SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Wissensmanagement 2.0 Mehr als eine Web 2.0-Funktionalität! Guido Schmitz PENTADOC AG guido.schmitz@pentadoc.de
Wozu Wissensmanagement Erschließen von Wissen (Erfahrungen, Best Practices) für alle, die dieses im Rahmen ihrer Funktion benötigen.  Verfügbarmachen von Wissen am Ort und zur Zeit der Entscheidung.  Erleichtern des effektiven und effizienten Entwickelns von neuem Wissen.  Sicherstellen, dass jeder in der Organisation weiß, wo Wissen verfügbar ist.  Umsetzen dieser Kompetenzen in neue Produkte und Dienstleistungen.
Ausblick 2012 – Trends und Prognosen Der Markt aus Sicht der Nichtanwender Quelle: Pentadoc Radar Welche Komponenten planen Sie zukünftig einzusetzen?
Ausblick 2012 – Trends und Prognosen Der Markt aus Sicht der Anwender – Differenzierte Entwicklung in D/A/CH Z u k ü n f t i g e  P r o j e k t p l a n u n g e n Schweiz Österreich Quelle: Pentadoc Radar Deutschland
“Wir hungern nach Wissen und ertrinken in Informationen.” Zitat des amerikanischen Trendforschers John Naisbitt
Wachstumsprognose Digitale Informationen bis 2010 Fast 1 Zetabyte Quelle: IDC, “The Expanding Digital Universe,”, März 2007
“Niemand weiß alles, jeder weiß etwas, das Wissen beruht auf der Menschheit.“Quelle: Pierre Lévy, Philosoph
Die Kommunikation ändert sich! 16.200 Briefe empfangen 14.500 Briefe gesendet Albert Einstein
Welche Kommunikationskanäle werden zukünftig wichtig sein? Quelle: EUROPEAN COMMUNICATION MONITOR, 2008
Wissensarbeit in einem globalen Unternehmen 10.000 km voneinander entfernt  Das ist Lisa. Lisa arbeitet in  der Produktion. an den selben Problemen Das ist Brad.  Brad arbeitet in der  Entwicklung. Quelle: T-Systems
Wissensarbeit in einem globalen Unternehmen Sie kennen sich nicht Klaus ist  Wissensmanager  Klaus hat schon  viel versucht  Quelle: T-Systems
Wissensmanagement 1.0 Schreibe dein Wissen in eine Datenbank. Finde dabei ein geeignetes Abstraktionsniveau. Vielleicht wird irgendjemand, irgendwann darauf zugreifen und es wird irgendwie nützlich für ihn sein. Verschwende möglichst wenig produktive Zeit damit! „You can't manage knowledge. Knowledge is between two ears, and only between two ears.“Peter Drucker, US-amerikanischerÖkonom
Die Wertversprechen des Enterprise 2.0
Wissensmanagement 2.0 Gibt es ein neues Wissensmanagement? NEIN JA: Menschen werden vernetzt – keine Wissensdatenbanken! Bei Wissensmanagement 2.0 geht es nicht um Wissensdatenbanken! Es geht um die richtige Informationen und die richtigen Netzwerke!
Social-Networking-Werkzeuge können … die gemeinsame Erarbeitung von komplexen Texten wie Angebotsschreiben bis hin zur Erstellung von Glossaren über Wiki-Technologien erleichtern.  die interne und externe Publikation von Informationen und Meinungen in Blogs und Podcasts ermöglichen. Das ergänzt die offiziellen Publikationskanäle durch die Kommunikationsabteilung. die Problemlösung komplexer Herausforderungen mittels Foren für die Mitarbeiter des Unternehmens sichern – im Gegensatz zum klassischen Weg via Email. Effekte des Einsatzes von Social-Networking-Werkzeugen
Das Web 2.0 „absichern“ Ein vertrauenswürdiges Repository, um ein vertrauenswürdiges soziales Netz zu sichern! Quelle: Open Text
Warum funktioniert das? Weil unsere tägliche Arbeit ganz automatisch Kommunikation, Publikum und Kontext schafft. Und damit Motivation, Wissen zu teilen. ,[object Object],Während dieser täglichen Arbeit, hinterlassen wir Spuren im System, die Social Software sehr transparent macht. Social Software vernetzt Inhalte und Informationen. Social Software vernetzt Inhalte und Informationen mit Menschen. Social Software vernetzt Menschen.
Vielen Dank für Ihr Interesse! PENTADOC AGDeutschlandKastor & PolluxPlatz der Einheit 1D-60327 FrankfurtFon: +49 (0) 69 - 975 03 482Fax: +49 (0) 69 - 975 03 200Mail: info@pentadoc.com Guido SchmitzVorstand Marketing & VertriebMobil: +49 (0) 173 – 94 56 896E-Mail: guido.schmitz@pentadoc.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Wahlomat
WahlomatWahlomat
Wahlomat
kkbkonline
 
