Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Suninvest Präsentation

1.176 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

Suninvest Präsentation

  1. 1. Suninvest Mit der Kraft der Sonne neue Märkte erschließen
  2. 2. Woher kommt unser Strom? Quelle: Wirtschaftsverband Windkraftwerke e.V. Kohle 47% Sonstige 5% Kernkraft 22% Erdgas 12% Erneuerbare Energien 14%
  3. 3. Veränderung im weltweiten Energiemix bis 2100 Quelle: WBGU – Welt im Wandel: Energiewende zur Nachhaltigkeit, 2003
  4. 4. Umweltpolitische Rahmenbedingungen <ul><li>Zielsetzung bis 2020 gemäß EU-Richtlinie 2009/28/EG: </li></ul><ul><ul><li>Steigerung des Anteils Erneuerbarer Energien am Gesamtenergieverbrauch auf 20% </li></ul></ul><ul><ul><li>Steigerung des Anteils Erneuerbarer Energien im Verkehrssektor auf 10% </li></ul></ul><ul><li>Festlegung verbindlicher nationaler Zielwerte </li></ul><ul><li>Freistellung der Instrumente zur Förderung Erneuerbarer Energien und der Erreichung der gesetzten Ziele </li></ul>§
  5. 5. Der Photovoltaik-Markt
  6. 6. Photovoltaik – Die Sonne als Energielieferant <ul><li>Sonnenenergie ist umweltfreundlich, da keine CO 2 -Emissionen </li></ul><ul><li>Nutzung an nahezu jedem Punkt der Erde </li></ul><ul><li>Die Sonne ist der größte und unerschöpflichste Energielieferant überhaupt </li></ul><ul><li>Jährliche Energiemenge der Sonne beträgt ein Vielfaches des jährlichen Energieverbrauchs </li></ul><ul><li>Ökologisch & ökonomisch attraktiv </li></ul><ul><li>Unabhängig von wirtschaftlichen Entwicklungen & traditionellen Assets </li></ul>
  7. 7. Potenzial erneuerbarer Energiequellen Quelle: Fischedick, Langniß, Nitsch: Nach dem Ausstieg – Zukunftskurs Erneuerbare Energien, 2000
  8. 8. Aufbau einer Photovoltaik-Anlage
  9. 9. Installierte Photovoltaik-Leistung weltweit Quelle: EPIA – Global Market Outlook for Photovoltaic until 2013, März 2009
  10. 10. Jährlich installierte Photovoltaik-Leistung weltweit Quelle: EPIA – Global Market Outlook for Photovoltaic until 2013, März 2009
  11. 11. Verteilung des Photovoltaik-Marktes in 2008 Quelle: EPIA – Global Market Outlook for Photovoltaic until 2013, März 2009
  12. 12. Attraktivität für PV-Freiflächenanlagen in 2009 Quelle: Rabobank FAR und Bank Sarasin, November 2008
  13. 13. Rahmenbedingungen in Tschechien
  14. 14. Instrumente zur Förderung Erneuerbarer Energien Quelle: BMU-Publikation „Erneuerbare Energien in Zahlen – nationale und internationale Entwicklung“, KI III 1
  15. 15. Tschechien - langfristig gesicherte Einspeisevergütung <ul><li>Gesetzliche Festlegung von garantierten Abnahmepreisen für Strom aus Erneuerbaren Energien </li></ul><ul><li>Garantierter Vergütungszeitraum 20 Jahre </li></ul><ul><li>Einspeisevergütung in 2010 </li></ul><ul><ul><li>14,01 CZK/kWh (ca. 54,7 Cent/kWh*) für Holýšov </li></ul></ul><ul><ul><li>13,05 CZK/kWh (ca. 51,0 Cent/kWh*) für Stříbro </li></ul></ul><ul><li>Inflationsausgleich zwischen 2% bis 4% p. a. </li></ul>*bei aktuellem EUR/CZK-Wechselkurs 25,6 (Stand: 10. März 2010)
  16. 16. Anteil Erneuerbarer Energien am Gesamtverbrauch in Tschechien Quelle: Eurostat 0% 2% 4% 6% 8% 10% 12% 14% 2001 2003 2005 2020
  17. 17. Das Beteiligungsangebot
  18. 18. Eckdaten im Überblick Suninvest GmbH & Co. KG Beteiligungsgegenstand Mittelbare Beteiligung an zwei Photovoltaik-Anlagen in Tschechien Gesamtinvestition EUR 12,655 Mio. Fremdfinanzierung (Sale-and-Lease-Back) EUR 7,710 Mio. Emissionskapital EUR 4,700 Mio. Mindestbeteiligung EUR 10.000 zzgl. 5% Agio Geplante Beteiligungslaufzeit ca. 16 Jahre Geplante Gesamtauszahlungen rd. 223% nach Steuern
