SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 19
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Marc Godau und Matthias Krebs
UdK Berlin Career College // Forschungsstelle Appmusik
www.forschungsstelle.appmusik.de
08. Oktober 2016
AMPF-Tagung
Freising
TOUCH:MUSIC #1
Besonderheiten musikpädagogischer Praxis mit Apps in Appmusik-AGs
#musikpädagogik #besonderheiten #appmusik
www.forschungsstelle.appmusik.de
Matthias Krebs und Marc Godau von der Forschungsstelle Appmusik (FAM)
/ 2
Schwerpunkte
• digitale Medien in Lehre und Forschung
• Aneignung digitaler Musikinstrumente
• Social Media & Online-Kommunikation
• Erwachsenenbildung
• kollektive Lernprozesse beim Musizieren mit
Technologien
Schwerpunkte
• informelles Musiklernen
• Gruppenprozesse
• Systemisch-konstruktivistische Pädagogik
• technologievermitteltes Musiklernen
• Lehrer_innenprofessionalisierung
Eine Studie im Rahmen des Erprobung- und Entwicklungsprojekt TOUCH:MUSIC
www.forschungsstelle.appmusik.de
Musikapps im musikpädagogischen Diskurs
Die Folge ist, wir haben hier ein kreatives Subjekt, das stets motiviert und selbsttätig (kreativ)
musikalische Probleme löst.
/ 3
„Andererseits erlauben die portablen, per
Touchscreen steuerbaren Geräte auch
eine ganze Reihe neuer Möglichkeiten
zum Musikmachen.“ (Krebs 2011)
„The Mobile Device: A new folk
instrument?“ (Jones 2013)
„Es geht darum, Begeisterung in der Breite der
Musikpädagogik zu wecken auf allen Ebenen,
das kreative Potenzial […] für möglichst viele
erfahrbar zu machen.“ (Gerhardt 2013)„Die Apps können […] auf eine nie dagewesene
Weise die kompositorische, kreative Arbeit
erleichtern […].“ (Schäffler 2014)
Es gibt „den Vorteil, dass Schülerinnen und Schüler sich […] mit großer Experimentierfreude,
an das Entdecken von Klängen, Rhythmen und Melodien machen […].“ (Biring 2015)
„Using Creativity Apps to Enhance
Student Learning.“ (Riley 2015)
www.forschungsstelle.appmusik.de
Problemaufriss
• Legitimationsdiskurs um Apps auf Smartgeräten
• Kritik gegen inhärente Wirkungsweise digitaler Medien
/ 4
Kreativität
www.forschungsstelle.appmusik.de
Technik(en), Objekte, Artefakte, Dinge, Medien und Technologie
/ 5
Ein Vibrato spielen
Kommunikative Konstruktion von Technologien als Attribuierung von Bedeutung
und Erwartung.
Streichtechniken Computertechnik
? Real Violin for iPad
www.forschungsstelle.appmusik.de
Forschungsprozess
• Exploratives Verfahren
• Formale / non-formale Lernprozesse beobachten
• Vorgehen: Grounded Theory (Charmaz 2006/ Clarke 2012/ Kruse 2016)
• offene Forschungsfokus
• iterativ-zyklischer Forschungsprozess
• differenz- bzw. beobachtungtheoretischer Umgang mit den Daten
/ 6
www.forschungsstelle.appmusik.de
Rahmen der AG und Setting
• app2music (e.V. in Gründung) als
Community von Musiker*innen
• Appmusik-AGs (=außerunterrichtliche Angebote)
an 12 Berliner Schulen und Sozialeinrichtungen
• Öffentliche Aufführung der Kompositionen in
einem gemeinsamen Konzert
• Projekt läuft seit 2014, gefördert vom
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung
/ 7
www.forschungsstelle.appmusik.de
Methodologie
• Gegenstand: zwei Appmusik-AGs (½ Jahr)
• 3 Anleiter_innen und 14 Schüler_innen
• an 2 Grundschulen
• Rekonstruktion des Umgangs mit den Technologien aus Sicht der
Teilnehmer_innen
• qualitatives Datenmaterial:
• Gruppeninterviews, Einzelinterviews mit den AG-Leiter_innen, Blogartikel der
Anleiter_innen sowie teilnehmende Beobachtung
/ 8
www.forschungsstelle.appmusik.de
FunktionPraktiken
Instrument-Spielzeug-Alternatoren
Wissensobjekt vs. Wissensmedium
Didaktische Objekte
Isolatoren
Motivation
(Nicht)Lernen
Herstellung einer Unterrichtssituation
Rollen-/Gruppenbildung
Arrangiergeräte Sozio-ästhetisches Entscheiden
Öffentlichkeitsmedien Präsentieren
Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
www.forschungsstelle.appmusik.de
FunktionPraktiken
Didaktische Objekte Herstellung einer Unterrichtssituation
• Austeilen und Einsammeln
• Vorauswahl und Zuweisung von Apps
• Selbstständig Auf- und Abbauen
• Selbstständig Einstellen und Komponieren
Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
www.forschungsstelle.appmusik.de
FunktionPraktiken
