SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Vor dem Lernen
Ziele setzen



 Der erste Schritt beim Lernen wie auch bei anderen Vorhaben
  sollte die Zielsetzung sein.




 Erst dann kann man sich Gedanken darum machen, was man alles
  braucht um dieses Ziel zu erreichen.
Ziele setzen


         Das Ziel soll aber nicht irgendwie
         formuliert werden, sondern
         SMART sein.
Ziele setzen - SMART


                       Stimmt, ich erinnere
                         mich. Die SMART-
                             Kriterien
Ziele setzen - SMART
Wie werden Ziele SMART formuliert?




            Das Ziel soll nicht zu allgemein
            sein.
Wie werden Ziele SMART formuliert?


                            Genau, ich soll nicht
                           sagen, „ich will gut in
                        Mathe sein“, sondern dass
                         ich eine gute Note in der
                          Prüfung haben will und
                        dafür mache ich jeden Tag
                             die Hausaufgaben.
Wie werden Ziele SMART formuliert?




              Genau!
             Und was bedeutet M?
Wie werden Ziele SMART formuliert?



                         Ich glaube es stand für
                                „messbar“
Wie werden Ziele SMART formuliert?



                        Und es bedeutet, dass ich
                            mein Erfolg oder
                        Misserfolg messen kann –
                             z.B.: mit Noten
Wie werden Ziele SMART formuliert?




           Genau, damit du überprüfen
             kannst, ob du dein Ziel
                 erreicht hast.
Wie werden Ziele SMART formuliert?




              „A“ steht dann für …?
Wie werden Ziele SMART formuliert?
Wie werden Ziele SMART formuliert?



             Und „R“ für realistisch.
Wie werden Ziele SMART formuliert?


            Das heißt die Schwierigkeit
              des Ziels soll weder zu
            niedrig noch zu hoch sein.
Wie werden Ziele SMART formuliert?

                           Genau sonst bin ich
                          entweder über- oder
                         unterfordert und hab in
                         beiden Fällen keine Lust
                                 mehr…
Wie werden Ziele SMART formuliert?


                          Und damit die beiden Kriterien
                        eingehalten werden wollte ich nach
                           jeder Mathestunde den Inhalt
                              nochmal wiederholen.
Wie werden Ziele SMART formuliert?



               Dann bleibt nur noch
                   „T“ wie …?
Wie werden Ziele SMART formuliert?


                           Wie „terminiert“!
Wie werden Ziele SMART formuliert?


                        Das heißt ich soll mir feste
                          Zeitpunkte setzen bis
                        wann ich etwas erreichen
                                    will.
Wie werden Ziele SMART formuliert?


                         Z.B.: drei Tage vor der
                         Prüfung anfangen den
                           Inhalt nochmal zu
                               bearbeiten.
Wie werden Ziele SMART formuliert?




           Genau!
Wie werden Ziele SMART formuliert?
 Das war es im Bezug auf Ziele setzen.



 In der dritten Lektion haben wir uns mit dem Zeitmanagement
  beschäftigt.
Zeitmanagement


                 Beim Zeitmanagement hab ich erst
                  eine Mindmap erstellt und meine
                     „Zeitdiebe“ identifiziert…
Zeitmanagement
Zeitmanagement


                 Und dann hab ich einen Zeitplan
                            erstellt.
Zeitmanagement




      Was war dabei besonders
      wichtig?
Zeitmanagement - Zeitplan

 Schriftlich planen
                                          Alle Aufgaben und
                                         Tätigkeiten eintragen
                                       damit man nichts vergisst…
 Mo    Di   Mi   Do    Fr   Sa   So


                                      Hausaufgaben

                                       Hausarbeit

                                        Freunde

                                        Familie
Zeitmanagement - Zeitplan

 Schriftlich planen
                                        Am besten jeden Tag zu
 Gleichbleibende Lernzeiten
                                         etwa gleicher Uhrzeit,
                                          z.B.: ab 17 – 20 Uhr


 Mo   Di    Mi      Do   Fr   Sa   So
                              FREI

           Lernen
Zeitmanagement - Zeitplan
                                                    Also nicht am letzten Tag
 Schriftlich planen                                vor der Klausur zu lernen
                                                      anfangen sondern z.B.:
 Gleichbleibende Lernzeiten
                                                     schon 3 Tage vorher und
 Nicht zu viel auf einmal                          den Aufwand gleichmäßig
                                                            verteilen.



