SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Seite 1Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
meinungsraum.at
Jänner 2018
Radio Wien
Gereizt/ Aggressiv/ Neidisch
Studiennummer: K_4950
Seite 2Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
Inhalt
1. Summary
2. Studienbeschreibung
3. Ergebnisse
4. Stichprobenbeschreibung
5. Rückfragen/Kontakt
Seite 3Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
1. Summary (ASC)
Im Zeitraum von 12. bis 16. Jänner wurden Wienerinnen und Wiener zu Ihrer aktuellen Stimmung sowie Ihrem Sicherheitsgefühl befragt.
o 75% der befragten Personen stimmen der Aussage zu, dass die Stimmung in der Gesellschaft generell gereizter ist als früher. Jedoch
geben nur 27% an, sich selbst gereizter oder aggressiver zu fühlen. Hier gibt es allerdings einen signifikanten Unterschied zwischen den
Geschlechtern, denn Frauen geben häufiger an sich gereizter und aggressiver zu fühlen als Männer.
o Ein Auslöser dafür könnte das Unsicherheitsgefühl sein: mehr als 50% fühlen sich heute unsicherer als früher und sind der Ansicht, die
Gewalt in unserer Gesellschaft hat zugenommen. Bei den Frauen ist der Anteil sogar bei über 60%.
o Zu dieser allgemeinen Unsicherheit kommen allerdings noch andere Faktoren:
o Etwas mehr als 80% meinen, die permanente Online-Kultur würde die Menschen reizbarer machen.
o 75% sehen Neid und das Gefühl zu kurz zu kommen als Aggressionsauslöser.
o Für mehr als 70% ist die Leistungsgesellschaft problematisch.
o 69% sind der Ansicht, die Toleranz hat in den letzten Jahren abgenommen.
o Sogar 6 von 10 sind der Meinung, dass Menschen mit Minderwertigkeitsgefühlen immer mehr werden.
o Trotz zunehmender Aggression sieht sich nur rund ein Viertel auf Rückzug indem sie Konfliktsituationen zusehends vermeiden.
Seite 4Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
Studienbeschreibung
Seite 5Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
1.1 Studienbeschreibung
Auftraggeber Radio Wien
Thematik Gereizt/Aggressiv/neidisch
Zielgruppe
Wien und Speckgürtel im Alter von 14-65 Jahren, repräsentativ nach Geschlecht, Alter, Schulbildung
und Bundesland
Stichprobenmethode
Panel-Umfrage anhand des meinungsraum.at online-Panel (dzt. rund 30.000 PanelistInnen in ganz
Österreich)
Nettostichprobe 300 Interviews
Interviewdauer ca. 3 Minuten
Feldzeit 12.01.2018 – 15.01.201
Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit:
- verzichten wir auf eine geschlechterspezifische Differenzierung, wie z.B. Österreicher/Innen. Entsprechende Begriffe
gelten im Sinne der Gleichbehandlung geschlechtsneutral.
- zeigen wir bei Bedarf Datenbeschriftungen mit 2% und weniger nicht an
Mittelwerte werden exklusive „Weiß nicht“/“Keine Angabe“ berechnet
Seite 6Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
Ergebnisse
Seite 7Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
Q1/Q2 Aktivitäten auf Facebook/ Whatsapp & SMS:
Wie aktiv sind Sie auf Facebook? Wie gehen Sie mit WhatsApp bzw. SMS um?
4er-Skala, Angaben in %, n=300
17%
39%
23%
21%
0%
Sehr aktiv: ich checke ständig meine Timeline und schreibe auch oft
Eher aktiv: ich schaue täglich rein, aber oft nur einmal pro Tag
Eher weniger aktiv: ich schaue ab und zu rein
Gar nicht: ich habe kein Facebook oder bzw. interessiere mich kaum dafür
Weiß nicht / keine Angabe
MW
2,5
14%
68%
10%
7%
1%
Sehr aktiv: ich versuche Nachrichten in der Sekunde zu beantworten/zu lesen, es macht
mich nervös, wenn da etwas ungele
Eher aktiv: ich lese/antworte zeitnah aber ohne Stress
Eher weniger aktiv: wenn da mal etwas liegen bleibt, dann stört es mich nicht, ich fühle
keinen Druck die Dinge rasch