  19. 19. Fondsstruktur HIT Hanseatische Investoren Treuhand GmbH - Treuhänderin - Suninvest GmbH & Co. KG - Beteiligungsgesellschaft - FVE Holýšov I s.r.o. (k.s.) - Objektgesellschaft - FVE Stříbro s.r.o. (k.s.) - Objektgesellschaft - Anleger - Direktkommanditist -
  20. 20. Ausschluss von Währungsrisiken <ul><li>Konservative Prospektannahme: EUR/CZK-Wechselkurs während der Betriebsphase: 26,50 </li></ul><ul><li>Zusätzliche Absicherung: Optionale Wechselkursfestschreibungen bei einer deutschen Großbank </li></ul><ul><li>Ergebnis </li></ul><ul><li>Keine Wechselkursrisiken </li></ul><ul><li>Ausschließlich Upside-Potenzial für den Anleger bei einer stärker werdenden tschechischen Krone </li></ul><ul><li>Keine zusätzlichen Kosten für den Fonds Maxxim Invest als Initiator trägt die Kosten der Sicherungsoption. </li></ul>
  21. 21. Die Photovoltaik-Anlagen Standort Holýšov Stříbro Inbetriebnahme Dezember 2008 November 2009 Nennleistung 1,244 MWp 1,008 MWp Spez. Energieertrag 987 kWh/kWp 981 kWh/kWp Jahresenergieertrag 1.227.880 kWh/Jahr 988.920 kWh/Jahr Module Antaris Solar AS M 180 AI Antaris Solar AS M 180 AI Zelltyp Monokristallin Monokristallin Wechselrichter SMA SMC 11000TL-10 SMA SB 4000TL-20 REFU SOL 15K REFU SOL 10K
  22. 22. Antaris Solar Modul - Testsieger
  23. 23. Standorte der Photovoltaik-Anlagen Stříbro / 1,008 MWp Holýšov / 1,244 MWp
  24. 24. Generalunternehmer & Betriebsführer <ul><li>Antaris Solar Gruppe </li></ul><ul><ul><li>Hauptsitz in Waldaschaff </li></ul></ul><ul><ul><li>Niederlassungen in der Schweiz, Italien und Tschechien </li></ul></ul><ul><li>Einer der führenden Anbieter für Solartechnologie in Deutschland und Europa </li></ul><ul><li>Management-Service-Verträge </li></ul><ul><ul><li>Technische Betriebsführung (Fernüberwachung, Wartung, Instandhaltung etc.) </li></ul></ul><ul><ul><li>Kaufmännische Betriebsführung (Buchhaltung, Controlling, Jahresabschluss etc.) </li></ul></ul>
  25. 25. Auszahlungsprognose für den Anleger * inkl. Veräußerungserlös u. Liquiditätsreserve 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025 7% 10% 12% 18% 102,6%* 8% 9%
  26. 26. Ergebnisprognose für den Anleger <ul><li>Beispielhafter Beteiligungsverlauf bei einer Einlage i. H. v. EUR 100.000 </li></ul><ul><li>zzgl. 5% Agio (Angaben in EUR) </li></ul>Einzahlungen Auszahlungen -105.000 Steuerzahlungen 231.588 -8.988 Netto-Vermögenszuwachs 117.600
  27. 27. Überzeugende Argumente <ul><li>Investition in zwei fertig errichtete Photovoltaik-Anlagen </li></ul><ul><li>Gekaufte Grundstücke – keine Pachtzahlungen, Sicherheit bzgl. Grundstücksnutzung </li></ul><ul><li>Einnahmensicherheit durch gesetzlich für 20 Jahre garantierte Einspeisevergütung </li></ul><ul><li>Optionale EUR/CZK-Kursfestschreibungen verhindern Währungsrisiken </li></ul><ul><li>30 Jahre Leistungsgarantie auf die Module, 5 Jahre Garantie auf die Wechselrichter </li></ul><ul><li>Lediglich 15% pauschale Besteuerung in Tschechien, durch DBA keine Besteuerung der Einkünfte in Deutschland, kein Progressionsvorbehalt </li></ul><ul><li>Prognostizierte Auszahlungen von insgesamt rd. 223% nach Steuern </li></ul>
  28. 28. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !
  29. 29. Wichtige Hinweise <ul><li>Diese Präsentation enthält lediglich eine unvollständige </li></ul><ul><li>Kurzinformation der darin beschriebenen unternehmerischen </li></ul><ul><li>Beteiligung. Die hierin enthaltenen Angaben stellen keine </li></ul><ul><li>Anlageberatung dar. Eine Anlageentscheidung sollte ausschließlich </li></ul><ul><li>auf der Grundlage des gültigen Verkaufsprospektes getroffen werden. </li></ul><ul><li>Hamburg, im März 2010 </li></ul>
  30. 30. Maxxim Invest Gesellschaft für Sachwertanlagen mbH Habichtstraße 41 Tel.: +49 (0)40 37 50 369 – 0 22305 Hamburg Fax: +49 (0)40 37 50 369 – 11 www.maxxim-invest.com [email_address]

×