 Mo   Di   Mi     Do     Fr      Sa   So
                                            Mo      Di    Mi     Do        Fr      Sa   So
                Lernen

                Lernen

                Lernen Klausur                                           Klausur

                Lernen                                         Lernen

                Lernen                     Lernen Lernen Lernen Lernen

                Lernen                     Lernen Lernen Lernen Lernen
Zeitmanagement - Zeitplan

 Schriftlich planen               16.00
                                           55 min
 Gleichbleibende Lernzeiten       16.15
                                   16.30   Lernen
 Nicht zu viel auf einmal         16.45            5 min
 Kein Lernmaraton                 17.00            Pause
                                   17.15   55 min
                                   17.30   Lernen
                                   17.45
                                                    20 min
                                   18.00
                                                    Pause
                                   18.15
                                   18.30   55 min
         Man soll immer Pausen
                                   18.45   Lernen
        zwischendurch einlegen.
                                   19.00            5 min
        Nach einer Stunde lernen
                                   19.15            Pause
          eine kurze, nach der
                                   19.30   55 min
         zweiten eine längere.             Lernen
                                   19.45
                                   20.00
Zeitmanagement - Zeitplan

 Schriftlich planen

 Gleichbleibende Lernzeiten

 Nicht zu viel auf einmal

 Kein Lernmarathon
Und dann gab es noch
die Prokrastination…
Prokrastination


                  Stimmt – das Aufschiebeverhalten
                      und die Tipps dagegen.
Prokrastination



                  Weißt du noch welche
                       das waren?
Prokrastination

1. Aufgaben einteilen
                        Z.B: „3 Tage vor der Klausur fange
                          ich an jeden Tag zwei Stunden
                            Matheaufgaben zu lösen.“
Prokrastination

1. Aufgaben einteilen
2. Leicht anfangen
                         Ich bearbeite jeden Tag als Erstes
                        eine Aufgabe von der ich weiß, dass
                            ich sie gut verstanden habe –
                        danach mach ich die Schwierigeren.
Prokrastination

1. Aufgaben einteilen
2. Leicht anfangen
3. Hemmschwelle überwinden

                             Die erste Hürde überwinden und
                                    anfangen zu lernen.
                             „Ich arbeite jetzt mal eine halbe
                              Stunde daran und dann sehe ich
                                          weiter.“
Prokrastination

1.   Aufgaben einteilen
2.   Leicht anfangen
3.   Hemmschwelle überwinden   Nach dem Lernen werde
                               ich total zufrieden und
4.   Vorfreude entwickeln        stolz auf mich sein.
Prokrastination

1.   Aufgaben einteilen
                                      Damit man merkt, wie
2.   Leicht anfangen                  fadenscheinig sie sind.
3.   Hemmschwelle überwinden           „Ich will jetzt lieber
                                       Computer spielen, als
4.   Vorfreude entwickeln               Mathe zu lernen.“
5.   Entschuldigungen laut aussprechen
Prokrastination

1.   Aufgaben einteilen
                                       Man hat den Überblick was
2.   Leicht anfangen                    man alles schaffen muss
                                        und es macht Spaß das
3.   Hemmschwelle überwinden           Erledigte aus der Liste zu
4.   Vorfreude entwickeln                      streichen.

