SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
!"#$%!&'()!*+(,-./#0-1!
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!21%!/#.21#!/3*#))-14!
                      !+56789:;75!/7<=>?@!1>A>:8<B!
                     !CCC%A:DEFG8H8>A>:8<B%:?!
                     !A:5A<B%C78IJ8>AA%<79!!
Agenda!
|  Projektvorstellung!
|  Vorstellung der
   TeilnehmerInnen!
|  Positive und negative
   Erfahrungen!
|  Empfehlungen!
Abstract!

Vorgestellt wird das europäische
Forschungsprojekt "LinksUp", welches
Erfahrungen aus europäischen Projekten zum
Thema "Vom Web 2.0 zur Inklusion", also
beispielsweise Integration von Arbeitslosen,
Schulabbrechern oder bildungsfernen Migranten
sammelt. Eine Vorstudie erhebt and analysiert
Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen und
erarbeitet Empfehlungen für zukünftige
Projekte und Förderpolitiken. Ziel des
Workshops ist, konkrete praktische
Erfahrungen, eingesetzte Technologien und
Rahmenbedingungen in Österreich auszutauschen
und zu diskutieren.
D as Pr ojekt!
   INKS-  UP“!
„L




                 4
Links-u
            p   „better
                          project
            www.li         s, bett
   Learnin
           g2.0
                  nksup.e
                 for an
                          u!
                                   er polic
                                              !
                                           ies“
Knowle                   Inclus
       dge So
               ciety -          ive
             the Pic   Unders
                              tanding
                     ture!


                     rdert von    der EU
                Gefö
                LLL-Pro   gramm!
                11/2009- 11/2010!
Das Projekt !    Arbeitspaket
„LINKS-UP“!
                               e:!
                 Literaturrec
                              herche!
                 20 Fallstudie
                               n!
                 Lerncafes!
                Innovation L
                              aboratory !
                Validation Ex
                              periments!
                Kooperations
                              plattform
                Disseminatio
                             n ...!




                          tner aus !
                Sechs Par
                fünf EU- Ländern!
                                     !
                UK, DE, IT, NL, AT6
3 step co-laboratory
                                     !
                                         ‘policy’
III
                      analysis / reflection
II

I    ongoing dialogue
               inventory / description / experiences




                  ‘learning’



      understanding the real complexity
Exclusion!
 „a process whereby certain individuals
 are pushed to the edge of society and
 prevented from participating fully by
 virtue of their poverty, or lack of
 basic competencies and lifelong
 learning opportunities, or as a result
 of discrimination. This distances them
 from job, income and education
 opportunities as well as social and
 community networks and
 activities.“ (European Commission
 2004)
Inklusion!
Bekämpft Exklusion: ermöglicht Arbeit,
Einkommen, Bildung, gesellschaftliche
und Diskriminierung




      http://www.flickr.com/photos/palnstorfer/3913363344/
      http://www.flickr.com/photos/stranded_starfish/1347659737/in/pool-eent
Learning 2.0!


 „E-Learning 2.0“
 (Stephen Downes, 2004)

 -  nutzt Web-2.0-Werkzeuge, z. B.
    Blogs, Twitter, Soziale Netzwerke

 - ist lernerzentriert

 - ist kommunikativ und vernetzt
Fragestellung!


 •   „Is learning 2.0 really supporting
     inclusive life-long learning?
  •  Can isolated experiments be
     mainstreamed
  •  Is learning 2.0 fundamentally
     changing the educational landscape?“

 (Quelle)
Methode!
Fallbeispiele!
http://www.gapingvoid.com/sms227.jpg
Kontakt!


                         !"#$%!&'()!*+(,-./#0-1
                         !21%!/#.21#!/3*#))-14! !
   !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!21%!/#.21#!/3*#))-14!
                         !+56789:;75!/7<=>?@!1>A>:8<B!
                         !+56789:DEFG8H8>A>:8< >A>:8<
                         !CCC%A:;75!/7<=>?@!1B%:?! B!
                        !CCC%A:DEFG J8>AA%<79!!
                        !A:5A<B%C78I8H8>A>:8<B%:?!
                        !A:5A<B%C78IJ8>AA%<79!!



