SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Eine Analogie ist eine Erklärung, die du findest,
indem du eine Sache mit einer anderen
vergleichst.
Das ist beim Lernen sehr hilfreich:
So musst du nicht bei jeder Aufgabe bei Null anfangen, sondern
kannst überlegen, ob du nicht schon mal eine ähnliche Aufgabe
hattest und wie du diese gelöst hast!
Das ist beim Lernen sehr hilfreich:
So musst du nicht bei jeder Aufgabe bei Null anfangen, sondern
kannst überlegen, ob du nicht schon mal eine ähnliche Aufgabe
hattest und wie du diese gelöst hast!
Außerdem platzt dein Kopf nicht mehr aus allen Nähten, wenn
du Lernstoff über Analogien verbindest! – Dann lernst du nämlich
nicht mehr doppelt!
Außerdem platzt dein Kopf nicht mehr aus allen Nähten, wenn
du Lernstoff über Analogien verbindest! – Dann lernst du nämlich
nicht mehr doppelt!
Ein Beispiel:
Du sollst von deinem Erdkundelehrer aus die wichtigen Flüsse
und Sprachen auswendig lernen, die es auf dem afrikanischen
Kontinent gibt.
Jetzt kannst du dir natürlich alle Länder nacheinander anschauen
und einzeln das ganze Zeug auswendig lernen…
Jetzt kannst du dir natürlich alle Länder nacheinander anschauen
und einzeln das ganze Zeug auswendig lernen…
Jetzt kannst du dir natürlich alle Länder nacheinander anschauen
und einzeln das ganze Zeug auswendig lernen…
…oder dir fällt auf, dass es bei manchen Ländern dieselben
Merkmale gibt!
So fließt der große Fluss Nil bereits durch sechs afrikanische
Länder: Burundi, Ruanda, Tansania, Uganda, Sudan und
Ägypten.
So fließt der große Fluss Nil bereits durch sechs afrikanische
Länder: Burundi, Ruanda, Tansania, Uganda, Sudan und
Ägypten.
Ägypten, Algerien, Eritrea, Jemen, Libyen, Marokko, Somalia,
Sudan, Tschad und Tunesien sind außerdem arabisch geprägte
Staaten, in denen Arabisch Staatssprache ist!
Wenn du diese beiden Analogien bildest, hast du ganz schnell
einen Haufen Wissen parat – zu einem Haufen Länder.
Und das, ohne dass du dich zu sehr quälen musstest!
Wie fängt man an, wenn man Analogien bilden möchte?
Dazu gibt es wertvolle Tipps:
Dazu gibt es wertvolle Tipps:
 Mache ein kurzes Brainstorming, wenn du anfängst, etwas zu
lernen! Überlege, ob dich dein Lernstoff an irgendetwas
erinnerst: Ob du schon einmal eine ähnliche Aufgabe oder ein
ähnliches Problem hattest und wie du es gelöst hast!
Dazu gibt es wertvolle Tipps:
 Mache ein kurzes Brainstorming, wenn du anfängst, etwas zu
lernen! Überlege, ob dich dein Lernstoff an irgendetwas
erinnerst: Ob du schon einmal eine ähnliche Aufgabe oder ein
ähnliches Problem hattest und wie du es gelöst hast!
 Du kannst auch mit anderen darüber diskutieren, ob sich hier
vielleicht Analogien zu anderen Aufgaben und Themen bilden
lassen!
Dazu gibt es wertvolle Tipps:
 Mache ein kurzes Brainstorming, wenn du anfängst, etwas zu
lernen! Überlege, ob dich dein Lernstoff an irgendetwas
erinnerst: Ob du schon einmal eine ähnliche Aufgabe oder ein
ähnliches Problem hattest und wie du es gelöst hast!
 Du kannst auch mit anderen darüber diskutieren, ob sich hier
vielleicht Analogien zu anderen Aufgaben und Themen bilden
lassen!
 Was dir oder euch spontan einfällt, könnt ihr auch sofort
sinnvoll ordnen, indem ihr zum Beispiel eine Mind-Map dazu
erstellt! Dann nutzt ihr den Vorteil der Organisationsstrategien
aus und habt gleich ein übersichtliches Bild, mit dem ihr dann
auch das neue Problem schneller lösen könnt!