5.   Entschuldigungen laut aussprechen
6.   To-Do-Listen machen
Prokrastination

1.   Aufgaben einteilen
2.   Leicht anfangen
3.   Hemmschwelle überwinden
4.   Vorfreude entwickeln
5.   Entschuldigungen laut aussprechen
6.   To-Do-Listen machen
                                         Zum Beispiel mit einem
7.   Sich selbst belohnen                         Eis.
Prokrastination

1.   Aufgaben einteilen
2.   Leicht anfangen
3.   Hemmschwelle überwinden
4.   Vorfreude entwickeln
5.   Entschuldigungen laut aussprechen
6.   To-Do-Listen machen
7.   Sich selbst belohnen

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Zellbiologie - L2 Zeitmanagement I
Zellbiologie - L2 Zeitmanagement IZellbiologie - L2 Zeitmanagement I
Zellbiologie - L2 Zeitmanagement I
ionlyspy
 
Ppp1d 150dpi seminar
Ppp1d 150dpi seminarPpp1d 150dpi seminar
Ppp1d 150dpi seminar
ionlyspy
 
Ppp1d 150dpi 2012 (in konflikt stehende kopie von mister incognito 2012-10-19)
Ppp1d 150dpi 2012 (in konflikt stehende kopie von mister incognito 2012-10-19)Ppp1d 150dpi 2012 (in konflikt stehende kopie von mister incognito 2012-10-19)
Ppp1d 150dpi 2012 (in konflikt stehende kopie von mister incognito 2012-10-19)
ionlyspy
 
AC - L1 Ziele setzen
AC - L1 Ziele setzenAC - L1 Ziele setzen
AC - L1 Ziele setzen
ionlyspy
 
BIWI - L1 Ziele setzen
BIWI - L1 Ziele setzenBIWI - L1 Ziele setzen
BIWI - L1 Ziele setzen
ionlyspy
 
Zellbiologie - L1 Ziele setzen
Zellbiologie - L1 Ziele setzen Zellbiologie - L1 Ziele setzen
Zellbiologie - L1 Ziele setzen
ionlyspy
 
BIWI - L2 Zeitmanagement 1
BIWI - L2 Zeitmanagement 1BIWI - L2 Zeitmanagement 1
BIWI - L2 Zeitmanagement 1
ionlyspy
 
BIWI - L4 Lernstrategien2
BIWI - L4 Lernstrategien2BIWI - L4 Lernstrategien2
BIWI - L4 Lernstrategien2
ionlyspy
 
Elc 1c ziele
Elc 1c zieleElc 1c ziele
Elc 1c ziele
ionlyspy
 
Ziele setzen
Ziele setzenZiele setzen
Ziele setzen
Srl2012
 
Ziele setzen ppt
Ziele setzen pptZiele setzen ppt
Ziele setzen ppt
Peter Burkard
 
Brühwürfel modul 1
Brühwürfel modul 1Brühwürfel modul 1
Brühwürfel modul 1
philippschulz
 
Brühwürfel modul 1
Brühwürfel modul 1Brühwürfel modul 1
Brühwürfel modul 1
philippschulz
 

Was ist angesagt? (15)

Zellbiologie - L2 Zeitmanagement I
Zellbiologie - L2 Zeitmanagement IZellbiologie - L2 Zeitmanagement I
Zellbiologie - L2 Zeitmanagement I
 
Ppp1d 150dpi seminar
Ppp1d 150dpi seminarPpp1d 150dpi seminar
Ppp1d 150dpi seminar
 
Ppp1d 150dpi 2012 (in konflikt stehende kopie von mister incognito 2012-10-19)
Ppp1d 150dpi 2012 (in konflikt stehende kopie von mister incognito 2012-10-19)Ppp1d 150dpi 2012 (in konflikt stehende kopie von mister incognito 2012-10-19)
Ppp1d 150dpi 2012 (in konflikt stehende kopie von mister incognito 2012-10-19)
 
AC - L1 Ziele setzen
AC - L1 Ziele setzenAC - L1 Ziele setzen
AC - L1 Ziele setzen
 
BIWI - L1 Ziele setzen
BIWI - L1 Ziele setzenBIWI - L1 Ziele setzen
BIWI - L1 Ziele setzen
 
Zellbiologie - L1 Ziele setzen
Zellbiologie - L1 Ziele setzen Zellbiologie - L1 Ziele setzen
Zellbiologie - L1 Ziele setzen
 
BIWI - L2 Zeitmanagement 1
BIWI - L2 Zeitmanagement 1BIWI - L2 Zeitmanagement 1
BIWI - L2 Zeitmanagement 1
 
BIWI - L4 Lernstrategien2
BIWI - L4 Lernstrategien2BIWI - L4 Lernstrategien2
BIWI - L4 Lernstrategien2
 
