SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Gov Cloud – Der Weg in die transparente und sichere Cloud
Service Qualität als Instrument der Vertrauensbildung
Claudio Giovanoli
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing
Hochschule für Wirtschaft, Institut für Wirtschaftinformatik, Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW)
Swiss Cloud Conference 2014
07. Mai 2014
Agenda:
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 2
 Ausgangslage: Die Vision der Gov Cloud
 Herausforderungen: Vertrauensbildung
 Voraussetzungen des Gov-Umfeldes
 Der Gov Cloud Ansatz
Ausgangslage: Die Gov Cloud Strategie
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 3
Der Steuerungsausschuss eGovernment hat am 25. Oktober 2012 die „Cloud Computing
Strategie der Schweizer Behörden 2012 – 2020“ und den dazugehörigen
Massnahmenkatalog verabschiedet.
Die allgemeinen Ziele dieser Strategie sind dabei :
• Die Behörden von Bund, Kantonen und Gemeinden können Cloud-Angebote einfach
und ohne grossen Aufwand evaluieren.
• Die Behörden sind sensibilisiert für die Risiken des Cloud-Einsatzes und können
beurteilen, ob ein Angebot ihre Sicherheitsanforderungen erfüllt.
• Sie nutzen schrittweise die Möglichkeiten, um ihre Effizienz und Effektivität zu steigern
und die Kosten zu minimieren.
• Die IKT-Leistungserbringer verfügen über das nötige Know-how, um selbst Cloud-
Dienste zu nutzen, bereitzustellen und ihre Kunden bei der Auswahl von Cloud-Diensten
zu beraten.
Ausgangslage: Die Vision des Gov Cloud Markt
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 4
Gov Cloud Markt
Service
Provider
Kunde
SaaS
PaaS
IaaS
Network
weitere
Schweizer
Behörden:
8 Departemente
38 Bundesämter
26 Kantone
241 Kantonale
Verwaltungen
2600 Gemeinden
Ausgangslage: das Eco-System
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 5
Das Ökosystem des GovCloud Projektes kann dabei in folgende verschiedene Bereiche
heruntergebrochen werden:
Herausforderungen: Hemmnisse und Anforderungen an Service Provider
Diverse aktuelle Studien zeigen auf, welche Hemmnisse Kunden davon abhalten Cloud
Services zu nutzen und welche Anforderungen aus Kundensicht an Cloud Service Provider
gestellt werden.
Quelle: techConsult 2013
Quelle: Booz & Company 2012
Quelle: techConsult 2013
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 6
Herausforderungen: Vertrauen zwischen Kunde und Dienstleister als Voraussetzung
Wie kann ein entsprechendes Grundvertrauen zwischen den Kunden und Providern in
kürzester Zeit sichergestellt werden?
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 7
Voraussetzungen des Gov-Umfeldes
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 8
Gov Cloud Markt
Service
Provider
Kunde
SaaS
PaaS
IaaS
Network
weitere
Schweizer
Behörden:
8 Departemente
38 Bundesämter
26 Kantone
241 Kantonale
Verwaltungen
2600 Gemeinden
Vertrauenswürdigkeit
Voraussetzungen des Gov-Umfeldes
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 9
Gov Cloud Markt
Service
Provider
Kunde
SaaS
PaaS
IaaS
Network
weitere
Schweizer
Behörden:
8 Departemente
38 Bundesämter
26 Kantone
241 Kantonale
Verwaltungen
2600 Gemeinden
Vertrauenswürdigkeit
Transparenz
Voraussetzungen des Gov-Umfeldes
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 10
Gov Cloud Markt
Service
Provider
Kunde
SaaS
PaaS
IaaS
Network
weitere
Schweizer
Behörden:
8 Departemente
38 Bundesämter
26 Kantone
241 Kantonale
Verwaltungen
2600 Gemeinden
Vertrauenswürdigkeit
Transparenz
Interoperabilität
Voraussetzungen des Gov-Umfeldes
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 11
Gov Cloud Markt
Service
Provider
Kunde
SaaS
PaaS
IaaS
Network
weitere
Schweizer
Behörden:
8 Departemente
38 Bundesämter
26 Kantone
241 Kantonale
Verwaltungen
2600 Gemeinden
Vertrauenswürdigkeit
Transparenz
Interoperabilität
Sicherheit
Der Gov Cloud Ansatz: die Cloud Service Qualität
Quelle: Booz & Company 2012
Allgemeine Kriterien für die Cloud Service Qualität (CSQ)
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 12
Der Gov Cloud Ansatz: Bewertung der CSQ als Instrument zur Vertrauensbildung
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 13
Unter der weiteren Berücksichtigung, dass
bei Cloud Services die Partnerstabilität
und die Nutzbarkeit wichtig sind, kommen
noch die Elemente Service-Provider,
Implementierbarkeit und Schulung dazu.
Somit setzen sich die Bewertungskriterien
wie folgt zusammen:
Kundenkriterien für die Auswahl eines Cloud Service Providers als Basis
• Service Provider Vertrag und
• Service Level Vereinbarungen
• Gesetze und Regulatoren
• Sicherheit und Datenschutz
• Anwendung bezogene Services (SaaS, PaaS und IaaS), und Schnittstellen
(Interoperabilität)
• Betriebsprozesse
• Infrastruktur Rechenzentrum
• Implementierung und Schulung
Eine unabhängige Beurteilung der Dienstleister und derer Dienstleistungen, beispielsweise
durch eine Zertifizierung, kann als Grundlage für den Vertrauensaufbau genutzt werden.
Der Gov Cloud Ansatz: Info- und Service Plattform
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 14
Für das Gov Cloud Projekt wird dabei eine drei stufige
Vorgehensweise geprüft.
ServiceQualitätderAngebote
Zeit
Der Gov Cloud Ansatz: Beurteilung der CSQ
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 15
Ziel der Cloud Service Qualitätsbeurteilung ist es, die gesamte Qualität und somit auch
der Sicherheit der Angebote mit dem Lauf der Zeit zu verbessern.
Damit eine grösste mögliche Transparenz über die Einhaltung der Anforderungen
gewährleistet werden kann, wird eine drei stufige Vorgehensweise in Betracht gezogen.
ServiceQualitätderAngebote
Stufe der Qualitätsprüfung
Projekt Charta Self-Assessment Zertifizierung
Der Gov Cloud Ansatz: das drei Stufen Model der Gov Cloud
Bestätigung der Cloudfähigkeit
durch den Provider
Tool gestützte Selbstbeurteilung
der Service Qualität
Externe Beurteilung der Service
Qualität
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 16
Infoplattform Serviceplattform Serviceplattform
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Hochschule für Wirtschaft
Institut für Wirtschaftsinformatik
Claudio Giovanoli
wissenschaftlicher Mitarbeiter Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing
T +41 62 957 22 81 (Direkt)
claudio.giovanoli@fhnw.ch
http://www.fhnw.ch/wirtschaft/iwi/kompetenzschwerpunkte/
Kontakt
Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Deutsche Börse Cloud Exchange - Präsentation
Deutsche Börse Cloud Exchange - Präsentation Deutsche Börse Cloud Exchange - Präsentation
Deutsche Börse Cloud Exchange - Präsentation Deutsche Börse AG
 