Our Land Art
Our Land ArtOur Land Art
Our Land Artfelicityg
 
Freundschaftsbukett(do irm mo)
Freundschaftsbukett(do irm mo)Freundschaftsbukett(do irm mo)
Freundschaftsbukett(do irm mo)LilianaB2008
 
Beschreibung von Bibliotheks-Dienstleistungen mit Mikro-Ontologien
Beschreibung von Bibliotheks-Dienstleistungen mit Mikro-OntologienBeschreibung von Bibliotheks-Dienstleistungen mit Mikro-Ontologien
Beschreibung von Bibliotheks-Dienstleistungen mit Mikro-Ontologien
Jakob .
 
8. FUNCION DE VARIAS VARIABLES
8. FUNCION DE VARIAS VARIABLES8. FUNCION DE VARIAS VARIABLES
8. FUNCION DE VARIAS VARIABLESedvinogo
 
Sql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Sql Server Grundlagen für Sharepoint AdministratorenSql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Sql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Communardo GmbH
 
Hier wohne ich
Hier wohne ichHier wohne ich
Hier wohne ich
Thirsk Langs
 
Rechtsverhältnisse und "Dispute Resolution" in Second Life
Rechtsverhältnisse und "Dispute Resolution" in Second LifeRechtsverhältnisse und "Dispute Resolution" in Second Life
Rechtsverhältnisse und "Dispute Resolution" in Second Life
Iris Speiser
 
Impulsstatement: Innovation@CAS
Impulsstatement: Innovation@CASImpulsstatement: Innovation@CAS
Impulsstatement: Innovation@CAS
integro
 
webcific
webcificwebcific
webcific
Richard Joerges
 
Poststelle 2.0 wie werden sich Poststellen verändern müssen?
Poststelle 2.0 wie werden sich Poststellen verändern müssen?Poststelle 2.0 wie werden sich Poststellen verändern müssen?
Poststelle 2.0 wie werden sich Poststellen verändern müssen?Guido Schmitz
 
Lion Feuchtwanger revised 2
Lion Feuchtwanger revised 2Lion Feuchtwanger revised 2
Lion Feuchtwanger revised 2spaceba11one
 
Einheitlichen Kodierung von Verfügbarkeitsinformationen mit DAIA
Einheitlichen Kodierung von Verfügbarkeitsinformationen mit DAIAEinheitlichen Kodierung von Verfügbarkeitsinformationen mit DAIA
Einheitlichen Kodierung von Verfügbarkeitsinformationen mit DAIA
Jakob .
 
CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)
CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)
CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)Communardo GmbH
 
Voraussetzung für Zusammenarbeit: Wissen teilen
Voraussetzung für Zusammenarbeit: Wissen teilenVoraussetzung für Zusammenarbeit: Wissen teilen
Voraussetzung für Zusammenarbeit: Wissen teilen
Communardo GmbH
 
I Q Adventskalender Quiz 2008(2)
I Q Adventskalender Quiz 2008(2)I Q Adventskalender Quiz 2008(2)
I Q Adventskalender Quiz 2008(2)kkbkonline
 
Wie begeistere ich Mitarbeiter für das Web 2.0
Wie begeistere ich Mitarbeiter für das Web 2.0Wie begeistere ich Mitarbeiter für das Web 2.0
Wie begeistere ich Mitarbeiter für das Web 2.0
Bauranda
 