Elc 1c ziele
Elc 1c zieleElc 1c ziele
Elc 1c ziele
 
Zielformulierung
ZielformulierungZielformulierung
Zielformulierung
 
Ziele setzen
Ziele setzenZiele setzen
Ziele setzen
 
Ziele setzen ppt
Ziele setzen pptZiele setzen ppt
Ziele setzen ppt
 
Brühwürfel modul 1
Brühwürfel modul 1Brühwürfel modul 1
Brühwürfel modul 1
 
Brühwürfel modul 1
Brühwürfel modul 1Brühwürfel modul 1
Brühwürfel modul 1
 
Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
 

Andere mochten auch

Lemmen qualitaet ist geil-fachtag telefonberatung2010
Lemmen qualitaet ist geil-fachtag telefonberatung2010Lemmen qualitaet ist geil-fachtag telefonberatung2010
Lemmen qualitaet ist geil-fachtag telefonberatung2010
Deutsche AIDS-Hilfe
 
The biggest secret oktober 2013
The biggest secret oktober 2013The biggest secret oktober 2013
The biggest secret oktober 2013
Gerold Szonn
 
Kurzanalyse Hilfsorganisationen Flutkatastrophe Pakistan
Kurzanalyse Hilfsorganisationen Flutkatastrophe PakistanKurzanalyse Hilfsorganisationen Flutkatastrophe Pakistan
Kurzanalyse Hilfsorganisationen Flutkatastrophe Pakistan
Infopaq Deutschland
 
Babadag paragliding in winter
Babadag paragliding in winterBabadag paragliding in winter
Babadag paragliding in winter
Mark Smith
 
Zahlen20bis100
Zahlen20bis100Zahlen20bis100
Zahlen20bis100
antvellop
 
Wikis in der Hochschullehre - Einführung
Wikis in der Hochschullehre - EinführungWikis in der Hochschullehre - Einführung
Wikis in der Hochschullehre - Einführung
Frederic Matthe
 
Ecopolicy ,Wirkungsgefüge
Ecopolicy ,WirkungsgefügeEcopolicy ,Wirkungsgefüge
Ecopolicy ,Wirkungsgefüge
kaighley1002
 
Empfehlungen für die einführung von enterprise 20
Empfehlungen für die einführung von enterprise 20Empfehlungen für die einführung von enterprise 20
Empfehlungen für die einführung von enterprise 20
Corporate Learning & Change GmbH
 
Meine Top 10 Learning & PKM Tools
Meine Top 10 Learning & PKM ToolsMeine Top 10 Learning & PKM Tools
Meine Top 10 Learning & PKM Tools
Thomas Jenewein
 
WoM - Word of Mouth
WoM - Word of MouthWoM - Word of Mouth
WoM - Word of Mouth
Alphabeet GmbH
 
Gudynas vidadespuestaextractivismooxfam12
Gudynas vidadespuestaextractivismooxfam12Gudynas vidadespuestaextractivismooxfam12
Gudynas vidadespuestaextractivismooxfam12
Crónicas del despojo
 
Franz Miller: Pressesprecher als Beruf
Franz Miller: Pressesprecher als BerufFranz Miller: Pressesprecher als Beruf
Franz Miller: Pressesprecher als Beruf
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Begrüssungsslides fürs #bckirche20
Begrüssungsslides fürs #bckirche20Begrüssungsslides fürs #bckirche20
Begrüssungsslides fürs #bckirche20
Kirche 2.0
 

Andere mochten auch (18)

Lemmen qualitaet ist geil-fachtag telefonberatung2010
Lemmen qualitaet ist geil-fachtag telefonberatung2010Lemmen qualitaet ist geil-fachtag telefonberatung2010
Lemmen qualitaet ist geil-fachtag telefonberatung2010
 
Plural
PluralPlural
Plural
 
The biggest secret oktober 2013
The biggest secret oktober 2013The biggest secret oktober 2013
The biggest secret oktober 2013
 
