SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 21
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Regionale Beispiele für foursquare-, facebook- und twitterstrategien
Web 2.0 Auch wenn es viele Definitionen und Auslegungen des  Begriffs gibt, fürs Marketing heißt Web 2.0 vor allem eines:  Das Internet spielt seine wahre Stärke aus   –  die soziale Vernetzung der Menschen .
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Verliert die Unternehmensseite zunehmend an Einfluss?
Wandel der Marketingstrategien durch das Web 2.0  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Social Media Tools
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Social Media –  Investition oder Modeerscheinung?
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Bürgermeister & Abzeichen Bürgermeisterstatus: Meiste Check-in an einem Ort Crunked: Mehr als vier Check-in an einem Ort in einer Nacht School Night: Check-in nach 3 Uhr nachts (Schulzeit) Super Star: In 50 verschieden Locations eingecheckt Bender: Vier Check-in an vier Nächten hintereinander
Strategie - Konzept
Strategie - Konzept
Regionale Beispiele
laut Facebook-CEO Mark Zuckerberg drei Zwecke:   - Nutzern helfen, ihren Freunden mitzuteilen wo sie sind  - Nutzern zeigen, was in der Umgebung geschieht - Nutzern zeigen, wer sich in der Nähe aufhält
- Wie bei den meisten lokation based Services checken Nutzer an einem Ort ein -> Checkin wird auf der Seite des Ortes, in den Neuigkeiten der Freunde und an der eigenen Pinnwand angezeigt -> Checkin ermöglicht es dem Nutzer Freunde in der Nähe über "jetzt hier" zu finden -> Diverse Orte haben spezielle checkin-basierte Angebote
Facebook-Deals: Checkin Basierte Angebote Treueangebot Individuelles Angebot Freundschaftsangebot Wohltätigkeitsangebot
Wie Geschäfte sich eintragen:  - Suche nach eigenem Geschäft via Suchfunktion         oder checkin an neuem Ort falls Geschäft nicht vorhanden - Angeben, dass man Besitzer des Ortes ist - Telefonische oder Formale verifikation
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Twitter in Unternehmen  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Twitter in Unternehmen  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],* 09.05.2011
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],* 09.05.2011
Zusammenfassung
Quellen http://netzwertig.com/ http://www.facebook.com/places/  http://www.facebook.com/help/ http://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/warum-unternehmen-twittern-muessen/3345572.html?p3345572=2 http://twitter.com/ https://de.foursquare.com/

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Uni mainz social media marketing
Uni mainz social media marketingUni mainz social media marketing
Uni mainz social media marketingMartina Rohr
 
Webinale 2015 - „Was bringt mir das eigentlich-“ – Ansätze zur Bestimmung de...
Webinale 2015 - „Was bringt mir das eigentlich-“ – Ansätze zur Bestimmung de...Webinale 2015 - „Was bringt mir das eigentlich-“ – Ansätze zur Bestimmung de...
Webinale 2015 - „Was bringt mir das eigentlich-“ – Ansätze zur Bestimmung de...Klaus Breyer
 
Wie du Instagram- und Facebook-Ads optimal kombinierst + die 3 wichtigsten Op...
Wie du Instagram- und Facebook-Ads optimal kombinierst + die 3 wichtigsten Op...Wie du Instagram- und Facebook-Ads optimal kombinierst + die 3 wichtigsten Op...
Wie du Instagram- und Facebook-Ads optimal kombinierst + die 3 wichtigsten Op...AllFacebook.de
 
SEO - SEA - Websiteanalyse - Social Media
SEO - SEA - Websiteanalyse - Social MediaSEO - SEA - Websiteanalyse - Social Media
SEO - SEA - Websiteanalyse - Social Mediawww.rw-oberwallis.ch
 
Public relations im web 2.0
Public relations im web 2.0Public relations im web 2.0
Public relations im web 2.0wendycdarling
 