Cloud Lösungen von Dell
Cloud Lösungen von DellCloud Lösungen von Dell
Cloud Lösungen von DellJuergen Domnik
 
batbern43 Morphologischer Kasten als Architektur Framework
batbern43 Morphologischer Kasten als Architektur Frameworkbatbern43 Morphologischer Kasten als Architektur Framework
batbern43 Morphologischer Kasten als Architektur FrameworkBATbern
 
Erfahrungsbericht: "Bring Your Own Device" in Verbindung mit einem Software-K...
Erfahrungsbericht: "Bring Your Own Device" in Verbindung mit einem Software-K...Erfahrungsbericht: "Bring Your Own Device" in Verbindung mit einem Software-K...
Erfahrungsbericht: "Bring Your Own Device" in Verbindung mit einem Software-K...Univention GmbH
 
batbern43 Command & Events Divide and conquer in Microservice Architekturen
batbern43 Command & Events Divide and conquer in Microservice Architekturenbatbern43 Command & Events Divide and conquer in Microservice Architekturen
batbern43 Command & Events Divide and conquer in Microservice ArchitekturenBATbern
 
Dr. Manfred Wöhrl (Gerichtssachverständiger, Sicherheitsexperte)
Dr. Manfred Wöhrl (Gerichtssachverständiger, Sicherheitsexperte)Dr. Manfred Wöhrl (Gerichtssachverständiger, Sicherheitsexperte)
Dr. Manfred Wöhrl (Gerichtssachverständiger, Sicherheitsexperte)Praxistage
 
