SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Online aktiv sein
                                Session V: Social Media

                             Jutta Pauschenwein, Erika Pernold
                                ZML – Innovative Lernszenarien
                                               FH JOANNEUM
                                    AAL-FORUM STYRIA 2012




AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012                                       1
Was passiert im Web 2012?




AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012           2
Web 2012
§  Übermaß an Informationen in vielfältigem Format
    (Videos, Blogs, Tweets, Aktivitäten in Social Networks,
    …)
§  Offene Ressourcen zu einer Vielfalt an Themen
§  Offene Trainingsangebote für (Hundert-)Tausende –
    massive open online courses = MOOCs
§  Einfache, intuitiv zu bedienende Werkzeuge und
    Angebote
§  Web 2.0 verbindet Menschen, Web 3.0 verbindet
    “Wissen” (Steve Wheeler, ICL 2012)

AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012                                    3
Was braucht es, um im Web 2012
           aktiv zu sein?




AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012          4
Web Literacies
Web Literacies (Howard Rheingold, Heinz Wittenbrink)
§  Sich organisieren, Inhalte bewerten (scrap detection)
§  Inhalte gestalten
§  Sich vernetzen (online identity, online reputation)
=> Web Literacy Lab http://wll.fh-joanneum.at/

Learners need digital wisdom, not only skills but
literacies.
(Steve Wheeler, ICL 2012)

AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012                                  5
Was heißt das für ältere Menschen?




AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012            6
Älter sein… nur ein Aspekt der Diversität

Learners need digital wisdom !
§  Am ZML: Online-Trainingsangebote seit über 10 Jahren
§  Angebot für unterschiedliche Lernende (Frauen,
    Männer, Technikaffine, Technikferne, Lernen in der
    Muttersprache, in einer Fremdsprache,
    unterschiedliches Alter, …)
§  Offenes Trainingsdesign, viele Zugänge, Materialien
§  Gute Unterstützung zu Beginn, Empowernment der
    Lernenden – gemeinsam lernen!

AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012                                 7
Welche Werkzeuge werden
– von Alten, Jungen, Frauen, Männern,
           Dicken, Dünnen –
               genützt?




AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012              8
Facebook: Familiennetzwerke
§  Neben Freunden vernetzen
    sich auch Familien über
    Facebook
§  Familienveranstaltungen
    werden über Facebook
    organisiert




AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012           9
Landschaft von Blogs
§  Auch abseits von Netzwerken ist die 50+ Generation
    aktiv
§  Geschriebene Inhalte, aber auch Fotos und Videos
    online




AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012                               10
Andere Webpräsenzen




AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012          11
Was sind die Chancen der Mischung
  von Alten mit Jungen im Netz?




AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012      12
Chancen
§  Integration passiert generationenübergreifend
§  Soziale Partizipation passiert vermehrt auch in Social
    Communities, Netzwerke verbinden sich
    generationenübergreifend
§  Ältere bringen ihren Erfahrungsschatz ein - Jüngere
    eventuell ihre technischen Kompetenzen
§  Online Angebote (lebenslanges Lernen) bringen alters-
    heterogene Lerngruppen hervor




AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012                                   13
Referenzen
§    Beispiel für MOOC: Change11 MOOC http://change.mooc.ca/
§    Jutta Pauschenwein (2011). Was sind MOOCs – Massive Open Online Courses? [Blogpost]
      http://zmldidaktik.wordpress.com/2011/11/09/was-sind-moocs-%E2%80%93-multiple-open-online-courses/
§    Heinz Wittenbrink (2012). Web Literacy = Data Literacies + Content Literacies + Network Literacies [Blogpost ]
      http://wittenbrink.net/lostandfound/2012/04/web-literacy-data-literacies-content-literacies-network-literacies/
§    Rheingold, Howard (2012). Net Smart: Introduction to fundamental social media literacies, [Blogpost im Rahmen
      des Change MOOC]. http://change.MOOC.ca/post/525
§    Jutta Pauschenwein (2012). Impressions of the ICL12: Future learning. [Blogpost]
      http://zmldidaktik.wordpress.com/2012/09/28/impressions-of-the-icl12-future-learning/
§    Webweisend Media GmbH Blogpost vom 09.01.12
      http://blog.media-company.eu/2012/01/auch-altere-internet-user-nutzen-facebook/

