SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Helaba Floor Research

                                                  FX Daily                                                                                                             7. August 2012




                                Autor:
                                                           Fisher (Fed) warnt vor konjunkturstimulierenden Maßnahmen kurz vor der US-Wahl.
                     Ulrich Wortberg                       Asiatische Aktienmärkte tendieren überwiegend freundlich.
              Tel.: 069/91 32-18 91
              research@helaba.de
                                                   FX                  Unterstützungen                      Widerstände                      Kommentar
                           Redaktion:              EUR-USD             1,2336 – 1,2287 – 1,2360             1,2474 – 1,2500 – 1,2692         Abwärtstrendkanal überwunden?
                           Viola Julien            EUR-JPY               94,09 – 93,00 – 90,00               97,37 – 98,30 – 101,62          Langfristiger Abwärtstrend intakt
                                                   EUR-GBP             0,7753 – 0,7692 – 0,7600             0,7945 – 0,8094 – 0,8157         Bodenbildung?
                                                   EUR-CHF             1,2000 – 1,1990 – 1,1000             1,2020 – 1,2040 – 1,2075         SNB will Kursuntergrenze verteidigen



                                 Sales:           Die Politik trägt derzeit wenig dazu bei, Vertrauen in die Stabilität der Eurozone und Bewältigung
               Banken/Sparkassen                  der Schuldenkrise zu schaffen. Der Vorschlag des italienischen Regierungschefs Monti, dass euro-
 Tel.: 069/91 32-1706/-1715/-1815                 päische Regierungen gegenüber den nationalen Parlamenten unabhängiger werden müssten, zeigt,
              Institutionelle Kunden
                                                  wie verzweifelt die Politik mitunter ist. Vorstöße, bei denen die Demokratie und damit die Mitbe-
               Tel.: 069/91 32-1830               stimmung der Bevölkerung untergraben werden soll, können dazu beitragen, dass die Mehrheit der
                                                  Bürger Europas die Erhaltung des Euros um jeden Preis eines Tages nicht mehr will. Bereits jetzt
                      Firmenkunden
               Tel.: 069/91 32-1700               sind Auflösungserscheinungen sichtbar und die Akzeptanz für den Euro scheint nachzulassen.
                                                  Dies liegt aber nicht nur an der zum Teil fragwürdigen Krisenpolitik, sondern auch daran, dass die
             Internationale Kunden
       Tel.: 069/91 32-1444/-1196                 Schuldenkrise zunehmend auf die Realwirtschaft überschlägt. Der Sentix-Index sackte im August
                                                  auf den tiefsten Stand seit gut drei Jahren. Zwar hat sich das Barometer für die Konjunkturaussich-
                  Öffentliche Hand
       Tel.: 069/91 32-2664/-4078
                                                  ten leicht verbessert, was auf das energische Auftreten des EZB-Präsidenten Draghi zurückgeführt
                      /-4820/-2436                wird, dennoch ist die Stimmungslage trüb. Dies kommt zunehmend in den realwirtschaftlichen
                                                  Daten zum Ausdruck. Heute stehen die deutschen Industrieaufträge zur Veröffentlichung an, und
                         Mittelstand
               Tel.: 069/91 32-1442               nach dem überraschenden Anstieg im Vormonat, der durch Großaufträge und nicht durch eine
                                                  Trendwende bedingt war, zeichnet sich ein schwächerer Wert ab. Die Konsensschätzung scheint
                                                  aber hinreichend pessimistisch zu sein. Nicht nur die deutsche Industrie steht vor einem schwieri-
                                                  gen zweiten Halbjahr, in anderen Ländern der Währungsunion sieht es sogar wesentlich schlimmer
                 Aktuell       Vortag
                                                  aus. Beispiel Italien: Hier ist die Produktionstätigkeit bereits seit Monaten rückläufig. Zuletzt wies
EUR-USD          1,2392       1,2410
                                                  die Jahresveränderungsrate ein Minus von knapp sieben Prozent aus. Dies dürfte sich im Juni
EUR-JPY           96,99         97,02             fortgesetzt haben. Zudem werden die vorläufigen Wachstumszahlen zeigen, dass es zum vierten
USD-JPY           78,26         78,18             Quartalsminus in Folge gekommen ist. Auch wenn sich die Talfahrt im zweiten Quartal 2012 nicht
EUR-GBP          0,7950       0,7945              beschleunigt haben dürfte: Italiens Wirtschaft verharrt in einer Rezession und die heute anstehen-
GBP-USD          1,5588       1,5621              den Daten werden kaum zu einer Beruhigung beitragen. Daher bleiben die Refinanzierungskosten
EUR-CHF          1,2012       1,2012              Italiens unerfreulich hoch.
                             ggü. VT
Dax            6918,72          53,06             EUR-USD: Der Euro hat sich gut behauptet, wobei sich die Lage mit dem Anstieg über den Ab-
Bund-Future      143,20          0,25             wärtstrendkanal (1,2334) aufgehellt hat. Auch die technischen Indikatoren lassen auf eine Boden-
Gold           1611,65           9,35             bildung hoffen. Von einer Trendwende kann bisher aber keine Rede sein. Trading-Range: 1,2320
Öl US-LCF         91,91          0,80             – 1,2500.%

