SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 19
Downloaden Sie, um offline zu lesen
BITKOM Trendkongress 2013
Workshop „Future of Cloud“
Heiko Wrage
1 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
Agenda

arvato Systems: Das Unternehmen im Überblick
Cloud Computing – von zwei Seiten betrachtet
Geschäftsprozesse nehmen keine Rücksicht auf Systemgrenzen
Individualisierung vs. Standardisierung: Ein Widerspruch?
OPEX / CAPEX: Eine kaufmännische und strategische Entscheidung

2 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
Bertelsmann: Ein international führendes
Medien- und Serviceunternehmen
Zahlen & Fakten
Zahlen & Fakten

15,3 Mrd. € Umsatz*
16,1 Mrd. € Umsatz*
Über 100.000 Mitarbeiter
Über 100.000 Mitarbeiter
in rund als 50 Ländern
in mehr 50 Ländern
 Mehr als 1.000 Einzelfirmen
 Mehr als 1.000 Einzelfirmen





Europas führender
Unterhaltungskonzern

Die größte Publikumsverlagsgruppe der
Welt

*GJ 2012

3 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013

Europas führendes
Zeitschriftenhaus

Führender globaler
BPO-Anbieter

Internationaler Druckund Kommunikationsdienstleister
arvato: Der führende BPO-Anbieter in Europa
Zahlen & Fakten

 4,4 Mrd. € Umsatz*
 Über 63.000 Mitarbeiter
in 40 Ländern
 Davon über 20.000
in Deutschland

*GJ 2012

4 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
arvato Systems
IT for Better Business.
Zahlen & Fakten
 308 Mio. € Umsatz*
 Ca. 2.500 Mitarbeiter
 Über 30 Jahre Erfahrung
in IT– Dienstleistungen
 Globale Standorte in
Europa, Nordamerika und
Asien

*GJ 2012

5 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013

Wir wissen, dass die IT das
Herzstück bei der erfolgreichen
Umsetzung komplexer
Geschäfte ist.
Agenda

arvato Systems: Das Unternehmen im Überblick
Cloud Computing – von zwei Seiten betrachtet
Geschäftsprozesse nehmen keine Rücksicht auf Systemgrenzen
Individualisierung vs. Standardisierung: Ein Widerspruch?
OPEX / CAPEX: Eine kaufmännische und strategische Entscheidung

6 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
Cloud Computing hat zwei Seiten.
Die Bedarfe der Kunden fordern die Anbieter.

B-2-B
Kunden/Unternehmen

Cloud
Service Provider

Internet
„anytime, anywhere“

Bedarfe/Ziele

Realisierung


Skalierbare Technologie, ggf. Portal zur Veränderung
der Subskription von z.B. Usern

Nutzungsgerechte Abrechnung



Messung der Verbräuche, Fakturierung

Transparente, planbare IT-Kosten

Lean IT

Bedarfsgerechte Nutzung/Skalierung, einfache
Steuerung



Einfache Kostenstruktur an Bedarfsparametern

Datenschutz/-sicherheit, Compliance



Zertifizierungen, hohe Sicherheitsstandards,
vertragl. im D/EU-Rechtsraum bewegen

Kostengünstig



„economy of scale“ Effekte

Kontrolle über Leistung: Kosten, Qualität



Online-Portal zu SLA, Verbräuchen

Nutzung von „best practices“



Weitgehend standardisierte Services in hoher
Qualität

Integration (Prozesse, IT)



Beratung (Business, IT), Integrationskompetenz

7 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
Zukunft der Cloud: Unsere Einschätzung

Die Flexibilitätsforderungen der Kunden werden sich weiter verstärken
und erzwingen mehr Innovation und Veränderungen auf Anbieterseite.

8 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
Agenda

arvato Systems: Das Unternehmen im Überblick
Cloud Computing – von zwei Seiten betrachtet
Geschäftsprozesse nehmen keine Rücksicht auf Systemgrenzen
Individualisierung vs. Standardisierung: Ein Widerspruch?
OPEX / CAPEX: Eine kaufmännische und strategische Entscheidung

9 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
Auf die Integration kommt es an.
„Für den geschäftlichen Einsatz zählt, ob und wie sich angebotene Cloud Services miteinander und in
bestehende IT-Systeme integrieren lassen. Der Nutzer erwartet die ganzheitliche, performante und
reibungsfreie Unterstützung seiner Geschäftsprozesse“.
Quelle: BITKOM – Leitfaden Cloud Computing

on premise
ERP

Konfigurationen
Bonitätsprüfung

Produktstammdaten
Auftragserfassung

Debitoren-Sync.

und mehr …

„Installed Base“

public cloud

CRM
Massen-eMail Versand
private cloud

Campaign-Mgmt.