Instrument-Spielzeug-Alternatoren
Didaktische Objekte
Motivation
Herstellung einer Unterrichtssituation
• Musikaffirmation vs. Technologieaffirmation
• Instrumente vs. Spiele spielen
• Alternieren zwischen zwei Entscheidungsbereichen
Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
www.forschungsstelle.appmusik.de
FunktionPraktiken
Instrument-Spielzeug-Alternatoren
Wissensobjekt vs. Wissensmedium
Didaktische Objekte
Motivation
(Nicht)Lernen
Herstellung einer Unterrichtssituation
• Wissensobjekte bedienen (Tricksapps)
• mit dem Wissensmedium lernen (Spieltechnik lernen)
Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
www.forschungsstelle.appmusik.de
FunktionPraktiken
Isolatoren Rollen-/Gruppenbildung
Arrangiergeräte Sozio-ästhetisches Entscheiden
Öffentlichkeitsmedien Präsentieren
• Anpassung der Schwierigkeit für die einzelnen
Mitspieler_innen
• Passung von Instrument oder Sound für die Gruppe
• Herrichten des Raums
Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
www.forschungsstelle.appmusik.de
FunktionPraktiken
Isolatoren Rollen-/Gruppenbildung
Arrangiergeräte Sozio-ästhetisches Entscheiden
Öffentlichkeitsmedien Präsentieren• Regeln das Wahrnehmungs- und Adressierungspotential
• Kopfhörer: Ausbildung von Kleingruppen
• Lautsprecher: Musikmachen und –hören im Plenum
Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
www.forschungsstelle.appmusik.de
FunktionPraktiken
Isolatoren Rollen-/Gruppenbildung
Arrangiergeräte Sozio-ästhetisches Entscheiden
Öffentlichkeitsmedien Präsentieren
• Präsentation von Ergebnissen
• virtuelle Öffentlichkeit
• Bild- und Tonaufzeichnungen
• reale Öffentlichkeit
• Musik aufführen
• Ortswechsel der Gruppe
• Stative vs.Tisch
Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
www.forschungsstelle.appmusik.de
Beispiel
#00:25:15-8# AW: Ich fand das blöd dass ich Gitarre spielen
musste da war ich auch ein bisschen bockig weil ich mochte das
//nicht // Interviewer: Und warum?// na weil ich hab ja selber ne
Gitarre und ich spiele ja auch immer selber wenn mir langweilig
ist aber auf der App wenn man die ganze Zeit SO (streicht mit
der rechten Hand über den Tisch) spielen muss und das war
dann irgendwie langweilig und bei den anderen kann man dann
so immer irgend so irgendwie drücken und dann habe ich dann
habe ich die trotz na da habe ich die doch die benutzt weil man
musste ja die benutzen weil es gab ja keine andere zu diesem
Song weil bei denen war ja irgendwie zu langsam erst mal wir
fanden es auch gut so () so schnelles also so Pop und dann
fanden die´s gut und dann hat eben BW gesagt JA [...] Na hat
eben BW gesagt nee das passt eben nicht zu ihrem Lied und
dann habe ich eben getauscht.
Instrument
-Spielzeug-
Alternator
Arrangiergeräte
www.forschungsstelle.appmusik.de
Zusammenfassung
• Technologien sind nicht bereits Objekte, sie werden zu Objekten
• 6 Technologie-Konzepte zeigen unterschiedliche Funktionalisierung im Kontext
interaktionaler Lernprozesse
• Die Beziehung zwischen Konzepten fördert oder hemmt musikalische
Lernprozesse
/ 17
www.forschungsstelle.appmusik.de
Ausblick
• Fokus: Lehrer_innenprofessionalisierung
• Diskurs:
• TK/ TPK (Wissen über Technologien)
• Empirische Forschung:
• TPK/ TPACK (Wissen über Auswirkungen der Technologien im
Lernprozess und auf Inhalte des Lernens)
• Fokus: Musikpädagogik
• Entwicklung neuer Konzepte für das Musiklernen mit digitalen
Technologien
• Betonung der Materialität musikpädagogischer Praxis
/ 18
www.forschungsstelle.appmusik.de
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.
Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf:
forschungsstelle@appmusik.de
 www.forschungsstelle.appmusik.de
 www.musik-mit-apps.de
 www.app2music.de
 www.berlin.openlinkjam.com
 www.apps-in-music-education.com
 www.appmusik.de
 www.digiensemble.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Videokonferenzen zwischen Deutschland und Russland- Ein Projekt für ein Schul...
Videokonferenzen zwischen Deutschland und Russland- Ein Projekt für ein Schul...Videokonferenzen zwischen Deutschland und Russland- Ein Projekt für ein Schul...
Videokonferenzen zwischen Deutschland und Russland- Ein Projekt für ein Schul...
Elke Kolodzy
 

