SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 35
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Vom Querschnittstool zum
vermarkteten Service
Simone Kaiser
Deutsche Telekom AG, Products & Innovation
Deutsche Telekom – im Profil.
Kunden & Märkte

Kunden







>132 Mio. Mobilfunk-Kunden
>32 Mio. Festnetz-Kunden/
>17 Mio. Breitband-Kunden
rd. 3 Mio. IPTV-Kunden
Rund 2 Mio. vermarktete
Arbeitsplatzsysteme

Zahlen & Fakten

Telekom in Zahlen 2012

Märkte


Präsenz in 50 Ländern





Deutschland, Europa,
USA: mit eigener



Netzinfrastruktur





18,0 Mrd. €

T-Systems:
Globale Präsenz &
Verbindung über
Partner

Umsatz 58,2 Mrd. €
Bereinigtes EBITDA



Mitarbeiter & Verantwortung
 Mitarbeiter weltweit:


Studenten in Deutschland

Free Cash-Flow

6,2 Mrd. €
weltweit in Top100
Unternehmen (#75,
Fortune500-Liste)

232 000
9 500 Azubis und duale



Vorreiter bei Gesellschaftsthemen (Frauenförderung,
Daten-, Klimaschutz etc.)

Products & Innovation



Mitarbeiter: ca. 4000 (inklusive Tochterunternehmen und Beteiligungen)
Entwicklung und Steuerung von innovativen und wettbewerbsfähigen Produkten, Services und Geschäftsmodellen für
einen erfolgreichen Marktauftritt der Deutschen Telekom.

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Products & Innovation - Produkte

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Unsere Atlassian-Landschaft
Plugin

JIRA Agile

3000 aktive User

225.000 Issues

JIRA 5
JIRA Capture

1,5 Mio Kommentare

Spezial
Plugin

Confluence 4

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Ausgangslage

Prozesse für Entwicklung
und Qualitätsmanagement
Einheitliche Workflows
Klar begrenzte
Einsatzfelder

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Alles wird anders …

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Alles wird anders …

Keine
Prozesse
mehr

Verrechnung
der Leistung

Der Kollege wird
zum Kunden.

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Alles hat seinen Preis.

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Verrechnungsmodelle

Beratung

Nutzung

Konfiguration

Support

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Verrechnungsmodelle

Anzahl der
Issues

Pro User
Pro Projekt

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Wie machen wir das?
Pro Projektuser

Flatrate-Tarif
planbare Kosten
tendenziell fair
abrechenbar

Kosten gedeckelt

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Unser „Rundum-Sorglos-Paket“
JIRA

Support

Beratung

Plugins

JIRA
Capture

Einführung

ConfluenceSpace
Spezielle
Konfigurationen
Updates
Externe
Anbindungen
JIRA Agile
Schnittstellen
Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Aber zu welchem Preis?

Betriebskosten

Studie

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Es geht los!

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Konkurrenz entsteht

„Wir machen das mal selbst …“

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
JIRA im Wandel

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
JIRA im Wandel

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
JIRA im Wandel

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Lessons learned

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Evolution der Konfiguration

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Evolution der Konfiguration

sprechende SchemaNamen

Beschreibungsfeld nutzen

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Evolution der Konfiguration

sprechende SchemaNamen

Beschreibungsfeld nutzen
Schemata
zusammenfassen

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Evolution der Konfiguration

sprechende SchemaNamen

Beschreibungsfeld nutzen
Schemata
zusammenfassen
Extras dokumentieren

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Was will der Kunde?

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Was will der Kunde?

Viel Beratung

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Was will der Kunde?

Viel Beratung

Lösungen
vorschlagen

Fertige
Workflows

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Die Chance: Neue Funktionen

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Die Chance: Neue Funktionen

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Baukastenprinzip?

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Fertigbauweise!

macht JIRA greifbar
verhindert Wildwuchs
auch für Nicht-Techniker
leichtere Administration

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
„Marketing“
ManagementInfos

Umfrage

Bündelung
mit anderen
Services

Präsentationen

Flyer

Kontakt über
Support

Zielgruppen
ansprechen
Aktuelle Infos in
JIRA-Introduction
Intranet

Newsletter

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Ausblick

Kundenzufriedenheit abfragen

Nicht-technische
Anwendungsfälle

Task Tracking
als Einstieg

Separate JIRAInstanzen anbieten

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Fragen ???

