SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 20
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Alignment and
Relationship von Strategie
[gemachte Probleme] und
der operativen Welt [echte
Probleme]
Stefan Machheit
Basler AG
Public | © Basler AG
lean around the clock 10 Februar 2017
Stefan Machheit / Head TQM and Lean Management
2
Thema
Alignment and Relationship
von
Strategie [gemachte Probleme]
und
der operativen Welt[echte Probleme]
3
Wer bin ich und warum bin ich hier ?
Stefan Machheit
Head TQM/Lean bei BASLER AG
die Kraft des
Wir bei Basler
geben der Technologie
Sehens
4
Wer wir sind bei BASLER
In Kürze
Weltweit
führender
Hersteller von
digitalen
Industrie-
kameras
Technologie-
führer
25 Jahre
Innovationen
Börsen-
notiert
Umsatz
2015 85,4
Mill. €
438
Mitarbeiter
5
c
01
Americas = 35% EMEA = 32% ASIA = 33%
Umsatzverteilung nach Region / per 31. Dezember 2014
01 - Germany
Basler Headquarters
02 - Americas
Basler USA
03 - Singapore
Basler Asia
04 - Taiwan
Basler Taiwan
05 - Korea
Basler Office
06 - Japan
Basler Office
07 - China
Basler Office
08 - Malaysia
Basler Office
02
04
03
07
06
05
Weltweite Präsenz
08
Date | Author
Wer wir sind bei BASLER
6
Wer uns vertraut
Schlüsselanwendungen
Industrie
Automobil-
industrie
Halbleiter/
Elektronik
Lebensmittel
Pharma
Verpackung
7
Wer uns vertraut
Schlüsselanwendungen
Mautkontrollen
Verkehrs-
verstöße
Überprüfung von
Bahnschienen,
Tunnel & Brücken
Verkehrsdichte-
messung
Verkehr
(ITS)
8
Wer uns vertraut
Schlüsselanwendungen
Mikroskopie
Augenheilkunde
Tomographie
Labor-
Automation
Medizin
und Life
Sciences
9
Wer uns vertraut
Schlüsselanwendungen
Kiosk-Systeme
PoS-Systeme
Leergut-
rücknahme
Business
Intelligence
Retail
10
Wie wir aufgestellt sind
Administration
20 %
Produktion
25 %
F&E
25 %
Vertrieb & Marketing
30 %
11
 Philosophy
 Vision and Strategy
 Work Environment
1. Base
Lean / Kaizen
2. Overview & Insight
Lean
3. Stability
Six Sigma
4. Capability
DfSS
5. Robustness
 Daily Management
 Visual Management
 Value Stream Mapping
 GEMBA
 Distiction KPI, PI, PM
 Continuous Improvement
 Training Kaizen Facilitators
 WIP control
 Stable processes
 Strategy deployment
 Efficiency and speed
 Value stream mapping
 Eliminate waste
 Lead time reduction
 Tact, Flow & Pull
 Training Green Belts
 Reducing variation
 Statistical tools
 Critical to quality/Kano Modell
 Reliability
 Robust processes
 Design for Six Sigma
 Quality Function
Deployment
 Leadership
 Trust & Empower
2015
2016
2016
2017
2017
2018
2019
 Qualification
 Communication
 Procedures & Instructions
Lean Management und TQM bei Basler?
Change Management
Public | © Basler AG
Introduction
Fit
Leadership
Coherent,
Aligned
Strategy
Lean Success
Lean-Leadership
Public | © Basler AG
The Framework
for Lean-
Leadership
Culture of constantly improvement
Strive for perfection
Empower and Enable all Employees
Highest Quality
Analytics and Statistics
Creation of Value vs. Waste
Lean-Leadership responsibility
Public | © Basler AG
Lean-Leadership
Your Profil as a
Lean-Leader
Current State Next Target StateBarriers Vision
NEXT
TARGET
VISION
NEXT
TARGET
The view of
a Lean-Leader
Public | © Basler AG
Lean-Leadership / GEMBA
Your Profil as a
Lean-Leader
The3KeystoLeanLeadership
Go See
Show Respect
Ask Why
16
Schlüsselfaktoren und Umsetzung
Alignment and Relationship von
Strategie [gemachte Probleme] und der
operativen Welt[echte Probleme]
Abteilungsdenker
zum
Prozessdenker
Traditionelle Führungskraft
zum
Coach
Subjektiven Präferenzen
zu
messbaren ZDF
Verknüpfung
Effektivität
Effizienz
Vertrauen
Ideen der Mitarbeiter
Problem
oder
Symptom
17
Definition Problem [Salt/Salz]
Eine gute Problemaussage beinhaltet folgende 4 Kriterien:
– Standard/ Ziel = Wo wollen wir sein?
– Actual = Wo sind wir jetzt?
– Lücke = Unterschied zwischen Actual und Ziel
– Trend = Richtung in Zeit, Frequenz oder Kosten
• Wie verhälst sich das Problem?
• Wie wird sich das Problem weiter verhalten?
• Wie lange gibt es das Problem schon?
• Ist es ein Einzelfall?
Support
Processes
Lead-/
Management
Processes
Make-to-Deliver
Order-to-Cash
Product Idea-to-Start of Production
Procure-to-Pay
Find, Win & Keep Customers
Product Launch-to-End of Life
Market and
Customer
Needs
Series Run
Start of
product
marketing
Cease
Products
Material in
Stock
Goods received
by Customer
Initial
Sourcing
Payment
Order Entry
Invoice
was Paid
Lead
Generation
After Sales
/ Support
Macro Processes
19
Wer den Hafen nicht
kennt, in den er segeln
möchte, für den ist kein
Wind ein günstiger…“
Seneca
What questions do you have?
Lean Management und TQM bei Basler?
Stefan.machheit@baslerweb.com
 +49 4102 463 691

