SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
„CONTEXT IS KING
AND DEVICE IS QUEEN!“

IN DER MOBILEN
MARKENKOMMUNIKATION

Oliver Zils, Consultant Digital Branding
Timo Günthner, Technical Consultant Mobile


21TORR Interactive GmbH
Mobile Markenkommunikation

    - Nutzungskontext
    - Endgerät




2
„Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation
„Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation
>> People will not remember
exactly what you did or said,
they will always remember
how you made them feel. <<



                                       Maya Angelou
                       Professorin, Publiszistin, Menschenrechtlerin
DER WEG ZUR
MOBILEN STRATEGIE
WAS IST „MOBILE“ EIGENTLICH? EINE HISTORIE.




   Vor 2007    Januar 2007      Juli 2008       Oktober 2008          April 2010

    Prä-                                          HTC Dream,
 Smartphone-      iPhone        App Store           Android              iPad
    Ära                                             Market

                 Das „echte“
  Das „Baby“
               Internet, Web-   Native Apps, mobil-optimierte Websites, Web-Apps
   Internet
                    Apps
MOBILE IST NICHT
GLEICH MOBILE!
Mobile heute ist Smartphone und ist Tablet.
Mobile heute ist App und ist Web.




 2 Gerätegruppen. 2 Kanäle.
SMARTPHONE VS. TABLET

Eine Frage des Nutzungskontexts.
SMARTPHONE VS. TABLET




Smartphones unterscheiden sich nicht nur durch ihren
Form-Faktor von Tablets, sondern werden v.a.
in einem anderen Kontext genutzt.
SMARTPHONE VS. TABLET


TABLET                          SMARTPHONE




  Zu Hause (Couch-Time)           Unterwegs (Drive-Time)
  „Couch-Kontext“                 Schnelle Nutzung
  Normale Internetnutzung         Fokus auf einzelnen Funktionen
  Oft stabile Datenverbindung     Mobile Datenverbindung


  Ähnliche Technologie. Unterschiedliche Nutzung.
NATIVE VS. WEB

Eine Frage der Zielgruppe & des Mehrwerts.
NATIVE VS. WEB

                                  Native Apps                 Mobiles Web

                           Durch „App Stores“, nicht
Distribution                                           Frei, unmittelbar
                           immer unmittelbar

Zugangsvoraussetzungen     Download, Installation      Browser

Kompatibilität             1 x App pro OS/Device       Browser

                           Nur durch das jeweilige     Begrenzt durch die
Technische Möglichkeiten
                           SDK begrenzt                Browserumgebung

Offline-Verfügbarkeit      Unbegrenzt möglich          Nur sehr begrenzt möglich

Betriebs- und
                           Durch „App Stores“          Frei
Updateprozesse

                                     Bei nativen Apps tendenziell höher.
Entwicklungskosten
                                          Aber es kommt darauf an!
NATIVE ODER WEB?

Eine native App sollte gegenüber einer web-
basierten Lösung einen klaren Mehrwert
bieten. Eine App muss die „erhöhten“
Zugangsvoraus-setzungen an den User
zurückzahlen. Denn...
>> WE HAVE OVER 350,000 APPS IN
THE APP STORE. WE DON'T NEED
ANY MORE FART APPS. <<

App Store Review Guidelines
BEST PRACTICE BEISPIEL
„Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation
ROLF BENZ
Brauchts überhaupt Mobile?
Und wenn wenn ja:
Native App oder Web-App?
MOBILE BESUCHE BEI ROLF BENZ




    2009         2010          2011   2012
MOBILE ZUGRIFFE ROLF-BENZ.COM 2011




SMARTPHONES


                                     TABLETS
DIE MOBILE WEB-APP



  DESIGN FOR MULTI-TOUCH!