10 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013

„Apps“ müssen
miteinander wirken
Zukunft der Cloud: Unsere Einschätzung

„Isolierte“ Apps werden nur in speziellen Gebieten Geschäftsanwendung finden
Die Integrationsfähigkeit wird zum Erfolgsfaktor für Cloud-Anbieter
Wir erwarten eine deutliche Verstärkung des Service-Bus Gedankens,
aber auf Basis eines höheren Normungs-Grades („Industrialisierung 4.0“)

11 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
Agenda

arvato Systems: Das Unternehmen im Überblick
Cloud Computing – von zwei Seiten betrachtet
Geschäftsprozesse nehmen keine Rücksicht auf Systemgrenzen
Individualisierung vs. Standardisierung: Ein Widerspruch?
OPEX / CAPEX: Eine kaufmännische und strategische Entscheidung

12 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
Alles standardisiert. Ist das die Lösung?
Unternehmen/Kunden
 Die Bereitschaft der Unternehmen, in vielen Bereichen mehr
Standards zu nutzen und weniger auf (teure) SpezialLösungen zu setzen, wächst.
Ein wesentlicher Treiber: Kostendruck.
 Voraussetzung: die Bereitschaft, Ist-Prozesse zu überdenken
und unnötige Individualismen aufzugeben

Service-Provider
 Der Aufwand um komplexe IT-Architekturen zu betreiben ist
hoch – und multipliziert sich mit jedem weiteren
Anwendungsfall.
Optimierung ist dringend geboten – ein wesentlicher Treiber:
Kostendruck.
 Voraussetzung: mehr Automatisierung fördern, Architekturen
konsolidieren
13 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013

Der Wandel hat bereits begonnen
Individualismen

Individualismen

Standards

Standards

heute

morgen
Zukunft der Cloud: Unsere Einschätzung

Standardisierung und Individualisierung sind kein Widerspruch, aber die
Gewichtung verschiebt sich zugunsten der Standardisierung
Kunden/Unternehmen werden zunehmend Industriestandards („best practice“)
nutzen. Individualismen an vitalen Punkten werden jedoch bleiben.

Cloud Provider erleben eine ähnlich markante Veränderung wie in den
90er Jahren beim Wechsel vom Host-Computing zum Client-Server-Computing.
Das stellt die Unternehmen vor Herausforderungen, die Zeit benötigen.

14 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
Agenda

arvato Systems: Das Unternehmen im Überblick
Cloud Computing – von zwei Seiten betrachtet
Geschäftsprozesse nehmen keine Rücksicht auf Systemgrenzen
Individualisierung vs. Standardisierung: Ein Widerspruch?
OPEX / CAPEX: Eine kaufmännische und strategische Entscheidung

15 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
CAPEX oder OPEX, das ist hier die Frage.
1.
Abk. für engl. capital expenditures; mit den CAPEX werden
Investitionsausgaben für längerfristige Anlagegüter bezeichnet,
wie bspw. Maschinen, Gebäude, aber auch die Erstausrüstung,
Ersatzteile, Rechnersysteme etc. Der CAPEX ist ein wichtiger
Kennwert der Bilanz. Mit den CAPEX-Kosten erhöhen sich die
bilanzierten Aktiva, die langfristig abgeschrieben werden.

Eine kaufmännische, strategische und
bilanztechnische Entscheidung

2.

Eine Option, um ohne große
Vorinvestition und schneller in eine
Nutzungs-Situation zu kommen

Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon

Prinzip-Darstellung

Kosten

Abk. für engl. operational expenditures. Im Gegensatz zu
den Investitionsausgaben unter denen man längerfristige
Anlagegüter fasst, beziehen sich die Betriebsausgaben auf die
laufenden Ausgaben für einen funktionierenden operativen
Geschäftsbetrieb. Unter die OPEX subsummiert man deshalb
die Kosten für Rohstoffe, Betriebsstoffe, Personal, Leasing,
Energie etc. Sie werden in voller Höhe bilanziert.

Cloud
On Premise

Einführung
16 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013

Nutzung/Betrieb

(t)
Zukunft der Cloud: Unsere Einschätzung
Es wird mindestens mittelfristig bei einem Mix dieser beiden
Finanzierungsprinzipien bleiben
Die Vorteile des einfacheren Starts bei hochwertigen IT-Services werden jedoch
das OPEX-Prinzip weiter fördern
Insbesondere IT-Outsourcing affine Unternehmen werden zunehmend den
zweiten Schritt in Richtung Cloud-Services machen

IT „on premise“
„Do it yourself“

IT Outsourcing
1

„operated by
Service Provider“

17 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013

Cloud Computing
2

„operated by
Cloud Service Provider“
Unsere gelisteten Lösungen
BITKOM Leitfaden „Cloud - Treiber neue Geschäftsmodelle“

Next Generation Business
Process Management (BPM)
Die BIC Platform ist eine vollständige BPM
Plattform, die sich optimal an die
Anforderungen der Unternehmen anpasst.
Die Plattform ist eine umfangreiche
Standardlösung für Geschäftsprozess- und
IT-Management. Der modulare Aufbau der
BIC Platform garantiert jedem
Unternehmen eine auf seine Bedürfnisse
zugeschnittene Lösung. Mit der BIC
Platform wird den Kunden ein integriertes
und vollständiges Werkzeug-Portfolio für
das Business Process Management zur
Verfügung gestellt