Simone Kaiser, Deutsche Telekom AG

04.12.2013
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Deutsche Telekom AG, Products & Innovation

35

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Knowledge Mashups - Wissen dynamisch vernetzen und den Überblick behalten
Knowledge Mashups - Wissen dynamisch vernetzen und den Überblick behaltenKnowledge Mashups - Wissen dynamisch vernetzen und den Überblick behalten
Knowledge Mashups - Wissen dynamisch vernetzen und den Überblick behalten
Communardo GmbH
 
UB Bochum - RUB Bibliographie
UB Bochum - RUB BibliographieUB Bochum - RUB Bibliographie
UB Bochum - RUB Bibliographie
VeronikaJ
 

Andere mochten auch (20)

10 Fehler des Web Controlling
10 Fehler des Web Controlling10 Fehler des Web Controlling
10 Fehler des Web Controlling
 
Second Life virtuelle Welten – reale Herausforderungen
Second Life virtuelle Welten – reale HerausforderungenSecond Life virtuelle Welten – reale Herausforderungen
Second Life virtuelle Welten – reale Herausforderungen
 
Adsense Optimierung. Seokomm 2011
Adsense Optimierung. Seokomm 2011Adsense Optimierung. Seokomm 2011
Adsense Optimierung. Seokomm 2011
 
CCD 2011: Management Prozesse mit JIRA unterstützen (Ilja Hauß)
CCD 2011: Management Prozesse mit JIRA unterstützen (Ilja Hauß)CCD 2011: Management Prozesse mit JIRA unterstützen (Ilja Hauß)
CCD 2011: Management Prozesse mit JIRA unterstützen (Ilja Hauß)
 
Werte, Wertewandel und Big Data
Werte, Wertewandel und Big DataWerte, Wertewandel und Big Data
Werte, Wertewandel und Big Data
 
Knowledge Mashups - Wissen dynamisch vernetzen und den Überblick behalten
Knowledge Mashups - Wissen dynamisch vernetzen und den Überblick behaltenKnowledge Mashups - Wissen dynamisch vernetzen und den Überblick behalten
Knowledge Mashups - Wissen dynamisch vernetzen und den Überblick behalten
 
MagdeWiki Intro für Sommerakademie 09
MagdeWiki Intro für Sommerakademie 09MagdeWiki Intro für Sommerakademie 09
MagdeWiki Intro für Sommerakademie 09
 
UB Bochum - RUB Bibliographie
UB Bochum - RUB BibliographieUB Bochum - RUB Bibliographie
UB Bochum - RUB Bibliographie
 
Estland.Rita
Estland.RitaEstland.Rita
Estland.Rita
 
Forum de
Forum deForum de
Forum de
 
Mit Webservices zum Katalog 2.0
Mit Webservices zum Katalog 2.0Mit Webservices zum Katalog 2.0
Mit Webservices zum Katalog 2.0
 
60 Links & Tipps zu Google Plus
60 Links & Tipps zu Google Plus60 Links & Tipps zu Google Plus
60 Links & Tipps zu Google Plus
 
Wandel zur Arbeitswelt 2.0
Wandel zur Arbeitswelt 2.0 Wandel zur Arbeitswelt 2.0
Wandel zur Arbeitswelt 2.0
 
Kapitel 8: 
Fundamentale vs. Technische Analyse
Kapitel 8: 
Fundamentale vs. Technische AnalyseKapitel 8: 
Fundamentale vs. Technische Analyse
Kapitel 8: 
Fundamentale vs. Technische Analyse
 
Wissensmanagement 2.0 Mehr Als Eine Web 2.0
Wissensmanagement 2.0   Mehr Als Eine Web 2.0Wissensmanagement 2.0   Mehr Als Eine Web 2.0
Wissensmanagement 2.0 Mehr Als Eine Web 2.0
 
Kommunikationsformen und Communities
Kommunikationsformen und CommunitiesKommunikationsformen und Communities
Kommunikationsformen und Communities
 
Überblick Common Criteria
Überblick Common CriteriaÜberblick Common Criteria
Überblick Common Criteria
 
Web 2.0: Kennen Sie Charlene?
Web 2.0: Kennen Sie Charlene?Web 2.0: Kennen Sie Charlene?
Web 2.0: Kennen Sie Charlene?
 
