Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Sami Khalaji Notfälle in der Zahnmedizin

58.503 Aufrufe

Veröffentlicht am

Sami Khalaji Notfälle in der Zahnmedizin

Veröffentlicht in: Sport, Automobil
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Sami Khalaji Notfälle in der Zahnmedizin

  1. 1. Notfälle in der ZahnmedizinAngina Pectoris:Schmerzen, verursacht durch Einengung oder Verschluss von HerzkranzgefässenSymptome:Plötzlich auftretendes Enge- und Beklemmungsgefühl im Brustkorb(Dauer wenige Sekunden bis maximal 20 Minuten)Therapie:Oberkörper hoch lagern1-2 Hübe Isoket SprayWenn keine Besserung eintritt nach Isokat Gabe, somit Verdacht auf HerzinfarktSicherer venöser Zugang empfehlenswert, evtl. Sedierung mit Valium 5-10mgHerzinfarkt:Ischämische Myokardnekrose, meist basierend auf einer koronaren HerzkrankheitSymptome:Plötzlich auftretende starke Schmerzen, retrosternal, Ausstrahlung in Arme, Bauch, Hals,Unterkiefer. Atemnot, Übelkeit, Unruhe, Todesangst kann auftretenTherapie:Oberkörper hoch lagern (s.oben Grafik)Beruhigende ZuspracheAcetylsalicylsäureSedierung mit Valium 5-10mgVenöser ZugangSchmerzbekämpfung
  2. 2. Hypoglykämischer Schock:Bewusstseinsstörungen durch Absinken des Blutzuckerspiegels. Meist bei insulinpflichtigenDiabetikern oder AlkoholikernSymptome:Hungergefühl, Bauch- und Kopfschmerzen, motorische Unruhe, ReizbarkeitTherapie:BeruhigungDextro EnergenGlucose 20% i.V. 60-100mlVasaler Schock:Durch Abnahme des arteriellen Mitteldrucks, Minderdurchblutung wichtiger OrganeSymptome:Kalter Schweiss, bleich ev. OhnmachtTherapie:Beine hoch lagern evtl. SauerstoffPuls messen, Bradykardie Puls 60 und weniger / Minute1mg Atropin intravenösEvtl. Infusion mit Ringer Lactat
  3. 3. Anaphylaktischer Schock:Symptomenkomplex als Folge einer Freisetzung von Mediatoren (Histamine, Leukotrine)Symptome:Schweregrad I: Hautreaktionen, Juckreiz, SchwindelSchweregrad II: Tachykardie, BlutdruckabfallTherapie:1. EpiPen oder EpiPen jur.Evtl. Tavegyl 2mg i.v./i.m./evtl. Sublingual2. Volumen auffüllen Ringer- Lactat i.v.3. Wenn kein Puls mehr Atropin bis 3 Ampullen maximal, unter PulskontrolleEvtl. Corticosteroide (solu Medrol) bis 1000mgAsthma – bronchial AnfallAnfallsartige Atemnot infolge eines Spasmus der BronchialmuskulaturSymptome:Atemnot, UnruheTherapie:Oberkörper hoch lagern2 Hübe Ventolin ggf. wiederholenEvtl. 2-3 Ampullen Euphyllin langsam i.v. evtl. auch oral oder Corticosteroide (solu Medrol) bis1000mgCave: Die Wirkung der Steroide tritt erst nach zwei Stunden ein!KammerflimmernRhythmusstörungen HerzSymptome:Unruhe, Schwindel, SchwitzenTherapie:Lidocain 1-4mg / Minute i.v.1ml 1% Lidocain + 10ml isotonisches NaCl10mg Lidocain in 3 Minuten i.v.3mg/Minute
  4. 4. IntoxikationDurch LA, bei grossen Mengen oder Konzentrationen I. Phase – zentrale Stimulation: Unruhe, Zuckungen, Krämpfe II. Phase – Depression: Koma, Tonusverlust, Apnoe, Puls- und BlutdruckabfallTherapie:FlachlagerungBeatmung-HerzmassageValium intravenös (nur in Phase I)Zentrale Analeptika kontraindiziert!
  5. 5. Karidopulmonale Reanimation:Bei insuffizienter oder fehlender Spontanatmung und Kreislaufstillstand Reanimation anwenden

×