Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Die SlideShare-Präsentation wird heruntergeladen. ×

SMGBE 56: Kommunikation und Innovation in der Kulturbranche

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Wird geladen in …3
×

Hier ansehen

1 von 46 Anzeige

SMGBE 56: Kommunikation und Innovation in der Kulturbranche

Herunterladen, um offline zu lesen

Die Kultur- und Veranstaltungsbranche kämpft aktuell mit vielen Unsicherheiten. Seit Monaten wechseln Bedingungen und Regeln ständig – Künstler, Kulturschaffende und Veranstalter sind gefordert. Wie begegnen die Akteur*innen der Krise? Wo helfen digitale Kommunikation und Innovation bei der Bewältigung? Zwei Expertinnen geben Einblick.

Die Kultur- und Veranstaltungsbranche kämpft aktuell mit vielen Unsicherheiten. Seit Monaten wechseln Bedingungen und Regeln ständig – Künstler, Kulturschaffende und Veranstalter sind gefordert. Wie begegnen die Akteur*innen der Krise? Wo helfen digitale Kommunikation und Innovation bei der Bewältigung? Zwei Expertinnen geben Einblick.

Anzeige
Anzeige

Weitere Verwandte Inhalte

Ähnlich wie SMGBE 56: Kommunikation und Innovation in der Kulturbranche (20)

Weitere von Bernet Relations (20)

Anzeige

Aktuellste (20)

