Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement

Die Regionalgruppe der Gemeinwohl-Ökonomie Konstanz hat auf Einladung des Netzwerkes Bürgerliches Engagement einen Impulsvortrag für Vereinsmitglieder und -vorstände gehalten. Welche Vorteile hat eine Kommune bei der Beschäftigung und Praktizierung mit Gemeinwohl-Themen.

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement

  1. 1. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 1 DeR weG ZUR Gemeinwohl-BilAnZ informationen zu Bilanz, Beratung, Audit & mitgliedschaft für interessierte und Pionier-Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie www.gemeinwohl-oekonomie.org Regionalgruppe Konstanz Impulsvortrag Stadt KOnstanz BE 15.11.2017 FotoentstandenaufdemWirtschaftskonzil2015
  2. 2. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 2 Wer heute hier ist von der GWÖ Konstanz: · Helmut Heyd - Jurist · Ralph J. Schiel - Unternehmer
  3. 3. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 3 Wie wird der gesamtwirtschaftliche Wohlstand eines Landes gemessen?
  4. 4. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 4 + Brutto-Inlandsprodukt (BIP) + Wachstum Wie wird der gesamtwirtschaftliche Wohlstand eines Landes gemessen?
  5. 5. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 5 + Sinkt oder steigt Armut? + Einkommensverteilung? + Befriedigung menschlicher Bedürfnisse? + Globale Auswirkungen? Sagt das BIP verlässlich etwas aus über:
  6. 6. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 6 + Arbeitsplatzschaffung oder -abbau? + Qualität der Arbeitsbedingungen? + Gleichberechtigung von Frauen? + Umweltauswirkungen? Sagt der Finanzgewinn etwas verlässliches über:
  7. 7. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 7 · „Gemeinwohl-Ökonomie“ bezeichnet ein Wirtschaftssystem, das auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist. Sie ist ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politi- scher und gesellschaftlicher Ebene – eine Brücke von Altem zu Neuem. · Sie versteht sich als ergebnisoffener, partizipativer, lokal wachsender Prozess mit globaler Ausstrahlung. Was die gemeinwohl-Ökonomie umfasst
  8. 8. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 8 Informationen zur gemeinwohl-Ökonomie Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Spanien, Benelux-Staaten, Großbritannien, Skandinavien, osteuropäische Länder, Lateinamerika, USA, Afrika,… (ca. 45 Staaten) https://www.ecogood.org
  9. 9. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 9 Informationen zur Regionalgruppe Konstanz · besteht seit 2013 · hat ca. 25 aktive Mitglieder, über 150 Interessenten · regelmäßige monatliche Treffen · Arbeitsgruppen Unternehmen, Bildung, Organisation, Öffentlichkeit · Aktionen und Unterstützungen: Unternehmensbesichtigungen, Wirtschaftskonzil, Podiumsdiskussionen, GiveBox, WAVEtrophy, Bilanzierungen, … http://konstanz.gwoe.net
  10. 10. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 10 Auswahl GWÖ-Unternehmen Steuerkanzlei Uwe Eberhard Lokal Regional Deutschsprachiger Raum
  11. 11. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 11 GWÖ im Koalitionsvertrag BaWü KOALITIONSVERTRAG ZWISCHEN BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN BADEN-WÜRTTEMBERG UND DER CDU BADEN-WÜRTTEMBERG 2016 - 2021 BADEN-WÜRTTEMBERG GESTALTEN: VERLÄSSLICH. NACHHALTIG. INNOVATIV. „Mit einem Pilotprojekt Gemeinwohlbilanz wollen wir bei einem Unternehmen mit Landesbeteiligung dessen Wertschöpfung umfassend und transparent darstellen. Diese Erkenntnisse wird das Land privatwirtschaftli- chen Betrieben, die dies wünschen, zur Verfügung stel- len und so Unternehmen fördern, die ihr wirtschaft- liches Handeln mit Hilfe einer Gemeinwohlbilanz neu ausrichten möchten.“(S. 14)
  12. 12. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 12 Beispiele für Kommunale GWÖ-Aktivitäten · Die Stadt Stuttgart hat vier Kommunalbetriebe gemeinwohlbilanziert · Der Salzburger Landtag bestellte Gutachten „Gemeinwohl-Modellregion Salzburg“ · Die Vorarlberger Gemeinden Nenzing und Mäder werden GWÖ-Gemeinden · Der Stadtteil Horta-Guinardó von Barcelona (170.000 Ew.) wird gemeinwohlbi- lanziert. …
