1IT-Kosten sparen mittels Open Source Software:Leeres Versprechen oder realistische Chancen?Dr. Matthias Stürmer, Manager ...
2Seit 2010 bei Ernst & Young Schweiz: Manager mit Fokus aufOpen Source Software, Open Data und Social Media2009 bis 2010 B...
3Agenda1. Ein Beispiel aus der Praxis: LiMux-Kosten in München2. Was Studien zu Open Source Einsparungen sagen3. Direkte u...
4Beispiel MünchenMeldung am 29. März 2012 bei Netzpolitik.org:2012, Quelle: https://netzpolitik.org/2012/linux-umstieg-in-...
5Beispiel MünchenMeldung am 21. November 2012 des IT-Ausschusses der Stadt München:2012, Quelle: http://www.ris-muenchen.d...
6Beispiel MünchenMeldung am 26. November 2012 bei ZDNet:2012, Quelle: http://www.zdnet.de/88133505/linux-bringt-munchen-mi...
7Beispiel MünchenMeldung am 20. Januar 2013 bei Focus Money Online:2013, Quelle: http://www.focus.de/finanzen/news/softwar...
8Beispiel MünchenMeldung am 4. Februar 2013 bei Heise Open:2013, Quelle: http://www.heise.de/open/meldung/Stadt-Muenchen-w...
9Beispiel MünchenFazit:Kosteneinsparungen beiOpen Source sind Ansichtssache?Nein, es kommt darauf an...
10Agenda1. Ein Beispiel aus der Praxis: LiMux-Kosten in München2. Was Studien zu Open Source Einsparungen sagen3. Direkte ...
11Forrester Research 2009Quelle: http://www.eclipse.org/org/foundation/membersminutes/20090326StrategySummit/OSS-WYPAUT3_J...
12Accenture 2009Quelle: http://www.accenture.com/SiteCollectionDocuments/PDF/Accenture_Accelerating_Benefits_Open_Source_S...
13GENIVI 2010Quelle: http://www.genivi.org/sites/default/files/GENIVI%20White%20Paper%20-%20Changing%20the%20IVI%20Landsca...
14London School of Economics and Political Science 2011Quelle: http://eprints.lse.ac.uk/39826/1/Total_cost_of_ownership_of...
15Ernst & Young 2011„Der Einsatz von Open Source Softwarekann bei richtigem Vorgehen kurz- undlangfristig IT-Kosten einspa...
16FAU, Black Duck und BearingPoint 2012„The three main drivers for using FOSS inproducts are gaining competitiveadvantage,...
17SwissICT 2012Open Source Studie Schweiz 2012In der Vergangenheit realisierte und für die Zukunft erwarteteKosteneinsparu...
18Black Duck 2013„Quality: Open source has reached a depthand maturity where quality, access to codeand costs are no longe...
19Agenda1. Ein Beispiel aus der Praxis: LiMux-Kosten in München2. Was Studien zu Open Source Einsparungen sagen3. Direkte ...
20Messen von IT-Kosten und EinsparungenTotal Cost of Ownership (TCO) Analyse:Antizipativer Vergleich von mehreren Variante...
21Wie können generell IT-Kosten eingespart werden?Einsatz von Open Source hat auf alle Bereiche positiveAuswirkungen: Lize...
22Kostenentwicklung Wechsel auf Open Source SoftwareHardware Software PersonalCapex:Einmalige Kosten LängereNutzungsdauer...
23Agenda1. Ein Beispiel aus der Praxis: LiMux-Kosten in München2. Was Studien zu Open Source Einsparungen sagen3. Direkte ...
241. Open Source Software einsetzen:a) Migration bestehender proprietärer Systeme auf Open Source Softwareb) Künftiger Ein...
251. a) Migration bestehender SystemeOpen Source für den geschäftskritischen Einsatz gibt es in fast allen Kategorien:Appl...
26Dienstleister für bestimmte Open Source Produkte findenLink: www.ossdirectory.chOSS Directory:Deutschsprachiges Verzeich...
