CONSENT 2011Consumer Sentiment zu UnternehmensmedienZürich, September 2011Ihr Ansprechpartner:Prof. Dr. Clemens Koob | zeh...
Inhalt   CONSENT 2011         Mediennutzung allgemein          Einstellungen gegenüber          Unternehmensmedien        ...
InhaltCONSENT 2011               2
Methodik1‘029 deutsche Konsumenten wurden in einer repräsentativen Erhebung zu ihrenEinstellungen gegenüber Unternehmensme...
InhaltMediennutzung allgemein                          4
Interesse an neuen MedienangebotenDas Interesse der deutschen Konsumenten an neuen Medienangeboten ist grundsätzlich groß–...
Veränderte MediennutzungFast jeder dritte Konsumenten rechnet in den nächsten fünf bis sechs Jahren mit einergrundlegend a...
LeseverhaltenMehr als ein Viertel der Konsumenten geht davon aus, dass das elektronische Lesen künftigden Alltag dominiere...
Interesse an anspruchsvollen InhaltenDie Deutschen wünschen sich anspruchsvolle, intelligente Inhalte.Zustimmung zur Aussa...
InhaltEinstellungen gegenüberUnternehmensmedien                          9
Grundsätzliches Interesse an KundenmedienJeder fünfte Konsument interessiert sich klar für Kundenmedien – sechs von zehnKo...
Sympathiefaktor UnternehmensmedienFast drei Viertel der Konsumenten sehen Unternehmensmedien als möglichenSympathiefaktor....
Nutzung von UnternehmensmedienZwei von drei Konsumenten sind Unternehmensmedien gegenüber aufgeschloßen.Zustimmung zur Aus...
Bevorzugte Ansprache50% der Konsumenten bevorzugen eine Ansprache über Onlinemedien (z.B. E-Magazine),40% präferieren Prin...
Interesse an digitalen MedienAm interessantesten: Webseiten, Newsletter, E-Magazine. Etwa jeder Vierte findet Unter-nehmen...
Unternehmenspräsenzen in sozialen NetzwerkenUnternehmenspräsenzen auf Facebook & Co. finden vor allem Frauen und Jüngerein...
Notwendigkeit einer Präsenz bei FacebookFür jeden sechsten Konsumenten ist eine Unternehmenspräsenz bei Facebook ein Muss....
Unternehmenseigene AppsDas Interesse an unternehmenseigenen Apps lässt erst bei der Generation 50+ merklichnach.„Wie inter...
Gedruckte KundenmagazineDie Mehrheit hält gedruckte Kundenmagazine weiterhin für zeitgemäß.Zustimmung zur Aussage:„Gedruck...
Nutzung neuster TechnologienJeder Vierte erwartet, dass Unternehmen für die Kundenansprache die neusten Technologieneinset...
DialogmöglichkeitenFast die Hälfte der Konsumenten hält Dialogmöglichkeiten bei Unternehmensmedien fürwichtig.Zustimmung z...
InhaltHerzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit                                          21
zehnvier GmbHresearch & strategyAsylstrasse 64 / RömerschlossCH-8032 ZürichTel.: +41 44 251 54 66Fax: +41 44 251 54 68www....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CONSENT_2011_130911.pdf

390 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] CONSENT 2011
[http://www.lifepr.de?boxid=252222]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
390
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CONSENT_2011_130911.pdf

  1. 1. CONSENT 2011Consumer Sentiment zu UnternehmensmedienZürich, September 2011Ihr Ansprechpartner:Prof. Dr. Clemens Koob | zehnvier GmbH | research & strategy | Asylstrasse 64 / Römerschloss | CH-8032 ZürichTel.: +41 44 251 54 66 | Fax: +41 44 251 54 68 | www.zehnvier.ch | clemens.koob@zehnvier.chDieses Dokument ist streng vertraulich. Die Verteilung, Zitierung und Vervielfältigung – auch auszugsweise –zum Zwecke der Weitergabe an Dritte ist nur mit vorheriger Zustimmung von zehnvier gestattet.