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch (12)

Nomina makro
Nomina makroNomina makro
Nomina makro
 
Mr. Gary Huddleston - Biosecurity in Feed Manufacturing / VFD Update: A Persp...
Mr. Gary Huddleston - Biosecurity in Feed Manufacturing / VFD Update: A Persp...Mr. Gary Huddleston - Biosecurity in Feed Manufacturing / VFD Update: A Persp...
Mr. Gary Huddleston - Biosecurity in Feed Manufacturing / VFD Update: A Persp...
 
Ed. constituição
Ed. constituiçãoEd. constituição
Ed. constituição
 
Motivasi katak
Motivasi katakMotivasi katak
Motivasi katak
 
Certificate_3
Certificate_3Certificate_3
Certificate_3
 
0148607115612030.full
0148607115612030.full0148607115612030.full
0148607115612030.full
 
Shefqet Avdush Emini is the first artist to represent boa on posters
Shefqet Avdush Emini is the first artist to represent boa on postersShefqet Avdush Emini is the first artist to represent boa on posters
Shefqet Avdush Emini is the first artist to represent boa on posters
 
Ppt icts
Ppt ictsPpt icts
Ppt icts
 
Façades
FaçadesFaçades
Façades
 
Ativ1 4 mariab
Ativ1 4 mariabAtiv1 4 mariab
Ativ1 4 mariab
 
Late bd
Late bdLate bd
Late bd
 
TRMM observation for global rainfall prediction and flood monitoring study
TRMM observation for global rainfall prediction and flood monitoring studyTRMM observation for global rainfall prediction and flood monitoring study
TRMM observation for global rainfall prediction and flood monitoring study
 

Ähnlich wie Alignment and Relationship von Strategie

Flow – DAS Ziel von Kanban?
Flow – DAS Ziel von Kanban?Flow – DAS Ziel von Kanban?
Flow – DAS Ziel von Kanban?
Michael Mahlberg
 

Ähnlich wie Alignment and Relationship von Strategie (20)

OKR Vortrag DDIM.kongress//2019
OKR Vortrag DDIM.kongress//2019OKR Vortrag DDIM.kongress//2019
OKR Vortrag DDIM.kongress//2019
 
Unternehmensentwicklung - die nächste Phase
Unternehmensentwicklung - die nächste PhaseUnternehmensentwicklung - die nächste Phase
Unternehmensentwicklung - die nächste Phase
 
Be-o-plan-consult - 4S - Das Optimierungskonzept - 2017-2
Be-o-plan-consult - 4S - Das Optimierungskonzept - 2017-2Be-o-plan-consult - 4S - Das Optimierungskonzept - 2017-2
Be-o-plan-consult - 4S - Das Optimierungskonzept - 2017-2
 
Maßstäbe setzen. Leitbilder zum Leben erwecken.
Maßstäbe setzen. Leitbilder zum Leben erwecken.Maßstäbe setzen. Leitbilder zum Leben erwecken.
Maßstäbe setzen. Leitbilder zum Leben erwecken.
 
