SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 23
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Basisstudie IV
Print, Online, Mobile – CP in einer neuen Dimension
München, 03. Juli 2014
Inhaltsgetriebene Kommunikation
89% der Unternehmen im deutschsprachigen Raum betreiben Corporate Publishing
bzw. Content Marketing. Meist werden Printmedien und digitale Medien eingesetzt.
2
Nur
Printmedien:
7
Printmedien
UND digitale
Medien:
71
Nur digitale
Medien:
11
CP / CM: 89
+4%
Δ 2012
Investitionen in inhaltsgetriebene Kommunikation
Die Unternehmen im Raum DACH investieren jährlich etwa 5,8 Milliarden Euro in
inhaltsgetriebene Kommunikation.
CP/CM-Investitionen gesamt (Mrd. EUR)
5,8
ø CP/CM-Budget (EUR)
430 000
+23%
Δ 2012
+10%
3
Investitionen in Printmedien
Unternehmen, die Printmedien einsetzen, investieren im Schnitt 240.000 Euro p.a. in
diesen Medieneinsatz. Im Raum DACH werden etwa 2,8 Milliarden Euro investiert.
Investitionen Print gesamt (Mrd. EUR)
2,8
Ø Budget Printmedien (EUR)
240 000
+/-0%
Δ 2012
-8%
4
Investitionen in digitale Medien
Unternehmen, die digitale Medien einsetzen, investieren im Schnitt 240.000 Euro p.a.
in diesen Medieneinsatz. Im Raum DACH werden ca. 3,0 Milliarden Euro investiert.
Investitionen digital gesamt (Mrd. EUR)
3,0
Ø Budget digitale Medien (EUR)
240 000
+56%
Δ 2012
+41%
5
Einsatz von Printmedien
Magazine und Broschüren sind im deutschsprachigen Raum die am meisten
genutzten Printmedien – jeweils mehr als sechs von zehn Unternehmen setzen sie ein.
Welche dieser Printmedien setzt Ihr Unternehmen heute für das Corporate Publishing bzw. Content
Marketing ein?
63
Magazine /
Zeitungen
62
Broschüren
52
Unternehmens- /
Geschäfts-
berichte
25
Corporate
Books
+/-0%
Δ 2012
6
Investitionen in Printmedien (Mio. EUR)
Die Unternehmen im Raum DACH investieren insgesamt jährlich rund 2,8 Mrd. Euro in
den Einsatz von Printmedien. Davon entfallen 2,2 Mrd. Euro auf Magazine.
2 200
Magazine
Geschäftsberichte
460
Corporate Books
150
7
Investitionen in Magazine (Mio. EUR)
Knapp 1,2 Mrd. Euro werden jährlich in B2C-Magazine investiert. Auf B2B-Magazine
entfallen etwa 600 Mio. Euro, auf Mitarbeitermagazine etwa 430 Mio. Euro.
B2C-Magazine
1170
B2B-Magazine
600
B2E-Magazine
430
8
Einsatz von digitalen Medien
Newsletter und klassische Webseiten sind die am häufigsten eingesetzten digitalen
CP/CM-Medien. Soziale Medien nutzt knapp die Hälfte der Unternehmen.
Welche dieser digitalen Medien setzt Ihr Unternehmen heute für das Corporate Publishing bzw.
Content Marketing ein?
52
Newsletter
34
Mobile
Webseiten
34
Digitale
Magazine
29
Apps
49
Social
Media
11
Audio
29
Corporate
Videos
51
Stationäre
Webseiten
+8% +6%
+4% +11%
Δ 2012
9
Investitionen in digitale Medien (Mio. EUR)
Die Unternehmen im Raum DACH investieren insgesamt jährlich rund 3,0 Mrd. Euro in
den Einsatz von digitalen Medien. Diese verteilen sich wie folgt:
510
Newsletter
275
Mobile
Webseiten
410
Digitale
Magazine
230
Apps
430
Social
Media 70
Audio
230
Corporate
Videos
835
Stationäre
Webseiten
10
Marketing für mobile Inhalte
Unternehmen, die Mobile Content einsetzen, investieren im Schnitt mehr als ein
Fünftel ihrer Mobile Content-Budgets in das Marketing für mobile Inhalte.
22%
Anteil des
Mobile Content-Budgets,
der in das Marketing
investiert wird