 Salzburg Research
                          I
 Jakob-Haringer-Str. 5/II
 A-5020 Salzburg
 T +43-662-2288-429/-323
 F +43-662-2288-222
                          gresearch.at
 sandra.schaffert@salzbur
Bildmaterialien!


 http://www.bildburg.de/i
                          mages/
 rechenpapiertextur_512.j
                          pg
 http://statics.mangaka.d
                          e/mangakade/bilder/toni/
 60842/scho_wieda_augen_s
                          ry_fuers_papier_orig.jpg
 http://grafik-dreams.use
                          r.li/tut/4_01.png
 http://www.asset-one.at/
                          html/too-vision.html

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie LINKS-UP - Einführung Learning-Café (EduMedia 2010)

Interaktive Übungen erstellen
Interaktive Übungen erstellen Interaktive Übungen erstellen
Interaktive Übungen erstellen
deutschonline
 
Vi sozial prakti_aqp_2012
Vi sozial prakti_aqp_2012Vi sozial prakti_aqp_2012
Vi sozial prakti_aqp_2012
viSozial
 
viSozial sucht Praktikant/in in Arequipa - Perú.
viSozial sucht Praktikant/in in Arequipa - Perú.viSozial sucht Praktikant/in in Arequipa - Perú.
viSozial sucht Praktikant/in in Arequipa - Perú.
viSozial
 
Keynote Purgathofer
Keynote PurgathoferKeynote Purgathofer
Keynote Purgathofer
elsa20
 

Ähnlich wie LINKS-UP - Einführung Learning-Café (EduMedia 2010) (20)

Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive WissensgesellschaftLinks-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
 
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive WissensgesellschaftLinks-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
 
Ikum Projekte mediale12
Ikum Projekte mediale12Ikum Projekte mediale12
Ikum Projekte mediale12
 
ICT4D for Academics
ICT4D for AcademicsICT4D for Academics
ICT4D for Academics
 
Mmf D Slides Bis
Mmf D   Slides Bis Mmf D   Slides Bis
Mmf D Slides Bis
 
Soziales Praktikum in La Paz - Bolivien
Soziales Praktikum in La Paz - BolivienSoziales Praktikum in La Paz - Bolivien
Soziales Praktikum in La Paz - Bolivien
 
Interaktive Übungen erstellen
Interaktive Übungen erstellen Interaktive Übungen erstellen
Interaktive Übungen erstellen
 
Linklist 2 teacher´s INN
Linklist 2 teacher´s INNLinklist 2 teacher´s INN
Linklist 2 teacher´s INN
 
Entwicklung der Medienkompetenz in einem Projekt zur Produktion von Lernvideo...
Entwicklung der Medienkompetenz in einem Projekt zur Produktion von Lernvideo...Entwicklung der Medienkompetenz in einem Projekt zur Produktion von Lernvideo...
Entwicklung der Medienkompetenz in einem Projekt zur Produktion von Lernvideo...
 
Are MOOCs the chance to open-up Education?
Are MOOCs the chance to open-up Education?Are MOOCs the chance to open-up Education?
Are MOOCs the chance to open-up Education?
 
Spicken 2.0
Spicken 2.0Spicken 2.0
Spicken 2.0
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 1
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 1Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 1
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 1
 
Vi sozial prakti_aqp_2012
Vi sozial prakti_aqp_2012Vi sozial prakti_aqp_2012
Vi sozial prakti_aqp_2012
 
viSozial sucht Praktikant/in in Arequipa - Perú.
viSozial sucht Praktikant/in in Arequipa - Perú.viSozial sucht Praktikant/in in Arequipa - Perú.
viSozial sucht Praktikant/in in Arequipa - Perú.
 
Web 2.0 - die Mittelstandskonferenz
Web 2.0 - die MittelstandskonferenzWeb 2.0 - die Mittelstandskonferenz
Web 2.0 - die Mittelstandskonferenz
 
Politische Online-Kommunikation 2002-2009
Politische Online-Kommunikation 2002-2009Politische Online-Kommunikation 2002-2009
Politische Online-Kommunikation 2002-2009
 
Keynote Purgathofer
Keynote PurgathoferKeynote Purgathofer
Keynote Purgathofer
 
Lernvideos im Unternehmen ... warum nicht selbermachen? Vortrag und Präsentat...
Lernvideos im Unternehmen ... warum nicht selbermachen? Vortrag und Präsentat...Lernvideos im Unternehmen ... warum nicht selbermachen? Vortrag und Präsentat...
Lernvideos im Unternehmen ... warum nicht selbermachen? Vortrag und Präsentat...
 
Dafwebkon 2013_johannagr
Dafwebkon 2013_johannagrDafwebkon 2013_johannagr
Dafwebkon 2013_johannagr
 
LINKLIST Teacher's INN
LINKLIST Teacher's INNLINKLIST Teacher's INN
LINKLIST Teacher's INN
 

Mehr von Sandra Schön (aka Schoen)

Mehr von Sandra Schön (aka Schoen) (20)

MAKER EDUCATION IN DER SCHULE
MAKER EDUCATION IN DER SCHULEMAKER EDUCATION IN DER SCHULE
MAKER EDUCATION IN DER SCHULE
 
OER-Zertifikate für Lehrende und Hochschulen: Kompetenzen und Aktivitäten sic...
OER-Zertifikate für Lehrende und Hochschulen: Kompetenzen und Aktivitäten sic...OER-Zertifikate für Lehrende und Hochschulen: Kompetenzen und Aktivitäten sic...
OER-Zertifikate für Lehrende und Hochschulen: Kompetenzen und Aktivitäten sic...
 