20151202 Social media nu - Gemeente Utrecht
20151202 Social media nu - Gemeente Utrecht20151202 Social media nu - Gemeente Utrecht
20151202 Social media nu - Gemeente Utrecht
 
15 Web 2.0 Tools : einfach, praktisch und schnell
15 Web 2.0 Tools : einfach, praktisch und schnell15 Web 2.0 Tools : einfach, praktisch und schnell
15 Web 2.0 Tools : einfach, praktisch und schnell
 

Ähnlich wie CCD 2013: Vom Querschnittstool zum vermarkteten Service

Open Source BPM mit BPMN 2.0 und Java
Open Source BPM mit BPMN 2.0 und Java Open Source BPM mit BPMN 2.0 und Java
Open Source BPM mit BPMN 2.0 und Java
camunda services GmbH
 
SMCMUC Social CRM Marc Bacon Kabel Deutschland
SMCMUC Social CRM Marc Bacon Kabel DeutschlandSMCMUC Social CRM Marc Bacon Kabel Deutschland
SMCMUC Social CRM Marc Bacon Kabel Deutschland
Social Media Club Munich
 
ISDC 2013_Referat_Martin Wyss_ABB
ISDC 2013_Referat_Martin Wyss_ABBISDC 2013_Referat_Martin Wyss_ABB
ISDC 2013_Referat_Martin Wyss_ABB
IBM Switzerland
 

Ähnlich wie CCD 2013: Vom Querschnittstool zum vermarkteten Service (20)

Akoa Unternemensprofil
Akoa UnternemensprofilAkoa Unternemensprofil
Akoa Unternemensprofil
 
Ibm sicherster cloud anbieter v13 080316 p24-04
Ibm sicherster cloud anbieter v13   080316 p24-04Ibm sicherster cloud anbieter v13   080316 p24-04
Ibm sicherster cloud anbieter v13 080316 p24-04
 
Sicherste Cloud Anbieter - IBM
Sicherste Cloud Anbieter - IBM Sicherste Cloud Anbieter - IBM
Sicherste Cloud Anbieter - IBM
 
Einstiegsthesen: Herausforderungen Sourcing & Business Cloud 2013
Einstiegsthesen: Herausforderungen Sourcing & Business Cloud 2013Einstiegsthesen: Herausforderungen Sourcing & Business Cloud 2013
Einstiegsthesen: Herausforderungen Sourcing & Business Cloud 2013
 
DMA Überblick - Martin Kaltenböck
DMA Überblick - Martin KaltenböckDMA Überblick - Martin Kaltenböck
DMA Überblick - Martin Kaltenböck
 
Open Source BPM mit BPMN 2.0 und Java
Open Source BPM mit BPMN 2.0 und Java Open Source BPM mit BPMN 2.0 und Java
Open Source BPM mit BPMN 2.0 und Java
 
GRAFENTHAL setzt auf NovaStor - Leistungsstarke Datensicherung Made in Germany
GRAFENTHAL setzt auf NovaStor - Leistungsstarke Datensicherung Made in GermanyGRAFENTHAL setzt auf NovaStor - Leistungsstarke Datensicherung Made in Germany
GRAFENTHAL setzt auf NovaStor - Leistungsstarke Datensicherung Made in Germany
 
Dubrau Firmen-Präsentation
Dubrau Firmen-PräsentationDubrau Firmen-Präsentation
Dubrau Firmen-Präsentation
 
camunda BPM
camunda BPMcamunda BPM
camunda BPM
 
Ibm cognos express frankfurt juli 2010
Ibm cognos express frankfurt juli 2010Ibm cognos express frankfurt juli 2010
Ibm cognos express frankfurt juli 2010
 
T-Systems Unternehmenspräsentation
T-Systems UnternehmenspräsentationT-Systems Unternehmenspräsentation
T-Systems Unternehmenspräsentation
 
201001 Mund A Software Industry
201001 Mund A Software Industry201001 Mund A Software Industry
201001 Mund A Software Industry
 
Digitales Produkt- und Katalogstammdatenmanagement - Michael Hofmann cdmm GmbH
Digitales Produkt- und Katalogstammdatenmanagement - Michael Hofmann cdmm GmbHDigitales Produkt- und Katalogstammdatenmanagement - Michael Hofmann cdmm GmbH
Digitales Produkt- und Katalogstammdatenmanagement - Michael Hofmann cdmm GmbH
 
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
 
Präsentation GSE Jahreshauptversammlung 2015 05-12
Präsentation GSE Jahreshauptversammlung 2015 05-12Präsentation GSE Jahreshauptversammlung 2015 05-12
Präsentation GSE Jahreshauptversammlung 2015 05-12
 
Die Transformation des Corporate Intranet hin zu einem integrierten Digital W...
Die Transformation des Corporate Intranet hin zu einem integrierten Digital W...Die Transformation des Corporate Intranet hin zu einem integrierten Digital W...
Die Transformation des Corporate Intranet hin zu einem integrierten Digital W...
 