                                                    Zeit       Land       Periode Indikator / Ereignis                                           Konsens              Vorperiode   Einfluss

                                                   10:30        GB           Jun      Industrieproduktion                                        -3,5 % VM              +1,0 %      gering
                                                                                                                                                 -5,3 % VJ              -1,6 %
                                                   11:00         IT          Q2       Bruttoinlandsprodukt                                       -0,8 % VQ              -0,8 %      mittel
                                                                                                                                                 -2,5 % VJ              -1,4 %
                                                   11:00         IT          Jun      Industrieproduktion                                        -1,0 % VM              +0,8 %      gering
                                                                                                                                                 -6,5 % VJ              -6,9 %
                                                   12:00        DE           Jun      Industrieaufträge                                          -0,8 % VM              +0,6 %      mittel
                                                                                                                                                 -7,0 % VJ              -5,4 %
                                                   20:30        US                    Fed-Rede: Bernanke




          Herausgeber: Helaba Volkswirtschaft/Research, verantwortlich: Dr. G. R. Traud, Chefvolkswirt/Leitung Research, Neue Mainzer Straße 52-58, 60311
          Frankfurt am Main, Telefon: 069/9132-2024, Internet: http://www.helaba.de. Die Publikation ist mit größter Sorgfalt bearbeitet worden. Sie enthält jedoch
          lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Die Angaben beruhen auf Quellen, die wir für
          zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wir aber keine Gewähr übernehmen können. Sämtliche in dieser Publikation
          getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
Robert Halver, Baader Bank: Kapitalmarktausblick
Robert Halver, Baader Bank: KapitalmarktausblickRobert Halver, Baader Bank: Kapitalmarktausblick
Robert Halver, Baader Bank: Kapitalmarktausblick
Deutsche Börse AG
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
Klöckner & Co - Ergebnisse 2. Quartal 2011
Klöckner & Co - Ergebnisse 2. Quartal 2011Klöckner & Co - Ergebnisse 2. Quartal 2011
Klöckner & Co - Ergebnisse 2. Quartal 2011
Klöckner & Co SE
 
Robert Halver - Willkommen im "Staats-Kapitalismus"
Robert Halver - Willkommen im "Staats-Kapitalismus"Robert Halver - Willkommen im "Staats-Kapitalismus"
Robert Halver - Willkommen im "Staats-Kapitalismus"
sgzertifikate
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
Ausblick Aktienmärkte und Wiener Börse 2015: Positive Bewertung mit Aufholpot...
Ausblick Aktienmärkte und Wiener Börse 2015: Positive Bewertung mit Aufholpot...Ausblick Aktienmärkte und Wiener Börse 2015: Positive Bewertung mit Aufholpot...
Ausblick Aktienmärkte und Wiener Börse 2015: Positive Bewertung mit Aufholpot...
NEWSROOM für Unternehmer
 