Best Practice - ein Beispiel gelungener Zusammenarbeit zwischen Univention Pa...
Best Practice - ein Beispiel gelungener Zusammenarbeit zwischen Univention Pa...Best Practice - ein Beispiel gelungener Zusammenarbeit zwischen Univention Pa...
Best Practice - ein Beispiel gelungener Zusammenarbeit zwischen Univention Pa...Univention GmbH
 

Was ist angesagt? (9)

Deutsche Börse Cloud Exchange - Präsentation
Deutsche Börse Cloud Exchange - Präsentation Deutsche Börse Cloud Exchange - Präsentation
Deutsche Börse Cloud Exchange - Präsentation
 
Cloud Konzepte und Strategien
Cloud Konzepte und StrategienCloud Konzepte und Strategien
Cloud Konzepte und Strategien
 
Cloud Lösungen von Dell
Cloud Lösungen von DellCloud Lösungen von Dell
Cloud Lösungen von Dell
 
batbern43 Morphologischer Kasten als Architektur Framework
batbern43 Morphologischer Kasten als Architektur Frameworkbatbern43 Morphologischer Kasten als Architektur Framework
batbern43 Morphologischer Kasten als Architektur Framework
 
Erfahrungsbericht: "Bring Your Own Device" in Verbindung mit einem Software-K...
Erfahrungsbericht: "Bring Your Own Device" in Verbindung mit einem Software-K...Erfahrungsbericht: "Bring Your Own Device" in Verbindung mit einem Software-K...
Erfahrungsbericht: "Bring Your Own Device" in Verbindung mit einem Software-K...
 
batbern43 Command & Events Divide and conquer in Microservice Architekturen
batbern43 Command & Events Divide and conquer in Microservice Architekturenbatbern43 Command & Events Divide and conquer in Microservice Architekturen
batbern43 Command & Events Divide and conquer in Microservice Architekturen
 
Dr. Manfred Wöhrl (Gerichtssachverständiger, Sicherheitsexperte)
Dr. Manfred Wöhrl (Gerichtssachverständiger, Sicherheitsexperte)Dr. Manfred Wöhrl (Gerichtssachverständiger, Sicherheitsexperte)
Dr. Manfred Wöhrl (Gerichtssachverständiger, Sicherheitsexperte)
 
Database migration
Database migrationDatabase migration
Database migration
 
Best Practice - ein Beispiel gelungener Zusammenarbeit zwischen Univention Pa...
Best Practice - ein Beispiel gelungener Zusammenarbeit zwischen Univention Pa...Best Practice - ein Beispiel gelungener Zusammenarbeit zwischen Univention Pa...
Best Practice - ein Beispiel gelungener Zusammenarbeit zwischen Univention Pa...
 

Andere mochten auch

Mythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU
Mythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EUMythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU
Mythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EUWWF Deutschland
 
Quelle est la personnalité de votre équipe RH?
Quelle est la personnalité de votre équipe RH?Quelle est la personnalité de votre équipe RH?
Quelle est la personnalité de votre équipe RH?Simon Chapleau
 
Media evaluation question 1
Media evaluation question 1Media evaluation question 1
Media evaluation question 1whitneymaher
 
Présentation reso 2012
Présentation reso 2012Présentation reso 2012
Présentation reso 2012Philippe Cabon
 
Cs4 design premium — winne
Cs4 design premium — winneCs4 design premium — winne
Cs4 design premium — winneedwinremache
 
Combinaisons cadets juniors
Combinaisons cadets juniorsCombinaisons cadets juniors
Combinaisons cadets juniorsPierre Jacqmin
 
Atelier 19 Les nouvelles formes de découvertes du patrimoine Pays d'Art et d'...
Atelier 19 Les nouvelles formes de découvertes du patrimoine Pays d'Art et d'...Atelier 19 Les nouvelles formes de découvertes du patrimoine Pays d'Art et d'...
Atelier 19 Les nouvelles formes de découvertes du patrimoine Pays d'Art et d'...R-Evolutions Touristiques de Brive
 