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Präsentation analogien

Zusammenfassung modul 3
Zusammenfassung modul 3Zusammenfassung modul 3
Zusammenfassung modul 3philippschulz
 
Zusammenfassung modul 3 neu
Zusammenfassung modul 3 neuZusammenfassung modul 3 neu
Zusammenfassung modul 3 neuphilippschulz
 
Lehrersprache
LehrerspracheLehrersprache
Lehrersprache
tchelojg
 
Prüfungsvorbereitung
PrüfungsvorbereitungPrüfungsvorbereitung
Prüfungsvorbereitung
MartinEggenberger
 
FWST17 - Planung
FWST17 - PlanungFWST17 - Planung
FWST17 - Planung
Mr Zero
 
Zusammenfassung modul 6
Zusammenfassung modul 6Zusammenfassung modul 6
Zusammenfassung modul 6philippschulz
 
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
telc gGmbH
 
Präsentation fragen stellen
Präsentation fragen stellenPräsentation fragen stellen
Präsentation fragen stellenphilippschulz
 
Kreatives schreiben 101
Kreatives schreiben 101Kreatives schreiben 101
Kreatives schreiben 101Mateja Muhič
 
Zellbiologie - L2 Zeitmanagement I
Zellbiologie - L2 Zeitmanagement IZellbiologie - L2 Zeitmanagement I
Zellbiologie - L2 Zeitmanagement I
ionlyspy
 
Webquest schiller
Webquest schillerWebquest schiller
Webquest schiller
official school
 
STAR - L2 Zeitmanagement 1
STAR - L2 Zeitmanagement 1STAR - L2 Zeitmanagement 1
STAR - L2 Zeitmanagement 1
ionlyspy
 
STAR - L2 Zeitmanagement
STAR - L2 ZeitmanagementSTAR - L2 Zeitmanagement
STAR - L2 Zeitmanagement
ionlyspy
 
Aufmerksamkeit lenken
Aufmerksamkeit lenkenAufmerksamkeit lenken
Aufmerksamkeit lenkenphilippschulz
 
Nimecka-mova-10-klas-Sotnikova-2018-10.pdf
Nimecka-mova-10-klas-Sotnikova-2018-10.pdfNimecka-mova-10-klas-Sotnikova-2018-10.pdf
Nimecka-mova-10-klas-Sotnikova-2018-10.pdf
ssuser59c0a2
 
Nimecka mova-10-klas-sotnikova-2018-10
Nimecka mova-10-klas-sotnikova-2018-10Nimecka mova-10-klas-sotnikova-2018-10
Nimecka mova-10-klas-sotnikova-2018-10
kreidaros1
 

Ähnlich wie Präsentation analogien (20)

Zusammenfassung modul 3
Zusammenfassung modul 3Zusammenfassung modul 3
Zusammenfassung modul 3
 
Zusammenfassung modul 3 neu
Zusammenfassung modul 3 neuZusammenfassung modul 3 neu
Zusammenfassung modul 3 neu
 
Lehrersprache
LehrerspracheLehrersprache
Lehrersprache
 
Prüfungsvorbereitung
PrüfungsvorbereitungPrüfungsvorbereitung
Prüfungsvorbereitung
 
FWST17 - Planung
FWST17 - PlanungFWST17 - Planung
FWST17 - Planung
 
Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
 
Zusammenfassung modul 6
Zusammenfassung modul 6Zusammenfassung modul 6
Zusammenfassung modul 6
 
Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
 
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
 
Präsentation fragen stellen
Präsentation fragen stellenPräsentation fragen stellen
Präsentation fragen stellen
 
Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
 
Kreatives schreiben 101
Kreatives schreiben 101Kreatives schreiben 101
Kreatives schreiben 101
 
Zellbiologie - L2 Zeitmanagement I
Zellbiologie - L2 Zeitmanagement IZellbiologie - L2 Zeitmanagement I
Zellbiologie - L2 Zeitmanagement I
 
Lerntaxonomie(1)
Lerntaxonomie(1)Lerntaxonomie(1)
Lerntaxonomie(1)
 
Webquest schiller
Webquest schillerWebquest schiller
Webquest schiller
 
STAR - L2 Zeitmanagement 1
STAR - L2 Zeitmanagement 1STAR - L2 Zeitmanagement 1
STAR - L2 Zeitmanagement 1
 
