Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce
Vermarktung. Meinungen. Trends. Ausblick. Namics.




Michael Rottmann. Senior ...
Aus dem aktuellen E-Commerce-Report 2010.
 „Das Marktpotenzial des E‐Commerce in der Schweiz wächst,
  weil die Internetk...
Agenda.
 Vermarktung entlang des E-Commerce-Prozess
       Aufmerksamkeit schaffen
       Kunden reaktivieren, Evangeli...
E-Commerce-Prozess und Potenzial.




                                         1,40                               8,90    ...
Heutiger Fokus: E-Commerce-Vermarktung.




                                                           Kunden reaktivieren...
E-Commerce-Trends zum Download.
 Vortrag: Trends im eCommerce.
       Neuromarketing
       Designpatterns
       1-Pa...
Aufmerksamkeit schaffen.




02.06.2010   7        Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
Aufmerksamkeit schaffen.


Der erste Faktor: Mehr Interessenten.




     Display / Banner
     Adwords
     Affiliate
...
Aufmerksamkeit schaffen.


Preisvergleich auch mobil.




              Themenwahl   Produktwahl                       Pre...
Aufmerksamkeit schaffen.
Mobile Commerce ist Vermarktung. Ein Blick in
die Schweiz.

 Mobile Websites                    ...
Aufmerksamkeit schaffen.
Relevant? Jeder 5. Internetzugriff kommt von
Mobilen Geräten.




Quelle: EIAA Mediascope Medianu...
Aufmerksamkeit schaffen.


Und das nächste Level des Home-Shopping.




02.06.2010   24            Internet Briefing. Erfo...
Aufmerksamkeit schaffen.
Neue Möglichkeiten in 3D: Von der Papieruhr zum
3D Modell am Arm…




02.06.2010   33            ...
Aufmerksamkeit schaffen.


Papieruhr anlegen…




02.06.2010   34            Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Ve...
Aufmerksamkeit schaffen.


Mehr Kunden durch Vermarktung.
 Was ist das Ziel?
       Ausblendeffekt durch neue Formate üb...
Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln.




02.06.2010   38        Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermar...
Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln.
E-Commerce-Vermarktung: Reaktivierung und
Verbreitung.




                 ...
Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln.
Die neue Beratung: User-generiertes Cross-
Selling.




                    ...
Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln.
Die neue Weiterempfehlung: Fragen beantworten.
Freunden öffentlich empfehlen...
Outperformed




        Facebook überholt Google
               in den USA
         im wöchentlichen Traffic
Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln.


Aktive Facebook Mitglieder in der Schweiz.

     März 2010




  2 Mio. r...
http://us.levi.com/home/index.jsp
Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln.


Der neue Coupon: Mobile Coupons.




02.06.2010   48                      ...
Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln.


Das neue Anzeigenblatt: Location Based Services.




Quelle: https://getyo...
Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln.
Das neue Home-Shopping im Laden: Mobile
Tagging.




                  Taggi...
Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln.


Die neue Form der Promotion: Twitter.




                                ...
940 Followers
Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln.
Entwicklung des monatlichen Diskussions-
Volumens für Banken.




02.06.2010...
Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln.


Die neue Form des Marketing: Social Media CRM.


 User twittert über sein ...
Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln.
Wie profitieren Marken von Facebook-Fans und
Twitter-Follower?


Ist es wahr...
Beispiel „Dell“: Das Ganze einmal durchgespielt.




02.06.2010   56        Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Ver...
Ein kleiner Ausflug: Die neue Normalität.




02.06.2010   70         Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktu...
An Weihnachten 2009
verkaufte amazon mehr
Kindle eBooks als
physische Bücher.
Quelle: http://www.refresheverything.com/
655.446 Fans
655.446 Fans
24.371 Followers
392.000 Suchtreffer
Die neue Normalität.


Und?
                           Pepsi investiert $ 20 Mio. In das
                            Refr...
Ein Plädoyer für eine neue Budgetplanung.




02.06.2010   81       Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung...
Ein Plädoyer.
E-Commerce in der Schweiz nimmt seit Jahren
stetig zu.