Facebook: Breakout the social jail
Facebook: Breakout the social jailFacebook: Breakout the social jail
Facebook: Breakout the social jailHutter Consult AG
 
Facebook - (Un)genutztes Potential fürs Business – oder der Weg vom Blabla-D...
Facebook - (Un)genutztes Potential fürs Business – oder der Weg vom Blabla-D...Facebook - (Un)genutztes Potential fürs Business – oder der Weg vom Blabla-D...
Facebook - (Un)genutztes Potential fürs Business – oder der Weg vom Blabla-D...Hutter Consult AG
 
Facebook Marketing Apps – Content Marketing, trifft auf Technik und Community...
Facebook Marketing Apps – Content Marketing, trifft auf Technik und Community...Facebook Marketing Apps – Content Marketing, trifft auf Technik und Community...
Facebook Marketing Apps – Content Marketing, trifft auf Technik und Community...AllFacebook.de
 
Die Zukunft der Kundenbeziehung durch das Social Web
Die Zukunft der Kundenbeziehung durch das Social WebDie Zukunft der Kundenbeziehung durch das Social Web
Die Zukunft der Kundenbeziehung durch das Social WebAllFacebook.de
 
Social Media Marketing Präsentation von Roman Anlanger
Social Media Marketing Präsentation von Roman AnlangerSocial Media Marketing Präsentation von Roman Anlanger
Social Media Marketing Präsentation von Roman AnlangerTrojanisches Marketing
 
Die praktische Anwendung von Facebook Atlas im Uhren-Segment #AFBMC
Die praktische Anwendung von Facebook Atlas im Uhren-Segment #AFBMCDie praktische Anwendung von Facebook Atlas im Uhren-Segment #AFBMC
Die praktische Anwendung von Facebook Atlas im Uhren-Segment #AFBMCAllFacebook.de
 
5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia
5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia
5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchiaProf. Martina Dalla Vecchia
 
Erfahrungsbericht SMWHH by crowdmedia / Erfolgsmessung (WMHH Februar 2013)
Erfahrungsbericht SMWHH by crowdmedia / Erfolgsmessung (WMHH Februar 2013)Erfahrungsbericht SMWHH by crowdmedia / Erfolgsmessung (WMHH Februar 2013)
Erfahrungsbericht SMWHH by crowdmedia / Erfolgsmessung (WMHH Februar 2013)crowdmedia GmbH
 
One Story all Channels
One Story all ChannelsOne Story all Channels
One Story all ChannelsTWT
 
Vortrag3 - Anwendungen und Möglichkeiten
Vortrag3 - Anwendungen und MöglichkeitenVortrag3 - Anwendungen und Möglichkeiten
Vortrag3 - Anwendungen und Möglichkeitenbremen.online GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Uni mainz social media marketing
Uni mainz social media marketingUni mainz social media marketing
Uni mainz social media marketing
 
Social Media für Unternehmer
Social Media für UnternehmerSocial Media für Unternehmer
Social Media für Unternehmer
 
Webinale 2015 - „Was bringt mir das eigentlich-“ – Ansätze zur Bestimmung de...
Webinale 2015 - „Was bringt mir das eigentlich-“ – Ansätze zur Bestimmung de...Webinale 2015 - „Was bringt mir das eigentlich-“ – Ansätze zur Bestimmung de...
Webinale 2015 - „Was bringt mir das eigentlich-“ – Ansätze zur Bestimmung de...
 
Wie du Instagram- und Facebook-Ads optimal kombinierst + die 3 wichtigsten Op...
Wie du Instagram- und Facebook-Ads optimal kombinierst + die 3 wichtigsten Op...Wie du Instagram- und Facebook-Ads optimal kombinierst + die 3 wichtigsten Op...
Wie du Instagram- und Facebook-Ads optimal kombinierst + die 3 wichtigsten Op...
 
