SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Elektromobilität Workshop, seenovation, Naturschutztage Radolfzell 2014

Der Elektromobilität-Workshop von seenovation umfasste das Thema intelligente und zukunftweisende Mobilität für Unternehmer und Privatleute mit Schwerpunkt auf der Elektromobilität. Die Change-Agents Timo Schneeweis und Ralph J. Schiel gaben eine Übersicht des momentanen Standes der Elektromobilität in der Bodenseeregion. In gemeinsamen Gruppenarbeiten wurden regional umsetzbare Konzepte und Lösungen erarbeitet. Inklusive der Option, auch mal selbst ein Elektrofahrzeug zu fahren: Ein Renault Zoe, Renaut Twizy und Citroën C-Zero standen zur Verfügung.

1 von 43
Downloaden Sie, um offline zu lesen
seenovation
Regionale Zukunftsinitiative Bodensee

Elektromobilität
Flexible Lösungen für Unternehmen und Privatleute
Workshop
Naturschutztage Radolfzell
5. Januar 2014

seenovation - Regionale Zukunftsinitiative Bodensee | Lohnerhofstr. 2 | 78467 Konstanz
Tel: +49 (0)7531 892 627 10 | Fax: +49 (0)7531 892 627 19 | info@seenovation.de | https://www.facebook.com/seenovation
Geschäftsleitung: Timo Schneeweis, Ralph J. Schiel
Workshop - Ablauf

ab 10 Uhr: Probefahrten mit Elektroautos
Check
		
		
		
Pause
		
		
		
Check
		

in 14 Uhr
· Vorstellungsrunde (0.25 h)
· Gemeinsame Wissensgrundlagen schaffen (0.5 h)
· Gruppenarbeiten: Mobilitätsarten (1.25 h)
(0.25 h)
· Gruppenarbeit: Nutzergruppen (0.5 h)
· Auswertung der erarbeiteten Lösungen (o.5 h)
· Abschlussrunde (0.25 h)
out 17:45 Uhr
· Probefahrten mit Elektroautos
Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 2
seenovation

Gründer: Ralph J. Schiel, Timo Schneeweis

Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 3
seenovation

· regionales Wertschöpfungsunternehmen
· Konzeptentwicklung, Begleitung und Umsetzung von Themen
aus dem Bereich des nachhaltigen Wirtschaftens
· intelligente Wachstumsmodelle der Green Economy
· Strategien für sinnhaltige Transformationsprozesse
· praxisnahe Lösungen für Wirtschaftsunternehmen,
öffentliche Institutionen, Kommunen und NGOs
Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 4
Footprint Competition

csr
Degrowth
Opportunity

Synergy

Seenovation Management Sustainability

Values
Resources

Triple Bottom Line

Vision
Stakeholder

Brundtland report

Performance

Leadership

Engagement

Ecopreneurship
Change Agents

Economic capital

Fairtrade

NGO Management

Development

Strategy

Human

Social Innovation

seenovation

Impact

Open innovation

Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 5
Vorstellungsrunde

· in Zweiergruppen
	 - euer Lieblingsfortbewegungsmittel in der Kindheit
	 - euer heutiges Mobilitätsbedürfnis
· gegenseitiges Vorstellen
· Sammeln der ersten Ergebnisse und Clusterung
Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 6

Recomendados

Seenovation Vortrag Elektromobilität & WAVEtrophy Gachnang
Seenovation Vortrag Elektromobilität & WAVEtrophy GachnangSeenovation Vortrag Elektromobilität & WAVEtrophy Gachnang
Seenovation Vortrag Elektromobilität & WAVEtrophy GachnangRalph J. Schiel
 
Seenovation Elektromobilität workshop, energievisionen 2014
Seenovation Elektromobilität workshop, energievisionen 2014 Seenovation Elektromobilität workshop, energievisionen 2014
Seenovation Elektromobilität workshop, energievisionen 2014 Ralph J. Schiel
 
Projektbeschreibung sun cycles namibia deutsch
Projektbeschreibung sun cycles namibia deutschProjektbeschreibung sun cycles namibia deutsch
Projektbeschreibung sun cycles namibia deutschSun Cycles
 
Forschungswettbewerb projekt uebermasser
Forschungswettbewerb projekt uebermasserForschungswettbewerb projekt uebermasser
Forschungswettbewerb projekt uebermasserStefan Übermasser
 
Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...
Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...
Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...Oeko-Institut
 
Resolution Elektromobilität, November 2013
Resolution Elektromobilität, November 2013Resolution Elektromobilität, November 2013
Resolution Elektromobilität, November 2013Bastien Girod
 
Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)
Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)
Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)WinWind Project
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Klimaschutz im Verkehr – Antriebswende
Klimaschutz im Verkehr – AntriebswendeKlimaschutz im Verkehr – Antriebswende
Klimaschutz im Verkehr – AntriebswendeOeko-Institut
 
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Verkehrskonzept UWG
Verkehrskonzept UWGVerkehrskonzept UWG
Verkehrskonzept UWGkulturkreis
 
UXR817_Fahrradstadt-Koldorf-Hipp
UXR817_Fahrradstadt-Koldorf-HippUXR817_Fahrradstadt-Koldorf-Hipp
UXR817_Fahrradstadt-Koldorf-HippuxHH
 

Was ist angesagt? (7)

Klimaschutz im Verkehr – Antriebswende
Klimaschutz im Verkehr – AntriebswendeKlimaschutz im Verkehr – Antriebswende
Klimaschutz im Verkehr – Antriebswende
 
Die Motorradinitiative
Die MotorradinitiativeDie Motorradinitiative
Die Motorradinitiative
 
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
 
HybridbusflottefürStadtwerkeMünster.pdf
HybridbusflottefürStadtwerkeMünster.pdfHybridbusflottefürStadtwerkeMünster.pdf
HybridbusflottefürStadtwerkeMünster.pdf
 