Kurzanalyse Hilfsorganisationen Flutkatastrophe Pakistan
Kurzanalyse Hilfsorganisationen Flutkatastrophe PakistanKurzanalyse Hilfsorganisationen Flutkatastrophe Pakistan
Kurzanalyse Hilfsorganisationen Flutkatastrophe Pakistan
 
German
GermanGerman
German
 
Babadag paragliding in winter
Babadag paragliding in winterBabadag paragliding in winter
Babadag paragliding in winter
 
Freitag der 13 te
Freitag der 13 teFreitag der 13 te
Freitag der 13 te
 
Zahlen20bis100
Zahlen20bis100Zahlen20bis100
Zahlen20bis100
 
Wikis in der Hochschullehre - Einführung
Wikis in der Hochschullehre - EinführungWikis in der Hochschullehre - Einführung
Wikis in der Hochschullehre - Einführung
 
Ecopolicy ,Wirkungsgefüge
Ecopolicy ,WirkungsgefügeEcopolicy ,Wirkungsgefüge
Ecopolicy ,Wirkungsgefüge
 
Empfehlungen für die einführung von enterprise 20
Empfehlungen für die einführung von enterprise 20Empfehlungen für die einführung von enterprise 20
Empfehlungen für die einführung von enterprise 20
 
Meine Top 10 Learning & PKM Tools
Meine Top 10 Learning & PKM ToolsMeine Top 10 Learning & PKM Tools
Meine Top 10 Learning & PKM Tools
 
WoM - Word of Mouth
WoM - Word of MouthWoM - Word of Mouth
WoM - Word of Mouth
 
Gudynas vidadespuestaextractivismooxfam12
Gudynas vidadespuestaextractivismooxfam12Gudynas vidadespuestaextractivismooxfam12
Gudynas vidadespuestaextractivismooxfam12
 
Bönen
BönenBönen
Bönen
 
Franz Miller: Pressesprecher als Beruf
Franz Miller: Pressesprecher als BerufFranz Miller: Pressesprecher als Beruf
Franz Miller: Pressesprecher als Beruf
 
Begrüssungsslides fürs #bckirche20
Begrüssungsslides fürs #bckirche20Begrüssungsslides fürs #bckirche20
Begrüssungsslides fürs #bckirche20
 
09 big hit_d
09 big hit_d09 big hit_d
09 big hit_d
 

Ähnlich wie Vor dem Lernen

Ppp1c 150dpi neu
Ppp1c 150dpi neuPpp1c 150dpi neu
Ppp1c 150dpi neu
ionlyspy
 
Er auftaktpräsi anfang_modul_4_final
Er auftaktpräsi anfang_modul_4_finalEr auftaktpräsi anfang_modul_4_final
Er auftaktpräsi anfang_modul_4_final
philippschulz
 
Ppp1c 150dpi
Ppp1c 150dpiPpp1c 150dpi
Ppp1c 150dpi
ionlyspy
 
PPT 1c 2012
PPT 1c  2012PPT 1c  2012
PPT 1c 2012
ionlyspy
 
STAR - L1 Ziele Setzen
STAR - L1 Ziele SetzenSTAR - L1 Ziele Setzen
STAR - L1 Ziele Setzen
ionlyspy
 
Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2
philippschulz
 
Rückblick auf modul 1
Rückblick auf modul 1Rückblick auf modul 1
Rückblick auf modul 1
philippschulz
 
Planen der lernhandlung 1 zeitmanagement und lernstrategien
Planen der lernhandlung 1 zeitmanagement und lernstrategienPlanen der lernhandlung 1 zeitmanagement und lernstrategien
Planen der lernhandlung 1 zeitmanagement und lernstrategien
anrym1910
 
1 rückblick auf modul 5
1 rückblick auf modul 51 rückblick auf modul 5
1 rückblick auf modul 5
anrym1910
 
Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2
philippschulz
 
Ziele setzen
Ziele setzen Ziele setzen
Ziele setzen
Peter Burkard
 
Brühwürfel modul 1
Brühwürfel modul 1Brühwürfel modul 1
Brühwürfel modul 1
philippschulz
 
