Wetter

1.451 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.451
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
298
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
16
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wetter

  1. 2. Der Wasserkreislauf
  2. 3. <ul><li>Die Sonne verdunstet das Wasser aus Meer, Seen, Flussen und Bächen. Das Wasser steigt so als Wasser-dampf nach oben. </li></ul>
  3. 4. Wolken <ul><li>Dort oben ist es kälter und der Wasserdampf &quot;kondensiert&quot; . </li></ul><ul><li>So entstehen die Wolken. Sie sind winzige Wassertröpfchen hoch in der Luft. </li></ul>
  4. 5. Regenwolken <ul><li>Die kalte Luft presst die winzigen Wassertröpfchen zu größeren zusammen. </li></ul><ul><li>In manchen Wolken gibt es außerdem starken Wind, besonders in hohen Gewitterwolken. Die Wassertröpfchen stoßen dort aneinander. </li></ul>
  5. 6. Der Regen <ul><li>Mini-Wassertröpfchen treffen auf andere Mini-Wassertröpfchen, die verbinden sich und die Tropfen werden immer größer und größer, bis sie zu schwer sind. Dann fallen sie zu Boden: Es regnet. </li></ul>
  6. 7. Der Graupel <ul><li>Wenn solche Regentropfen durch eine sehr kalte Luftschicht müssen, gefrieren sie zu Graupeln – kleinen Körnchen aus Eis , so groß wie Pfefferkörner. Weil sie so leicht sind, fallen sie langsamer als Hagel. </li></ul>
  7. 8. Der Hagel <ul><li>Wenn der Graupel größer wird, dann nennt man ihn Hagel. </li></ul><ul><li>Auf dem Weg nach unten treffen die Eiskörnchen auf Wassertröpfchen, die an ihnen gefrieren, wenn sie wieder nach oben geschleudert werden. Je öfter so ein Körnchen hoch- und wieder runtergeschleudert wird, desto größer und härter wird es. Hagelkörner können so groß wie Tennisbälle werden. </li></ul>
  8. 9. Der Schnee <ul><li>Schneeflocken entstehen in sehr hohen kalten Wolken . </li></ul><ul><li>Manchmal haben diese Wolken winzige Staubkörnchen, an denen Wasser festfriert, dann ist ein Eiskristall geboren und wächst immer noch weiter. </li></ul><ul><li>Sie wachsen im Sechseck . </li></ul><ul><li>Kleben mehrere solcher Eiskristalle mit Wassertröpfchen zusammen, entstehen Schneeflocken . </li></ul>

×