                ≠
ROLF BENZ FÜR TABLETS




              Gleicher Inhalt wie auf Laptop/PC
ROLF BENZ FÜR TABLETS




                        Optimiertes Interface
ROLF BENZ FÜR TABLETS




                Tablet-Optimierte Nutzung!
ROLF BENZ FÜR TABLETS
ROLF BENZ FÜR TABLETS
ROLF BENZ FÜR TABLETS




                 Spaß beim Entdecken!
ÜBERSICHT TABLET VARIANTE


                            Vollständige Übertragung
                            des Markenerlebnisses
                            Alle Inhalte
                            Touchbedienung
                            Intuitives Erlebnis
                            Passen zum
                            Nutzungskontext (Couch-
                            Time)
DIE SMARTPHONE VARIANTE


                          Nutzungskontext
                          berücksichtigen
                          Reduktion auf das
                          Wesentliche
                          Eigenes Design passend
                          zum Smartphone Format
                          Mehrwert bieten:
                          Location-basierte
                          Händlersuche
Context is King
und
Device is Queen
Vielen Dank!

Oliver Zils & Timo Günthner


21TORR Interactive GmbH
Reutlingen/Stuttgart
www.21torr.com
E-Mail: o.zils@21torr.com
Tel.: +49 (0)7121 / 348-212
© 21TORR Interactive GmbH, Reutlingen

Alle hier präsentierten Konzepte und Ideen sind ausschließlich für den
Auftraggeber bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.
Die erstellte Ausarbeitung bleibt Eigentum von 21TORR. Das gilt auch
dann, wenn für die Präsentation ein Honorar bezahlt wurde. Nutzungsrechte an
der Ausarbeitung werden nur übertragen, soweit dies ausdrücklich schriftlich
zwischen den Parteien vereinbart ist.

Jegliche Bearbeitung, Verwertung, Vervielfältigung, Nachbildung, Ausstellung
und Verbreitung der Arbeiten ist daher nur mit schriftlicher Zustimmung von
21TORR zulässig.
Zur Ausführung der Entwurfsarbeiten ist nur 21TORR berechtigt; das gilt auch
für einzelne Bestandteile der Ausarbeitung.

Werden die Konzepte und Ideen durch den Auftraggeber nicht verwertet oder
umgesetzt bzw. hat der Auftraggeber keine Nutzungsrechte erworben, ist
21TORR berechtigt, die Inhalte insgesamt oder teilweise für andere Zwecke
einzusetzen.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Responsive Web Design am Beispiel von Virato (Social News Aggregator)
Responsive Web Design am Beispiel von Virato (Social News Aggregator)Responsive Web Design am Beispiel von Virato (Social News Aggregator)
Responsive Web Design am Beispiel von Virato (Social News Aggregator)
curtis newton gmbh (formerly known as dw capital gmbh)
 
Start small, think big - Responsive Web Design
Start small, think big - Responsive Web DesignStart small, think big - Responsive Web Design
Start small, think big - Responsive Web Design
intuio GmbH
 
Responsive Web Design
Responsive Web DesignResponsive Web Design
Responsive Web Design
Connected-Blog
 
NUTZER:effekt #10 - Magazin für Bedienbarkeit und Digitales
NUTZER:effekt #10 - Magazin für Bedienbarkeit und DigitalesNUTZER:effekt #10 - Magazin für Bedienbarkeit und Digitales
NUTZER:effekt #10 - Magazin für Bedienbarkeit und Digitales
HANDSPIEL GmbH
 
IA Konferenz München 2011
IA Konferenz München 2011IA Konferenz München 2011
IA Konferenz München 2011
Alexander Beck
 
Android tablet webmontag_benno_bartels
Android tablet webmontag_benno_bartelsAndroid tablet webmontag_benno_bartels
Android tablet webmontag_benno_bartels
insertEFFECT GmbH
 
Politische Kommunikation mit Apps
Politische Kommunikation mit AppsPolitische Kommunikation mit Apps
Politische Kommunikation mit Apps
compuccino
 
WUD Berlin 2010
WUD Berlin 2010WUD Berlin 2010
WUD Berlin 2010
Alexander Beck
 
Mobile Plattformen - ein gesunder Mischwald
Mobile Plattformen - ein gesunder MischwaldMobile Plattformen - ein gesunder Mischwald
Mobile Plattformen - ein gesunder Mischwald
SIC! Software GmbH
 
Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)
Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)
Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)
cssgmbh
 
Die Android Plattform
Die Android PlattformDie Android Plattform
Die Android Plattform
Moritz Haarmann
 
Mobile Unternehmenskommunikation
Mobile UnternehmenskommunikationMobile Unternehmenskommunikation
Mobile Unternehmenskommunikation
Bjoern Eichstaedt
 

Was ist angesagt? (12)