Gar nicht: ich beantworte die Dinge, wenn ich Lust habe bzw. nutze das gar nicht
Weiß nicht / keine Angabe
MW
2,1
Facebook WhatsApp/SMS
Seite 8Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
Q3 Sicherheitsgefühl:
Wenn Sie nach Ihrem Gefühl beurteilen: Würden Sie sagen, die Gewalt hat in unserer Gesellschaft zugenommen oder
abgenommen? Fühlen Sie sich sicherer oder weniger sicher als früher?
4er-Skala, Angaben in %, n=300
2%
5%
41%
44%
8%Fühle mich deutlich sicherer
Fühle mich sicherer
Fühle mich genauso sicher wie früher
Fühle mich weniger sicher
Fühle mich überhaupt nicht sicher
MW
3,5
Seite 9Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
Q4/Q5 Gereizte Stimmung:
Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zu? „Die Stimmung in unserer Gesellschaft wird immer gereizter, die Menschen
werden heute viel leichter aggressiv als früher.“
Und wie ist es bei Ihnen persönlich: haben Sie (auch) das Gefühl, dass Sie heute reizbarer sind, also noch vor ein paar Jahren?
4er-Skala, Angaben in %, n=300
In der Gesellschaft… Ich persönlich…
38%
37%
20%
2%
3%
1=stimme voll und ganz zu
2
3
4
5=stimme überhaupt nicht zu
MW
1,9
11% 16%
33%
22%
19%
1=Ja, auf jeden Fall
2
3
4
5=Nein, auf keinen Fall
MW
3,2
Seite 10Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
Q6 Aussagen:
Wie sehr stimmen Sie folgenden Aussagen zu?
5er-Skala, Angaben in %, n=300
58% 60%
37%
44%
38% 40% 39% 34% 36% 38%
32% 30%
29% 23%
41%
34%
38% 35% 35%
38% 32% 29%
29% 31%
88%
83%
78% 78% 77%
75% 74% 72%
69% 67%
61% 61%
0%
25%
50%
75%
100%
Mehr Selbstreflexion
täte uns allen gut
Wir sollten mehr
in uns gehen und
nicht dauernd aufs
Handy starren
Die Menschen sind
viel zu sehr mit sich
selbst beschäftigt
Die dauernde
Reizüberflutung
überfordert die
Menschen
Es leben viele
Menschen im Gefühl,
weniger zu haben,
als die anderen
Neid nimmt in
unserer
Gesellschaft zu
Die Leistungsgesellschaft
macht die Menschen
aggressiv
Die Leute leben heute
in einer
Grundanspannung,
die es früher nicht gab
Die Toleranz hat
in den letzten
Jahren abgenommen
So wie sich die
Gesellschaft entwickelt
darf man sich nicht
wundern, wenn die
Menschen immer
aggressiver werden
Die Menschen sind
von modernen
Kommunikations-
technologien überfordert
Menschen mit
Minderwertigkeits-
gefühlen werden
immer mehr
1=stimme voll und ganz zu 2 Top 2
1,6
1,6
1,9 1,9 1,9 1,9
2,0
2,0 2,1 2,1
2,2
2,2
Mittelwert
Seite 11Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
Q7 Vermeidung von Konflikt-Situationen:
Gibt es Situationen, die Sie aus Angst vor Konflikten vermeiden?
Einfachnennung, Angaben in %, n=300
26%
74%
Ja Nein
Seite 12Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
Stichprobenbeschreibung
Seite 13Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
4.1 Stichprobenbeschreibung
Geschlecht
Sample Size 300
männlich 48%
weiblich 52%
Bundesland
Sample Size 300
Niederösterreich 13%
Wien 87%
Alter
Sample Size 300
14 - 29 Jahre 29%
30 - 39 Jahre 23%
40 - 49 Jahre 23%
50 - 59 Jahre 17%
60 - 65 Jahre 8%
Schulbildung
Sample Size 300
Pflichtschule (Volks-, Haupt-, Mittelschule,
Polytechnikum) 10%
Berufsschule (Lehre), Fach-/Handelsschule (ohne
Matura) 50%
Matura (AHS / BHS) / Hochschulreife 20%
Hochschulverwandte Ausbildung (Akademie, College, ...) 2%
Fachhochschul-/Uniabschluss, Hochschule 18%
Seite 14Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
Rückfragen/Kontakt
Seite 15Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018
5. Rückfragen/Kontakt
Studienleitung: Herbert Kling
Tel: +43 (0)1 512 8900 16
Mobil: +43 (0) 650 319 18 39
Mail: herbert.kling@meinungsraum.at
Web: www.meinungsraum.at

