SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Meet me eyerywhere  Web Conferencing mit  IBM Lotus Sametime ilink Kommunikationssysteme GmbH XCOM AG
Übersicht Über uns Markttrends IBM Lotus Sametime mit Telefonie Web Conferencing mit Audio Integration Demo
ilink Überblick  32 Mitarbeiter 15 Jahre Erfahrung in Telefonie & CTI Zusammenarbeit mit den wesentlichen TK-Anlagen Herstellern (Alcatel, Aspect, Avaya, Cisco, Lucent, Nortel, Siemens)  Ausrichtung an Standards (CSTA, TAPI, JTAPI) Europaweit tätig Eintritt in den US Markt – 2. Halbjahr 2006 Kerngeschäft Enterprise Application Integrations Projekte CTI/EAI Projekte & Komponenten Set (Lizenz) Professional Services (Beratung, Installation, Integration)
XCOM Überblick  180 Mitarbeiter 15 Jahre Erfahrung in Messaging & Collaboration IBM Partner seit über 10 Jahren Kerngeschäft Softwareentwicklung im Bereich Banken und Finanzdienstleister Notes und J2EE  Outsourcing und RZ Betrieb Professional Services (Beratung, Installation, Integration)
Markt Trends für Webkonferenzen Globalisierung erfordert weltweit vernetztes Zusammenarbeiten Einzelne Applikationen werden in einer Plattform für Zusammenarbeit eingebunden Der Trend geht von Konferenzen an sich hin zur Komplettlösung wie gemeinsames Bearbeiten von Dokumenten, Telefonie und Video
Verfügbarkeit & Nutzung von Webkonferenzen ©   newscenter.verizon.com/kit/collaboration
Business Trends bei Webkonferenzen Erwartete Einnahmen von  Webkonferenz Anbietern Aktuelle Teilnehmerzahlen sind geringer als 10% des Gesamt-Potentials VOIP kommt immer mehr zum Einsatz und spart Kosten Große Anzahl an TK-Anlagen, die an das öffentliche Netz (PSTN) angeschlossen sind SMB-Markt sehr bedeutend Ø Wachstumsrate: 2003-2007 = 42.25%   Radicati Group
IBM Lotus Sametime IBM Echtzeit Plattform für Zusammenarbeit Echtzeit Verbindung zu Menschen und Information Erreichbarkeit Instant Messaging Webkonferenzen 12 Million Benutzer Erweitert die Produktivität des einzelnen und des Teams
Sametime ohne Telefonie Integration Telefonkonferenzen sind separat zu organisieren Extra Kosten für Installation und Durchführung einer eigenständigen Telefonie-Plattform Eingeschränkte Leistungen für Telefonie (Wer spricht, worüber wird gesprochen, ...)
TeamCall Audio Conferencing
Benutzerfreundlich Einfacher starten Schneller überblicken Leichter moderieren  besser zuhören
Leistungsumfang Teilnahme an einer Telefonkonferenz Anrufen aus der Buddy Liste Darstellung der aktiven Teilnehmer Kontrollfunktionen des Moderators “ An Konferenz teilnehmen“,  Externe Anwahl, eigene Einwahl
Teilnahme an einer Telefonkonferenz
An Konferenz teilnehmen
Anwahl eines Externen
Eigene Einwahl
Anrufen aus der Buddy Liste
Darstellung der aktiven Funktionen Wer ist Teilnehmer? Wer spricht gerade? Wer ist stumm geschaltet?
Kontrollfunktionen des Moderators Umbenennen eines Teilnehmers Zuordnen des “Selbstwählers” Stummschalten eines Teilnehmers Stummschalten der Konferenz Auflegen eines Teilnehmers Schließen der Konferenz
Voraussetzungen & Konfiguration Voraussetzungen IBM Sametime Server 7.0 oder höher  Linux-Server (zum Betrieb der Konferenzbrücke) mit Anbindung an LAN und an ihre Telefonanlage über SIP Implementations Support Deployment Einrichtung des IBM Sametime Servers Konfiguration der Konferenzbrücke
Vorteile in der Domino Umgebung Web- UND Telefonkonferenzen integriert in die Domino Ressourcenverwaltung Buchung des Conference Rooms mit einem Klick wie jede andere Ressource Integration in nahezu beliebige TK Anlagen Infrastrukturen Freie Wahl der Werkzeuge: Audio, Video, Gemeinsame Bildschirmnutzung, etc.
Architektur Alcatel OXE (4400) Avaya Definity Nortel Meridian 1 Siemens HiPath 3000/ 5000 Alcatel OXO (4200) Cisco CallManager Siemens Hicom300 Siemens HiPath 4000 Siemens HiPath 8000 Ericsson MD110 Octopus E300/800 AvayaTenovis Integral on demand Siemens DX Sametime Server Telefon Infrastruktur SIP  TeamCall Audio Conferencing Konferenzbrücke SIP-Gateway  oder SIP PBX Audio  Service Provider Beispiel TK-Anlagen
Ja und nun? Kauf mich!   Die Lösung ist verfügbar und sofort einsetzbar Meet mich!   MeetinX als ASP Dienst – Web Conferencing ohne eigene Infrastruktur Ich will arbeiten und nicht konfigurieren! OfficeServer: Komplett-Lösung inkusive Hardware, Domino / Sametime Server sowie TK Anlagenkopplung
DEMO
Kontaktdaten ilink Kommunikationssysteme GmbH http://www.ilink.de XCOM AG http://www.xcom.de MeetinX Beta Test http://meetinx.xcom.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Rundfunk als Service
Rundfunk als ServiceRundfunk als Service
Rundfunk als Service
Bertram Gugel
 