SEO - SEA - Websiteanalyse - Social Media
SEO - SEA - Websiteanalyse - Social MediaSEO - SEA - Websiteanalyse - Social Media
SEO - SEA - Websiteanalyse - Social Media
 
Public relations im web 2.0
Public relations im web 2.0Public relations im web 2.0
Public relations im web 2.0
 
Facebook: Breakout the social jail
Facebook: Breakout the social jailFacebook: Breakout the social jail
Facebook: Breakout the social jail
 
Facebook - (Un)genutztes Potential fürs Business – oder der Weg vom Blabla-D...
Facebook - (Un)genutztes Potential fürs Business – oder der Weg vom Blabla-D...Facebook - (Un)genutztes Potential fürs Business – oder der Weg vom Blabla-D...
Facebook - (Un)genutztes Potential fürs Business – oder der Weg vom Blabla-D...
 
Facebook Marketing Apps – Content Marketing, trifft auf Technik und Community...
Facebook Marketing Apps – Content Marketing, trifft auf Technik und Community...Facebook Marketing Apps – Content Marketing, trifft auf Technik und Community...
Facebook Marketing Apps – Content Marketing, trifft auf Technik und Community...
 
Die Zukunft der Kundenbeziehung durch das Social Web
Die Zukunft der Kundenbeziehung durch das Social WebDie Zukunft der Kundenbeziehung durch das Social Web
Die Zukunft der Kundenbeziehung durch das Social Web
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
Social Media Marketing Präsentation von Roman Anlanger
Social Media Marketing Präsentation von Roman AnlangerSocial Media Marketing Präsentation von Roman Anlanger
Social Media Marketing Präsentation von Roman Anlanger
 
Social crm forum 2011 03 erhard hoff - social media kommt an gelegenheiten ...
Social crm forum 2011 03   erhard hoff - social media kommt an gelegenheiten ...Social crm forum 2011 03   erhard hoff - social media kommt an gelegenheiten ...
Social crm forum 2011 03 erhard hoff - social media kommt an gelegenheiten ...
 
Die praktische Anwendung von Facebook Atlas im Uhren-Segment #AFBMC
Die praktische Anwendung von Facebook Atlas im Uhren-Segment #AFBMCDie praktische Anwendung von Facebook Atlas im Uhren-Segment #AFBMC
Die praktische Anwendung von Facebook Atlas im Uhren-Segment #AFBMC
 
5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia
5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia
5 fallstricke-im-soical-media-fhnw-prof-martina-dalla-vecchia
 
Erfahrungsbericht SMWHH by crowdmedia / Erfolgsmessung (WMHH Februar 2013)
Erfahrungsbericht SMWHH by crowdmedia / Erfolgsmessung (WMHH Februar 2013)Erfahrungsbericht SMWHH by crowdmedia / Erfolgsmessung (WMHH Februar 2013)
Erfahrungsbericht SMWHH by crowdmedia / Erfolgsmessung (WMHH Februar 2013)
 
Wirtschaft fördern durch Social Media Ergebnisse einer Arbeitsgruppe
Wirtschaft fördern durch Social Media  Ergebnisse einer ArbeitsgruppeWirtschaft fördern durch Social Media  Ergebnisse einer Arbeitsgruppe
Wirtschaft fördern durch Social Media Ergebnisse einer Arbeitsgruppe
 
Wirtschaft fördern durch Social Media Vortrag Kausch für Invest in Bavaria
Wirtschaft fördern durch Social Media   Vortrag Kausch für Invest in BavariaWirtschaft fördern durch Social Media   Vortrag Kausch für Invest in Bavaria
Wirtschaft fördern durch Social Media Vortrag Kausch für Invest in Bavaria
 
One Story all Channels
One Story all ChannelsOne Story all Channels
One Story all Channels
 
Vortrag3 - Anwendungen und Möglichkeiten
Vortrag3 - Anwendungen und MöglichkeitenVortrag3 - Anwendungen und Möglichkeiten
Vortrag3 - Anwendungen und Möglichkeiten
 

