SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 26
Downloaden Sie, um offline zu lesen
1
Social Business
in der Praxis
Sven Hansel
freier Wirtschaftsjournalist
Maria Braun
Produktspezialistin, United Planet
1
Referent: Sven Hansel
★ Studium der Politikwissenschaft und journalistische Ausbildung
★ Drei Jahre als Redakteur des Unternehmermagazins „impulse“
Dort Aufbau des IT-Ressorts
★ Seit 2003 freiberuflicher IT- und Wirtschaftsjournalist
für Titel wie WirtschaftsWoche
★ Redaktionsbüro Sven Hansel
Inhalt
★ Was versteht man unter Social Business?
★ Welchen Nutzen hat es? Wer braucht es?
★ Zahlen, Daten & Fakten
★ Praxis: Einsatz einer Social Business-Plattform
Fragen: Kundenberatung@unitedplanet.com
★ Social Business ist eine Sammlung von Technologien und Methoden
★ Social Business nimmt massiven Einfluss auf die Arbeitsprozesse im
Unternehmen
★ Vernetzungs- und Austauschplattform
Was ist Social Business /
Social Software?
★ Mithilfe von Social Tools Kunden besser kennen lernen, Erfahrungen mit der
Marke verbessern
★ 60% nutzen soziale Plattformen, um Kundenanfragen zu beantworten
★ 78% wollen dies in den nächsten zwei Jahren intensivieren
★ 55% holen sich Feedback von Kunden ein
★ Produktionsverbesserung von 3% bis 11%
★ „Social Business steht kurz vor einer breiten Akzeptanz und Nutzung“
(Forrester-Analyst Rob Koplowitz)
Quellen: IBM Institute of Business Value, McKinsey
Zahlen, Daten & Fakten
★ Nicht das Ende der E-Mail, aber eine sinnvolle Ergänzung
★ E-Mails: keine Echtzeitkommunikation, unübersichtlich, zu starr, geschaffen für
1:1 Kommunikation, nicht für Gruppenkommunikation
★ Unterschiedliche Dateiversionen bei „E-Mail-Schlachten“
★ Social Business: Synchronisation vereinfacht sich
Was bringt Social Business?
★ Zeitfressende Meetings abschaffen
★ Meetings: Zeitfresser, Reisekosten,
aufwändig zu organisieren, ineffizient
★ Stattdessen: Abstimmung in virtuellen
Gruppenräumen, zeit- und ortsunabhängig
Keine Meetings sind bessere
Meetings
★ Geschwindigkeit und Qualität der
Kommunikation verbessern sich
★ Arbeitswelt flexibler und offener gestalten
★ Effizienzsteigerung
★ Weniger E-Mails und Meetings
Schnellere Prozesse
★ Social Business kommt jetzt zur richtigen Zeit: Durch den Erfolg von
Facebook bereits hohe Akzeptanz bei den Usern. So lässt sich auch
Zustimmung im Unternehmen vereinfachen
★ Social Business Plattform „provoziert“ die Zusammenarbeit
Die Zeit ist reif
★ Expertisen aufspüren (Schwarmintelligenz)
★ Unentdecktes Wissen freisetzen
★ Teilnehmerkreis erhöhen: „Ich habe eine Idee!“
★ Mehr Spaß an der Arbeit
★ Leistungsträger schneller identifizieren
★ „Digital Natives“ verlangen danach: Moderne Arbeitsumgebungen
Unternehmensorganisation
★ Von der Matrix-/Linienorganisation zur „agilen“ Organisation
★ Durch Transparenz mehr Eigenverantwortung und Selbstorganisation
★ Aufbrechen verkrusteter Strukturen und starrer Grenzen
