SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 13
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Sie sind eine App!

   Mobile Software: ein Marketing Medium



   Wiesbaden, den 24. November 2011
So viele Medien, so wenig Zeit…

                       Klassische Medien                     „Neue“ Medien




                                        …und jetzt auch noch eine App???
© 2011, Business Applications Factory
Das Gute an einer App

                  • Immer und überall vorhanden
                    (oder lassen Sie Ihr Smartphone öfters zuhause?)

                  • Mühelos
                    Der Nutzer „tut nichts“ um Neuigkeiten zu empfangen

                  • Macht Spaß!

                  • Ist „in“

                  • Und für Sie als Herausgeber: Apps sind leicht zu
                    verteilen und können sogar sich selbst finanzieren
© 2011, Business Applications Factory
Wenn es um Ihre App geht,
              „You are the Brand“

                   Eine App wird Sie nicht
                   zur Marke machen…



                   …aber sie hilft!




© 2011, Business Applications Factory
Die Bausteine Ihre „App Identität“

                  • Inhalt
                    Begeistern, unterhalten und informieren Sie Ihre
                    Nutzer mit originellen Inhalten

                  • Image und Story
                    Sie sind jemand – z.B. der beste Vertriebstrainer
                    Deutschlands – und aus dieser Rolle heraus helfen
                    Sie Ihren Nutzern besser zu werden

                  • Die App selbst
                    Die Bedienung und die Darstellung der Inhalte
                    untermauern Ihre Rolle und die Qualität der Inhalte
© 2011, Business Applications Factory
Es geht um Sie als Brand


                                                         Inhalt




                                        Präsentation
                                                       Sie als     Image
                                                       Brand




                                                       Bedienung




© 2011, Business Applications Factory
Inhalt macht den Wert der App aus

                   Was passt zu Ihrer Tätigkeit?
                   - Text?
                   - Fotos oder Grafiken?
                   - Audio?
                   - Video?

                   Was erwarten Ihre Kunden?
                   - Information?
                   - Rat?
                   - Unterhaltung?




© 2011, Business Applications Factory
Präsentation ist Ihr Image

                   • Zunächst gelten die üblichen
                     Spielregeln bzgl. Farben,
                     Logos etc.

                   • Farbauswahl soll unbedingt
                     am Gerät erfolgen

                   • Weniger ist wirklich mehr:
                     kleine Anzeigen werden
                     schnell überladen

                   • „State of the Art“ hat eine
                     Lebensdauer von 6 Monaten

© 2011, Business Applications Factory
Bedienung begeistert – oder auch nicht

                   iOS bietet hervorragende
                   Bedienelemente, die jeder
                   iPhone Nutzer kennt
                   → Abweichungen fallen
                      i.d.R. negativ auf!

                   Es ist aber möglich, diese
                   Bedienelemente mit einer
                   anspruchsvollen Optik
                   aufzuwerten
                   → Intuitive Bedienung mit
                      der eigenen Optik


© 2011, Business Applications Factory
Wichtige Entscheidungen (1)

                  • Ist Ihre App dynamisch?
                       • Statische Inhalte werden schnell langweilig,
                         also sorgen Sie für Abwechslung

                  • Soll Ihre App Netz-abhängig sein?
                      • Falls ja: Geht was, wenn mal kein Netz verfügbar ist?

                  • Ignorieren Sie die Apple Human Interface Guidelines bewusst
                       • Es ist nicht mehr möglich, eine „State of the Art“ Oberfläche
                         zu bauen und gleichzeitig dieser Richtlinien einzuhalten
                       • ABER: Halten Sie sich streng an die intuitive Bedienung, die
                         Ihre Nutzer bereits ausführlich kennen



© 2011, Business Applications Factory
Wichtige Entscheidungen (2)

                  • Lieber eine native App oder eine mobile Website?

                  • Eine native App…
                       • …kann offline voll funktionsfähig sein
                       • …ist i.d.R. schneller in der Bedienung als eine Website
                       • …muss bei Änderungen neu installiert werden („Update“)
                       • …erzeugt Angst bei Nicht-Technikern und Web Entwicklern

                  • Eine mobile Website…
                       • …ist offline nutzlos (da nicht erreichbar)
                       • …ist i.d.R. anders in der Bedienung als eine native App
                       • …muss nie installiert werden, „lebt“ auf einem Server
                       • …kann nur schwer wegen Entgelt angeboten werden

                  •
© 2011, Business Applications Factory
Sie sind die wichtigste Person im Team!