Produktivität - 5 Tricks, um in weniger Zeit mehr zu erledigen
Produktivität - 5 Tricks, um in weniger Zeit mehr zu erledigenProduktivität - 5 Tricks, um in weniger Zeit mehr zu erledigen
Produktivität - 5 Tricks, um in weniger Zeit mehr zu erledigen
FastBill
 
FWST17 - Planung
FWST17 - PlanungFWST17 - Planung
FWST17 - Planung
Mr Zero
 
1 rückblick auf modul 5-gekürzt
1 rückblick auf modul 5-gekürzt1 rückblick auf modul 5-gekürzt
1 rückblick auf modul 5-gekürzt
anrym1910
 
1 rückblick auf modul 5
1 rückblick auf modul 51 rückblick auf modul 5
1 rückblick auf modul 5
anrym1910
 

Ähnlich wie Vor dem Lernen (19)

Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
 
Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
 
Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
 
Ppp1c 150dpi neu
Ppp1c 150dpi neuPpp1c 150dpi neu
Ppp1c 150dpi neu
 
Er auftaktpräsi anfang_modul_4_final
Er auftaktpräsi anfang_modul_4_finalEr auftaktpräsi anfang_modul_4_final
Er auftaktpräsi anfang_modul_4_final
 
Ppp1c 150dpi
Ppp1c 150dpiPpp1c 150dpi
Ppp1c 150dpi
 
PPT 1c 2012
PPT 1c  2012PPT 1c  2012
PPT 1c 2012
 
STAR - L1 Ziele Setzen
STAR - L1 Ziele SetzenSTAR - L1 Ziele Setzen
STAR - L1 Ziele Setzen
 
Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2
 
Rückblick auf modul 1
Rückblick auf modul 1Rückblick auf modul 1
Rückblick auf modul 1
 
Planen der lernhandlung 1 zeitmanagement und lernstrategien
Planen der lernhandlung 1 zeitmanagement und lernstrategienPlanen der lernhandlung 1 zeitmanagement und lernstrategien
Planen der lernhandlung 1 zeitmanagement und lernstrategien
 
1 rückblick auf modul 5
1 rückblick auf modul 51 rückblick auf modul 5
1 rückblick auf modul 5
 
Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2
 
Ziele setzen
Ziele setzen Ziele setzen
Ziele setzen
 
Brühwürfel modul 1
Brühwürfel modul 1Brühwürfel modul 1
Brühwürfel modul 1
 
Produktivität - 5 Tricks, um in weniger Zeit mehr zu erledigen
Produktivität - 5 Tricks, um in weniger Zeit mehr zu erledigenProduktivität - 5 Tricks, um in weniger Zeit mehr zu erledigen
Produktivität - 5 Tricks, um in weniger Zeit mehr zu erledigen
 
FWST17 - Planung
FWST17 - PlanungFWST17 - Planung
FWST17 - Planung
 
1 rückblick auf modul 5-gekürzt
1 rückblick auf modul 5-gekürzt1 rückblick auf modul 5-gekürzt
1 rückblick auf modul 5-gekürzt
 
1 rückblick auf modul 5
1 rückblick auf modul 51 rückblick auf modul 5
1 rückblick auf modul 5
 

Mehr von Srl2012

Nach dem Lernen
Nach dem LernenNach dem Lernen
Nach dem Lernen
Srl2012
 
Nach dem Lernen
Nach dem LernenNach dem Lernen
Nach dem Lernen
Srl2012
 
Während des Lernens
Während des LernensWährend des Lernens
Während des Lernens
Srl2012
 
erfolg und misserfolg
erfolg und misserfolgerfolg und misserfolg
erfolg und misserfolg
Srl2012
 
erfolg und misserfolg
erfolg und misserfolgerfolg und misserfolg
erfolg und misserfolg
Srl2012
 
motivation präsi
motivation präsimotivation präsi
motivation präsi
Srl2012
 
störungen präs
störungen prässtörungen präs
störungen präs
Srl2012
 
Prokrastination
ProkrastinationProkrastination
Prokrastination
Srl2012
 
Mindmap erstellen
Mindmap erstellenMindmap erstellen
Mindmap erstellen
Srl2012
 

Mehr von Srl2012 (9)

