studiendauer Studienort der Präsenzveranstaltungen European Credit Transfer Studienberatung Anmeldefrist Individuelle Studienberatung Lassen Sie sich unverbindlich Beraten zu Themen wie: Studieninhalte und Studienkonzept Berufsbegleitende Studienmöglichkeiten mit individuellem Studienverlaufsplan Zulassungsvoraussetzungen Kosten und Finanzierung Anrechenbarkeit erbrachter Vorleistungen Besuchen Sie uns und erleben Sie das exklusive Studienambiente hautnah. Jetzt unverbindlich Termin vereinbaren Telefon: +41 79 9297547 E-Mail: info@hochschule-schaffhausen.ch Hochschule Schaffhausen Baumgartenstraße 23, CH-8200 Schaffhausen www.hochschule-schaffhausen.ch