Andere mochten auch

Andere mochten auch (20)

Fobi koeln2014
Fobi koeln2014Fobi koeln2014
Fobi koeln2014
 
Einladung kreisarchiv
Einladung kreisarchivEinladung kreisarchiv
Einladung kreisarchiv
 
Unbenannt 1
Unbenannt 1Unbenannt 1
Unbenannt 1
 
Motivacion
MotivacionMotivacion
Motivacion
 
Vortrag Christiane Hütte, Inhaberin Villa Orange
Vortrag Christiane Hütte, Inhaberin Villa OrangeVortrag Christiane Hütte, Inhaberin Villa Orange
Vortrag Christiane Hütte, Inhaberin Villa Orange
 
Nancy
NancyNancy
Nancy
 
Iglesias
IglesiasIglesias
Iglesias
 
Cangrejos
CangrejosCangrejos
Cangrejos
 
kokhaviv press: Principium Individuationis
kokhaviv press: Principium Individuationiskokhaviv press: Principium Individuationis
kokhaviv press: Principium Individuationis
 
Gute Gründe gegen die Bürgerversicherung
Gute Gründe gegen die BürgerversicherungGute Gründe gegen die Bürgerversicherung
Gute Gründe gegen die Bürgerversicherung
 
Navegadores
NavegadoresNavegadores
Navegadores
 
Comunicacion verbal
Comunicacion verbalComunicacion verbal
Comunicacion verbal
 
hongos uap filial tacna 2013
hongos uap filial tacna 2013hongos uap filial tacna 2013
hongos uap filial tacna 2013
 
Métodos de búsqueda
Métodos de búsquedaMétodos de búsqueda
Métodos de búsqueda
 
Lashemosvistodehielo
LashemosvistodehieloLashemosvistodehielo
Lashemosvistodehielo
 
Trabajo de diseño 10 03
Trabajo de diseño 10 03Trabajo de diseño 10 03
Trabajo de diseño 10 03
 
Andres sarmiento j
Andres sarmiento jAndres sarmiento j
Andres sarmiento j
 
Navegadores web
Navegadores web Navegadores web
Navegadores web
 
Inteligencias múltiples
Inteligencias múltiplesInteligencias múltiples
Inteligencias múltiples
 
Aptitude
AptitudeAptitude
Aptitude
 

Ähnlich wie Kurzvortrag "Beispiele für regionale Foursquare-, Twitter- und Facebook-strategien"

The Secret of ROI #AFBMC
The Secret of ROI #AFBMCThe Secret of ROI #AFBMC
The Secret of ROI #AFBMCAllFacebook.de
 
strategy circle handel 2010 münchen
strategy circle handel 2010 münchen strategy circle handel 2010 münchen
strategy circle handel 2010 münchen Markus Zürn
 
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012Anja Bonelli
 
Facebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den Mittelstand
Facebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den MittelstandFacebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den Mittelstand
Facebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den MittelstandSondermann Marketing GmbH
 
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Stefan Godulla
 
Whitepaper leadgenerierung social_media_akademie
Whitepaper leadgenerierung social_media_akademieWhitepaper leadgenerierung social_media_akademie
Whitepaper leadgenerierung social_media_akademieFESD GKr
 
Leadgenerierung social media_akademie
Leadgenerierung social media_akademieLeadgenerierung social media_akademie
Leadgenerierung social media_akademieFESD GKr
 
Vortrag bei den Fototagen Weiden
Vortrag bei den Fototagen WeidenVortrag bei den Fototagen Weiden
Vortrag bei den Fototagen WeidenBela Beier
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BHeidi Schall
 
What will Facebook do?
What will Facebook do?What will Facebook do?
What will Facebook do?Martin Szugat
 
Social Media Optimization 20110208 Lancashire
Social Media Optimization 20110208 LancashireSocial Media Optimization 20110208 Lancashire
Social Media Optimization 20110208 LancashirePrivat
 