★ Höhere Mitarbeitermotivation
★ Leistungserbringung steigert sich
★ Virtuelle Organisation aufsetzen: abteilungsübergreifend und modular
★ Unternehmensinterne Inhalte besser bündeln: Arbeitsprozesse straffen und
optimieren
Agilität & Transparenz
★ Mitarbeiter können komfortabler, schneller und mit weniger Mühe auf ein
konkretes Projekt bezogen arbeiten
★ Führt zu besserer Qualität der Services
★ Chance, anders/besser zu führen
★ Trotzdem: klassische Reporting-Linien
werden eingehalten
Was bringt Social Business?
★ Wikis: erster Schritt in die richtige Richtung, aber noch zu wenig Tempo und
Dynamik
★ Blogs: Kommentarfunktion: aber noch nicht zielgerichtet genug
★ Dropbox: Dateidistribution – Herausforderung Unternehmenssicherheit,
Dateien verlassen die Firma
An Hängeregistraturen und Rohrpost kann man ja
auch theoretisch festhalten, aber muss man das?
Vorgänger: Social Software-Dinos
★ Funktionen aus Facebook für geschäftliche Software nutzen
★ Newsfeed: Neuigkeiten von Kollegen aber auch aus vorhandenen Software-
programmen, beispielsweise CRM, ERP und BI
★ Beispiel: Erfassung neuer Ansprech-
partner zu einem Kunden -> Mitarbeiter
erhält Nachricht seines Freundes CRM
★ Ergebnis: Schnellere und bessere
Entscheidungen, Wissen wird überall
verfügbar gemacht
Nächste Stufe: Social Business
Social Business in der Praxis
★ Wir zeigen Features, Einsatz in der Praxis, die neue Art zu arbeiten
Referentin: Maria Braun
★ Ausbildung zur Fachinformatikerin im Bereich Systemintegration
★ 3 Jahre Applikationsspezialistin bei medavis GmbH
★ Seit 2011 Produktspezialistin bei United Planet
★ Schwerpunkt Social Business
More than a Social Business Software
Startseite
Filter
Beziehungen (Feeds aus CRM, ERP ...)
Gruppenräume
Dateiablage
★ fördert Zusammenarbeit
★ reduziert Meetings und interne E-Mails
★ treibt Entscheidungs- und Verkaufsprozesse voran
★ heizt das Unternehmenswachstum an
★ erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit
★ schafft eine unvergleichbare Arbeitsumgebung für junge Talente
★ verbessert die Effizienz durch Werkzeuge für Zeit- und Projektmanagement
★ stellt eine sichere Plattform für Dokumentenaustausch bereit
Fazit: Social Business...
Eine Social Business Software für hocheffiziente
Zusammenarbeit im Unternehmen
1
Für Desktop
und alle mobilen
Endgeräte.
2 Informationen zwischen Kollegen teilen und Feeds erstellen
3 Gruppenräumen anlegen, Projekte und Events managen
Intrexx Share
Intrexx Share
4+
Vorhandene Software integrieren und Web-Applikationen zu
“Freunden”machen
5+ Eigene Formulare erstellen, um direkt und sofort aus dem Feed heraus zu
arbeiten
6+ Verzeichnisse anlegen und Dateien austauschen (ähnlich Dropbox)
7+ Zeigt alle in Beziehung stehenden Informationen aus jeder Art von
vorhandenen Daten sofort im Feed an
2
6
Webinar: Social Business
in der Praxis
Vielen Dank für Ihre
Teilnahme
Fragen? Kundenberatung@unitedplanet.com
26

