SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 56
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Workshop KPI
Intrapreneurship
CSS Frankfurt 2016
Prof. Dr. Sven Ripsas, Björn Hentschel MBA
Prof. Dr. Sven Ripsas 1
Vorstellung
•  Background Ripsas
–  Gründer, Entrepreneurship-Professor,
Controlling Schering (Bayer Pharma
Healthcare) und Teekampagne
•  Background Hentschel
–  Beratung, Account Mgmt (IT Konzern),
Coaching
Prof. Dr. Sven Ripsas 2
Die digitale Ökonomie
ändert alle Geschäftsmodelle!
Prof. Dr. Sven Ripsas 3
Prof. Dr. Sven Ripsas
„Corporate Entrepreneurship“
als mögliche Antwort auf die
digitale Herausforderung
4
Prof. Dr. Sven Ripsas
„Corporate Entrepreneurship
means extending the firm´s
competence and corresponding
opportunity set through
internally generated new
resources“
Source: Covin /Slevin
5
Prof. Dr. Sven Ripsas
INTERN
6
Prof. Dr. Sven Ripsas 7
Agenda
•  Vorstellung und Erwartungen
•  Arbeitsphase I
•  Input I : Intrapreneurial Leadership
ca. 16:00 Pause
•  Input II: Komplexität handhaben: Cockpit Ansätze
•  Arbeitsphase II
ca. 17:15 Zusammenfassung und Diskussion
•  Plenum
Prof. Dr. Sven Ripsas 8
Vorstellung
•  Name, Unternehmen, Aufgaben
•  Die größten aktuellen Herausforderungen
Ihrer Branche
•  Erwartungen an den Workshop und den
Summit insgesamt
Prof. Dr. Sven Ripsas 9
Arbeitsphase
Intrapreneurship-Canvas
–  Schritt 1: Bitte Canvas für aktuelle(s) Projekt(e)
in Ihrem Wirkungsbereich skizzieren (5 Min.)
–  Schritt 2: Breakout Groups (3xca.5TN)
10
Prof. Dr. Sven Ripsas 11
Wer	und	wo?	
	