§    Webweisend Media GmbH (2012). Auch ältere Internet-User nutzen Facebook [Blogpost]
      http://blog.media-company.eu/2012/03/social-media-bei-jeder-altersgruppe-beliebt/
§    Statistisches Bundesamt vom 12.10.2012
      https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/Indikatoren/LangeReihen/Bevoelkerung/lrbev01.html

§    ARD-ZDF Onlinestudie.de vom 12.10.2012
      http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=onlinenutzung-prozen
§    Individualisierung und Älterwerden, Sylvia Kade (Hrsg.) , deutsches Institut für Erwachsenenbildung, vom
      12.10.2012 http://d-nb.info/969196334/34



AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012                                                                                              14
Danke für Ihr Interesse
                   Jutta Pauschenwein &
                        Erika Pernold


§    ZML-Website: http://zml.fh-joanneum.at
§    Online Kurse:
      http://www.fh-joanneum.at/global/show_document.asp?
      id=aaaaaaaaaagztpb




AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012                                  15

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Ebook erfolgreiches contactcenter_2014_bernd_fuhlert
Ebook erfolgreiches contactcenter_2014_bernd_fuhlertEbook erfolgreiches contactcenter_2014_bernd_fuhlert
Ebook erfolgreiches contactcenter_2014_bernd_fuhlertBernd Fuhlert
 
Estudio de audiencia Onda Azul TV
Estudio de audiencia Onda Azul TVEstudio de audiencia Onda Azul TV
Estudio de audiencia Onda Azul TV
Estudios De Audiencia
 
Evaluación del software hotpotatoes
Evaluación del software hotpotatoes Evaluación del software hotpotatoes
Evaluación del software hotpotatoes
SOLDARLING
 
Ninoslecvida
NinoslecvidaNinoslecvida
Ninoslecvida
alesonmp
 
Hoja de vida omar
Hoja de vida omarHoja de vida omar
Hoja de vida omar
paredesomar110
 
Prehistoria video
Prehistoria videoPrehistoria video
Prehistoria video
terrada2018
 
Neues aus der Welt der Intra-logistik
Neues aus der Welt der Intra-logistikNeues aus der Welt der Intra-logistik
Neues aus der Welt der Intra-logistik
Monika Brauer
 
Dinner
DinnerDinner
Dinner
cshmunis
 
Théâtre de Bâle Premières Novembre 2014
Théâtre de Bâle Premières Novembre  2014Théâtre de Bâle Premières Novembre  2014
Théâtre de Bâle Premières Novembre 2014
Bâle Région Mag
 
Creemos juntos un Internet mejor
Creemos juntos un Internet mejorCreemos juntos un Internet mejor
Creemos juntos un Internet mejor
Loli Barberá
 
Circulares
CircularesCirculares
Circulares
Luisa Rincon
 
Respeto
RespetoRespeto
Respeto
BraianLopezxD
 
NobUS Newsletter December 2014
NobUS Newsletter December 2014NobUS Newsletter December 2014
NobUS Newsletter December 2014
Nobus Capital Humano
 
Ngc Best Photos
Ngc Best PhotosNgc Best Photos
Ngc Best Photos
Tachi
 
Guía para la Elección, Instalación y Funcionamiento de las Mesas de Participa...
Guía para la Elección, Instalación y Funcionamiento de las Mesas de Participa...Guía para la Elección, Instalación y Funcionamiento de las Mesas de Participa...
Guía para la Elección, Instalación y Funcionamiento de las Mesas de Participa...
Jairo Sandoval H
 
Sebastián Gaboto y la ocupación del territorio agentino
Sebastián Gaboto y la ocupación del territorio agentinoSebastián Gaboto y la ocupación del territorio agentino
Sebastián Gaboto y la ocupación del territorio agentino
Martin Alberto Belaustegui
 
Ley 850 de 2003
Ley 850 de 2003Ley 850 de 2003
Ley 850 de 2003
Jairo Sandoval H
 
Digitale imagination & Projekt 1 - Studio Idee WS 2013
Digitale imagination & Projekt 1 - Studio Idee WS 2013Digitale imagination & Projekt 1 - Studio Idee WS 2013
Digitale imagination & Projekt 1 - Studio Idee WS 2013
Markus Wintersberger
 

Andere mochten auch (20)

Ebook erfolgreiches contactcenter_2014_bernd_fuhlert
Ebook erfolgreiches contactcenter_2014_bernd_fuhlertEbook erfolgreiches contactcenter_2014_bernd_fuhlert
Ebook erfolgreiches contactcenter_2014_bernd_fuhlert
 