Organisationsportal für
Maschinenringe, Lohnunternehmer
und Landwirte

http://www.farmpilot.de/de/downloads.html

18 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013

AVID - Lizenzmanagement
Der Anbieter von Software-Produkten kann mit
einem einheitlichen Fulfillment alle Vertriebskanäle bedienen. In den Vor-Ort-Shops kauft der
Kunde eine Lizenzkarte und ist dann frei in der
Wahl der physischen oder digitalen Distribution.
Der Anbieter hat dadurch jederzeit alle seine
Kunden im Blick. Der Kunde hat den Überblick
über seinen aktuellen Lizenzstatus und kann
problemlos seine Software erneut anfordern.
Die Pflege des Produkt-Katalogs durch den
Anbieter erfolgt mittels bekannter OfficeLösungen. Der Endnutzer kann zu seiner
Anwendung Zusatz-Features buchen, die
nahtlos in die Kundenhistorie eingepflegt werden
und somit immer einen vollständigen Blick auf
den Kunden liefern. Ein neuer Business-Kunde
kann diese Plattform, die als White-Label
konzipiert ist, mit wenig Aufwand inhaltlich
bestücken und nutzt die vorhandenen etablierten
Prozesse (Fulfillment, Kunden-Support,
Lizenzkey-Management etc.).
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

arvato Systems GmbH
Heiko Wrage
Portfolio-/Produktmanager
An der Autobahn 200
33333 Gütersloh
heiko.wrage@bertelsmann.de
Phone: +49 5241 80 74 273
Mobile: +49 170 78 86 822
www.arvato-systems.de
19 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

AppAgile PaaS/Docker Präsentation at Solutions.Hamburg
AppAgile PaaS/Docker Präsentation at Solutions.HamburgAppAgile PaaS/Docker Präsentation at Solutions.Hamburg
AppAgile PaaS/Docker Präsentation at Solutions.HamburgStefan Zosel
 
03_Matthias.ppt
03_Matthias.ppt03_Matthias.ppt
03_Matthias.pptSumba003
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesIntelliact AG
 
Präsentation CLOUDwerker-Projekt
Präsentation CLOUDwerker-ProjektPräsentation CLOUDwerker-Projekt
Präsentation CLOUDwerker-ProjektMark Hefke
 
Cloudwerker - Trusted SaaS im Handwerk: flexibel - ingegriert - kooperativ
Cloudwerker - Trusted SaaS im Handwerk: flexibel - ingegriert - kooperativCloudwerker - Trusted SaaS im Handwerk: flexibel - ingegriert - kooperativ
Cloudwerker - Trusted SaaS im Handwerk: flexibel - ingegriert - kooperativeBusiness-Lotse Potsdam
 
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und VernetzungInnovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und VernetzungHans Peter Knaust
 
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale VerkaufskommunikationProduktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale VerkaufskommunikationIntelliact AG
 
Jochen Schafberger (evidanza)
Jochen Schafberger (evidanza)Jochen Schafberger (evidanza)
Jochen Schafberger (evidanza)Praxistage
 
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)Praxistage
 
Smart Meter Triple Play : du concret (de la théorie à la mise en oeuvre)
Smart Meter Triple Play : du concret (de la théorie à la mise en oeuvre)Smart Meter Triple Play : du concret (de la théorie à la mise en oeuvre)
Smart Meter Triple Play : du concret (de la théorie à la mise en oeuvre)Thearkvalais
 
20150611 track3 2_bp24_connecting_sales
20150611 track3 2_bp24_connecting_sales20150611 track3 2_bp24_connecting_sales
20150611 track3 2_bp24_connecting_salesDNUG e.V.
 
Cloud Computing - mehr Schub für Unternehmen
Cloud Computing - mehr Schub für UnternehmenCloud Computing - mehr Schub für Unternehmen
Cloud Computing - mehr Schub für UnternehmenChristian Robbin
 
Geocall Workforce Management - SAP Prozessintegration in der Instandhaltung
Geocall Workforce Management - SAP Prozessintegration in der InstandhaltungGeocall Workforce Management - SAP Prozessintegration in der Instandhaltung
Geocall Workforce Management - SAP Prozessintegration in der InstandhaltungHans Peter Knaust
 
Keynote godesys ERP Forum 2013
Keynote godesys ERP Forum 2013Keynote godesys ERP Forum 2013
Keynote godesys ERP Forum 2013godesys AG
 
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)Stefan Zosel
 
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der BesitzSharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der BesitzMatthias Walter
 
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines VersorgerverbundesDigitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines VersorgerverbundesiTiZZiMO
 
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen FitnessSurvival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen FitnessOliver Laitenberger
 

Was ist angesagt? (19)

XBRL im E-Government
XBRL im E-GovernmentXBRL im E-Government
XBRL im E-Government
 
AppAgile PaaS/Docker Präsentation at Solutions.Hamburg
AppAgile PaaS/Docker Präsentation at Solutions.HamburgAppAgile PaaS/Docker Präsentation at Solutions.Hamburg
AppAgile PaaS/Docker Präsentation at Solutions.Hamburg
 