Atelier 7 - intervention de la Communauté d'Agglo d'Agen sur la taxe de séjour
Atelier 7 - intervention de la Communauté d'Agglo d'Agen sur la taxe de séjourAtelier 7 - intervention de la Communauté d'Agglo d'Agen sur la taxe de séjour
Atelier 7 - intervention de la Communauté d'Agglo d'Agen sur la taxe de séjourR-Evolutions Touristiques de Brive
 
Presentation sq 5
Presentation sq 5Presentation sq 5
Presentation sq 5BisonC
 
Slideshop business model sas cape final3
Slideshop business model sas cape final3Slideshop business model sas cape final3
Slideshop business model sas cape final3Christophe Riquart
 
Panorama bureaux en Ile-de-France au 1T 2013
Panorama bureaux en Ile-de-France au 1T 2013Panorama bureaux en Ile-de-France au 1T 2013
Panorama bureaux en Ile-de-France au 1T 2013JLL France
 
Social Media für Anwälte
Social Media für AnwälteSocial Media für Anwälte
Social Media für AnwälteHenning Krieg
 
俯瞰法國 Bird's-eye view of France フランス鳥瞰
俯瞰法國 Bird's-eye view of France フランス鳥瞰俯瞰法國 Bird's-eye view of France フランス鳥瞰
俯瞰法國 Bird's-eye view of France フランス鳥瞰xilin peng
 

Andere mochten auch (20)

Mythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU
Mythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EUMythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU
Mythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU
 
Quelle est la personnalité de votre équipe RH?
Quelle est la personnalité de votre équipe RH?Quelle est la personnalité de votre équipe RH?
Quelle est la personnalité de votre équipe RH?
 
Media evaluation question 1
Media evaluation question 1Media evaluation question 1
Media evaluation question 1
 
Présentation reso 2012
Présentation reso 2012Présentation reso 2012
Présentation reso 2012
 
Cs4 design premium — winne
Cs4 design premium — winneCs4 design premium — winne
Cs4 design premium — winne
 
Combinaisons cadets juniors
Combinaisons cadets juniorsCombinaisons cadets juniors
Combinaisons cadets juniors
 
Atelier 19 Les nouvelles formes de découvertes du patrimoine Pays d'Art et d'...
Atelier 19 Les nouvelles formes de découvertes du patrimoine Pays d'Art et d'...Atelier 19 Les nouvelles formes de découvertes du patrimoine Pays d'Art et d'...
Atelier 19 Les nouvelles formes de découvertes du patrimoine Pays d'Art et d'...
 
Fi bi partiel 3
Fi bi partiel 3Fi bi partiel 3
Fi bi partiel 3
 
Atelier 7 - intervention de la Communauté d'Agglo d'Agen sur la taxe de séjour
Atelier 7 - intervention de la Communauté d'Agglo d'Agen sur la taxe de séjourAtelier 7 - intervention de la Communauté d'Agglo d'Agen sur la taxe de séjour
Atelier 7 - intervention de la Communauté d'Agglo d'Agen sur la taxe de séjour
 
Presentation sq 5
Presentation sq 5Presentation sq 5
Presentation sq 5
 
Viadeo a TBIZ2011
Viadeo a TBIZ2011 Viadeo a TBIZ2011
Viadeo a TBIZ2011
 
Slideshop business model sas cape final3
Slideshop business model sas cape final3Slideshop business model sas cape final3
Slideshop business model sas cape final3
 
JAVA Chapitre6
JAVA Chapitre6JAVA Chapitre6
JAVA Chapitre6
 
Actualités 1
Actualités 1Actualités 1
Actualités 1
 
Tome 9 - Annexes
Tome 9 - AnnexesTome 9 - Annexes
Tome 9 - Annexes
 
Brand
BrandBrand
Brand
 
Panorama bureaux en Ile-de-France au 1T 2013
Panorama bureaux en Ile-de-France au 1T 2013Panorama bureaux en Ile-de-France au 1T 2013
Panorama bureaux en Ile-de-France au 1T 2013
 
Social Media für Anwälte
Social Media für AnwälteSocial Media für Anwälte
Social Media für Anwälte
 
pdf
pdfpdf
pdf
 
俯瞰法國 Bird's-eye view of France フランス鳥瞰
俯瞰法國 Bird's-eye view of France フランス鳥瞰俯瞰法國 Bird's-eye view of France フランス鳥瞰
俯瞰法國 Bird's-eye view of France フランス鳥瞰
 

Ähnlich wie Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und sichere Cloud

