SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 4
Ansprechpartner:                         Telefon:                  Presse-Information
Nada Filipovic                           +49 711 17-5 10 91
Raimund Grammer                          +49 711 17-5 30 58        Datum:
                                                                   24. September 2012


Schlüsseltechnologie für Schlüsselbusse – Hybrid
erobert Offenburger Innenstadt

• Zwei Citaro G BlueTec Hybrid in Offenburg übergeben
• Mehr Fahrgastkomfort durch getriebelosen Vierradantrieb
• Elektrisch, abgasfrei und fast geräuschlos auf bis zu 10 km
  langen Innenstadtstrecken
• Mit Hybridantrieb elektrisch in der Fußgängerzone unterwegs


Stuttgart/Offenburg - In Offenburg werden Stadtbusse „Schlüssel-
busse“ genannt. Dem Motto „Schlüsselbusse eröffnen Ihnen die
ganze Stadt“ entsprechend, genießt der Omnibus volle Akzeptanz
bei der Bevölkerung und bildet das Rückgrat des öffentlichen
Personennahverkehrs Offenburgs. Moderne und seit jeher
besonders umweltverträgliche Linienbusse erschließen flächen-
deckend das gesamte Stadtgebiet, auch die als Cappuccino-Meile
benannte Fußgängerzone. Am 17. September 2012 sind die bislang
saubersten Omnibusse der Offenburger Omnibusgeschichte, zwei
Mercedes-Benz Citaro G BlueTec Hybrid, der Öffentlichkeit vorge-
stellt worden. Tammo Voigt, Leiter Verkauf ÖPNV Großflotte
Mercedes-Benz Omnibusse, übergab die Fahrzeuge im Beisein des
Baden-Württembergischen Verkehrsministers Winfried Hermann
und der Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg Edith Schreiner




Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
Mercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
an das Vorstandsmitglied der Südwestdeutschen Aktien-                Seite 2
verkehrsgesellschaft (SWEG) Johannes Müller. „Als Offenburger
Verkehrsbetrieb nehmen wir unsere Verpflichtung, umwelt-
orientiert zu planen und zu handeln, sehr ernst. Wir sind stolz,
eine so bedeutende Schlüsseltechnologie komplett in unseren
Linienverkehr einbinden zu können“, so Johannes Müller.

Lautlos durch die „Cappuccino-Meile“

Bei dem Citaro G BlueTec Hybrid handelt es sich um den bislang
einzigen Hybridbus, der bis zu zehn Kilometer lange Strecken-
abschnitte rein elektrisch und damit emissionsfrei und nahezu ge-
räuschlos fahren kann. Das wird gerade die ihm zugedachten
Linienabschnitte durch die Offenburger Fußgängerzone, die
sogenannte Cappuccino-Meile, deutlich bereichern. Wenn in den
Cafés die Touristen die zahlreichen Sonnenstunden genießen, wird
das erwartete Motorbrummen künftig ausbleiben. „Das sind die
Vorteile dieser nachhaltigen Technik“, weiß Tammo Voigt. „Das
dichte Haltestellennetz, die altstadtbedingten Besonderheiten und
die breite Akzeptanz der Linien sind ideale Bedingungen der
Zukunftstechnologie Hybrid. Nahezu geräuschlos und emissions-
frei können die Offenburger nun die sensiblen Streckenabschnitte
befahren.“