11
Genutzte soziale Medien
43 Prozent der Unternehmen im Raum DACH nutzen soziale Netzwerke für die
inhaltsgetriebene Kommunikation, je 22 Prozent Corporate Blogs bzw. Videoportale.
Welche Arten von Social Media setzen Sie ein?
43
Soziale
Netzwerke
22
Corporate
Blogs
7
Blogs
9
Weitere
CSPs
22
Videoportale
18
Microblogging
9
Wikis
7
Bewertungs-
portale
+5%
Δ 2012
+7%
12
Genutzte Social Media Plattformen
Facebook ist die am häufigsten für die inhaltsgetriebene Kommunikation genutzte
Social Media Plattform. Es folgen Twitter, Youtube und Xing.
Auf welchen Social Media Plattformen ist Ihr Unternehmen konkret vertreten?
43,3
27,4
25,6
16,8
16,5
23,3
6,5
4,9
4,8
3,1
2,7
2,3
1,6
1,6
13
Zusammenarbeit mit Dienstleistern (Unternehmen 1.000+ Mitarbeiter)
CP-Agenturen / Verlage sind am häufigsten die Partner, die eine
Gesamtverantwortung haben.
Sie arbeiten mit mehr als einem Dienstleister zusammen. Gibt es einen, der den Lead hat?
CP-Spezialist
20
Werbeagentur
13
Printmedien
PR-Agentur
9
CP-Spezialist
11
Digitale Medien
Werbeagentur
7
Onlineagentur
9
14
Erfolgsmessung
Nur die Minderheit der Unternehmen misst regelmäßig den Erfolg der eingesetzten
Medien.
Wird der Erfolg Ihrer Medien gemessen?
Ja, regelmäßig Nein bzw. nicht regelmäßig
B2C-Magazine
44 56
B2B-Magazine
39 61
Digitale Medien
35 65
Δ 2012
+4%
+11%
+8%
15
Stellenwert inhaltsgetriebene Kommunikation
Gefragt ist ein „Content Mindset“.
Unternehmen brauchen ein „Content
Mindset“: sie müssen mehr über Inhalte
kommunizieren statt über klassische
Werbebotschaften.
79,3
16
Stellenwert Printmedien
Zwei Drittel der Unternehmensvertreter sind überzeugt, dass Printmedien auch
zukünftig eine wesentliche Rolle einnehmen werden.
Printmedien werden auch in Zukunft eine
wesentliche Rolle in der inhaltsgetrie-
benen Unternehmenskommunikation
spielen.
66,3
17
CP/CM-Strategie
Weniger als die Hälfte der Unternehmen, die inhaltsgetriebene Kommunikation
betreiben, verfügt über eine dokumentierte CP/CM-Strategie.
In unserem Unternehmen gibt es eine
schriftlich dokumentierte CP- bzw.
Content Marketing-Strategie.
42,9
18
Cross-Media-Konzepte
Etwa die Hälfte der Unternehmen verfolgt heute einen crossmedialen Ansatz. In
Zukunft werden Cross-Media-Konzepte noch wichtiger werden.
Crossmediale CP- bzw. Content Marketing-Konzepte
werden für uns künftig wichtiger.
69,6
Wir setzen bereits heute auf eine kanalübergreifende CP-
bzw. Content Marketing-Strategie (Cross-Media).
52,9
19
Content & Commerce
Inhaltsgetriebene Medien werden immer mehr auch zur Vertriebsunterstützung
genutzt.
Wir setzen inhaltsgetriebene Medien
immer stärker auch zur Vertriebs-
unterstützung ein.
67,8
20
Impact inhaltsgetriebener Kommunikation
Inhaltsgetriebene Kommunikation entfaltet entlang der gesamten Customer Journey
ein hohes Momentum.
Angaben in % der Befragten, Top 2 Boxes hervorragend / sehr gut
CustomerJourney
Verbesserung des
Unternehmensimages
Gewinnung von Neukunden
Auslösung von Kaufimpulsen /
Absatzförderung
Steigerung der Bekanntheit /
Präsenz des Unternehmens
Kundenbindung
98,1
97,3
80,6
80,5
96,7
21
22
Herzlichen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit.
23
zehnvier GmbH
research & strategy
Asylstrasse 64 / Römerschloss
CH-8032 Zürich
Tel.: +41 44 251 54 66
Fax: +41 44 251 54 68
www.zehnvier.ch