Ausschnitt des Produktprogramms der Janzen Lifttechnik GmbH
Ausschnitt des Produktprogramms der Janzen Lifttechnik GmbHAusschnitt des Produktprogramms der Janzen Lifttechnik GmbH
Ausschnitt des Produktprogramms der Janzen Lifttechnik GmbH
JLifttechnik
 
100 Diapositivas
100 Diapositivas100 Diapositivas
100 Diapositivas
Martii15
 
El reino animal
El reino  animalEl reino  animal
El reino animal
1600279192
 
Dimensionen von Arbeit
Dimensionen von ArbeitDimensionen von Arbeit
Dimensionen von Arbeit
Alexander Gerber
 
Folien aktionswoche fsg
Folien aktionswoche fsgFolien aktionswoche fsg
Folien aktionswoche fsg
Werner Drizhal
 
ARCHITECTURE OF RASH MANCHA, WEST BENGAL
ARCHITECTURE OF RASH MANCHA, WEST BENGALARCHITECTURE OF RASH MANCHA, WEST BENGAL
ARCHITECTURE OF RASH MANCHA, WEST BENGAL
Sayan Munshi
 
L2TP/IPSec: VPN am iPhone
L2TP/IPSec: VPN am iPhoneL2TP/IPSec: VPN am iPhone
L2TP/IPSec: VPN am iPhone
Katarina Hegström
 
Grundkurskonzept
Grundkurskonzept Grundkurskonzept
Grundkurskonzept
Werner Drizhal
 
Fotoprotokoll Vom Abend
Fotoprotokoll Vom AbendFotoprotokoll Vom Abend
Fotoprotokoll Vom Abend
Werner Drizhal
 
Kleiner Leitfaden f. soz. Netzwerke
Kleiner Leitfaden f. soz. NetzwerkeKleiner Leitfaden f. soz. Netzwerke
Kleiner Leitfaden f. soz. Netzwerke
Werner Drizhal
 
Aprendizaje 11 maremotos
Aprendizaje 11  maremotosAprendizaje 11  maremotos
Aprendizaje 11 maremotos
xonis
 
Wie man den kreativen Todeskampf übersteht ...
Wie man den kreativen Todeskampf übersteht ...Wie man den kreativen Todeskampf übersteht ...
Wie man den kreativen Todeskampf übersteht ...
Wolfgang Weicht
 
Aktuelle Daten Und Fakten Zur Arbeitslosigkeit
Aktuelle Daten Und Fakten Zur ArbeitslosigkeitAktuelle Daten Und Fakten Zur Arbeitslosigkeit
Aktuelle Daten Und Fakten Zur Arbeitslosigkeit
Werner Drizhal
 

Andere mochten auch (20)

Rundfunk als Service
Rundfunk als ServiceRundfunk als Service
Rundfunk als Service
 