Mrd CHF 7.0

                   6.0
                ...
Ein Plädoyer.


Investiert wird… worin?




Quelle: EIAA Mediascope Medianutzung Schweiz 2010 (http://advertising.microsof...
Ein Plädoyer.
Tatsächliche Werbeaufwendungen entsprechen
oft nicht dem eigentlichen Ziel.

                          Ausse...
Fazit. Ein Fazit…




02.06.2010   85     Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
Der Unterschied.
Der Online-Marketing-Mix verändert sich mit den
Zielen und Produkten. Flexibel.

                       I...
Der Unterschied.
Was unterscheidet E-Commerce-Vermarktung von
anderer (Online-) Vermarktung?
 Messbarkeit
       den tat...
Der Unterschied.
Veränderungen und Trends in Commerce- und E-
Commerce- Marketing?
 Mobile Geräte und Anwendungsfälle
 L...
Mehr auf blog.namics.com.

Twitter: @netunion
Mail: michael.rottmann@namics.com
Google Wave: rottmann.michael@googlewave.c...
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop

3.981 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

E-Commerce Vermarktung - wie bewirbt man seinen Online-Shop

  1. 1. Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Meinungen. Trends. Ausblick. Namics. Michael Rottmann. Senior Manager. 02. Juni 2010
  2. 2. Aus dem aktuellen E-Commerce-Report 2010.  „Das Marktpotenzial des E‐Commerce in der Schweiz wächst, weil die Internetkompetenz der Konsumenten steigt:  Immer mehr Menschen verstehen E‐Commerce,  überwinden Unsicherheiten,  machen positive Erfahrungen und  kaufen schlussendlich mehr im Internet ein.“  „[In 20% der untersuchten] Unternehmen übersteigt das Wachstum im E‐Commerce das Gesamtwachstum, meistens um ein Vielfaches.“ Quelle: E‐Commerce‐Report 2010 - Eine Studie zur Entwicklung des Schweizer E‐CommerceHochschule für Wirtschaft FHNW 02.06.2010 2 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  3. 3. Agenda.  Vermarktung entlang des E-Commerce-Prozess  Aufmerksamkeit schaffen  Kunden reaktivieren, Evangelisten entwickeln  Beispiel „Dell“  Exkurs: Die neue Normalität  Budgetplanung  Fazit 02.06.2010 3 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  4. 4. E-Commerce-Prozess und Potenzial. 1,40 8,90 10-50 20-100 100+ „Wert“ in CHF* * Schätzungen basierend auf eine Studie von Wyona, Der Stand von eMarketing und Online-Lead-Generation, in der Schweiz, Dezember 2009 02.06.2010 4 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  5. 5. Heutiger Fokus: E-Commerce-Vermarktung. Kunden reaktivieren Aufmerksamkeit schaffen Evangelisten entwickeln 02.06.2010 5 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  6. 6. E-Commerce-Trends zum Download.  Vortrag: Trends im eCommerce.  Neuromarketing  Designpatterns  1-Page-Shopping  Mobile Commerce  Social Commerce  Zum freien Download: http://blog.namics.com/2010/03/trends-im-ecommerce-2010.html 02.06.2010 6 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  7. 7. Aufmerksamkeit schaffen. 02.06.2010 7 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  8. 8. Aufmerksamkeit schaffen. Der erste Faktor: Mehr Interessenten.  Display / Banner  Adwords  Affiliate  E-Mail / Newsletter  Mobile  Video Advertising  Social Media 02.06.2010 8 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  9. 9. Aufmerksamkeit schaffen. Preisvergleich auch mobil. Themenwahl Produktwahl Preisvergleich Quelle: www.billiger.de 02.06.2010 21 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  10. 10. Aufmerksamkeit schaffen. Mobile Commerce ist Vermarktung. Ein Blick in die Schweiz. Mobile Websites  migros.ch, mobile.coop.ch, mobile.ricardo.ch, amazon.ch, zara.com, buch.ch, mobile.swisscom.ch, mobile.fleurop.de iPhone Apps  LeShop (Migros), coop@home (Coop), Zara, Mammut, Amazon 02.06.2010 22 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  11. 11. Aufmerksamkeit schaffen. Relevant? Jeder 5. Internetzugriff kommt von Mobilen Geräten. Quelle: EIAA Mediascope Medianutzung Schweiz 2010 (http://advertising.microsoft.com/schweiz/WWDocs/User/de-ch/ForPublishers/EIAA_Mediascope%202010_Schweiz.pdf 02.06.2010 23 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  12. 