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Communardo GmbH
 
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werdenWebinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werdennetmedianer GmbH
 
Anwendungsfälle: Social Intranet
Anwendungsfälle: Social IntranetAnwendungsfälle: Social Intranet
Anwendungsfälle: Social IntranetCommunardo GmbH
 
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)netmedianer GmbH
 
Anwendungsfälle: Ideenmanagement mit JIRA und Confluence
Anwendungsfälle: Ideenmanagement mit JIRA und ConfluenceAnwendungsfälle: Ideenmanagement mit JIRA und Confluence
Anwendungsfälle: Ideenmanagement mit JIRA und ConfluenceCommunardo GmbH
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Communardo GmbH
 
Blue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social Workplace
Blue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social WorkplaceBlue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social Workplace
Blue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social Workplacenetmedianer GmbH
 
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013netmedianer GmbH
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Communardo GmbH
 
SMCHH im Rahmen der Social Media Week - Vortrag Daniel Backhaus "Kundendialog...
SMCHH im Rahmen der Social Media Week - Vortrag Daniel Backhaus "Kundendialog...SMCHH im Rahmen der Social Media Week - Vortrag Daniel Backhaus "Kundendialog...
SMCHH im Rahmen der Social Media Week - Vortrag Daniel Backhaus "Kundendialog...Social Media Club Hamburg (SMCHH)
 
Solution Guide I / 2020_1
Solution Guide I / 2020_1Solution Guide I / 2020_1
Solution Guide I / 2020_1Communardo GmbH
 
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?netmedianer GmbH
 
Anwendungsfall für Confluence - Team Collaboration
Anwendungsfall für Confluence - Team CollaborationAnwendungsfall für Confluence - Team Collaboration
Anwendungsfall für Confluence - Team CollaborationCommunardo GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018
 
Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017
 
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werdenWebinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
 
Solution Guide ll 2017
Solution Guide ll 2017Solution Guide ll 2017
Solution Guide ll 2017
 
Anwendungsfälle: Social Intranet
Anwendungsfälle: Social IntranetAnwendungsfälle: Social Intranet
Anwendungsfälle: Social Intranet
 
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
 
Anwendungsfälle: Ideenmanagement mit JIRA und Confluence
Anwendungsfälle: Ideenmanagement mit JIRA und ConfluenceAnwendungsfälle: Ideenmanagement mit JIRA und Confluence
Anwendungsfälle: Ideenmanagement mit JIRA und Confluence
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018
 
Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018
 
Blue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social Workplace
Blue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social WorkplaceBlue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social Workplace
Blue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social Workplace
 
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018
 
SMCHH im Rahmen der Social Media Week - Vortrag Daniel Backhaus "Kundendialog...
SMCHH im Rahmen der Social Media Week - Vortrag Daniel Backhaus "Kundendialog...SMCHH im Rahmen der Social Media Week - Vortrag Daniel Backhaus "Kundendialog...
SMCHH im Rahmen der Social Media Week - Vortrag Daniel Backhaus "Kundendialog...
 
Fokus IK | Change
Fokus IK |  ChangeFokus IK |  Change
Fokus IK | Change
 
Enterprise 2.0 meets HR
Enterprise 2.0 meets HREnterprise 2.0 meets HR
Enterprise 2.0 meets HR
 
Solution guide 2019
Solution guide 2019Solution guide 2019
Solution guide 2019
 
Solution Guide I / 2020
Solution Guide I / 2020Solution Guide I / 2020
Solution Guide I / 2020
 
Solution Guide I / 2020_1
Solution Guide I / 2020_1Solution Guide I / 2020_1
Solution Guide I / 2020_1
 
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
 
Anwendungsfall für Confluence - Team Collaboration
Anwendungsfall für Confluence - Team CollaborationAnwendungsfall für Confluence - Team Collaboration
Anwendungsfall für Confluence - Team Collaboration
 

Andere mochten auch

egsSoft - Open Text RightFax
egsSoft - Open Text RightFaxegsSoft - Open Text RightFax
egsSoft - Open Text RightFaxegsSoft GmbH
 
Guerra por el salitre 4 Etapas del Conflicto de la Guerra por el Salitre 187...
Guerra por el salitre 4 Etapas del Conflicto de la Guerra por el Salitre  187...Guerra por el salitre 4 Etapas del Conflicto de la Guerra por el Salitre  187...
Guerra por el salitre 4 Etapas del Conflicto de la Guerra por el Salitre 187...guerraporelsalitre
 
Concepto de integración curricular maestria
Concepto de integración curricular  maestriaConcepto de integración curricular  maestria
Concepto de integración curricular maestriaAdela Tapi Rivas
 
AndroidStatistiken
AndroidStatistikenAndroidStatistiken
AndroidStatistikenderpherp
 