Zeithorizont	
Budget	
Erfolg	
Scheitern	
inkrementell	 radikal	
Was?
but...!
why?!!
Prof. Dr. Sven Ripsas 12
Input I
Prof. Dr. Sven Ripsas 13
Intrapreneurial Leadership
//
Führungskultur im Wandel
Prof. Dr. Sven Ripsas 14
Kultur des Intrapreneurships I
•  „Intrapreneurship as a Corporate Mindset“
ist kein Schlagwort, sondern eine
langfristige Veränderung der Einstellungen,
die von allen Ebenen getragen werden
muss und die von der Vorbildfunktion und
dem Wertekompass der Führungskräfte
lebt.
Prof. Dr. Sven Ripsas 15
Wie groß ist die Bedeutung
der Persönlichkeit?
Prof. Dr. Sven Ripsas 16
Kultur des Intrapreneurships II
•  Neues Denken: Mitarbeiter wollen zum Erfolg des
Geschäftsmodells aktiv beitragen
•  Neue Werte: Mehr als Gewinn; Change the World
•  Neue Strukturen: Traditionsfirmen haben oft eine
Unternehmenskultur, die den explorativen, schnellen
Gründergeist blockiert.
•  Neue Fehlerkultur: Wohlstrukturierte „Versuche“
müssen wie Erfolge gewertet werden
Prof. Dr. Sven Ripsas 17
Kultur des Intrapreneurships III
•  Widersprüchliches verbinden: Im Alltagsgeschäft
höchsten Ansprüchen genügen, bei Innovation
querdenken erlauben. Absolute Sicherheit bei
Innovationsprozessen gibt es nicht.
•  Beispiel Venture Capital Fonds:
–  Die durchschnittliche Haltdauer
von VC-Investments beträgt 7 Jahre
–  VC Fonds sind meist auf 10 Jahre angelegt.
–  Scheitern ist die Regel (Portfolioansatz)
Prof. Dr. Sven Ripsas 18
Pinchot´s „10 Gebote“
Prof. Dr. Sven Ripsas 19
Die 10 Gebote des Intrapreneurs (1/2)*
1.  Build your team, intrapreneuring is not a solo
activity.
2.  Share credit widely.
3.  Ask for advice before you ask for resources.
4.  Underpromise and overdeliver – publicity
triggers the corporate immune system.
5.  Do any job needed to make your dream work,
regardless of your job description.
Prof. Dr. Sven Ripsas
* Quelle: http://www.pinchot.com/2011/11/the-intrapreneurs-ten-commandments.html
20
6.  Remember it is easier to ask for forgiveness than
for permission.
7.  Keep the best interests of the company and its
customers in mind, especially when you have to
bend the rules or circumvent the bureaucracy.
8.  Come to work each day willing to be fired.
9.  Be true to your goals, but be realistic about how
to achieve them.
10. Honor and educate your sponsors
Prof. Dr. Sven Ripsas
* Quelle: http://www.pinchot.com/2011/11/the-intrapreneurs-ten-commandments.html
Die 10 Gebote des Intrapreneurs (2/2)*
21
Wrap-up: 3 As of Intrapreneurial
Leadership
als Maxime der
neuen Führungskultur in Zeiten
des Intrapreneurships
Prof. Dr. Sven Ripsas 22
Prof. Dr. Sven Ripsas 23
Prof. Dr. Sven Ripsas 24
Prof. Dr. Sven Ripsas 25
Pause
Prof. Dr. Sven Ripsas 26
Input 2
Komplexität handhaben:
Vom Lean Startup zum Cockpit
Prof. Dr. Sven Ripsas 27
TF Entrepreneurship Ripsas, Brand, Pieper 28
Ripsas, Brand, Pieper 29
Market is a Discovery Process
Prof. Dr. Sven Ripsas 30
Prof. Dr. Sven Ripsas 31
Die Herausforderung:
Schnelligkeit und
Innovationshöhe bei der
Entwicklung der
Geschäftsmodelle verbinden
Prof. Dr. Sven Ripsas 32
Hintergründe zum
Lean Startup Gedanken
Prof. Dr. Sven Ripsas 33
The Lean Startup
Ripsas, Brand, Pieper 34
Prof. Dr. Sven Ripsas 35
Lean Startup Konzept beruht auf
Blank´s Customer Development
Business Model Design (C) Prof. Ripsas 36
nach Steven Blank
(C) Prof. Ripsas 37
Customer Development ist Basis des
Design Thinking
Business Model Design
Business Model Design (C) Prof. Ripsas 38
Der Suchprozess ist ein zentrales
Element im Lean Startup
Geschäftsmodelldenken
mit der Business Model Canvas
Osterwalder´s Business
Model Canvas:
The intent is to create a
common visual language
for envisioning,
visualizing and talking
about business ventures,
a springboard for
innovation.
MBA Entrepreneurship (C) Prof. Ripsas 41
Pro und Contra Canvas
Pro
Schnell erstellt
Schnell zu aktualisieren
Geschäftsmodell schnell
zu erfassen
Kommunikatives,
integrierendes Format für
interdisziplinäres Arbeiten
Contra
Tendenz zur
Oberflächlichkeit
Ursache-Wirkungs-
zusammenhänge nicht klar
Das „Spielen“ mit der
Ökonomie des
Geschäftsmodell ist nicht
möglich
Prof. Dr. Sven Ripsas 42
Visualisierung sieht nett aus
Business Model Design (C) Prof. Ripsas 43
Der Wert der Canvas
•  Werkzeug für die Entwicklung und
strategische Planung
•  Kollaborationsinstrument im Arbeitsprozess
•  Das Erstellen der Canvas ist hilfreich, aber
das geschriebene Dokument oft nicht.
•  Der Wert einer Canvas ist dann hoch, wenn
–  Wirkungszusammenhänge deutlich werden
–  Zahlen und Fakten in einer minimalistischen
Canvas enthalten sind
Prof. Dr. Sven Ripsas 44
•  Welches Tool für Fortschritt und
Umsetzung? à VorschlagCockpit
Prof. Dr. Sven Ripsas 45
It´s so easy to lie to yourself.
Zahlen lügen nicht!
Prof. Dr. Sven Ripsas 46
Summit Prof. Dr. Sven Ripsas 47
Canvas alleine reicht nicht!
Startup-Cockpit für den Weg
zum Proof of Concept (PoC)
Prof. Dr. Sven Ripsas 48
Startup-Cockpit für den Weg
zum Proof of Concept
49
Strategie
Geschäfts-
modell
Finanzstruktur
Entwicklungs-
stufe
Startup-Cockpit für den Weg
zum Proof of Concept
Prof. Dr. Sven Ripsas 50
Kennzahlen
Finanzen
Prozesse Kunden
Strategie
Geschäfts-
modell
Finanzstruktur
Entwicklungs-
stufe
Corporate Entrepreneurship-Cockpit
Ripsas/Hentschel
51
Kennzahlen
Prof. Dr. Sven Ripsas
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Sven.Ripsas@HWR-Berlin.de
52
Prof. Dr. Sven Ripsas
Möchten Sie mehr erfahren über
Intrapreneurship, digitale
Transformation und neue
Geschäftsmodelle ?
Wir freuen uns auf Partner für Projekte!
Sven.Ripsas@HWR-Berlin.de
53
Bonus
Prof. Dr. Sven Ripsas 54
Symptome einer
angespannten Situation
•  D: Volkswagen
•  US: Wells Frago
•  SK: Samsung
•  Is „No“ an option?
Prof. Dr. Sven Ripsas 55
SR/BH: Weitere Fragen für die Diskussion:
– 
•  Wie gestaltet die Organisation Ambidextrie?
–  EON Aufspaltung oder Siemens (Next47) intern
Prof. Dr. Sven Ripsas 56