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014buw digital Gmbh
 
CP Design Konferenz
CP Design KonferenzCP Design Konferenz
CP Design KonferenzTim Bruysten
 
Keynote Kassasturz 5 Jahre Social Media Marketing
Keynote Kassasturz 5 Jahre Social Media MarketingKeynote Kassasturz 5 Jahre Social Media Marketing
Keynote Kassasturz 5 Jahre Social Media MarketingDigital Affairs
 
Werbung 2.0 - Erfolgreiches Onlinemarketing mit Xing, Facebook, Twitter & Co.
Werbung 2.0 - Erfolgreiches Onlinemarketing mit Xing, Facebook, Twitter & Co.Werbung 2.0 - Erfolgreiches Onlinemarketing mit Xing, Facebook, Twitter & Co.
Werbung 2.0 - Erfolgreiches Onlinemarketing mit Xing, Facebook, Twitter & Co.Daniel Steffen
 
Scom vortrag steimel 2013 05-08 ho
Scom vortrag steimel 2013 05-08 hoScom vortrag steimel 2013 05-08 ho
Scom vortrag steimel 2013 05-08 hoBernhard Steimel
 

Ähnlich wie Kurzvortrag "Beispiele für regionale Foursquare-, Twitter- und Facebook-strategien" (20)

The Secret of ROI #AFBMC
The Secret of ROI #AFBMCThe Secret of ROI #AFBMC
The Secret of ROI #AFBMC
 
strategy circle handel 2010 münchen
strategy circle handel 2010 münchen strategy circle handel 2010 münchen
strategy circle handel 2010 münchen
 
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
 
Facebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den Mittelstand
Facebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den MittelstandFacebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den Mittelstand
Facebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den Mittelstand
 
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
 
Whitepaper leadgenerierung social_media_akademie
Whitepaper leadgenerierung social_media_akademieWhitepaper leadgenerierung social_media_akademie
Whitepaper leadgenerierung social_media_akademie
 
Leadgenerierung social media_akademie
Leadgenerierung social media_akademieLeadgenerierung social media_akademie
Leadgenerierung social media_akademie
 
Vortrag bei den Fototagen Weiden
Vortrag bei den Fototagen WeidenVortrag bei den Fototagen Weiden
Vortrag bei den Fototagen Weiden
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2B
 
Vortrag Social Media JRE
Vortrag Social Media JREVortrag Social Media JRE
Vortrag Social Media JRE
 
What will Facebook do?
What will Facebook do?What will Facebook do?
What will Facebook do?
 
Social Media Optimization 20110208 Lancashire
Social Media Optimization 20110208 LancashireSocial Media Optimization 20110208 Lancashire
Social Media Optimization 20110208 Lancashire
 
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
 
CP Design Konferenz
CP Design KonferenzCP Design Konferenz
CP Design Konferenz
 
Social Shopping - verbinden Sie Ihr Geschäft mit dem Internet
Social Shopping - verbinden Sie Ihr Geschäft mit dem InternetSocial Shopping - verbinden Sie Ihr Geschäft mit dem Internet
Social Shopping - verbinden Sie Ihr Geschäft mit dem Internet
 
Keynote Kassasturz 5 Jahre Social Media Marketing
Keynote Kassasturz 5 Jahre Social Media MarketingKeynote Kassasturz 5 Jahre Social Media Marketing
Keynote Kassasturz 5 Jahre Social Media Marketing
 
KONTEXTB2B Vortrag: Inbound Content Marketing, 3. Social Media Breakfast bei ...
KONTEXTB2B Vortrag: Inbound Content Marketing, 3. Social Media Breakfast bei ...KONTEXTB2B Vortrag: Inbound Content Marketing, 3. Social Media Breakfast bei ...
KONTEXTB2B Vortrag: Inbound Content Marketing, 3. Social Media Breakfast bei ...
 