Einsatz von eReadern in Studium und Lehre
Einsatz von eReadern in Studium und LehreEinsatz von eReadern in Studium und Lehre
Einsatz von eReadern in Studium und LehreRudolf Mumenthaler
 
Planevolucin2014 131227120923-phpapp02 (2)
Planevolucin2014 131227120923-phpapp02 (2)Planevolucin2014 131227120923-phpapp02 (2)
Planevolucin2014 131227120923-phpapp02 (2)Rosi Reyes
 
Th schlechterwebinarsocialmediahandout
Th schlechterwebinarsocialmediahandoutTh schlechterwebinarsocialmediahandout
Th schlechterwebinarsocialmediahandoutThomas Schlechter
 
La contaminación-ambiental
La contaminación-ambiental La contaminación-ambiental
La contaminación-ambiental Junior Acuña
 
Backes deutsche telekomgeschaeftskunden
Backes deutsche telekomgeschaeftskundenBackes deutsche telekomgeschaeftskunden
Backes deutsche telekomgeschaeftskundenRalf Backes
 
Théâtre de Bâle Programmation complète mars 2013
Théâtre de Bâle Programmation complète mars 2013 Théâtre de Bâle Programmation complète mars 2013
Théâtre de Bâle Programmation complète mars 2013 Bâle Région Mag
 
El narcotráfico5
El narcotráfico5El narcotráfico5
El narcotráfico5ludo65
 
Forest彩页——2
Forest彩页——2Forest彩页——2
Forest彩页——2ximendage
 
Virreyes del Río de la Plata y sus principales obras
Virreyes del Río de la Plata y sus principales obrasVirreyes del Río de la Plata y sus principales obras
Virreyes del Río de la Plata y sus principales obrasMartin Alberto Belaustegui
 
Kooperationsmodelle im Software-Offshoring
Kooperationsmodelle im Software-OffshoringKooperationsmodelle im Software-Offshoring
Kooperationsmodelle im Software-Offshoringswiss IT bridge
 

Andere mochten auch (20)

egsSoft - Open Text RightFax
egsSoft - Open Text RightFaxegsSoft - Open Text RightFax
egsSoft - Open Text RightFax
 
Sernac
SernacSernac
Sernac
 
schau.gmuend Nr.13
schau.gmuend Nr.13schau.gmuend Nr.13
schau.gmuend Nr.13
 
Guerra por el salitre 4 Etapas del Conflicto de la Guerra por el Salitre 187...
Guerra por el salitre 4 Etapas del Conflicto de la Guerra por el Salitre  187...Guerra por el salitre 4 Etapas del Conflicto de la Guerra por el Salitre  187...
Guerra por el salitre 4 Etapas del Conflicto de la Guerra por el Salitre 187...
 
Concepto de integración curricular maestria
Concepto de integración curricular  maestriaConcepto de integración curricular  maestria
Concepto de integración curricular maestria
 
Wetter
WetterWetter
Wetter
 
AndroidStatistiken
AndroidStatistikenAndroidStatistiken
AndroidStatistiken
 
China-Tagebuch
China-TagebuchChina-Tagebuch
China-Tagebuch
 
Einsatz von eReadern in Studium und Lehre
Einsatz von eReadern in Studium und LehreEinsatz von eReadern in Studium und Lehre
Einsatz von eReadern in Studium und Lehre
 
Planevolucin2014 131227120923-phpapp02 (2)
Planevolucin2014 131227120923-phpapp02 (2)Planevolucin2014 131227120923-phpapp02 (2)
Planevolucin2014 131227120923-phpapp02 (2)
 
Th schlechterwebinarsocialmediahandout
Th schlechterwebinarsocialmediahandoutTh schlechterwebinarsocialmediahandout
Th schlechterwebinarsocialmediahandout
 
La contaminación-ambiental
La contaminación-ambiental La contaminación-ambiental
La contaminación-ambiental
 