Monaco di Baviera
Monaco di BavieraMonaco di Baviera
Monaco di Baviera
 
Jahresbericht online
Jahresbericht onlineJahresbericht online
Jahresbericht online
 
Av2010
Av2010Av2010
Av2010
 
Ausschnitt des Produktprogramms der Janzen Lifttechnik GmbH
Ausschnitt des Produktprogramms der Janzen Lifttechnik GmbHAusschnitt des Produktprogramms der Janzen Lifttechnik GmbH
Ausschnitt des Produktprogramms der Janzen Lifttechnik GmbH
 
Ppt All In
Ppt All InPpt All In
Ppt All In
 
100 Diapositivas
100 Diapositivas100 Diapositivas
100 Diapositivas
 
El reino animal
El reino  animalEl reino  animal
El reino animal
 
Dimensionen von Arbeit
Dimensionen von ArbeitDimensionen von Arbeit
Dimensionen von Arbeit
 
Folien aktionswoche fsg
Folien aktionswoche fsgFolien aktionswoche fsg
Folien aktionswoche fsg
 
ARCHITECTURE OF RASH MANCHA, WEST BENGAL
ARCHITECTURE OF RASH MANCHA, WEST BENGALARCHITECTURE OF RASH MANCHA, WEST BENGAL
ARCHITECTURE OF RASH MANCHA, WEST BENGAL
 
L2TP/IPSec: VPN am iPhone
L2TP/IPSec: VPN am iPhoneL2TP/IPSec: VPN am iPhone
L2TP/IPSec: VPN am iPhone
 
Grundkurskonzept
Grundkurskonzept Grundkurskonzept
Grundkurskonzept
 
Fotoprotokoll Vom Abend
Fotoprotokoll Vom AbendFotoprotokoll Vom Abend
Fotoprotokoll Vom Abend
 
Kleiner Leitfaden f. soz. Netzwerke
Kleiner Leitfaden f. soz. NetzwerkeKleiner Leitfaden f. soz. Netzwerke
Kleiner Leitfaden f. soz. Netzwerke
 
2d
2d2d
2d
 
Redes
RedesRedes
Redes
 
Aprendizaje 11 maremotos
Aprendizaje 11  maremotosAprendizaje 11  maremotos
Aprendizaje 11 maremotos
 
Wie man den kreativen Todeskampf übersteht ...
Wie man den kreativen Todeskampf übersteht ...Wie man den kreativen Todeskampf übersteht ...
Wie man den kreativen Todeskampf übersteht ...
 
Aktuelle Daten Und Fakten Zur Arbeitslosigkeit
Aktuelle Daten Und Fakten Zur ArbeitslosigkeitAktuelle Daten Und Fakten Zur Arbeitslosigkeit
Aktuelle Daten Und Fakten Zur Arbeitslosigkeit
 

Ähnlich wie Meet me everywhere: Das virtuelle Konferenzzentrum mit Audio Integration in Sametime 7.5

IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)
IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)
IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)
Novakenstein
 
Csb Kundenforum 2007
Csb Kundenforum 2007Csb Kundenforum 2007
Csb Kundenforum 2007
Andreas Schulte
 
GROUP Live - die automatisierte Cloud-Plattform
GROUP Live - die automatisierte Cloud-PlattformGROUP Live - die automatisierte Cloud-Plattform
GROUP Live - die automatisierte Cloud-Plattform
apachelance
 
NICE Recording Solutions
NICE Recording SolutionsNICE Recording Solutions
NICE Recording Solutions
NICE_Systems_Deutschland
 
Interoperabilität und Integration von UC-Systemen
Interoperabilität und Integration von UC-SystemenInteroperabilität und Integration von UC-Systemen
Interoperabilität und Integration von UC-Systemen
UCExpertTalk
 
Moxie software digital customer engagement plattform
Moxie software   digital customer engagement plattformMoxie software   digital customer engagement plattform
Moxie software digital customer engagement plattform
Teleconnect & Service GmbH
 
A2 Sametime
A2 SametimeA2 Sametime
A2 Sametime
Andreas Schulte
 
20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal
20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal
20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal
Frank Rahn
 
Lotus Foundations Workshop Teil1
Lotus Foundations Workshop Teil1Lotus Foundations Workshop Teil1
Lotus Foundations Workshop Teil1
Andreas Schulte
 