Was ist angesagt? (17)

popMUpro: Popmusik im Musikunterricht - Volkslied
popMUpro: Popmusik im Musikunterricht - VolksliedpopMUpro: Popmusik im Musikunterricht - Volkslied
popMUpro: Popmusik im Musikunterricht - Volkslied
 
Appmusik trifft Musikschule
Appmusik trifft MusikschuleAppmusik trifft Musikschule
Appmusik trifft Musikschule
 
apps4music - Musizieren mit Apps in der Schule
apps4music - Musizieren mit Apps in der Schuleapps4music - Musizieren mit Apps in der Schule
apps4music - Musizieren mit Apps in der Schule
 
apps4music - Musik mit Apps
apps4music - Musik mit Appsapps4music - Musik mit Apps
apps4music - Musik mit Apps
 
Kongress Spielraum Instrument und Stimme - Musik spielen mit Digitalen Medien
Kongress Spielraum Instrument und Stimme - Musik spielen mit Digitalen MedienKongress Spielraum Instrument und Stimme - Musik spielen mit Digitalen Medien
Kongress Spielraum Instrument und Stimme - Musik spielen mit Digitalen Medien
 
mEiMu-LAB - Hass - Pascal
mEiMu-LAB - Hass - PascalmEiMu-LAB - Hass - Pascal
mEiMu-LAB - Hass - Pascal
 
Musikmachen mit Smartphones HfMSaar 2011
Musikmachen mit Smartphones HfMSaar 2011Musikmachen mit Smartphones HfMSaar 2011
Musikmachen mit Smartphones HfMSaar 2011
 
Musikmachen mit iPhone: Neue Technologien – neues Musizieren?
Musikmachen mit iPhone: Neue Technologien – neues Musizieren?Musikmachen mit iPhone: Neue Technologien – neues Musizieren?
Musikmachen mit iPhone: Neue Technologien – neues Musizieren?
 