SMGBE 56: Kommunikation und Innovation in der Kulturbranche

  1. 1. SOCIALMEDIAGIPFEL.CH flickr.com/photos/socialmediagipfel facebook.com/SocialMediaGipfel twitter.com/smgzh slideshare.net/SocialMediaGipfel #smgbe / #smgzh
  2. 2. SOCIALMEDIAGIPFEL.CH Kommunikation und Innovation in der Kulturbranche Chantal Hirschi Pro Helvetia Lena Fischer Gurtenfestival REFERENTINNEN Irène Messerli Bernet Relations Roger Wernli Previon + MODERATION
  3. 3. VERANSTALTER © 2020 SOCIAL MEDIA GIPFEL ZURICH SOCIALMEDIAGIPFEL.CH bernet.ch previon.ch
  4. 4. SOCIALMEDIAGIPFEL.CH SPONSOR HERZLICHEN DANK
  5. 5. SOCIALMEDIAGIPFEL.CH REFERENTINNEN Chantal Hirschi Pro Helvetia Lena Fischer Gurtenfestival
  6. 6. Chantal Hirschi Pro Helvetia SOCIALMEDIAGIPFEL.CH Pro Helvetia im Lockdown
  7. 7. Pro Helvetia im Lockdown Für Social Media Gipfel, 04.11.2020
  8. 8. 04.11.2020 1. Wer ist Pro Helvetia und was ist unser Auftrag 2. Herausforderungen und Veränderungen während des Lockdowns 3. Kommunikations-Massnahmen während des Lockdowns: • Infopoint Covid-19 auf prohelvetia.ch • Spezial-Newsletter Covid-19 / persönlicher FB Account des Direktors / Colibri Spendenbutton • Alternatives Storytelling «Stay Home and listend to Swiss Jazz» • Ausschreibung Close Distance: Neue digitale Kulturformate 4. Learnings Präsentation
  9. 9. 04.11.2020 Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia… …unterstützt und verbreitet Schweizer Kunst und Kultur. Wir sind mit unseren Aussenstellen weltweit präsent und setzen kulturelle Impulse mit unseren Initiativen.
  10. 10. 04.11.2020 Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia 106 Mitarbeitende in 7 Ländern 8 Mitarbeitende in der Kommunikationsabteilung ZH Projekte in 120 Ländern Über 5’000 Gesuche in 2019
  11. 11. 04.11.2020 Unsere Aktivitäten im Inland Pro Helvetia trägt zu über 1’600 Auftritten von Schweizer Kunstschaffenden jährlich bei. Stand: 2019
  12. 12. 04.11.2020 Beispiel «50 Hertz» Erstmals wurden 2019 Werkbeiträge für performative Literatur gesprochen, so auch für das Werk «50 Hertz» des Spoken-Word-Duos Fitzgerald & Rimini. © Severin Nowacki
  13. 13. 04.11.2020 Beispiel «Farewell Body» Pro Helvetia intensivierte 2019 ihre Zusammenarbeit mit dem Netzwerk «Grand Luxe» und ermöglichte beispielsweise den jungen Choreografinnen und Choreografen Pierre Piton und Romane Peytavin eine Residenz in Belgien © Gregory Batardon
  14. 14. 04.11.2020 Beispiel «PolARTS» Mit der Ausschreibung des Pilotprojekts «PolARTS» machte die Stiftung im Jahr 2019 einen ersten Schritt im Aufbau einer künftigen Förderung von neuen Produktions- und Zusammenarbeitsmodellen zwischen Kunst, Technologie und Wissenschaft. © Noé Sardet
  15. 15. 04.11.2020 Unsere Aktivitäten im Ausland Neben ihren Inlandaktivitäten unterstützte Pro Helvetia im Jahr 2019 über 4500 Schweizer Kunst- und Kulturvorhaben in 120 Ländern. Stand: 2019
  16. 16. 04.11.2020 Beispiel «Ein ABC der Schweiz» An der Ausstellung «Ein ABC der Schweiz» an der Kinderbuchmesse in Bologna wirkten 26 Schweizer Illustratorinnen und Illustratoren mit. © Gaetano Bellone
  17. 17. 04.11.2020 Verbindungsbüros Johannesburg (1998) Kairo (1988) Moskau (2017) New Delhi (2007) Shanghai (2010) Ab 2021 in Südamerika
  18. 18. 04.11.2020 Kulturinformation – Unsere digitalen Institutionskanäle prohelvetia.ch prohelvetia.ch/newsletter facebook.com/prohelvetia twitter.com/prohelvetia instagram.com/prohelvetia/ #prohelvetia 5 – 6 Aussenstellen Websites und Social Media Satelliten-Webseiten: designswitzerland.ch, swissgames.ch Translateswissbooks.ch
  19. 19. 2. Herausforderungen während des Lockdowns
  20. 20. 04.11.2020 Grösste Herausforderungen während des Lockdowns • Ändernde Schutzmassnahmen & Veranstaltungsverbot • Koordination auf Bundesebene mit Städten und Kantonen • Fehlende Informationen für Kulturschaffende • Interne Anpassungen: Förderung, Plattformen • digitale Zusammenarbeit • Kommunikativ: Geschwindigkeit vs. Mehrsprachigkeit und Präzision
  21. 21. 3. Komm-Massnahmen im Lockdown
  22. 22. 04.11.2020 Neue Komm-Massnahmen im Lockdown • Infopoint Covid-19 auf prohelvetia.ch • Spezial-Newsletter Covid-19 • Persönlicher Facebook Account des Direktors • Colibri Spendenbutton: wemakeit & Pro Helvetia • Alternatives Storytelling „Stay home and…“ • Call Close Distance
  23. 23. 04.11.2020 https://prohelvetia.ch/de/dossier/infopoint-covid-19/
  24. 24. 04.11.2020 Drei Spezial-Newsletter • Juni 2020 – Covid-19 Newsletter #3: Freiraum, Zeit und finanzielle Gewissheit: Dafür setzen wir uns ein • April 2020 – Covid-19 Newsletter #2: Philippe Bischof zu den Massnahmen des Bundes und der Kulturstiftung • März 2020 – Covid-19 Newsletter #1: Philippe Bischof zur Corona- Krise
  25. 25. 04.11.2020 Aktivierung vom privaten Facebook Account des Direktors • 5000 Followers • Sicherheit schaffen: Eine Stimme in unruhigen Zeiten • Fortführung nach dem Lockdown • Sehr positive Resonanz
  26. 26. 04.11.2020 Alternatives Storytelling #Stayathome and … read Swiss Books • Absage internationalen Plattformen • “Stay at Home and …read Swiss Books” Social Media Kampagne • Alternativen zu Messeauftritten via digitales Schaufenster • Bildsprache: Schwerpunkt Illustrationen
  27. 27. Ausschreibung «Close Distance» Pro Helvetia unterstützt gezielt Vorhaben von Schweizer Kulturinstitutionen und - organisationen sowie Kulturschaffenden, die neue kreative Wege suchen, um mit Distanz innovativ umzugehen.
  28. 28. 04.11.2022 • Laufzeit: 7. April 2020 – 3. Juni 2020 • Anzahl Gesuche: 591 • Anzahl unterstützte Projekte: 59 (ca. 10% Zusagequote) • Neue interdisziplinäre Ausschreibung CLOSE DISTANCE
  29. 29. 04.11.2022 Analyse der Kommunikationsmassnahmen Alle Online-Kanäle von Pro Helvetia wurden genutzt 7.4.-20.8. • Drei Webposts • Zwei Medienmitteilungen • Erwähnungen in zwei Covid-19-Spezial-Newslettern • Ein Mailing an ausgewählte Fachpersonen • Fünf Facebookposts auf der PH-Facebook Seite • Zwei Facebookposts auf dem persönlichen Account von Philippe Bischof • Sieben Tweets • Zwei Instagram Posts Das Interesse war vor allem zu Beginn sehr hoch und Pro Helvetia scheint mit der Ausschreibung ein starkes Bedürfnis erkannt zu haben. Auch die Bekanntgabe der ersten Resultate stiess auf grosses Interesse. Danach flachte es langsam ab.
  30. 30. 04.11.2022 Reichweite in den Medien 43 Beiträge in der Presse mit einer Nennung zu Close Distance • Deutschsprachige Schweiz: 13 Beiträge • Französischsprachige Schweiz: 19 Beiträge • Italienischsprachige Schweiz: 11 Beiträge Die Nennungen von «Close Distance» erstreckt sich von Fachzeitschriften, zu regionalen Zeitungen, hin zu überregionalen Tages- und Wochenendzeitungen, sowie SRF-Beiträge und Abdrucke durch die SDA/ATS.
  31. 31. 04.11.2022 Learnings • In der Krise kam die offensive und proaktive Kommunikation gut an • Prioritäten setzen und gewisse Standards vernachlässigen (z.B. nicht alle Sprachen übersetzen) • Geschwindigkeit und auf allen möglichen Kanälen präsent sein • Überblick wichtiger als Detailinformation • Newsroom für kurzfristige Koordination und Organisation • Neue digitale Formate (Call) brauchen zusätzliche Kommunikation • Überzeugende Bildsprache – Illustration hilft • Medienanfragen via Social Media erzeugen
  32. 32. 04.11.2020 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
  33. 33. SOCIALMEDIAGIPFEL.CH Lena Fischer Gurtenfestival Social Media in Zeiten Corona
  34. 34. SOCIALMEDIAGIPFEL.CH SPONSOR HERZLICHEN DANK
  35. 35. Danke fürs Kommen. Wir sehen uns am nächsten #smgzh/#smgbe. 3. Februar 7. April 2. Juni

×