Makroökonomische Trends in Zeiten extremer Geldmarktpolitik
Makroökonomische Trends in Zeiten extremer GeldmarktpolitikMakroökonomische Trends in Zeiten extremer Geldmarktpolitik
Makroökonomische Trends in Zeiten extremer Geldmarktpolitik
Alexis Eisenhofer
 
Unkonventionelle Geldpolitik - Strategien im Kampf gegen Stagnation
Unkonventionelle Geldpolitik - Strategien im Kampf gegen StagnationUnkonventionelle Geldpolitik - Strategien im Kampf gegen Stagnation
Unkonventionelle Geldpolitik - Strategien im Kampf gegen Stagnation
Alexis Eisenhofer
 
Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...
Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...
Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...
Alexis Eisenhofer
 
Negativzinsen, die geldpolitische Erziehung zur Ungeduld?
Negativzinsen, die geldpolitische Erziehung zur Ungeduld?Negativzinsen, die geldpolitische Erziehung zur Ungeduld?
Negativzinsen, die geldpolitische Erziehung zur Ungeduld?
Alexis Eisenhofer
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf

Was ist angesagt? (20)

FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
Robert Halver, Baader Bank: Kapitalmarktausblick
Robert Halver, Baader Bank: KapitalmarktausblickRobert Halver, Baader Bank: Kapitalmarktausblick
Robert Halver, Baader Bank: Kapitalmarktausblick
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
Klöckner & Co - Ergebnisse 2. Quartal 2011
Klöckner & Co - Ergebnisse 2. Quartal 2011Klöckner & Co - Ergebnisse 2. Quartal 2011
Klöckner & Co - Ergebnisse 2. Quartal 2011
 
Robert Halver - Willkommen im "Staats-Kapitalismus"
Robert Halver - Willkommen im "Staats-Kapitalismus"Robert Halver - Willkommen im "Staats-Kapitalismus"
Robert Halver - Willkommen im "Staats-Kapitalismus"
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
Ausblick Aktienmärkte und Wiener Börse 2015: Positive Bewertung mit Aufholpot...
Ausblick Aktienmärkte und Wiener Börse 2015: Positive Bewertung mit Aufholpot...Ausblick Aktienmärkte und Wiener Börse 2015: Positive Bewertung mit Aufholpot...
Ausblick Aktienmärkte und Wiener Börse 2015: Positive Bewertung mit Aufholpot...
 
Makroökonomische Trends in Zeiten extremer Geldmarktpolitik
Makroökonomische Trends in Zeiten extremer GeldmarktpolitikMakroökonomische Trends in Zeiten extremer Geldmarktpolitik
Makroökonomische Trends in Zeiten extremer Geldmarktpolitik
 
Unkonventionelle Geldpolitik - Strategien im Kampf gegen Stagnation
Unkonventionelle Geldpolitik - Strategien im Kampf gegen StagnationUnkonventionelle Geldpolitik - Strategien im Kampf gegen Stagnation
Unkonventionelle Geldpolitik - Strategien im Kampf gegen Stagnation
 
Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...
Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...
Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...
 
Negativzinsen, die geldpolitische Erziehung zur Ungeduld?
Negativzinsen, die geldpolitische Erziehung zur Ungeduld?Negativzinsen, die geldpolitische Erziehung zur Ungeduld?
Negativzinsen, die geldpolitische Erziehung zur Ungeduld?
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 

Andere mochten auch

Yost, Kristine Recommendation Letter (2)
Yost, Kristine Recommendation Letter (2)Yost, Kristine Recommendation Letter (2)
Yost, Kristine Recommendation Letter (2)
Kristine Yost
 
