SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Grußwort
        des Ministers für Bildung, Wissenschaft und Kultur
             Mecklenburg-Vorpommern, Henry Tesch,
         anlässlich der Vorstellung und der Übergabe des
      Sonderpostwertzeichens „200. Geburtstag Fritz Reuter“
       am 05.11.2010 im Schleswig-Holstein-Haus Schwerin

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Gramkow,
sehr geehrter Herr Gatzer (St im BM der Finanzen),
sehr geehrter Herr Prof. Grote (Präsident der F.-Reuter-Gesellschaft),
sehr geehrte Gäste,
Wat den Eenen sin Uhl, ist den Annern sin Nachtigall.
Diese Redewendung ist im Norden bekannt wie kaum eine zweite. Sie
stammt von Fritz Reuter – aus der „Stromtid“.

                                                                         1
Wir,    verehrte     Anwesende,       haben     die     Nachtigall:    ein
Sonderpostwertzeichen zum 200. Geburtstag von Fritz Reuter.           Fritz
Reuters Verdienste um die Niederdeutsche Sprache, das Plattdeutsche,
seine Bedeutung als Schriftsteller und sein gesamtes Leben geben
Anlass genug, ihn im Jahr seines 200. Geburtstages in besonderer
Weise zu ehren.


Doch das I-Tüpfelchen, ihn für eine Sonderbriefmarke auszuwählen, sind
ganz einfach auch seine Briefe: In den Jahren 1827 bis 1874 hat Reuter
1027 Briefe verfasst.    Die meisten sind in hochdeutscher Sprache
geschrieben. Reuter gibt damit ein Spiegelbild seiner Zeit.



                                                                         2
Der Zeitzeuge Reuter klagte zwar manchmal über die Last seiner
umfangreichen Korrespondenz, doch im Grunde war er ein äußerst
kontaktfreudiger Mensch; ein Autor, der den Kontakt nicht nur mit
anderen Autoren suchte, sondern auch den Gedankenaustausch mit
seiner Leserschaft liebte.


Es erfüllte ihn durchaus mit Stolz, dass er Briefe aus London, Zürich
oder Rio de Janeiro zu beantworten hatte. Dass all dieses heute
nachlesbar und für den Leser erlebbar ist, verdanken wir jedoch einem
jungen Mann aus Brüel - hier in der Nähe von Schwerin - mit dem
Namen Dethloff Carl Hinstorff, dem späteren Begründer des Hinstorff
Verlages.

                                                                   3
Gemeinsam mit seinem Verleger Hinstorff entwickelte Fritz Reuter eine
Kunstform des Niederdeutschen, die entscheidend zur Verbreitung
seiner Werke über den niederdeutschen Sprachraum hinaus beitrug.
Reuters feinsinniger Humor und seine vielen satirischen Anspielungen
waren dem nicht abträglich. Allein zwischen 1859 und 1904 erschienen
im Hinstorff Verlag über zweieinhalb Millionen Bände plus einiger
tausend Sonderausgaben des Verlegers.


Gerade erschien der 3. Band der Reuter Briefe – im Hinstorff Verlag. Die
Landesbibliographie Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet über 1.700
Publikationen über Fritz Reuter und sein Werk.



                                                                      4
Über   keine andere    Persönlichkeit   aus   Mecklenburg-Vorpommern
existiert auch nur annähernd so viel Literatur. – Wahrlich Grund genug,
den 200. Geburtstag Fritz Reuters mit zahlreichen Gedenk- und
Festveranstaltungen zu begehen.


Doch angefangen mit dem Dichten hat es damit:


"Da treckte ick den Schaulmeister sinen Rock an, un war hei ok
eng, so holl de mi doch Wind un Weder von'n Liw, un wenn ick ok
Jahrelang de Stunn to twe Gröschen gewen müßt, heww ik mi in em
doch gaud naug gefollen; un hadd ik för den Herrn Paster ok kein
Schriwert tau besorgen, denn schrew ik des Abends "Läuschen un

                                                                     5
Rimels", un dat würd min Tüftenland, un uns Herrgott hett daräwer
ja sine Sünn schinen laten, un Dau un Regen nich wehrt - und de
dummsten Lüd bugen de meisten Tüften."