                  • Es ist Ihr Image, das die App prägt – Sie müssen
                    damit glücklich sein

                  • Sie liefern die Inhalte und das optische Image

                  • Sie müssen den richtigen Entwickler – derjenige, der Ihr Image
                    begreift und Ihre Ziele versteht – finden, aber…

                  •…nur Sie können finale Entscheidungen treffen




© 2011, Business Applications Factory
© 2011, Business Applications Factory

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Camping Usa
Camping UsaCamping Usa
Camping Usa
Wolle1
 
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Iris Speiser
 
Freundschaftsbukett(do irm mo)
Freundschaftsbukett(do irm mo)Freundschaftsbukett(do irm mo)
Freundschaftsbukett(do irm mo)
LilianaB2008
 
ALGUNAS DESPEDIDAS
ALGUNAS DESPEDIDASALGUNAS DESPEDIDAS
ALGUNAS DESPEDIDAS
elrecreo
 
Silverlight 2.0 Prozess Editor
Silverlight 2.0 Prozess EditorSilverlight 2.0 Prozess Editor
Silverlight 2.0 Prozess Editor
Martin Hey
 
Die Waldtiere
Die WaldtiereDie Waldtiere
Die Waldtiere
Wolle1
 
Confluence & JIRA Community Day - Confluence Wiki: Integration in das SAP-Por...
Confluence & JIRA Community Day - Confluence Wiki: Integration in das SAP-Por...Confluence & JIRA Community Day - Confluence Wiki: Integration in das SAP-Por...
Confluence & JIRA Community Day - Confluence Wiki: Integration in das SAP-Por...
Communardo GmbH
 

Andere mochten auch (20)

Dsvdoc
DsvdocDsvdoc
Dsvdoc
 
Camping Usa
Camping UsaCamping Usa
Camping Usa
 
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
 
Faces
FacesFaces
Faces
 
Herausforderungen und Lösungen bei der Publikation und Nutzung von Normdaten ...
Herausforderungen und Lösungen bei der Publikation und Nutzung von Normdaten ...Herausforderungen und Lösungen bei der Publikation und Nutzung von Normdaten ...
Herausforderungen und Lösungen bei der Publikation und Nutzung von Normdaten ...
 
Datenformate und Standards
Datenformate und StandardsDatenformate und Standards
Datenformate und Standards
 
Weblogs, RSS und Syndication
Weblogs, RSS und SyndicationWeblogs, RSS und Syndication
Weblogs, RSS und Syndication
 
Unsere Umfrage zur Schule
Unsere Umfrage zur  SchuleUnsere Umfrage zur  Schule
Unsere Umfrage zur Schule
 
Fr525343
Fr525343Fr525343
Fr525343
 
Zehn Thesen zur mobilen Zukunft
Zehn Thesen zur mobilen ZukunftZehn Thesen zur mobilen Zukunft
Zehn Thesen zur mobilen Zukunft
 
Freundschaftsbukett(do irm mo)
Freundschaftsbukett(do irm mo)Freundschaftsbukett(do irm mo)
Freundschaftsbukett(do irm mo)
 
ALGUNAS DESPEDIDAS
ALGUNAS DESPEDIDASALGUNAS DESPEDIDAS
ALGUNAS DESPEDIDAS
 
Silverlight 2.0 Prozess Editor
Silverlight 2.0 Prozess EditorSilverlight 2.0 Prozess Editor
Silverlight 2.0 Prozess Editor
 
Die Strategische Bedeutung Von Open Source FüR Das 3 D Internet V2
Die Strategische Bedeutung Von Open Source FüR Das 3 D Internet V2Die Strategische Bedeutung Von Open Source FüR Das 3 D Internet V2
Die Strategische Bedeutung Von Open Source FüR Das 3 D Internet V2
 
Die Waldtiere
Die WaldtiereDie Waldtiere
Die Waldtiere
 
Confluence & JIRA Community Day - Confluence Wiki: Integration in das SAP-Por...
Confluence & JIRA Community Day - Confluence Wiki: Integration in das SAP-Por...Confluence & JIRA Community Day - Confluence Wiki: Integration in das SAP-Por...
Confluence & JIRA Community Day - Confluence Wiki: Integration in das SAP-Por...
 