Responsive Web Design am Beispiel von Virato (Social News Aggregator)
Responsive Web Design am Beispiel von Virato (Social News Aggregator)Responsive Web Design am Beispiel von Virato (Social News Aggregator)
Responsive Web Design am Beispiel von Virato (Social News Aggregator)
 
Start small, think big - Responsive Web Design
Start small, think big - Responsive Web DesignStart small, think big - Responsive Web Design
Start small, think big - Responsive Web Design
 
Responsive Web Design
Responsive Web DesignResponsive Web Design
Responsive Web Design
 
NUTZER:effekt #10 - Magazin für Bedienbarkeit und Digitales
NUTZER:effekt #10 - Magazin für Bedienbarkeit und DigitalesNUTZER:effekt #10 - Magazin für Bedienbarkeit und Digitales
NUTZER:effekt #10 - Magazin für Bedienbarkeit und Digitales
 
IA Konferenz München 2011
IA Konferenz München 2011IA Konferenz München 2011
IA Konferenz München 2011
 
Android tablet webmontag_benno_bartels
Android tablet webmontag_benno_bartelsAndroid tablet webmontag_benno_bartels
Android tablet webmontag_benno_bartels
 
Politische Kommunikation mit Apps
Politische Kommunikation mit AppsPolitische Kommunikation mit Apps
Politische Kommunikation mit Apps
 
WUD Berlin 2010
WUD Berlin 2010WUD Berlin 2010
WUD Berlin 2010
 
Mobile Plattformen - ein gesunder Mischwald
Mobile Plattformen - ein gesunder MischwaldMobile Plattformen - ein gesunder Mischwald
Mobile Plattformen - ein gesunder Mischwald
 
Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)
Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)
Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)
 
Die Android Plattform
Die Android PlattformDie Android Plattform
Die Android Plattform
 
Mobile Unternehmenskommunikation
Mobile UnternehmenskommunikationMobile Unternehmenskommunikation
Mobile Unternehmenskommunikation
 

Ähnlich wie „Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation

Entstehung einer mobilen App für mittelständische Unternehmen
Entstehung einer mobilen App für mittelständische UnternehmenEntstehung einer mobilen App für mittelständische Unternehmen
Entstehung einer mobilen App für mittelständische Unternehmen
Björn Rohles
 
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas We...
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas We...12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas We...
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas We...
Werbeplanung.at Summit
 
Mobile Applikationen im Tourismus
Mobile Applikationen im TourismusMobile Applikationen im Tourismus
Mobile Applikationen im Tourismus
Realizing Progress
 
Apps und mobile Webseiten - Mobile Marketing für KMUs
Apps und mobile Webseiten - Mobile Marketing für KMUsApps und mobile Webseiten - Mobile Marketing für KMUs
Apps und mobile Webseiten - Mobile Marketing für KMUs
Benjamin Heisch
 
Go-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno Bartels
Go-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno BartelsGo-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno Bartels
Go-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno Bartels
insertEFFECT GmbH
 
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für UnternehmenDas Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
xpert2000
 
Mobile Apps und die Bedeutung für den Handel
Mobile Apps und die Bedeutung für den HandelMobile Apps und die Bedeutung für den Handel
Mobile Apps und die Bedeutung für den Handel
getContext management consultants
 
Next Web & Open Standards: LIIP Vortrag Internet-Briefing
Next Web & Open Standards: LIIP Vortrag Internet-BriefingNext Web & Open Standards: LIIP Vortrag Internet-Briefing
Next Web & Open Standards: LIIP Vortrag Internet-Briefing
Walter Schärer
 
Die mobile Herausforderung
Die mobile Herausforderung Die mobile Herausforderung
Die mobile Herausforderung
Martin Reiher
 
2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design
2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design
2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design
Johannes Waibel
 
Mobile und Trends.
Mobile und Trends.Mobile und Trends.
Mobile und Trends.
Namics – A Merkle Company
 
Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Mobile Suche und Mobile SEO 2011Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Hanns Kronenberg
 
Mobile web #bch11
Mobile web #bch11Mobile web #bch11
Mobile web #bch11
Leif Janzik
 
Mobile Marketing (deutsch)
Mobile Marketing (deutsch)Mobile Marketing (deutsch)
Mobile Marketing (deutsch)
Stephan Beck
 