271. a) Migration bestehender Systeme2913 2014 2015 2016 2017 2018 2019 20200%20%40%60%80%100%120%140%160%TCO proprietäre ...
281. a) Migration bestehender SystemeKonfiguration:Anzahl Server: 2Sockets pro Server: 4EnterpriseDB Postgres Plus Adv.Mic...
291. Open Source Software einsetzen:a) Migration bestehender proprietärer Systeme auf Open Source Softwareb) Künftiger Ein...
301. b) Künftiger Einsatz von Open Source SoftwareEntwickeln einer Open Source Förderstrategie:Vorteile und Risiken von Op...
311. b) Künftiger Einsatz von Open Source SoftwareOpen Source Strategy SpiderTypische Elemente einer OpenSource StrategieG...
321. Open Source Software einsetzen:a) Migration bestehender proprietärer Systeme auf Open Source Softwareb) Künftiger Ein...
33Open Source Studie Schweiz 2012Wo sehen Sie Möglichkeiten um Kosteneinsparungen mittelsOpen Source Software zu erzielen?...
342. a) Weiterentwicklung bestehender Open Source SoftwareBeispiel: Behörden verbessernOOXML-Support in LibreOfficeZiel: I...
35Ernst & YoungSUSELanedoFinanziert durchStadt Freiburg i.B.Stadt MünchenStadt JenaSchweizerischesBundesgerichtInformatiks...
36Beispiel: Swisstopo entwickelt an Open Source KartentoolsQuelle:http://www.swisstopo.admin.ch/internet/swisstopo/de/home...
371. Open Source Software einsetzen:a) Migration bestehender proprietärer Systeme auf Open Source Softwareb) Künftiger Ein...
382. b) Gemeinsame Entwicklung neuer Open Source SoftwareStarten von Anwender-Communities:Fachapplikationen für bestimmte ...
39Beispiel: WollMux, München etc., www.wollmux.net
40Beispiel: OpenJustitia, Bundesgericht, www.openjustitia.ch
41Beispiel: Open GEVER, Kanton Zug etc., www.onegov.ch
42Beispiel: Kuali, Indiana University etc., www.kuali.org
43Beispiel: OSEHRA, www.osehra.org
44Beispiel: Spitalsysteme HISP, WHO etc., www.hisp.org
45Beispiel: GENIVI Alliance, BMW etc., www.genivi.org
46Beispiel: OpenMAMA, J.P.Morgan etc., www.openmama.org
47Beispiel: PillarOne, MunichRe & Allianz, www.pillarone.org
481. Open Source Software einsetzen:a) Migration bestehender proprietärer Systeme auf Open Source Softwareb) Künftiger Ein...
49Fragen & Diskussion
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

IT-Kosten sparen mittels Open Source Software: Leeres Versprechen oder realistische Chancen?

1.566 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.566
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

IT-Kosten sparen mittels Open Source Software: Leeres Versprechen oder realistische Chancen?