Estudio de audiencia Onda Azul TV
Estudio de audiencia Onda Azul TVEstudio de audiencia Onda Azul TV
Estudio de audiencia Onda Azul TV
 
Evaluación del software hotpotatoes
Evaluación del software hotpotatoes Evaluación del software hotpotatoes
Evaluación del software hotpotatoes
 
Ninoslecvida
NinoslecvidaNinoslecvida
Ninoslecvida
 
Hoja de vida omar
Hoja de vida omarHoja de vida omar
Hoja de vida omar
 
Prehistoria video
Prehistoria videoPrehistoria video
Prehistoria video
 
Neues aus der Welt der Intra-logistik
Neues aus der Welt der Intra-logistikNeues aus der Welt der Intra-logistik
Neues aus der Welt der Intra-logistik
 
Dinner
DinnerDinner
Dinner
 
Théâtre de Bâle Premières Novembre 2014
Théâtre de Bâle Premières Novembre  2014Théâtre de Bâle Premières Novembre  2014
Théâtre de Bâle Premières Novembre 2014
 
Creemos juntos un Internet mejor
Creemos juntos un Internet mejorCreemos juntos un Internet mejor
Creemos juntos un Internet mejor
 
Portfolio kartinka
Portfolio kartinkaPortfolio kartinka
Portfolio kartinka
 
Circulares
CircularesCirculares
Circulares
 
Respeto
RespetoRespeto
Respeto
 
NobUS Newsletter December 2014
NobUS Newsletter December 2014NobUS Newsletter December 2014
NobUS Newsletter December 2014
 
Ngc Best Photos
Ngc Best PhotosNgc Best Photos
Ngc Best Photos
 
Guía para la Elección, Instalación y Funcionamiento de las Mesas de Participa...
Guía para la Elección, Instalación y Funcionamiento de las Mesas de Participa...Guía para la Elección, Instalación y Funcionamiento de las Mesas de Participa...
Guía para la Elección, Instalación y Funcionamiento de las Mesas de Participa...
 
Sebastián Gaboto y la ocupación del territorio agentino
Sebastián Gaboto y la ocupación del territorio agentinoSebastián Gaboto y la ocupación del territorio agentino
Sebastián Gaboto y la ocupación del territorio agentino
 
Ley 850 de 2003
Ley 850 de 2003Ley 850 de 2003
Ley 850 de 2003
 
Broschüre 1995-96
Broschüre 1995-96Broschüre 1995-96
Broschüre 1995-96
 
Digitale imagination & Projekt 1 - Studio Idee WS 2013
Digitale imagination & Projekt 1 - Studio Idee WS 2013Digitale imagination & Projekt 1 - Studio Idee WS 2013
Digitale imagination & Projekt 1 - Studio Idee WS 2013
 

Ähnlich wie Online aktiv sein - AAL Forum - 16. Okt. 2012

Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCsGemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Jutta Pauschenwein
 
E-Teaching gestern - heute - morgen
E-Teaching gestern - heute - morgenE-Teaching gestern - heute - morgen
E-Teaching gestern - heute - morgen
Jutta Pauschenwein
 
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett
 
Digital und interaktiv in der Hochschuldidaktik – internationale Perspektiven
Digital und interaktiv in der Hochschuldidaktik – internationale Perspektiven Digital und interaktiv in der Hochschuldidaktik – internationale Perspektiven
Digital und interaktiv in der Hochschuldidaktik – internationale Perspektiven
Petra Grell
 
Moodle und Kultur 2.0
Moodle und Kultur 2.0Moodle und Kultur 2.0
Moodle und Kultur 2.0
juhudo
 
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr PotenzialVernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Jochen Robes
 
Social Learning: Die Lernenden als Teilnehmer und Ideengeber
Social Learning: Die Lernenden als Teilnehmer und IdeengeberSocial Learning: Die Lernenden als Teilnehmer und Ideengeber
Social Learning: Die Lernenden als Teilnehmer und Ideengeber
Jochen Robes
 
eTwinning - Aus der Praxis für die Praxis
eTwinning - Aus der Praxis für die PraxiseTwinning - Aus der Praxis für die Praxis
eTwinning - Aus der Praxis für die Praxis
Findorffschule BDB
 