Manual slideshare
Manual slideshareManual slideshare
Manual slideshare
 
Backes deutsche telekomgeschaeftskunden
Backes deutsche telekomgeschaeftskundenBackes deutsche telekomgeschaeftskunden
Backes deutsche telekomgeschaeftskunden
 
Théâtre de Bâle Programmation complète mars 2013
Théâtre de Bâle Programmation complète mars 2013 Théâtre de Bâle Programmation complète mars 2013
Théâtre de Bâle Programmation complète mars 2013
 
El narcotráfico5
El narcotráfico5El narcotráfico5
El narcotráfico5
 
Forest彩页——2
Forest彩页——2Forest彩页——2
Forest彩页——2
 
Virreyes del Río de la Plata y sus principales obras
Virreyes del Río de la Plata y sus principales obrasVirreyes del Río de la Plata y sus principales obras
Virreyes del Río de la Plata y sus principales obras
 
Der Nikolaus
Der NikolausDer Nikolaus
Der Nikolaus
 
Kooperationsmodelle im Software-Offshoring
Kooperationsmodelle im Software-OffshoringKooperationsmodelle im Software-Offshoring
Kooperationsmodelle im Software-Offshoring
 

Ähnlich wie Social business in der Praxis

New Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle ZusammenarbeitNew Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle ZusammenarbeitMarc Wagner
 
Digital Workplace by Andreas Knauer
Digital Workplace by Andreas KnauerDigital Workplace by Andreas Knauer
Digital Workplace by Andreas KnauerAndreas Knauer
 
Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)
Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)
Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)Matthias Lorentz
 
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Telekom MMS
 
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...netmedianer GmbH
 
Projektmanagement-Trends für 2023 – die wichtigsten Entwicklungen
Projektmanagement-Trends für 2023 – die wichtigsten EntwicklungenProjektmanagement-Trends für 2023 – die wichtigsten Entwicklungen
Projektmanagement-Trends für 2023 – die wichtigsten EntwicklungenAnnaPauels
 
Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud
Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud
Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud Elisabeth Stettler
 
Broschüre Funktionsübersicht
Broschüre FunktionsübersichtBroschüre Funktionsübersicht
Broschüre Funktionsübersichtimmer-uptodate
 
Webinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTEC
Webinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTECWebinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTEC
Webinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTECHIRSCHTEC
 
From Social Like to Business Leading ­ Mit Business Web Mehrwert schaffen
From Social Like to Business Leading ­  Mit Business Web Mehrwert schaffenFrom Social Like to Business Leading ­  Mit Business Web Mehrwert schaffen
From Social Like to Business Leading ­ Mit Business Web Mehrwert schaffenMichael Krusche
 
Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)
Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)
Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)Christoph Adler
 
WOL im personal manager 6/2017
WOL im personal manager 6/2017WOL im personal manager 6/2017
WOL im personal manager 6/2017Sebastian Hollmann
 
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und Kultur
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und KulturWie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und Kultur
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und KulturDirk Otten
 
BTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
BTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital WorkplaceBTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
BTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital WorkplaceBTEXX GmbH
 
Die Arbeitswelt von morgen – der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
Die Arbeitswelt von morgen –  der Weg vom Schreibtisch zum  Digital WorkplaceDie Arbeitswelt von morgen –  der Weg vom Schreibtisch zum  Digital Workplace
Die Arbeitswelt von morgen – der Weg vom Schreibtisch zum Digital WorkplaceBjörn Adam
 

Ähnlich wie Social business in der Praxis (20)

Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
 
New Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle ZusammenarbeitNew Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle Zusammenarbeit
 
Digital Workplace by Andreas Knauer
Digital Workplace by Andreas KnauerDigital Workplace by Andreas Knauer
Digital Workplace by Andreas Knauer
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
 
Pt ik2.0 3-2015
Pt ik2.0 3-2015Pt ik2.0 3-2015
Pt ik2.0 3-2015
 
Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)
Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)
Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)
 