Werbung 2.0 - Erfolgreiches Onlinemarketing mit Xing, Facebook, Twitter & Co.
Werbung 2.0 - Erfolgreiches Onlinemarketing mit Xing, Facebook, Twitter & Co.Werbung 2.0 - Erfolgreiches Onlinemarketing mit Xing, Facebook, Twitter & Co.
Werbung 2.0 - Erfolgreiches Onlinemarketing mit Xing, Facebook, Twitter & Co.
 
Trendpaper Social Media - Was kommt nach dem Hype?
Trendpaper Social Media - Was kommt nach dem Hype?Trendpaper Social Media - Was kommt nach dem Hype?
Trendpaper Social Media - Was kommt nach dem Hype?
 
Scom vortrag steimel 2013 05-08 ho
Scom vortrag steimel 2013 05-08 hoScom vortrag steimel 2013 05-08 ho
Scom vortrag steimel 2013 05-08 ho
 

Mehr von wi2

Corporate Communications Today, Course Module 4: Innovation Management
Corporate Communications Today, Course Module 4: Innovation ManagementCorporate Communications Today, Course Module 4: Innovation Management
Corporate Communications Today, Course Module 4: Innovation Managementwi2
 
Corporate Communications Today, Course Module 6: Web Society
Corporate Communications Today, Course Module 6: Web Society Corporate Communications Today, Course Module 6: Web Society
Corporate Communications Today, Course Module 6: Web Society wi2
 
Corporate Communications Today, Course Module 5: Knowledge Management
Corporate Communications Today, Course Module 5: Knowledge ManagementCorporate Communications Today, Course Module 5: Knowledge Management
Corporate Communications Today, Course Module 5: Knowledge Managementwi2
 
Corporate Communications Today, Course Module 4: Innovation Management
Corporate Communications Today, Course Module 4: Innovation ManagementCorporate Communications Today, Course Module 4: Innovation Management
Corporate Communications Today, Course Module 4: Innovation Managementwi2
 
Corporate Communications Today, Course Module 3: Social Media Marketing
Corporate Communications Today, Course Module 3: Social Media MarketingCorporate Communications Today, Course Module 3: Social Media Marketing
Corporate Communications Today, Course Module 3: Social Media Marketingwi2
 
Corporate Communications Today, Course Module 1: Introduction
Corporate Communications Today, Course Module 1: IntroductionCorporate Communications Today, Course Module 1: Introduction
Corporate Communications Today, Course Module 1: Introductionwi2
 
Corporate Communications Today, Course Module 2: Social Media? Collaboration
Corporate Communications Today, Course Module 2: Social Media? CollaborationCorporate Communications Today, Course Module 2: Social Media? Collaboration
Corporate Communications Today, Course Module 2: Social Media? Collaborationwi2
 
Kurzvortrag "Aufmerksamkeitsökonomie"
Kurzvortrag "Aufmerksamkeitsökonomie"Kurzvortrag "Aufmerksamkeitsökonomie"
Kurzvortrag "Aufmerksamkeitsökonomie"wi2
 
Kurzvortrag "Was bedeutet reputation im web präsentation"
Kurzvortrag "Was bedeutet reputation im web präsentation"Kurzvortrag "Was bedeutet reputation im web präsentation"
Kurzvortrag "Was bedeutet reputation im web präsentation"wi2
 
Kurzvortrag "Kundenströmer in der Braunschweiger Innenstadt"
Kurzvortrag "Kundenströmer in der Braunschweiger Innenstadt"Kurzvortrag "Kundenströmer in der Braunschweiger Innenstadt"
Kurzvortrag "Kundenströmer in der Braunschweiger Innenstadt"wi2
 
Kurzvortrag "Einzelhandelskonzept in Braunschweig"
Kurzvortrag "Einzelhandelskonzept in Braunschweig"Kurzvortrag "Einzelhandelskonzept in Braunschweig"
Kurzvortrag "Einzelhandelskonzept in Braunschweig"wi2
 