Musikmachen mit Smartphones - AfS Kongress 2011
Musikmachen mit Smartphones - AfS Kongress 2011Musikmachen mit Smartphones - AfS Kongress 2011
Musikmachen mit Smartphones - AfS Kongress 2011
 
Kollaboratives Musizieren - Musiklernen im Internet
Kollaboratives Musizieren - Musiklernen im InternetKollaboratives Musizieren - Musiklernen im Internet
Kollaboratives Musizieren - Musiklernen im Internet
 
MuliW: Musik lernen im Social Web - Beat-Labor
MuliW: Musik lernen im Social Web - Beat-LaborMuliW: Musik lernen im Social Web - Beat-Labor
MuliW: Musik lernen im Social Web - Beat-Labor
 
MuliW: Musik lernen im Social Web - Take the Beat
MuliW: Musik lernen im Social Web - Take the BeatMuliW: Musik lernen im Social Web - Take the Beat
MuliW: Musik lernen im Social Web - Take the Beat
 
MuliW: Musik lernen im Social Web - Bilder vertonen
MuliW: Musik lernen im Social Web - Bilder vertonenMuliW: Musik lernen im Social Web - Bilder vertonen
MuliW: Musik lernen im Social Web - Bilder vertonen
 
Punk-O-Matic - Musiklernen im Internet
Punk-O-Matic - Musiklernen im InternetPunk-O-Matic - Musiklernen im Internet
Punk-O-Matic - Musiklernen im Internet
 
Noteflight - Musiklernen im Internet
Noteflight - Musiklernen im InternetNoteflight - Musiklernen im Internet
Noteflight - Musiklernen im Internet
 
Videokonferenzen zwischen Deutschland und Russland- Ein Projekt für ein Schul...
Videokonferenzen zwischen Deutschland und Russland- Ein Projekt für ein Schul...Videokonferenzen zwischen Deutschland und Russland- Ein Projekt für ein Schul...
Videokonferenzen zwischen Deutschland und Russland- Ein Projekt für ein Schul...
 
Präsentation Facharbeit
Präsentation FacharbeitPräsentation Facharbeit
Präsentation Facharbeit
 

Ähnlich wie Appmusik besonderheiten studie musikpädagogik

Workshop zeitzeugen geschichtsunterricht
Workshop zeitzeugen geschichtsunterrichtWorkshop zeitzeugen geschichtsunterricht
Workshop zeitzeugen geschichtsunterricht
Daniel Bernsen
 
MIVA Workshop 1
MIVA Workshop 1MIVA Workshop 1
MIVA Workshop 1
joness6
 
ElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfoliosElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfolios
groissboeck
 
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und OnlinetrainingSpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Project
 

Ähnlich wie Appmusik besonderheiten studie musikpädagogik (20)

Zertifikatskurs tAPP - Musik mit Apps in der Kulturellen Bildung
Zertifikatskurs tAPP - Musik mit Apps in der Kulturellen BildungZertifikatskurs tAPP - Musik mit Apps in der Kulturellen Bildung
Zertifikatskurs tAPP - Musik mit Apps in der Kulturellen Bildung
 
Musikapps im (Musik)Unterricht - Bildungsforum Potsdam / Matthias Krebs
Musikapps im (Musik)Unterricht - Bildungsforum Potsdam / Matthias KrebsMusikapps im (Musik)Unterricht - Bildungsforum Potsdam / Matthias Krebs
Musikapps im (Musik)Unterricht - Bildungsforum Potsdam / Matthias Krebs
 
Forschungsstelle Appmusik: Forschung und Praxisprojekte zum musikalischen Umg...
Forschungsstelle Appmusik: Forschung und Praxisprojekte zum musikalischen Umg...Forschungsstelle Appmusik: Forschung und Praxisprojekte zum musikalischen Umg...
Forschungsstelle Appmusik: Forschung und Praxisprojekte zum musikalischen Umg...
 