  1. 1. 1IT-Kosten sparen mittels Open Source Software:Leeres Versprechen oder realistische Chancen?Dr. Matthias Stürmer, Manager Ernst & Young und Vorstand /ch/openOpen IT Summit, 23. März 2013
  2. 2. 2Seit 2010 bei Ernst & Young Schweiz: Manager mit Fokus aufOpen Source Software, Open Data und Social Media2009 bis 2010 Business Development und Projektleiter beim SchweizerSoftware-Unternehmen Liip AG, das auf Basis von Open Source SoftwareInternet-Lösungen entwickelt2006 bis 2009 an der ETH Zürich am Lehrstuhl für StrategischesManagement und Innovation (Departement Management, Technologieund Ökonomie D-MTEC) doktoriert über die Zusammenarbeit zwischenOpen Source Communities und Technologie-Unternehmen2000 bis 2005 Studium Betriebswirtschaft und Informatik anUniversität Bern, Abschluss lic.rer.pol. mit Lizenziatsarbeit zuOpen Source Community BuildingVorstandsmitglied der Swiss Open Systems User Group /ch/openGeschäftsleiter der Parlamentarischen Gruppe Digitale NachhaltigkeitSprecher der Working Group Office Interoperability derOpen Source Business Alliance OSBAMitgründer des Open Government Data Vereins Opendata.chStadtrat von Bern (Stadtparlament)Portrait Matthias StürmerDr. Matthias StürmerVorstandsmitglied /ch/openSwiss Open Systems User Groupmatthias.stuermer@ch-open.ch+41 76 368 81 65Verein /ch/openPostfach 23228033 Zürichwww.ch-open.ch
  3. 3. 3Agenda1. Ein Beispiel aus der Praxis: LiMux-Kosten in München2. Was Studien zu Open Source Einsparungen sagen3. Direkte und indirekte Effekte auf die IT-Kosten4. Vier Wege mit Open Source direkte IT-Kosten zu senken
  4. 4. 4Beispiel MünchenMeldung am 29. März 2012 bei Netzpolitik.org:2012, Quelle: https://netzpolitik.org/2012/linux-umstieg-in-munchen-zahlt-sich-aus/
  5. 5. 5Beispiel MünchenMeldung am 21. November 2012 des IT-Ausschusses der Stadt München:2012, Quelle: http://www.ris-muenchen.de/RII2/RII/ris_vorlagen_dokumente.jsp?risid=2773053
  6. 6. 6Beispiel MünchenMeldung am 26. November 2012 bei ZDNet:2012, Quelle: http://www.zdnet.de/88133505/linux-bringt-munchen-millionenersparnisse/
  7. 7. 7Beispiel MünchenMeldung am 20. Januar 2013 bei Focus Money Online:2013, Quelle: http://www.focus.de/finanzen/news/software-streit-bei-der-stadt-muenchen-haben-udes-it-experten-falsch-gerechnet_aid_901250.html
  8. 8. 8Beispiel MünchenMeldung am 4. Februar 2013 bei Heise Open:2013, Quelle: http://www.heise.de/open/meldung/Stadt-Muenchen-widerspricht-HP-Studie-zur-Linux-Migration-1797107.html
  9. 9. 9Beispiel MünchenFazit:Kosteneinsparungen beiOpen Source sind Ansichtssache?Nein, es kommt darauf an...
  10. 10. 10Agenda1. Ein Beispiel aus der Praxis: LiMux-Kosten in München2. Was Studien zu Open Source Einsparungen sagen3. Direkte und indirekte Effekte auf die IT-Kosten4. Vier Wege mit Open Source direkte IT-Kosten zu senken
  11. 11. 11Forrester Research 2009Quelle: http://www.eclipse.org/org/foundation/membersminutes/20090326StrategySummit/OSS-WYPAUT3_JeffreyH.pdf
  12. 12. 12Accenture 2009Quelle: http://www.accenture.com/SiteCollectionDocuments/PDF/Accenture_Accelerating_Benefits_Open_Source_Software.pdf„Using OSS can drive substantial savingsand lower total cost of ownership. Thesoftware can often be obtained for free,and supported enterprise-grade OSS carriesonly a modest cost—often 70 to 90 percentless than proprietary software.“„It lowers up-front investment costs byeliminating license fees and shifting thecost to annual subscriptions, resulting inreduced vendor lock-in and increasedincentives for OSS providers to continuedelivering highquality service.“