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie K_4950_Gereizt_RadioWien

M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
meinungsraum.at
 
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
meinungsraum.at
 
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_SexElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner
 
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
BurdaForward Advertising
 
GenZ-Report xeit 2023: Factsheet
GenZ-Report xeit 2023: FactsheetGenZ-Report xeit 2023: Factsheet
GenZ-Report xeit 2023: Factsheet
xeit AG
 
K_3014_Radio wien_Muttertag
K_3014_Radio wien_MuttertagK_3014_Radio wien_Muttertag
K_3014_Radio wien_Muttertag
meinungsraum.at
 
Volkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und Jugendarmut
Volkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und JugendarmutVolkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und Jugendarmut
Volkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und Jugendarmut
Volkshilfe Österreich
 

Ähnlich wie K_4950_Gereizt_RadioWien (7)

M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
 
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
 
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_SexElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
 
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
 
GenZ-Report xeit 2023: Factsheet
GenZ-Report xeit 2023: FactsheetGenZ-Report xeit 2023: Factsheet
GenZ-Report xeit 2023: Factsheet
 
K_3014_Radio wien_Muttertag
K_3014_Radio wien_MuttertagK_3014_Radio wien_Muttertag
K_3014_Radio wien_Muttertag
 
Volkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und Jugendarmut
Volkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und JugendarmutVolkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und Jugendarmut
Volkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und Jugendarmut
 

Mehr von meinungsraum.at

Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
meinungsraum.at
 
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
meinungsraum.at
 
K 5379 radio wien_kw21_ essen
K 5379 radio wien_kw21_ essenK 5379 radio wien_kw21_ essen
K 5379 radio wien_kw21_ essen
meinungsraum.at
 
K 0711 radio wien kw6_komplimente
K 0711 radio wien kw6_komplimenteK 0711 radio wien kw6_komplimente
K 0711 radio wien kw6_komplimente
meinungsraum.at
 
K 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
K 5361 radio wien_kaufen wir zu vielK 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
K 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
meinungsraum.at
 
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
meinungsraum.at
 
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in LokalenK_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
meinungsraum.at
 
K_5355_Radio Wien_Kaufrausch
K_5355_Radio Wien_KaufrauschK_5355_Radio Wien_Kaufrausch
K_5355_Radio Wien_Kaufrausch
meinungsraum.at
 
K_7450_Radio Wien_Rollen
K_7450_Radio Wien_RollenK_7450_Radio Wien_Rollen
K_7450_Radio Wien_Rollen
meinungsraum.at
 
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austriaMeinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
meinungsraum.at
 
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
meinungsraum.at
 
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenzM 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
meinungsraum.at
 
K 7424 eigenstudie_auto mit namen
K 7424 eigenstudie_auto mit namenK 7424 eigenstudie_auto mit namen
K 7424 eigenstudie_auto mit namen
meinungsraum.at
 
K 7431 radio wien_kw 39_schönheit
K 7431 radio wien_kw 39_schönheitK 7431 radio wien_kw 39_schönheit
K 7431 radio wien_kw 39_schönheit
meinungsraum.at
 
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_final
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_finalAijn ppt frühstücksevent_20170926_final
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_final
meinungsraum.at
 
M 3022 Eigenstudie Jobwechsel
M 3022 Eigenstudie JobwechselM 3022 Eigenstudie Jobwechsel
M 3022 Eigenstudie Jobwechsel
meinungsraum.at
 
M 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pk
M 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pkM 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pk
M 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pk
meinungsraum.at
 
K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017
K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017
K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017
meinungsraum.at
 
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
meinungsraum.at
 
M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017
M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017
M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017
meinungsraum.at
 

Mehr von meinungsraum.at (20)

Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
 
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
 
K 5379 radio wien_kw21_ essen
K 5379 radio wien_kw21_ essenK 5379 radio wien_kw21_ essen
K 5379 radio wien_kw21_ essen
 
K 0711 radio wien kw6_komplimente
K 0711 radio wien kw6_komplimenteK 0711 radio wien kw6_komplimente
K 0711 radio wien kw6_komplimente
 
K 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
K 5361 radio wien_kaufen wir zu vielK 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
K 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
 
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
 
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in LokalenK_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
 
K_5355_Radio Wien_Kaufrausch
K_5355_Radio Wien_KaufrauschK_5355_Radio Wien_Kaufrausch
K_5355_Radio Wien_Kaufrausch
 
K_7450_Radio Wien_Rollen
K_7450_Radio Wien_RollenK_7450_Radio Wien_Rollen
K_7450_Radio Wien_Rollen
 
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austriaMeinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
 
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
 
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenzM 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
 
K 7424 eigenstudie_auto mit namen
K 7424 eigenstudie_auto mit namenK 7424 eigenstudie_auto mit namen
K 7424 eigenstudie_auto mit namen
 
K 7431 radio wien_kw 39_schönheit
K 7431 radio wien_kw 39_schönheitK 7431 radio wien_kw 39_schönheit
K 7431 radio wien_kw 39_schönheit
 