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
 
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
 
Projektmanagement-Trends für 2023 – die wichtigsten Entwicklungen
Projektmanagement-Trends für 2023 – die wichtigsten EntwicklungenProjektmanagement-Trends für 2023 – die wichtigsten Entwicklungen
Projektmanagement-Trends für 2023 – die wichtigsten Entwicklungen
 
Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud
Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud
Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014
 
Mit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver Seat
Mit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver SeatMit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver Seat
Mit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver Seat
 
Broschüre Funktionsübersicht
Broschüre FunktionsübersichtBroschüre Funktionsübersicht
Broschüre Funktionsübersicht
 
Webinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTEC
Webinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTECWebinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTEC
Webinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTEC
 
From Social Like to Business Leading ­ Mit Business Web Mehrwert schaffen
From Social Like to Business Leading ­  Mit Business Web Mehrwert schaffenFrom Social Like to Business Leading ­  Mit Business Web Mehrwert schaffen
From Social Like to Business Leading ­ Mit Business Web Mehrwert schaffen
 
Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)
Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)
Bluecue Event - Collaboration Monitoring (Analytics)
 
WOL im personal manager 6/2017
WOL im personal manager 6/2017WOL im personal manager 6/2017
WOL im personal manager 6/2017
 
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und Kultur
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und KulturWie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und Kultur
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und Kultur
 
BTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
BTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital WorkplaceBTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
BTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
 
Die Arbeitswelt von morgen – der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
Die Arbeitswelt von morgen –  der Weg vom Schreibtisch zum  Digital WorkplaceDie Arbeitswelt von morgen –  der Weg vom Schreibtisch zum  Digital Workplace
Die Arbeitswelt von morgen – der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
 

Mehr von Brigitte Ilsanker

Architektur von Intrexx - Intrexx Architecture
Architektur von Intrexx - Intrexx ArchitectureArchitektur von Intrexx - Intrexx Architecture
Architektur von Intrexx - Intrexx ArchitectureBrigitte Ilsanker
 
effimag präsentation 05 short
effimag präsentation 05 shorteffimag präsentation 05 short
effimag präsentation 05 shortBrigitte Ilsanker
 
Intranet Implementierung mit Intrexx
Intranet Implementierung mit IntrexxIntranet Implementierung mit Intrexx
Intranet Implementierung mit IntrexxBrigitte Ilsanker
 
Intranet Implementierung Einführung Unternehmensportal
Intranet Implementierung Einführung UnternehmensportalIntranet Implementierung Einführung Unternehmensportal
Intranet Implementierung Einführung UnternehmensportalBrigitte Ilsanker
 
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.Brigitte Ilsanker
 

Mehr von Brigitte Ilsanker (16)

SpiraTeam im Überblick
SpiraTeam im ÜberblickSpiraTeam im Überblick
SpiraTeam im Überblick
 
Skill portfolio
Skill portfolioSkill portfolio
Skill portfolio
 
Marketing Automatisierung
Marketing AutomatisierungMarketing Automatisierung
Marketing Automatisierung
 
Projekte Kommunikation
Projekte KommunikationProjekte Kommunikation
Projekte Kommunikation
 
Architektur von Intrexx - Intrexx Architecture
Architektur von Intrexx - Intrexx ArchitectureArchitektur von Intrexx - Intrexx Architecture
Architektur von Intrexx - Intrexx Architecture
 
Neuerungen Intrexx 8
Neuerungen Intrexx 8Neuerungen Intrexx 8
Neuerungen Intrexx 8
 
Marketing Automatisierung
Marketing AutomatisierungMarketing Automatisierung
Marketing Automatisierung
 
effimag präsentation 05 short
effimag präsentation 05 shorteffimag präsentation 05 short
effimag präsentation 05 short
 
Intranet Implementierung mit Intrexx
Intranet Implementierung mit IntrexxIntranet Implementierung mit Intrexx
Intranet Implementierung mit Intrexx
 
Effimag präsentation05
Effimag präsentation05Effimag präsentation05
Effimag präsentation05
 