So erzählt es Reuter am Schluss seiner „Festungstid“, die als eine Art
Selbstbiographie verstanden werden darf.


Liebe Gäste,
Fritz Reuter ist bekannt und dank des Sonderpostwertzeichens zu
seinem 200. Geburtstag wird der Name Fritz Reuter wieder einmal in die
Welt getragen – diesmal nicht durch seine Briefe, sondern auf Briefen
von Menschen, die, wenn sie es nicht schon wissen, sich fragen sollten –

                                                                      6
wer war, wer ist eigentlich dieser Fritz Reuter? Antworten gibt es überall.
Nicht zuletzt in seinem Geburtshaus in Stavenhagen, in das jährlich ca.
10.000 Besucher den Weg finden.


Vielleicht ist die Briefmarke Anregung, die Stätten seiner Wirkung
aufzusuchen, sich mit dem Plattdeutschen zu beschäftigen und so das
Erbe Fritz Reuters weiter zu geben. Das sollte unser aller Wunsch sein.




                                                                          7

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

pri1065_Konjunkturbericht_2. Quartal 2010.pdf
pri1065_Konjunkturbericht_2. Quartal 2010.pdfpri1065_Konjunkturbericht_2. Quartal 2010.pdf
pri1065_Konjunkturbericht_2. Quartal 2010.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Kira und louisa
Kira und louisaKira und louisa
Kira und louisa
Jan Funke
 
PM 11-12-15 BKK Gesundheitsreport.pdf
PM 11-12-15 BKK Gesundheitsreport.pdfPM 11-12-15 BKK Gesundheitsreport.pdf
PM 11-12-15 BKK Gesundheitsreport.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
374 Seniorenratgeber_ohne Anzeigen.pdf
374 Seniorenratgeber_ohne Anzeigen.pdf374 Seniorenratgeber_ohne Anzeigen.pdf
374 Seniorenratgeber_ohne Anzeigen.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
U 400 Baden-Baden.pdf
U 400 Baden-Baden.pdfU 400 Baden-Baden.pdf
U 400 Baden-Baden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
MultiCopy stellt sich vor
MultiCopy stellt sich vorMultiCopy stellt sich vor
MultiCopy stellt sich vor
Staples Germany
 
MultiCopy Umweltzeichen
MultiCopy UmweltzeichenMultiCopy Umweltzeichen
MultiCopy Umweltzeichen
Staples Germany
 
Psychologische Aspekte im online-Beziehungsmanagement / Kommunikation und Bez...
Psychologische Aspekte im online-Beziehungsmanagement / Kommunikation und Bez...Psychologische Aspekte im online-Beziehungsmanagement / Kommunikation und Bez...
Psychologische Aspekte im online-Beziehungsmanagement / Kommunikation und Bez...
wirjetzthier (wjh-kommunikation)
 
Zeitmanagement erfolgreich nutzen
Zeitmanagement erfolgreich nutzenZeitmanagement erfolgreich nutzen
Zeitmanagement erfolgreich nutzen
Vortragsfolien.de
 
KRASS stellt sich vor!
KRASS stellt sich vor!KRASS stellt sich vor!
Tutorial reflex szenerie-konstruktionsprogramm 01
Tutorial reflex szenerie-konstruktionsprogramm 01Tutorial reflex szenerie-konstruktionsprogramm 01
Tutorial reflex szenerie-konstruktionsprogramm 01
Harald Bendschneider
 
Top lernen
Top lernenTop lernen
Top lernen
Thorsten Klöhn
 
Strategiereport.pdf
Strategiereport.pdfStrategiereport.pdf
Strategiereport.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
15 referenzprojekt eon
15 referenzprojekt eon15 referenzprojekt eon
15 referenzprojekt eon
Chee Khar Chit
 

Andere mochten auch (14)

pri1065_Konjunkturbericht_2. Quartal 2010.pdf
pri1065_Konjunkturbericht_2. Quartal 2010.pdfpri1065_Konjunkturbericht_2. Quartal 2010.pdf
pri1065_Konjunkturbericht_2. Quartal 2010.pdf
 
Kira und louisa
Kira und louisaKira und louisa
Kira und louisa
 
PM 11-12-15 BKK Gesundheitsreport.pdf
PM 11-12-15 BKK Gesundheitsreport.pdfPM 11-12-15 BKK Gesundheitsreport.pdf
PM 11-12-15 BKK Gesundheitsreport.pdf
 