Sametime & Websphere Best Practices (Admincamp 2013)
Sametime & Websphere Best Practices (Admincamp 2013)Sametime & Websphere Best Practices (Admincamp 2013)
Sametime & Websphere Best Practices (Admincamp 2013)
Novakenstein
 
CODA Erfurt Kurzvorstellung
CODA Erfurt KurzvorstellungCODA Erfurt Kurzvorstellung
CODA Erfurt Kurzvorstellung
coda-efurt
 
Icsug conf 14_str05_ibm-smartcloud-for-social-business
Icsug conf 14_str05_ibm-smartcloud-for-social-businessIcsug conf 14_str05_ibm-smartcloud-for-social-business
Icsug conf 14_str05_ibm-smartcloud-for-social-business
ICS User Group
 
Top 10 Internet Trends 2005
Top 10 Internet Trends 2005Top 10 Internet Trends 2005
Top 10 Internet Trends 2005
Jürg Stuker
 
NetTask DE Reseller Models Introduction Cloud Services
NetTask DE Reseller Models Introduction Cloud ServicesNetTask DE Reseller Models Introduction Cloud Services
NetTask DE Reseller Models Introduction Cloud Services
NetTask GmbH
 
Modernisierung in Zeiten wie diesen
Modernisierung in Zeiten wie diesenModernisierung in Zeiten wie diesen
Modernisierung in Zeiten wie diesen
enpit GmbH & Co. KG
 
Groupware Linuxtag 2008 Cb
Groupware Linuxtag 2008 CbGroupware Linuxtag 2008 Cb
Groupware Linuxtag 2008 Cb
bofh42
 
dachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdf
dachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdfdachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdf
dachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdf
DNUG e.V.
 
Ivory Soa Suite
Ivory Soa SuiteIvory Soa Suite
Ivory Soa Suite
Predrag61
 
Multimediale Konferenztechnikmit Event IT
Multimediale Konferenztechnikmit Event ITMultimediale Konferenztechnikmit Event IT
Multimediale Konferenztechnikmit Event IT
GCB German Convention Bureau e.V.
 

Ähnlich wie Meet me everywhere: Das virtuelle Konferenzzentrum mit Audio Integration in Sametime 7.5 (20)

IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)
IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)
IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)
 
Csb Kundenforum 2007
Csb Kundenforum 2007Csb Kundenforum 2007
Csb Kundenforum 2007
 
GROUP Live - die automatisierte Cloud-Plattform
GROUP Live - die automatisierte Cloud-PlattformGROUP Live - die automatisierte Cloud-Plattform
GROUP Live - die automatisierte Cloud-Plattform
 
NICE Recording Solutions
NICE Recording SolutionsNICE Recording Solutions
NICE Recording Solutions
 
Interoperabilität und Integration von UC-Systemen
Interoperabilität und Integration von UC-SystemenInteroperabilität und Integration von UC-Systemen
Interoperabilität und Integration von UC-Systemen
 
Moxie software digital customer engagement plattform
Moxie software   digital customer engagement plattformMoxie software   digital customer engagement plattform
Moxie software digital customer engagement plattform
 
A2 Sametime
A2 SametimeA2 Sametime
A2 Sametime
 
20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal
20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal
20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal
 
Lotus Foundations Workshop Teil1
Lotus Foundations Workshop Teil1Lotus Foundations Workshop Teil1
Lotus Foundations Workshop Teil1
 
PlaceCam 3
PlaceCam 3PlaceCam 3
PlaceCam 3
 
Sametime & Websphere Best Practices (Admincamp 2013)
Sametime & Websphere Best Practices (Admincamp 2013)Sametime & Websphere Best Practices (Admincamp 2013)
Sametime & Websphere Best Practices (Admincamp 2013)
 
CODA Erfurt Kurzvorstellung
CODA Erfurt KurzvorstellungCODA Erfurt Kurzvorstellung
CODA Erfurt Kurzvorstellung
 
Icsug conf 14_str05_ibm-smartcloud-for-social-business
Icsug conf 14_str05_ibm-smartcloud-for-social-businessIcsug conf 14_str05_ibm-smartcloud-for-social-business
Icsug conf 14_str05_ibm-smartcloud-for-social-business
 