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Mit Business Model Innovation zu nachhaltigen Geschäftsmodellen
Mit Business Model Innovation zu nachhaltigen GeschäftsmodellenMit Business Model Innovation zu nachhaltigen Geschäftsmodellen
Mit Business Model Innovation zu nachhaltigen Geschäftsmodellen
Hemma Bieser
 

Was ist angesagt? (20)

99 Problems - Erfolg durch Fokussierung auf Probleme - Henrik Moessinger mm1
99 Problems - Erfolg durch Fokussierung auf Probleme - Henrik Moessinger mm199 Problems - Erfolg durch Fokussierung auf Probleme - Henrik Moessinger mm1
99 Problems - Erfolg durch Fokussierung auf Probleme - Henrik Moessinger mm1
 
Corporate Startup - neue Möglichkeiten und Hürden
Corporate Startup - neue Möglichkeiten und HürdenCorporate Startup - neue Möglichkeiten und Hürden
Corporate Startup - neue Möglichkeiten und Hürden
 
Kurz Präsentation zu Open innovation
Kurz Präsentation zu Open innovationKurz Präsentation zu Open innovation
Kurz Präsentation zu Open innovation
 
Growth Marketing - Wenn Marketing und Produktentwicklung Hand in Hand gehen
Growth Marketing - Wenn Marketing und Produktentwicklung Hand in Hand gehenGrowth Marketing - Wenn Marketing und Produktentwicklung Hand in Hand gehen
Growth Marketing - Wenn Marketing und Produktentwicklung Hand in Hand gehen
 
Corporate Startup: Disruptive Innovation mit Lean Startup & Design Thinking
Corporate Startup: Disruptive Innovation mit Lean Startup & Design ThinkingCorporate Startup: Disruptive Innovation mit Lean Startup & Design Thinking
Corporate Startup: Disruptive Innovation mit Lean Startup & Design Thinking
 
The Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
The Lean Startup - Pitching Techniken und StorytellingThe Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
The Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
 
Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business - Studienkeynote 6. ...
Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business - Studienkeynote 6. ...Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business - Studienkeynote 6. ...
Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business - Studienkeynote 6. ...
 
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMUAgil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
 
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
 
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für UnternehmenInnovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
 
Innovationsmanagement und Innovationsstrategie für Verlage
Innovationsmanagement und Innovationsstrategie für VerlageInnovationsmanagement und Innovationsstrategie für Verlage
Innovationsmanagement und Innovationsstrategie für Verlage
 
Lean Startup
Lean StartupLean Startup
Lean Startup
 
Mit Business Model Innovation zu nachhaltigen Geschäftsmodellen
Mit Business Model Innovation zu nachhaltigen GeschäftsmodellenMit Business Model Innovation zu nachhaltigen Geschäftsmodellen
Mit Business Model Innovation zu nachhaltigen Geschäftsmodellen
 
Corporates lernen von Startups und werden bessere, innovativere Unternehmen –...
Corporates lernen von Startups und werden bessere, innovativere Unternehmen –...Corporates lernen von Startups und werden bessere, innovativere Unternehmen –...
Corporates lernen von Startups und werden bessere, innovativere Unternehmen –...
 
Innovation mit System: Innovation im Eco-System
Innovation mit System: Innovation im Eco-SystemInnovation mit System: Innovation im Eco-System
Innovation mit System: Innovation im Eco-System
 
The Lean Startup - Einführung
The Lean Startup - EinführungThe Lean Startup - Einführung
The Lean Startup - Einführung
 
Innovation Labs und Corporate Acceleratoren im Innovations-Dilemma
Innovation Labs und Corporate Acceleratoren im Innovations-DilemmaInnovation Labs und Corporate Acceleratoren im Innovations-Dilemma
Innovation Labs und Corporate Acceleratoren im Innovations-Dilemma
 
Value Proposition Design - Deutsche Einführung
Value Proposition Design - Deutsche EinführungValue Proposition Design - Deutsche Einführung
Value Proposition Design - Deutsche Einführung
 
Crowdsourcing – Cases und Praxistipps
Crowdsourcing – Cases und PraxistippsCrowdsourcing – Cases und Praxistipps
Crowdsourcing – Cases und Praxistipps
 
The Lean Startup - Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle
The Lean Startup -  Entwicklung innovativer GeschäftsmodelleThe Lean Startup -  Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle
The Lean Startup - Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle
 

Andere mochten auch

COINAAC 17 / Natalia Karbasova (Burda Bootcamp)
COINAAC 17 / Natalia Karbasova (Burda Bootcamp)COINAAC 17 / Natalia Karbasova (Burda Bootcamp)
COINAAC 17 / Natalia Karbasova (Burda Bootcamp)
Corporate Startup Summit
 