HighTec im Maßanzug

Bei dem von Mercedes-Benz verwendeten Hybrid-Konzept spricht
man von einem seriellen Hybridantrieb. Den Antrieb übernehmen
hierbei vier elektrische Radnabenmotoren, die ihren Strom aus
einer Lithium-Ionen-Batterie im mobilen Einsatz beziehen. Dieser
Strom wird durch Bremsvorgänge gewonnen und kann bei Bedarf
auch über einen Generator erzeugt werden, den ein kleiner
Dieselmotor antreibt. Im Vergleich zu einem herkömmlichen
Dieselbus ist das Aggregat jedoch insgesamt nur halb so groß, mit
nur 450 kg statt 1000 kg Gewicht und 4,8 Liter statt 12 Liter Hub-
raum. Seine Leistung liegt mit 160 kW um circa ein Drittel
niedriger.
Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
Mercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
Äußerlich unterscheidet sich der Citaro G BlueTec Hybrid kaum       Seite 3
zum herkömmlichen Dieselbus, vom höheren Dachaufbau für die
Batterie einmal abgesehen. Das Batteriesystem leistet max.
240 kW und ist mit einem Gewicht von weniger als 350 kg ver-
gleichsweise leicht. Bei den verwendeten Energiespeichern
handelt es sich um eine der leistungsfähigsten Lithium-Ionen-
Batterien weltweit. Gegenüber herkömmlichen Batteriesystemen
punkten die Akkumulatoren mit hoher Speicherkapazität bei ge-
ringem Eigengewicht.

ÖPNV der Zukunft ist leise und komfortabel

Nahezu lautlos und sehr zügig beschleunigt der 18 Meter lange
Mercedes-Benz. Ohne die sonst üblichen Schaltvorgänge – der
Hybrid-Bus hat kein Getriebe – spürt der Fahrgast kein Rucken,
keinen Lastwechsel, keinen Schaltvorgang. Die Radnabenmotoren
erbringen zusammen eine Antriebsleistung von 320 kW. Ihre
Energie beziehen sie je nach Systemstand aus der Batterie oder
dem dieselmotorisch betriebenen Generator. Meldet die Batterie
einen zusätzlichen Bedarf, springt automatisch der Dieselmotor an
und liefert die zusätzliche Energie. Die Elektromotoren werden
auch zum Bremsen verwendet. Sie wirken dann wie Generatoren
und wandeln die Bremsenergie in elektrischen Strom für die
Batterie um.

SWEG – für den Südwesten unterwegs

Modern und regional – so lautet das zusammengefasste Selbstbild
der Südwestdeutschen Aktienverkehrsgesellschaft SWEG. Von
Weil am Rhein und Lörrach im Süden Baden-Württembergs bis in
den Raum von Bad Mergentheim im Nordosten erstrecken sich die
Verkehrsleistungen aus Nah- und Güterverkehr der SWEG. Über
500 der rund 750 Beschäftigten arbeiten dabei im Bereich der
Bussparte. Der moderne Fuhrpark umfasst 300 eigene sowie
50 angemietete Omnibusse. Viele der Fahrzeuge erfüllen bereits
heute den gegenwärtig anspruchsvollsten Abgasstandard EEV
(Enhanced Environmentally Friendly Vehicle).
Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
Mercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
Beachtliche 61,8 Millionen Fahrgäste beförderte die SWEG           Seite 4
mitsamt ihren zehn Verkehrsbetrieben und fünf Tochter-
gesellschaften im vergangenen Jahr. Wie im gesamten Verkehrs-
gebiet fällt dem Omnibus in Offenburg eine besondere Bedeutung
zu. Sein seit jeher gutes Image verhilft ihm zu einer breiten
Akzeptanz in der Bevölkerung. Er gehört ebenso zum Stadtbild wie
die historischen Fachwerkhäuser.

Bild-Nr. 12A1058: Tammo Voigt, Leiter Verkauf ÖPNV Großflotte
Mercedes-Benz Omnibusse, übergibt die zwei Mercedes-Benz
Citaro G BlueTec Hybrid im Beisein des Baden Württembergischen
Verkehrsministers, Winfried Becker und der Oberbürgermeisterin
der Stadt Offenburg Edith Schreiner, an Johannes Müller,
Vorstandsmitglied der Südwestdeutschen Aktienverkehrs-
gesellschaft (SWEG). Von links nach rechts: Tammo Voigt, Leiter
Verkauf ÖPNV Großflotte Mercedes-Benz Omnibusse, Winfried
Becker, Baden Württembergischer Verkehrsministers, Edith
Schreiber, Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg, Johannes
Müller, Vorstandsmitglied der Südwestdeutschen Aktienverkehrs-
gesellschaft (SWEG).