Dsvdoc
DsvdocDsvdoc
Dsvdoc
msohailshah
 

Andere mochten auch (20)

Wahlomat
WahlomatWahlomat
Wahlomat
 
Our Land Art
Our Land ArtOur Land Art
Our Land Art
 
Freundschaftsbukett(do irm mo)
Freundschaftsbukett(do irm mo)Freundschaftsbukett(do irm mo)
Freundschaftsbukett(do irm mo)
 
Beschreibung von Bibliotheks-Dienstleistungen mit Mikro-Ontologien
Beschreibung von Bibliotheks-Dienstleistungen mit Mikro-OntologienBeschreibung von Bibliotheks-Dienstleistungen mit Mikro-Ontologien
Beschreibung von Bibliotheks-Dienstleistungen mit Mikro-Ontologien
 
8. FUNCION DE VARIAS VARIABLES
8. FUNCION DE VARIAS VARIABLES8. FUNCION DE VARIAS VARIABLES
8. FUNCION DE VARIAS VARIABLES
 
Sql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Sql Server Grundlagen für Sharepoint AdministratorenSql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Sql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
 
Hier wohne ich
Hier wohne ichHier wohne ich
Hier wohne ich
 
Planung von Fischaufstiegen
Planung von FischaufstiegenPlanung von Fischaufstiegen
Planung von Fischaufstiegen
 
Rechtsverhältnisse und "Dispute Resolution" in Second Life
Rechtsverhältnisse und "Dispute Resolution" in Second LifeRechtsverhältnisse und "Dispute Resolution" in Second Life
Rechtsverhältnisse und "Dispute Resolution" in Second Life
 
DESEO Marketing
DESEO MarketingDESEO Marketing
DESEO Marketing
 
Impulsstatement: Innovation@CAS
Impulsstatement: Innovation@CASImpulsstatement: Innovation@CAS
Impulsstatement: Innovation@CAS
 
webcific
webcificwebcific
webcific
 
Poststelle 2.0 wie werden sich Poststellen verändern müssen?
Poststelle 2.0 wie werden sich Poststellen verändern müssen?Poststelle 2.0 wie werden sich Poststellen verändern müssen?
Poststelle 2.0 wie werden sich Poststellen verändern müssen?
 
Lion Feuchtwanger revised 2
Lion Feuchtwanger revised 2Lion Feuchtwanger revised 2
Lion Feuchtwanger revised 2
 
Einheitlichen Kodierung von Verfügbarkeitsinformationen mit DAIA
Einheitlichen Kodierung von Verfügbarkeitsinformationen mit DAIAEinheitlichen Kodierung von Verfügbarkeitsinformationen mit DAIA
Einheitlichen Kodierung von Verfügbarkeitsinformationen mit DAIA
 
CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)
CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)
CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)
 
Voraussetzung für Zusammenarbeit: Wissen teilen
Voraussetzung für Zusammenarbeit: Wissen teilenVoraussetzung für Zusammenarbeit: Wissen teilen
Voraussetzung für Zusammenarbeit: Wissen teilen
 
I Q Adventskalender Quiz 2008(2)
I Q Adventskalender Quiz 2008(2)I Q Adventskalender Quiz 2008(2)
I Q Adventskalender Quiz 2008(2)
 
Wie begeistere ich Mitarbeiter für das Web 2.0
Wie begeistere ich Mitarbeiter für das Web 2.0Wie begeistere ich Mitarbeiter für das Web 2.0
Wie begeistere ich Mitarbeiter für das Web 2.0
 
Dsvdoc
DsvdocDsvdoc
Dsvdoc
 

Ähnlich wie Wissensmanagement 2.0 Mehr Als Eine Web 2.0

Social Media im Unternehmen
Social Media im UnternehmenSocial Media im Unternehmen
Social Media im Unternehmen
Hellmuth Broda
 
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und DominoROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und DominoThomas Bahn
 
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Martina Goehring
 
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Simon Dueckert
 
BTEXX Fachartikel: 8 Tipps zu Social-Intranet-Plattformen im Unternehmen
BTEXX Fachartikel: 8 Tipps zu Social-Intranet-Plattformen im UnternehmenBTEXX Fachartikel: 8 Tipps zu Social-Intranet-Plattformen im Unternehmen
BTEXX Fachartikel: 8 Tipps zu Social-Intranet-Plattformen im Unternehmen
BTEXX GmbH
 