Teacher Training at Universities with “Inverse Blended MOOC”
Teacher Training at Universities with “Inverse Blended MOOC”Teacher Training at Universities with “Inverse Blended MOOC”
Teacher Training at Universities with “Inverse Blended MOOC”
 
Open educational resources for language learning - a keynote at ISOLEC 2020
Open educational resources for language learning - a keynote at ISOLEC 2020Open educational resources for language learning - a keynote at ISOLEC 2020
Open educational resources for language learning - a keynote at ISOLEC 2020
 
RESEARCH METHODS IN TECHNOLOGY-ENHANCED LEARNING
RESEARCH METHODS IN TECHNOLOGY-ENHANCED LEARNING RESEARCH METHODS IN TECHNOLOGY-ENHANCED LEARNING
RESEARCH METHODS IN TECHNOLOGY-ENHANCED LEARNING
 
Lernraum Makerspace: Chancen und Herausforderungen für Schulen
Lernraum Makerspace: Chancen und Herausforderungen für SchulenLernraum Makerspace: Chancen und Herausforderungen für Schulen
Lernraum Makerspace: Chancen und Herausforderungen für Schulen
 
Workshop: BFH
Workshop: BFHWorkshop: BFH
Workshop: BFH
 
Was macht die Hochschule mit Videos? Was machen Videos mit der Hochschule?
Was macht die Hochschule mit Videos? Was machen Videos mit der Hochschule? Was macht die Hochschule mit Videos? Was machen Videos mit der Hochschule?
Was macht die Hochschule mit Videos? Was machen Videos mit der Hochschule?
 
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
 
Einführung in ausgewählte multivariate Verfahren
Einführung in ausgewählte multivariate VerfahrenEinführung in ausgewählte multivariate Verfahren
Einführung in ausgewählte multivariate Verfahren
 
Vertiefung Statistik: Korrelation
Vertiefung Statistik: Korrelation Vertiefung Statistik: Korrelation
Vertiefung Statistik: Korrelation
 
Signifikanz - was heißt das eigentlich? (Wiederholung und Weiterführung Stati...
Signifikanz - was heißt das eigentlich? (Wiederholung und Weiterführung Stati...Signifikanz - was heißt das eigentlich? (Wiederholung und Weiterführung Stati...
Signifikanz - was heißt das eigentlich? (Wiederholung und Weiterführung Stati...
 
Innovationsräume an Hochschulen - unterschiedliche Varianten
Innovationsräume an Hochschulen - unterschiedliche VariantenInnovationsräume an Hochschulen - unterschiedliche Varianten
Innovationsräume an Hochschulen - unterschiedliche Varianten
 
Making mit Kindern (MINT Zukunftskonferenz 2017, Berlin, 12.12.2017)
Making mit Kindern (MINT Zukunftskonferenz 2017, Berlin, 12.12.2017)Making mit Kindern (MINT Zukunftskonferenz 2017, Berlin, 12.12.2017)
Making mit Kindern (MINT Zukunftskonferenz 2017, Berlin, 12.12.2017)
 
OER-Workshop für Einsteiger/innen (JFF e.V. am 4.12.17)
OER-Workshop für Einsteiger/innen (JFF e.V. am 4.12.17)OER-Workshop für Einsteiger/innen (JFF e.V. am 4.12.17)
OER-Workshop für Einsteiger/innen (JFF e.V. am 4.12.17)
 
Internet der Dinge – mit einfachen Werkzeugen zu Ideen und Prototypen für Ope...
Internet der Dinge – mit einfachen Werkzeugen zu Ideen und Prototypen für Ope...Internet der Dinge – mit einfachen Werkzeugen zu Ideen und Prototypen für Ope...
Internet der Dinge – mit einfachen Werkzeugen zu Ideen und Prototypen für Ope...
 
Maker Education als ein Beitrag für eine neue europäische Entrepreneurship Ed...
Maker Education als ein Beitrag für eine neue europäische Entrepreneurship Ed...Maker Education als ein Beitrag für eine neue europäische Entrepreneurship Ed...
Maker Education als ein Beitrag für eine neue europäische Entrepreneurship Ed...
 