[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu ne...
 [DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu ne... [DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu ne...
[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu ne...
 
LeanCertification
LeanCertificationLeanCertification
LeanCertification
 
Anforderungen und Scope im Projekt - was leistet die Business Analyse?
Anforderungen und Scope im Projekt - was leistet die Business Analyse?Anforderungen und Scope im Projekt - was leistet die Business Analyse?
Anforderungen und Scope im Projekt - was leistet die Business Analyse?
 
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von TaleoTalent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
 
Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...
Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...
Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...
 
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdfHandbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
 
Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...
Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...
Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...
 
Best Practices für eine moderne Unternehmenssteuerung
Best Practices für eine moderne UnternehmenssteuerungBest Practices für eine moderne Unternehmenssteuerung
Best Practices für eine moderne Unternehmenssteuerung
 
Kundenlebenszyklusmanagement
KundenlebenszyklusmanagementKundenlebenszyklusmanagement
Kundenlebenszyklusmanagement
 
Implementierung von SAP SuccessFactors Lösungen
Implementierung von SAP SuccessFactors Lösungen Implementierung von SAP SuccessFactors Lösungen
Implementierung von SAP SuccessFactors Lösungen
 
marillabax #kundenorientierer - was machen wir eigentlich?
marillabax #kundenorientierer -  was machen wir eigentlich?marillabax #kundenorientierer -  was machen wir eigentlich?
marillabax #kundenorientierer - was machen wir eigentlich?
 
Ihr unternehmensinternes IT-Team: Welches ist die strategisch sinnvolle Posit...
Ihr unternehmensinternes IT-Team: Welches ist die strategisch sinnvolle Posit...Ihr unternehmensinternes IT-Team: Welches ist die strategisch sinnvolle Posit...
Ihr unternehmensinternes IT-Team: Welches ist die strategisch sinnvolle Posit...
 
Flow – DAS Ziel von Kanban?
Flow – DAS Ziel von Kanban?Flow – DAS Ziel von Kanban?
Flow – DAS Ziel von Kanban?
 
Vorstellung von Datentreiber
Vorstellung von DatentreiberVorstellung von Datentreiber
Vorstellung von Datentreiber
 
Ap unternehmensdarstellung quer_2014_web
Ap unternehmensdarstellung quer_2014_webAp unternehmensdarstellung quer_2014_web
Ap unternehmensdarstellung quer_2014_web
 
Executive Interim Manager
Executive Interim ManagerExecutive Interim Manager
Executive Interim Manager
 

Mehr von Learning Factory

Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?
Learning Factory
 
Lean Production vs. Controlling
Lean Production vs. ControllingLean Production vs. Controlling
Lean Production vs. Controlling
Learning Factory
 

Mehr von Learning Factory (20)

Wertstrom und Fehlerkultur
Wertstrom und FehlerkulturWertstrom und Fehlerkultur
Wertstrom und Fehlerkultur
 
Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?
 
Wenn der LEAN-Erfolg verpufft!
Wenn der LEAN-Erfolg verpufft!Wenn der LEAN-Erfolg verpufft!
Wenn der LEAN-Erfolg verpufft!
 
Denkfehler 4.0 – Warum Digitalisierung Ihr kleinstes Problem ist!
Denkfehler 4.0 – Warum Digitalisierung Ihr kleinstes Problem ist!Denkfehler 4.0 – Warum Digitalisierung Ihr kleinstes Problem ist!
Denkfehler 4.0 – Warum Digitalisierung Ihr kleinstes Problem ist!
 
Freiheit & Verantwortung für intelligente Organisationen
Freiheit & Verantwortung für intelligente OrganisationenFreiheit & Verantwortung für intelligente Organisationen
Freiheit & Verantwortung für intelligente Organisationen
 
Lean Retail – Der lange Weg zur Kundenzufriedenheit im Handel
Lean Retail – Der lange Weg zur Kundenzufriedenheit im HandelLean Retail – Der lange Weg zur Kundenzufriedenheit im Handel
Lean Retail – Der lange Weg zur Kundenzufriedenheit im Handel
 
Lean Production vs. Controlling
Lean Production vs. ControllingLean Production vs. Controlling
Lean Production vs. Controlling
 
Führung – Wertschöpfung statt Verschwendung!
Führung – Wertschöpfung statt Verschwendung!Führung – Wertschöpfung statt Verschwendung!
Führung – Wertschöpfung statt Verschwendung!
 