Das Bild von der Übergabe der zwei Mercedes-Benz Citaro G
BlueTec Hybrid an die SWEG mit der Bild-Nr. 12A1058 sowie
weitere Informationen sind im Internet verfügbar:
www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.com




Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
Mercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Pressemeldung_der erste Citaro Euro VI vom Band gelaufen.pdf
Pressemeldung_der erste Citaro Euro VI vom Band gelaufen.pdfPressemeldung_der erste Citaro Euro VI vom Band gelaufen.pdf
Pressemeldung_der erste Citaro Euro VI vom Band gelaufen.pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"GEOkomm e.V.
 
Standort Limmattal Basispräsentation
Standort Limmattal BasispräsentationStandort Limmattal Basispräsentation
Standort Limmattal Basispräsentationstandortlimmattal
 
Klimaschutz geht alle an - Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG)
Klimaschutz geht alle an - Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG)Klimaschutz geht alle an - Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG)
Klimaschutz geht alle an - Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG)Winkels-Herding Sabine
 
Optimiertes Mobilitätsverhalten
Optimiertes Mobilitätsverhalten Optimiertes Mobilitätsverhalten
Optimiertes Mobilitätsverhalten ecokie
 
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Presseerklärung Deutschland versinkt im Umweltzonenchaos.pdf
Presseerklärung Deutschland versinkt im Umweltzonenchaos.pdfPresseerklärung Deutschland versinkt im Umweltzonenchaos.pdf
Presseerklärung Deutschland versinkt im Umweltzonenchaos.pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Was ist angesagt? (19)

Pressemeldung_der erste Citaro Euro VI vom Band gelaufen.pdf
Pressemeldung_der erste Citaro Euro VI vom Band gelaufen.pdfPressemeldung_der erste Citaro Euro VI vom Band gelaufen.pdf
Pressemeldung_der erste Citaro Euro VI vom Band gelaufen.pdf
 
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
 
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
 
PI_GroßauftragBudapest_159Citaro_final.pdf
PI_GroßauftragBudapest_159Citaro_final.pdfPI_GroßauftragBudapest_159Citaro_final.pdf
PI_GroßauftragBudapest_159Citaro_final.pdf
 
Foto.pdf
Foto.pdfFoto.pdf
Foto.pdf
 
Standort Limmattal Basispräsentation
Standort Limmattal BasispräsentationStandort Limmattal Basispräsentation
Standort Limmattal Basispräsentation
 
Mercedes-BenzIntourofürWesteuropa.pdf
Mercedes-BenzIntourofürWesteuropa.pdfMercedes-BenzIntourofürWesteuropa.pdf
Mercedes-BenzIntourofürWesteuropa.pdf
 
meldung[1].pdf
meldung[1].pdfmeldung[1].pdf
meldung[1].pdf
 
Klimaschutz geht alle an - Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG)
Klimaschutz geht alle an - Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG)Klimaschutz geht alle an - Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG)
Klimaschutz geht alle an - Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG)
 
Pressemeldung Nr. 2.pdf
Pressemeldung Nr. 2.pdfPressemeldung Nr. 2.pdf
Pressemeldung Nr. 2.pdf
 
Optimiertes Mobilitätsverhalten
Optimiertes Mobilitätsverhalten Optimiertes Mobilitätsverhalten
Optimiertes Mobilitätsverhalten
 
PI AoT.pdf
PI AoT.pdfPI AoT.pdf
PI AoT.pdf
 
Daimler PI_Elektroauto unplugged_d.pdf
Daimler PI_Elektroauto unplugged_d.pdfDaimler PI_Elektroauto unplugged_d.pdf
Daimler PI_Elektroauto unplugged_d.pdf
 
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
 
Fotos.pdf
Fotos.pdfFotos.pdf
Fotos.pdf
 
Presseerklärung Deutschland versinkt im Umweltzonenchaos.pdf
Presseerklärung Deutschland versinkt im Umweltzonenchaos.pdfPresseerklärung Deutschland versinkt im Umweltzonenchaos.pdf
Presseerklärung Deutschland versinkt im Umweltzonenchaos.pdf
 
