Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

03 Weblogs in der Schule

892 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

03 Weblogs in der Schule

  1. 1. 03 ! 
 !Weblogs in der! !Schule! ÜE IT Grundlagen WS 2013/14 Mag. phil. Sigrid Jones, MA KIRCHLICHE  PÄDAGOGISCHE  HOCHSCHULE  WIEN/KREMS                          www.kphvie.ac.at                                                  
  2. 2. !03.1! !Intro Wordpress
  3. 3. Aufgabe Bis zum nächsten Mal einen Account auf Wordpress.com anlegen Voraussetzungen: 1. email-Adresse 2. Namen für Blog wählen URL: www.............................wordpress.com www.meinklassenblog.wordpress.com
  4. 4. Menüleiste  1   Dashboard  =  ArmaturenbreI   StaJsJken  
  5. 5. Menüleiste  2   Dashboard   neuen  Beitrag  oder  neue  Seite  erstellen   Titel  >  URL   TexSeld,  mit  WYSIWYG  Editor   formaJeren     Text,  Medien,  Links  einfügen   Sichern,     Veröffentlichen  
  6. 6. Dashboard   Menüleiste  2   Beitrag  oder  Seite  verändern   TexSeld,  WYSIWYG  Editor     Veröffentlichen   Datum  ändern   Kategorien,    Rubiken  
  7. 7. Seitenleiste  mit  Widgets  einrichten  
  8. 8. !03.2! !Weblogs in der !Schule
  9. 9. Weblogs! •  die einfachste Art eine Website zu erstellen •  keine Programmierkenntnisse notwendig durch die Benutzung von bestehender BlogInfrastruktur und Design-Templates •  nützlich für Klassenblogs, Projekte, Spezialinteressen •  Privacy Einstellungen: öffentlich/ öffentlich, aber nicht von Suchmaschinen gelistet/ privat, nur mit Passwort zugänglich
  10. 10. Weblogs - Bausteine! •  Frontend und Backend (Vorderbühne und Hinterbühne) •  WYSIWYG Editor (Textfeld) •  Stream: Blog-Beiträge werden chronologisch geordnet •  Seiten: statische Seiten, über Menüleiste zu navigieren •  Einbauen von Zitaten und Links •  Einbauen von anderen Medien: Fotos, YouTubeVideos, Präsentationen, Textdokumente, etc
  11. 11. Weblogs - Bausteine! •  URL (= Webadresse, umgangsprachlich) •  Design Templates: ein, zwei oder dreispaltige Vorlagen •  Seitenleisten: Einbauen von Archiv, Links und anderen „Widgets“ •  Blogroll: Links zu interessanten Blogs, thematisch ähnlichen Blogs, •  Kategorien: Themenfelder, Resorts •  Tags: Suchbegriffe •  Kommentare
  12. 12. Weblogs! •  Monolog: ankündigen, dokumentieren, sammeln und kuratieren, präsentieren ... •  Dialog: mit Freunden, mit Gleichgesinnten, mit der Blogcommunity „Blogsphäre“ ... •  Dialog mit sich selbst: Reflexion, kreativer Ausdruck, politsche Teilhabe, Tagebuch ... •  Netzwerk: Einbindung anderer Social Media Plattformen wie Facebook, YouTube, Reddit, Flickr ...
  13. 13. Weblogs in der Schule ! •  Monolog •  Dialog mit sich selbst •  •  •  •  •  •  •  •  Klassenhomepage Schulhomepage Mitteilungsheft Elternbrief Klassentagebuch Lerntagebuch Schulheft, Notizbuch auch individuelle Schülerblogs •  Hausaufgaben online
  14. 14. Weblogs in der Schule ! •  Dialog mit anderen •  Netzwerk •  Kommentarfunktion •  Dokumentation von Projekten und Events •  Kontakt mit Eltern, Geschwistern, Nachbarklassen, Gemeinde ... •  Kommunikation mit anderen Klassen und Schulen xs
  15. 15. Weblogs zu Sachthemen! •  Erarbeitung, Zusammenfassung, Präsentation von Sachthemen •  Erweiterung durch nützliche Bilder, Links, Videos, Podcasts, Slideshows mit Referaten, etc. •  Thematischer Weblog als Projekt •  Kritische Auseinandersetzung mit Inhalten online und offline
  16. 16. Weblogs im Sprachunterricht! •  Deutschunterricht, DaZ, Englisch •  Schreiben und Lesen von Texten und Hypertexten •  Schreiben: Verbindung von Schrift und anderen Ausdrucksmodi = Multimodalität (Zeichnungen, Photos, Videos, etc.) •  Lesen: Navigation, eigene Lesewege finden •  Verbindung mit der Lebenswelt der Schüler •  Verbindung zu Webseiten, Orten, Videos, Filme, Fernsehen, Populärkultur
  17. 17. Welche Inhalte?! •  •  •  •  •  Eigene Beiträge, Bilder, Fotos, Texte etc. Eingebundene Medien (YouTube) Links zu anderen Inhalten Copyright beachten! bei Einbindung von Bildern und Inhalten von anderen: Zitate kennzeichnen, Autoren, Künstler, Quellen nennen und Links einfügen •  Freie Inhalte: Public Domain (gemeinfreie Inhalte), Creative Commons, Wikimedia
  18. 18. Glaubwürdigkeit im Netz! •  •  •  •  •  •  •  URL Autor, Datum, email, Impressum, Postadresse Stil und Aufmachung Motiv der Veröffentlichung Literaturhinweise, Referenzen, Links Verifizierung Gedruckte Version
  19. 19. Schreiben im Netz! •  Usability: Layout, Grafik, Typographie, Scannbarkeit > an LeserIn denken! •  Zusammenfassung am Anfang: umgekehrte Pyramide •  Struktur: Titel, Zwischenüberschriften, Fließtext, Absätze, Listen •  prägnante Sprache, kurz fassen •  Medien und Hyperlinks einbauen

×