03_Matthias.ppt
03_Matthias.ppt03_Matthias.ppt
03_Matthias.ppt
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
 
Präsentation CLOUDwerker-Projekt
Präsentation CLOUDwerker-ProjektPräsentation CLOUDwerker-Projekt
Präsentation CLOUDwerker-Projekt
 
Cloudwerker - Trusted SaaS im Handwerk: flexibel - ingegriert - kooperativ
Cloudwerker - Trusted SaaS im Handwerk: flexibel - ingegriert - kooperativCloudwerker - Trusted SaaS im Handwerk: flexibel - ingegriert - kooperativ
Cloudwerker - Trusted SaaS im Handwerk: flexibel - ingegriert - kooperativ
 
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und VernetzungInnovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
 
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale VerkaufskommunikationProduktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
 
Jochen Schafberger (evidanza)
Jochen Schafberger (evidanza)Jochen Schafberger (evidanza)
Jochen Schafberger (evidanza)
 
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
 
Smart Meter Triple Play : du concret (de la théorie à la mise en oeuvre)
Smart Meter Triple Play : du concret (de la théorie à la mise en oeuvre)Smart Meter Triple Play : du concret (de la théorie à la mise en oeuvre)
Smart Meter Triple Play : du concret (de la théorie à la mise en oeuvre)
 
20150611 track3 2_bp24_connecting_sales
20150611 track3 2_bp24_connecting_sales20150611 track3 2_bp24_connecting_sales
20150611 track3 2_bp24_connecting_sales
 
Cloud Computing - mehr Schub für Unternehmen
Cloud Computing - mehr Schub für UnternehmenCloud Computing - mehr Schub für Unternehmen
Cloud Computing - mehr Schub für Unternehmen
 
Geocall Workforce Management - SAP Prozessintegration in der Instandhaltung
Geocall Workforce Management - SAP Prozessintegration in der InstandhaltungGeocall Workforce Management - SAP Prozessintegration in der Instandhaltung
Geocall Workforce Management - SAP Prozessintegration in der Instandhaltung
 
Keynote godesys ERP Forum 2013
Keynote godesys ERP Forum 2013Keynote godesys ERP Forum 2013
Keynote godesys ERP Forum 2013
 
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
 
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der BesitzSharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
 
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines VersorgerverbundesDigitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
 
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen FitnessSurvival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
 

Andere mochten auch

15 presentation для главного врача мцрм 2012 (1)
15 presentation для главного врача мцрм 2012 (1)15 presentation для главного врача мцрм 2012 (1)
15 presentation для главного врача мцрм 2012 (1)oblakostudio
 
Floyd Arthur PPT A business owners policy coverage guide
Floyd Arthur PPT A business owners policy coverage guideFloyd Arthur PPT A business owners policy coverage guide
Floyd Arthur PPT A business owners policy coverage guideFloyd Arthur
 
KPOP Accessories
KPOP AccessoriesKPOP Accessories
KPOP Accessoriesmikagal
 
Solar system 2
Solar system 2Solar system 2
Solar system 2amiles2222
 
Year7 ht2week1lesson1extendedfamily
Year7 ht2week1lesson1extendedfamilyYear7 ht2week1lesson1extendedfamily
Year7 ht2week1lesson1extendedfamilyAurelie Sanner
 
PhD journey personal view_conversation in architecture faculty_lisbon
PhD journey personal view_conversation in architecture faculty_lisbonPhD journey personal view_conversation in architecture faculty_lisbon
PhD journey personal view_conversation in architecture faculty_lisbonMargarida Monteiro de Barros
 
Travel Savings Tips
Travel Savings TipsTravel Savings Tips
Travel Savings TipsAri Kellen
 
5 factors affecting learners language strategies!
5 factors affecting learners language strategies!5 factors affecting learners language strategies!
5 factors affecting learners language strategies!Amirulkarim
 
System Requirements Definition for Music3
System Requirements Definition for Music3System Requirements Definition for Music3
System Requirements Definition for Music3Roger Filomeno
 
GOL - Graduation Project Session 29-Oct-13 in the US Embassy
GOL - Graduation Project Session 29-Oct-13 in the US EmbassyGOL - Graduation Project Session 29-Oct-13 in the US Embassy
GOL - Graduation Project Session 29-Oct-13 in the US EmbassyNourhan Alaa
 
Promise & Connect - Bernd Leukert, Steve Singh - SAP, Keynote (koKR)
Promise & Connect - Bernd Leukert, Steve Singh - SAP, Keynote (koKR)Promise & Connect - Bernd Leukert, Steve Singh - SAP, Keynote (koKR)
Promise & Connect - Bernd Leukert, Steve Singh - SAP, Keynote (koKR)Adam Park
 

Andere mochten auch (17)

15 presentation для главного врача мцрм 2012 (1)
15 presentation для главного врача мцрм 2012 (1)15 presentation для главного врача мцрм 2012 (1)
15 presentation для главного врача мцрм 2012 (1)
 