Verkehrskonzept UWG
Verkehrskonzept UWGVerkehrskonzept UWG
Verkehrskonzept UWG
 
UXR817_Fahrradstadt-Koldorf-Hipp
UXR817_Fahrradstadt-Koldorf-HippUXR817_Fahrradstadt-Koldorf-Hipp
UXR817_Fahrradstadt-Koldorf-Hipp
 
Energieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen Energiemanagements
Energieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen EnergiemanagementsEnergieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen Energiemanagements
Energieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen Energiemanagements
 

Destacado

Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)
Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)
Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)Fabrice Aimetti
 
Cours IFAG RÉUNION - Stratégie Commerciale - aout 2015
Cours IFAG RÉUNION - Stratégie Commerciale - aout 2015Cours IFAG RÉUNION - Stratégie Commerciale - aout 2015
Cours IFAG RÉUNION - Stratégie Commerciale - aout 2015Remy EXELMANS
 
Production Documentaire Interactif en France
Production Documentaire Interactif en FranceProduction Documentaire Interactif en France
Production Documentaire Interactif en FranceGerald Holubowicz
 
Réussir sa création/refonte de site ADN et CDT 64
Réussir sa création/refonte de site ADN et CDT 64Réussir sa création/refonte de site ADN et CDT 64
Réussir sa création/refonte de site ADN et CDT 64Emilie64
 
L’Esprit du Japon - La capacité du peuple japonais à surmonter l’adversité
L’Esprit du Japon - La capacité du peuple japonais à surmonter l’adversitéL’Esprit du Japon - La capacité du peuple japonais à surmonter l’adversité
L’Esprit du Japon - La capacité du peuple japonais à surmonter l’adversitéMehdi Reghai
 
Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)
Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)
Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)Elie ALLOUCHE
 
Extreme Agile Leadership - Vortrag auf der Agile HR-Konferenz am 22.4.2015
Extreme Agile Leadership - Vortrag auf der Agile HR-Konferenz am 22.4.2015Extreme Agile Leadership - Vortrag auf der Agile HR-Konferenz am 22.4.2015
Extreme Agile Leadership - Vortrag auf der Agile HR-Konferenz am 22.4.2015Paul Herwarth von Bittenfeld
 
Ziele setzen
Ziele setzenZiele setzen
Ziele setzenSrl2012
 
Conference geolocalisaiton-indoor-sans-contact-presentation-complete - 09122014
Conference geolocalisaiton-indoor-sans-contact-presentation-complete - 09122014Conference geolocalisaiton-indoor-sans-contact-presentation-complete - 09122014
Conference geolocalisaiton-indoor-sans-contact-presentation-complete - 09122014CITC-EuraRFID
 
Grand diaporama la mission de Saint Paul
Grand diaporama la mission de Saint PaulGrand diaporama la mission de Saint Paul
Grand diaporama la mission de Saint Paulkt42 catechisme
 
Enseignement quizz conjugaison
Enseignement quizz conjugaisonEnseignement quizz conjugaison
Enseignement quizz conjugaisonMSblog
 
BARCELONA 1 EDIFICIOS MODERNOS - ZONA FORUM 22@
BARCELONA 1 EDIFICIOS MODERNOS - ZONA FORUM 22@BARCELONA 1 EDIFICIOS MODERNOS - ZONA FORUM 22@
BARCELONA 1 EDIFICIOS MODERNOS - ZONA FORUM 22@Manel Cantos
 
Essca Angers 01 Avril 2009
Essca Angers 01 Avril 2009Essca Angers 01 Avril 2009
Essca Angers 01 Avril 2009Bourrion Daniel
 
Produire des contenus en ligne en bibliothèque
Produire des contenus en ligne en bibliothèqueProduire des contenus en ligne en bibliothèque
Produire des contenus en ligne en bibliothèqueMagalie Le Gall
 
Quelle place pour les bibliothèques à l'heure du web
Quelle place pour les bibliothèques à l'heure du webQuelle place pour les bibliothèques à l'heure du web
Quelle place pour les bibliothèques à l'heure du webXavier Galaup
 
4 ir be-dimensionnement_interface_radio_2012_v3
4 ir be-dimensionnement_interface_radio_2012_v34 ir be-dimensionnement_interface_radio_2012_v3
4 ir be-dimensionnement_interface_radio_2012_v3Gilles Samba
 
Conceitos para tirar e tocar músicas de ouvido
Conceitos para tirar e tocar músicas de ouvidoConceitos para tirar e tocar músicas de ouvido
Conceitos para tirar e tocar músicas de ouvidopaulo_206
 

Destacado (20)

Dynamic Access Control
Dynamic Access ControlDynamic Access Control
Dynamic Access Control
 
Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)
Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)
Journée Agilité à Ei.Cesi (17 avril 2013)
 
Cours IFAG RÉUNION - Stratégie Commerciale - aout 2015
Cours IFAG RÉUNION - Stratégie Commerciale - aout 2015Cours IFAG RÉUNION - Stratégie Commerciale - aout 2015
Cours IFAG RÉUNION - Stratégie Commerciale - aout 2015
 
Production Documentaire Interactif en France
Production Documentaire Interactif en FranceProduction Documentaire Interactif en France
Production Documentaire Interactif en France
 
Réussir sa création/refonte de site ADN et CDT 64
Réussir sa création/refonte de site ADN et CDT 64Réussir sa création/refonte de site ADN et CDT 64
Réussir sa création/refonte de site ADN et CDT 64
 
Virtual Reality in Fertigungsverfahren: VDC-Whitepaper
Virtual Reality in Fertigungsverfahren: VDC-WhitepaperVirtual Reality in Fertigungsverfahren: VDC-Whitepaper
Virtual Reality in Fertigungsverfahren: VDC-Whitepaper
 