SMCMUC Social CRM Marc Bacon Kabel Deutschland
SMCMUC Social CRM Marc Bacon Kabel DeutschlandSMCMUC Social CRM Marc Bacon Kabel Deutschland
SMCMUC Social CRM Marc Bacon Kabel Deutschland
 
ISDC 2013_Referat_Martin Wyss_ABB
ISDC 2013_Referat_Martin Wyss_ABBISDC 2013_Referat_Martin Wyss_ABB
ISDC 2013_Referat_Martin Wyss_ABB
 
Experteninterview mit Thorsten Graß und André Beyer: Kommt unsere Infrastrukt...
Experteninterview mit Thorsten Graß und André Beyer: Kommt unsere Infrastrukt...Experteninterview mit Thorsten Graß und André Beyer: Kommt unsere Infrastrukt...
Experteninterview mit Thorsten Graß und André Beyer: Kommt unsere Infrastrukt...
 
Wie sich Unternehmens– und Arbeitsprozesse durch die Cloud verändern werden
Wie sich Unternehmens– und Arbeitsprozesse durch die Cloud verändern werdenWie sich Unternehmens– und Arbeitsprozesse durch die Cloud verändern werden
Wie sich Unternehmens– und Arbeitsprozesse durch die Cloud verändern werden
 

Mehr von Communardo GmbH

Mehr von Communardo GmbH (20)

Solution Guide I / 2020_1
Solution Guide I / 2020_1Solution Guide I / 2020_1
Solution Guide I / 2020_1
 
Solution Guide I / 2020
Solution Guide I / 2020Solution Guide I / 2020
Solution Guide I / 2020
 
Solution guide 2019
Solution guide 2019Solution guide 2019
Solution guide 2019
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018
 
Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018
 
Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018
 
Tino Schmidt | Communardo | Per Anhalter durch den Digital Workplace
Tino Schmidt | Communardo | Per Anhalter durch den Digital WorkplaceTino Schmidt | Communardo | Per Anhalter durch den Digital Workplace
Tino Schmidt | Communardo | Per Anhalter durch den Digital Workplace
 
Michael Stelzner | Communardo | Ist "Agil" das neue "Normal"?
Michael Stelzner | Communardo | Ist "Agil" das neue "Normal"?Michael Stelzner | Communardo | Ist "Agil" das neue "Normal"?
Michael Stelzner | Communardo | Ist "Agil" das neue "Normal"?
 
The new digital divide
The new digital divideThe new digital divide
The new digital divide
 
Solution Guide ll 2017
Solution Guide ll 2017Solution Guide ll 2017
Solution Guide ll 2017
 
Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017
 
Das technologische Fundament des Digital Workplace / Alexander Buder, Communa...
Das technologische Fundament des Digital Workplace / Alexander Buder, Communa...Das technologische Fundament des Digital Workplace / Alexander Buder, Communa...
Das technologische Fundament des Digital Workplace / Alexander Buder, Communa...
 
Architektur von Anwendungsintegrationen / Tino Winkler, Communardo Software GmbH
Architektur von Anwendungsintegrationen / Tino Winkler, Communardo Software GmbHArchitektur von Anwendungsintegrationen / Tino Winkler, Communardo Software GmbH
Architektur von Anwendungsintegrationen / Tino Winkler, Communardo Software GmbH
 
Social Business Solution Guide III/2016
Social Business Solution Guide III/2016Social Business Solution Guide III/2016
Social Business Solution Guide III/2016
 
CatWorkX Midsummer Day 2016 - Workshop Session
CatWorkX Midsummer Day 2016 - Workshop SessionCatWorkX Midsummer Day 2016 - Workshop Session
CatWorkX Midsummer Day 2016 - Workshop Session
 
Communote ist Open Source
Communote ist Open SourceCommunote ist Open Source
Communote ist Open Source
 
AUG Bodensee: Die Top10 Add-ons für Confluence & JIRA
AUG Bodensee: Die Top10 Add-ons für Confluence & JIRAAUG Bodensee: Die Top10 Add-ons für Confluence & JIRA
AUG Bodensee: Die Top10 Add-ons für Confluence & JIRA
 
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution GuideCommunardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution Guide
 
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution GuideCommunardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution Guide
 

CCD 2013: Vom Querschnittstool zum vermarkteten Service