Floyd Arthur PPT A business owners policy coverage guide
Floyd Arthur PPT A business owners policy coverage guideFloyd Arthur PPT A business owners policy coverage guide
Floyd Arthur PPT A business owners policy coverage guide
 
PERSONAL INCOME
PERSONAL INCOMEPERSONAL INCOME
PERSONAL INCOME
 
Grammar
GrammarGrammar
Grammar
 
KPOP Accessories
KPOP AccessoriesKPOP Accessories
KPOP Accessories
 
Solar system 2
Solar system 2Solar system 2
Solar system 2
 
The Lindab Story
The Lindab StoryThe Lindab Story
The Lindab Story
 
Year7 ht2week1lesson1extendedfamily
Year7 ht2week1lesson1extendedfamilyYear7 ht2week1lesson1extendedfamily
Year7 ht2week1lesson1extendedfamily
 
PhD journey personal view_conversation in architecture faculty_lisbon
PhD journey personal view_conversation in architecture faculty_lisbonPhD journey personal view_conversation in architecture faculty_lisbon
PhD journey personal view_conversation in architecture faculty_lisbon
 
Travel Savings Tips
Travel Savings TipsTravel Savings Tips
Travel Savings Tips
 
Ci 350 abstract
Ci 350 abstractCi 350 abstract
Ci 350 abstract
 
5 factors affecting learners language strategies!
5 factors affecting learners language strategies!5 factors affecting learners language strategies!
5 factors affecting learners language strategies!
 
Medidas de dispersion
Medidas de dispersionMedidas de dispersion
Medidas de dispersion
 
System Requirements Definition for Music3
System Requirements Definition for Music3System Requirements Definition for Music3
System Requirements Definition for Music3
 
GOL - Graduation Project Session 29-Oct-13 in the US Embassy
GOL - Graduation Project Session 29-Oct-13 in the US EmbassyGOL - Graduation Project Session 29-Oct-13 in the US Embassy
GOL - Graduation Project Session 29-Oct-13 in the US Embassy
 
Promise & Connect - Bernd Leukert, Steve Singh - SAP, Keynote (koKR)
Promise & Connect - Bernd Leukert, Steve Singh - SAP, Keynote (koKR)Promise & Connect - Bernd Leukert, Steve Singh - SAP, Keynote (koKR)
Promise & Connect - Bernd Leukert, Steve Singh - SAP, Keynote (koKR)
 
Barilla
BarillaBarilla
Barilla
 

Ähnlich wie BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems

Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...
Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...
Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...AWS Germany
 
Präsentation GSE Jahreshauptversammlung 2015 05-12
Präsentation GSE Jahreshauptversammlung 2015 05-12Präsentation GSE Jahreshauptversammlung 2015 05-12
Präsentation GSE Jahreshauptversammlung 2015 05-12LineMetrics
 
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...topsoft - inspiring digital business
 
Problemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im Unternehmenseinsatz
Problemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im UnternehmenseinsatzProblemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im Unternehmenseinsatz
Problemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im UnternehmenseinsatzcloudSME
 
Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...
Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...
Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...Trivadis
 
Acentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
Acentrix 2015 - All in Cloud TransformationsstrategieAcentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
Acentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategieacentrix GmbH
 
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIEALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIEacentrix GmbH
 
Grundlagen und Trends im Applikations-Sourcing
Grundlagen und Trends im Applikations-SourcingGrundlagen und Trends im Applikations-Sourcing
Grundlagen und Trends im Applikations-SourcingpliXos GmbH
 
Enterprise-IT in the multi and hybrid cloud area (Steve Janata, COO Crisp-Res...
Enterprise-IT in the multi and hybrid cloud area (Steve Janata, COO Crisp-Res...Enterprise-IT in the multi and hybrid cloud area (Steve Janata, COO Crisp-Res...
Enterprise-IT in the multi and hybrid cloud area (Steve Janata, COO Crisp-Res...Univention GmbH
 
Cloud Native Migration: Wie IT-Landschaften ihren Weg auf eine Cloud-Native-P...
Cloud Native Migration: Wie IT-Landschaften ihren Weg auf eine Cloud-Native-P...Cloud Native Migration: Wie IT-Landschaften ihren Weg auf eine Cloud-Native-P...
Cloud Native Migration: Wie IT-Landschaften ihren Weg auf eine Cloud-Native-P...QAware GmbH
 
Magento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud EditionMagento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud EditionTechDivision GmbH
 
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Hamburg
 
Fachvortrag «Cloudifizierung - produktive Nutzung von Public Clouds
Fachvortrag «Cloudifizierung - produktive Nutzung von Public CloudsFachvortrag «Cloudifizierung - produktive Nutzung von Public Clouds
Fachvortrag «Cloudifizierung - produktive Nutzung von Public CloudsStefan Regniet
 
Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...
Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...
Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...camunda services GmbH
 
PLM Open Hours - Cloud PLM und PLM Trends
PLM Open Hours - Cloud PLM und PLM TrendsPLM Open Hours - Cloud PLM und PLM Trends
PLM Open Hours - Cloud PLM und PLM TrendsIntelliact AG
 
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private CloudMobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private CloudCANCOM
 

Ähnlich wie BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems (20)

Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...
Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...
Der erste Schritt – idealtypische Wege in die Cloud und in der Cloud für Unte...
 