  13. 13. 13GENIVI 2010Quelle: http://www.genivi.org/sites/default/files/GENIVI%20White%20Paper%20-%20Changing%20the%20IVI%20Landscale.pdf„Reduction in the cost of applicationand services development by licensingfrom available and relevant solutions.“„Costs in excess of 100 million Eurosare not uncommon for thedevelopment of a new Tier 1 platform.“
  14. 14. 14London School of Economics and Political Science 2011Quelle: http://eprints.lse.ac.uk/39826/1/Total_cost_of_ownership_of_open_source_software_(LSERO).pdf„Open source is not just or only or alwaysabout cheap. But it can bring a number ofdistinct and enduring benefits whencontrasted to proprietary software, andmany of these are directly financial.“„Adoption and development of opensource can support the sharing of bothexpertise and expense betweengovernment bodies, for example amonglocal authorities.“
  15. 15. 15Ernst & Young 2011„Der Einsatz von Open Source Softwarekann bei richtigem Vorgehen kurz- undlangfristig IT-Kosten einsparen.“„Mit der gewonnen Unabhängigkeit wächstdie Wahlfreiheit und damit dieVerhandlungsstärke, was längerfristig zuKosteneinsparungen bei Wartung undWeiterentwicklung führt.“„Wir empfehlen zu prüfen, ob internentwickelte Software als Open SourceProjekt veröffentlicht werden kann, umdie Wartungs­ und Weiterentwicklungs-kosten mit anderen Nutzern zu teilen.“Quelle: http://www.opensource.ch/oss-knowhow/details/kbarticle/open-source-software-im-geschaeftskritischen-einsatz/
  16. 16. 16FAU, Black Duck und BearingPoint 2012„The three main drivers for using FOSS inproducts are gaining competitiveadvantage, reducing development costsand avoiding lock-in to specific softwarevendors.“„A majority (57 %) of participants whocontribute to FOSS projects do so in orderto create a standard to eventually reducecosts for all who are involved.“Quelle: http://www.bearingpoint.com/de-ch/7-5601/studie-foss-management/
  17. 17. 17SwissICT 2012Open Source Studie Schweiz 2012In der Vergangenheit realisierte und für die Zukunft erwarteteKosteneinsparungen:Quelle: http://www.swissict.ch/publikationen/studien/
  18. 18. 18Black Duck 2013„Quality: Open source has reached a depthand maturity where quality, access to codeand costs are no longer barriers toadoption.“„The most important factor for OSSadoption was quality, a ranking whichincreased from third place in 2012.Freedom from vendor lock-in dropped tosecond place this year.“„Lower costs, big data, and systemsintegration are the top three businessproblems open source is solving.“Quelle: http://www.blackducksoftware.com/news/releases/seventh-annual-future-open-source-survey-results-show-culture-quality-and-growth
  19. 19. 19Agenda1. Ein Beispiel aus der Praxis: LiMux-Kosten in München2. Was Studien zu Open Source Einsparungen sagen3. Direkte und indirekte Effekte auf die IT-Kosten4. Vier Wege mit Open Source direkte IT-Kosten zu senken
  20. 20. 20Messen von IT-Kosten und EinsparungenTotal Cost of Ownership (TCO) Analyse:Antizipativer Vergleich von mehreren Varianten, Modellrechnung mitzahlreichen AnnahmenSoftware Portfolio Analyse / Wirtschaftlichkeitsanalyse:Wiederkehrende Ausgaben für proprietäre Systeme zusammenrechnen, grössteEinsparungsmöglichkeiten priorisieren, technische Machbarkeit undMigrationskosten evaluierenVerschiedene Angebote einholen:Proprietäre und Open Source basierte Offerten erarbeiten lassen aufgrundgleichartigem PflichtenheftNachträglicher Vergleich:Retrospektive auf durchgeführte Migration durchführenRealisierte Einsparungen ausweisen:Ausrechnen was es kosten würde, vorhandene Open Source Systeme mitproprietärer Software zu betreiben