Top 10 Internet Trends 2005
Top 10 Internet Trends 2005Top 10 Internet Trends 2005
Top 10 Internet Trends 2005
 
NetTask DE Reseller Models Introduction Cloud Services
NetTask DE Reseller Models Introduction Cloud ServicesNetTask DE Reseller Models Introduction Cloud Services
NetTask DE Reseller Models Introduction Cloud Services
 
Modernisierung in Zeiten wie diesen
Modernisierung in Zeiten wie diesenModernisierung in Zeiten wie diesen
Modernisierung in Zeiten wie diesen
 
Groupware Linuxtag 2008 Cb
Groupware Linuxtag 2008 CbGroupware Linuxtag 2008 Cb
Groupware Linuxtag 2008 Cb
 
dachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdf
dachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdfdachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdf
dachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdf
 
Ivory Soa Suite
Ivory Soa SuiteIvory Soa Suite
Ivory Soa Suite
 
Multimediale Konferenztechnikmit Event IT
Multimediale Konferenztechnikmit Event ITMultimediale Konferenztechnikmit Event IT
Multimediale Konferenztechnikmit Event IT
 

Mehr von Alexander Kluge

Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und RebellenDie Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Alexander Kluge
 
Freiraum schafft Bewegung
Freiraum schafft BewegungFreiraum schafft Bewegung
Freiraum schafft Bewegung
Alexander Kluge
 
Digitale Transformation: Change - Social - Culture
Digitale Transformation: Change - Social - Culture Digitale Transformation: Change - Social - Culture
Digitale Transformation: Change - Social - Culture
Alexander Kluge
 
The Long March - Adoption Talk from SocialConnections Conference in Stuttgart
The Long March - Adoption Talk from SocialConnections Conference in StuttgartThe Long March - Adoption Talk from SocialConnections Conference in Stuttgart
The Long March - Adoption Talk from SocialConnections Conference in Stuttgart
Alexander Kluge
 
"Gestalten nicht aufhalten" - Digitale Transformation macht auch vor Banken n...
"Gestalten nicht aufhalten" - Digitale Transformation macht auch vor Banken n..."Gestalten nicht aufhalten" - Digitale Transformation macht auch vor Banken n...
"Gestalten nicht aufhalten" - Digitale Transformation macht auch vor Banken n...
Alexander Kluge
 
Wie man erfolgreich ein Social Business Projekt versenkt
Wie man erfolgreich ein Social Business Projekt versenktWie man erfolgreich ein Social Business Projekt versenkt
Wie man erfolgreich ein Social Business Projekt versenkt
Alexander Kluge
 
Know Your Enemy - how to kill an Enterprise Social Networking initiative
Know Your Enemy - how to kill an Enterprise Social Networking initiativeKnow Your Enemy - how to kill an Enterprise Social Networking initiative
Know Your Enemy - how to kill an Enterprise Social Networking initiative
Alexander Kluge
 
Facebook, Twitter & Co - Chancen und Herausforderungen für Unternehmen im Web...
Facebook, Twitter & Co - Chancen und Herausforderungen für Unternehmen im Web...Facebook, Twitter & Co - Chancen und Herausforderungen für Unternehmen im Web...
Facebook, Twitter & Co - Chancen und Herausforderungen für Unternehmen im Web...
Alexander Kluge
 
Social Business in SMB
Social Business in SMB Social Business in SMB
Social Business in SMB
Alexander Kluge
 
Social Business @ Ostdeutscher Sparkassenverband (DNUG Vortrag)
Social Business @ Ostdeutscher Sparkassenverband (DNUG Vortrag)Social Business @ Ostdeutscher Sparkassenverband (DNUG Vortrag)
Social Business @ Ostdeutscher Sparkassenverband (DNUG Vortrag)
Alexander Kluge
 
Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0
Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0
Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0
Alexander Kluge
 
Mobility Workshop Einführung
Mobility Workshop EinführungMobility Workshop Einführung
Mobility Workshop Einführung
Alexander Kluge
 
Aufbau einer PKI in einer Domino Umgebung
Aufbau einer PKI in einer Domino UmgebungAufbau einer PKI in einer Domino Umgebung
Aufbau einer PKI in einer Domino Umgebung
Alexander Kluge
 

Mehr von Alexander Kluge (13)

Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und RebellenDie Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
 
Freiraum schafft Bewegung
Freiraum schafft BewegungFreiraum schafft Bewegung
Freiraum schafft Bewegung
 
Digitale Transformation: Change - Social - Culture
Digitale Transformation: Change - Social - Culture Digitale Transformation: Change - Social - Culture
Digitale Transformation: Change - Social - Culture
 
The Long March - Adoption Talk from SocialConnections Conference in Stuttgart
The Long March - Adoption Talk from SocialConnections Conference in StuttgartThe Long March - Adoption Talk from SocialConnections Conference in Stuttgart
The Long March - Adoption Talk from SocialConnections Conference in Stuttgart
 
"Gestalten nicht aufhalten" - Digitale Transformation macht auch vor Banken n...
"Gestalten nicht aufhalten" - Digitale Transformation macht auch vor Banken n..."Gestalten nicht aufhalten" - Digitale Transformation macht auch vor Banken n...
"Gestalten nicht aufhalten" - Digitale Transformation macht auch vor Banken n...
 
Wie man erfolgreich ein Social Business Projekt versenkt
Wie man erfolgreich ein Social Business Projekt versenktWie man erfolgreich ein Social Business Projekt versenkt
Wie man erfolgreich ein Social Business Projekt versenkt
 
Know Your Enemy - how to kill an Enterprise Social Networking initiative
Know Your Enemy - how to kill an Enterprise Social Networking initiativeKnow Your Enemy - how to kill an Enterprise Social Networking initiative
Know Your Enemy - how to kill an Enterprise Social Networking initiative
 
Facebook, Twitter & Co - Chancen und Herausforderungen für Unternehmen im Web...
Facebook, Twitter & Co - Chancen und Herausforderungen für Unternehmen im Web...Facebook, Twitter & Co - Chancen und Herausforderungen für Unternehmen im Web...
Facebook, Twitter & Co - Chancen und Herausforderungen für Unternehmen im Web...
 
Social Business in SMB
Social Business in SMB Social Business in SMB
Social Business in SMB
 
Social Business @ Ostdeutscher Sparkassenverband (DNUG Vortrag)
Social Business @ Ostdeutscher Sparkassenverband (DNUG Vortrag)Social Business @ Ostdeutscher Sparkassenverband (DNUG Vortrag)
Social Business @ Ostdeutscher Sparkassenverband (DNUG Vortrag)
 
Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0
Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0
Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0
 
Mobility Workshop Einführung
Mobility Workshop EinführungMobility Workshop Einführung
Mobility Workshop Einführung
 
Aufbau einer PKI in einer Domino Umgebung
Aufbau einer PKI in einer Domino UmgebungAufbau einer PKI in einer Domino Umgebung
Aufbau einer PKI in einer Domino Umgebung
 

Meet me everywhere: Das virtuelle Konferenzzentrum mit Audio Integration in Sametime 7.5