Innovationen aus der Cloud ganz einfach nutzen
Innovationen aus der Cloud ganz einfach nutzenInnovationen aus der Cloud ganz einfach nutzen
Innovationen aus der Cloud ganz einfach nutzenAmazon Web Services
 
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Hamburg
 
„Compliance as a Service“ auf der AWS Enterprise Summit 2016
 „Compliance as a Service“ auf der AWS Enterprise Summit 2016 „Compliance as a Service“ auf der AWS Enterprise Summit 2016
„Compliance as a Service“ auf der AWS Enterprise Summit 2016direkt gruppe GmbH
 
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom OutsourcingSwiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcingtopsoft - inspiring digital business
 
Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen
Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen
Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen Axel Oppermann
 
Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...
Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...
Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...AWS Germany
 
TGIC - Trusted German Insurance Cloud
TGIC - Trusted German Insurance CloudTGIC - Trusted German Insurance Cloud
TGIC - Trusted German Insurance CloudFSP GmbH
 
UC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der Cloud
UC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der CloudUC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der Cloud
UC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der CloudUCExpertTalk
 
UC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der Cloud
UC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der CloudUC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der Cloud
UC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der CloudViktoria Dethlefsen
 
BITKOM - Future of Cloud - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - arvato SystemsBITKOM - Future of Cloud - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - arvato Systemsarvato AG
 
BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato SystemsBITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato SystemsHeiko Wrage
 
Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...
Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...
Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...Trivadis
 
Magento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud EditionMagento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud EditionTechDivision GmbH
 
AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Hamburg: Direktgruppe - Data Center o...
AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Hamburg: Direktgruppe - Data Center o...AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Hamburg: Direktgruppe - Data Center o...
AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Hamburg: Direktgruppe - Data Center o...AWS Germany
 
Acentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
Acentrix 2015 - All in Cloud TransformationsstrategieAcentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
Acentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategieacentrix GmbH
 
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIEALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIEacentrix GmbH
 
Cloud Ready? Migration von Anwendungen in die Cloud
Cloud Ready? Migration von Anwendungen in die CloudCloud Ready? Migration von Anwendungen in die Cloud
Cloud Ready? Migration von Anwendungen in die CloudQAware GmbH
 

Ähnlich wie Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und sichere Cloud (20)

Innovationen aus der Cloud ganz einfach nutzen
Innovationen aus der Cloud ganz einfach nutzenInnovationen aus der Cloud ganz einfach nutzen
Innovationen aus der Cloud ganz einfach nutzen
 
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
 
„Compliance as a Service“ auf der AWS Enterprise Summit 2016
 „Compliance as a Service“ auf der AWS Enterprise Summit 2016 „Compliance as a Service“ auf der AWS Enterprise Summit 2016
„Compliance as a Service“ auf der AWS Enterprise Summit 2016
 
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom OutsourcingSwiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
 
Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen
Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen
Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen
 
Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...
Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...
Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...
 
Cloud computing services
Cloud computing servicesCloud computing services
Cloud computing services
 
TGIC - Trusted German Insurance Cloud
TGIC - Trusted German Insurance CloudTGIC - Trusted German Insurance Cloud
TGIC - Trusted German Insurance Cloud
 
UC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der Cloud
UC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der CloudUC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der Cloud
UC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der Cloud
 
UC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der Cloud
UC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der CloudUC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der Cloud
UC Expert Talk 2016 - Conferencing aus der Cloud
 
PROFI Cloud Lösung
PROFI Cloud LösungPROFI Cloud Lösung
PROFI Cloud Lösung
 
BITKOM - Future of Cloud - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - arvato SystemsBITKOM - Future of Cloud - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - arvato Systems
 
BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato SystemsBITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems
 
Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...
Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...
Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...
 
Magento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud EditionMagento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud Edition
 
AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Hamburg: Direktgruppe - Data Center o...
AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Hamburg: Direktgruppe - Data Center o...AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Hamburg: Direktgruppe - Data Center o...
AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Hamburg: Direktgruppe - Data Center o...
 
Acentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
Acentrix 2015 - All in Cloud TransformationsstrategieAcentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
Acentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
 
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIEALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
 
Cloud Ready? Migration von Anwendungen in die Cloud
Cloud Ready? Migration von Anwendungen in die CloudCloud Ready? Migration von Anwendungen in die Cloud
Cloud Ready? Migration von Anwendungen in die Cloud
 
Kirchner + Robrecht White Paper Paywall-Technologien
Kirchner + Robrecht White Paper Paywall-TechnologienKirchner + Robrecht White Paper Paywall-Technologien
Kirchner + Robrecht White Paper Paywall-Technologien
 

Mehr von topsoft - inspiring digital business

Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...topsoft - inspiring digital business
 
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-BetriebKolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betriebtopsoft - inspiring digital business
 
Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für alle zugänglich zu machen | Markus Rie...
Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für alle zugänglich zu machen| Markus Rie...Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für alle zugänglich zu machen| Markus Rie...
Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für alle zugänglich zu machen | Markus Rie...topsoft - inspiring digital business
 
Cross-Channel Vertrieb bei Ex Libris – Erfahrungen und Resultate
 | Jürg Bühl...
Cross-Channel Vertrieb bei Ex Libris – Erfahrungen und Resultate
 | Jürg Bühl...Cross-Channel Vertrieb bei Ex Libris – Erfahrungen und Resultate
 | Jürg Bühl...
Cross-Channel Vertrieb bei Ex Libris – Erfahrungen und Resultate
 | Jürg Bühl...topsoft - inspiring digital business
 
Wie mach ich meine Mitarbeitenden zu Mitschreibenden
 | Gregor Patorski, Sant...
Wie mach ich meine Mitarbeitenden zu Mitschreibenden
 | Gregor Patorski, Sant...Wie mach ich meine Mitarbeitenden zu Mitschreibenden
 | Gregor Patorski, Sant...
Wie mach ich meine Mitarbeitenden zu Mitschreibenden
 | Gregor Patorski, Sant...topsoft - inspiring digital business
 
Warum Brand Experience Design Chef Sache sein sollte | 
Vera Brannen, Brannen...
Warum Brand Experience Design Chef Sache sein sollte | 
Vera Brannen, Brannen...Warum Brand Experience Design Chef Sache sein sollte | 
Vera Brannen, Brannen...
Warum Brand Experience Design Chef Sache sein sollte | 
Vera Brannen, Brannen...topsoft - inspiring digital business
 
Altersgerechte Webseiten Gestaltung
 | Alexander Seifert, Universität Zürich
Altersgerechte Webseiten Gestaltung
 | Alexander Seifert, Universität ZürichAltersgerechte Webseiten Gestaltung
 | Alexander Seifert, Universität Zürich
Altersgerechte Webseiten Gestaltung
 | Alexander Seifert, Universität Zürichtopsoft - inspiring digital business
 

Mehr von topsoft - inspiring digital business (20)

BOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
BOARD: Predictive Analytics, Advanced BudgetingBOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
BOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
 
topsoft 2015 | Aussteller-Einladung
topsoft 2015 | Aussteller-Einladungtopsoft 2015 | Aussteller-Einladung
topsoft 2015 | Aussteller-Einladung
 
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
 
Swiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud Security
Swiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud SecuritySwiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud Security
Swiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud Security
 
Self Service BI mit Qlik View
Self Service BI mit Qlik ViewSelf Service BI mit Qlik View
Self Service BI mit Qlik View
 
Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!
Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!
Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!
 
Operational Intelligence aus der cloud
Operational Intelligence aus der cloudOperational Intelligence aus der cloud
Operational Intelligence aus der cloud
 
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-BetriebKolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
 
Die Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM Technologie
Die Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM TechnologieDie Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM Technologie
Die Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM Technologie
 
Die 5 Säulen der modernen ERP
Die 5 Säulen der modernen ERPDie 5 Säulen der modernen ERP
Die 5 Säulen der modernen ERP
 
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
 
Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)
Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)
Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)
 
Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion
Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder FiktionDas ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion
Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion
 
Spirit4M - Entreprise Mobile Device Management im Griff
Spirit4M - Entreprise Mobile Device Management im GriffSpirit4M - Entreprise Mobile Device Management im Griff
Spirit4M - Entreprise Mobile Device Management im Griff
 
abaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im Unternehmen
abaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im UnternehmenabaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im Unternehmen
abaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im Unternehmen
 
Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für alle zugänglich zu machen | Markus Rie...
Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für alle zugänglich zu machen| Markus Rie...Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für alle zugänglich zu machen| Markus Rie...
Die 10 wichtigsten Tipps, Websites für alle zugänglich zu machen | Markus Rie...
 