Lean-Produktionscontrolling: von Einzelkennzahlen zum BI-System bei Stabau
Lean-Produktionscontrolling: von Einzelkennzahlen zum BI-System bei StabauLean-Produktionscontrolling: von Einzelkennzahlen zum BI-System bei Stabau
Lean-Produktionscontrolling: von Einzelkennzahlen zum BI-System bei Stabau
 
BI@OTTO – Agile is out, Viable is in!!!
BI@OTTO – Agile is out, Viable is in!!!BI@OTTO – Agile is out, Viable is in!!!
BI@OTTO – Agile is out, Viable is in!!!
 
Effektiv und effizient produzieren in KMUs mit Losgröße 1 – Mission Impossible?!
Effektiv und effizient produzieren in KMUs mit Losgröße 1 – Mission Impossible?!Effektiv und effizient produzieren in KMUs mit Losgröße 1 – Mission Impossible?!
Effektiv und effizient produzieren in KMUs mit Losgröße 1 – Mission Impossible?!
 
Kompetenzbasiertes Wissensmanagement – evolutionäre Entwicklung
Kompetenzbasiertes Wissensmanagement – evolutionäre EntwicklungKompetenzbasiertes Wissensmanagement – evolutionäre Entwicklung
Kompetenzbasiertes Wissensmanagement – evolutionäre Entwicklung
 
IT-Unterstützung der Bauhofmitarbeiter und Bürger der Stadt Tengen via ein Me...
IT-Unterstützung der Bauhofmitarbeiter und Bürger der Stadt Tengen via ein Me...IT-Unterstützung der Bauhofmitarbeiter und Bürger der Stadt Tengen via ein Me...
IT-Unterstützung der Bauhofmitarbeiter und Bürger der Stadt Tengen via ein Me...
 
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
 
Lean in der deutsche Lebensmittelindustrie: effizient, innovativ und dennoch ...
Lean in der deutsche Lebensmittelindustrie: effizient, innovativ und dennoch ...Lean in der deutsche Lebensmittelindustrie: effizient, innovativ und dennoch ...
Lean in der deutsche Lebensmittelindustrie: effizient, innovativ und dennoch ...
 
Belastbarkeit und innere Stärke für die Schlüsselpersonen im Betrieb
Belastbarkeit und innere Stärke für die Schlüsselpersonen im BetriebBelastbarkeit und innere Stärke für die Schlüsselpersonen im Betrieb
Belastbarkeit und innere Stärke für die Schlüsselpersonen im Betrieb
 
Lohnt sich Lean?
Lohnt sich Lean?Lohnt sich Lean?
Lohnt sich Lean?
 
Lean implementieren in x Schritten Über Berater, Trainer und andere Besserwisser
Lean implementieren in x Schritten Über Berater, Trainer und andere BesserwisserLean implementieren in x Schritten Über Berater, Trainer und andere Besserwisser
Lean implementieren in x Schritten Über Berater, Trainer und andere Besserwisser
 
Lean Thinking
Lean ThinkingLean Thinking
Lean Thinking
 
Lean zur Marke machen!
Lean zur Marke machen!Lean zur Marke machen!
Lean zur Marke machen!
 