  2. 2. Inhalt CONSENT 2011 Mediennutzung allgemein Einstellungen gegenüber Unternehmensmedien 1
  3. 3. InhaltCONSENT 2011 2
  4. 4. Methodik1‘029 deutsche Konsumenten wurden in einer repräsentativen Erhebung zu ihrenEinstellungen gegenüber Unternehmensmedien befragt.  Methodik: Anonyme Onlinebefragung (CAWI, Computer Assisted Web Interviewing). Die Befragungsteilnehmer wurden durch den Panelspezialisten respondi rekrutiert  Grundgesamtheit: Als Grundgesamtheit wurde die Bevölkerung von Deutschland zwischen 15 und 59 Jahren mit Zugang zum Internet definiert  Stichprobe: Insgesamt liegen 1‘029 auswertbare Interviews vor  Gewichtungsstrategie: Die Stichprobe wurde nach Alter, Geschlecht und Bildung gewichtet  Forschungspartner: zehnvier research & strategy (Zürich) 3
  5. 5. InhaltMediennutzung allgemein 4
  6. 6. Interesse an neuen MedienangebotenDas Interesse der deutschen Konsumenten an neuen Medienangeboten ist grundsätzlich groß– knapp zwei Drittel interessieren sich dafür.„Ich interessiere mich sehr für neue Unterhaltungstechnologien und Medienangebote“n = 1‘029 Befragte, Angaben in Prozent der Top 2 Boxes „stimme voll und ganz zu“ / „stimme zu“ 5
  7. 7. Veränderte MediennutzungFast jeder dritte Konsumenten rechnet in den nächsten fünf bis sechs Jahren mit einergrundlegend anderen Mediennutzung.Zustimmung zur Aussage:„Ich glaube, dass sich mein Medien-nutzungsverhalten in den nächsten fünf bissechs Jahren grundlegend ändern wird “ 29%n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent, Top 2 Boxes „stimme voll und ganz zu“ / „stimme zu“ 6
  8. 8. LeseverhaltenMehr als ein Viertel der Konsumenten geht davon aus, dass das elektronische Lesen künftigden Alltag dominieren wird.„Printausgaben werden 2017 kaum mehr Bedeutung in meinem Alltag haben – ichwerde vorwiegend elektronisch lesen“ stimme gar nicht / weniger zu stimme (voll und ganz) teils-teils zu 28 33 40n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent 7
  9. 9. Interesse an anspruchsvollen InhaltenDie Deutschen wünschen sich anspruchsvolle, intelligente Inhalte.Zustimmung zur Aussage:„Für die Zukunft wünsche ich miranspruchsvollere, intelligentereMedieninhalte“ 71%n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent, Top 2 Boxes „stimme voll und ganz zu“ / „stimme zu“ 8
  10. 10. InhaltEinstellungen gegenüberUnternehmensmedien 9
  11. 11. Grundsätzliches Interesse an KundenmedienJeder fünfte Konsument interessiert sich klar für Kundenmedien – sechs von zehnKonsumenten finden Kundenmedien zumindest zum Teil interessant.„Wie interessant finden Sie ganz grundsätzlichKundenmedien?“ mindestens teilweise interessant (äußerst) interessant 21 60n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent, Top 2 bzw. Top 3 Boxes 10
  12. 12. Sympathiefaktor UnternehmensmedienFast drei Viertel der Konsumenten sehen Unternehmensmedien als möglichenSympathiefaktor.Zustimmung zur Aussage:„Ein Unternehmen, das mich als Kunden mitUnternehmensmedien anspricht, ist mir gleich vielsympathischer. “ Zustimmung 71%n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent, zumindest teilweise Zustimmung 11
  13. 13. Nutzung von UnternehmensmedienZwei von drei Konsumenten sind Unternehmensmedien gegenüber aufgeschloßen.Zustimmung zur Aussage:„Unternehmensmedien nutze ich gerne. “ Zustimmung 66%n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent, zumindest teilweise Zustimmung 12