L’Esprit du Japon - La capacité du peuple japonais à surmonter l’adversité
L’Esprit du Japon - La capacité du peuple japonais à surmonter l’adversitéL’Esprit du Japon - La capacité du peuple japonais à surmonter l’adversité
L’Esprit du Japon - La capacité du peuple japonais à surmonter l’adversité
 
Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)
Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)
Les enjeux du numérique à l'Ecole (mars 2014)
 
E-commerce et propriété intellectuelle
E-commerce et propriété intellectuelleE-commerce et propriété intellectuelle
E-commerce et propriété intellectuelle
 
Extreme Agile Leadership - Vortrag auf der Agile HR-Konferenz am 22.4.2015
Extreme Agile Leadership - Vortrag auf der Agile HR-Konferenz am 22.4.2015Extreme Agile Leadership - Vortrag auf der Agile HR-Konferenz am 22.4.2015
Extreme Agile Leadership - Vortrag auf der Agile HR-Konferenz am 22.4.2015
 
Ziele setzen
Ziele setzenZiele setzen
Ziele setzen
 
Conference geolocalisaiton-indoor-sans-contact-presentation-complete - 09122014
Conference geolocalisaiton-indoor-sans-contact-presentation-complete - 09122014Conference geolocalisaiton-indoor-sans-contact-presentation-complete - 09122014
Conference geolocalisaiton-indoor-sans-contact-presentation-complete - 09122014
 
Grand diaporama la mission de Saint Paul
Grand diaporama la mission de Saint PaulGrand diaporama la mission de Saint Paul
Grand diaporama la mission de Saint Paul
 
Enseignement quizz conjugaison
Enseignement quizz conjugaisonEnseignement quizz conjugaison
Enseignement quizz conjugaison
 
BARCELONA 1 EDIFICIOS MODERNOS - ZONA FORUM 22@
BARCELONA 1 EDIFICIOS MODERNOS - ZONA FORUM 22@BARCELONA 1 EDIFICIOS MODERNOS - ZONA FORUM 22@
BARCELONA 1 EDIFICIOS MODERNOS - ZONA FORUM 22@
 
Essca Angers 01 Avril 2009
Essca Angers 01 Avril 2009Essca Angers 01 Avril 2009
Essca Angers 01 Avril 2009
 
Produire des contenus en ligne en bibliothèque
Produire des contenus en ligne en bibliothèqueProduire des contenus en ligne en bibliothèque
Produire des contenus en ligne en bibliothèque
 
Quelle place pour les bibliothèques à l'heure du web
Quelle place pour les bibliothèques à l'heure du webQuelle place pour les bibliothèques à l'heure du web
Quelle place pour les bibliothèques à l'heure du web
 
4 ir be-dimensionnement_interface_radio_2012_v3
4 ir be-dimensionnement_interface_radio_2012_v34 ir be-dimensionnement_interface_radio_2012_v3
4 ir be-dimensionnement_interface_radio_2012_v3
 
Conceitos para tirar e tocar músicas de ouvido
Conceitos para tirar e tocar músicas de ouvidoConceitos para tirar e tocar músicas de ouvido
Conceitos para tirar e tocar músicas de ouvido
 

Ähnlich wie Elektromobilität Workshop, seenovation, Naturschutztage Radolfzell 2014

Präsentationsfolien der Netzwerkveranstaltung „ePowered Fleets“ und „Wirtscha...
Präsentationsfolien der Netzwerkveranstaltung „ePowered Fleets“ und „Wirtscha...Präsentationsfolien der Netzwerkveranstaltung „ePowered Fleets“ und „Wirtscha...
Präsentationsfolien der Netzwerkveranstaltung „ePowered Fleets“ und „Wirtscha...Oeko-Institut
 
Mögliche Veränderung der Energienachfrage des Verkehrs und Wechselwirkungen m...
Mögliche Veränderung der Energienachfrage des Verkehrs und Wechselwirkungen m...Mögliche Veränderung der Energienachfrage des Verkehrs und Wechselwirkungen m...
Mögliche Veränderung der Energienachfrage des Verkehrs und Wechselwirkungen m...Oeko-Institut
 
UniTü_2011_NeueWegeKommunen-Elektromobilität
UniTü_2011_NeueWegeKommunen-ElektromobilitätUniTü_2011_NeueWegeKommunen-Elektromobilität
UniTü_2011_NeueWegeKommunen-ElektromobilitätDr. Jessica Le Bris
 
Vom ich zum wir - Potentiale neuer Mobilitätskonzepte
Vom ich zum wir - Potentiale neuer MobilitätskonzepteVom ich zum wir - Potentiale neuer Mobilitätskonzepte
Vom ich zum wir - Potentiale neuer MobilitätskonzepteOeko-Institut
 
Warum wir Elektromobilität für die Verkehrswende brauchen
Warum wir Elektromobilität für die Verkehrswende brauchenWarum wir Elektromobilität für die Verkehrswende brauchen
Warum wir Elektromobilität für die Verkehrswende brauchenOeko-Institut
 
Elektrische Pkw-Flotten für eine klimafreundliche Unternehmensmobilität
Elektrische Pkw-Flotten für eine klimafreundliche UnternehmensmobilitätElektrische Pkw-Flotten für eine klimafreundliche Unternehmensmobilität
Elektrische Pkw-Flotten für eine klimafreundliche UnternehmensmobilitätOeko-Institut
 
Behm_Herne_NeMo_akt.pptx
Behm_Herne_NeMo_akt.pptxBehm_Herne_NeMo_akt.pptx
Behm_Herne_NeMo_akt.pptxFIWARE
 
Rede von José Avila, Mitglied des Vorstands der Continental AG, auf dem eMobi...
Rede von José Avila, Mitglied des Vorstands der Continental AG, auf dem eMobi...Rede von José Avila, Mitglied des Vorstands der Continental AG, auf dem eMobi...
Rede von José Avila, Mitglied des Vorstands der Continental AG, auf dem eMobi...eMobilitySummit
 