Canter Eco Hybrid mit Umweltpreis ausgezeichnet.pdf
Canter Eco Hybrid mit Umweltpreis ausgezeichnet.pdfCanter Eco Hybrid mit Umweltpreis ausgezeichnet.pdf
Canter Eco Hybrid mit Umweltpreis ausgezeichnet.pdf
 
Fotos.pdf
Fotos.pdfFotos.pdf
Fotos.pdf
 
PI_smart mit ED Marathon Freiburg final.pdf
PI_smart mit ED Marathon Freiburg final.pdfPI_smart mit ED Marathon Freiburg final.pdf
PI_smart mit ED Marathon Freiburg final.pdf
 

Andere mochten auch (14)

bücherliste 1.pdf
bücherliste 1.pdfbücherliste 1.pdf
bücherliste 1.pdf
 
pi919.pdf
pi919.pdfpi919.pdf
pi919.pdf
 
MBC August 2009_d.pdf
MBC August 2009_d.pdfMBC August 2009_d.pdf
MBC August 2009_d.pdf
 
3824[1].pdf
3824[1].pdf3824[1].pdf
3824[1].pdf
 
Cartas todas informatica
Cartas todas informaticaCartas todas informatica
Cartas todas informatica
 
Cinemática en dos dimensiones 01
Cinemática en dos dimensiones 01Cinemática en dos dimensiones 01
Cinemática en dos dimensiones 01
 
Documento practica
Documento practicaDocumento practica
Documento practica
 
DT Russia - Daimler erfolgreich unterwegs bei Lkw in Russland_D.pdf
DT Russia - Daimler erfolgreich unterwegs bei Lkw in Russland_D.pdfDT Russia - Daimler erfolgreich unterwegs bei Lkw in Russland_D.pdf
DT Russia - Daimler erfolgreich unterwegs bei Lkw in Russland_D.pdf
 
Upz 65
Upz 65Upz 65
Upz 65
 
Tumblr app para moviles
Tumblr app para movilesTumblr app para moviles
Tumblr app para moviles
 
PI Econic Mexico.pdf
PI Econic Mexico.pdfPI Econic Mexico.pdf
PI Econic Mexico.pdf
 
Oscar Cachi Martinez
Oscar Cachi MartinezOscar Cachi Martinez
Oscar Cachi Martinez
 
click.pdf
click.pdfclick.pdf
click.pdf
 
BOLETÍN NOTICIAS INTERED C. VALENCIANA SEPTIEMBRE-OCTUBRE 2014
BOLETÍN NOTICIAS INTERED C. VALENCIANA SEPTIEMBRE-OCTUBRE 2014BOLETÍN NOTICIAS INTERED C. VALENCIANA SEPTIEMBRE-OCTUBRE 2014
BOLETÍN NOTICIAS INTERED C. VALENCIANA SEPTIEMBRE-OCTUBRE 2014
 

Ähnlich wie PI_Übergabe2Mercedes-BenzHybridbusseanOffenburg.pdf

Daimler elektrifizierung des_antriebs_2012_de
Daimler elektrifizierung des_antriebs_2012_deDaimler elektrifizierung des_antriebs_2012_de
Daimler elektrifizierung des_antriebs_2012_deVICTOR MAESTRE RAMIREZ
 
Klimaschutz geht alle an - CO2-Neutralität im ÖPNV
Klimaschutz geht alle an - CO2-Neutralität im ÖPNVKlimaschutz geht alle an - CO2-Neutralität im ÖPNV
Klimaschutz geht alle an - CO2-Neutralität im ÖPNVWinkels-Herding Sabine
 
Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...
Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...
Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...Oeko-Institut
 
Öko auf ganzer Schiene
Öko auf ganzer SchieneÖko auf ganzer Schiene
Öko auf ganzer SchieneJingleT
 
Eu live projekt-overview-final-de
Eu live projekt-overview-final-deEu live projekt-overview-final-de
Eu live projekt-overview-final-destwirtschaft
 
Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
«Stets auf Achse» / «Un CEO à suivre»
«Stets auf Achse» / «Un CEO à suivre»«Stets auf Achse» / «Un CEO à suivre»
«Stets auf Achse» / «Un CEO à suivre»Sylvie Castagné
 

Ähnlich wie PI_Übergabe2Mercedes-BenzHybridbusseanOffenburg.pdf (20)

Preisverleihung NfzZentrum Berlin_final.pdf
Preisverleihung NfzZentrum Berlin_final.pdfPreisverleihung NfzZentrum Berlin_final.pdf
Preisverleihung NfzZentrum Berlin_final.pdf
 
FleetBoard.pdf
FleetBoard.pdfFleetBoard.pdf
FleetBoard.pdf
 
Daimler elektrifizierung des_antriebs_2012_de
Daimler elektrifizierung des_antriebs_2012_deDaimler elektrifizierung des_antriebs_2012_de
Daimler elektrifizierung des_antriebs_2012_de
 
PI_15 Jahre EvoBus_final.pdf
PI_15 Jahre EvoBus_final.pdfPI_15 Jahre EvoBus_final.pdf
PI_15 Jahre EvoBus_final.pdf
 
Daimler Colombia - Neue Bus-Montage in Bogota.pdf
Daimler Colombia - Neue Bus-Montage in Bogota.pdfDaimler Colombia - Neue Bus-Montage in Bogota.pdf
Daimler Colombia - Neue Bus-Montage in Bogota.pdf
 
Klimaschutz geht alle an - CO2-Neutralität im ÖPNV
Klimaschutz geht alle an - CO2-Neutralität im ÖPNVKlimaschutz geht alle an - CO2-Neutralität im ÖPNV
Klimaschutz geht alle an - CO2-Neutralität im ÖPNV
 
Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...
Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...
Mehr als ein neuer Antrieb: Chancen und Grenzen für klimafreundliche Mobilitä...
 
TFF2022 Mobility in Tourism
TFF2022 Mobility in TourismTFF2022 Mobility in Tourism
TFF2022 Mobility in Tourism
 
Press_Review_Europe
Press_Review_EuropePress_Review_Europe
Press_Review_Europe
 
Mi ev kat_d_nov11
Mi ev kat_d_nov11Mi ev kat_d_nov11
Mi ev kat_d_nov11
 
Econic Magna Steyr0108.pdf
Econic Magna Steyr0108.pdfEconic Magna Steyr0108.pdf
Econic Magna Steyr0108.pdf
 
car2go Wien 100-Tage-Bilanz.pdf
car2go Wien 100-Tage-Bilanz.pdfcar2go Wien 100-Tage-Bilanz.pdf
car2go Wien 100-Tage-Bilanz.pdf
 
Preisverleihung NfzZentrum Eschweiler_final.pdf
Preisverleihung NfzZentrum Eschweiler_final.pdfPreisverleihung NfzZentrum Eschweiler_final.pdf
Preisverleihung NfzZentrum Eschweiler_final.pdf
 
Innotrans Aachen.pdf
Innotrans Aachen.pdfInnotrans Aachen.pdf
Innotrans Aachen.pdf
 
Öko auf ganzer Schiene
Öko auf ganzer SchieneÖko auf ganzer Schiene
Öko auf ganzer Schiene
 
Abrüstung ist das neue Prestige
Abrüstung ist das neue PrestigeAbrüstung ist das neue Prestige
Abrüstung ist das neue Prestige
 
Eu live projekt-overview-final-de
Eu live projekt-overview-final-deEu live projekt-overview-final-de
Eu live projekt-overview-final-de
 
Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
 
«Stets auf Achse» / «Un CEO à suivre»
«Stets auf Achse» / «Un CEO à suivre»«Stets auf Achse» / «Un CEO à suivre»
«Stets auf Achse» / «Un CEO à suivre»
 
Daimler Presseinformation_tiramizoo.pdf
Daimler Presseinformation_tiramizoo.pdfDaimler Presseinformation_tiramizoo.pdf
Daimler Presseinformation_tiramizoo.pdf
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