TEDS SOQ (statement of qualifications) 90 page proposal for Orange City Florida
TEDS SOQ (statement of qualifications) 90 page proposal for Orange City FloridaTEDS SOQ (statement of qualifications) 90 page proposal for Orange City Florida
TEDS SOQ (statement of qualifications) 90 page proposal for Orange City Florida
Terry S. Aylward
 
برنامج محاسبة المقاولات
برنامج محاسبة المقاولاتبرنامج محاسبة المقاولات
برنامج محاسبة المقاولات
برنامج محاسبة شركات
 
Contents page comparison
Contents page comparisonContents page comparison
Contents page comparison
Charlotte Ayres
 
Literatura infantil juvenil linguagens do imaginário iv prof. dr. josé nic...
Literatura infantil  juvenil linguagens do imaginário iv   prof. dr. josé nic...Literatura infantil  juvenil linguagens do imaginário iv   prof. dr. josé nic...
Literatura infantil juvenil linguagens do imaginário iv prof. dr. josé nic...
Hadoock Ezequiel
 
Tristan Sandquist resume
Tristan Sandquist resumeTristan Sandquist resume
Tristan Sandquist resume
Tristan Sandquist
 
certificate
certificatecertificate
certificate
Craig Simpson
 
Bellin vol signup 2
Bellin vol signup 2Bellin vol signup 2
Bellin vol signup 2
SPORTZPEAK INC.
 
Work as Branch Manager in British Council Mallorca
Work as Branch Manager in British Council MallorcaWork as Branch Manager in British Council Mallorca
Work as Branch Manager in British Council Mallorca
Tom Stutter
 
00. lectura introducción
00. lectura introducción00. lectura introducción
00. lectura introducción
José M. Blázquez
 
Question 3 evaluation
Question 3 evaluationQuestion 3 evaluation
Question 3 evaluation
mollymeyer10
 
Atividade avaliativa de português 1
Atividade avaliativa de português 1Atividade avaliativa de português 1
Atividade avaliativa de português 1
Vanderlea Lima
 
tomizi final
tomizi finaltomizi final
tomizi final
Mohammed Tomaizi
 
casestudy-fda
casestudy-fdacasestudy-fda
casestudy-fda
Esteban Salinas
 
7th page
7th page7th page
7th page
SweetPhenomena
 
Rang De Volunteer Certificate
Rang De Volunteer CertificateRang De Volunteer Certificate
Rang De Volunteer Certificate
Aditi Chawla
 

Andere mochten auch (17)

Yost, Kristine Recommendation Letter (2)
Yost, Kristine Recommendation Letter (2)Yost, Kristine Recommendation Letter (2)
Yost, Kristine Recommendation Letter (2)
 
TEDS SOQ (statement of qualifications) 90 page proposal for Orange City Florida
TEDS SOQ (statement of qualifications) 90 page proposal for Orange City FloridaTEDS SOQ (statement of qualifications) 90 page proposal for Orange City Florida
TEDS SOQ (statement of qualifications) 90 page proposal for Orange City Florida
 
برنامج محاسبة المقاولات
برنامج محاسبة المقاولاتبرنامج محاسبة المقاولات
برنامج محاسبة المقاولات
 
Contents page comparison
Contents page comparisonContents page comparison
Contents page comparison
 
Literatura infantil juvenil linguagens do imaginário iv prof. dr. josé nic...
Literatura infantil  juvenil linguagens do imaginário iv   prof. dr. josé nic...Literatura infantil  juvenil linguagens do imaginário iv   prof. dr. josé nic...
Literatura infantil juvenil linguagens do imaginário iv prof. dr. josé nic...
 