  13. 13. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 13 Die Gemeinwohl-Matrix ist ein Modell der Organisationsentwicklung und Bewertung unter- nehmerischer Tätigkeit. Sie beschreibt 20 Gemeinwohl-Themen inhaltlich und gibt Anleitun- gen zur Bewertung nach Gemeinwohl-Maßstäben. Auf einer Seite dargestellt bietet sie eine gute Übersicht. Im Bilanzierungsprozess wird ein Gemeinwohl-Bericht erstellt, also eine umfassende Doku- mentation der Gemeinwohlorientierung eines Unternehmens. Darin enthalten sind die Be- Wert Menschenwürde solidarität und GerechtiGkeit ökoloGische nachhaltiGkeit transparenz und MitentscheidunG Berührungsgruppe a: lieferant*innen a1 Menschenwürde in der Zulieferkette a2 solidarität und gerechtigkeit in der Zulieferkette a3 Ökologische nachhaltigkeit in der Zulieferkette a4 transparenz und Mitentscheidung in der Zulieferkette B: eiGentüMer*innen & finanz- partner*innen B1 ethische haltung im umgang mit geld- mitteln B2 soziale haltung im umgang mit geldmitteln B3 sozial-ökologische Investitionen und Mittelverwendung B4 eigentum und Mitentscheidung c: MitarBeitende c1 Menschenwürde am Arbeitsplatz c2 Ausgestaltung der Arbeitsverträge c3 Förderung des ökologischen Verhaltens der Mitarbeitenden c4 Innerbetriebliche Mitentscheidung und transparenz d: kund*innen & MitunternehMen d1 ethische Kund*innen- beziehungen d2 Kooperation und solidarität mit Mitunternehmen d3 Ökologische Aus- wirkung durch nutzung und entsorgung von produkten und Dienst- leistungen d4 Kund*innen- Mitwirkung und produkttransparenz e: Gesellschaft- liches uMfeld e1 sinn und gesellschaftliche Wirkung der produkte und Dienstleistungen e2 Beitrag zum gemeinwesen e3 reduktion ökologischer Auswirkungen e4 transparenz und gesellschaftliche Mitentscheidung gemeinwohl-Ökonomie: www.ecogood.org GeMeinwohl-Matrix 5.0 Kontakt: audit@ecogood.org Gemeinwohl-matrix
  14. 14. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 14 Die Gemeinwohl-Matrix ist ein Modell der Organisationsentwicklung und Bewertung unter- nehmerischer Tätigkeit. Sie beschreibt 20 Gemeinwohl-Themen inhaltlich und gibt Anleitun- gen zur Bewertung nach Gemeinwohl-Maßstäben. Auf einer Seite dargestellt bietet sie eine gute Übersicht. Im Bilanzierungsprozess wird ein Gemeinwohl-Bericht erstellt, also eine umfassende Doku- mentation der Gemeinwohlorientierung eines Unternehmens. Darin enthalten sind die Be- Wert Menschenwürde solidarität und GerechtiGkeit ökoloGische nachhaltiGkeit transparenz und MitentscheidunG Berührungsgruppe a: lieferant*innen a1 Menschenwürde in der Zulieferkette a2 solidarität und gerechtigkeit in der Zulieferkette a3 Ökologische nachhaltigkeit in der Zulieferkette a4 transparenz und Mitentscheidung in der Zulieferkette B: eiGentüMer*innen & finanz- partner*innen B1 ethische haltung im umgang mit geld- mitteln B2 soziale haltung im umgang mit geldmitteln B3 sozial-ökologische Investitionen und Mittelverwendung B4 eigentum und Mitentscheidung c: MitarBeitende c1 Menschenwürde am Arbeitsplatz c2 Ausgestaltung der Arbeitsverträge c3 Förderung des ökologischen Verhaltens der Mitarbeitenden c4 Innerbetriebliche Mitentscheidung und transparenz d: kund*innen & MitunternehMen d1 ethische Kund*innen- beziehungen d2 Kooperation und solidarität mit Mitunternehmen d3 Ökologische Aus- wirkung durch nutzung und entsorgung von produkten und Dienst- leistungen d4 Kund*innen- Mitwirkung und produkttransparenz e: Gesellschaft- liches uMfeld e1 sinn und gesellschaftliche Wirkung der produkte und Dienstleistungen e2 Beitrag zum gemeinwesen e3 reduktion ökologischer Auswirkungen e4 transparenz und gesellschaftliche Mitentscheidung gemeinwohl-Ökonomie: www.ecogood.org GeMeinwohl-Matrix 5.0 Kontakt: audit@ecogood.org Gemeinwohl-matrix