[DE] ECM für Finanzdienstleister - Trends im Markt für Enterprise Content Man...
[DE] ECM für Finanzdienstleister - Trends im Markt für Enterprise Content Man...[DE] ECM für Finanzdienstleister - Trends im Markt für Enterprise Content Man...
[DE] ECM für Finanzdienstleister - Trends im Markt für Enterprise Content Man...
 
Präsentation GSE Jahreshauptversammlung 2015 05-12
Präsentation GSE Jahreshauptversammlung 2015 05-12Präsentation GSE Jahreshauptversammlung 2015 05-12
Präsentation GSE Jahreshauptversammlung 2015 05-12
 
Die Zukunft liegt in der Cloud
Die Zukunft liegt in der CloudDie Zukunft liegt in der Cloud
Die Zukunft liegt in der Cloud
 
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
 
Problemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im Unternehmenseinsatz
Problemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im UnternehmenseinsatzProblemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im Unternehmenseinsatz
Problemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im Unternehmenseinsatz
 
Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...
Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...
Trivadis TechEvent 2016 Der Trivadis Weg mit der Cloud von Florian van Keulen...
 
Die Cloud als Grundlage für die IT von Morgen
Die Cloud als Grundlage für die IT von MorgenDie Cloud als Grundlage für die IT von Morgen
Die Cloud als Grundlage für die IT von Morgen
 
Webinar – IoT-Connectivity mit SAP und Multicloud
Webinar – IoT-Connectivity mit SAP und MulticloudWebinar – IoT-Connectivity mit SAP und Multicloud
Webinar – IoT-Connectivity mit SAP und Multicloud
 
Acentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
Acentrix 2015 - All in Cloud TransformationsstrategieAcentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
Acentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
 
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIEALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
 
Grundlagen und Trends im Applikations-Sourcing
Grundlagen und Trends im Applikations-SourcingGrundlagen und Trends im Applikations-Sourcing
Grundlagen und Trends im Applikations-Sourcing
 
Enterprise-IT in the multi and hybrid cloud area (Steve Janata, COO Crisp-Res...
Enterprise-IT in the multi and hybrid cloud area (Steve Janata, COO Crisp-Res...Enterprise-IT in the multi and hybrid cloud area (Steve Janata, COO Crisp-Res...
Enterprise-IT in the multi and hybrid cloud area (Steve Janata, COO Crisp-Res...
 
Cloud Native Migration: Wie IT-Landschaften ihren Weg auf eine Cloud-Native-P...
Cloud Native Migration: Wie IT-Landschaften ihren Weg auf eine Cloud-Native-P...Cloud Native Migration: Wie IT-Landschaften ihren Weg auf eine Cloud-Native-P...
Cloud Native Migration: Wie IT-Landschaften ihren Weg auf eine Cloud-Native-P...
 
Magento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud EditionMagento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud Edition
 
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
 
Fachvortrag «Cloudifizierung - produktive Nutzung von Public Clouds
Fachvortrag «Cloudifizierung - produktive Nutzung von Public CloudsFachvortrag «Cloudifizierung - produktive Nutzung von Public Clouds
Fachvortrag «Cloudifizierung - produktive Nutzung von Public Clouds
 
Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...
Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...
Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...
 
PLM Open Hours - Cloud PLM und PLM Trends
PLM Open Hours - Cloud PLM und PLM TrendsPLM Open Hours - Cloud PLM und PLM Trends
PLM Open Hours - Cloud PLM und PLM Trends
 
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private CloudMobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
 

BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems

  • 1. BITKOM Trendkongress 2013 Workshop „Future of Cloud“ Heiko Wrage 1 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
  • 2. Agenda arvato Systems: Das Unternehmen im Überblick Cloud Computing – von zwei Seiten betrachtet Geschäftsprozesse nehmen keine Rücksicht auf Systemgrenzen Individualisierung vs. Standardisierung: Ein Widerspruch? OPEX / CAPEX: Eine kaufmännische und strategische Entscheidung 2 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
  • 3. Bertelsmann: Ein international führendes Medien- und Serviceunternehmen Zahlen & Fakten Zahlen & Fakten 15,3 Mrd. € Umsatz* 16,1 Mrd. € Umsatz* Über 100.000 Mitarbeiter Über 100.000 Mitarbeiter in rund als 50 Ländern in mehr 50 Ländern  Mehr als 1.000 Einzelfirmen  Mehr als 1.000 Einzelfirmen     Europas führender Unterhaltungskonzern Die größte Publikumsverlagsgruppe der Welt *GJ 2012 3 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013 Europas führendes Zeitschriftenhaus Führender globaler BPO-Anbieter Internationaler Druckund Kommunikationsdienstleister
  • 4. arvato: Der führende BPO-Anbieter in Europa Zahlen & Fakten  4,4 Mrd. € Umsatz*  Über 63.000 Mitarbeiter in 40 Ländern  Davon über 20.000 in Deutschland *GJ 2012 4 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
  • 5. arvato Systems IT for Better Business. Zahlen & Fakten  308 Mio. € Umsatz*  Ca. 2.500 Mitarbeiter  Über 30 Jahre Erfahrung in IT– Dienstleistungen  Globale Standorte in Europa, Nordamerika und Asien *GJ 2012 5 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013 Wir wissen, dass die IT das Herzstück bei der erfolgreichen Umsetzung komplexer Geschäfte ist.
  • 6. Agenda arvato Systems: Das Unternehmen im Überblick Cloud Computing – von zwei Seiten betrachtet Geschäftsprozesse nehmen keine Rücksicht auf Systemgrenzen Individualisierung vs. Standardisierung: Ein Widerspruch? OPEX / CAPEX: Eine kaufmännische und strategische Entscheidung 6 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
  • 7. Cloud Computing hat zwei Seiten. Die Bedarfe der Kunden fordern die Anbieter. B-2-B Kunden/Unternehmen Cloud Service Provider Internet „anytime, anywhere“ Bedarfe/Ziele Realisierung  Skalierbare Technologie, ggf. Portal zur Veränderung der Subskription von z.B. Usern Nutzungsgerechte Abrechnung  Messung der Verbräuche, Fakturierung Transparente, planbare IT-Kosten Lean IT Bedarfsgerechte Nutzung/Skalierung, einfache Steuerung  Einfache Kostenstruktur an Bedarfsparametern Datenschutz/-sicherheit, Compliance  Zertifizierungen, hohe Sicherheitsstandards, vertragl. im D/EU-Rechtsraum bewegen Kostengünstig  „economy of scale“ Effekte Kontrolle über Leistung: Kosten, Qualität  Online-Portal zu SLA, Verbräuchen Nutzung von „best practices“  Weitgehend standardisierte Services in hoher Qualität Integration (Prozesse, IT)  Beratung (Business, IT), Integrationskompetenz 7 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
  • 8. Zukunft der Cloud: Unsere Einschätzung Die Flexibilitätsforderungen der Kunden werden sich weiter verstärken und erzwingen mehr Innovation und Veränderungen auf Anbieterseite. 8 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
  • 9. Agenda arvato Systems: Das Unternehmen im Überblick Cloud Computing – von zwei Seiten betrachtet Geschäftsprozesse nehmen keine Rücksicht auf Systemgrenzen Individualisierung vs. Standardisierung: Ein Widerspruch? OPEX / CAPEX: Eine kaufmännische und strategische Entscheidung 9 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
  • 10. Auf die Integration kommt es an. „Für den geschäftlichen Einsatz zählt, ob und wie sich angebotene Cloud Services miteinander und in bestehende IT-Systeme integrieren lassen. Der Nutzer erwartet die ganzheitliche, performante und reibungsfreie Unterstützung seiner Geschäftsprozesse“. Quelle: BITKOM – Leitfaden Cloud Computing on premise ERP Konfigurationen Bonitätsprüfung Produktstammdaten Auftragserfassung Debitoren-Sync. und mehr … „Installed Base“ public cloud CRM Massen-eMail Versand private cloud Campaign-Mgmt. 10 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013 „Apps“ müssen miteinander wirken
  • 11. Zukunft der Cloud: Unsere Einschätzung „Isolierte“ Apps werden nur in speziellen Gebieten Geschäftsanwendung finden Die Integrationsfähigkeit wird zum Erfolgsfaktor für Cloud-Anbieter Wir erwarten eine deutliche Verstärkung des Service-Bus Gedankens, aber auf Basis eines höheren Normungs-Grades („Industrialisierung 4.0“) 11 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
  • 12. Agenda arvato Systems: Das Unternehmen im Überblick Cloud Computing – von zwei Seiten betrachtet Geschäftsprozesse nehmen keine Rücksicht auf Systemgrenzen Individualisierung vs. Standardisierung: Ein Widerspruch? OPEX / CAPEX: Eine kaufmännische und strategische Entscheidung 12 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