  • 1. Meet me eyerywhere Web Conferencing mit IBM Lotus Sametime ilink Kommunikationssysteme GmbH XCOM AG
  • 2. Übersicht Über uns Markttrends IBM Lotus Sametime mit Telefonie Web Conferencing mit Audio Integration Demo
  • 3. ilink Überblick 32 Mitarbeiter 15 Jahre Erfahrung in Telefonie & CTI Zusammenarbeit mit den wesentlichen TK-Anlagen Herstellern (Alcatel, Aspect, Avaya, Cisco, Lucent, Nortel, Siemens) Ausrichtung an Standards (CSTA, TAPI, JTAPI) Europaweit tätig Eintritt in den US Markt – 2. Halbjahr 2006 Kerngeschäft Enterprise Application Integrations Projekte CTI/EAI Projekte & Komponenten Set (Lizenz) Professional Services (Beratung, Installation, Integration)
  • 4. XCOM Überblick 180 Mitarbeiter 15 Jahre Erfahrung in Messaging & Collaboration IBM Partner seit über 10 Jahren Kerngeschäft Softwareentwicklung im Bereich Banken und Finanzdienstleister Notes und J2EE Outsourcing und RZ Betrieb Professional Services (Beratung, Installation, Integration)
  • 5. Markt Trends für Webkonferenzen Globalisierung erfordert weltweit vernetztes Zusammenarbeiten Einzelne Applikationen werden in einer Plattform für Zusammenarbeit eingebunden Der Trend geht von Konferenzen an sich hin zur Komplettlösung wie gemeinsames Bearbeiten von Dokumenten, Telefonie und Video
  • 6. Verfügbarkeit & Nutzung von Webkonferenzen © newscenter.verizon.com/kit/collaboration
  • 7. Business Trends bei Webkonferenzen Erwartete Einnahmen von Webkonferenz Anbietern Aktuelle Teilnehmerzahlen sind geringer als 10% des Gesamt-Potentials VOIP kommt immer mehr zum Einsatz und spart Kosten Große Anzahl an TK-Anlagen, die an das öffentliche Netz (PSTN) angeschlossen sind SMB-Markt sehr bedeutend Ø Wachstumsrate: 2003-2007 = 42.25% Radicati Group
  • 8. IBM Lotus Sametime IBM Echtzeit Plattform für Zusammenarbeit Echtzeit Verbindung zu Menschen und Information Erreichbarkeit Instant Messaging Webkonferenzen 12 Million Benutzer Erweitert die Produktivität des einzelnen und des Teams
  • 9. Sametime ohne Telefonie Integration Telefonkonferenzen sind separat zu organisieren Extra Kosten für Installation und Durchführung einer eigenständigen Telefonie-Plattform Eingeschränkte Leistungen für Telefonie (Wer spricht, worüber wird gesprochen, ...)
  • 11. Benutzerfreundlich Einfacher starten Schneller überblicken Leichter moderieren besser zuhören
  • 12. Leistungsumfang Teilnahme an einer Telefonkonferenz Anrufen aus der Buddy Liste Darstellung der aktiven Teilnehmer Kontrollfunktionen des Moderators “ An Konferenz teilnehmen“, Externe Anwahl, eigene Einwahl
  • 13. Teilnahme an einer Telefonkonferenz
  • 17. Anrufen aus der Buddy Liste
  • 18. Darstellung der aktiven Funktionen Wer ist Teilnehmer? Wer spricht gerade? Wer ist stumm geschaltet?
  • 19. Kontrollfunktionen des Moderators Umbenennen eines Teilnehmers Zuordnen des “Selbstwählers” Stummschalten eines Teilnehmers Stummschalten der Konferenz Auflegen eines Teilnehmers Schließen der Konferenz
  • 20. Voraussetzungen & Konfiguration Voraussetzungen IBM Sametime Server 7.0 oder höher Linux-Server (zum Betrieb der Konferenzbrücke) mit Anbindung an LAN und an ihre Telefonanlage über SIP Implementations Support Deployment Einrichtung des IBM Sametime Servers Konfiguration der Konferenzbrücke
  • 21. Vorteile in der Domino Umgebung Web- UND Telefonkonferenzen integriert in die Domino Ressourcenverwaltung Buchung des Conference Rooms mit einem Klick wie jede andere Ressource Integration in nahezu beliebige TK Anlagen Infrastrukturen Freie Wahl der Werkzeuge: Audio, Video, Gemeinsame Bildschirmnutzung, etc.
  • 22. Architektur Alcatel OXE (4400) Avaya Definity Nortel Meridian 1 Siemens HiPath 3000/ 5000 Alcatel OXO (4200) Cisco CallManager Siemens Hicom300 Siemens HiPath 4000 Siemens HiPath 8000 Ericsson MD110 Octopus E300/800 AvayaTenovis Integral on demand Siemens DX Sametime Server Telefon Infrastruktur SIP TeamCall Audio Conferencing Konferenzbrücke SIP-Gateway oder SIP PBX Audio Service Provider Beispiel TK-Anlagen
  • 23. Ja und nun? Kauf mich! Die Lösung ist verfügbar und sofort einsetzbar Meet mich! MeetinX als ASP Dienst – Web Conferencing ohne eigene Infrastruktur Ich will arbeiten und nicht konfigurieren! OfficeServer: Komplett-Lösung inkusive Hardware, Domino / Sametime Server sowie TK Anlagenkopplung
  • 24. DEMO
  • 25. Kontaktdaten ilink Kommunikationssysteme GmbH http://www.ilink.de XCOM AG http://www.xcom.de MeetinX Beta Test http://meetinx.xcom.de