Mehr von wi2 (11)

Corporate Communications Today, Course Module 4: Innovation Management
Corporate Communications Today, Course Module 4: Innovation ManagementCorporate Communications Today, Course Module 4: Innovation Management
Corporate Communications Today, Course Module 4: Innovation Management
 
Corporate Communications Today, Course Module 6: Web Society
Corporate Communications Today, Course Module 6: Web Society Corporate Communications Today, Course Module 6: Web Society
Corporate Communications Today, Course Module 6: Web Society
 
Corporate Communications Today, Course Module 5: Knowledge Management
Corporate Communications Today, Course Module 5: Knowledge ManagementCorporate Communications Today, Course Module 5: Knowledge Management
Corporate Communications Today, Course Module 5: Knowledge Management
 
Corporate Communications Today, Course Module 4: Innovation Management
Corporate Communications Today, Course Module 4: Innovation ManagementCorporate Communications Today, Course Module 4: Innovation Management
Corporate Communications Today, Course Module 4: Innovation Management
 
Corporate Communications Today, Course Module 3: Social Media Marketing
Corporate Communications Today, Course Module 3: Social Media MarketingCorporate Communications Today, Course Module 3: Social Media Marketing
Corporate Communications Today, Course Module 3: Social Media Marketing
 
Corporate Communications Today, Course Module 1: Introduction
Corporate Communications Today, Course Module 1: IntroductionCorporate Communications Today, Course Module 1: Introduction
Corporate Communications Today, Course Module 1: Introduction
 
Corporate Communications Today, Course Module 2: Social Media? Collaboration
Corporate Communications Today, Course Module 2: Social Media? CollaborationCorporate Communications Today, Course Module 2: Social Media? Collaboration
Corporate Communications Today, Course Module 2: Social Media? Collaboration
 
Kurzvortrag "Aufmerksamkeitsökonomie"
Kurzvortrag "Aufmerksamkeitsökonomie"Kurzvortrag "Aufmerksamkeitsökonomie"
Kurzvortrag "Aufmerksamkeitsökonomie"
 
Kurzvortrag "Was bedeutet reputation im web präsentation"
Kurzvortrag "Was bedeutet reputation im web präsentation"Kurzvortrag "Was bedeutet reputation im web präsentation"
Kurzvortrag "Was bedeutet reputation im web präsentation"
 
Kurzvortrag "Kundenströmer in der Braunschweiger Innenstadt"
Kurzvortrag "Kundenströmer in der Braunschweiger Innenstadt"Kurzvortrag "Kundenströmer in der Braunschweiger Innenstadt"
Kurzvortrag "Kundenströmer in der Braunschweiger Innenstadt"
 
Kurzvortrag "Einzelhandelskonzept in Braunschweig"
Kurzvortrag "Einzelhandelskonzept in Braunschweig"Kurzvortrag "Einzelhandelskonzept in Braunschweig"
Kurzvortrag "Einzelhandelskonzept in Braunschweig"
 

Kurzvortrag "Beispiele für regionale Foursquare-, Twitter- und Facebook-strategien"