COINAAC 17 / Klaus Kammermeier (Nano Labs)
COINAAC 17 / Klaus Kammermeier (Nano Labs) COINAAC 17 / Klaus Kammermeier (Nano Labs)
COINAAC 17 / Klaus Kammermeier (Nano Labs)
Corporate Startup Summit
 
COINAAC 17 / Jordan Schlipf (Rainmaking Innovation)
COINAAC 17 / Jordan Schlipf (Rainmaking Innovation)COINAAC 17 / Jordan Schlipf (Rainmaking Innovation)
COINAAC 17 / Jordan Schlipf (Rainmaking Innovation)
Corporate Startup Summit
 
COINAAC 17 / Miriam Mertens (Deutsche Telekom)
COINAAC 17 / Miriam Mertens (Deutsche Telekom)COINAAC 17 / Miriam Mertens (Deutsche Telekom)
COINAAC 17 / Miriam Mertens (Deutsche Telekom)
Corporate Startup Summit
 
COINAAC 17 / Alexis Eremia (Impact Hub Vienna)
COINAAC 17 / Alexis Eremia (Impact Hub Vienna)COINAAC 17 / Alexis Eremia (Impact Hub Vienna)
COINAAC 17 / Alexis Eremia (Impact Hub Vienna)
Corporate Startup Summit
 
COINAAC 17 / Rocco van den Berg (Digital Accelerator Philips)
COINAAC 17 / Rocco van den Berg (Digital Accelerator Philips)COINAAC 17 / Rocco van den Berg (Digital Accelerator Philips)
COINAAC 17 / Rocco van den Berg (Digital Accelerator Philips)
Corporate Startup Summit
 
COINAAC 17 / Tomasz Rudolf (The Heart Warsaw)
COINAAC 17 / Tomasz Rudolf (The Heart Warsaw)COINAAC 17 / Tomasz Rudolf (The Heart Warsaw)
COINAAC 17 / Tomasz Rudolf (The Heart Warsaw)
Corporate Startup Summit
 

Andere mochten auch (18)

Innovationskult oder Kultur? Building Cisco’s Innovation Story
Innovationskult oder Kultur? Building Cisco’s Innovation StoryInnovationskult oder Kultur? Building Cisco’s Innovation Story
Innovationskult oder Kultur? Building Cisco’s Innovation Story
 
COINAAC 17 / Natalia Karbasova (Burda Bootcamp)
COINAAC 17 / Natalia Karbasova (Burda Bootcamp)COINAAC 17 / Natalia Karbasova (Burda Bootcamp)
COINAAC 17 / Natalia Karbasova (Burda Bootcamp)
 
Erfolgreiche Implementierung von Corporate Startup Teams - Christoph Selig
Erfolgreiche Implementierung von Corporate Startup Teams - Christoph SeligErfolgreiche Implementierung von Corporate Startup Teams - Christoph Selig
Erfolgreiche Implementierung von Corporate Startup Teams - Christoph Selig
 
Führungskultur im digitalen Zeitalter - Jan Brecke
Führungskultur im digitalen Zeitalter - Jan BreckeFührungskultur im digitalen Zeitalter - Jan Brecke
Führungskultur im digitalen Zeitalter - Jan Brecke
 
CSSI - Corporate Innovation Workshop - Summary
CSSI - Corporate Innovation Workshop - SummaryCSSI - Corporate Innovation Workshop - Summary
CSSI - Corporate Innovation Workshop - Summary
 
COINAAC 17 / Klaus Kammermeier (Nano Labs)
COINAAC 17 / Klaus Kammermeier (Nano Labs) COINAAC 17 / Klaus Kammermeier (Nano Labs)
COINAAC 17 / Klaus Kammermeier (Nano Labs)
 
Ausgründung durch Förderprogramm für Intrapreneure - Sebastjan Stjepanovic
Ausgründung durch Förderprogramm für Intrapreneure - Sebastjan StjepanovicAusgründung durch Förderprogramm für Intrapreneure - Sebastjan Stjepanovic
Ausgründung durch Förderprogramm für Intrapreneure - Sebastjan Stjepanovic
 
Pascal A. Miserez - Company Building für Transformationelle Innovation
Pascal A. Miserez - Company Building für Transformationelle InnovationPascal A. Miserez - Company Building für Transformationelle Innovation
Pascal A. Miserez - Company Building für Transformationelle Innovation
 
Erfolgsfaktoren von Genopreneurship - Wie Sie Ihre Organisation unternehmeris...
Erfolgsfaktoren von Genopreneurship - Wie Sie Ihre Organisation unternehmeris...Erfolgsfaktoren von Genopreneurship - Wie Sie Ihre Organisation unternehmeris...
Erfolgsfaktoren von Genopreneurship - Wie Sie Ihre Organisation unternehmeris...
 