  15. 15. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 15 Die Gemeinwohl-Matrix ist ein Modell der Organisationsentwicklung und Bewertung unter- nehmerischer Tätigkeit. Sie beschreibt 20 Gemeinwohl-Themen inhaltlich und gibt Anleitun- gen zur Bewertung nach Gemeinwohl-Maßstäben. Auf einer Seite dargestellt bietet sie eine gute Übersicht. Im Bilanzierungsprozess wird ein Gemeinwohl-Bericht erstellt, also eine umfassende Doku- mentation der Gemeinwohlorientierung eines Unternehmens. Darin enthalten sind die Be- Wert Menschenwürde solidarität und GerechtiGkeit ökoloGische nachhaltiGkeit transparenz und MitentscheidunG Berührungsgruppe a: lieferant*innen a1 Menschenwürde in der Zulieferkette a2 solidarität und gerechtigkeit in der Zulieferkette a3 Ökologische nachhaltigkeit in der Zulieferkette a4 transparenz und Mitentscheidung in der Zulieferkette B: eiGentüMer*innen & finanz- partner*innen B1 ethische haltung im umgang mit geld- mitteln B2 soziale haltung im umgang mit geldmitteln B3 sozial-ökologische Investitionen und Mittelverwendung B4 eigentum und Mitentscheidung c: MitarBeitende c1 Menschenwürde am Arbeitsplatz c2 Ausgestaltung der Arbeitsverträge c3 Förderung des ökologischen Verhaltens der Mitarbeitenden c4 Innerbetriebliche Mitentscheidung und transparenz d: kund*innen & MitunternehMen d1 ethische Kund*innen- beziehungen d2 Kooperation und solidarität mit Mitunternehmen d3 Ökologische Aus- wirkung durch nutzung und entsorgung von produkten und Dienst- leistungen d4 Kund*innen- Mitwirkung und produkttransparenz e: Gesellschaft- liches uMfeld e1 sinn und gesellschaftliche Wirkung der produkte und Dienstleistungen e2 Beitrag zum gemeinwesen e3 reduktion ökologischer Auswirkungen e4 transparenz und gesellschaftliche Mitentscheidung gemeinwohl-Ökonomie: www.ecogood.org GeMeinwohl-Matrix 5.0 Kontakt: audit@ecogood.org Gemeinwohl-matrix
  16. 16. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 16 was es schon in konstanz gibt · Handlungsprogramm Wohnen · Handlungsprogramm Wirtschaft · ZukunftsStadt · Digitale Stadt · Aktionsplan Inklusion · TINK / Radstadt Konstanz · Konstanz für Geflüchtete · Stadtplan Zukunft · Wir leben 2000 Watt · Kompetenzzentrum Energiewende Region Konstanz · Projekt 83 · Zufriedenheitsbefragung der Bürger …
  17. 17. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 17 was es schon in konstanz gibt · Handlungsprogramm Wohnen · Handlungsprogramm Wirtschaft · ZukunftsStadt · Digitale Stadt · Aktionsplan Inklusion · TINK / Radstadt Konstanz · Konstanz für Geflüchtete · Stadtplan Zukunft · Wir leben 2000 Watt · Kompetenzzentrum Energiewende Region Konstanz · Projekt 83 · Zufriedenheitsbefragung der Bürger … > strukturierte, übergreifende Gesamtbetrachtung > Verknüpfung und Potenzierung der Einzelelemente > Konstanz als Gemeinwohl-Kommune?
  18. 18. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 18 DeR weG ZUR Gemeinwohl-BilAnZ informationen zu Bilanz, Beratung, Audit & mitgliedschaft für interessierte und Pionier-Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie www.gemeinwohl-oekonomie.org GWÖ Regionalgruppe Konstanz Web: http://konstanz.gwoe.net E-Mail: konstanz@gemeinwohl-oekonomie.org Herzliche Einladung zu den regelmäßigen monatlichen Treffen: · Jeden ersten Dienstag im Monat Treffen der allgemeinen GWÖ Gruppe · Jeden zweiten Dienstag im Monat Treffen der offenen Gemeinwohl Runde · 10 x Jahr Treffen der UnternehmerInnengruppe · Perspektivenkonferenz am 26.11. um 9 Uhr im Palmenhaus
  19. 19. GWÖRGKN · Stadt Konstanz BE · 15.11.2017 · Präsentation · 19 DeR weG ZUR Gemeinwohl-BilAnZ informationen zu Bilanz, Beratung, Audit & mitgliedschaft für interessierte und Pionier-Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie www.gemeinwohl-oekonomie.org GWÖ Regionalgruppe Konstanz Web: http://konstanz.gwoe.net E-Mail: konstanz@gemeinwohl-oekonomie.org besten Dank für die Zeit und aufmerksamkeit. Herzliche Einladung zu den regelmäßigen monatlichen Treffen: · Jeden ersten Dienstag im Monat Treffen der allgemeinen GWÖ Gruppe · Jeden zweiten Dienstag im Monat Treffen der offenen Gemeinwohl Runde · 10 x Jahr Treffen der UnternehmerInnengruppe · Perspektivenkonferenz am 26.11. um 9 Uhr im Palmenhaus

    Als Erste(r) kommentieren

    Loggen Sie sich ein, um Kommentare anzuzeigen.

Die Regionalgruppe der Gemeinwohl-Ökonomie Konstanz hat auf Einladung des Netzwerkes Bürgerliches Engagement einen Impulsvortrag für Vereinsmitglieder und -vorstände gehalten. Welche Vorteile hat eine Kommune bei der Beschäftigung und Praktizierung mit Gemeinwohl-Themen.

Aufrufe

Aufrufe insgesamt

207

Auf Slideshare

0

Aus Einbettungen

0

Anzahl der Einbettungen

1

Befehle

Downloads

1

Geteilt

0

Kommentare

0

Likes

0

×