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen ArbeitDie verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
pludoni GmbH
 
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Alexander Stocker
 
Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0 Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0
Alexander Stocker
 
Business Turbo Web 2.0
Business Turbo Web 2.0Business Turbo Web 2.0
Business Turbo Web 2.0
AndraeM
 
Let"s talk about IT - von Experten für Experten
Let"s talk about IT - von Experten für ExpertenLet"s talk about IT - von Experten für Experten
Let"s talk about IT - von Experten für Experten
bhoeck
 
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Communardo GmbH
 
Social Software für Unternehmen
Social Software für UnternehmenSocial Software für Unternehmen
Social Software für Unternehmen
Martin Koser
 
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2BBarcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
netmedianer GmbH
 
Ilja Hauß: "Der Enterprise 2.0 Irrtum"
Ilja Hauß: "Der Enterprise 2.0 Irrtum"Ilja Hauß: "Der Enterprise 2.0 Irrtum"
Ilja Hauß: "Der Enterprise 2.0 Irrtum"
migruening
 
Deep Learning – The Future of AI
Deep Learning – The Future of AIDeep Learning – The Future of AI
Deep Learning – The Future of AI
GroupeT2i
 
090420 Sharepoint Convention
090420 Sharepoint Convention090420 Sharepoint Convention
090420 Sharepoint Convention
Frank Wolf
 
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Rising Media Ltd.
 
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als FacebookEnterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
ISMO KG
 
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Hagen Management
 
Enterprise Knowledge Networking - a HowTo
Enterprise Knowledge Networking - a HowToEnterprise Knowledge Networking - a HowTo
Enterprise Knowledge Networking - a HowToThomas Kunz
 

Ähnlich wie Wissensmanagement 2.0 Mehr Als Eine Web 2.0 (20)

Social Media im Unternehmen
Social Media im UnternehmenSocial Media im Unternehmen
Social Media im Unternehmen
 
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und DominoROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
 
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
 
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
 
BTEXX Fachartikel: 8 Tipps zu Social-Intranet-Plattformen im Unternehmen
BTEXX Fachartikel: 8 Tipps zu Social-Intranet-Plattformen im UnternehmenBTEXX Fachartikel: 8 Tipps zu Social-Intranet-Plattformen im Unternehmen
BTEXX Fachartikel: 8 Tipps zu Social-Intranet-Plattformen im Unternehmen
 
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen ArbeitDie verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
 
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
 
Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0 Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0
 
Business Turbo Web 2.0
Business Turbo Web 2.0Business Turbo Web 2.0
Business Turbo Web 2.0
 
Let"s talk about IT - von Experten für Experten
Let"s talk about IT - von Experten für ExpertenLet"s talk about IT - von Experten für Experten
Let"s talk about IT - von Experten für Experten
 
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
 
Social Software für Unternehmen
Social Software für UnternehmenSocial Software für Unternehmen
Social Software für Unternehmen
 
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2BBarcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
 
Ilja Hauß: "Der Enterprise 2.0 Irrtum"
Ilja Hauß: "Der Enterprise 2.0 Irrtum"Ilja Hauß: "Der Enterprise 2.0 Irrtum"
Ilja Hauß: "Der Enterprise 2.0 Irrtum"
 
Deep Learning – The Future of AI
Deep Learning – The Future of AIDeep Learning – The Future of AI
Deep Learning – The Future of AI
 
090420 Sharepoint Convention
090420 Sharepoint Convention090420 Sharepoint Convention
090420 Sharepoint Convention
 
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015
 
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als FacebookEnterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
 
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
 
Enterprise Knowledge Networking - a HowTo
Enterprise Knowledge Networking - a HowToEnterprise Knowledge Networking - a HowTo
Enterprise Knowledge Networking - a HowTo
 