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_final
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_finalAijn ppt frühstücksevent_20170926_final
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_final
 
M 3022 Eigenstudie Jobwechsel
M 3022 Eigenstudie JobwechselM 3022 Eigenstudie Jobwechsel
M 3022 Eigenstudie Jobwechsel
 
M 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pk
M 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pkM 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pk
M 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pk
 
K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017
K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017
K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017
 
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
 
M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017
M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017
M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017
 

K_4950_Gereizt_RadioWien

  • 1. Seite 1Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 meinungsraum.at Jänner 2018 Radio Wien Gereizt/ Aggressiv/ Neidisch Studiennummer: K_4950
  • 2. Seite 2Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 Inhalt 1. Summary 2. Studienbeschreibung 3. Ergebnisse 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt
  • 3. Seite 3Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 1. Summary (ASC) Im Zeitraum von 12. bis 16. Jänner wurden Wienerinnen und Wiener zu Ihrer aktuellen Stimmung sowie Ihrem Sicherheitsgefühl befragt. o 75% der befragten Personen stimmen der Aussage zu, dass die Stimmung in der Gesellschaft generell gereizter ist als früher. Jedoch geben nur 27% an, sich selbst gereizter oder aggressiver zu fühlen. Hier gibt es allerdings einen signifikanten Unterschied zwischen den Geschlechtern, denn Frauen geben häufiger an sich gereizter und aggressiver zu fühlen als Männer. o Ein Auslöser dafür könnte das Unsicherheitsgefühl sein: mehr als 50% fühlen sich heute unsicherer als früher und sind der Ansicht, die Gewalt in unserer Gesellschaft hat zugenommen. Bei den Frauen ist der Anteil sogar bei über 60%. o Zu dieser allgemeinen Unsicherheit kommen allerdings noch andere Faktoren: o Etwas mehr als 80% meinen, die permanente Online-Kultur würde die Menschen reizbarer machen. o 75% sehen Neid und das Gefühl zu kurz zu kommen als Aggressionsauslöser. o Für mehr als 70% ist die Leistungsgesellschaft problematisch. o 69% sind der Ansicht, die Toleranz hat in den letzten Jahren abgenommen. o Sogar 6 von 10 sind der Meinung, dass Menschen mit Minderwertigkeitsgefühlen immer mehr werden. o Trotz zunehmender Aggression sieht sich nur rund ein Viertel auf Rückzug indem sie Konfliktsituationen zusehends vermeiden.
  • 4. Seite 4Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 Studienbeschreibung
  • 5. Seite 5Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 1.1 Studienbeschreibung Auftraggeber Radio Wien Thematik Gereizt/Aggressiv/neidisch Zielgruppe Wien und Speckgürtel im Alter von 14-65 Jahren, repräsentativ nach Geschlecht, Alter, Schulbildung und Bundesland Stichprobenmethode Panel-Umfrage anhand des meinungsraum.at online-Panel (dzt. rund 30.000 PanelistInnen in ganz Österreich) Nettostichprobe 300 Interviews Interviewdauer ca. 3 Minuten Feldzeit 12.01.2018 – 15.01.201 Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit: - verzichten wir auf eine geschlechterspezifische Differenzierung, wie z.B. Österreicher/Innen. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung geschlechtsneutral. - zeigen wir bei Bedarf Datenbeschriftungen mit 2% und weniger nicht an Mittelwerte werden exklusive „Weiß nicht“/“Keine Angabe“ berechnet
  • 6. Seite 6Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 Ergebnisse