Cross-Channel Vertrieb bei Ex Libris – Erfahrungen und Resultate
 | Jürg Bühl...
Cross-Channel Vertrieb bei Ex Libris – Erfahrungen und Resultate
 | Jürg Bühl...Cross-Channel Vertrieb bei Ex Libris – Erfahrungen und Resultate
 | Jürg Bühl...
Cross-Channel Vertrieb bei Ex Libris – Erfahrungen und Resultate
 | Jürg Bühl...
 
Wie mach ich meine Mitarbeitenden zu Mitschreibenden
 | Gregor Patorski, Sant...
Wie mach ich meine Mitarbeitenden zu Mitschreibenden
 | Gregor Patorski, Sant...Wie mach ich meine Mitarbeitenden zu Mitschreibenden
 | Gregor Patorski, Sant...
Wie mach ich meine Mitarbeitenden zu Mitschreibenden
 | Gregor Patorski, Sant...
 
Warum Brand Experience Design Chef Sache sein sollte | 
Vera Brannen, Brannen...
Warum Brand Experience Design Chef Sache sein sollte | 
Vera Brannen, Brannen...Warum Brand Experience Design Chef Sache sein sollte | 
Vera Brannen, Brannen...
Warum Brand Experience Design Chef Sache sein sollte | 
Vera Brannen, Brannen...
 
Altersgerechte Webseiten Gestaltung
 | Alexander Seifert, Universität Zürich
Altersgerechte Webseiten Gestaltung
 | Alexander Seifert, Universität ZürichAltersgerechte Webseiten Gestaltung
 | Alexander Seifert, Universität Zürich
Altersgerechte Webseiten Gestaltung
 | Alexander Seifert, Universität Zürich
 

Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und sichere Cloud

  • 1. Gov Cloud – Der Weg in die transparente und sichere Cloud Service Qualität als Instrument der Vertrauensbildung Claudio Giovanoli Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing Hochschule für Wirtschaft, Institut für Wirtschaftinformatik, Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) Swiss Cloud Conference 2014 07. Mai 2014
  • 2. Agenda: Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 2  Ausgangslage: Die Vision der Gov Cloud  Herausforderungen: Vertrauensbildung  Voraussetzungen des Gov-Umfeldes  Der Gov Cloud Ansatz
  • 3. Ausgangslage: Die Gov Cloud Strategie Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 3 Der Steuerungsausschuss eGovernment hat am 25. Oktober 2012 die „Cloud Computing Strategie der Schweizer Behörden 2012 – 2020“ und den dazugehörigen Massnahmenkatalog verabschiedet. Die allgemeinen Ziele dieser Strategie sind dabei : • Die Behörden von Bund, Kantonen und Gemeinden können Cloud-Angebote einfach und ohne grossen Aufwand evaluieren. • Die Behörden sind sensibilisiert für die Risiken des Cloud-Einsatzes und können beurteilen, ob ein Angebot ihre Sicherheitsanforderungen erfüllt. • Sie nutzen schrittweise die Möglichkeiten, um ihre Effizienz und Effektivität zu steigern und die Kosten zu minimieren. • Die IKT-Leistungserbringer verfügen über das nötige Know-how, um selbst Cloud- Dienste zu nutzen, bereitzustellen und ihre Kunden bei der Auswahl von Cloud-Diensten zu beraten.
  • 4. Ausgangslage: Die Vision des Gov Cloud Markt Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 4 Gov Cloud Markt Service Provider Kunde SaaS PaaS IaaS Network weitere Schweizer Behörden: 8 Departemente 38 Bundesämter 26 Kantone 241 Kantonale Verwaltungen 2600 Gemeinden
  • 5. Ausgangslage: das Eco-System Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 5 Das Ökosystem des GovCloud Projektes kann dabei in folgende verschiedene Bereiche heruntergebrochen werden:
  • 6. Herausforderungen: Hemmnisse und Anforderungen an Service Provider Diverse aktuelle Studien zeigen auf, welche Hemmnisse Kunden davon abhalten Cloud Services zu nutzen und welche Anforderungen aus Kundensicht an Cloud Service Provider gestellt werden. Quelle: techConsult 2013 Quelle: Booz & Company 2012 Quelle: techConsult 2013 Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 6
  • 7. Herausforderungen: Vertrauen zwischen Kunde und Dienstleister als Voraussetzung Wie kann ein entsprechendes Grundvertrauen zwischen den Kunden und Providern in kürzester Zeit sichergestellt werden? Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 7
  • 8. Voraussetzungen des Gov-Umfeldes Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 8 Gov Cloud Markt Service Provider Kunde SaaS PaaS IaaS Network weitere Schweizer Behörden: 8 Departemente 38 Bundesämter 26 Kantone 241 Kantonale Verwaltungen 2600 Gemeinden Vertrauenswürdigkeit
  • 9. Voraussetzungen des Gov-Umfeldes Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 9 Gov Cloud Markt Service Provider Kunde SaaS PaaS IaaS Network weitere Schweizer Behörden: 8 Departemente 38 Bundesämter 26 Kantone 241 Kantonale Verwaltungen 2600 Gemeinden Vertrauenswürdigkeit Transparenz
  • 10. Voraussetzungen des Gov-Umfeldes Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 10 Gov Cloud Markt Service Provider Kunde SaaS PaaS IaaS Network weitere Schweizer Behörden: 8 Departemente 38 Bundesämter 26 Kantone 241 Kantonale Verwaltungen 2600 Gemeinden Vertrauenswürdigkeit Transparenz Interoperabilität
  • 11. Voraussetzungen des Gov-Umfeldes Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 11 Gov Cloud Markt Service Provider Kunde SaaS PaaS IaaS Network weitere Schweizer Behörden: 8 Departemente 38 Bundesämter 26 Kantone 241 Kantonale Verwaltungen 2600 Gemeinden Vertrauenswürdigkeit Transparenz Interoperabilität Sicherheit
  • 12. Der Gov Cloud Ansatz: die Cloud Service Qualität Quelle: Booz & Company 2012 Allgemeine Kriterien für die Cloud Service Qualität (CSQ) Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 12
  • 13. Der Gov Cloud Ansatz: Bewertung der CSQ als Instrument zur Vertrauensbildung Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 13 Unter der weiteren Berücksichtigung, dass bei Cloud Services die Partnerstabilität und die Nutzbarkeit wichtig sind, kommen noch die Elemente Service-Provider, Implementierbarkeit und Schulung dazu. Somit setzen sich die Bewertungskriterien wie folgt zusammen: Kundenkriterien für die Auswahl eines Cloud Service Providers als Basis • Service Provider Vertrag und • Service Level Vereinbarungen • Gesetze und Regulatoren • Sicherheit und Datenschutz • Anwendung bezogene Services (SaaS, PaaS und IaaS), und Schnittstellen (Interoperabilität) • Betriebsprozesse • Infrastruktur Rechenzentrum • Implementierung und Schulung Eine unabhängige Beurteilung der Dienstleister und derer Dienstleistungen, beispielsweise durch eine Zertifizierung, kann als Grundlage für den Vertrauensaufbau genutzt werden.
  • 14. Der Gov Cloud Ansatz: Info- und Service Plattform Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 14 Für das Gov Cloud Projekt wird dabei eine drei stufige Vorgehensweise geprüft.
  • 15. ServiceQualitätderAngebote Zeit Der Gov Cloud Ansatz: Beurteilung der CSQ Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 15 Ziel der Cloud Service Qualitätsbeurteilung ist es, die gesamte Qualität und somit auch der Sicherheit der Angebote mit dem Lauf der Zeit zu verbessern. Damit eine grösste mögliche Transparenz über die Einhaltung der Anforderungen gewährleistet werden kann, wird eine drei stufige Vorgehensweise in Betracht gezogen.
  • 16. ServiceQualitätderAngebote Stufe der Qualitätsprüfung Projekt Charta Self-Assessment Zertifizierung Der Gov Cloud Ansatz: das drei Stufen Model der Gov Cloud Bestätigung der Cloudfähigkeit durch den Provider Tool gestützte Selbstbeurteilung der Service Qualität Externe Beurteilung der Service Qualität Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW 16 Infoplattform Serviceplattform Serviceplattform
  • 17. Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Wirtschaft Institut für Wirtschaftsinformatik Claudio Giovanoli wissenschaftlicher Mitarbeiter Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing T +41 62 957 22 81 (Direkt) claudio.giovanoli@fhnw.ch http://www.fhnw.ch/wirtschaft/iwi/kompetenzschwerpunkte/ Kontakt Kompetenzschwerpunkt Cloud Computing FHNW