Open Educational Resources (OER) - Introduction
Open Educational Resources (OER) - IntroductionOpen Educational Resources (OER) - Introduction
Open Educational Resources (OER) - Introduction
 
OER in Deutschland und Österreich - Entwicklungen, Projekte und Trends
OER in Deutschland und Österreich - Entwicklungen, Projekte und TrendsOER in Deutschland und Österreich - Entwicklungen, Projekte und Trends
OER in Deutschland und Österreich - Entwicklungen, Projekte und Trends
 
Digitalisierung ist konsequent eingesetzt ein pädagogischer Mehrwert für das ...
Digitalisierung ist konsequent eingesetzt ein pädagogischer Mehrwert für das ...Digitalisierung ist konsequent eingesetzt ein pädagogischer Mehrwert für das ...
Digitalisierung ist konsequent eingesetzt ein pädagogischer Mehrwert für das ...
 

LINKS-UP - Einführung Learning-Café (EduMedia 2010)

  • 1. !"#$%!&'()!*+(,-./#0-1! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!21%!/#.21#!/3*#))-14! !+56789:;75!/7<=>?@!1>A>:8<B! !CCC%A:DEFG8H8>A>:8<B%:?! !A:5A<B%C78IJ8>AA%<79!!
  • 2. Agenda! |  Projektvorstellung! |  Vorstellung der TeilnehmerInnen! |  Positive und negative Erfahrungen! |  Empfehlungen!
  • 3. Abstract! Vorgestellt wird das europäische Forschungsprojekt "LinksUp", welches Erfahrungen aus europäischen Projekten zum Thema "Vom Web 2.0 zur Inklusion", also beispielsweise Integration von Arbeitslosen, Schulabbrechern oder bildungsfernen Migranten sammelt. Eine Vorstudie erhebt and analysiert Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen und erarbeitet Empfehlungen für zukünftige Projekte und Förderpolitiken. Ziel des Workshops ist, konkrete praktische Erfahrungen, eingesetzte Technologien und Rahmenbedingungen in Österreich auszutauschen und zu diskutieren.
  • 4. D as Pr ojekt! INKS- UP“! „L 4
  • 5. Links-u p „better project www.li s, bett Learnin g2.0 nksup.e for an u! er polic ! ies“ Knowle Inclus dge So ciety - ive the Pic Unders tanding ture! rdert von der EU Gefö LLL-Pro gramm! 11/2009- 11/2010!
  • 6. Das Projekt ! Arbeitspaket „LINKS-UP“! e:! Literaturrec herche! 20 Fallstudie n! Lerncafes! Innovation L aboratory ! Validation Ex periments! Kooperations plattform Disseminatio n ...! tner aus ! Sechs Par fünf EU- Ländern! ! UK, DE, IT, NL, AT6
  • 7. 3 step co-laboratory ! ‘policy’ III analysis / reflection II I ongoing dialogue inventory / description / experiences ‘learning’ understanding the real complexity
  • 8. Exclusion! „a process whereby certain individuals are pushed to the edge of society and prevented from participating fully by virtue of their poverty, or lack of basic competencies and lifelong learning opportunities, or as a result of discrimination. This distances them from job, income and education opportunities as well as social and community networks and activities.“ (European Commission 2004)
  • 9. Inklusion! Bekämpft Exklusion: ermöglicht Arbeit, Einkommen, Bildung, gesellschaftliche und Diskriminierung http://www.flickr.com/photos/palnstorfer/3913363344/ http://www.flickr.com/photos/stranded_starfish/1347659737/in/pool-eent
  • 10. Learning 2.0! „E-Learning 2.0“ (Stephen Downes, 2004) -  nutzt Web-2.0-Werkzeuge, z. B. Blogs, Twitter, Soziale Netzwerke - ist lernerzentriert - ist kommunikativ und vernetzt
  • 11. Fragestellung! •  „Is learning 2.0 really supporting inclusive life-long learning? •  Can isolated experiments be mainstreamed •  Is learning 2.0 fundamentally changing the educational landscape?“ (Quelle)
  • 14. http://www.gapingvoid.com/sms227.jpg Kontakt! !"#$%!&'()!*+(,-./#0-1 !21%!/#.21#!/3*#))-14! ! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!21%!/#.21#!/3*#))-14! !+56789:;75!/7<=>?@!1>A>:8<B! !+56789:DEFG8H8>A>:8< >A>:8< !CCC%A:;75!/7<=>?@!1B%:?! B! !CCC%A:DEFG J8>AA%<79!! !A:5A<B%C78I8H8>A>:8<B%:?! !A:5A<B%C78IJ8>AA%<79!! Salzburg Research I Jakob-Haringer-Str. 5/II A-5020 Salzburg T +43-662-2288-429/-323 F +43-662-2288-222 gresearch.at sandra.schaffert@salzbur
  • 15. Bildmaterialien! http://www.bildburg.de/i mages/ rechenpapiertextur_512.j pg http://statics.mangaka.d e/mangakade/bilder/toni/ 60842/scho_wieda_augen_s ry_fuers_papier_orig.jpg http://grafik-dreams.use r.li/tut/4_01.png http://www.asset-one.at/ html/too-vision.html