Intranet Implementierung Einführung Unternehmensportal
Intranet Implementierung Einführung UnternehmensportalIntranet Implementierung Einführung Unternehmensportal
Intranet Implementierung Einführung Unternehmensportal
 
Swissinsurance casestudy
Swissinsurance casestudySwissinsurance casestudy
Swissinsurance casestudy
 
Als gott die_frau_erschuf
Als gott die_frau_erschufAls gott die_frau_erschuf
Als gott die_frau_erschuf
 
effimag präsentation
effimag präsentationeffimag präsentation
effimag präsentation
 
Leistungsspektrum
LeistungsspektrumLeistungsspektrum
Leistungsspektrum
 
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
 

Social business in der Praxis

  • 1. 1 Social Business in der Praxis Sven Hansel freier Wirtschaftsjournalist Maria Braun Produktspezialistin, United Planet 1
  • 2. Referent: Sven Hansel ★ Studium der Politikwissenschaft und journalistische Ausbildung ★ Drei Jahre als Redakteur des Unternehmermagazins „impulse“ Dort Aufbau des IT-Ressorts ★ Seit 2003 freiberuflicher IT- und Wirtschaftsjournalist für Titel wie WirtschaftsWoche ★ Redaktionsbüro Sven Hansel
  • 3. Inhalt ★ Was versteht man unter Social Business? ★ Welchen Nutzen hat es? Wer braucht es? ★ Zahlen, Daten & Fakten ★ Praxis: Einsatz einer Social Business-Plattform Fragen: Kundenberatung@unitedplanet.com
  • 4. ★ Social Business ist eine Sammlung von Technologien und Methoden ★ Social Business nimmt massiven Einfluss auf die Arbeitsprozesse im Unternehmen ★ Vernetzungs- und Austauschplattform Was ist Social Business / Social Software?
  • 5. ★ Mithilfe von Social Tools Kunden besser kennen lernen, Erfahrungen mit der Marke verbessern ★ 60% nutzen soziale Plattformen, um Kundenanfragen zu beantworten ★ 78% wollen dies in den nächsten zwei Jahren intensivieren ★ 55% holen sich Feedback von Kunden ein ★ Produktionsverbesserung von 3% bis 11% ★ „Social Business steht kurz vor einer breiten Akzeptanz und Nutzung“ (Forrester-Analyst Rob Koplowitz) Quellen: IBM Institute of Business Value, McKinsey Zahlen, Daten & Fakten
  • 6. ★ Nicht das Ende der E-Mail, aber eine sinnvolle Ergänzung ★ E-Mails: keine Echtzeitkommunikation, unübersichtlich, zu starr, geschaffen für 1:1 Kommunikation, nicht für Gruppenkommunikation ★ Unterschiedliche Dateiversionen bei „E-Mail-Schlachten“ ★ Social Business: Synchronisation vereinfacht sich Was bringt Social Business?
  • 7. ★ Zeitfressende Meetings abschaffen ★ Meetings: Zeitfresser, Reisekosten, aufwändig zu organisieren, ineffizient ★ Stattdessen: Abstimmung in virtuellen Gruppenräumen, zeit- und ortsunabhängig Keine Meetings sind bessere Meetings
  • 8. ★ Geschwindigkeit und Qualität der Kommunikation verbessern sich ★ Arbeitswelt flexibler und offener gestalten ★ Effizienzsteigerung ★ Weniger E-Mails und Meetings Schnellere Prozesse
  • 9. ★ Social Business kommt jetzt zur richtigen Zeit: Durch den Erfolg von Facebook bereits hohe Akzeptanz bei den Usern. So lässt sich auch Zustimmung im Unternehmen vereinfachen ★ Social Business Plattform „provoziert“ die Zusammenarbeit Die Zeit ist reif
  • 10. ★ Expertisen aufspüren (Schwarmintelligenz) ★ Unentdecktes Wissen freisetzen ★ Teilnehmerkreis erhöhen: „Ich habe eine Idee!“ ★ Mehr Spaß an der Arbeit ★ Leistungsträger schneller identifizieren ★ „Digital Natives“ verlangen danach: Moderne Arbeitsumgebungen Unternehmensorganisation