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Uniplan LiveTrends 2013
Uniplan LiveTrends 2013Uniplan LiveTrends 2013
Uniplan LiveTrends 2013
Uniplan
 
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - DeutschlandAdobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Marketing Cloud
 

Was ist angesagt? (20)

Social Media Aktivitäten von Direktvertriebsunternehmen
Social Media Aktivitäten von DirektvertriebsunternehmenSocial Media Aktivitäten von Direktvertriebsunternehmen
Social Media Aktivitäten von Direktvertriebsunternehmen
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017
 
Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021
 
Meetup | Data-Driven Marketing
Meetup | Data-Driven MarketingMeetup | Data-Driven Marketing
Meetup | Data-Driven Marketing
 
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink PonyCanneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
 
Lead Management / Marketing Automation 'Stolperfallen'
Lead Management / Marketing Automation 'Stolperfallen'Lead Management / Marketing Automation 'Stolperfallen'
Lead Management / Marketing Automation 'Stolperfallen'
 
Die Do's and Don'ts des Influencer Marketing
Die Do's and Don'ts des Influencer MarketingDie Do's and Don'ts des Influencer Marketing
Die Do's and Don'ts des Influencer Marketing
 
GOOD BUY BRANDING - Der Einfluss von Branding-Werbung im Kaufprozess
GOOD BUY BRANDING - Der Einfluss von Branding-Werbung im KaufprozessGOOD BUY BRANDING - Der Einfluss von Branding-Werbung im Kaufprozess
GOOD BUY BRANDING - Der Einfluss von Branding-Werbung im Kaufprozess
 
B2B Online-Monitor 2014 - Präsentation - Die wichtigsten Ergebnisse
B2B Online-Monitor 2014 - Präsentation - Die wichtigsten ErgebnisseB2B Online-Monitor 2014 - Präsentation - Die wichtigsten Ergebnisse
B2B Online-Monitor 2014 - Präsentation - Die wichtigsten Ergebnisse
 
FORAG - Digitalmarkt - Native Advertising Studie 2015
FORAG - Digitalmarkt - Native Advertising Studie 2015FORAG - Digitalmarkt - Native Advertising Studie 2015
FORAG - Digitalmarkt - Native Advertising Studie 2015
 
Studie 2014: Online Marketing in der Metropolregion Nürnberg
Studie 2014: Online Marketing in der Metropolregion NürnbergStudie 2014: Online Marketing in der Metropolregion Nürnberg
Studie 2014: Online Marketing in der Metropolregion Nürnberg
 
Onlinemarketing und Politik - Einbahnstraße und verschenkte Chance
Onlinemarketing und Politik - Einbahnstraße und verschenkte ChanceOnlinemarketing und Politik - Einbahnstraße und verschenkte Chance
Onlinemarketing und Politik - Einbahnstraße und verschenkte Chance
 
Aufgesang shop-studie2012-final-small
Aufgesang shop-studie2012-final-smallAufgesang shop-studie2012-final-small
Aufgesang shop-studie2012-final-small
 
1. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.0
1. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.01. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.0
1. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.0
 
Social Media Daten effektiv nutzen
Social Media Daten effektiv nutzenSocial Media Daten effektiv nutzen
Social Media Daten effektiv nutzen
 