Neue Lernwege mit digitalen Technologien im Musikunterricht
Neue Lernwege mit digitalen Technologien im MusikunterrichtNeue Lernwege mit digitalen Technologien im Musikunterricht
Neue Lernwege mit digitalen Technologien im Musikunterricht
 
MLDM Appmusik - Gyro
MLDM Appmusik - GyroMLDM Appmusik - Gyro
MLDM Appmusik - Gyro
 
Expertenforum: Musik mit Apps - eine Video- & Klangcollage
Expertenforum: Musik mit Apps - eine Video- & KlangcollageExpertenforum: Musik mit Apps - eine Video- & Klangcollage
Expertenforum: Musik mit Apps - eine Video- & Klangcollage
 
Workshop zeitzeugen geschichtsunterricht
Workshop zeitzeugen geschichtsunterrichtWorkshop zeitzeugen geschichtsunterricht
Workshop zeitzeugen geschichtsunterricht
 
Protokoll werkstatt treffen april 2013
Protokoll werkstatt treffen april 2013Protokoll werkstatt treffen april 2013
Protokoll werkstatt treffen april 2013
 
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
 
MIVA Workshop 1
MIVA Workshop 1MIVA Workshop 1
MIVA Workshop 1
 
Eine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
Eine App ist so viel Wert wie das EinsatzszenarioEine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
Eine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
 
Eigensinniges Medienhandeln von Studierenden
Eigensinniges Medienhandeln von StudierendenEigensinniges Medienhandeln von Studierenden
Eigensinniges Medienhandeln von Studierenden
 
Euromission- Umwelt & Nachhaltigkeit
Euromission- Umwelt & NachhaltigkeitEuromission- Umwelt & Nachhaltigkeit
Euromission- Umwelt & Nachhaltigkeit
 
IDT_2017_Kulturkiosk
IDT_2017_KulturkioskIDT_2017_Kulturkiosk
IDT_2017_Kulturkiosk
 
TURN-isajahnke-V2.pptx
TURN-isajahnke-V2.pptxTURN-isajahnke-V2.pptx
TURN-isajahnke-V2.pptx
 
Workshop M-Learning von A-Z. Planungsanreize.
Workshop M-Learning von A-Z. Planungsanreize.Workshop M-Learning von A-Z. Planungsanreize.
Workshop M-Learning von A-Z. Planungsanreize.
 
ElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfoliosElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfolios
 
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und OnlinetrainingSpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
 
Mediendidaktik Kurs Frankfurt
Mediendidaktik Kurs FrankfurtMediendidaktik Kurs Frankfurt
Mediendidaktik Kurs Frankfurt
 
Projekt: “Mongolische Bürger”
Projekt:   “Mongolische Bürger”Projekt:   “Mongolische Bürger”
Projekt: “Mongolische Bürger”
 