Tristan Sandquist resume
Tristan Sandquist resumeTristan Sandquist resume
Tristan Sandquist resume
 
certificate
certificatecertificate
certificate
 
Bellin vol signup 2
Bellin vol signup 2Bellin vol signup 2
Bellin vol signup 2
 
Work as Branch Manager in British Council Mallorca
Work as Branch Manager in British Council MallorcaWork as Branch Manager in British Council Mallorca
Work as Branch Manager in British Council Mallorca
 
TCSBonafied
TCSBonafiedTCSBonafied
TCSBonafied
 
00. lectura introducción
00. lectura introducción00. lectura introducción
00. lectura introducción
 
Question 3 evaluation
Question 3 evaluationQuestion 3 evaluation
Question 3 evaluation
 
Atividade avaliativa de português 1
Atividade avaliativa de português 1Atividade avaliativa de português 1
Atividade avaliativa de português 1
 
tomizi final
tomizi finaltomizi final
tomizi final
 
casestudy-fda
casestudy-fdacasestudy-fda
casestudy-fda
 
7th page
7th page7th page
7th page
 
Rang De Volunteer Certificate
Rang De Volunteer CertificateRang De Volunteer Certificate
Rang De Volunteer Certificate
 

Ähnlich wie FXDaily.pdf

FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
AIHK Wirtschaftsumfrage 2012
AIHK Wirtschaftsumfrage 2012AIHK Wirtschaftsumfrage 2012
AIHK Wirtschaftsumfrage 2012aihkch
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
Kapitalmarkt kompakt.pdf
Kapitalmarkt kompakt.pdfKapitalmarkt kompakt.pdf
Kapitalmarkt kompakt.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf

Ähnlich wie FXDaily.pdf (19)

FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
AIHK Wirtschaftsumfrage 2012
AIHK Wirtschaftsumfrage 2012AIHK Wirtschaftsumfrage 2012
AIHK Wirtschaftsumfrage 2012
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
Kapitalmarkt kompakt.pdf
Kapitalmarkt kompakt.pdfKapitalmarkt kompakt.pdf
Kapitalmarkt kompakt.pdf
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 
FXDaily.pdf
FXDaily.pdfFXDaily.pdf
FXDaily.pdf
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