Behm_Herne_NeMo.pptx
Behm_Herne_NeMo.pptxBehm_Herne_NeMo.pptx
Behm_Herne_NeMo.pptxFIWARE
 
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?Daxboeck_Mostviertel
 
Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge
Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge
Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge City & Bits GmbH
 
Diplomarbeit - Elektrobetrieben Inlineskater
Diplomarbeit - Elektrobetrieben InlineskaterDiplomarbeit - Elektrobetrieben Inlineskater
Diplomarbeit - Elektrobetrieben InlineskaterDaniel Reichl
 

Ähnlich wie Elektromobilität Workshop, seenovation, Naturschutztage Radolfzell 2014 (20)

Präsentationsfolien der Netzwerkveranstaltung „ePowered Fleets“ und „Wirtscha...
Präsentationsfolien der Netzwerkveranstaltung „ePowered Fleets“ und „Wirtscha...Präsentationsfolien der Netzwerkveranstaltung „ePowered Fleets“ und „Wirtscha...
Präsentationsfolien der Netzwerkveranstaltung „ePowered Fleets“ und „Wirtscha...
 
TpM2016: Mobilität und Tourismus: State of the Art
TpM2016: Mobilität und Tourismus: State of the ArtTpM2016: Mobilität und Tourismus: State of the Art
TpM2016: Mobilität und Tourismus: State of the Art
 
Mögliche Veränderung der Energienachfrage des Verkehrs und Wechselwirkungen m...
Mögliche Veränderung der Energienachfrage des Verkehrs und Wechselwirkungen m...Mögliche Veränderung der Energienachfrage des Verkehrs und Wechselwirkungen m...
Mögliche Veränderung der Energienachfrage des Verkehrs und Wechselwirkungen m...
 
UniTü_2011_NeueWegeKommunen-Elektromobilität
UniTü_2011_NeueWegeKommunen-ElektromobilitätUniTü_2011_NeueWegeKommunen-Elektromobilität
UniTü_2011_NeueWegeKommunen-Elektromobilität
 
MobilitätstagSteinhude.pdf
MobilitätstagSteinhude.pdfMobilitätstagSteinhude.pdf
MobilitätstagSteinhude.pdf
 
Vom ich zum wir - Potentiale neuer Mobilitätskonzepte
Vom ich zum wir - Potentiale neuer MobilitätskonzepteVom ich zum wir - Potentiale neuer Mobilitätskonzepte
Vom ich zum wir - Potentiale neuer Mobilitätskonzepte
 
Warum wir Elektromobilität für die Verkehrswende brauchen
Warum wir Elektromobilität für die Verkehrswende brauchenWarum wir Elektromobilität für die Verkehrswende brauchen
Warum wir Elektromobilität für die Verkehrswende brauchen
 
Projektbericht autosalon 2014
Projektbericht autosalon 2014Projektbericht autosalon 2014
Projektbericht autosalon 2014
 
TFF2022 Mobility in Tourism
TFF2022 Mobility in TourismTFF2022 Mobility in Tourism
TFF2022 Mobility in Tourism
 
PI_Übergabe2Mercedes-BenzHybridbusseanOffenburg.pdf
PI_Übergabe2Mercedes-BenzHybridbusseanOffenburg.pdfPI_Übergabe2Mercedes-BenzHybridbusseanOffenburg.pdf
PI_Übergabe2Mercedes-BenzHybridbusseanOffenburg.pdf
 
Elektrische Pkw-Flotten für eine klimafreundliche Unternehmensmobilität
Elektrische Pkw-Flotten für eine klimafreundliche UnternehmensmobilitätElektrische Pkw-Flotten für eine klimafreundliche Unternehmensmobilität
Elektrische Pkw-Flotten für eine klimafreundliche Unternehmensmobilität
 
Behm_Herne_NeMo_akt.pptx
Behm_Herne_NeMo_akt.pptxBehm_Herne_NeMo_akt.pptx
Behm_Herne_NeMo_akt.pptx
 
3. Innovationskonferenz 2016 Programm
3. Innovationskonferenz 2016 Programm3. Innovationskonferenz 2016 Programm
3. Innovationskonferenz 2016 Programm
 
Rede von José Avila, Mitglied des Vorstands der Continental AG, auf dem eMobi...
Rede von José Avila, Mitglied des Vorstands der Continental AG, auf dem eMobi...Rede von José Avila, Mitglied des Vorstands der Continental AG, auf dem eMobi...
Rede von José Avila, Mitglied des Vorstands der Continental AG, auf dem eMobi...
 
Einführung in DIALux
Einführung in DIALuxEinführung in DIALux
Einführung in DIALux
 
Behm_Herne_NeMo.pptx
Behm_Herne_NeMo.pptxBehm_Herne_NeMo.pptx
Behm_Herne_NeMo.pptx
 
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge
Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge
Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge
 
Diplomarbeit - Elektrobetrieben Inlineskater
Diplomarbeit - Elektrobetrieben InlineskaterDiplomarbeit - Elektrobetrieben Inlineskater
Diplomarbeit - Elektrobetrieben Inlineskater
 

Mehr von Ralph J. Schiel

Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Rotary Club Pfullendorf-Meßkirch
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Rotary Club Pfullendorf-MeßkirchGemeinwohl-Ökonomie Vortrag Rotary Club Pfullendorf-Meßkirch
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Rotary Club Pfullendorf-MeßkirchRalph J. Schiel
 
Wirtschaftskonzil Konstanz Vortrag Netzwerk:Zukunft:Wirtschaft
Wirtschaftskonzil Konstanz Vortrag Netzwerk:Zukunft:WirtschaftWirtschaftskonzil Konstanz Vortrag Netzwerk:Zukunft:Wirtschaft
Wirtschaftskonzil Konstanz Vortrag Netzwerk:Zukunft:WirtschaftRalph J. Schiel
 