STAR - L2 Zeitmanagement
STAR - L2 ZeitmanagementSTAR - L2 Zeitmanagement
STAR - L2 Zeitmanagement
 
Aufmerksamkeit lenken
Aufmerksamkeit lenkenAufmerksamkeit lenken
Aufmerksamkeit lenken
 
Nimecka-mova-10-klas-Sotnikova-2018-10.pdf
Nimecka-mova-10-klas-Sotnikova-2018-10.pdfNimecka-mova-10-klas-Sotnikova-2018-10.pdf
Nimecka-mova-10-klas-Sotnikova-2018-10.pdf
 
Nimecka mova-10-klas-sotnikova-2018-10
Nimecka mova-10-klas-sotnikova-2018-10Nimecka mova-10-klas-sotnikova-2018-10
Nimecka mova-10-klas-sotnikova-2018-10
 

Mehr von philippschulz

Präsentation gespräch
Präsentation gesprächPräsentation gespräch
Präsentation gesprächphilippschulz
 
Auftaktpräsi modul 6
Auftaktpräsi modul 6Auftaktpräsi modul 6
Auftaktpräsi modul 6philippschulz
 
Zusammenfassung modul 4 bearbeitet
Zusammenfassung modul 4 bearbeitetZusammenfassung modul 4 bearbeitet
Zusammenfassung modul 4 bearbeitetphilippschulz
 
Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4philippschulz
 
Auftaktpräsi modul 5
Auftaktpräsi modul 5Auftaktpräsi modul 5
Auftaktpräsi modul 5philippschulz
 
Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4philippschulz
 
End brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalEnd brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalphilippschulz
 
End brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalEnd brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalphilippschulz
 
Verhalten verändern final
Verhalten verändern finalVerhalten verändern final
Verhalten verändern finalphilippschulz
 
Schnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall finalSchnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall finalphilippschulz
 
End brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalEnd brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalphilippschulz
 
Schnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall finalSchnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall finalphilippschulz
 
Auftaktpräsi modul 4
Auftaktpräsi modul 4Auftaktpräsi modul 4
Auftaktpräsi modul 4philippschulz
 
Brühwürfel ende modul 5
Brühwürfel ende modul 5Brühwürfel ende modul 5
Brühwürfel ende modul 5philippschulz
 
Brühwürfel ende modul 5
Brühwürfel ende modul 5Brühwürfel ende modul 5
Brühwürfel ende modul 5philippschulz
 
Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4
Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4
Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4philippschulz
 
Auftaktpräsi modul 3
Auftaktpräsi modul 3Auftaktpräsi modul 3
Auftaktpräsi modul 3philippschulz
 
Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2philippschulz
 

Mehr von philippschulz (20)

Präsentation gespräch
Präsentation gesprächPräsentation gespräch
Präsentation gespräch
 
Auftaktpräsi modul 6
Auftaktpräsi modul 6Auftaktpräsi modul 6
Auftaktpräsi modul 6
 
Zusammenfassung modul 4 bearbeitet
Zusammenfassung modul 4 bearbeitetZusammenfassung modul 4 bearbeitet
Zusammenfassung modul 4 bearbeitet
 
Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4
 
Auftaktpräsi modul 5
Auftaktpräsi modul 5Auftaktpräsi modul 5
Auftaktpräsi modul 5
 
Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4
 
Einführung final
Einführung finalEinführung final
Einführung final
 
End brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalEnd brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_final
 
End brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalEnd brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_final
 
Verhalten verändern final
Verhalten verändern finalVerhalten verändern final
Verhalten verändern final
 
Schnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall finalSchnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall final
 
End brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalEnd brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_final
 
Einführung final
Einführung finalEinführung final
Einführung final
 
Schnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall finalSchnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall final
 
Auftaktpräsi modul 4
Auftaktpräsi modul 4Auftaktpräsi modul 4
Auftaktpräsi modul 4
 
Brühwürfel ende modul 5
Brühwürfel ende modul 5Brühwürfel ende modul 5
Brühwürfel ende modul 5
 
Brühwürfel ende modul 5
Brühwürfel ende modul 5Brühwürfel ende modul 5
Brühwürfel ende modul 5
 
Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4
Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4
Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4
 
Auftaktpräsi modul 3
Auftaktpräsi modul 3Auftaktpräsi modul 3
Auftaktpräsi modul 3
 
Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2
 

Präsentation analogien

  • 1.
  • 2. Eine Analogie ist eine Erklärung, die du findest, indem du eine Sache mit einer anderen vergleichst.
  • 3. Das ist beim Lernen sehr hilfreich: So musst du nicht bei jeder Aufgabe bei Null anfangen, sondern kannst überlegen, ob du nicht schon mal eine ähnliche Aufgabe hattest und wie du diese gelöst hast!
  • 4. Das ist beim Lernen sehr hilfreich: So musst du nicht bei jeder Aufgabe bei Null anfangen, sondern kannst überlegen, ob du nicht schon mal eine ähnliche Aufgabe hattest und wie du diese gelöst hast!
  • 5. Außerdem platzt dein Kopf nicht mehr aus allen Nähten, wenn du Lernstoff über Analogien verbindest! – Dann lernst du nämlich nicht mehr doppelt!
  • 6. Außerdem platzt dein Kopf nicht mehr aus allen Nähten, wenn du Lernstoff über Analogien verbindest! – Dann lernst du nämlich nicht mehr doppelt!
  • 7. Ein Beispiel: Du sollst von deinem Erdkundelehrer aus die wichtigen Flüsse und Sprachen auswendig lernen, die es auf dem afrikanischen Kontinent gibt.
  • 8. Jetzt kannst du dir natürlich alle Länder nacheinander anschauen und einzeln das ganze Zeug auswendig lernen…
  • 9. Jetzt kannst du dir natürlich alle Länder nacheinander anschauen und einzeln das ganze Zeug auswendig lernen…
  • 10. Jetzt kannst du dir natürlich alle Länder nacheinander anschauen und einzeln das ganze Zeug auswendig lernen… …oder dir fällt auf, dass es bei manchen Ländern dieselben Merkmale gibt!
  • 11. So fließt der große Fluss Nil bereits durch sechs afrikanische Länder: Burundi, Ruanda, Tansania, Uganda, Sudan und Ägypten.
  • 12. So fließt der große Fluss Nil bereits durch sechs afrikanische Länder: Burundi, Ruanda, Tansania, Uganda, Sudan und Ägypten. Ägypten, Algerien, Eritrea, Jemen, Libyen, Marokko, Somalia, Sudan, Tschad und Tunesien sind außerdem arabisch geprägte Staaten, in denen Arabisch Staatssprache ist!
  • 13. Wenn du diese beiden Analogien bildest, hast du ganz schnell einen Haufen Wissen parat – zu einem Haufen Länder. Und das, ohne dass du dich zu sehr quälen musstest!
  • 14. Wie fängt man an, wenn man Analogien bilden möchte?
  • 15. Dazu gibt es wertvolle Tipps:
  • 16. Dazu gibt es wertvolle Tipps:  Mache ein kurzes Brainstorming, wenn du anfängst, etwas zu lernen! Überlege, ob dich dein Lernstoff an irgendetwas erinnerst: Ob du schon einmal eine ähnliche Aufgabe oder ein ähnliches Problem hattest und wie du es gelöst hast!
  • 17. Dazu gibt es wertvolle Tipps:  Mache ein kurzes Brainstorming, wenn du anfängst, etwas zu lernen! Überlege, ob dich dein Lernstoff an irgendetwas erinnerst: Ob du schon einmal eine ähnliche Aufgabe oder ein ähnliches Problem hattest und wie du es gelöst hast!  Du kannst auch mit anderen darüber diskutieren, ob sich hier vielleicht Analogien zu anderen Aufgaben und Themen bilden lassen!
  • 18. Dazu gibt es wertvolle Tipps:  Mache ein kurzes Brainstorming, wenn du anfängst, etwas zu lernen! Überlege, ob dich dein Lernstoff an irgendetwas erinnerst: Ob du schon einmal eine ähnliche Aufgabe oder ein ähnliches Problem hattest und wie du es gelöst hast!  Du kannst auch mit anderen darüber diskutieren, ob sich hier vielleicht Analogien zu anderen Aufgaben und Themen bilden lassen!  Was dir oder euch spontan einfällt, könnt ihr auch sofort sinnvoll ordnen, indem ihr zum Beispiel eine Mind-Map dazu erstellt! Dann nutzt ihr den Vorteil der Organisationsstrategien aus und habt gleich ein übersichtliches Bild, mit dem ihr dann auch das neue Problem schneller lösen könnt!