Social CRM Report
Social CRM ReportSocial CRM Report
Social CRM Report
 
Achtung! Stolperfallen auf Social Media
Achtung! Stolperfallen auf Social MediaAchtung! Stolperfallen auf Social Media
Achtung! Stolperfallen auf Social Media
 
Uniplan LiveTrends 2013
Uniplan LiveTrends 2013Uniplan LiveTrends 2013
Uniplan LiveTrends 2013
 
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - DeutschlandAdobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
 
Auf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco Präsentation
Auf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco PräsentationAuf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco Präsentation
Auf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco Präsentation
 

Ähnlich wie CP-Basisstudie IV (2014)

20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
Werbeplanung.at Summit
 

Ähnlich wie CP-Basisstudie IV (2014) (20)

BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013
 
Patrick Hünemohr Next Gerneration Communication
Patrick Hünemohr Next Gerneration CommunicationPatrick Hünemohr Next Gerneration Communication
Patrick Hünemohr Next Gerneration Communication
 
Marken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichenMarken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichen
 
Praxistipps digital-commerce
Praxistipps digital-commercePraxistipps digital-commerce
Praxistipps digital-commerce
 
SCHICKLER Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu Medienunternehmen
SCHICKLER Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu MedienunternehmenSCHICKLER Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu Medienunternehmen
SCHICKLER Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu Medienunternehmen
 
Orchestrierte Kommunikation
Orchestrierte KommunikationOrchestrierte Kommunikation
Orchestrierte Kommunikation
 
Orchestrierte Kommunikation
Orchestrierte KommunikationOrchestrierte Kommunikation
Orchestrierte Kommunikation
 
upljft: Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten
upljft: Social Media Marketing in herausfordernden Zeitenupljft: Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten
upljft: Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten
 
Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten von Corona
Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten von CoronaSocial Media Marketing in herausfordernden Zeiten von Corona
Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten von Corona
 
live@virtuell - Neue Formen des Kundendialogs
live@virtuell - Neue Formen des Kundendialogslive@virtuell - Neue Formen des Kundendialogs
live@virtuell - Neue Formen des Kundendialogs
 
Uniplan Live Trends 2009/10
Uniplan Live Trends 2009/10Uniplan Live Trends 2009/10
Uniplan Live Trends 2009/10
 
CDO Insights
CDO InsightsCDO Insights
CDO Insights
 
Schickler Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu Medienunternehmen
Schickler Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu MedienunternehmenSchickler Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu Medienunternehmen
Schickler Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu Medienunternehmen
 
Studie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business TransformationStudie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business Transformation
 
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - PreviewVDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
 
Smart Data Planning
Smart Data PlanningSmart Data Planning
Smart Data Planning
 
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
 
Möglichkeiten der Online-Werbung - Referat von Matteo Schürch
Möglichkeiten der Online-Werbung - Referat von Matteo SchürchMöglichkeiten der Online-Werbung - Referat von Matteo Schürch
Möglichkeiten der Online-Werbung - Referat von Matteo Schürch
 
Alles digital? Wie die digitale Transformation das Marketing verändert
Alles digital? Wie die digitale Transformation das Marketing verändertAlles digital? Wie die digitale Transformation das Marketing verändert
Alles digital? Wie die digitale Transformation das Marketing verändert
 
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AGMedientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
 

CP-Basisstudie IV (2014)