  • 13. Alles standardisiert. Ist das die Lösung? Unternehmen/Kunden  Die Bereitschaft der Unternehmen, in vielen Bereichen mehr Standards zu nutzen und weniger auf (teure) SpezialLösungen zu setzen, wächst. Ein wesentlicher Treiber: Kostendruck.  Voraussetzung: die Bereitschaft, Ist-Prozesse zu überdenken und unnötige Individualismen aufzugeben Service-Provider  Der Aufwand um komplexe IT-Architekturen zu betreiben ist hoch – und multipliziert sich mit jedem weiteren Anwendungsfall. Optimierung ist dringend geboten – ein wesentlicher Treiber: Kostendruck.  Voraussetzung: mehr Automatisierung fördern, Architekturen konsolidieren 13 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013 Der Wandel hat bereits begonnen Individualismen Individualismen Standards Standards heute morgen
  • 14. Zukunft der Cloud: Unsere Einschätzung Standardisierung und Individualisierung sind kein Widerspruch, aber die Gewichtung verschiebt sich zugunsten der Standardisierung Kunden/Unternehmen werden zunehmend Industriestandards („best practice“) nutzen. Individualismen an vitalen Punkten werden jedoch bleiben. Cloud Provider erleben eine ähnlich markante Veränderung wie in den 90er Jahren beim Wechsel vom Host-Computing zum Client-Server-Computing. Das stellt die Unternehmen vor Herausforderungen, die Zeit benötigen. 14 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
  • 15. Agenda arvato Systems: Das Unternehmen im Überblick Cloud Computing – von zwei Seiten betrachtet Geschäftsprozesse nehmen keine Rücksicht auf Systemgrenzen Individualisierung vs. Standardisierung: Ein Widerspruch? OPEX / CAPEX: Eine kaufmännische und strategische Entscheidung 15 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013
  • 16. CAPEX oder OPEX, das ist hier die Frage. 1. Abk. für engl. capital expenditures; mit den CAPEX werden Investitionsausgaben für längerfristige Anlagegüter bezeichnet, wie bspw. Maschinen, Gebäude, aber auch die Erstausrüstung, Ersatzteile, Rechnersysteme etc. Der CAPEX ist ein wichtiger Kennwert der Bilanz. Mit den CAPEX-Kosten erhöhen sich die bilanzierten Aktiva, die langfristig abgeschrieben werden. Eine kaufmännische, strategische und bilanztechnische Entscheidung 2. Eine Option, um ohne große Vorinvestition und schneller in eine Nutzungs-Situation zu kommen Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon Prinzip-Darstellung Kosten Abk. für engl. operational expenditures. Im Gegensatz zu den Investitionsausgaben unter denen man längerfristige Anlagegüter fasst, beziehen sich die Betriebsausgaben auf die laufenden Ausgaben für einen funktionierenden operativen Geschäftsbetrieb. Unter die OPEX subsummiert man deshalb die Kosten für Rohstoffe, Betriebsstoffe, Personal, Leasing, Energie etc. Sie werden in voller Höhe bilanziert. Cloud On Premise Einführung 16 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013 Nutzung/Betrieb (t)
  • 17. Zukunft der Cloud: Unsere Einschätzung Es wird mindestens mittelfristig bei einem Mix dieser beiden Finanzierungsprinzipien bleiben Die Vorteile des einfacheren Starts bei hochwertigen IT-Services werden jedoch das OPEX-Prinzip weiter fördern Insbesondere IT-Outsourcing affine Unternehmen werden zunehmend den zweiten Schritt in Richtung Cloud-Services machen IT „on premise“ „Do it yourself“ IT Outsourcing 1 „operated by Service Provider“ 17 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013 Cloud Computing 2 „operated by Cloud Service Provider“
  • 18. Unsere gelisteten Lösungen BITKOM Leitfaden „Cloud - Treiber neue Geschäftsmodelle“ Next Generation Business Process Management (BPM) Die BIC Platform ist eine vollständige BPM Plattform, die sich optimal an die Anforderungen der Unternehmen anpasst. Die Plattform ist eine umfangreiche Standardlösung für Geschäftsprozess- und IT-Management. Der modulare Aufbau der BIC Platform garantiert jedem Unternehmen eine auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Lösung. Mit der BIC Platform wird den Kunden ein integriertes und vollständiges Werkzeug-Portfolio für das Business Process Management zur Verfügung gestellt Organisationsportal für Maschinenringe, Lohnunternehmer und Landwirte http://www.farmpilot.de/de/downloads.html 18 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013 AVID - Lizenzmanagement Der Anbieter von Software-Produkten kann mit einem einheitlichen Fulfillment alle Vertriebskanäle bedienen. In den Vor-Ort-Shops kauft der Kunde eine Lizenzkarte und ist dann frei in der Wahl der physischen oder digitalen Distribution. Der Anbieter hat dadurch jederzeit alle seine Kunden im Blick. Der Kunde hat den Überblick über seinen aktuellen Lizenzstatus und kann problemlos seine Software erneut anfordern. Die Pflege des Produkt-Katalogs durch den Anbieter erfolgt mittels bekannter OfficeLösungen. Der Endnutzer kann zu seiner Anwendung Zusatz-Features buchen, die nahtlos in die Kundenhistorie eingepflegt werden und somit immer einen vollständigen Blick auf den Kunden liefern. Ein neuer Business-Kunde kann diese Plattform, die als White-Label konzipiert ist, mit wenig Aufwand inhaltlich bestücken und nutzt die vorhandenen etablierten Prozesse (Fulfillment, Kunden-Support, Lizenzkey-Management etc.).
  • 19. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit arvato Systems GmbH Heiko Wrage Portfolio-/Produktmanager An der Autobahn 200 33333 Gütersloh heiko.wrage@bertelsmann.de Phone: +49 5241 80 74 273 Mobile: +49 170 78 86 822 www.arvato-systems.de 19 | BITKOM Trendkongress | WS Future of Cloud | arvato Systems | November 2013