  • 7. Seite 7Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 Q1/Q2 Aktivitäten auf Facebook/ Whatsapp & SMS: Wie aktiv sind Sie auf Facebook? Wie gehen Sie mit WhatsApp bzw. SMS um? 4er-Skala, Angaben in %, n=300 17% 39% 23% 21% 0% Sehr aktiv: ich checke ständig meine Timeline und schreibe auch oft Eher aktiv: ich schaue täglich rein, aber oft nur einmal pro Tag Eher weniger aktiv: ich schaue ab und zu rein Gar nicht: ich habe kein Facebook oder bzw. interessiere mich kaum dafür Weiß nicht / keine Angabe MW 2,5 14% 68% 10% 7% 1% Sehr aktiv: ich versuche Nachrichten in der Sekunde zu beantworten/zu lesen, es macht mich nervös, wenn da etwas ungele Eher aktiv: ich lese/antworte zeitnah aber ohne Stress Eher weniger aktiv: wenn da mal etwas liegen bleibt, dann stört es mich nicht, ich fühle keinen Druck die Dinge rasch Gar nicht: ich beantworte die Dinge, wenn ich Lust habe bzw. nutze das gar nicht Weiß nicht / keine Angabe MW 2,1 Facebook WhatsApp/SMS
  • 8. Seite 8Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 Q3 Sicherheitsgefühl: Wenn Sie nach Ihrem Gefühl beurteilen: Würden Sie sagen, die Gewalt hat in unserer Gesellschaft zugenommen oder abgenommen? Fühlen Sie sich sicherer oder weniger sicher als früher? 4er-Skala, Angaben in %, n=300 2% 5% 41% 44% 8%Fühle mich deutlich sicherer Fühle mich sicherer Fühle mich genauso sicher wie früher Fühle mich weniger sicher Fühle mich überhaupt nicht sicher MW 3,5
  • 9. Seite 9Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 Q4/Q5 Gereizte Stimmung: Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zu? „Die Stimmung in unserer Gesellschaft wird immer gereizter, die Menschen werden heute viel leichter aggressiv als früher.“ Und wie ist es bei Ihnen persönlich: haben Sie (auch) das Gefühl, dass Sie heute reizbarer sind, also noch vor ein paar Jahren? 4er-Skala, Angaben in %, n=300 In der Gesellschaft… Ich persönlich… 38% 37% 20% 2% 3% 1=stimme voll und ganz zu 2 3 4 5=stimme überhaupt nicht zu MW 1,9 11% 16% 33% 22% 19% 1=Ja, auf jeden Fall 2 3 4 5=Nein, auf keinen Fall MW 3,2
  • 10. Seite 10Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 Q6 Aussagen: Wie sehr stimmen Sie folgenden Aussagen zu? 5er-Skala, Angaben in %, n=300 58% 60% 37% 44% 38% 40% 39% 34% 36% 38% 32% 30% 29% 23% 41% 34% 38% 35% 35% 38% 32% 29% 29% 31% 88% 83% 78% 78% 77% 75% 74% 72% 69% 67% 61% 61% 0% 25% 50% 75% 100% Mehr Selbstreflexion täte uns allen gut Wir sollten mehr in uns gehen und nicht dauernd aufs Handy starren Die Menschen sind viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt Die dauernde Reizüberflutung überfordert die Menschen Es leben viele Menschen im Gefühl, weniger zu haben, als die anderen Neid nimmt in unserer Gesellschaft zu Die Leistungsgesellschaft macht die Menschen aggressiv Die Leute leben heute in einer Grundanspannung, die es früher nicht gab Die Toleranz hat in den letzten Jahren abgenommen So wie sich die Gesellschaft entwickelt darf man sich nicht wundern, wenn die Menschen immer aggressiver werden Die Menschen sind von modernen Kommunikations- technologien überfordert Menschen mit Minderwertigkeits- gefühlen werden immer mehr 1=stimme voll und ganz zu 2 Top 2 1,6 1,6 1,9 1,9 1,9 1,9 2,0 2,0 2,1 2,1 2,2 2,2 Mittelwert
  • 11. Seite 11Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 Q7 Vermeidung von Konflikt-Situationen: Gibt es Situationen, die Sie aus Angst vor Konflikten vermeiden? Einfachnennung, Angaben in %, n=300 26% 74% Ja Nein
  • 12. Seite 12Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 Stichprobenbeschreibung
  • 13. Seite 13Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 4.1 Stichprobenbeschreibung Geschlecht Sample Size 300 männlich 48% weiblich 52% Bundesland Sample Size 300 Niederösterreich 13% Wien 87% Alter Sample Size 300 14 - 29 Jahre 29% 30 - 39 Jahre 23% 40 - 49 Jahre 23% 50 - 59 Jahre 17% 60 - 65 Jahre 8% Schulbildung Sample Size 300 Pflichtschule (Volks-, Haupt-, Mittelschule, Polytechnikum) 10% Berufsschule (Lehre), Fach-/Handelsschule (ohne Matura) 50% Matura (AHS / BHS) / Hochschulreife 20% Hochschulverwandte Ausbildung (Akademie, College, ...) 2% Fachhochschul-/Uniabschluss, Hochschule 18%
  • 14. Seite 14Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 Rückfragen/Kontakt
  • 15. Seite 15Radio Wien – Gereizt/Aggressiv/Neidisch – Jänner 2018 5. Rückfragen/Kontakt Studienleitung: Herbert Kling Tel: +43 (0)1 512 8900 16 Mobil: +43 (0) 650 319 18 39 Mail: herbert.kling@meinungsraum.at Web: www.meinungsraum.at