01!                          Buchstabentage! Grundschuldidaktik Deutsch Mag. phil. Sigrid Jones, MA sigrid.jones@kphvie.ac...
Ablaufschritte !                                   beim Lesevorgang!Grafik: Lesen und Schreiben lernen. Landesschulrat für...
Ablaufschritte !                         beim Schreiben nach Diktat!Grafik: Lesen und Schreiben lernen. Landesschulrat für...
Grafik: Lesen und Schreiben lernen. Landesschulrat für Kärnten
Beispiele auf Klassenblogs!  http://www.vs-joho.at/jart/prj3/vsjhp/main.jart?rel=de&content-id=1294828660077&reserve-mode...
Wozu Buchstabentage?!  Hör-, Schreib-, und Differenzierungsübungen      !!  Ausbildung von fester Assoziation zwischen L...
Einübung in offene       Unterrichtsformen!Was wird gelernt?!  Umgang mit Arbeitsmitteln !  Techniken des selbstständige...
Voraussetzungen,         Entscheidungen!  Ordnungsstrukturen in der Klasse: Gestaltung des   Schulraumes, der Zeit und de...
Einbindung der Eltern!    Kommunikation mit Eltern, Feierlichkeit, Emotion!    Betreuung von Stationen!    Regelmäßigke...
Mögliche Bereiche!siehe auch Handout „Ideen für Buchstabentage“  Hören, sprechen, vorlesen, memorieren, singen (Lieder,  ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

01 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Buchstabentage

1.183 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.183
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
375
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
18
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

01 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Buchstabentage

  1. 1. 01! Buchstabentage! Grundschuldidaktik Deutsch Mag. phil. Sigrid Jones, MA sigrid.jones@kphvie.ac.at sigridjones.wordpress.com KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE WIEN/KREMS www.kphvie.ac.at
  2. 2. Ablaufschritte ! beim Lesevorgang!Grafik: Lesen und Schreiben lernen. Landesschulrat für Kärnten
  3. 3. Ablaufschritte ! beim Schreiben nach Diktat!Grafik: Lesen und Schreiben lernen. Landesschulrat für Kärnten
  4. 4. Grafik: Lesen und Schreiben lernen. Landesschulrat für Kärnten
  5. 5. Beispiele auf Klassenblogs!  http://www.vs-joho.at/jart/prj3/vsjhp/main.jart?rel=de&content-id=1294828660077&reserve-mode=active!  http://www.vs-bisamberg.at/panda-pinguin-palatschinke-pp-buchstabentag! Foto:: http://www.vs-joho.at/
  6. 6. Wozu Buchstabentage?!  Hör-, Schreib-, und Differenzierungsübungen !!  Ausbildung von fester Assoziation zwischen Laut und Buchstabe!  sichere Verankerung!  schnellere Zuordnung!  Zusammenschleifen einzelner Laute !!  Bedeutungszusammenhänge erkennen!  Berücksichtigung unterschiedlicher Begabungen, Neigungen und Interessen, Lerntempo und Aufmerksamkeit !
  7. 7. Einübung in offene Unterrichtsformen!Was wird gelernt?!  Umgang mit Arbeitsmitteln !  Techniken des selbstständigen Lernens, freie Wahl der Mittel!  Selbstständige Zeiteinteilung innerhalb eines vorgegebenen Rahmens, Arbeit zu Ende führen!  Selbstständige Kontolle der Arbeitsergebnisse, Selbsteinschätzung, Verantwortung für eigenes Lernen!  Techniken des gemeinsamen Lernens, sich gegenseitig helfen, Schwierigkeiten besprechen !!  Regeln des sozialen Verhaltens für offene Unterrichtsphasen!
  8. 8. Voraussetzungen, Entscheidungen!  Ordnungsstrukturen in der Klasse: Gestaltung des Schulraumes, der Zeit und des Verhaltens (Gehen zum Sitzkreis, Gehen von Station zu Station, Gesprächsregeln, Ablage fertiger Arbeiten)!  Stationenbetrieb (wechselnde Sozialformen und ver- schiedene Arbeitsformen)!  wechselnde Stationen!  gleichbleibende Stationen!  Ansprechen aller Sinne !  Anfangs- und Schlusskreis!  Pflichtaufgaben und freiwillige Zusatzangebote!
  9. 9. Einbindung der Eltern!  Kommunikation mit Eltern, Feierlichkeit, Emotion!  Betreuung von Stationen!  Regelmäßigkeit, Feierlichkeit!  Intensive individuelle Betreuung !  Einbindung der Eltern in „Community of Practice“!  Family Literacy !
  10. 10. Mögliche Bereiche!siehe auch Handout „Ideen für Buchstabentage“  Hören, sprechen, vorlesen, memorieren, singen (Lieder, Gedichte, Zungenbrecher, Geschichten, ...)  Lautschulung, phonologisches Bewusstsein (Anlaut, Endlaut, Lautpaare suchen, Silbenklatschen, ...)  Buchstabe nachspuren mit der Hand, mit dem ganzen Körper (an der Tafel, am Boden, im Sandkasten, mit Gegenständen, Buchstabenturnen)  Buchstaben (blind) ertasten, formen  Buchstaben und Buchstabenbilder gestalten; (malen, zeichnen, kleben, ausschneiden. stempeln, formen, legen)  Verknüpfung von Begriffen durch Schmecken, Riechen  Computer: digitale Spiele mit Buchstaben, Experiment mitTextverarbeitung, Schriftarten, Hörbeispiele

×