Alignment and Relationship von Strategie

  • 1. Alignment and Relationship von Strategie [gemachte Probleme] und der operativen Welt [echte Probleme] Stefan Machheit Basler AG
  • 2. Public | © Basler AG lean around the clock 10 Februar 2017 Stefan Machheit / Head TQM and Lean Management
  • 3. 2 Thema Alignment and Relationship von Strategie [gemachte Probleme] und der operativen Welt[echte Probleme]
  • 4. 3 Wer bin ich und warum bin ich hier ? Stefan Machheit Head TQM/Lean bei BASLER AG die Kraft des Wir bei Basler geben der Technologie Sehens
  • 5. 4 Wer wir sind bei BASLER In Kürze Weltweit führender Hersteller von digitalen Industrie- kameras Technologie- führer 25 Jahre Innovationen Börsen- notiert Umsatz 2015 85,4 Mill. € 438 Mitarbeiter
  • 6. 5 c 01 Americas = 35% EMEA = 32% ASIA = 33% Umsatzverteilung nach Region / per 31. Dezember 2014 01 - Germany Basler Headquarters 02 - Americas Basler USA 03 - Singapore Basler Asia 04 - Taiwan Basler Taiwan 05 - Korea Basler Office 06 - Japan Basler Office 07 - China Basler Office 08 - Malaysia Basler Office 02 04 03 07 06 05 Weltweite Präsenz 08 Date | Author Wer wir sind bei BASLER
  • 8. 7 Wer uns vertraut Schlüsselanwendungen Mautkontrollen Verkehrs- verstöße Überprüfung von Bahnschienen, Tunnel & Brücken Verkehrsdichte- messung Verkehr (ITS)
  • 11. 10 Wie wir aufgestellt sind Administration 20 % Produktion 25 % F&E 25 % Vertrieb & Marketing 30 %
  • 12. 11  Philosophy  Vision and Strategy  Work Environment 1. Base Lean / Kaizen 2. Overview & Insight Lean 3. Stability Six Sigma 4. Capability DfSS 5. Robustness  Daily Management  Visual Management  Value Stream Mapping  GEMBA  Distiction KPI, PI, PM  Continuous Improvement  Training Kaizen Facilitators  WIP control  Stable processes  Strategy deployment  Efficiency and speed  Value stream mapping  Eliminate waste  Lead time reduction  Tact, Flow & Pull  Training Green Belts  Reducing variation  Statistical tools  Critical to quality/Kano Modell  Reliability  Robust processes  Design for Six Sigma  Quality Function Deployment  Leadership  Trust & Empower 2015 2016 2016 2017 2017 2018 2019  Qualification  Communication  Procedures & Instructions Lean Management und TQM bei Basler? Change Management
  • 13. Public | © Basler AG Introduction Fit Leadership Coherent, Aligned Strategy Lean Success Lean-Leadership
  • 14. Public | © Basler AG The Framework for Lean- Leadership Culture of constantly improvement Strive for perfection Empower and Enable all Employees Highest Quality Analytics and Statistics Creation of Value vs. Waste Lean-Leadership responsibility
  • 15. Public | © Basler AG Lean-Leadership Your Profil as a Lean-Leader Current State Next Target StateBarriers Vision NEXT TARGET VISION NEXT TARGET The view of a Lean-Leader
  • 16. Public | © Basler AG Lean-Leadership / GEMBA Your Profil as a Lean-Leader The3KeystoLeanLeadership Go See Show Respect Ask Why
  • 17. 16 Schlüsselfaktoren und Umsetzung Alignment and Relationship von Strategie [gemachte Probleme] und der operativen Welt[echte Probleme] Abteilungsdenker zum Prozessdenker Traditionelle Führungskraft zum Coach Subjektiven Präferenzen zu messbaren ZDF Verknüpfung Effektivität Effizienz Vertrauen Ideen der Mitarbeiter Problem oder Symptom
  • 18. 17 Definition Problem [Salt/Salz] Eine gute Problemaussage beinhaltet folgende 4 Kriterien: – Standard/ Ziel = Wo wollen wir sein? – Actual = Wo sind wir jetzt? – Lücke = Unterschied zwischen Actual und Ziel – Trend = Richtung in Zeit, Frequenz oder Kosten • Wie verhälst sich das Problem? • Wie wird sich das Problem weiter verhalten? • Wie lange gibt es das Problem schon? • Ist es ein Einzelfall?
  • 19. Support Processes Lead-/ Management Processes Make-to-Deliver Order-to-Cash Product Idea-to-Start of Production Procure-to-Pay Find, Win & Keep Customers Product Launch-to-End of Life Market and Customer Needs Series Run Start of product marketing Cease Products Material in Stock Goods received by Customer Initial Sourcing Payment Order Entry Invoice was Paid Lead Generation After Sales / Support Macro Processes
  • 20. 19 Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln möchte, für den ist kein Wind ein günstiger…“ Seneca What questions do you have? Lean Management und TQM bei Basler? Stefan.machheit@baslerweb.com  +49 4102 463 691