Von der Sharing Economy zum Plattform- Kooperativismus
Von der Sharing Economy zum Plattform- KooperativismusVon der Sharing Economy zum Plattform- Kooperativismus
Von der Sharing Economy zum Plattform- Kooperativismus
 
COINAAC 17 / Jordan Schlipf (Rainmaking Innovation)
COINAAC 17 / Jordan Schlipf (Rainmaking Innovation)COINAAC 17 / Jordan Schlipf (Rainmaking Innovation)
COINAAC 17 / Jordan Schlipf (Rainmaking Innovation)
 
Brant Cooper - How to become lean corporate entrepreneur
Brant Cooper - How to become lean corporate entrepreneurBrant Cooper - How to become lean corporate entrepreneur
Brant Cooper - How to become lean corporate entrepreneur
 
COINAAC 17 / Miriam Mertens (Deutsche Telekom)
COINAAC 17 / Miriam Mertens (Deutsche Telekom)COINAAC 17 / Miriam Mertens (Deutsche Telekom)
COINAAC 17 / Miriam Mertens (Deutsche Telekom)
 
COINAAC 17 / Alexis Eremia (Impact Hub Vienna)
COINAAC 17 / Alexis Eremia (Impact Hub Vienna)COINAAC 17 / Alexis Eremia (Impact Hub Vienna)
COINAAC 17 / Alexis Eremia (Impact Hub Vienna)
 
COINAAC 17 / Martin Bett (Bell Ventures)
COINAAC 17 / Martin Bett (Bell Ventures)COINAAC 17 / Martin Bett (Bell Ventures)
COINAAC 17 / Martin Bett (Bell Ventures)
 
COINAAC 17 / Rocco van den Berg (Digital Accelerator Philips)
COINAAC 17 / Rocco van den Berg (Digital Accelerator Philips)COINAAC 17 / Rocco van den Berg (Digital Accelerator Philips)
COINAAC 17 / Rocco van den Berg (Digital Accelerator Philips)
 
COINAAC 17 / Tomasz Rudolf (The Heart Warsaw)
COINAAC 17 / Tomasz Rudolf (The Heart Warsaw)COINAAC 17 / Tomasz Rudolf (The Heart Warsaw)
COINAAC 17 / Tomasz Rudolf (The Heart Warsaw)
 
Overview of Lean Startup and FastWorks
Overview of Lean Startup and FastWorksOverview of Lean Startup and FastWorks
Overview of Lean Startup and FastWorks
 

Ähnlich wie Benchmarking KPI's für Intrapreneure

Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to KaizenBroschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Learning Factory
 
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
IPI GmbH
 
Prospekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivProspekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitiv
ICV_eV
 
Prospekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivProspekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitiv
ICV_eV
 
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
Learning Factory
 

Ähnlich wie Benchmarking KPI's für Intrapreneure (20)

Infront Instant Lab
Infront Instant Lab Infront Instant Lab
Infront Instant Lab
 
Infront Instant-Lab
Infront Instant-LabInfront Instant-Lab
Infront Instant-Lab
 
Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to KaizenBroschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
 
Trends im Zahlungsverkehr Dr Hansjörg Leichsenring
Trends im Zahlungsverkehr Dr Hansjörg LeichsenringTrends im Zahlungsverkehr Dr Hansjörg Leichsenring
Trends im Zahlungsverkehr Dr Hansjörg Leichsenring
 
Burn your Businessplan: Vortrag mit Prof. Dr. Michael Seidel
Burn your Businessplan: Vortrag mit Prof. Dr. Michael SeidelBurn your Businessplan: Vortrag mit Prof. Dr. Michael Seidel
Burn your Businessplan: Vortrag mit Prof. Dr. Michael Seidel
 
BUSINESS MODEL INNOVATION
BUSINESS MODEL INNOVATIONBUSINESS MODEL INNOVATION
BUSINESS MODEL INNOVATION
 
Innovation: die Zukunft in Gegenwart_bringen!
Innovation: die Zukunft in Gegenwart_bringen!Innovation: die Zukunft in Gegenwart_bringen!
Innovation: die Zukunft in Gegenwart_bringen!
 
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
 
Innovation Lab as a Service - Ein Erfahrungsbericht
Innovation Lab as a Service - Ein ErfahrungsberichtInnovation Lab as a Service - Ein Erfahrungsbericht
Innovation Lab as a Service - Ein Erfahrungsbericht
 
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
 
Von der Führungskraft zum agilen Teammitglied - Umgang mit dem Kulturwandel
Von der Führungskraft zum agilen Teammitglied - Umgang mit dem KulturwandelVon der Führungskraft zum agilen Teammitglied - Umgang mit dem Kulturwandel
Von der Führungskraft zum agilen Teammitglied - Umgang mit dem Kulturwandel
 
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führenProduct Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
 
module 4
module 4 module 4
module 4
 
Prospekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivProspekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitiv
 
Prospekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivProspekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitiv
 
overcoming organizational obstacles for (data driven) innovation
overcoming organizational obstacles for (data driven) innovationovercoming organizational obstacles for (data driven) innovation
overcoming organizational obstacles for (data driven) innovation
 