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement Ralph J. Schiel
 
Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
 Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in SingenRalph J. Schiel
 
Digitalisierung vs. Humanisierung - Ethik und Verantwortung 4.0
Digitalisierung vs. Humanisierung - Ethik und Verantwortung 4.0Digitalisierung vs. Humanisierung - Ethik und Verantwortung 4.0
Digitalisierung vs. Humanisierung - Ethik und Verantwortung 4.0Ralph J. Schiel
 
Social Media für Vereine und NGOs
Social Media für Vereine und NGOsSocial Media für Vereine und NGOs
Social Media für Vereine und NGOsRalph J. Schiel
 
Werte - wie viele Sklaven für mich arbeiten
Werte - wie viele Sklaven für mich arbeitenWerte - wie viele Sklaven für mich arbeiten
Werte - wie viele Sklaven für mich arbeitenRalph J. Schiel
 
naturblau Vortrag social media facebook für Vereine
naturblau Vortrag social media facebook für Vereinenaturblau Vortrag social media facebook für Vereine
naturblau Vortrag social media facebook für VereineRalph J. Schiel
 
Gemeinwohl-Ökonomie - ein Wirtschaftsmodell für den Wertewandel
Gemeinwohl-Ökonomie - ein Wirtschaftsmodell für den WertewandelGemeinwohl-Ökonomie - ein Wirtschaftsmodell für den Wertewandel
Gemeinwohl-Ökonomie - ein Wirtschaftsmodell für den WertewandelRalph J. Schiel
 
Nachhaltigkeit im Büro - Blau machen im Green Office
Nachhaltigkeit im Büro - Blau machen im Green OfficeNachhaltigkeit im Büro - Blau machen im Green Office
Nachhaltigkeit im Büro - Blau machen im Green OfficeRalph J. Schiel
 
Brot & Spiele - über Ethik und Moral in der Werbung - Vortrag oikos Universit...
Brot & Spiele - über Ethik und Moral in der Werbung - Vortrag oikos Universit...Brot & Spiele - über Ethik und Moral in der Werbung - Vortrag oikos Universit...
Brot & Spiele - über Ethik und Moral in der Werbung - Vortrag oikos Universit...Ralph J. Schiel
 
Ethik in Werbung und Marketing - Universität Liechtenstein
Ethik in Werbung und Marketing - Universität LiechtensteinEthik in Werbung und Marketing - Universität Liechtenstein
Ethik in Werbung und Marketing - Universität LiechtensteinRalph J. Schiel
 
Stadtplan Zukunft Konstanz - Das "grüne" Branchenbuch der Stadt
Stadtplan Zukunft Konstanz - Das "grüne" Branchenbuch der StadtStadtplan Zukunft Konstanz - Das "grüne" Branchenbuch der Stadt
Stadtplan Zukunft Konstanz - Das "grüne" Branchenbuch der StadtRalph J. Schiel
 
TTIP Freihandelsabkommen EU USA - Impulsvortrag Die Grünen
TTIP Freihandelsabkommen EU USA - Impulsvortrag Die GrünenTTIP Freihandelsabkommen EU USA - Impulsvortrag Die Grünen
TTIP Freihandelsabkommen EU USA - Impulsvortrag Die GrünenRalph J. Schiel
 
Transition Town Konstanz Vortrag Seenovation HTWG Konstanz
Transition Town Konstanz Vortrag Seenovation HTWG KonstanzTransition Town Konstanz Vortrag Seenovation HTWG Konstanz
Transition Town Konstanz Vortrag Seenovation HTWG KonstanzRalph J. Schiel
 
Seenovation, Live-Gründung auf dem Jungunternehmertag 2013, Konstanz
Seenovation, Live-Gründung auf dem Jungunternehmertag 2013, KonstanzSeenovation, Live-Gründung auf dem Jungunternehmertag 2013, Konstanz
Seenovation, Live-Gründung auf dem Jungunternehmertag 2013, KonstanzRalph J. Schiel
 
naturblau Vortrag Crowdfunding & Sharing Economy Jungunternehmertag 2013 Kons...
naturblau Vortrag Crowdfunding & Sharing Economy Jungunternehmertag 2013 Kons...naturblau Vortrag Crowdfunding & Sharing Economy Jungunternehmertag 2013 Kons...
naturblau Vortrag Crowdfunding & Sharing Economy Jungunternehmertag 2013 Kons...Ralph J. Schiel
 
Facebook und social media für Politiker und Gemeinderäte
Facebook und social media für Politiker und GemeinderäteFacebook und social media für Politiker und Gemeinderäte
Facebook und social media für Politiker und GemeinderäteRalph J. Schiel
 
naturblau Werthaltige Kommunikation und Strategie im Marketing Vortrag TZK Im...
naturblau Werthaltige Kommunikation und Strategie im Marketing Vortrag TZK Im...naturblau Werthaltige Kommunikation und Strategie im Marketing Vortrag TZK Im...
naturblau Werthaltige Kommunikation und Strategie im Marketing Vortrag TZK Im...Ralph J. Schiel
 
naturblau Nachhaltigkeit Design und Architektur HTWG Konstanz
naturblau Nachhaltigkeit Design und Architektur HTWG Konstanznaturblau Nachhaltigkeit Design und Architektur HTWG Konstanz
naturblau Nachhaltigkeit Design und Architektur HTWG KonstanzRalph J. Schiel
 

Mehr von Ralph J. Schiel (20)

Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Rotary Club Pfullendorf-Meßkirch
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Rotary Club Pfullendorf-MeßkirchGemeinwohl-Ökonomie Vortrag Rotary Club Pfullendorf-Meßkirch
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Rotary Club Pfullendorf-Meßkirch
 