  21. 21. 21Wie können generell IT-Kosten eingespart werden?Einsatz von Open Source hat auf alle Bereiche positiveAuswirkungen: Lizenzen sind nur die Spitze des Eisbergs!Eine Auswahl von MöglichkeitenDemand Management: Interne Weiterverrechnung von LeistungenSourcing: Einmalig genutzte Skills extern einkaufen, alles andere internZentralisierung: IT-Synergien in der Organisation nutzenEnterprise Architecture: Vorhandene Systeme wiederverwendenBeschaffung: Interne Vorgaben erlassen, Beschaffungen koordinierenWartungsaufwände: Qualität der eingesetzten Systeme verbessernBuy statt Make: Skaleneffekte durch Standardsoftware nutzenLebenszyklus: Produktivzeit von Software und Hardware verlängernSkill Management: Gute Leute rekrutieren, Fluktuation reduzierenContract Management: Neuverhandeln von VertragsbedingungenLizenzkosten: einmalige und wiederkehrende Lizenzausgaben senken
  22. 22. 22Kostenentwicklung Wechsel auf Open Source SoftwareHardware Software PersonalCapex:Einmalige Kosten LängereNutzungsdauer vonHardware NiedrigereHardware-Ansprüche Migrationskosten Keine Lizenzkosten,dafür Subscriptions Wiederverwendungvon Open SourceKomponenten Niedrigere Exit Cost MeistensUmschulungskosten Attraktivitäts-steigerung desIT-ArbeitsplatzesOpex:WiederkehrendeKosten Höhere Stabilitätund Verfügbarkeit(Linux) WenigerAbhängigkeiten zueingesetzterSoftware Niedrigere Anbieter-abhängigkeiten,bessere Verhand-lungsposition NiedrigereWartungskosten OSS Skills teurer Höhere Produkti-vität durch bessereSoftware-Qualitätund Stabilität Besseres RetentionManagementGenerell gilt:
  23. 23. 23Agenda1. Ein Beispiel aus der Praxis: LiMux-Kosten in München2. Was Studien zu Open Source Einsparungen sagen3. Direkte und indirekte Effekte auf die IT-Kosten4. Vier Wege mit Open Source direkte IT-Kosten zu senken
  24. 24. 241. Open Source Software einsetzen:a) Migration bestehender proprietärer Systeme auf Open Source Softwareb) Künftiger Einsatz von Open Source Software2. Open Source Software entwickeln:a) Weiterentwicklung von bestehender Open Source Softwareb) Gemeinsame Entwicklung von neuer Open Source SoftwareVier Wege mit Open Source direkte IT-Kosten zu senken
  25. 25. 251. a) Migration bestehender SystemeOpen Source für den geschäftskritischen Einsatz gibt es in fast allen Kategorien:Applikationen Infrastruktur Komponenten BetriebCRM, ERP und E-CommerceOpenbravo, OpenERP…Search EnginesApache Lucene, Solr, Sphinx…Databases und File SystemsPostgreSQL, MySQL, Hadoop,MariaDB, CouchDB…KommunikationZarafa, qmail, CUPS…Enterprise ContentManagementAlfresco, Magnolia…VoIP und TelephonyAsterisk, OpenPBX, Yate,Trixbox, HylaFAX…Application und Portal ServerJBoss, Tomcat, Geronimo, Zope,GlassFish, Liferay…SecurityClamAV, OpenSSH, OpenVPN,OpenSSL…Collaboration, Groupware,CommunicationZimbra, Zarafa…Identity & AccessManagementOpenLDAP, Shibboleth…Programming Languages,Frameworks und IDEsJava, Ruby, Hibernate…Web ServersApache httpd, Lighttpd,Nginx…Office und Client ApplicationsLibreOffice, GIMP, Inkscape…Search EnginesApache Lucene, Solr, Sphinx…Components for ApplicationDevelopmentjQuery, Spring, YUI, GWT…System Management undOperationsOpenNMS, Nagios…Knowledge Management undeLearningMoodle, ILIAS, OLAT…Business Process undWorkflow ManagementOTRS, jBPM, iTop…Enterprise IntegrationFUSE, HornetQ, OpenSplice,Jitterbit, ActiveMQ…Graphical User Interfaces(Client)GNOME, KDE…Analytics, Reporting undData WarehousingJasperReports…Virtualization und Cloud-ComputingCollage, Red Hat…SOA, Web Services und RulesEnginesSopera, WSS4J, CLIPS…Operating Systems(Server/Client)RHEL, Ubuntu Linux…
  26. 26. 26Dienstleister für bestimmte Open Source Produkte findenLink: www.ossdirectory.chOSS Directory:Deutschsprachiges Verzeichnis vonOpen Source AnbieternOpen Source ReferenzenOpen Source Projekten (Produkte)Aktueller Stand (22.05.2013)Anzahl Firmen: 139Anzahl Referenzen: 99Anzahl Produkte: 230Täglich rund 270 Unique Visitors und500 Ansichten und AbfragenNews, Newsletter, Knowhow, Events, Jobs etc.