  • 1. Basisstudie IV Print, Online, Mobile – CP in einer neuen Dimension München, 03. Juli 2014
  • 2. Inhaltsgetriebene Kommunikation 89% der Unternehmen im deutschsprachigen Raum betreiben Corporate Publishing bzw. Content Marketing. Meist werden Printmedien und digitale Medien eingesetzt. 2 Nur Printmedien: 7 Printmedien UND digitale Medien: 71 Nur digitale Medien: 11 CP / CM: 89 +4% Δ 2012
  • 3. Investitionen in inhaltsgetriebene Kommunikation Die Unternehmen im Raum DACH investieren jährlich etwa 5,8 Milliarden Euro in inhaltsgetriebene Kommunikation. CP/CM-Investitionen gesamt (Mrd. EUR) 5,8 ø CP/CM-Budget (EUR) 430 000 +23% Δ 2012 +10% 3
  • 4. Investitionen in Printmedien Unternehmen, die Printmedien einsetzen, investieren im Schnitt 240.000 Euro p.a. in diesen Medieneinsatz. Im Raum DACH werden etwa 2,8 Milliarden Euro investiert. Investitionen Print gesamt (Mrd. EUR) 2,8 Ø Budget Printmedien (EUR) 240 000 +/-0% Δ 2012 -8% 4
  • 5. Investitionen in digitale Medien Unternehmen, die digitale Medien einsetzen, investieren im Schnitt 240.000 Euro p.a. in diesen Medieneinsatz. Im Raum DACH werden ca. 3,0 Milliarden Euro investiert. Investitionen digital gesamt (Mrd. EUR) 3,0 Ø Budget digitale Medien (EUR) 240 000 +56% Δ 2012 +41% 5
  • 6. Einsatz von Printmedien Magazine und Broschüren sind im deutschsprachigen Raum die am meisten genutzten Printmedien – jeweils mehr als sechs von zehn Unternehmen setzen sie ein. Welche dieser Printmedien setzt Ihr Unternehmen heute für das Corporate Publishing bzw. Content Marketing ein? 63 Magazine / Zeitungen 62 Broschüren 52 Unternehmens- / Geschäfts- berichte 25 Corporate Books +/-0% Δ 2012 6
  • 7. Investitionen in Printmedien (Mio. EUR) Die Unternehmen im Raum DACH investieren insgesamt jährlich rund 2,8 Mrd. Euro in den Einsatz von Printmedien. Davon entfallen 2,2 Mrd. Euro auf Magazine. 2 200 Magazine Geschäftsberichte 460 Corporate Books 150 7
  • 8. Investitionen in Magazine (Mio. EUR) Knapp 1,2 Mrd. Euro werden jährlich in B2C-Magazine investiert. Auf B2B-Magazine entfallen etwa 600 Mio. Euro, auf Mitarbeitermagazine etwa 430 Mio. Euro. B2C-Magazine 1170 B2B-Magazine 600 B2E-Magazine 430 8
  • 9. Einsatz von digitalen Medien Newsletter und klassische Webseiten sind die am häufigsten eingesetzten digitalen CP/CM-Medien. Soziale Medien nutzt knapp die Hälfte der Unternehmen. Welche dieser digitalen Medien setzt Ihr Unternehmen heute für das Corporate Publishing bzw. Content Marketing ein? 52 Newsletter 34 Mobile Webseiten 34 Digitale Magazine 29 Apps 49 Social Media 11 Audio 29 Corporate Videos 51 Stationäre Webseiten +8% +6% +4% +11% Δ 2012 9
  • 10. Investitionen in digitale Medien (Mio. EUR) Die Unternehmen im Raum DACH investieren insgesamt jährlich rund 3,0 Mrd. Euro in den Einsatz von digitalen Medien. Diese verteilen sich wie folgt: 510 Newsletter 275 Mobile Webseiten 410 Digitale Magazine 230 Apps 430 Social Media 70 Audio 230 Corporate Videos 835 Stationäre Webseiten 10
  • 11. Marketing für mobile Inhalte Unternehmen, die Mobile Content einsetzen, investieren im Schnitt mehr als ein Fünftel ihrer Mobile Content-Budgets in das Marketing für mobile Inhalte. 22% Anteil des Mobile Content-Budgets, der in das Marketing investiert wird 11