Mehr von Guido Schmitz

Wer gibt im Zeichen der Cloud den Ton an? Fachabteilung oder IT
Wer gibt im Zeichen der Cloud den Ton an? Fachabteilung oder ITWer gibt im Zeichen der Cloud den Ton an? Fachabteilung oder IT
Wer gibt im Zeichen der Cloud den Ton an? Fachabteilung oder ITGuido Schmitz
 
Adobe eSeminar-Immer Im Umbruch Der Gesundheitsmarkt
Adobe eSeminar-Immer Im Umbruch Der GesundheitsmarktAdobe eSeminar-Immer Im Umbruch Der Gesundheitsmarkt
Adobe eSeminar-Immer Im Umbruch Der Gesundheitsmarkt
Guido Schmitz
 
ECM - Wo Geht Die Reise hin?
ECM - Wo Geht Die Reise hin?ECM - Wo Geht Die Reise hin?
ECM - Wo Geht Die Reise hin?Guido Schmitz
 
ECM als Erfolgsfaktor für mittelständische Unternehmen
ECM als Erfolgsfaktor für mittelständische UnternehmenECM als Erfolgsfaktor für mittelständische Unternehmen
ECM als Erfolgsfaktor für mittelständische Unternehmen
Guido Schmitz
 
ECM - Was Ist Es Denn
ECM - Was Ist Es DennECM - Was Ist Es Denn
ECM - Was Ist Es Denn
Guido Schmitz
 
Adobe Finance Forum 2009 Pentadoc Beobachtungen Aus Der Praxis
Adobe Finance Forum 2009 Pentadoc Beobachtungen Aus Der PraxisAdobe Finance Forum 2009 Pentadoc Beobachtungen Aus Der Praxis
Adobe Finance Forum 2009 Pentadoc Beobachtungen Aus Der Praxis
Guido Schmitz
 
ECM Trends 2009-2010
ECM Trends 2009-2010ECM Trends 2009-2010
ECM Trends 2009-2010
Guido Schmitz
 

Mehr von Guido Schmitz (7)

Wer gibt im Zeichen der Cloud den Ton an? Fachabteilung oder IT
Wer gibt im Zeichen der Cloud den Ton an? Fachabteilung oder ITWer gibt im Zeichen der Cloud den Ton an? Fachabteilung oder IT
Wer gibt im Zeichen der Cloud den Ton an? Fachabteilung oder IT
 
Adobe eSeminar-Immer Im Umbruch Der Gesundheitsmarkt
Adobe eSeminar-Immer Im Umbruch Der GesundheitsmarktAdobe eSeminar-Immer Im Umbruch Der Gesundheitsmarkt
Adobe eSeminar-Immer Im Umbruch Der Gesundheitsmarkt
 
ECM - Wo Geht Die Reise hin?
ECM - Wo Geht Die Reise hin?ECM - Wo Geht Die Reise hin?
ECM - Wo Geht Die Reise hin?
 
ECM als Erfolgsfaktor für mittelständische Unternehmen
ECM als Erfolgsfaktor für mittelständische UnternehmenECM als Erfolgsfaktor für mittelständische Unternehmen
ECM als Erfolgsfaktor für mittelständische Unternehmen
 
ECM - Was Ist Es Denn
ECM - Was Ist Es DennECM - Was Ist Es Denn
ECM - Was Ist Es Denn
 
Adobe Finance Forum 2009 Pentadoc Beobachtungen Aus Der Praxis
Adobe Finance Forum 2009 Pentadoc Beobachtungen Aus Der PraxisAdobe Finance Forum 2009 Pentadoc Beobachtungen Aus Der Praxis
Adobe Finance Forum 2009 Pentadoc Beobachtungen Aus Der Praxis
 
ECM Trends 2009-2010
ECM Trends 2009-2010ECM Trends 2009-2010
ECM Trends 2009-2010
 