  27. 27. 271. a) Migration bestehender Systeme2913 2014 2015 2016 2017 2018 2019 20200%20%40%60%80%100%120%140%160%TCO proprietäre SoftwareTCO sinnvolle OpenSource MigrationTCO nicht sinnvolle OpenSource MigrationKostenBestimmung der idealen Systeme zum Migrieren auf Open Source:
  28. 28. 281. a) Migration bestehender SystemeKonfiguration:Anzahl Server: 2Sockets pro Server: 4EnterpriseDB Postgres Plus Adv.Microsoft SQL Server EnterpriseSybase ASE EnterpriseIBM DB2 Enterprise ServerOracle Database EnterpriseBeispiel: 3-Jahres-TCO PostgreSQL (Support von EnterpriseDB)Oracle:630800 USDEnterpriseDB:94944 USDQuelle: http://www.enterprisedb.com/products-services-training/products/postgres-plus-advanced-server/advanced-server-tco
  29. 29. 291. Open Source Software einsetzen:a) Migration bestehender proprietärer Systeme auf Open Source Softwareb) Künftiger Einsatz von Open Source Software2. Open Source Software entwickeln:a) Weiterentwicklung von bestehender Open Source Softwareb) Gemeinsame Entwicklung von neuer Open Source SoftwareVier Wege mit Open Source direkte IT-Kosten zu senken
  30. 30. 301. b) Künftiger Einsatz von Open Source SoftwareEntwickeln einer Open Source Förderstrategie:Vorteile und Risiken von Open Source Software bezogen auf die OrganisationGenerelle Richtlinien und Ziele zu Open Source SoftwareVorgaben zur Reduktion von Abhängigkeiten zu proprietärer SoftwareBerücksichtigung von Open Source Lösungen bei Software-BeschaffungenVorgaben bezüglich Open Source Lizenzen, beispielsweise Pure Open Sourceoder auch Open CoreKriterien zur Evaluation von Open Source SoftwareRegelung betreffend Freigabe von Open Source SoftwareAus- und Weiterbildung bezüglich Open Source Technologien, Organisation,Lizenzen etc.Umsetzungsmassnahmen der Strategieziele durch Studie, Pilotprojekte,Kompetenzstelle etc.
  31. 31. 311. b) Künftiger Einsatz von Open Source SoftwareOpen Source Strategy SpiderTypische Elemente einer OpenSource StrategieGestaltungsfreiraum anhandacht normativer DimensionenAusprägung der Dimensionenindividuell für jedeOrganisation, am besten zuerstSWOT-Analyse erarbeitenQuelle: http://www.slideshare.net/nice/open-source-strategie
  32. 32. 321. Open Source Software einsetzen:a) Migration bestehender proprietärer Systeme auf Open Source Softwareb) Künftiger Einsatz von Open Source Software2. Open Source Software entwickeln:a) Weiterentwicklung von bestehender Open Source Softwareb) Gemeinsame Entwicklung von neuer Open Source SoftwareVier Wege mit Open Source direkte IT-Kosten zu senken
  33. 33. 33Open Source Studie Schweiz 2012Wo sehen Sie Möglichkeiten um Kosteneinsparungen mittelsOpen Source Software zu erzielen?Lizenzkosten einsparenOpen Source Alternativen bei Verhandlungen einbringenMittels gemeinsamer Open Source EntwicklungenKosten sparenBetriebskostenWartung und SupportPersonalkostenHardware-KostenQuelle: http://www.swissict.ch/publikationen/studien/