Nach dem Lernen
Nach dem LernenNach dem Lernen
Nach dem Lernen
 
Nach dem Lernen
Nach dem LernenNach dem Lernen
Nach dem Lernen
 
Während des Lernens
Während des LernensWährend des Lernens
Während des Lernens
 
erfolg und misserfolg
erfolg und misserfolgerfolg und misserfolg
erfolg und misserfolg
 
erfolg und misserfolg
erfolg und misserfolgerfolg und misserfolg
erfolg und misserfolg
 
motivation präsi
motivation präsimotivation präsi
motivation präsi
 
störungen präs
störungen prässtörungen präs
störungen präs
 
Prokrastination
ProkrastinationProkrastination
Prokrastination
 
Mindmap erstellen
Mindmap erstellenMindmap erstellen
Mindmap erstellen
 

Vor dem Lernen

  • 2. Ziele setzen  Der erste Schritt beim Lernen wie auch bei anderen Vorhaben sollte die Zielsetzung sein.  Erst dann kann man sich Gedanken darum machen, was man alles braucht um dieses Ziel zu erreichen.
  • 3. Ziele setzen Das Ziel soll aber nicht irgendwie formuliert werden, sondern SMART sein.
  • 4. Ziele setzen - SMART Stimmt, ich erinnere mich. Die SMART- Kriterien
  • 6. Wie werden Ziele SMART formuliert? Das Ziel soll nicht zu allgemein sein.
  • 7. Wie werden Ziele SMART formuliert? Genau, ich soll nicht sagen, „ich will gut in Mathe sein“, sondern dass ich eine gute Note in der Prüfung haben will und dafür mache ich jeden Tag die Hausaufgaben.
  • 8. Wie werden Ziele SMART formuliert? Genau! Und was bedeutet M?
  • 9. Wie werden Ziele SMART formuliert? Ich glaube es stand für „messbar“
  • 10. Wie werden Ziele SMART formuliert? Und es bedeutet, dass ich mein Erfolg oder Misserfolg messen kann – z.B.: mit Noten
  • 11. Wie werden Ziele SMART formuliert? Genau, damit du überprüfen kannst, ob du dein Ziel erreicht hast.
  • 12. Wie werden Ziele SMART formuliert? „A“ steht dann für …?
  • 13. Wie werden Ziele SMART formuliert?
  • 14. Wie werden Ziele SMART formuliert? Und „R“ für realistisch.
  • 15. Wie werden Ziele SMART formuliert? Das heißt die Schwierigkeit des Ziels soll weder zu niedrig noch zu hoch sein.
  • 16. Wie werden Ziele SMART formuliert? Genau sonst bin ich entweder über- oder unterfordert und hab in beiden Fällen keine Lust mehr…
  • 17. Wie werden Ziele SMART formuliert? Und damit die beiden Kriterien eingehalten werden wollte ich nach jeder Mathestunde den Inhalt nochmal wiederholen.
  • 18. Wie werden Ziele SMART formuliert? Dann bleibt nur noch „T“ wie …?
  • 19. Wie werden Ziele SMART formuliert? Wie „terminiert“!
  • 20. Wie werden Ziele SMART formuliert? Das heißt ich soll mir feste Zeitpunkte setzen bis wann ich etwas erreichen will.
  • 21. Wie werden Ziele SMART formuliert? Z.B.: drei Tage vor der Prüfung anfangen den Inhalt nochmal zu bearbeiten.
  • 22. Wie werden Ziele SMART formuliert? Genau!
  • 23. Wie werden Ziele SMART formuliert?
  • 24.  Das war es im Bezug auf Ziele setzen.  In der dritten Lektion haben wir uns mit dem Zeitmanagement beschäftigt.
  • 25. Zeitmanagement Beim Zeitmanagement hab ich erst eine Mindmap erstellt und meine „Zeitdiebe“ identifiziert…
  • 27. Zeitmanagement Und dann hab ich einen Zeitplan erstellt.
  • 28. Zeitmanagement Was war dabei besonders wichtig?
