Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion

612 Aufrufe

Veröffentlicht am

Referat von Herr Jürgen Spielberger, ZHAW Institut für angewandte Informationstechnologie, im Rahmen der topsoft 2014 in Zürich.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
612
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
210
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion

  1. 1. Das ERP-System aus dem App-Store – Fakt oder Fiktion?
  2. 2. Inhalt:  Vorstellung  App = App = App?  Probleme über Probleme  Konklusionen  Fragen Das ERP-System aus dem App-Store – Fakt oder Fiktion? Die Lohnbuchhaltung für Fr. 10.- aus dem App-Store, das CRM für Fr. 2.-, die Auftrags- bearbeitung, klick klick klick… und fertig ist das ERP-System. Was ist möglich, was bringt die Zukunft?
  3. 3.  Vorstellung Fr. 400’000’000 Kostenvolumen 11’000 Studierende 2’700 Mitarbeitende 8 Departemente
  4. 4.  Vorstellung A Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen G Gesundheit L Angewandte Linguistik N Live Sciences und Facility Management P Angewandte Psychologie S Soziale Arbeit T School of Engineering W School of Management and Law 8 Departemente
  5. 5. T School of Engineering  Vorstellung 2’000 Studierende 600 Mitarbeitende 8 Bachelor-Studiengänge 13 Institute und Zentren
  6. 6.  Vorstellung • Institut für Angewandte Informationstechnologie • Institut für Angewandte Mathematik und Physik • Institut für Datenanalyse und Prozessdesign • Institut für Energiesysteme und Fluid-Engineering • Institut für Mechatronische Systeme • Institut für Mechanische Systeme • Institut für Nachhaltige Entwicklung • Institute of Computational Physics • Institute of Embedded Systems • Institute of Materials and Process Engineering • Zentrum für Aviatik • Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung • Zentrum für Signalverarbeitung und Nachrichtentechnik 13 Institute und Zentren
  7. 7.  Vorstellung 70 Mitarbeitende 5 Schwerpunkte: Distributed Software Systems • Human-Information Interaction • Information Security • Information Engineering • Service Engineering •
  8. 8. Dieser Schwerpunkt befasst sich mit der Entwicklung von verteilten Systemen und der Integration von Informationen in verteilten Systemen.  Vorstellung Distributed Software Systems
  9. 9. Inhalt:  Vorstellung  App = App = App?  Probleme über Probleme  Konklusionen  Fragen Die Lohnbuchhaltung für Fr. 10.- aus dem App-Store, das CRM für Fr. 2.-, die Auftrags- bearbeitung, klick klick klick… und fertig ist das ERP-System. Was ist möglich, was bringt die Zukunft? Das ERP-System aus dem App-Store – Fakt oder Fiktion?
  10. 10. Native App Web App Rich-Client App  App = App = App? App-/DB- ServerWeb- Server On Premise Store On Demand On Demand Cloud
  11. 11. Inhalt:  Vorstellung  App = App = App?  Probleme über Probleme  Konklusionen  Fragen Das ERP-System aus dem App-Store – Fakt oder Fiktion? Die Lohnbuchhaltung für Fr. 10.- aus dem App-Store, das CRM für Fr. 2.-, die Auftrags- bearbeitung, klick klick klick… und fertig ist das ERP-System. Was ist möglich, was bringt die Zukunft?
  12. 12.  Probleme über Probleme Die Lohnbuchhaltung für Fr. 10.- aus dem App- Store, das CRM für Fr. 2.-, die Auftragsbearbeitung, klick klick klick… und fertig ist das ERP-System. Eindruck: Apps aus dem Store befreien uns von der Komplexität früherer Software und können problemlos wiederverwendet werden.