Profil bearbeiten
Profil bearbeitenProfil bearbeiten
Profil bearbeiten
 
Video Analytics in Web Analytics
Video Analytics in Web AnalyticsVideo Analytics in Web Analytics
Video Analytics in Web Analytics
 
Publi
PubliPubli
Publi
 
Roland Atzmüller: Transformationen der Arbeit
Roland Atzmüller: Transformationen der ArbeitRoland Atzmüller: Transformationen der Arbeit
Roland Atzmüller: Transformationen der Arbeit
 

Ähnlich wie Tom little sie sind eine app!

Weptun Vortrag Bicc.Net Innovation Forum: 1Code=4Apps
Weptun Vortrag Bicc.Net Innovation Forum: 1Code=4AppsWeptun Vortrag Bicc.Net Innovation Forum: 1Code=4Apps
Weptun Vortrag Bicc.Net Innovation Forum: 1Code=4Apps
Dominik Ueblacker
 
Mobile Apps für Designer
Mobile Apps für DesignerMobile Apps für Designer
Mobile Apps für Designer
bowstreet
 
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Stefan Pfeiffer
 
Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM
Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM
Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM
Stefan Pfeiffer
 
Weptun Unternehmenspräsentation
Weptun UnternehmenspräsentationWeptun Unternehmenspräsentation
Weptun Unternehmenspräsentation
Dominik Ueblacker
 
Mobile Plattformen - ein gesunder Mischwald
Mobile Plattformen - ein gesunder MischwaldMobile Plattformen - ein gesunder Mischwald
Mobile Plattformen - ein gesunder Mischwald
SIC! Software GmbH
 

Ähnlich wie Tom little sie sind eine app! (20)

App Entwicklung Kosten
App Entwicklung KostenApp Entwicklung Kosten
App Entwicklung Kosten
 
Weptun Vortrag Bicc.Net Innovation Forum: 1Code=4Apps
Weptun Vortrag Bicc.Net Innovation Forum: 1Code=4AppsWeptun Vortrag Bicc.Net Innovation Forum: 1Code=4Apps
Weptun Vortrag Bicc.Net Innovation Forum: 1Code=4Apps
 
White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen
White-Label-Apps für Werbe- und MediaagenturenWhite-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen
White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen
 
Mobile Apps für Designer
Mobile Apps für DesignerMobile Apps für Designer
Mobile Apps für Designer
 
Smart Home = Smart Journey? Qualität von Vermarktungsstrategien im Web
Smart Home = Smart Journey? Qualität von Vermarktungsstrategien im WebSmart Home = Smart Journey? Qualität von Vermarktungsstrategien im Web
Smart Home = Smart Journey? Qualität von Vermarktungsstrategien im Web
 
IA Konferenz München 2011
IA Konferenz München 2011IA Konferenz München 2011
IA Konferenz München 2011
 
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
 
Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM
Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM
Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM
 
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
 
Einführung in die Mobile Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
Einführung in die Mobile Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...Einführung in die Mobile Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
Einführung in die Mobile Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
 
IBM Deutschland GmbH - Mobile Daten und Business Intelligence
IBM Deutschland GmbH - Mobile Daten und Business IntelligenceIBM Deutschland GmbH - Mobile Daten und Business Intelligence
IBM Deutschland GmbH - Mobile Daten und Business Intelligence
 
iPad sales app - Professionelles Präsentieren im Vertrieb
iPad sales app - Professionelles Präsentieren im VertriebiPad sales app - Professionelles Präsentieren im Vertrieb
iPad sales app - Professionelles Präsentieren im Vertrieb
 
Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiches mobiles Business am Beispiel von...
Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiches mobiles Business am Beispiel von...Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiches mobiles Business am Beispiel von...
Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiches mobiles Business am Beispiel von...
 
Praxisleitfaden für Business Apps - Potenziale, Technologien, Kosten, Vorbere...
Praxisleitfaden für Business Apps - Potenziale, Technologien, Kosten, Vorbere...Praxisleitfaden für Business Apps - Potenziale, Technologien, Kosten, Vorbere...
Praxisleitfaden für Business Apps - Potenziale, Technologien, Kosten, Vorbere...
 