Wissensmanagement 2.0 Mehr Als Eine Web 2.0

  • 1. Wissensmanagement 2.0 Mehr als eine Web 2.0-Funktionalität! Guido Schmitz PENTADOC AG guido.schmitz@pentadoc.de
  • 2. Wozu Wissensmanagement Erschließen von Wissen (Erfahrungen, Best Practices) für alle, die dieses im Rahmen ihrer Funktion benötigen. Verfügbarmachen von Wissen am Ort und zur Zeit der Entscheidung. Erleichtern des effektiven und effizienten Entwickelns von neuem Wissen. Sicherstellen, dass jeder in der Organisation weiß, wo Wissen verfügbar ist. Umsetzen dieser Kompetenzen in neue Produkte und Dienstleistungen.
  • 3. Ausblick 2012 – Trends und Prognosen Der Markt aus Sicht der Nichtanwender Quelle: Pentadoc Radar Welche Komponenten planen Sie zukünftig einzusetzen?
  • 4. Ausblick 2012 – Trends und Prognosen Der Markt aus Sicht der Anwender – Differenzierte Entwicklung in D/A/CH Z u k ü n f t i g e P r o j e k t p l a n u n g e n Schweiz Österreich Quelle: Pentadoc Radar Deutschland
  • 5. “Wir hungern nach Wissen und ertrinken in Informationen.” Zitat des amerikanischen Trendforschers John Naisbitt
  • 6. Wachstumsprognose Digitale Informationen bis 2010 Fast 1 Zetabyte Quelle: IDC, “The Expanding Digital Universe,”, März 2007
  • 7. “Niemand weiß alles, jeder weiß etwas, das Wissen beruht auf der Menschheit.“Quelle: Pierre Lévy, Philosoph
  • 8. Die Kommunikation ändert sich! 16.200 Briefe empfangen 14.500 Briefe gesendet Albert Einstein
  • 9. Welche Kommunikationskanäle werden zukünftig wichtig sein? Quelle: EUROPEAN COMMUNICATION MONITOR, 2008
  • 10. Wissensarbeit in einem globalen Unternehmen 10.000 km voneinander entfernt Das ist Lisa. Lisa arbeitet in der Produktion. an den selben Problemen Das ist Brad. Brad arbeitet in der Entwicklung. Quelle: T-Systems
  • 11. Wissensarbeit in einem globalen Unternehmen Sie kennen sich nicht Klaus ist Wissensmanager Klaus hat schon viel versucht Quelle: T-Systems
  • 12. Wissensmanagement 1.0 Schreibe dein Wissen in eine Datenbank. Finde dabei ein geeignetes Abstraktionsniveau. Vielleicht wird irgendjemand, irgendwann darauf zugreifen und es wird irgendwie nützlich für ihn sein. Verschwende möglichst wenig produktive Zeit damit! „You can't manage knowledge. Knowledge is between two ears, and only between two ears.“Peter Drucker, US-amerikanischerÖkonom
  • 13.
  • 14. Die Wertversprechen des Enterprise 2.0
  • 15. Wissensmanagement 2.0 Gibt es ein neues Wissensmanagement? NEIN JA: Menschen werden vernetzt – keine Wissensdatenbanken! Bei Wissensmanagement 2.0 geht es nicht um Wissensdatenbanken! Es geht um die richtige Informationen und die richtigen Netzwerke!
  • 16. Social-Networking-Werkzeuge können … die gemeinsame Erarbeitung von komplexen Texten wie Angebotsschreiben bis hin zur Erstellung von Glossaren über Wiki-Technologien erleichtern. die interne und externe Publikation von Informationen und Meinungen in Blogs und Podcasts ermöglichen. Das ergänzt die offiziellen Publikationskanäle durch die Kommunikationsabteilung. die Problemlösung komplexer Herausforderungen mittels Foren für die Mitarbeiter des Unternehmens sichern – im Gegensatz zum klassischen Weg via Email. Effekte des Einsatzes von Social-Networking-Werkzeugen
  • 17. Das Web 2.0 „absichern“ Ein vertrauenswürdiges Repository, um ein vertrauenswürdiges soziales Netz zu sichern! Quelle: Open Text
  • 18.
  • 19. Vielen Dank für Ihr Interesse! PENTADOC AGDeutschlandKastor & PolluxPlatz der Einheit 1D-60327 FrankfurtFon: +49 (0) 69 - 975 03 482Fax: +49 (0) 69 - 975 03 200Mail: info@pentadoc.com Guido SchmitzVorstand Marketing & VertriebMobil: +49 (0) 173 – 94 56 896E-Mail: guido.schmitz@pentadoc.de