  13. 13.  Probleme über Probleme Die Lohnbuchhaltung für Fr. 10.- aus dem App- Store, das CRM für Fr. 2.-, die Auftragsbearbeitung, klick klick klick… und fertig ist das ERP-System. Eindruck: Apps aus dem Store befreien uns von der Komplexität früherer Software und können problemlos wiederverwendet werden. Komplexität Wiederverwendung
  14. 14.  Probleme über Probleme Komplexität Wiederverwendung SW- Engineering Technologie- Analogien Teile und Herrsche
  15. 15.  Probleme über Probleme Komplexität wächst exponentiell 100’000 1’000’000 100 100’000’000 Barry Boehm Aufwand ≈ const⋅(Lines Of Code ^1.2) Lines Of Code Aufwand Anz. Apps Gesamtaufwand 10’000’000 251’188’643 1 251’188’643
  16. 16.  Probleme über Probleme Komplexität Wiederverwendung SW- Engineering Technologie- Analogien Komplexität aus dem Nichts Teile und Herrsche
  17. 17. Employees ERP Server Approve Contacts Accounts Reports  Probleme über Probleme Leads Hersteller A
  18. 18. Leads Leads Employees Approve AccountsAccounts ERP Server Reports  Probleme über Probleme Leads Hersteller B ERP Server Hersteller A2. Kunde Zusätzliche Komplexität
  19. 19. Leads Leads Leads Employees AccountsAccounts ERP Server Reports  Probleme über Probleme Hersteller B ERP Server Hersteller A ERP Server Hersteller C3. Kunde
  20. 20. Leads Leads Leads Leads Employees AccountsAccounts ERP Server Reports  Probleme über Probleme Leads Hersteller B ERP Server Hersteller A ERP Server Hersteller C
  21. 21.  Probleme über Probleme Komplexität Wiederverwendung SW- Engineering Technologie- Analogien Teile und Herrsche Komponenten- Modell Komplexität aus dem Nichts
  22. 22. Wage Accouting CH Employees Contacts Accounts Reports  Probleme über Probleme Leads ERP Server
  23. 23.  Probleme über Probleme In Zahlen: Bei 100 Apps ergeben sich potentiell: 2100 ≈ 1’267’650’600’228’229’401’496’703’205’376 Varianten 210 ≈ 1’024 Varianten
  24. 24.  Probleme über Probleme Komplexität Wiederverwendung SW- Engineering Technologie- Analogien Teile und Herrsche Komplexität aus dem Nichts Komponenten- Modell Apps = Puzzle
  25. 25.  Probleme über Probleme
  26. 26. Inhalt:  Vorstellung  App = App = App?  Probleme über Probleme  Konklusionen  Fragen Die Lohnbuchhaltung für Fr. 10.- aus dem App-Store, das CRM für Fr. 2.-, die Auftrags- bearbeitung, klick klick klick… und fertig ist das ERP-System. Was ist möglich, was bringt die Zukunft? Das ERP-System aus dem App-Store – Fakt oder Fiktion?
  27. 27.  Konklusionen 1. Apps werden in aller Regel für ein ERP-System eines bestimmten Herstellers und nur für diesen geeignet sein. Daher lässt sich mittels Apps auch kein ERP-System ‚wild‘ zusammenklicken. 2. Apps werden bestehende ERP-Systeme nicht verdrängen oder überflüssig machen. Apps ergänzen bestehende ERP-Systeme in ganz spezifischen Prozessschritten. 3. Hersteller können durchaus Apps mit erweiterter Funktionalität als Ergänzung zu bestehenden ERP-Systemen anbieten. Diese Apps werden aber, wie unter erstens aufgeführt, in aller Regel für ein bestimmtes ERP- System gebaut sein.
  28. 28.  Konklusionen Zum Nachdenken
  29. 29.  Konklusionen Native App Rich-Client App 1. Wo sind die Unterschiede zwischen Richt-Client Apps in der Cloud und Web Apps. 2. Wieso sollte das was mit Apps möglich erscheint nicht mit Richt-Client Apps möglich sein.
  30. 30. Inhalt:  Vorstellung  App = App = App?  Probleme über Probleme  Konklusionen  Fragen Die Lohnbuchhaltung für Fr. 10.- aus dem App-Store, das CRM für Fr. 2.-, die Auftrags- bearbeitung, klick klick klick… und fertig ist das ERP-System. Was ist möglich, was bringt die Zukunft? Das ERP-System aus dem App-Store – Fakt oder Fiktion?
  31. 31.  Fragen

×