Social Mediajeder kann, keiner muss, jeder sollte!?                IHK Aktionstag 2012    „Kostendruck 2.0 – Ressourcen ri...
Überblick                 Kurzvorstellung                 Social Media – Jeder kann!                 Social Media – Keiner...
VCAT Consulting GmbH                 seit 1999 in der SW-Entwicklung tätig                 seit 2006 eigenständige GmbH mi...
Produkte & Dienstleistungen                 Softwareentwicklungsunternehmen mit Fokus Internet                            ...
Social Media – Jeder kann!                 Zugang zu sozialen Netzwerken sehr leicht                  für Einzelpersonen ...
Social Media – Keiner muss?                 nicht jedes soziale Netzwerk passt                  privat / geschäftlich / i...
Social Media – Jeder sollte!?                 zukunftsorientiert                 wachsende Benutzerzahlen & zunehmende Ver...
Fragen beim Einstieg                 Wen wollen wir erreichen?                     potentielle und neue Kunden            ...
Netzwerke – eine kleine Auswahl        Google+                                                                 MySpace    ...
Überblick Netzwerke 1                     Netzwerk     Beschreibung                     AddPublic    Business-Netzwerk mit...
Überblick Netzwerke 2                     Netzwerk      Beschreibung                     LinkedIn      Ähnlich wie XING ei...
Überblick Netzwerke 3                     Netzwerk      Beschreibung                     MySpace       Netzwerk speziell f...
Überblick Netzwerke 4                     Netzwerk   Beschreibung                     XING       Das Business-Netzwerk in ...
Herausforderungen                 Umgang mit Feedback                     vor dem Start einer Kampagne mit allen möglichen...
Erste Schritte                 Netzwerk auswählen                 Unternehmensprofil einrichten                 Webseite u...
Kontakt                     VCAT Consulting GmbH                     Nico Danneberg                     August-Bebel-Straß...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media - Jeder kann, keiner muss, jeder sollte!?

545 Aufrufe

Veröffentlicht am

Impulsvortrag beim IHK Aktionstag 2012 „Kostendruck 2.0 – Ressourcen richtig nutzen“ - Social Media und mehr!

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
545
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media - Jeder kann, keiner muss, jeder sollte!?