Social Media Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media Strategie und -Praxis der Freien Universität BerlinSocial Media Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
CeDiS / Freie Universität Berlin
 
Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
SchauBar
 
Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität BerlinSocial Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
e-teaching.org
 
FU Social Media-Strategie und -Praxis
FU Social Media-Strategie und -PraxisFU Social Media-Strategie und -Praxis
FU Social Media-Strategie und -Praxis
Nicole Bauch
 
Partnerschaft und OLPC / Ondalivre
Partnerschaft und OLPC / OndalivrePartnerschaft und OLPC / Ondalivre
Partnerschaft und OLPC / Ondalivre
Stefan Rovetto
 
Online-Lernen
Online-LernenOnline-Lernen
Online-Lernen
Jutta Pauschenwein
 
Lern(platt)formen der Zukunft
Lern(platt)formen der ZukunftLern(platt)formen der Zukunft
Lern(platt)formen der Zukunft
Jutta Pauschenwein
 
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Katja Bett
 
Teachers INN dez2012
Teachers INN dez2012Teachers INN dez2012
Teachers INN dez2012
Oliver Mittl
 
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
Joachim Niemeier
 
Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...
Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...
Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...
Jochen Robes
 
Wenn die Utopie Alltag wird - Projektschule Goldau
Wenn die Utopie Alltag wird - Projektschule GoldauWenn die Utopie Alltag wird - Projektschule Goldau
Wenn die Utopie Alltag wird - Projektschule Goldau
Beat Döbeli Honegger
 

Ähnlich wie Online aktiv sein - AAL Forum - 16. Okt. 2012 (20)

Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCsGemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
 
E-Teaching gestern - heute - morgen
E-Teaching gestern - heute - morgenE-Teaching gestern - heute - morgen
E-Teaching gestern - heute - morgen
 
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
 
Digital und interaktiv in der Hochschuldidaktik – internationale Perspektiven
Digital und interaktiv in der Hochschuldidaktik – internationale Perspektiven Digital und interaktiv in der Hochschuldidaktik – internationale Perspektiven
Digital und interaktiv in der Hochschuldidaktik – internationale Perspektiven
 
Moodle und Kultur 2.0
Moodle und Kultur 2.0Moodle und Kultur 2.0
Moodle und Kultur 2.0
 
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr PotenzialVernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
 
Social Learning: Die Lernenden als Teilnehmer und Ideengeber
Social Learning: Die Lernenden als Teilnehmer und IdeengeberSocial Learning: Die Lernenden als Teilnehmer und Ideengeber
Social Learning: Die Lernenden als Teilnehmer und Ideengeber
 
eTwinning - Aus der Praxis für die Praxis
eTwinning - Aus der Praxis für die PraxiseTwinning - Aus der Praxis für die Praxis
eTwinning - Aus der Praxis für die Praxis
 
Social Media Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media Strategie und -Praxis der Freien Universität BerlinSocial Media Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
 
Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
 
Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität BerlinSocial Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media-Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
 
FU Social Media-Strategie und -Praxis
FU Social Media-Strategie und -PraxisFU Social Media-Strategie und -Praxis
FU Social Media-Strategie und -Praxis
 
Partnerschaft und OLPC / Ondalivre
Partnerschaft und OLPC / OndalivrePartnerschaft und OLPC / Ondalivre
Partnerschaft und OLPC / Ondalivre
 
Online-Lernen
Online-LernenOnline-Lernen
Online-Lernen
 
Lern(platt)formen der Zukunft
Lern(platt)formen der ZukunftLern(platt)formen der Zukunft
Lern(platt)formen der Zukunft
 
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
 
Teachers INN dez2012
Teachers INN dez2012Teachers INN dez2012
Teachers INN dez2012
 
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
 
Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...
Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...
Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...
 