2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"
2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"
2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"
Johannes Waibel
 
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
Johannes Waibel
 
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der ZukunftMobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Lasse Lüders
 
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der ZukunftMobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Martin Spitzenberg
 
Mobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitro
Mobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitroMobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitro
Mobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitro
Torsten Schollmayer
 

Ähnlich wie „Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation (20)

Entstehung einer mobilen App für mittelständische Unternehmen
Entstehung einer mobilen App für mittelständische UnternehmenEntstehung einer mobilen App für mittelständische Unternehmen
Entstehung einer mobilen App für mittelständische Unternehmen
 
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas We...
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas We...12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas We...
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas We...
 
Mobile Applikationen im Tourismus
Mobile Applikationen im TourismusMobile Applikationen im Tourismus
Mobile Applikationen im Tourismus
 
Apps und mobile Webseiten - Mobile Marketing für KMUs
Apps und mobile Webseiten - Mobile Marketing für KMUsApps und mobile Webseiten - Mobile Marketing für KMUs
Apps und mobile Webseiten - Mobile Marketing für KMUs
 
Go-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno Bartels
Go-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno BartelsGo-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno Bartels
Go-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno Bartels
 
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für UnternehmenDas Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
 
Mobile Apps und die Bedeutung für den Handel
Mobile Apps und die Bedeutung für den HandelMobile Apps und die Bedeutung für den Handel
Mobile Apps und die Bedeutung für den Handel
 
Next Web & Open Standards: LIIP Vortrag Internet-Briefing
Next Web & Open Standards: LIIP Vortrag Internet-BriefingNext Web & Open Standards: LIIP Vortrag Internet-Briefing
Next Web & Open Standards: LIIP Vortrag Internet-Briefing
 
Die mobile Herausforderung
Die mobile Herausforderung Die mobile Herausforderung
Die mobile Herausforderung
 
2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design
2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design
2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design
 
Mobile und Trends.
Mobile und Trends.Mobile und Trends.
Mobile und Trends.
 
Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Mobile Suche und Mobile SEO 2011Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Mobile Suche und Mobile SEO 2011
 
Mobile web #bch11
Mobile web #bch11Mobile web #bch11
Mobile web #bch11
 
Mobile Marketing (deutsch)
Mobile Marketing (deutsch)Mobile Marketing (deutsch)
Mobile Marketing (deutsch)
 
2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"
2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"
2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"
 
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
 
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der ZukunftMobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
 
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der ZukunftMobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
 
130605 webinale-nuisol
130605 webinale-nuisol130605 webinale-nuisol
130605 webinale-nuisol
 
Mobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitro
Mobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitroMobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitro
Mobile Trends 2012 - MDAYS by Torsten Schollmayer, SapientNitro
 

„Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation

  • 1. „CONTEXT IS KING AND DEVICE IS QUEEN!“ IN DER MOBILEN MARKENKOMMUNIKATION Oliver Zils, Consultant Digital Branding Timo Günthner, Technical Consultant Mobile 21TORR Interactive GmbH
  • 2. Mobile Markenkommunikation - Nutzungskontext - Endgerät 2
  • 5. >> People will not remember exactly what you did or said, they will always remember how you made them feel. << Maya Angelou Professorin, Publiszistin, Menschenrechtlerin
  • 7. WAS IST „MOBILE“ EIGENTLICH? EINE HISTORIE. Vor 2007 Januar 2007 Juli 2008 Oktober 2008 April 2010 Prä- HTC Dream, Smartphone- iPhone App Store Android iPad Ära Market Das „echte“ Das „Baby“ Internet, Web- Native Apps, mobil-optimierte Websites, Web-Apps Internet Apps
  • 8. MOBILE IST NICHT GLEICH MOBILE! Mobile heute ist Smartphone und ist Tablet. Mobile heute ist App und ist Web. 2 Gerätegruppen. 2 Kanäle.
  • 9. SMARTPHONE VS. TABLET Eine Frage des Nutzungskontexts.
  • 10. SMARTPHONE VS. TABLET Smartphones unterscheiden sich nicht nur durch ihren Form-Faktor von Tablets, sondern werden v.a. in einem anderen Kontext genutzt.
  • 11. SMARTPHONE VS. TABLET TABLET SMARTPHONE Zu Hause (Couch-Time) Unterwegs (Drive-Time) „Couch-Kontext“ Schnelle Nutzung Normale Internetnutzung Fokus auf einzelnen Funktionen Oft stabile Datenverbindung Mobile Datenverbindung Ähnliche Technologie. Unterschiedliche Nutzung.
  • 12. NATIVE VS. WEB Eine Frage der Zielgruppe & des Mehrwerts.
  • 13. NATIVE VS. WEB Native Apps Mobiles Web Durch „App Stores“, nicht Distribution Frei, unmittelbar immer unmittelbar Zugangsvoraussetzungen Download, Installation Browser Kompatibilität 1 x App pro OS/Device Browser Nur durch das jeweilige Begrenzt durch die Technische Möglichkeiten SDK begrenzt Browserumgebung Offline-Verfügbarkeit Unbegrenzt möglich Nur sehr begrenzt möglich Betriebs- und Durch „App Stores“ Frei Updateprozesse Bei nativen Apps tendenziell höher. Entwicklungskosten Aber es kommt darauf an!
  • 14. NATIVE ODER WEB? Eine native App sollte gegenüber einer web- basierten Lösung einen klaren Mehrwert bieten. Eine App muss die „erhöhten“ Zugangsvoraus-setzungen an den User zurückzahlen. Denn...
  • 15. >> WE HAVE OVER 350,000 APPS IN THE APP STORE. WE DON'T NEED ANY MORE FART APPS. << App Store Review Guidelines
  • 19. Brauchts überhaupt Mobile? Und wenn wenn ja: Native App oder Web-App?
  • 20. MOBILE BESUCHE BEI ROLF BENZ 2009 2010 2011 2012
  • 21. MOBILE ZUGRIFFE ROLF-BENZ.COM 2011 SMARTPHONES TABLETS
  • 22. DIE MOBILE WEB-APP DESIGN FOR MULTI-TOUCH! ≠
  • 23. ROLF BENZ FÜR TABLETS Gleicher Inhalt wie auf Laptop/PC
  • 24. ROLF BENZ FÜR TABLETS Optimiertes Interface
  • 25. ROLF BENZ FÜR TABLETS Tablet-Optimierte Nutzung!
  • 26. ROLF BENZ FÜR TABLETS
  • 27. ROLF BENZ FÜR TABLETS
  • 28. ROLF BENZ FÜR TABLETS Spaß beim Entdecken!
  • 29. ÜBERSICHT TABLET VARIANTE Vollständige Übertragung des Markenerlebnisses Alle Inhalte Touchbedienung Intuitives Erlebnis Passen zum Nutzungskontext (Couch- Time)
  • 30. DIE SMARTPHONE VARIANTE Nutzungskontext berücksichtigen Reduktion auf das Wesentliche Eigenes Design passend zum Smartphone Format Mehrwert bieten: Location-basierte Händlersuche
  • 32. Vielen Dank! Oliver Zils & Timo Günthner 21TORR Interactive GmbH Reutlingen/Stuttgart www.21torr.com E-Mail: o.zils@21torr.com Tel.: +49 (0)7121 / 348-212
  • 33. © 21TORR Interactive GmbH, Reutlingen Alle hier präsentierten Konzepte und Ideen sind ausschließlich für den Auftraggeber bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die erstellte Ausarbeitung bleibt Eigentum von 21TORR. Das gilt auch dann, wenn für die Präsentation ein Honorar bezahlt wurde. Nutzungsrechte an der Ausarbeitung werden nur übertragen, soweit dies ausdrücklich schriftlich zwischen den Parteien vereinbart ist. Jegliche Bearbeitung, Verwertung, Vervielfältigung, Nachbildung, Ausstellung und Verbreitung der Arbeiten ist daher nur mit schriftlicher Zustimmung von 21TORR zulässig. Zur Ausführung der Entwurfsarbeiten ist nur 21TORR berechtigt; das gilt auch für einzelne Bestandteile der Ausarbeitung. Werden die Konzepte und Ideen durch den Auftraggeber nicht verwertet oder umgesetzt bzw. hat der Auftraggeber keine Nutzungsrechte erworben, ist 21TORR berechtigt, die Inhalte insgesamt oder teilweise für andere Zwecke einzusetzen.