  • 11. ★ Von der Matrix-/Linienorganisation zur „agilen“ Organisation ★ Durch Transparenz mehr Eigenverantwortung und Selbstorganisation ★ Aufbrechen verkrusteter Strukturen und starrer Grenzen ★ Höhere Mitarbeitermotivation ★ Leistungserbringung steigert sich ★ Virtuelle Organisation aufsetzen: abteilungsübergreifend und modular ★ Unternehmensinterne Inhalte besser bündeln: Arbeitsprozesse straffen und optimieren Agilität & Transparenz
  • 12. ★ Mitarbeiter können komfortabler, schneller und mit weniger Mühe auf ein konkretes Projekt bezogen arbeiten ★ Führt zu besserer Qualität der Services ★ Chance, anders/besser zu führen ★ Trotzdem: klassische Reporting-Linien werden eingehalten Was bringt Social Business?
  • 13. ★ Wikis: erster Schritt in die richtige Richtung, aber noch zu wenig Tempo und Dynamik ★ Blogs: Kommentarfunktion: aber noch nicht zielgerichtet genug ★ Dropbox: Dateidistribution – Herausforderung Unternehmenssicherheit, Dateien verlassen die Firma An Hängeregistraturen und Rohrpost kann man ja auch theoretisch festhalten, aber muss man das? Vorgänger: Social Software-Dinos
  • 14. ★ Funktionen aus Facebook für geschäftliche Software nutzen ★ Newsfeed: Neuigkeiten von Kollegen aber auch aus vorhandenen Software- programmen, beispielsweise CRM, ERP und BI ★ Beispiel: Erfassung neuer Ansprech- partner zu einem Kunden -> Mitarbeiter erhält Nachricht seines Freundes CRM ★ Ergebnis: Schnellere und bessere Entscheidungen, Wissen wird überall verfügbar gemacht Nächste Stufe: Social Business
  • 15. Social Business in der Praxis ★ Wir zeigen Features, Einsatz in der Praxis, die neue Art zu arbeiten
  • 16. Referentin: Maria Braun ★ Ausbildung zur Fachinformatikerin im Bereich Systemintegration ★ 3 Jahre Applikationsspezialistin bei medavis GmbH ★ Seit 2011 Produktspezialistin bei United Planet ★ Schwerpunkt Social Business
  • 17. More than a Social Business Software
  • 20. Beziehungen (Feeds aus CRM, ERP ...)
  • 23. ★ fördert Zusammenarbeit ★ reduziert Meetings und interne E-Mails ★ treibt Entscheidungs- und Verkaufsprozesse voran ★ heizt das Unternehmenswachstum an ★ erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit ★ schafft eine unvergleichbare Arbeitsumgebung für junge Talente ★ verbessert die Effizienz durch Werkzeuge für Zeit- und Projektmanagement ★ stellt eine sichere Plattform für Dokumentenaustausch bereit Fazit: Social Business...
  • 24. Eine Social Business Software für hocheffiziente Zusammenarbeit im Unternehmen 1 Für Desktop und alle mobilen Endgeräte. 2 Informationen zwischen Kollegen teilen und Feeds erstellen 3 Gruppenräumen anlegen, Projekte und Events managen Intrexx Share
  • 25. Intrexx Share 4+ Vorhandene Software integrieren und Web-Applikationen zu “Freunden”machen 5+ Eigene Formulare erstellen, um direkt und sofort aus dem Feed heraus zu arbeiten 6+ Verzeichnisse anlegen und Dateien austauschen (ähnlich Dropbox) 7+ Zeigt alle in Beziehung stehenden Informationen aus jeder Art von vorhandenen Daten sofort im Feed an
  • 26. 2 6 Webinar: Social Business in der Praxis Vielen Dank für Ihre Teilnahme Fragen? Kundenberatung@unitedplanet.com 26