Wirtschaftskonzil Konstanz Vortrag Netzwerk:Zukunft:Wirtschaft
Wirtschaftskonzil Konstanz Vortrag Netzwerk:Zukunft:WirtschaftWirtschaftskonzil Konstanz Vortrag Netzwerk:Zukunft:Wirtschaft
Wirtschaftskonzil Konstanz Vortrag Netzwerk:Zukunft:Wirtschaft
 
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement
 
Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
 Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
 
Digitalisierung vs. Humanisierung - Ethik und Verantwortung 4.0
Digitalisierung vs. Humanisierung - Ethik und Verantwortung 4.0Digitalisierung vs. Humanisierung - Ethik und Verantwortung 4.0
Digitalisierung vs. Humanisierung - Ethik und Verantwortung 4.0
 
Social Media für Vereine und NGOs
Social Media für Vereine und NGOsSocial Media für Vereine und NGOs
Social Media für Vereine und NGOs
 
Werte - wie viele Sklaven für mich arbeiten
Werte - wie viele Sklaven für mich arbeitenWerte - wie viele Sklaven für mich arbeiten
Werte - wie viele Sklaven für mich arbeiten
 
naturblau Vortrag social media facebook für Vereine
naturblau Vortrag social media facebook für Vereinenaturblau Vortrag social media facebook für Vereine
naturblau Vortrag social media facebook für Vereine
 
Gemeinwohl-Ökonomie - ein Wirtschaftsmodell für den Wertewandel
Gemeinwohl-Ökonomie - ein Wirtschaftsmodell für den WertewandelGemeinwohl-Ökonomie - ein Wirtschaftsmodell für den Wertewandel
Gemeinwohl-Ökonomie - ein Wirtschaftsmodell für den Wertewandel
 
Nachhaltigkeit im Büro - Blau machen im Green Office
Nachhaltigkeit im Büro - Blau machen im Green OfficeNachhaltigkeit im Büro - Blau machen im Green Office
Nachhaltigkeit im Büro - Blau machen im Green Office
 
Brot & Spiele - über Ethik und Moral in der Werbung - Vortrag oikos Universit...
Brot & Spiele - über Ethik und Moral in der Werbung - Vortrag oikos Universit...Brot & Spiele - über Ethik und Moral in der Werbung - Vortrag oikos Universit...
Brot & Spiele - über Ethik und Moral in der Werbung - Vortrag oikos Universit...
 
Ethik in Werbung und Marketing - Universität Liechtenstein
Ethik in Werbung und Marketing - Universität LiechtensteinEthik in Werbung und Marketing - Universität Liechtenstein
Ethik in Werbung und Marketing - Universität Liechtenstein
 
Stadtplan Zukunft Konstanz - Das "grüne" Branchenbuch der Stadt
Stadtplan Zukunft Konstanz - Das "grüne" Branchenbuch der StadtStadtplan Zukunft Konstanz - Das "grüne" Branchenbuch der Stadt
Stadtplan Zukunft Konstanz - Das "grüne" Branchenbuch der Stadt
 
TTIP Freihandelsabkommen EU USA - Impulsvortrag Die Grünen
TTIP Freihandelsabkommen EU USA - Impulsvortrag Die GrünenTTIP Freihandelsabkommen EU USA - Impulsvortrag Die Grünen
TTIP Freihandelsabkommen EU USA - Impulsvortrag Die Grünen
 
Transition Town Konstanz Vortrag Seenovation HTWG Konstanz
Transition Town Konstanz Vortrag Seenovation HTWG KonstanzTransition Town Konstanz Vortrag Seenovation HTWG Konstanz
Transition Town Konstanz Vortrag Seenovation HTWG Konstanz
 
Seenovation, Live-Gründung auf dem Jungunternehmertag 2013, Konstanz
Seenovation, Live-Gründung auf dem Jungunternehmertag 2013, KonstanzSeenovation, Live-Gründung auf dem Jungunternehmertag 2013, Konstanz
Seenovation, Live-Gründung auf dem Jungunternehmertag 2013, Konstanz
 
naturblau Vortrag Crowdfunding & Sharing Economy Jungunternehmertag 2013 Kons...
naturblau Vortrag Crowdfunding & Sharing Economy Jungunternehmertag 2013 Kons...naturblau Vortrag Crowdfunding & Sharing Economy Jungunternehmertag 2013 Kons...
naturblau Vortrag Crowdfunding & Sharing Economy Jungunternehmertag 2013 Kons...
 
Facebook und social media für Politiker und Gemeinderäte
Facebook und social media für Politiker und GemeinderäteFacebook und social media für Politiker und Gemeinderäte
Facebook und social media für Politiker und Gemeinderäte
 
naturblau Werthaltige Kommunikation und Strategie im Marketing Vortrag TZK Im...
naturblau Werthaltige Kommunikation und Strategie im Marketing Vortrag TZK Im...naturblau Werthaltige Kommunikation und Strategie im Marketing Vortrag TZK Im...
naturblau Werthaltige Kommunikation und Strategie im Marketing Vortrag TZK Im...
 
naturblau Nachhaltigkeit Design und Architektur HTWG Konstanz
naturblau Nachhaltigkeit Design und Architektur HTWG Konstanznaturblau Nachhaltigkeit Design und Architektur HTWG Konstanz
naturblau Nachhaltigkeit Design und Architektur HTWG Konstanz
 

Último

Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointMaria Vaz König
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtMathias Magdowski
 
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtMaria Vaz König
 
Ein Schultag voller Abenteuer Spannende Schulgeschichten
Ein Schultag voller Abenteuer Spannende SchulgeschichtenEin Schultag voller Abenteuer Spannende Schulgeschichten
Ein Schultag voller Abenteuer Spannende SchulgeschichtenOlenaKarlsTkachenko
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...LUCO KIDS® - clever und stark
 
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und PerfektMaria Vaz König
 

Último (6)

Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
 
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
 
Ein Schultag voller Abenteuer Spannende Schulgeschichten
Ein Schultag voller Abenteuer Spannende SchulgeschichtenEin Schultag voller Abenteuer Spannende Schulgeschichten
Ein Schultag voller Abenteuer Spannende Schulgeschichten
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
 
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
 

Elektromobilität Workshop, seenovation, Naturschutztage Radolfzell 2014

  • 1. seenovation Regionale Zukunftsinitiative Bodensee Elektromobilität Flexible Lösungen für Unternehmen und Privatleute Workshop Naturschutztage Radolfzell 5. Januar 2014 seenovation - Regionale Zukunftsinitiative Bodensee | Lohnerhofstr. 2 | 78467 Konstanz Tel: +49 (0)7531 892 627 10 | Fax: +49 (0)7531 892 627 19 | info@seenovation.de | https://www.facebook.com/seenovation Geschäftsleitung: Timo Schneeweis, Ralph J. Schiel
  • 2. Workshop - Ablauf ab 10 Uhr: Probefahrten mit Elektroautos Check Pause Check in 14 Uhr · Vorstellungsrunde (0.25 h) · Gemeinsame Wissensgrundlagen schaffen (0.5 h) · Gruppenarbeiten: Mobilitätsarten (1.25 h) (0.25 h) · Gruppenarbeit: Nutzergruppen (0.5 h) · Auswertung der erarbeiteten Lösungen (o.5 h) · Abschlussrunde (0.25 h) out 17:45 Uhr · Probefahrten mit Elektroautos Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 2
  • 3. seenovation Gründer: Ralph J. Schiel, Timo Schneeweis Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 3
  • 4. seenovation · regionales Wertschöpfungsunternehmen · Konzeptentwicklung, Begleitung und Umsetzung von Themen aus dem Bereich des nachhaltigen Wirtschaftens · intelligente Wachstumsmodelle der Green Economy · Strategien für sinnhaltige Transformationsprozesse · praxisnahe Lösungen für Wirtschaftsunternehmen, öffentliche Institutionen, Kommunen und NGOs Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 4
  • 5. Footprint Competition csr Degrowth Opportunity Synergy Seenovation Management Sustainability Values Resources Triple Bottom Line Vision Stakeholder Brundtland report Performance Leadership Engagement Ecopreneurship Change Agents Economic capital Fairtrade NGO Management Development Strategy Human Social Innovation seenovation Impact Open innovation Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 5
  • 6. Vorstellungsrunde · in Zweiergruppen - euer Lieblingsfortbewegungsmittel in der Kindheit - euer heutiges Mobilitätsbedürfnis · gegenseitiges Vorstellen · Sammeln der ersten Ergebnisse und Clusterung Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 6
  • 7. Wissenstransfer · · · · · · · · Ausgangslage Vorteile der Elektromobilität Modelle eFahrzeuge Ladetechnik Elektromobilität am Bodensee Landkreis Konstanz Verzeichnisse | Communities Sharing Mobility - Kombination mit anderen Mobilitätsarten Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 7
  • 8. Ausgangslage Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 8
  • 9. Ausgangslage Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 9
  • 10. Ausgangslage Aus dem aktuellen Koalitionsvertrag: „Am Ziel, eine Million Elektroautos in allen unterschiedlichen Varianten für Deutschlands Straßen bis zum Jahr 2020 wird festgehalten.“ (-> LK Konstanz: 3.300 eAutos) „Wir schaffen die Rahmenbedingungen für eine schnelle Kennzeichnung und Markteinführung elektrisch betriebener Fahrzeuge.“ „Der Bund wird seinen Fuhrpark sukzessive umrüsten.“ (vage und unverbindlich) Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 10
  • 11. Ausgangslage Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 11
  • 12. Ausgangslage Bedingungen für eine noch besser funktionierende eMobilität: · attraktive Modelle für zahlreiche Nutzergruppen · wachsende, effiziente Ladeinfrastruktur (Arbeitsplatz, Parkhäuser, Einkaufen, öffentlicher Raum) · sinnvolle Ergänzung zum Öffentlichen PersonenNahVerkehr · Standardisierung der Ladeadapter · Akkutechnologie weiter verbessern · Mobilitäts-Denkweise der Gesellschaft verändern Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 12
  • 13. Vorteile der Elektromobilität Elektromobilität Energieeffizienz und flexible Wahl der Primärenergie © ABB Group 10/11/2012 | Slide 3 Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 13
  • 14. Vorteile der Elektromobilität Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 14
  • 15. Vorteile der Elektromobilität · CO²-Reduktion · kein Verbrauch von fossilen Brennstoffen · keine Stickoxide und kein Feinstaub durch Verbrennungsmotoren · Lärmreduktion · energieeffizient · Komfortgewinn · in bestimmten Fällen kostengünstigere Fortbewegung als mit Verbrennungsmotor · Zukunftstechnologie Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 15
  • 16. Modelle eFahrzeuge Markteinführung von Elektro-PWs in der Schweiz Stand August 2013 / Angaben ohne Gewähr Smile Roadster Kamoo: 500 Fiat Fiorino Mitsubishi i-MiEV Peugeot iOn Panda Tesla Roadster Citroën C-Zero Twingo Renault Fluence Reva Mega Renault Kangoo Think Mercedes B-Class ed Mercedes SLS AMG Electric Drive Mia Electric Tazzari VW Golf Blue-e-motion VW e-up Smart ed Chevrolet Spark EV Renault Zoe Renault Twizy Tesla X Bellier Tesla S Volvo C30 Ford Focus electric Nissan Leaf BMW i3 Honda FCX Clarity Hyundai ix35 FCEV Toyota FCV Fisker Karma BMW i3 Chevrolet Volt Opel Ampera Cadillac ERV Fisker Atlantic Porsche Cayenne Porsche Panamera Volvo V60 Audi A3 e-tron Mitsubishi Outlander SwissCleanDrive Peugeot 3008 Citroën DS5 Toyota Prius BMW i8 Ford C-MAX Porsche 918 Spyder Erstellt von der Schweiz. Fachstelle für Elektrofahrzeuge des Verbands e ’mobile - www.e-mobile.ch - mit Unterstützung von: Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 16