FXDaily.pdf

  • 1. Helaba Floor Research FX Daily 7. August 2012 Autor:  Fisher (Fed) warnt vor konjunkturstimulierenden Maßnahmen kurz vor der US-Wahl. Ulrich Wortberg  Asiatische Aktienmärkte tendieren überwiegend freundlich. Tel.: 069/91 32-18 91 research@helaba.de FX Unterstützungen Widerstände Kommentar Redaktion: EUR-USD 1,2336 – 1,2287 – 1,2360 1,2474 – 1,2500 – 1,2692 Abwärtstrendkanal überwunden? Viola Julien EUR-JPY 94,09 – 93,00 – 90,00 97,37 – 98,30 – 101,62 Langfristiger Abwärtstrend intakt EUR-GBP 0,7753 – 0,7692 – 0,7600 0,7945 – 0,8094 – 0,8157 Bodenbildung? EUR-CHF 1,2000 – 1,1990 – 1,1000 1,2020 – 1,2040 – 1,2075 SNB will Kursuntergrenze verteidigen Sales: Die Politik trägt derzeit wenig dazu bei, Vertrauen in die Stabilität der Eurozone und Bewältigung Banken/Sparkassen der Schuldenkrise zu schaffen. Der Vorschlag des italienischen Regierungschefs Monti, dass euro- Tel.: 069/91 32-1706/-1715/-1815 päische Regierungen gegenüber den nationalen Parlamenten unabhängiger werden müssten, zeigt, Institutionelle Kunden wie verzweifelt die Politik mitunter ist. Vorstöße, bei denen die Demokratie und damit die Mitbe- Tel.: 069/91 32-1830 stimmung der Bevölkerung untergraben werden soll, können dazu beitragen, dass die Mehrheit der Bürger Europas die Erhaltung des Euros um jeden Preis eines Tages nicht mehr will. Bereits jetzt Firmenkunden Tel.: 069/91 32-1700 sind Auflösungserscheinungen sichtbar und die Akzeptanz für den Euro scheint nachzulassen. Dies liegt aber nicht nur an der zum Teil fragwürdigen Krisenpolitik, sondern auch daran, dass die Internationale Kunden Tel.: 069/91 32-1444/-1196 Schuldenkrise zunehmend auf die Realwirtschaft überschlägt. Der Sentix-Index sackte im August auf den tiefsten Stand seit gut drei Jahren. Zwar hat sich das Barometer für die Konjunkturaussich- Öffentliche Hand Tel.: 069/91 32-2664/-4078 ten leicht verbessert, was auf das energische Auftreten des EZB-Präsidenten Draghi zurückgeführt /-4820/-2436 wird, dennoch ist die Stimmungslage trüb. Dies kommt zunehmend in den realwirtschaftlichen Daten zum Ausdruck. Heute stehen die deutschen Industrieaufträge zur Veröffentlichung an, und Mittelstand Tel.: 069/91 32-1442 nach dem überraschenden Anstieg im Vormonat, der durch Großaufträge und nicht durch eine Trendwende bedingt war, zeichnet sich ein schwächerer Wert ab. Die Konsensschätzung scheint aber hinreichend pessimistisch zu sein. Nicht nur die deutsche Industrie steht vor einem schwieri- gen zweiten Halbjahr, in anderen Ländern der Währungsunion sieht es sogar wesentlich schlimmer Aktuell Vortag aus. Beispiel Italien: Hier ist die Produktionstätigkeit bereits seit Monaten rückläufig. Zuletzt wies EUR-USD 1,2392 1,2410 die Jahresveränderungsrate ein Minus von knapp sieben Prozent aus. Dies dürfte sich im Juni EUR-JPY 96,99 97,02 fortgesetzt haben. Zudem werden die vorläufigen Wachstumszahlen zeigen, dass es zum vierten USD-JPY 78,26 78,18 Quartalsminus in Folge gekommen ist. Auch wenn sich die Talfahrt im zweiten Quartal 2012 nicht EUR-GBP 0,7950 0,7945 beschleunigt haben dürfte: Italiens Wirtschaft verharrt in einer Rezession und die heute anstehen- GBP-USD 1,5588 1,5621 den Daten werden kaum zu einer Beruhigung beitragen. Daher bleiben die Refinanzierungskosten EUR-CHF 1,2012 1,2012 Italiens unerfreulich hoch. ggü. VT Dax 6918,72 53,06 EUR-USD: Der Euro hat sich gut behauptet, wobei sich die Lage mit dem Anstieg über den Ab- Bund-Future 143,20 0,25 wärtstrendkanal (1,2334) aufgehellt hat. Auch die technischen Indikatoren lassen auf eine Boden- Gold 1611,65 9,35 bildung hoffen. Von einer Trendwende kann bisher aber keine Rede sein. Trading-Range: 1,2320 Öl US-LCF 91,91 0,80 – 1,2500.% Zeit Land Periode Indikator / Ereignis Konsens Vorperiode Einfluss 10:30 GB Jun Industrieproduktion -3,5 % VM +1,0 % gering -5,3 % VJ -1,6 % 11:00 IT Q2 Bruttoinlandsprodukt -0,8 % VQ -0,8 % mittel -2,5 % VJ -1,4 % 11:00 IT Jun Industrieproduktion -1,0 % VM +0,8 % gering -6,5 % VJ -6,9 % 12:00 DE Jun Industrieaufträge -0,8 % VM +0,6 % mittel -7,0 % VJ -5,4 % 20:30 US Fed-Rede: Bernanke Herausgeber: Helaba Volkswirtschaft/Research, verantwortlich: Dr. G. R. Traud, Chefvolkswirt/Leitung Research, Neue Mainzer Straße 52-58, 60311 Frankfurt am Main, Telefon: 069/9132-2024, Internet: http://www.helaba.de. Die Publikation ist mit größter Sorgfalt bearbeitet worden. Sie enthält jedoch lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Die Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wir aber keine Gewähr übernehmen können. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.