12. Aufmerksamkeit schaffen. Und das nächste Level des Home-Shopping. 02.06.2010 24 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  13. 13. Aufmerksamkeit schaffen. Neue Möglichkeiten in 3D: Von der Papieruhr zum 3D Modell am Arm… 02.06.2010 33 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  14. 14. Aufmerksamkeit schaffen. Papieruhr anlegen… 02.06.2010 34 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  15. 15. Aufmerksamkeit schaffen. Mehr Kunden durch Vermarktung.  Was ist das Ziel?  Ausblendeffekt durch neue Formate übergehen  Mehrwert und Spass bieten, neu sein  Was ist neu und erfolgreich?  Cross: Online, Offline und Mobile verschwimmen  Social Media macht„s spannender und echter  Behavioural Targeting verbessert die Treffsicherheit  Augmented Reality kommt auf 02.06.2010 37 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  16. 16. Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln. 02.06.2010 38 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  17. 17. Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln. E-Commerce-Vermarktung: Reaktivierung und Verbreitung.  Social Media  User Content  Weiterempfehlungen 02.06.2010 39 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  18. 18. Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln. Die neue Beratung: User-generiertes Cross- Selling. User-generierte Outfits Quelle: http://www.wetseal.com 02.06.2010 40 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  19. 19. Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln. Die neue Weiterempfehlung: Fragen beantworten. Freunden öffentlich empfehlen. Quelle: http://www.comet.co.uk 02.06.2010 41 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  20. 20. Outperformed Facebook überholt Google in den USA im wöchentlichen Traffic
  21. 21. Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln. Aktive Facebook Mitglieder in der Schweiz. März 2010  2 Mio. registrierte Benutzer (weltweit: >400 Mio.)  Schnellst-wachsendes Segment auf Facebook: 55-65 Jahre, weiblich Quelle: bernet.ch / serranetga.ch 02.06.2010 44 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  22. 22. http://us.levi.com/home/index.jsp
  23. 23. Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln. Der neue Coupon: Mobile Coupons. 02.06.2010 48 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  24. 24. Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln. Das neue Anzeigenblatt: Location Based Services. Quelle: https://getyowza.com 02.06.2010 49 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  25. 25. Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln. Das neue Home-Shopping im Laden: Mobile Tagging. Tagging Preisvergleich Bestellen Quelle: www.barcoo.de 02.06.2010 50 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  26. 26. Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln. Die neue Form der Promotion: Twitter. 1,570,885 Followers 02.06.2010 51 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  27. 27. 940 Followers
  28. 28. Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln. Entwicklung des monatlichen Diskussions- Volumens für Banken. 02.06.2010 53 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  29. 29. Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln. Die neue Form des Marketing: Social Media CRM. User twittert über sein Interesse 02.06.2010 54 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  30. 30. Kunden reaktivieren. Evangelisten entwickeln. Wie profitieren Marken von Facebook-Fans und Twitter-Follower? Ist es wahrscheinlicher dass Sie das 51% 51% Produkt kaufen, seit Sie Fan / Follower geworden sind? 67% 51% Ja Würden Sie das Produkt eher empfehlen, 60% 51% seit Sie Fan / Follower geworden sind? Ja 79% 51% Facebook Twitter Quelle: Chadwick Martin Bailey, 2010, USA; Teilnehmer antworteten Ja zu Marken (Mehrfachnennung möglich) 02.06.2010 55 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  31. 31. Beispiel „Dell“: Das Ganze einmal durchgespielt. 02.06.2010 56 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  32. 32. Ein kleiner Ausflug: Die neue Normalität. 02.06.2010 70 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  33. 33. An Weihnachten 2009 verkaufte amazon mehr Kindle eBooks als physische Bücher.