10 Beste Praktiken für den Erfolg von Enterprise mobilen App-Entwicklungen
10 Beste Praktiken für den Erfolg von Enterprise mobilen App-Entwicklungen10 Beste Praktiken für den Erfolg von Enterprise mobilen App-Entwicklungen
10 Beste Praktiken für den Erfolg von Enterprise mobilen App-Entwicklungen
 
Mobile Marketing (deutsch)
Mobile Marketing (deutsch)Mobile Marketing (deutsch)
Mobile Marketing (deutsch)
 
WUD Berlin 2010
WUD Berlin 2010WUD Berlin 2010
WUD Berlin 2010
 
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
 
Weptun Unternehmenspräsentation
Weptun UnternehmenspräsentationWeptun Unternehmenspräsentation
Weptun Unternehmenspräsentation
 
Mobile Plattformen - ein gesunder Mischwald
Mobile Plattformen - ein gesunder MischwaldMobile Plattformen - ein gesunder Mischwald
Mobile Plattformen - ein gesunder Mischwald
 

Mehr von KMB|Konzept Management Beratung für Unternehmenskommunikation

Onlinecoaching für Coaching, Training und Beratung inklusive der besten Tools
Onlinecoaching für Coaching, Training und Beratung inklusive der besten ToolsOnlinecoaching für Coaching, Training und Beratung inklusive der besten Tools
Onlinecoaching für Coaching, Training und Beratung inklusive der besten Tools
KMB|Konzept Management Beratung für Unternehmenskommunikation
 

Mehr von KMB|Konzept Management Beratung für Unternehmenskommunikation (18)

INSTApower - Ist Instagram das neue Must-Have in Social Media
INSTApower - Ist Instagram das neue Must-Have in Social MediaINSTApower - Ist Instagram das neue Must-Have in Social Media
INSTApower - Ist Instagram das neue Must-Have in Social Media
 
Onlinecoaching für Coaching, Training und Beratung inklusive der besten Tools
Onlinecoaching für Coaching, Training und Beratung inklusive der besten ToolsOnlinecoaching für Coaching, Training und Beratung inklusive der besten Tools
Onlinecoaching für Coaching, Training und Beratung inklusive der besten Tools
 
KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...
KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...
KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...
 
KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...
KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...
KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...
 
BGBA newsletter 03 2016
BGBA newsletter 03 2016BGBA newsletter 03 2016
BGBA newsletter 03 2016
 
KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...
KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...
KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...
 
KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...
KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...
KMB| 10 Jahre: Was Sie schon immer über unternehmerische Kommunikation wissen...
 
b.FAST im Juli alter Wein in neuen Schläuchen - Stichworte zu Contentmarketin...
b.FAST im Juli alter Wein in neuen Schläuchen - Stichworte zu Contentmarketin...b.FAST im Juli alter Wein in neuen Schläuchen - Stichworte zu Contentmarketin...
b.FAST im Juli alter Wein in neuen Schläuchen - Stichworte zu Contentmarketin...
 
b.FAST Mai 2104 Back to normal - Das Ende des Facebook Hypes
b.FAST Mai 2104 Back to normal - Das Ende des Facebook Hypesb.FAST Mai 2104 Back to normal - Das Ende des Facebook Hypes
b.FAST Mai 2104 Back to normal - Das Ende des Facebook Hypes
 
Der optimale Facebook-Post
Der optimale Facebook-PostDer optimale Facebook-Post
Der optimale Facebook-Post
 
Kommunikation der Effizienz-Hebel in Unternehmen ncrm Update September 2013
Kommunikation der Effizienz-Hebel in Unternehmen ncrm Update September 2013Kommunikation der Effizienz-Hebel in Unternehmen ncrm Update September 2013
Kommunikation der Effizienz-Hebel in Unternehmen ncrm Update September 2013
 
Twitter, Pinterest & more b.FAST 130911
Twitter, Pinterest & more b.FAST 130911Twitter, Pinterest & more b.FAST 130911
Twitter, Pinterest & more b.FAST 130911
 
KMB| stellt sich vor
KMB| stellt sich vorKMB| stellt sich vor
KMB| stellt sich vor
 
GIQMC 2011 E-Mail-Qualitätsoptimierung
GIQMC 2011 E-Mail-QualitätsoptimierungGIQMC 2011 E-Mail-Qualitätsoptimierung
GIQMC 2011 E-Mail-Qualitätsoptimierung
 
Christian giesen a-b-c-des ratings
Christian giesen a-b-c-des ratingsChristian giesen a-b-c-des ratings
Christian giesen a-b-c-des ratings
 
Employee branding ma_zwischen_identität_und_individualität_print
Employee branding ma_zwischen_identität_und_individualität_printEmployee branding ma_zwischen_identität_und_individualität_print
Employee branding ma_zwischen_identität_und_individualität_print
 
Design für alle Sinne
Design für alle SinneDesign für alle Sinne
Design für alle Sinne
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 

Tom little sie sind eine app!