  • 17. Modelle eFahrzeuge Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 17
  • 18. Modelle eRoller Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 18
  • 19. Ladetechnik Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 19
  • 20. Ladetechnik Marktsegmente und Anwendungen Verschiedene Lösungen für spezifische Situationen Autobahn DC Schnellladen 15-30 Minuten Kommerziell DC & AC Laden 30-120 Minuten Büro AC & DC Laden 120 Minuten 8 Std Zuhause AC Laden 6 - 8 Std (über Nacht) © ABB Group 10/11/2012 | Slide 9 Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 20
  • 21. Elektromobilität am Bodensee · · · · 357 Elektroautos unterwegs (31.12.2011) 2,5 Millionen km gefahren ca. 400 Tonnen CO2 eingespart flächendeckende Infrastruktur mit rund 120 Stromstellen Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 21
  • 22. Elektromobilität am Bodensee · Friedrichshafen - emma · Buchung über www.flinkster.de · Vernetzung von Elektroautos: - in das öffentliche Verkehrssystem - in das Energienetz - untereinander (IKT) Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 22
  • 23. Landkreis Konstanz · Solarschifffahrt Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 23
  • 24. Landkreis Konstanz VIDA - Lieferservice, eFlotte Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 24
  • 25. Landkreis Konstanz Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 25
  • 26. Verzeichnisse Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 26 Quelle: http://www.bodenseefreunde.de/images/kartebodenseewiki.jpg
  • 27. Verzeichnisse Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 27 Bild: http://1.bp.blogspot.com/_SKEKsnYC6Ug/S_ _zAtf9ZtI/AAAAAAAAABo/aYhjUpf4Dcw/s1600/Telefonbuch.jpg
  • 28. Verzeichnisse Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 28 Bild: http://1.bp.blogspot.com/_SKEKsnYC6Ug/S_ _zAtf9ZtI/AAAAAAAAABo/aYhjUpf4Dcw/s1600/Telefonbuch.jpg
  • 29. Sharing-Mobility Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 29 Quelle: http://www.deutsche-startups.de/2013/03/12/fast-alle-deutschen-sharing-economy-start-ups-die-man-kennen-muss/
  • 30. Sharing-Mobility Carsharing Privates Carsharing - Flinkster (Deutsche Bahn), www.flinkster.de - Nachbarschaftsauto, www.Nachbarschaftsauto.de u.a. Friedrichshafen, Überlingen, Markdorf - tamyca, www.tamyca.de - Ökostadt e.V. Konstanz, oekostadt.konstanz@yahoo.de - Autonetzer, www.autonetzer.de - Carsharing Südbaden AG, www.stadtmobil-suedbaden.de - Rent‘n‘Roll, www.rent-n-roll.de u.a. Singen, Radolfzell, Konstanz - Flexauto, www.flexauto.de, Vergleichsportal - CarSharing am Bodensee, www.bodenseemobil.de u.a. Überlingen, Friedrichshafen Firmen-Car-Sharing - Mobilitiy Schweiz, www.mobility.ch (über Flinkster buchbar) - Fleetster, www.fleetster.de - AlphaCity, www.alphabet.com Carsharing to go - Car2Go (Daimler), www.Car2Go.com ua. Stuttgart (500 SmartED), Ulm, Denver - DriveNow (BMW), www.drive-now.de ua. Berlin, München, San Francisco - CarZapp, www.carzapp.net, privat - Multicity (Citroen), www.Multicity.de, nur Berlin Mitfahren - www.Mitfahrzentrale.de - Bla Bla Car, www.BlaBlaCar.de - flinc, www.flinc.de Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 30 Bildquelle: http://de.123rf.com/photo_12647534_kind-das-ein-st-ck-brot-bricht-mit-den-handen.html
  • 31. Gruppenarbeit: Mobilitätsarten Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 31
  • 32. Gruppenarbeit: Fahrzeugpools Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 32
  • 33. Gruppenarbeit: Fahrtenplanung Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 33
  • 34. Pause Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 34
  • 35. Gruppenarbeit: Nutzergruppen Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 35
  • 36. Gruppenarbeit: Nutzergruppen Bsp. Nutzergruppe Unternehmen Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 36
  • 37. Gruppenarbeit: Nutzergruppen Präsentation der Team-Lösungen am Flipchart (5 Min) Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 37
  • 38. Abschlussrunde · Was hat jeder von euch für sich mitnehmen können? · mögliche Umsetzungen? · Feedbackrunde & Anregungen Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 38
  • 39. Abschlussrunde Umfrage der FAZ (Oktober 2013) Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 39
  • 40. Ausblick: gewohnte Muster verlassen Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 40
  • 41. · · · · grösste Elektroauto-Rallye der Welt quer durch Europa 50 - 70 Teams aus aller Welt am 3. Juni 2014 in Konstanz · Vorab-Events ab März im ganzen Landkreis Konstanz (u.a. Mainau) · seenovation ist Verantsalter vor Ort © Zero Race GmbH, Industriestrasse 6, CH-6005 Luzern louis.palmer@zero-race.com M: +41 78 956 4008 www.wavetrophy.com Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 41
  • 42. Jetzt: Probefahrten Elektroautos Seenovation - Workshop Elektromobilität - Naturschutztage Radolfzell 2014 - 08.01.2014 - Seite 42
  • 43. Danke für eure Teilnahme und den Input. seenovation - Regionale Zukunftsinitiative Bodensee | Lohnerhofstr. 2 | 78467 Konstanz Tel: +49 (0)7531 892 627 10 | Fax: +49 (0)7531 892 627 19 | info@seenovation.de | https://www.facebook.com/seenovation Geschäftsleitung: Timo Schneeweis, Ralph J. Schiel