  34. 34. 342. a) Weiterentwicklung bestehender Open Source SoftwareBeispiel: Behörden verbessernOOXML-Support in LibreOfficeZiel: Interessen der professionellenLibreOffice / Apache Open Office Nutzervertreten, gezielte Weiterentwicklungs-projekte durchführen, Interoperabilitätmit OOXML verbessernGründung: Oktober 2011 GründungArbeitsgruppe „Office Interoperability“der Open Source Business AllianceMitglieder: München, Freiburg, Jena,Schweizerisches Bundesgericht, Informa-tiksteuerungsorgan Bund etc.Erstes Projekt: "Layout-getreue Darstel-lung von OOXML-Dokumenten in OpenSource Office Applikationen"
  35. 35. 35Ernst & YoungSUSELanedoFinanziert durchStadt Freiburg i.B.Stadt MünchenStadt JenaSchweizerischesBundesgerichtInformatiksteuerungs-organ Bund (ISB)Kanton WaadtWeitere SchweizerInstitutionFranzösischesMinisterium für Kulturund KommunikationEUR 50kEUR 13kEUR 13kEUR 4kEUR 8kEUR 15kEUR 14kEUR 25kUmsetzung:Hinweis: Beträge undPfeile sind exemplarischzu verstehenFinanzierung EUR 142000OSS Entwicklungs-Projekt2. a) Weiterentwicklung bestehender Open Source Software
  36. 36. 36Beispiel: Swisstopo entwickelt an Open Source KartentoolsQuelle:http://www.swisstopo.admin.ch/internet/swisstopo/de/home/docu/media/110224_opensource.html
  37. 37. 371. Open Source Software einsetzen:a) Migration bestehender proprietärer Systeme auf Open Source Softwareb) Künftiger Einsatz von Open Source Software2. Open Source Software entwickeln:a) Weiterentwicklung von bestehender Open Source Softwareb) Gemeinsame Entwicklung von neuer Open Source SoftwareVier Wege mit Open Source direkte IT-Kosten zu senken
  38. 38. 382. b) Gemeinsame Entwicklung neuer Open Source SoftwareStarten von Anwender-Communities:Fachapplikationen für bestimmte BranchenUrheberrecht liegt bei den Nutzern der Software(proprietäres Modell: Hersteller besitzenUrheberrecht und verkaufen Lizenzen)Open Source Lizenzen und Open SourceEntwicklungsmodell sind bestens geschaffenfür die gemeinsame Software-Entwicklung:Abdeckung juristische AspekteAbdeckung organisatorische AspekteAbdeckung technische AspekteQuelle: http://www.opensource.ch/knowhow/2012_OpenSourceStudie_Stuermer.pdf
  39. 39. 39Beispiel: WollMux, München etc., www.wollmux.net
  40. 40. 40Beispiel: OpenJustitia, Bundesgericht, www.openjustitia.ch
  41. 41. 41Beispiel: Open GEVER, Kanton Zug etc., www.onegov.ch
  42. 42. 42Beispiel: Kuali, Indiana University etc., www.kuali.org
  43. 43. 43Beispiel: OSEHRA, www.osehra.org
  44. 44. 44Beispiel: Spitalsysteme HISP, WHO etc., www.hisp.org
  45. 45. 45Beispiel: GENIVI Alliance, BMW etc., www.genivi.org
  46. 46. 46Beispiel: OpenMAMA, J.P.Morgan etc., www.openmama.org
  47. 47. 47Beispiel: PillarOne, MunichRe & Allianz, www.pillarone.org
  48. 48. 481. Open Source Software einsetzen:a) Migration bestehender proprietärer Systeme auf Open Source Softwareb) Künftiger Einsatz von Open Source Software2. Open Source Software entwickeln:a) Weiterentwicklung von bestehender Open Source Softwareb) Gemeinsame Entwicklung von neuer Open Source SoftwareFazit: Open Source nutzen!
  49. 49. 49Fragen & Diskussion

×