Appmusik besonderheiten studie musikpädagogik

  • 1. Marc Godau und Matthias Krebs UdK Berlin Career College // Forschungsstelle Appmusik www.forschungsstelle.appmusik.de 08. Oktober 2016 AMPF-Tagung Freising TOUCH:MUSIC #1 Besonderheiten musikpädagogischer Praxis mit Apps in Appmusik-AGs #musikpädagogik #besonderheiten #appmusik
  • 2. www.forschungsstelle.appmusik.de Matthias Krebs und Marc Godau von der Forschungsstelle Appmusik (FAM) / 2 Schwerpunkte • digitale Medien in Lehre und Forschung • Aneignung digitaler Musikinstrumente • Social Media & Online-Kommunikation • Erwachsenenbildung • kollektive Lernprozesse beim Musizieren mit Technologien Schwerpunkte • informelles Musiklernen • Gruppenprozesse • Systemisch-konstruktivistische Pädagogik • technologievermitteltes Musiklernen • Lehrer_innenprofessionalisierung Eine Studie im Rahmen des Erprobung- und Entwicklungsprojekt TOUCH:MUSIC
  • 3. www.forschungsstelle.appmusik.de Musikapps im musikpädagogischen Diskurs Die Folge ist, wir haben hier ein kreatives Subjekt, das stets motiviert und selbsttätig (kreativ) musikalische Probleme löst. / 3 „Andererseits erlauben die portablen, per Touchscreen steuerbaren Geräte auch eine ganze Reihe neuer Möglichkeiten zum Musikmachen.“ (Krebs 2011) „The Mobile Device: A new folk instrument?“ (Jones 2013) „Es geht darum, Begeisterung in der Breite der Musikpädagogik zu wecken auf allen Ebenen, das kreative Potenzial […] für möglichst viele erfahrbar zu machen.“ (Gerhardt 2013)„Die Apps können […] auf eine nie dagewesene Weise die kompositorische, kreative Arbeit erleichtern […].“ (Schäffler 2014) Es gibt „den Vorteil, dass Schülerinnen und Schüler sich […] mit großer Experimentierfreude, an das Entdecken von Klängen, Rhythmen und Melodien machen […].“ (Biring 2015) „Using Creativity Apps to Enhance Student Learning.“ (Riley 2015)
  • 4. www.forschungsstelle.appmusik.de Problemaufriss • Legitimationsdiskurs um Apps auf Smartgeräten • Kritik gegen inhärente Wirkungsweise digitaler Medien / 4 Kreativität
  • 5. www.forschungsstelle.appmusik.de Technik(en), Objekte, Artefakte, Dinge, Medien und Technologie / 5 Ein Vibrato spielen Kommunikative Konstruktion von Technologien als Attribuierung von Bedeutung und Erwartung. Streichtechniken Computertechnik ? Real Violin for iPad
  • 6. www.forschungsstelle.appmusik.de Forschungsprozess • Exploratives Verfahren • Formale / non-formale Lernprozesse beobachten • Vorgehen: Grounded Theory (Charmaz 2006/ Clarke 2012/ Kruse 2016) • offene Forschungsfokus • iterativ-zyklischer Forschungsprozess • differenz- bzw. beobachtungtheoretischer Umgang mit den Daten / 6
  • 7. www.forschungsstelle.appmusik.de Rahmen der AG und Setting • app2music (e.V. in Gründung) als Community von Musiker*innen • Appmusik-AGs (=außerunterrichtliche Angebote) an 12 Berliner Schulen und Sozialeinrichtungen • Öffentliche Aufführung der Kompositionen in einem gemeinsamen Konzert • Projekt läuft seit 2014, gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung / 7
  • 8. www.forschungsstelle.appmusik.de Methodologie • Gegenstand: zwei Appmusik-AGs (½ Jahr) • 3 Anleiter_innen und 14 Schüler_innen • an 2 Grundschulen • Rekonstruktion des Umgangs mit den Technologien aus Sicht der Teilnehmer_innen • qualitatives Datenmaterial: • Gruppeninterviews, Einzelinterviews mit den AG-Leiter_innen, Blogartikel der Anleiter_innen sowie teilnehmende Beobachtung / 8
  • 9. www.forschungsstelle.appmusik.de FunktionPraktiken Instrument-Spielzeug-Alternatoren Wissensobjekt vs. Wissensmedium Didaktische Objekte Isolatoren Motivation (Nicht)Lernen Herstellung einer Unterrichtssituation Rollen-/Gruppenbildung Arrangiergeräte Sozio-ästhetisches Entscheiden Öffentlichkeitsmedien Präsentieren Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
  • 10. www.forschungsstelle.appmusik.de FunktionPraktiken Didaktische Objekte Herstellung einer Unterrichtssituation • Austeilen und Einsammeln • Vorauswahl und Zuweisung von Apps • Selbstständig Auf- und Abbauen • Selbstständig Einstellen und Komponieren Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