  34. 34. Quelle: http://www.refresheverything.com/
  35. 35. 655.446 Fans
  36. 36. 655.446 Fans
  37. 37. 24.371 Followers
  38. 38. 392.000 Suchtreffer
  39. 39. Die neue Normalität. Und?  Pepsi investiert $ 20 Mio. In das Refresh Project (Super Bowl Werbung 2009: $33 Mio.)  Organische Werbung in Google  Berichte in u.a. sportingnews.com, sfgate.com, huffingtonpost.com, realtimemarketer.com, time.com, fastcompany.com, cnn.com, rollingstone.com, reuters.com, adage.com, forrester.com  392‟000 Treffer für “pepsi super bowl commercial 2010” 02.06.2010 80 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  40. 40. Ein Plädoyer für eine neue Budgetplanung. 02.06.2010 81 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  41. 41. Ein Plädoyer. E-Commerce in der Schweiz nimmt seit Jahren stetig zu. Mrd CHF 7.0 6.0 5.87 Gewinner 2007/2008 5.0 (Steigerungsrate): 4.0 4.24 +17%  Ferienreisen: +9.6% 3.0 +18.4%  Flugbuchungen: +7.6%  Handel von Second- 2.0 Hand-Produkten: +3.6% 1.0  Elektrogeräte: +1.2% 0.0 2006 2007 2008 2009* * Schätzung 2009 Quellen: Gottlieb Duttweiler Lehrstuhls für Internationales Handelsmanagement der Universität St.Gallen, Studie zum „St.Galler Internettag 2009“, www.internettag.ch 02.06.2010 82 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  42. 42. Ein Plädoyer. Investiert wird… worin? Quelle: EIAA Mediascope Medianutzung Schweiz 2010 (http://advertising.microsoft.com/schweiz/WWDocs/User/de-ch/ForPublishers/EIAA_Mediascope%202010_Schweiz.pdf 02.06.2010 83 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  43. 43. Ein Plädoyer. Tatsächliche Werbeaufwendungen entsprechen oft nicht dem eigentlichen Ziel. Aussenwerbung Online 6% 10 % Kino <1 % Radio TV 7% 44 % Zeitschriften 11 % Zeitungen 22 % Quelle: Ad Spend Forecast Revised Upward (US), publiziert am 1. Apri, 2010, http://www.marketingprofs.com/charts/2010/3513/ad-spend-forecast-revised-upward 02.06.2010 84 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  44. 44. Fazit. Ein Fazit… 02.06.2010 85 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  45. 45. Der Unterschied. Der Online-Marketing-Mix verändert sich mit den Zielen und Produkten. Flexibel. Image Image Launch Traffic Traffic Leads Mobile Display Ads (Banner) Image E-Commerce Traffic Online PR Vermarktungsziel Traffic Leads Crossmedia Sales Affiliate Leads (z.B. Voucher) After-Sales SEO Traffic Adwords Newsletter (SEM) Social Traffic Media Leads Leads Image Traffic 02.06.2010 86 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  46. 46. Der Unterschied. Was unterscheidet E-Commerce-Vermarktung von anderer (Online-) Vermarktung?  Messbarkeit  den tatsächlichen Cost-per-Sale messen  Unmittelbarkeit  nur ein Klick vom Kauf entfernt  Interaktionswille  anderen bei der Entscheidung helfen  Viralpotenzial  Verbreitung ist direkter, auch in der Auswirkung 02.06.2010 87 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  47. 47. Der Unterschied. Veränderungen und Trends in Commerce- und E- Commerce- Marketing?  Mobile Geräte und Anwendungsfälle  Lokalbezug („in Deiner Nähe“)  Augmented Reality  Behavioural Targeting  Neue Bedeutung von Online  Social Media, Social Media Monitoring und Social CRM 02.06.2010 88 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.
  48. 48. Mehr auf blog.namics.com. Twitter: @netunion Mail: michael.rottmann@namics.com Google Wave: rottmann.michael@googlewave.com Namics: namics.com/menschen/michael_rottmann/ Youtube: youtube.com/netunion Vimeo: vimeo.com/user2343685 © Namics 02.06.2010 89 Internet Briefing. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Namics.

×