  • 1. Sie sind eine App! Mobile Software: ein Marketing Medium Wiesbaden, den 24. November 2011
  • 2. So viele Medien, so wenig Zeit… Klassische Medien „Neue“ Medien …und jetzt auch noch eine App??? © 2011, Business Applications Factory
  • 3. Das Gute an einer App • Immer und überall vorhanden (oder lassen Sie Ihr Smartphone öfters zuhause?) • Mühelos Der Nutzer „tut nichts“ um Neuigkeiten zu empfangen • Macht Spaß! • Ist „in“ • Und für Sie als Herausgeber: Apps sind leicht zu verteilen und können sogar sich selbst finanzieren © 2011, Business Applications Factory
  • 4. Wenn es um Ihre App geht, „You are the Brand“ Eine App wird Sie nicht zur Marke machen… …aber sie hilft! © 2011, Business Applications Factory
  • 5. Die Bausteine Ihre „App Identität“ • Inhalt Begeistern, unterhalten und informieren Sie Ihre Nutzer mit originellen Inhalten • Image und Story Sie sind jemand – z.B. der beste Vertriebstrainer Deutschlands – und aus dieser Rolle heraus helfen Sie Ihren Nutzern besser zu werden • Die App selbst Die Bedienung und die Darstellung der Inhalte untermauern Ihre Rolle und die Qualität der Inhalte © 2011, Business Applications Factory
  • 6. Es geht um Sie als Brand Inhalt Präsentation Sie als Image Brand Bedienung © 2011, Business Applications Factory
  • 7. Inhalt macht den Wert der App aus Was passt zu Ihrer Tätigkeit? - Text? - Fotos oder Grafiken? - Audio? - Video? Was erwarten Ihre Kunden? - Information? - Rat? - Unterhaltung? © 2011, Business Applications Factory
  • 8. Präsentation ist Ihr Image • Zunächst gelten die üblichen Spielregeln bzgl. Farben, Logos etc. • Farbauswahl soll unbedingt am Gerät erfolgen • Weniger ist wirklich mehr: kleine Anzeigen werden schnell überladen • „State of the Art“ hat eine Lebensdauer von 6 Monaten © 2011, Business Applications Factory
  • 9. Bedienung begeistert – oder auch nicht iOS bietet hervorragende Bedienelemente, die jeder iPhone Nutzer kennt → Abweichungen fallen i.d.R. negativ auf! Es ist aber möglich, diese Bedienelemente mit einer anspruchsvollen Optik aufzuwerten → Intuitive Bedienung mit der eigenen Optik © 2011, Business Applications Factory
  • 10. Wichtige Entscheidungen (1) • Ist Ihre App dynamisch? • Statische Inhalte werden schnell langweilig, also sorgen Sie für Abwechslung • Soll Ihre App Netz-abhängig sein? • Falls ja: Geht was, wenn mal kein Netz verfügbar ist? • Ignorieren Sie die Apple Human Interface Guidelines bewusst • Es ist nicht mehr möglich, eine „State of the Art“ Oberfläche zu bauen und gleichzeitig dieser Richtlinien einzuhalten • ABER: Halten Sie sich streng an die intuitive Bedienung, die Ihre Nutzer bereits ausführlich kennen © 2011, Business Applications Factory
  • 11. Wichtige Entscheidungen (2) • Lieber eine native App oder eine mobile Website? • Eine native App… • …kann offline voll funktionsfähig sein • …ist i.d.R. schneller in der Bedienung als eine Website • …muss bei Änderungen neu installiert werden („Update“) • …erzeugt Angst bei Nicht-Technikern und Web Entwicklern • Eine mobile Website… • …ist offline nutzlos (da nicht erreichbar) • …ist i.d.R. anders in der Bedienung als eine native App • …muss nie installiert werden, „lebt“ auf einem Server • …kann nur schwer wegen Entgelt angeboten werden • © 2011, Business Applications Factory
  • 12. Sie sind die wichtigste Person im Team! • Es ist Ihr Image, das die App prägt – Sie müssen damit glücklich sein • Sie liefern die Inhalte und das optische Image • Sie müssen den richtigen Entwickler – derjenige, der Ihr Image begreift und Ihre Ziele versteht – finden, aber… •…nur Sie können finale Entscheidungen treffen © 2011, Business Applications Factory
  • 13. © 2011, Business Applications Factory