  1. 1. Social Mediajeder kann, keiner muss, jeder sollte!? IHK Aktionstag 2012 „Kostendruck 2.0 – Ressourcen richtig nutzen“ Social Media und mehr!
  2. 2. Überblick Kurzvorstellung Social Media – Jeder kann! Social Media – Keiner muss? Social Media – Jeder sollte!?  Fragen beim Einstieg  Auswahl des Netzwerkes  Herausforderungen  Erste Schritte18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 2
  3. 3. VCAT Consulting GmbH seit 1999 in der SW-Entwicklung tätig seit 2006 eigenständige GmbH mit Sitz in Potsdam-Babelsberg 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heterogene Kundenstruktur - vom Einzelunternehmer bis zum Konzern - branchenunabhängig - spezielles Programm für Agenturen18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 3
  4. 4. Produkte & Dienstleistungen Softwareentwicklungsunternehmen mit Fokus Internet Beratung & Schulung Veredelung von Auftrags- Eigene Open-Source- gebunden SW- Groupware / Software Entwicklung VCAT-Plattform u.a. Typo3, auf Basis von C# Arbeitsumgebung für Wordpress, vTiger, im .Net-Framework Bildungsträger & OpenX KMU Hosting / Betrieb aller entwickelten Lösungen18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 4
  5. 5. Social Media – Jeder kann! Zugang zu sozialen Netzwerken sehr leicht  für Einzelpersonen & Firmen Selbstbestimmung über Informationen und Inhalte „anonymes Beobachten“ möglich Grad der Einbringung kann selbst gewählt werden18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 5
  6. 6. Social Media – Keiner muss? nicht jedes soziale Netzwerk passt  privat / geschäftlich / inhaltlich Aufwand darf nicht unterschätzt werden  Erfolg lebt von Einbringung Auftritt muss authentisch sein18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 6
  7. 7. Social Media – Jeder sollte!? zukunftsorientiert wachsende Benutzerzahlen & zunehmende Verschmelzung verschiedener Lebensbereiche effizient automatisierte Weitergabe von Informationen möglich effektiv Feedback kann erwartet und meist auch direkt gemessen werden weitreichend positiver Einfluss von Empfehlungen (Likes, Share, Retweet) auf Platzierung in Suchmaschinen18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 7
  8. 8. Fragen beim Einstieg Wen wollen wir erreichen? potentielle und neue Kunden zukünftige Mitarbeiter Was wollen wir erreichen? mehr Kunden größere Reichweite besseres Image Welche Ressourcen haben wir / können wir nutzen? Welche Netzwerke wollen wir benutzen?18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 8
  9. 9. Netzwerke – eine kleine Auswahl Google+ MySpace AddPublic XING YouTube Facebook Twitter VZ- Netzwerke Mister Wong Lokalisten Wer kennt LinkedIn FourSquare Wen Jappy18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 9
  10. 10. Überblick Netzwerke 1 Netzwerk Beschreibung AddPublic Business-Netzwerk mit konzentriertem Blick auf Vermarktung Facebook Marktführer der (vornehmlich) privat genutzten Netzwerke; scheint sich aber auch für Business zu öffnen; Kostenlose Firmen-Fanpage möglich!!! FourSquare Netzwerk mit Geo-Location-Services; Geschäftsinhaber können sich kostenlos anmelden; Reale Besucher (Kunden) können per Handy „einchecken“ und dafür Specials erhalten Google+ Google‘s Anwort auf Facebook; Kostenloser Firmen-Accounts möglich!!! und in Zukunft wahrscheinlich Pflicht, um bei Google gelistet zu werden18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 10
  11. 11. Überblick Netzwerke 2 Netzwerk Beschreibung LinkedIn Ähnlich wie XING ein Netzwerk mit starkem Fokus auf Business; In Nord- und Südamerika und Asien sehr beliebt; Kostenlose Firmen-Seite möglich!!! Lokalisten Vorrangig privates soziales Netzwerk ohne nennenswerten Mehrwert für Unternehmen; Speziell in Süddeutschland verbreitet Jappy Größter Wettbewerber der VZ-Netzwerke; Speziell bei Kindern und Jugendlichen beliebt Mister Wong deutscher Bookmarking-Dienst: Links zu Webseiten können gespeichert und empfohlen werden; Kostenloser Firmen-Account möglich, der auch von Google gefunden wird!!!18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 11
  12. 12. Überblick Netzwerke 3 Netzwerk Beschreibung MySpace Netzwerk speziell für Künstler (Musiker, Bands, Filmemacher) Twitter Micro-Blogging-Dienst: Nachrichten nicht länger als 160 Zeichen; Kostenlose Unternehmens-Kanäle möglich!!! Kann gut als Verteiler zwischen Webseite und anderen Netzwerken benutzt werden VZ-Netzwerke Vorrangig privates soziales Netzwerk ohne nennenswerten Mehrwert für Unternehmen; Speziell auf Schüler und Studenten abgestimmt Wer kennt Vorrangig privates soziales Netzwerk ohne wen nennenswerten Mehrwert für Unternehmen; Speziell in Westdeutschland verbreitet18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 12
  13. 13. Überblick Netzwerke 4 Netzwerk Beschreibung XING Das Business-Netzwerk in Europa! Kostenlose Nutzung für einzelne Personen möglich; Kostenlose Firmen-Seiten können angelegt werden! Keine autom. Weitergabe von Information auf die Firmen-Seiten möglich (noch nicht) YouTube Soziales Netzwerk mit Fokus „Film“ Kostenlose Nutzung auf für Unternehmen möglich! Sollte bei häufiger Produktion und Verwendung von Filmmaterial unbedingt in Betracht gezogen werden.18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 13
  14. 14. Herausforderungen Umgang mit Feedback vor dem Start einer Kampagne mit allen möglichen Reaktionen rechnen offen mit Kritik umgehen  Verschleiern ist tödlich Communities sind nicht verlässlich Wer steckt wirklich hinter den Benutzern? Was passiert, wenn ein Netzwerk seine Regeln ändert? Wie gewinnt man Kontakte (Freunde & Follower) Webseite  gute Unterstützung durch Widgets Newsletter  nicht Zielgruppen affine QR-Code  modern, kostengünstig18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 14
  15. 15. Erste Schritte Netzwerk auswählen Unternehmensprofil einrichten Webseite und Netzwerk verknüpfen Zusätzliche, fachspezifische Inhalte kommunizieren Möglichkeiten der netzwerkinternen Werbung prüfen Relevanz prüfen18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 15
  16. 16. Kontakt VCAT Consulting GmbH Nico Danneberg August-Bebel-Straße 26-53 MedienHaus D-14482 Potsdam - Babelsberg v-Tel +49 (331) 721 339 - 0 v-Fax +49 (331) 721 339 - 2 v-Mail nico.danneberg@vcat.de v-Web www.Fuehle-das-Internet.de Twitter www.twitter.com/VCATconsulting Facebook www.facebook.com/VCATconsulting18. September 2012 Social Media – jeder kann, keiner muss, jeder sollte!? Seite 16

×