Vdmb lean-printing __ schaffner_final
Vdmb   lean-printing __ schaffner_finalVdmb   lean-printing __ schaffner_final
Vdmb lean-printing __ schaffner_final
 
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
 
Dr. Christan Lüdtke: Von der Idee zum Geschäftsmodell
Dr. Christan Lüdtke: Von der Idee zum GeschäftsmodellDr. Christan Lüdtke: Von der Idee zum Geschäftsmodell
Dr. Christan Lüdtke: Von der Idee zum Geschäftsmodell
 
Pando Ventures Presse Kit
Pando Ventures Presse KitPando Ventures Presse Kit
Pando Ventures Presse Kit
 

Mehr von Corporate Startup Summit

Mehr von Corporate Startup Summit (20)

How we built an efficient program: Process of value creation for corporate & ...
How we built an efficient program: Process of value creation for corporate & ...How we built an efficient program: Process of value creation for corporate & ...
How we built an efficient program: Process of value creation for corporate & ...
 
How to build a minimum viable innovation team
How to build a minimum viable innovation teamHow to build a minimum viable innovation team
How to build a minimum viable innovation team
 
Rainbow and unicorns – the Startup fairy tale
Rainbow and unicorns – the Startup fairy taleRainbow and unicorns – the Startup fairy tale
Rainbow and unicorns – the Startup fairy tale
 
Shaping the future of work in a multi-industry environment
Shaping the future of work in a multi-industry environmentShaping the future of work in a multi-industry environment
Shaping the future of work in a multi-industry environment
 
Why an innovation culture is critical at the 5G network era
Why an innovation culture is critical at the 5G network eraWhy an innovation culture is critical at the 5G network era
Why an innovation culture is critical at the 5G network era
 
Program 2018
Program 2018Program 2018
Program 2018
 
BPS "Innovation Insights"_Kaspersky
BPS "Innovation Insights"_KasperskyBPS "Innovation Insights"_Kaspersky
BPS "Innovation Insights"_Kaspersky
 
BPS "Innovation Insights"_gravity_and_storm
BPS "Innovation Insights"_gravity_and_stormBPS "Innovation Insights"_gravity_and_storm
BPS "Innovation Insights"_gravity_and_storm
 
BPS "Corporate Startup Engagement"_Philips
BPS "Corporate Startup Engagement"_PhilipsBPS "Corporate Startup Engagement"_Philips
BPS "Corporate Startup Engagement"_Philips
 
BPS "Incubation and Acceleration"_PwC
BPS "Incubation and Acceleration"_PwCBPS "Incubation and Acceleration"_PwC
BPS "Incubation and Acceleration"_PwC
 
BPS"Intrapreneurship"_Kickbox
BPS"Intrapreneurship"_KickboxBPS"Intrapreneurship"_Kickbox
BPS"Intrapreneurship"_Kickbox
 
BPS "Intrapreneurship" by innogy and srt84wd
BPS "Intrapreneurship" by  innogy and srt84wdBPS "Intrapreneurship" by  innogy and srt84wd
BPS "Intrapreneurship" by innogy and srt84wd
 
BPS_"Intrapreneurship"_S.Raetzer
BPS_"Intrapreneurship"_S.RaetzerBPS_"Intrapreneurship"_S.Raetzer
BPS_"Intrapreneurship"_S.Raetzer
 
BPS "Incubation and Acceleration"_Siemens
BPS "Incubation and Acceleration"_SiemensBPS "Incubation and Acceleration"_Siemens
BPS "Incubation and Acceleration"_Siemens
 
BPS "Corporate Startup Engagement"_Bosch
BPS "Corporate Startup Engagement"_BoschBPS "Corporate Startup Engagement"_Bosch
BPS "Corporate Startup Engagement"_Bosch
 
BPS"Corporate Startup Engagement" _YouNoodle
BPS"Corporate Startup Engagement" _YouNoodleBPS"Corporate Startup Engagement" _YouNoodle
BPS"Corporate Startup Engagement" _YouNoodle
 
BPS "Corporate Startup Engagement"_Generali
BPS "Corporate Startup Engagement"_GeneraliBPS "Corporate Startup Engagement"_Generali
BPS "Corporate Startup Engagement"_Generali
 
BPS "Intrapreneurship"_Swisspost
BPS "Intrapreneurship"_SwisspostBPS "Intrapreneurship"_Swisspost
BPS "Intrapreneurship"_Swisspost
 
BPS "Intrapreneurship"_Harman
BPS "Intrapreneurship"_HarmanBPS "Intrapreneurship"_Harman
BPS "Intrapreneurship"_Harman
 
WS "Strategic sustaining innovation and beyond" by Pascal Miserez @evitive
WS "Strategic sustaining innovation and beyond" by Pascal Miserez @evitiveWS "Strategic sustaining innovation and beyond" by Pascal Miserez @evitive
WS "Strategic sustaining innovation and beyond" by Pascal Miserez @evitive
 