  • 12. Genutzte soziale Medien 43 Prozent der Unternehmen im Raum DACH nutzen soziale Netzwerke für die inhaltsgetriebene Kommunikation, je 22 Prozent Corporate Blogs bzw. Videoportale. Welche Arten von Social Media setzen Sie ein? 43 Soziale Netzwerke 22 Corporate Blogs 7 Blogs 9 Weitere CSPs 22 Videoportale 18 Microblogging 9 Wikis 7 Bewertungs- portale +5% Δ 2012 +7% 12
  • 13. Genutzte Social Media Plattformen Facebook ist die am häufigsten für die inhaltsgetriebene Kommunikation genutzte Social Media Plattform. Es folgen Twitter, Youtube und Xing. Auf welchen Social Media Plattformen ist Ihr Unternehmen konkret vertreten? 43,3 27,4 25,6 16,8 16,5 23,3 6,5 4,9 4,8 3,1 2,7 2,3 1,6 1,6 13
  • 14. Zusammenarbeit mit Dienstleistern (Unternehmen 1.000+ Mitarbeiter) CP-Agenturen / Verlage sind am häufigsten die Partner, die eine Gesamtverantwortung haben. Sie arbeiten mit mehr als einem Dienstleister zusammen. Gibt es einen, der den Lead hat? CP-Spezialist 20 Werbeagentur 13 Printmedien PR-Agentur 9 CP-Spezialist 11 Digitale Medien Werbeagentur 7 Onlineagentur 9 14
  • 15. Erfolgsmessung Nur die Minderheit der Unternehmen misst regelmäßig den Erfolg der eingesetzten Medien. Wird der Erfolg Ihrer Medien gemessen? Ja, regelmäßig Nein bzw. nicht regelmäßig B2C-Magazine 44 56 B2B-Magazine 39 61 Digitale Medien 35 65 Δ 2012 +4% +11% +8% 15
  • 16. Stellenwert inhaltsgetriebene Kommunikation Gefragt ist ein „Content Mindset“. Unternehmen brauchen ein „Content Mindset“: sie müssen mehr über Inhalte kommunizieren statt über klassische Werbebotschaften. 79,3 16
  • 17. Stellenwert Printmedien Zwei Drittel der Unternehmensvertreter sind überzeugt, dass Printmedien auch zukünftig eine wesentliche Rolle einnehmen werden. Printmedien werden auch in Zukunft eine wesentliche Rolle in der inhaltsgetrie- benen Unternehmenskommunikation spielen. 66,3 17
  • 18. CP/CM-Strategie Weniger als die Hälfte der Unternehmen, die inhaltsgetriebene Kommunikation betreiben, verfügt über eine dokumentierte CP/CM-Strategie. In unserem Unternehmen gibt es eine schriftlich dokumentierte CP- bzw. Content Marketing-Strategie. 42,9 18
  • 19. Cross-Media-Konzepte Etwa die Hälfte der Unternehmen verfolgt heute einen crossmedialen Ansatz. In Zukunft werden Cross-Media-Konzepte noch wichtiger werden. Crossmediale CP- bzw. Content Marketing-Konzepte werden für uns künftig wichtiger. 69,6 Wir setzen bereits heute auf eine kanalübergreifende CP- bzw. Content Marketing-Strategie (Cross-Media). 52,9 19
  • 20. Content & Commerce Inhaltsgetriebene Medien werden immer mehr auch zur Vertriebsunterstützung genutzt. Wir setzen inhaltsgetriebene Medien immer stärker auch zur Vertriebs- unterstützung ein. 67,8 20
  • 21. Impact inhaltsgetriebener Kommunikation Inhaltsgetriebene Kommunikation entfaltet entlang der gesamten Customer Journey ein hohes Momentum. Angaben in % der Befragten, Top 2 Boxes hervorragend / sehr gut CustomerJourney Verbesserung des Unternehmensimages Gewinnung von Neukunden Auslösung von Kaufimpulsen / Absatzförderung Steigerung der Bekanntheit / Präsenz des Unternehmens Kundenbindung 98,1 97,3 80,6 80,5 96,7 21
  • 22. 22 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
  • 23. 23 zehnvier GmbH research & strategy Asylstrasse 64 / Römerschloss CH-8032 Zürich Tel.: +41 44 251 54 66 Fax: +41 44 251 54 68 www.zehnvier.ch