  14. 14. Bevorzugte Ansprache50% der Konsumenten bevorzugen eine Ansprache über Onlinemedien (z.B. E-Magazine),40% präferieren Printmedien (z.B. Kundenzeitschriften / -magazine).„Welche Art von Ansprache würden Sie als Kunde bevorzugen? “ 50 40 Männer: 13% 10 15-39 Jahre: 15%n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent 13
  15. 15. Interesse an digitalen MedienAm interessantesten: Webseiten, Newsletter, E-Magazine. Etwa jeder Vierte findet Unter-nehmenspräsenzen in sozialen Netzwerken interessant, jeden Fünften interessieren Apps.„Wie interessant finden Sie persönlich diese verschiedenen Kundenmedien? “Webseiten 31 E-Mail- 51 Newsletter 40 E-Magazine Videos Apps 27 Social Networks 27 20 40 Audio- SMS- / beiträge MMS Micro- Corporate 1013 12 blogging Blogs 19 11n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent, Top 2 Boxes „äußerst interessant“ / „interessant“ 14
  16. 16. Unternehmenspräsenzen in sozialen NetzwerkenUnternehmenspräsenzen auf Facebook & Co. finden vor allem Frauen und Jüngereinteressant.„Wie interessant finden Sie persönlich diese verschiedenen Kundenmedien? “ alle Konsumenten Frauen 27 <30 Jahre 29 40n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent, Top 2 Boxes „äußerst interessant“ / „interessant“ 15
  17. 17. Notwendigkeit einer Präsenz bei FacebookFür jeden sechsten Konsumenten ist eine Unternehmenspräsenz bei Facebook ein Muss.Zustimmung zur Aussage:„Jedes Unternehmen braucht heutzutage eineeigene Facebook-Seite. “ Zustimmung 18%n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent, Zustimmungsquote Top 2 Boxes „stimme (voll und ganz) zu“ 16
  18. 18. Unternehmenseigene AppsDas Interesse an unternehmenseigenen Apps lässt erst bei der Generation 50+ merklichnach.„Wie interessant finden Sie persönlich diese verschiedenen Kundenmedien? “ alle Konsumenten <30 Jahre 30-39 Jahre 20 25 24 Männer 40-49 Jahre 50+ Jahre 22 20 14n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent, Top 2 Boxes „äußerst interessant“ / „interessant“ 17
  19. 19. Gedruckte KundenmagazineDie Mehrheit hält gedruckte Kundenmagazine weiterhin für zeitgemäß.Zustimmung zur Aussage:„Gedruckte Kundenmagazine sindnicht mehr zeitgemäß. “ Zustimmung Ablehnung 14% 51%n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent, Zustimmungsquote Top 2 Boxes „stimme voll und ganz zu“ / „stimme zu“, Ablehnungsquote Bottom 2 Boxes „stimmegar nicht zu“ / „stimme weniger zu“ 18
  20. 20. Nutzung neuster TechnologienJeder Vierte erwartet, dass Unternehmen für die Kundenansprache die neusten Technologieneinsetzen.Zustimmung zur Aussage:„Ich erwarte von Unternehmen, dass sie für dieKundenansprache die neusten Technologien nutzen(z.B. soziale Medien oder Apps für Tablet-PCs). “ Zustimmung 25%n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent, Zustimmungsquote Top 2 Boxes „stimme (voll und ganz) zu“ 19
  21. 21. DialogmöglichkeitenFast die Hälfte der Konsumenten hält Dialogmöglichkeiten bei Unternehmensmedien fürwichtig.Zustimmung zur Aussage:„Wenn ich Unternehmensmedien nutze ist es mir wichtig,auch direkt mit dem Unternehmen in Austausch treten zukönnen. “ Zustimmung 46%n = 1‘029 Konsumenten, Angaben in Prozent, Zustimmungsquote Top 2 Boxes „stimme (voll und ganz) zu“ 20
  22. 22. InhaltHerzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 21
  23. 23. zehnvier GmbHresearch & strategyAsylstrasse 64 / RömerschlossCH-8032 ZürichTel.: +41 44 251 54 66Fax: +41 44 251 54 68www.zehnvier.ch 22

×