Benchmarking KPI's für Intrapreneure

  • 1. Workshop KPI Intrapreneurship CSS Frankfurt 2016 Prof. Dr. Sven Ripsas, Björn Hentschel MBA Prof. Dr. Sven Ripsas 1
  • 2. Vorstellung •  Background Ripsas –  Gründer, Entrepreneurship-Professor, Controlling Schering (Bayer Pharma Healthcare) und Teekampagne •  Background Hentschel –  Beratung, Account Mgmt (IT Konzern), Coaching Prof. Dr. Sven Ripsas 2
  • 3. Die digitale Ökonomie ändert alle Geschäftsmodelle! Prof. Dr. Sven Ripsas 3
  • 4. Prof. Dr. Sven Ripsas „Corporate Entrepreneurship“ als mögliche Antwort auf die digitale Herausforderung 4
  • 5. Prof. Dr. Sven Ripsas „Corporate Entrepreneurship means extending the firm´s competence and corresponding opportunity set through internally generated new resources“ Source: Covin /Slevin 5
  • 6. Prof. Dr. Sven Ripsas INTERN 6
  • 7. Prof. Dr. Sven Ripsas 7
  • 8. Agenda •  Vorstellung und Erwartungen •  Arbeitsphase I •  Input I : Intrapreneurial Leadership ca. 16:00 Pause •  Input II: Komplexität handhaben: Cockpit Ansätze •  Arbeitsphase II ca. 17:15 Zusammenfassung und Diskussion •  Plenum Prof. Dr. Sven Ripsas 8
  • 9. Vorstellung •  Name, Unternehmen, Aufgaben •  Die größten aktuellen Herausforderungen Ihrer Branche •  Erwartungen an den Workshop und den Summit insgesamt Prof. Dr. Sven Ripsas 9
  • 10. Arbeitsphase Intrapreneurship-Canvas –  Schritt 1: Bitte Canvas für aktuelle(s) Projekt(e) in Ihrem Wirkungsbereich skizzieren (5 Min.) –  Schritt 2: Breakout Groups (3xca.5TN) 10
  • 11. Prof. Dr. Sven Ripsas 11 Wer und wo? Zeithorizont Budget Erfolg Scheitern inkrementell radikal Was?
  • 13. Input I Prof. Dr. Sven Ripsas 13
  • 14. Intrapreneurial Leadership // Führungskultur im Wandel Prof. Dr. Sven Ripsas 14
  • 15. Kultur des Intrapreneurships I •  „Intrapreneurship as a Corporate Mindset“ ist kein Schlagwort, sondern eine langfristige Veränderung der Einstellungen, die von allen Ebenen getragen werden muss und die von der Vorbildfunktion und dem Wertekompass der Führungskräfte lebt. Prof. Dr. Sven Ripsas 15
  • 16. Wie groß ist die Bedeutung der Persönlichkeit? Prof. Dr. Sven Ripsas 16
  • 17. Kultur des Intrapreneurships II •  Neues Denken: Mitarbeiter wollen zum Erfolg des Geschäftsmodells aktiv beitragen •  Neue Werte: Mehr als Gewinn; Change the World •  Neue Strukturen: Traditionsfirmen haben oft eine Unternehmenskultur, die den explorativen, schnellen Gründergeist blockiert. •  Neue Fehlerkultur: Wohlstrukturierte „Versuche“ müssen wie Erfolge gewertet werden Prof. Dr. Sven Ripsas 17
  • 18. Kultur des Intrapreneurships III •  Widersprüchliches verbinden: Im Alltagsgeschäft höchsten Ansprüchen genügen, bei Innovation querdenken erlauben. Absolute Sicherheit bei Innovationsprozessen gibt es nicht. •  Beispiel Venture Capital Fonds: –  Die durchschnittliche Haltdauer von VC-Investments beträgt 7 Jahre –  VC Fonds sind meist auf 10 Jahre angelegt. –  Scheitern ist die Regel (Portfolioansatz) Prof. Dr. Sven Ripsas 18
  • 19. Pinchot´s „10 Gebote“ Prof. Dr. Sven Ripsas 19
  • 20. Die 10 Gebote des Intrapreneurs (1/2)* 1.  Build your team, intrapreneuring is not a solo activity. 2.  Share credit widely. 3.  Ask for advice before you ask for resources. 4.  Underpromise and overdeliver – publicity triggers the corporate immune system. 5.  Do any job needed to make your dream work, regardless of your job description. Prof. Dr. Sven Ripsas * Quelle: http://www.pinchot.com/2011/11/the-intrapreneurs-ten-commandments.html 20
  • 21. 6.  Remember it is easier to ask for forgiveness than for permission. 7.  Keep the best interests of the company and its customers in mind, especially when you have to bend the rules or circumvent the bureaucracy. 8.  Come to work each day willing to be fired. 9.  Be true to your goals, but be realistic about how to achieve them. 10. Honor and educate your sponsors Prof. Dr. Sven Ripsas * Quelle: http://www.pinchot.com/2011/11/the-intrapreneurs-ten-commandments.html Die 10 Gebote des Intrapreneurs (2/2)* 21