  • 11. www.forschungsstelle.appmusik.de FunktionPraktiken Instrument-Spielzeug-Alternatoren Didaktische Objekte Motivation Herstellung einer Unterrichtssituation • Musikaffirmation vs. Technologieaffirmation • Instrumente vs. Spiele spielen • Alternieren zwischen zwei Entscheidungsbereichen Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
  • 12. www.forschungsstelle.appmusik.de FunktionPraktiken Instrument-Spielzeug-Alternatoren Wissensobjekt vs. Wissensmedium Didaktische Objekte Motivation (Nicht)Lernen Herstellung einer Unterrichtssituation • Wissensobjekte bedienen (Tricksapps) • mit dem Wissensmedium lernen (Spieltechnik lernen) Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
  • 13. www.forschungsstelle.appmusik.de FunktionPraktiken Isolatoren Rollen-/Gruppenbildung Arrangiergeräte Sozio-ästhetisches Entscheiden Öffentlichkeitsmedien Präsentieren • Anpassung der Schwierigkeit für die einzelnen Mitspieler_innen • Passung von Instrument oder Sound für die Gruppe • Herrichten des Raums Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
  • 14. www.forschungsstelle.appmusik.de FunktionPraktiken Isolatoren Rollen-/Gruppenbildung Arrangiergeräte Sozio-ästhetisches Entscheiden Öffentlichkeitsmedien Präsentieren• Regeln das Wahrnehmungs- und Adressierungspotential • Kopfhörer: Ausbildung von Kleingruppen • Lautsprecher: Musikmachen und –hören im Plenum Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
  • 15. www.forschungsstelle.appmusik.de FunktionPraktiken Isolatoren Rollen-/Gruppenbildung Arrangiergeräte Sozio-ästhetisches Entscheiden Öffentlichkeitsmedien Präsentieren • Präsentation von Ergebnissen • virtuelle Öffentlichkeit • Bild- und Tonaufzeichnungen • reale Öffentlichkeit • Musik aufführen • Ortswechsel der Gruppe • Stative vs.Tisch Ergebnisse: Technologiekonzepte der Gruppen
  • 16. www.forschungsstelle.appmusik.de Beispiel #00:25:15-8# AW: Ich fand das blöd dass ich Gitarre spielen musste da war ich auch ein bisschen bockig weil ich mochte das //nicht // Interviewer: Und warum?// na weil ich hab ja selber ne Gitarre und ich spiele ja auch immer selber wenn mir langweilig ist aber auf der App wenn man die ganze Zeit SO (streicht mit der rechten Hand über den Tisch) spielen muss und das war dann irgendwie langweilig und bei den anderen kann man dann so immer irgend so irgendwie drücken und dann habe ich dann habe ich die trotz na da habe ich die doch die benutzt weil man musste ja die benutzen weil es gab ja keine andere zu diesem Song weil bei denen war ja irgendwie zu langsam erst mal wir fanden es auch gut so () so schnelles also so Pop und dann fanden die´s gut und dann hat eben BW gesagt JA [...] Na hat eben BW gesagt nee das passt eben nicht zu ihrem Lied und dann habe ich eben getauscht. Instrument -Spielzeug- Alternator Arrangiergeräte
  • 17. www.forschungsstelle.appmusik.de Zusammenfassung • Technologien sind nicht bereits Objekte, sie werden zu Objekten • 6 Technologie-Konzepte zeigen unterschiedliche Funktionalisierung im Kontext interaktionaler Lernprozesse • Die Beziehung zwischen Konzepten fördert oder hemmt musikalische Lernprozesse / 17
  • 18. www.forschungsstelle.appmusik.de Ausblick • Fokus: Lehrer_innenprofessionalisierung • Diskurs: • TK/ TPK (Wissen über Technologien) • Empirische Forschung: • TPK/ TPACK (Wissen über Auswirkungen der Technologien im Lernprozess und auf Inhalte des Lernens) • Fokus: Musikpädagogik • Entwicklung neuer Konzepte für das Musiklernen mit digitalen Technologien • Betonung der Materialität musikpädagogischer Praxis / 18
  • 19. www.forschungsstelle.appmusik.de Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen. Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf: forschungsstelle@appmusik.de  www.forschungsstelle.appmusik.de  www.musik-mit-apps.de  www.app2music.de  www.berlin.openlinkjam.com  www.apps-in-music-education.com  www.appmusik.de  www.digiensemble.de