Wenn die Utopie Alltag wird - Projektschule Goldau
Wenn die Utopie Alltag wird - Projektschule GoldauWenn die Utopie Alltag wird - Projektschule Goldau
Wenn die Utopie Alltag wird - Projektschule Goldau
 

Mehr von Jutta Pauschenwein

Comics Gallery Jan. 21
Comics Gallery Jan. 21Comics Gallery Jan. 21
Comics Gallery Jan. 21
Jutta Pauschenwein
 
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline LernangeboteLernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Jutta Pauschenwein
 
Die Serie im Unterricht
Die Serie im UnterrichtDie Serie im Unterricht
Die Serie im Unterricht
Jutta Pauschenwein
 
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Jutta Pauschenwein
 
Online-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikOnline-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-Didaktik
Jutta Pauschenwein
 
Comics Advanced Workshop 2020
Comics Advanced Workshop 2020Comics Advanced Workshop 2020
Comics Advanced Workshop 2020
Jutta Pauschenwein
 
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - UpdateWie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Jutta Pauschenwein
 
#dienetzwerkerinnen - wir starten!
#dienetzwerkerinnen - wir starten!#dienetzwerkerinnen - wir starten!
#dienetzwerkerinnen - wir starten!
Jutta Pauschenwein
 
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Jutta Pauschenwein
 
Comics in Space and Time
Comics in Space and TimeComics in Space and Time
Comics in Space and Time
Jutta Pauschenwein
 
Keynote: Learning, communicating and working online
Keynote: Learning, communicating and working onlineKeynote: Learning, communicating and working online
Keynote: Learning, communicating and working online
Jutta Pauschenwein
 
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichtenThe Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
Jutta Pauschenwein
 
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnenOnlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Jutta Pauschenwein
 
Comics Gallery 2017-May 2018
Comics Gallery 2017-May 2018Comics Gallery 2017-May 2018
Comics Gallery 2017-May 2018
Jutta Pauschenwein
 
Social Network Analysis for small learning groups
Social Network Analysis for small learning groupsSocial Network Analysis for small learning groups
Social Network Analysis for small learning groups
Jutta Pauschenwein
 
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendePotenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Jutta Pauschenwein
 
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
Jutta Pauschenwein
 
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Jutta Pauschenwein
 
BizMOOC for universities
BizMOOC for universitiesBizMOOC for universities
BizMOOC for universities
Jutta Pauschenwein
 
Onlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Onlinephasen moderien nach Gilly SalmonOnlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Onlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Jutta Pauschenwein
 

Mehr von Jutta Pauschenwein (20)

Comics Gallery Jan. 21
Comics Gallery Jan. 21Comics Gallery Jan. 21
Comics Gallery Jan. 21
 
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline LernangeboteLernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
 
Die Serie im Unterricht
Die Serie im UnterrichtDie Serie im Unterricht
Die Serie im Unterricht
 
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
 
Online-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikOnline-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-Didaktik
 
Comics Advanced Workshop 2020
Comics Advanced Workshop 2020Comics Advanced Workshop 2020
Comics Advanced Workshop 2020
 
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - UpdateWie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
 
#dienetzwerkerinnen - wir starten!
#dienetzwerkerinnen - wir starten!#dienetzwerkerinnen - wir starten!
#dienetzwerkerinnen - wir starten!
 
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
 
Comics in Space and Time
Comics in Space and TimeComics in Space and Time
Comics in Space and Time
 
Keynote: Learning, communicating and working online
Keynote: Learning, communicating and working onlineKeynote: Learning, communicating and working online
Keynote: Learning, communicating and working online
 
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichtenThe Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
 
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnenOnlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
 
Comics Gallery 2017-May 2018
Comics Gallery 2017-May 2018Comics Gallery 2017-May 2018
Comics Gallery 2017-May 2018
 
Social Network Analysis for small learning groups
Social Network Analysis for small learning groupsSocial Network Analysis for small learning groups
Social Network Analysis for small learning groups
 
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendePotenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
 
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
 
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
 
BizMOOC for universities
BizMOOC for universitiesBizMOOC for universities
BizMOOC for universities
 
Onlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Onlinephasen moderien nach Gilly SalmonOnlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Onlinephasen moderien nach Gilly Salmon
 

Online aktiv sein - AAL Forum - 16. Okt. 2012

  • 1. Online aktiv sein Session V: Social Media Jutta Pauschenwein, Erika Pernold ZML – Innovative Lernszenarien FH JOANNEUM AAL-FORUM STYRIA 2012 AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 1
  • 2. Was passiert im Web 2012? AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 2
  • 3. Web 2012 §  Übermaß an Informationen in vielfältigem Format (Videos, Blogs, Tweets, Aktivitäten in Social Networks, …) §  Offene Ressourcen zu einer Vielfalt an Themen §  Offene Trainingsangebote für (Hundert-)Tausende – massive open online courses = MOOCs §  Einfache, intuitiv zu bedienende Werkzeuge und Angebote §  Web 2.0 verbindet Menschen, Web 3.0 verbindet “Wissen” (Steve Wheeler, ICL 2012) AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 3
  • 4. Was braucht es, um im Web 2012 aktiv zu sein? AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 4
  • 5. Web Literacies Web Literacies (Howard Rheingold, Heinz Wittenbrink) §  Sich organisieren, Inhalte bewerten (scrap detection) §  Inhalte gestalten §  Sich vernetzen (online identity, online reputation) => Web Literacy Lab http://wll.fh-joanneum.at/ Learners need digital wisdom, not only skills but literacies. (Steve Wheeler, ICL 2012) AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 5
  • 6. Was heißt das für ältere Menschen? AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 6
  • 7. Älter sein… nur ein Aspekt der Diversität Learners need digital wisdom ! §  Am ZML: Online-Trainingsangebote seit über 10 Jahren §  Angebot für unterschiedliche Lernende (Frauen, Männer, Technikaffine, Technikferne, Lernen in der Muttersprache, in einer Fremdsprache, unterschiedliches Alter, …) §  Offenes Trainingsdesign, viele Zugänge, Materialien §  Gute Unterstützung zu Beginn, Empowernment der Lernenden – gemeinsam lernen! AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 7
  • 8. Welche Werkzeuge werden – von Alten, Jungen, Frauen, Männern, Dicken, Dünnen – genützt? AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 8
  • 9. Facebook: Familiennetzwerke §  Neben Freunden vernetzen sich auch Familien über Facebook §  Familienveranstaltungen werden über Facebook organisiert AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 9
  • 10. Landschaft von Blogs §  Auch abseits von Netzwerken ist die 50+ Generation aktiv §  Geschriebene Inhalte, aber auch Fotos und Videos online AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 10
  • 12. Was sind die Chancen der Mischung von Alten mit Jungen im Netz? AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 12
  • 13. Chancen §  Integration passiert generationenübergreifend §  Soziale Partizipation passiert vermehrt auch in Social Communities, Netzwerke verbinden sich generationenübergreifend §  Ältere bringen ihren Erfahrungsschatz ein - Jüngere eventuell ihre technischen Kompetenzen §  Online Angebote (lebenslanges Lernen) bringen alters- heterogene Lerngruppen hervor AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 13
  • 14. Referenzen §  Beispiel für MOOC: Change11 MOOC http://change.mooc.ca/ §  Jutta Pauschenwein (2011). Was sind MOOCs – Massive Open Online Courses? [Blogpost] http://zmldidaktik.wordpress.com/2011/11/09/was-sind-moocs-%E2%80%93-multiple-open-online-courses/ §  Heinz Wittenbrink (2012). Web Literacy = Data Literacies + Content Literacies + Network Literacies [Blogpost ] http://wittenbrink.net/lostandfound/2012/04/web-literacy-data-literacies-content-literacies-network-literacies/ §  Rheingold, Howard (2012). Net Smart: Introduction to fundamental social media literacies, [Blogpost im Rahmen des Change MOOC]. http://change.MOOC.ca/post/525 §  Jutta Pauschenwein (2012). Impressions of the ICL12: Future learning. [Blogpost] http://zmldidaktik.wordpress.com/2012/09/28/impressions-of-the-icl12-future-learning/ §  Webweisend Media GmbH Blogpost vom 09.01.12 http://blog.media-company.eu/2012/01/auch-altere-internet-user-nutzen-facebook/ §  Webweisend Media GmbH (2012). Auch ältere Internet-User nutzen Facebook [Blogpost] http://blog.media-company.eu/2012/03/social-media-bei-jeder-altersgruppe-beliebt/ §  Statistisches Bundesamt vom 12.10.2012 https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/Indikatoren/LangeReihen/Bevoelkerung/lrbev01.html §  ARD-ZDF Onlinestudie.de vom 12.10.2012 http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=onlinenutzung-prozen §  Individualisierung und Älterwerden, Sylvia Kade (Hrsg.) , deutsches Institut für Erwachsenenbildung, vom 12.10.2012 http://d-nb.info/969196334/34 AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 14
  • 15. Danke für Ihr Interesse Jutta Pauschenwein & Erika Pernold §  ZML-Website: http://zml.fh-joanneum.at §  Online Kurse: http://www.fh-joanneum.at/global/show_document.asp? id=aaaaaaaaaagztpb AAL-FORUM STYRIA Okt. 2012 15