  • 22. Wrap-up: 3 As of Intrapreneurial Leadership als Maxime der neuen Führungskultur in Zeiten des Intrapreneurships Prof. Dr. Sven Ripsas 22
  • 23. Prof. Dr. Sven Ripsas 23
  • 24. Prof. Dr. Sven Ripsas 24
  • 25. Prof. Dr. Sven Ripsas 25
  • 26. Pause Prof. Dr. Sven Ripsas 26
  • 27. Input 2 Komplexität handhaben: Vom Lean Startup zum Cockpit Prof. Dr. Sven Ripsas 27
  • 28. TF Entrepreneurship Ripsas, Brand, Pieper 28
  • 29. Ripsas, Brand, Pieper 29 Market is a Discovery Process
  • 30. Prof. Dr. Sven Ripsas 30
  • 31. Prof. Dr. Sven Ripsas 31
  • 32. Die Herausforderung: Schnelligkeit und Innovationshöhe bei der Entwicklung der Geschäftsmodelle verbinden Prof. Dr. Sven Ripsas 32
  • 33. Hintergründe zum Lean Startup Gedanken Prof. Dr. Sven Ripsas 33
  • 34. The Lean Startup Ripsas, Brand, Pieper 34
  • 35. Prof. Dr. Sven Ripsas 35
  • 36. Lean Startup Konzept beruht auf Blank´s Customer Development Business Model Design (C) Prof. Ripsas 36 nach Steven Blank
  • 37. (C) Prof. Ripsas 37 Customer Development ist Basis des Design Thinking Business Model Design
  • 38. Business Model Design (C) Prof. Ripsas 38 Der Suchprozess ist ein zentrales Element im Lean Startup
  • 40. Osterwalder´s Business Model Canvas: The intent is to create a common visual language for envisioning, visualizing and talking about business ventures, a springboard for innovation.
  • 41. MBA Entrepreneurship (C) Prof. Ripsas 41
  • 42. Pro und Contra Canvas Pro Schnell erstellt Schnell zu aktualisieren Geschäftsmodell schnell zu erfassen Kommunikatives, integrierendes Format für interdisziplinäres Arbeiten Contra Tendenz zur Oberflächlichkeit Ursache-Wirkungs- zusammenhänge nicht klar Das „Spielen“ mit der Ökonomie des Geschäftsmodell ist nicht möglich Prof. Dr. Sven Ripsas 42
  • 43. Visualisierung sieht nett aus Business Model Design (C) Prof. Ripsas 43
  • 44. Der Wert der Canvas •  Werkzeug für die Entwicklung und strategische Planung •  Kollaborationsinstrument im Arbeitsprozess •  Das Erstellen der Canvas ist hilfreich, aber das geschriebene Dokument oft nicht. •  Der Wert einer Canvas ist dann hoch, wenn –  Wirkungszusammenhänge deutlich werden –  Zahlen und Fakten in einer minimalistischen Canvas enthalten sind Prof. Dr. Sven Ripsas 44
  • 45. •  Welches Tool für Fortschritt und Umsetzung? à VorschlagCockpit Prof. Dr. Sven Ripsas 45
  • 46. It´s so easy to lie to yourself. Zahlen lügen nicht! Prof. Dr. Sven Ripsas 46
  • 47. Summit Prof. Dr. Sven Ripsas 47 Canvas alleine reicht nicht! Startup-Cockpit für den Weg zum Proof of Concept (PoC)
  • 48. Prof. Dr. Sven Ripsas 48
  • 49. Startup-Cockpit für den Weg zum Proof of Concept 49 Strategie Geschäfts- modell Finanzstruktur Entwicklungs- stufe
  • 50. Startup-Cockpit für den Weg zum Proof of Concept Prof. Dr. Sven Ripsas 50 Kennzahlen Finanzen Prozesse Kunden Strategie Geschäfts- modell Finanzstruktur Entwicklungs- stufe
  • 52. Prof. Dr. Sven Ripsas Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Sven.Ripsas@HWR-Berlin.de 52
  • 53. Prof. Dr. Sven Ripsas Möchten Sie mehr erfahren über Intrapreneurship, digitale Transformation und neue Geschäftsmodelle ? Wir freuen uns auf Partner für Projekte! Sven.Ripsas@HWR-Berlin.de 53
  • 54. Bonus Prof. Dr. Sven Ripsas 54
  • 55. Symptome einer angespannten Situation •  D: Volkswagen •  US: Wells Frago •  SK: Samsung •  Is „No“ an option? Prof. Dr. Sven Ripsas 55
  • 56. SR/BH: Weitere Fragen für die Diskussion: –  •  Wie gestaltet die Organisation Ambidextrie? –  EON Aufspaltung oder Siemens (Next47) intern Prof. Dr. Sven Ripsas 56