  • 1. Regionale Beispiele für foursquare-, facebook- und twitterstrategien
  • 2. Web 2.0 Auch wenn es viele Definitionen und Auslegungen des Begriffs gibt, fürs Marketing heißt Web 2.0 vor allem eines: Das Internet spielt seine wahre Stärke aus – die soziale Vernetzung der Menschen .
  • 3.
  • 4.
  • 6.
  • 7.
  • 8. Bürgermeister & Abzeichen Bürgermeisterstatus: Meiste Check-in an einem Ort Crunked: Mehr als vier Check-in an einem Ort in einer Nacht School Night: Check-in nach 3 Uhr nachts (Schulzeit) Super Star: In 50 verschieden Locations eingecheckt Bender: Vier Check-in an vier Nächten hintereinander
  • 12. laut Facebook-CEO Mark Zuckerberg drei Zwecke:   - Nutzern helfen, ihren Freunden mitzuteilen wo sie sind  - Nutzern zeigen, was in der Umgebung geschieht - Nutzern zeigen, wer sich in der Nähe aufhält
  • 13. - Wie bei den meisten lokation based Services checken Nutzer an einem Ort ein -> Checkin wird auf der Seite des Ortes, in den Neuigkeiten der Freunde und an der eigenen Pinnwand angezeigt -> Checkin ermöglicht es dem Nutzer Freunde in der Nähe über "jetzt hier" zu finden -> Diverse Orte haben spezielle checkin-basierte Angebote
  • 14. Facebook-Deals: Checkin Basierte Angebote Treueangebot Individuelles Angebot Freundschaftsangebot Wohltätigkeitsangebot
  • 15. Wie Geschäfte sich eintragen: - Suche nach eigenem Geschäft via Suchfunktion        oder checkin an neuem Ort falls Geschäft nicht vorhanden - Angeben, dass man Besitzer des Ortes ist - Telefonische oder Formale verifikation
  • 16.
  • 17.
  • 18.
  • 19.
  • 21. Quellen http://netzwertig.com/ http://www.facebook.com/places/ http://www.facebook.com/help/ http://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/warum-unternehmen-twittern-muessen/3345572.html?p3345572=2 http://twitter.com/ https://de.foursquare.com/

Hinweis der Redaktion

  1. Treue Kunden mit Geschenken belohnen (20 % Rabatt, gratis Nachtisch). Happy Hour Aktionen, um Kunden zu schwachen Zeiten in die Geschäfte zu locken. Gewinnen neuer Kunden: Sonderrabatte bei Erstcheck-in (z.B. kostenlose Rasur bei Friseurbesuch). Der Händler kann über die Statistikfunktion von foursquare sehen, wie viele Leute, wie viele verschiedene Leute in einem bestimmten Zeitraum in sein Geschäft eingecheckt haben und daraus Marketingschlüsse ziehen. Kunde muss Standort bekannt geben und einchecken bzw. Empfehlungen aussprechen, um Punkte zusammeln und Belohnungen zu bekommen
  2. Das Unternehmen erhält kostenlose Werbung auf der Plattform durch die Registrierung seines Geschäftes. Kommt ein User in die Nähe seines Geschäftes poppen seine Aktionen auf. Das Geschäft kann von Freundesempfehlungen provitieren. Dadurch steigt zunehmend der Bekanntheitsgrad des Geschäftes.
  3. Und noch viele mehr: Alex, Mc Donals, BS Energy Cafe, Graff, Mediamarkt, Burger King usw.
  4. Und noch viele mehr: Alex, Mc Donals, BS Energy Cafe, Graff, Mediamarkt, Burger King usw.
  5. Und noch viele mehr: Alex, Mc Donals, BS Energy Cafe, Graff, Mediamarkt, Burger King usw.
  6. Und noch viele mehr: Alex, Mc Donals, BS Energy Cafe, Graff, Mediamarkt, Burger King usw.
  7. Und noch viele mehr: Alex, Mc Donals, BS Energy Cafe, Graff, Mediamarkt, Burger King usw.
  8. Und noch viele mehr: Alex, Mc Donals, BS Energy Cafe, Graff, Mediamarkt, Burger King usw.
  9. Und noch viele mehr: Alex, Mc Donals, BS Energy Cafe, Graff, Mediamarkt, Burger King usw.
  10. Und noch viele mehr: Alex, Mc Donals, BS Energy Cafe, Graff, Mediamarkt, Burger King usw.
  11. Und noch viele mehr: Alex, Mc Donals, BS Energy Cafe, Graff, Mediamarkt, Burger King usw.
  12. Und noch viele mehr: Alex, Mc Donals, BS Energy Cafe, Graff, Mediamarkt, Burger King usw.