  • 29. Zeitmanagement - Zeitplan  Schriftlich planen Alle Aufgaben und Tätigkeiten eintragen damit man nichts vergisst… Mo Di Mi Do Fr Sa So Hausaufgaben Hausarbeit Freunde Familie
  • 30. Zeitmanagement - Zeitplan  Schriftlich planen Am besten jeden Tag zu  Gleichbleibende Lernzeiten etwa gleicher Uhrzeit, z.B.: ab 17 – 20 Uhr Mo Di Mi Do Fr Sa So FREI Lernen
  • 31. Zeitmanagement - Zeitplan Also nicht am letzten Tag  Schriftlich planen vor der Klausur zu lernen anfangen sondern z.B.:  Gleichbleibende Lernzeiten schon 3 Tage vorher und  Nicht zu viel auf einmal den Aufwand gleichmäßig verteilen. Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Lernen Lernen Lernen Klausur Klausur Lernen Lernen Lernen Lernen Lernen Lernen Lernen Lernen Lernen Lernen Lernen Lernen
  • 32. Zeitmanagement - Zeitplan  Schriftlich planen 16.00 55 min  Gleichbleibende Lernzeiten 16.15 16.30 Lernen  Nicht zu viel auf einmal 16.45 5 min  Kein Lernmaraton 17.00 Pause 17.15 55 min 17.30 Lernen 17.45 20 min 18.00 Pause 18.15 18.30 55 min Man soll immer Pausen 18.45 Lernen zwischendurch einlegen. 19.00 5 min Nach einer Stunde lernen 19.15 Pause eine kurze, nach der 19.30 55 min zweiten eine längere. Lernen 19.45 20.00
  • 33. Zeitmanagement - Zeitplan  Schriftlich planen  Gleichbleibende Lernzeiten  Nicht zu viel auf einmal  Kein Lernmarathon
  • 34. Und dann gab es noch die Prokrastination…
  • 35. Prokrastination Stimmt – das Aufschiebeverhalten und die Tipps dagegen.
  • 36. Prokrastination Weißt du noch welche das waren?
  • 37. Prokrastination 1. Aufgaben einteilen Z.B: „3 Tage vor der Klausur fange ich an jeden Tag zwei Stunden Matheaufgaben zu lösen.“
  • 38. Prokrastination 1. Aufgaben einteilen 2. Leicht anfangen Ich bearbeite jeden Tag als Erstes eine Aufgabe von der ich weiß, dass ich sie gut verstanden habe – danach mach ich die Schwierigeren.
  • 39. Prokrastination 1. Aufgaben einteilen 2. Leicht anfangen 3. Hemmschwelle überwinden Die erste Hürde überwinden und anfangen zu lernen. „Ich arbeite jetzt mal eine halbe Stunde daran und dann sehe ich weiter.“
  • 40. Prokrastination 1. Aufgaben einteilen 2. Leicht anfangen 3. Hemmschwelle überwinden Nach dem Lernen werde ich total zufrieden und 4. Vorfreude entwickeln stolz auf mich sein.
  • 41. Prokrastination 1. Aufgaben einteilen Damit man merkt, wie 2. Leicht anfangen fadenscheinig sie sind. 3. Hemmschwelle überwinden „Ich will jetzt lieber Computer spielen, als 4. Vorfreude entwickeln Mathe zu lernen.“ 5. Entschuldigungen laut aussprechen
  • 42. Prokrastination 1. Aufgaben einteilen Man hat den Überblick was 2. Leicht anfangen man alles schaffen muss und es macht Spaß das 3. Hemmschwelle überwinden Erledigte aus der Liste zu 4. Vorfreude entwickeln streichen. 5. Entschuldigungen laut aussprechen 6. To-Do-Listen machen
  • 43. Prokrastination 1. Aufgaben einteilen 2. Leicht anfangen 3. Hemmschwelle überwinden 4. Vorfreude entwickeln 5. Entschuldigungen laut aussprechen 6. To-Do-Listen machen Zum Beispiel mit einem 7. Sich selbst belohnen Eis.
  • 44. Prokrastination 1. Aufgaben einteilen 2. Leicht anfangen 3. Hemmschwelle überwinden 4. Vorfreude entwickeln 5. Entschuldigungen laut aussprechen 6. To-Do-Listen machen 7. Sich selbst belohnen