PI_Übergabe2Mercedes-BenzHybridbusseanOffenburg.pdf

  • 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-Information Nada Filipovic +49 711 17-5 10 91 Raimund Grammer +49 711 17-5 30 58 Datum: 24. September 2012 Schlüsseltechnologie für Schlüsselbusse – Hybrid erobert Offenburger Innenstadt • Zwei Citaro G BlueTec Hybrid in Offenburg übergeben • Mehr Fahrgastkomfort durch getriebelosen Vierradantrieb • Elektrisch, abgasfrei und fast geräuschlos auf bis zu 10 km langen Innenstadtstrecken • Mit Hybridantrieb elektrisch in der Fußgängerzone unterwegs Stuttgart/Offenburg - In Offenburg werden Stadtbusse „Schlüssel- busse“ genannt. Dem Motto „Schlüsselbusse eröffnen Ihnen die ganze Stadt“ entsprechend, genießt der Omnibus volle Akzeptanz bei der Bevölkerung und bildet das Rückgrat des öffentlichen Personennahverkehrs Offenburgs. Moderne und seit jeher besonders umweltverträgliche Linienbusse erschließen flächen- deckend das gesamte Stadtgebiet, auch die als Cappuccino-Meile benannte Fußgängerzone. Am 17. September 2012 sind die bislang saubersten Omnibusse der Offenburger Omnibusgeschichte, zwei Mercedes-Benz Citaro G BlueTec Hybrid, der Öffentlichkeit vorge- stellt worden. Tammo Voigt, Leiter Verkauf ÖPNV Großflotte Mercedes-Benz Omnibusse, übergab die Fahrzeuge im Beisein des Baden-Württembergischen Verkehrsministers Winfried Hermann und der Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg Edith Schreiner Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany Mercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  • 2. an das Vorstandsmitglied der Südwestdeutschen Aktien- Seite 2 verkehrsgesellschaft (SWEG) Johannes Müller. „Als Offenburger Verkehrsbetrieb nehmen wir unsere Verpflichtung, umwelt- orientiert zu planen und zu handeln, sehr ernst. Wir sind stolz, eine so bedeutende Schlüsseltechnologie komplett in unseren Linienverkehr einbinden zu können“, so Johannes Müller. Lautlos durch die „Cappuccino-Meile“ Bei dem Citaro G BlueTec Hybrid handelt es sich um den bislang einzigen Hybridbus, der bis zu zehn Kilometer lange Strecken- abschnitte rein elektrisch und damit emissionsfrei und nahezu ge- räuschlos fahren kann. Das wird gerade die ihm zugedachten Linienabschnitte durch die Offenburger Fußgängerzone, die sogenannte Cappuccino-Meile, deutlich bereichern. Wenn in den Cafés die Touristen die zahlreichen Sonnenstunden genießen, wird das erwartete Motorbrummen künftig ausbleiben. „Das sind die Vorteile dieser nachhaltigen Technik“, weiß Tammo Voigt. „Das dichte Haltestellennetz, die altstadtbedingten Besonderheiten und die breite Akzeptanz der Linien sind ideale Bedingungen der Zukunftstechnologie Hybrid. Nahezu geräuschlos und emissions- frei können die Offenburger nun die sensiblen Streckenabschnitte befahren.“ HighTec im Maßanzug Bei dem von Mercedes-Benz verwendeten Hybrid-Konzept spricht man von einem seriellen Hybridantrieb. Den Antrieb übernehmen hierbei vier elektrische Radnabenmotoren, die ihren Strom aus einer Lithium-Ionen-Batterie im mobilen Einsatz beziehen. Dieser Strom wird durch Bremsvorgänge gewonnen und kann bei Bedarf auch über einen Generator erzeugt werden, den ein kleiner Dieselmotor antreibt. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Dieselbus ist das Aggregat jedoch insgesamt nur halb so groß, mit nur 450 kg statt 1000 kg Gewicht und 4,8 Liter statt 12 Liter Hub- raum. Seine Leistung liegt mit 160 kW um circa ein Drittel niedriger. Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany Mercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  • 3. Äußerlich unterscheidet sich der Citaro G BlueTec Hybrid kaum Seite 3 zum herkömmlichen Dieselbus, vom höheren Dachaufbau für die Batterie einmal abgesehen. Das Batteriesystem leistet max. 240 kW und ist mit einem Gewicht von weniger als 350 kg ver- gleichsweise leicht. Bei den verwendeten Energiespeichern handelt es sich um eine der leistungsfähigsten Lithium-Ionen- Batterien weltweit. Gegenüber herkömmlichen Batteriesystemen punkten die Akkumulatoren mit hoher Speicherkapazität bei ge- ringem Eigengewicht. ÖPNV der Zukunft ist leise und komfortabel Nahezu lautlos und sehr zügig beschleunigt der 18 Meter lange Mercedes-Benz. Ohne die sonst üblichen Schaltvorgänge – der Hybrid-Bus hat kein Getriebe – spürt der Fahrgast kein Rucken, keinen Lastwechsel, keinen Schaltvorgang. Die Radnabenmotoren erbringen zusammen eine Antriebsleistung von 320 kW. Ihre Energie beziehen sie je nach Systemstand aus der Batterie oder dem dieselmotorisch betriebenen Generator. Meldet die Batterie einen zusätzlichen Bedarf, springt automatisch der Dieselmotor an und liefert die zusätzliche Energie. Die Elektromotoren werden auch zum Bremsen verwendet. Sie wirken dann wie Generatoren und wandeln die Bremsenergie in elektrischen Strom für die Batterie um. SWEG – für den Südwesten unterwegs Modern und regional – so lautet das zusammengefasste Selbstbild der Südwestdeutschen Aktienverkehrsgesellschaft SWEG. Von Weil am Rhein und Lörrach im Süden Baden-Württembergs bis in den Raum von Bad Mergentheim im Nordosten erstrecken sich die Verkehrsleistungen aus Nah- und Güterverkehr der SWEG. Über 500 der rund 750 Beschäftigten arbeiten dabei im Bereich der Bussparte. Der moderne Fuhrpark umfasst 300 eigene sowie 50 angemietete Omnibusse. Viele der Fahrzeuge erfüllen bereits heute den gegenwärtig anspruchsvollsten Abgasstandard EEV (Enhanced Environmentally Friendly Vehicle). Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany Mercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  • 4. Beachtliche 61,8 Millionen Fahrgäste beförderte die SWEG Seite 4 mitsamt ihren zehn Verkehrsbetrieben und fünf Tochter- gesellschaften im vergangenen Jahr. Wie im gesamten Verkehrs- gebiet fällt dem Omnibus in Offenburg eine besondere Bedeutung zu. Sein seit jeher gutes Image verhilft ihm zu einer breiten Akzeptanz in der Bevölkerung. Er gehört ebenso zum Stadtbild wie die historischen Fachwerkhäuser. Bild-Nr. 12A1058: Tammo Voigt, Leiter Verkauf ÖPNV Großflotte Mercedes-Benz Omnibusse, übergibt die zwei Mercedes-Benz Citaro G BlueTec Hybrid im Beisein des Baden Württembergischen Verkehrsministers, Winfried Becker und der Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg Edith Schreiner, an Johannes Müller, Vorstandsmitglied der Südwestdeutschen Aktienverkehrs- gesellschaft (SWEG). Von links nach rechts: Tammo Voigt, Leiter Verkauf ÖPNV Großflotte Mercedes-Benz Omnibusse, Winfried Becker, Baden Württembergischer Verkehrsministers, Edith Schreiber, Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg, Johannes Müller, Vorstandsmitglied der Südwestdeutschen Aktienverkehrs- gesellschaft (SWEG). Das Bild von der Übergabe der zwei Mercedes-Benz Citaro G BlueTec Hybrid an die SWEG mit der Bild-Nr. 12A1058 sowie weitere Informationen sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.com Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany Mercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG