SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
04!                  Schreiben Schrift
                              Motorik!

 Grundschuldidaktik Deutsch
 Mag. phil. Sigrid Jones, MA
 sigrid.jones@kphvie.ac.at
 sigridjones.wordpress.com
 KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE WIEN/KREMS   www.kphvie.ac.at
1. Bewegungsablauf!

1. Vorrang haben bei allen Buchstaben die
beiden Prinzipien:
  Schreibbewegung
  von links nach rechts und
  von oben nach unten.
2. Bewegungsablauf!

2. Wo bei verschiedenen Buchstaben gleiche
Bewegungsabläufe möglich sind, werden sie
gewählt. Wir fassen sie zu Bewegungsgruppen
zusammen.
2. Bewegungsablauf!

3. Wenn Kinder entgegen den ersten beiden
Prinzipien individuell einen anderen
Bewegungsablauf wählen, bei dem sie auch bleiben
wollen, hat der individuell gewählte Ablauf Vorrang.
  Voraussetzung ist, dass der Buchstabe formklar
und formstabil bleibt.
Schreiblineatur!

  Auf Lineatur kann man auch ganz verzichten
oder diese auf eine Grundlinie beschränken
  Vorlagen (Blätter zum Unterlegen) gibt es mit
unterschiedlichen Abständen der Grundlinien, so
dass die Kinder die für sie passende Vorlage
wählen können.
Schreiben lernen mit Lamy

Dein Name

Zeige, wie gut du schon mit dem Füller schreiben kannst.
Schreibe dazu die Sätze mit deinem Füller ab. Viel Spaß!



Müde Murmeltiere mögen eine Menge Milch zum Muntermachen.




Acht Aale schwammen im Wasser und machten einen Handstand.




Hoch droben auf dem Schlossturm jodelt Otto: „Oh, wie toll ist Schokolade!“




Neun nette Nilpferde necken neun neugierige Nagetiere.
Entwicklung

der individuellen Handschrift:!

  Vom ersten Schreiben mit der Grundschrift aus
entwickeln die Kinder individuell ihre persönliche
Handschrift.
  Dieser Prozess wird durch Betrachten von
Schriftproben, Experimentieren mit Schrift und
Beratung durch die Lehrkraft unterstützt.
  Dabei werden auch grafisch sichtbare
Verbindungen ausprobiert. Sie sind immer
Angebote, nicht Vorschrift.
Funktionen der Handschrift!

1. Schreiben für sich selbst:
  Gedanken festhalten
  Mitschreiben
  Notizen machen

> es muss schnlell gehen und man muss es später
wieder lesen können
Funktionen der Handschrift!

2. Schreiben für andere:
  Formulare ausfüllen
  Adresse, Absender schreiben

  Schrift muss klar und lesbar sein
  Druckschrift (nicht alle müssen verbundene
Schrift beherrschen)
Funktionen der Handschrift!

3. Schreiben mit persönlichem Anspruch
  Briefe, Tagebuch, Gedichte
  Adresse, Absender schreiben

  Sorgfältiges, persönliches Schreiben Asthetik
spielt besondere Rolle, Schnelligkeit tritt in den
Hintergrund
Forderungen!

  Schrift soll gut lesbar sein
  soll schnell und flüssig zu schreiben sein
  soll Möglichkeit zur persönlichen Ausgestaltung
bieten
23


  Schreiben - Bewegungsablauf
1.  Vorrang haben Schreibbewegung von links
    nach rechts und von oben nach unten.
3.  Wo bei verschiedenen Buchstaben gleiche
    Bewegungsabläufe möglich sind, werden sie
    zu Bewegungsgruppen zusammengefasst.
5.  Kinder können auch einen anderen
    Bewegungsablauf wählen. Voraussetzung ist,
    dass der Buchstabe formklar und formstabil
    bleibt.
6.  Auf Lineatur kann man auch ganz verzichten
    oder diese auf eine Grundlinie beschränken
23


    Funktionen der Handschrift
1. Schreiben für sich selbst
2. Schreiben für andere
3. Schreiben mit persönlichem Anspruch
> Utnterschiedliche Unforderungen an die Schrift:
  Schrift soll schnell und flüssig zu schreiben sein
  Schrift soll gut lesbar sein
  soll Möglichkeit zur persönlichen Ausgestaltung
   bieten

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Presentación corta coaching
Presentación corta coachingPresentación corta coaching
Presentación corta coaching
Danza Sensual Terapeútica
 
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Brigitte Ilsanker
 
Historia/edad media/renacimineto
Historia/edad media/renaciminetoHistoria/edad media/renacimineto
Historia/edad media/renacimineto
Carlosanchez_27
 
schau.gmuend Nr.12
schau.gmuend Nr.12schau.gmuend Nr.12
schau.gmuend Nr.12
Andreas Krapohl
 
La historia de la informatica
La historia de la informaticaLa historia de la informatica
La historia de la informatica
Andreura
 
Finanzmanagement in SAP Business ByDesign
Finanzmanagement in SAP Business ByDesignFinanzmanagement in SAP Business ByDesign
Finanzmanagement in SAP Business ByDesignanthesis GmbH
 
Presentación1 corta1
Presentación1 corta1Presentación1 corta1
Presentación1 corta1
Danza Sensual Terapeútica
 
Datenschutz 2014
Datenschutz 2014Datenschutz 2014
Datenschutz 2014
Stefan Kontschieder
 
Polientes 2014
Polientes 2014Polientes 2014
Polientes 2014
anamjl1
 
Backplate Harness Kauftipps
Backplate Harness KauftippsBackplate Harness Kauftipps
Backplate Harness Kauftipps
High Pressure Group
 
Actividad de diagramas de flujo
Actividad de diagramas de flujoActividad de diagramas de flujo
Actividad de diagramas de flujo
suarezrcj
 
Lightning Talk - BDD .. so nicht! - 14.06.2016
Lightning Talk - BDD .. so nicht! - 14.06.2016Lightning Talk - BDD .. so nicht! - 14.06.2016
Lightning Talk - BDD .. so nicht! - 14.06.2016
Anis Ben Hamidene
 
Onda Azul Radio
Onda Azul RadioOnda Azul Radio
Onda Azul Radio
Estudios De Audiencia
 
Su gente
Su genteSu gente
Su gente
Rias, c.a.
 
Babel 17 Gruppe 2
Babel 17 Gruppe 2Babel 17 Gruppe 2
Babel 17 Gruppe 2Erasmus+
 
Notas al pie y al final en word
Notas al pie y al final en wordNotas al pie y al final en word
Notas al pie y al final en word
WAracelyJP
 
economía
economía economía
economía
paoelen
 

Andere mochten auch (18)

Presentación corta coaching
Presentación corta coachingPresentación corta coaching
Presentación corta coaching
 
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
 
Historia/edad media/renacimineto
Historia/edad media/renaciminetoHistoria/edad media/renacimineto
Historia/edad media/renacimineto
 
schau.gmuend Nr.12
schau.gmuend Nr.12schau.gmuend Nr.12
schau.gmuend Nr.12
 
La historia de la informatica
La historia de la informaticaLa historia de la informatica
La historia de la informatica
 
Finanzmanagement in SAP Business ByDesign
Finanzmanagement in SAP Business ByDesignFinanzmanagement in SAP Business ByDesign
Finanzmanagement in SAP Business ByDesign
 
Presentación1 corta1
Presentación1 corta1Presentación1 corta1
Presentación1 corta1
 
Datenschutz 2014
Datenschutz 2014Datenschutz 2014
Datenschutz 2014
 
Polientes 2014
Polientes 2014Polientes 2014
Polientes 2014
 
Aloe Vera: Anwendung
Aloe Vera: AnwendungAloe Vera: Anwendung
Aloe Vera: Anwendung
 
Backplate Harness Kauftipps
Backplate Harness KauftippsBackplate Harness Kauftipps
Backplate Harness Kauftipps
 
Actividad de diagramas de flujo
Actividad de diagramas de flujoActividad de diagramas de flujo
Actividad de diagramas de flujo
 
Lightning Talk - BDD .. so nicht! - 14.06.2016
Lightning Talk - BDD .. so nicht! - 14.06.2016Lightning Talk - BDD .. so nicht! - 14.06.2016
Lightning Talk - BDD .. so nicht! - 14.06.2016
 
Onda Azul Radio
Onda Azul RadioOnda Azul Radio
Onda Azul Radio
 
Su gente
Su genteSu gente
Su gente
 
Babel 17 Gruppe 2
Babel 17 Gruppe 2Babel 17 Gruppe 2
Babel 17 Gruppe 2
 
Notas al pie y al final en word
Notas al pie y al final en wordNotas al pie y al final en word
Notas al pie y al final en word
 
economía
economía economía
economía
 

Mehr von joness6

06 Weblog in der Schules
06 Weblog in der Schules06 Weblog in der Schules
06 Weblog in der Schules
joness6
 
01 Medienerziehung
01 Medienerziehung01 Medienerziehung
01 Medienerziehungjoness6
 
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
joness6
 
03 Weblogs in der Schule
03 Weblogs in der Schule 03 Weblogs in der Schule
03 Weblogs in der Schule joness6
 
01 IT Grundlagen - Übersicht
01 IT Grundlagen - Übersicht01 IT Grundlagen - Übersicht
01 IT Grundlagen - Übersicht
joness6
 
02 Kindersuchmaschinen Kinderseiten
 02  Kindersuchmaschinen Kinderseiten 02  Kindersuchmaschinen Kinderseiten
02 Kindersuchmaschinen Kinderseiten
joness6
 
03 Mediendidaktik - Webquest
03 Mediendidaktik -  Webquest03 Mediendidaktik -  Webquest
03 Mediendidaktik - Webquest
joness6
 
Lernspiele Lesepiele Software Schriftspracherwerb
Lernspiele Lesepiele Software SchriftspracherwerbLernspiele Lesepiele Software Schriftspracherwerb
Lernspiele Lesepiele Software Schriftspracherwerbjoness6
 
07 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Rechtschreiben, Schreibstrategien
07 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Rechtschreiben, Schreibstrategien07 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Rechtschreiben, Schreibstrategien
07 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Rechtschreiben, Schreibstrategienjoness6
 
06 Rechtschreiben
06 Rechtschreiben06 Rechtschreiben
06 Rechtschreibenjoness6
 
05 Sprachbetrachtung
05 Sprachbetrachtung 05 Sprachbetrachtung
05 Sprachbetrachtung joness6
 
04 Lesespiele, Leseübungen
04 Lesespiele, Leseübungen04 Lesespiele, Leseübungen
04 Lesespiele, Leseübungenjoness6
 
03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster
03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster 03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster
03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster joness6
 
01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn
01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn
01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehnjoness6
 
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit 03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit joness6
 
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien 06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien joness6
 
05 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Stufenmodelle
05 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Stufenmodelle05 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Stufenmodelle
05 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Stufenmodellejoness6
 
03 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Anfänge schriftsprachlichen Lernens
03 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Anfänge schriftsprachlichen Lernens03 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Anfänge schriftsprachlichen Lernens
03 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Anfänge schriftsprachlichen Lernensjoness6
 
02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln
02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln
02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibelnjoness6
 
Ideen für Buchstabentage
Ideen für BuchstabentageIdeen für Buchstabentage
Ideen für Buchstabentagejoness6
 

Mehr von joness6 (20)

06 Weblog in der Schules
06 Weblog in der Schules06 Weblog in der Schules
06 Weblog in der Schules
 
01 Medienerziehung
01 Medienerziehung01 Medienerziehung
01 Medienerziehung
 
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
 
03 Weblogs in der Schule
03 Weblogs in der Schule 03 Weblogs in der Schule
03 Weblogs in der Schule
 
01 IT Grundlagen - Übersicht
01 IT Grundlagen - Übersicht01 IT Grundlagen - Übersicht
01 IT Grundlagen - Übersicht
 
02 Kindersuchmaschinen Kinderseiten
 02  Kindersuchmaschinen Kinderseiten 02  Kindersuchmaschinen Kinderseiten
02 Kindersuchmaschinen Kinderseiten
 
03 Mediendidaktik - Webquest
03 Mediendidaktik -  Webquest03 Mediendidaktik -  Webquest
03 Mediendidaktik - Webquest
 
Lernspiele Lesepiele Software Schriftspracherwerb
Lernspiele Lesepiele Software SchriftspracherwerbLernspiele Lesepiele Software Schriftspracherwerb
Lernspiele Lesepiele Software Schriftspracherwerb
 
07 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Rechtschreiben, Schreibstrategien
07 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Rechtschreiben, Schreibstrategien07 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Rechtschreiben, Schreibstrategien
07 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Rechtschreiben, Schreibstrategien
 
06 Rechtschreiben
06 Rechtschreiben06 Rechtschreiben
06 Rechtschreiben
 
05 Sprachbetrachtung
05 Sprachbetrachtung 05 Sprachbetrachtung
05 Sprachbetrachtung
 
04 Lesespiele, Leseübungen
04 Lesespiele, Leseübungen04 Lesespiele, Leseübungen
04 Lesespiele, Leseübungen
 
03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster
03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster 03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster
03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster
 
01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn
01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn
01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn
 
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit 03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
 
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien 06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
 
05 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Stufenmodelle
05 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Stufenmodelle05 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Stufenmodelle
05 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Stufenmodelle
 
03 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Anfänge schriftsprachlichen Lernens
03 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Anfänge schriftsprachlichen Lernens03 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Anfänge schriftsprachlichen Lernens
03 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Anfänge schriftsprachlichen Lernens
 
02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln
02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln
02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln
 
Ideen für Buchstabentage
Ideen für BuchstabentageIdeen für Buchstabentage
Ideen für Buchstabentage
 

04 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Schreiben, Schrift, Motorik

  • 1. 04! Schreiben Schrift Motorik! Grundschuldidaktik Deutsch Mag. phil. Sigrid Jones, MA sigrid.jones@kphvie.ac.at sigridjones.wordpress.com KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE WIEN/KREMS www.kphvie.ac.at
  • 2. 1. Bewegungsablauf! 1. Vorrang haben bei allen Buchstaben die beiden Prinzipien:   Schreibbewegung   von links nach rechts und   von oben nach unten.
  • 3.
  • 4. 2. Bewegungsablauf! 2. Wo bei verschiedenen Buchstaben gleiche Bewegungsabläufe möglich sind, werden sie gewählt. Wir fassen sie zu Bewegungsgruppen zusammen.
  • 5.
  • 6.
  • 7.
  • 8. 2. Bewegungsablauf! 3. Wenn Kinder entgegen den ersten beiden Prinzipien individuell einen anderen Bewegungsablauf wählen, bei dem sie auch bleiben wollen, hat der individuell gewählte Ablauf Vorrang.   Voraussetzung ist, dass der Buchstabe formklar und formstabil bleibt.
  • 9. Schreiblineatur!   Auf Lineatur kann man auch ganz verzichten oder diese auf eine Grundlinie beschränken   Vorlagen (Blätter zum Unterlegen) gibt es mit unterschiedlichen Abständen der Grundlinien, so dass die Kinder die für sie passende Vorlage wählen können.
  • 10.
  • 11. Schreiben lernen mit Lamy Dein Name Zeige, wie gut du schon mit dem Füller schreiben kannst. Schreibe dazu die Sätze mit deinem Füller ab. Viel Spaß! Müde Murmeltiere mögen eine Menge Milch zum Muntermachen. Acht Aale schwammen im Wasser und machten einen Handstand. Hoch droben auf dem Schlossturm jodelt Otto: „Oh, wie toll ist Schokolade!“ Neun nette Nilpferde necken neun neugierige Nagetiere.
  • 12.
  • 13.
  • 14.
  • 15.
  • 16.
  • 17.
  • 18.
  • 19.
  • 20.
  • 21.
  • 22.
  • 23.
  • 24. Entwicklung
 der individuellen Handschrift:!   Vom ersten Schreiben mit der Grundschrift aus entwickeln die Kinder individuell ihre persönliche Handschrift.   Dieser Prozess wird durch Betrachten von Schriftproben, Experimentieren mit Schrift und Beratung durch die Lehrkraft unterstützt.   Dabei werden auch grafisch sichtbare Verbindungen ausprobiert. Sie sind immer Angebote, nicht Vorschrift.
  • 25. Funktionen der Handschrift! 1. Schreiben für sich selbst:   Gedanken festhalten   Mitschreiben   Notizen machen > es muss schnlell gehen und man muss es später wieder lesen können
  • 26. Funktionen der Handschrift! 2. Schreiben für andere:   Formulare ausfüllen   Adresse, Absender schreiben   Schrift muss klar und lesbar sein   Druckschrift (nicht alle müssen verbundene Schrift beherrschen)
  • 27. Funktionen der Handschrift! 3. Schreiben mit persönlichem Anspruch   Briefe, Tagebuch, Gedichte   Adresse, Absender schreiben   Sorgfältiges, persönliches Schreiben Asthetik spielt besondere Rolle, Schnelligkeit tritt in den Hintergrund
  • 28. Forderungen!   Schrift soll gut lesbar sein   soll schnell und flüssig zu schreiben sein   soll Möglichkeit zur persönlichen Ausgestaltung bieten
  • 29. 23 Schreiben - Bewegungsablauf 1.  Vorrang haben Schreibbewegung von links nach rechts und von oben nach unten. 3.  Wo bei verschiedenen Buchstaben gleiche Bewegungsabläufe möglich sind, werden sie zu Bewegungsgruppen zusammengefasst. 5.  Kinder können auch einen anderen Bewegungsablauf wählen. Voraussetzung ist, dass der Buchstabe formklar und formstabil bleibt. 6.  Auf Lineatur kann man auch ganz verzichten oder diese auf eine Grundlinie beschränken
  • 30. 23 Funktionen der Handschrift 1. Schreiben für sich selbst 2. Schreiben für andere 3. Schreiben mit persönlichem Anspruch > Utnterschiedliche Unforderungen an die Schrift:   Schrift soll schnell und flüssig zu schreiben sein   Schrift soll gut lesbar sein   soll Möglichkeit zur persönlichen Ausgestaltung bieten