374 Seniorenratgeber_ohne Anzeigen.pdf
374 Seniorenratgeber_ohne Anzeigen.pdf374 Seniorenratgeber_ohne Anzeigen.pdf
374 Seniorenratgeber_ohne Anzeigen.pdf
 
U 400 Baden-Baden.pdf
U 400 Baden-Baden.pdfU 400 Baden-Baden.pdf
U 400 Baden-Baden.pdf
 
MultiCopy stellt sich vor
MultiCopy stellt sich vorMultiCopy stellt sich vor
MultiCopy stellt sich vor
 
MultiCopy Umweltzeichen
MultiCopy UmweltzeichenMultiCopy Umweltzeichen
MultiCopy Umweltzeichen
 
Psychologische Aspekte im online-Beziehungsmanagement / Kommunikation und Bez...
Psychologische Aspekte im online-Beziehungsmanagement / Kommunikation und Bez...Psychologische Aspekte im online-Beziehungsmanagement / Kommunikation und Bez...
Psychologische Aspekte im online-Beziehungsmanagement / Kommunikation und Bez...
 
Zeitmanagement erfolgreich nutzen
Zeitmanagement erfolgreich nutzenZeitmanagement erfolgreich nutzen
Zeitmanagement erfolgreich nutzen
 
KRASS stellt sich vor!
KRASS stellt sich vor!KRASS stellt sich vor!
KRASS stellt sich vor!
 
Tutorial reflex szenerie-konstruktionsprogramm 01
Tutorial reflex szenerie-konstruktionsprogramm 01Tutorial reflex szenerie-konstruktionsprogramm 01
Tutorial reflex szenerie-konstruktionsprogramm 01
 
Top lernen
Top lernenTop lernen
Top lernen
 
Strategiereport.pdf
Strategiereport.pdfStrategiereport.pdf
Strategiereport.pdf
 
15 referenzprojekt eon
15 referenzprojekt eon15 referenzprojekt eon
15 referenzprojekt eon
 

Ähnlich wie Grußwort_Reuter Briefmarke.pdf

Heimatblatt_32_web.pdf
Heimatblatt_32_web.pdfHeimatblatt_32_web.pdf
Heimatblatt_32_web.pdf
Rudolf Germann
 
Heimatheft 4
Heimatheft 4Heimatheft 4
Heimatheft 4
Rudolf Germann
 
Lisdorfer heimatblatt 6
Lisdorfer heimatblatt 6Lisdorfer heimatblatt 6
Lisdorfer heimatblatt 6
Rudolf Germann
 
Koller Autographen & Manuskripte
Koller Autographen & ManuskripteKoller Autographen & Manuskripte
Koller Autographen & Manuskripte
Koller Auctions
 
Lisdorfer heimatblatt 12
Lisdorfer heimatblatt 12Lisdorfer heimatblatt 12
Lisdorfer heimatblatt 12
Rudolf Germann
 
Lisdorfer heimatblatt 13
Lisdorfer heimatblatt 13Lisdorfer heimatblatt 13
Lisdorfer heimatblatt 13
Rudolf Germann
 
Heimatheft 10
Heimatheft 10Heimatheft 10
Heimatheft 10
Rudolf Germann
 
Lisdorfer heimatblatt 8
Lisdorfer heimatblatt 8Lisdorfer heimatblatt 8
Lisdorfer heimatblatt 8
Rudolf Germann
 
Heimatheft nr 9
Heimatheft nr 9Heimatheft nr 9
Heimatheft nr 9
Rudolf Germann
 
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICHBeitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
Koller Autographen & Manuskripte Auktion September 2018
Koller Autographen & Manuskripte Auktion September 2018Koller Autographen & Manuskripte Auktion September 2018
Koller Autographen & Manuskripte Auktion September 2018
Koller Auctions
 
Götz von berlichingen
Götz von berlichingen Götz von berlichingen
Götz von berlichingen
Chus Kokodrilo
 
Heimatheft 28 red
Heimatheft 28 redHeimatheft 28 red
Heimatheft 28 red
Rudolf Germann
 
Koller Autographen & Manuskripte auktion montag, 18. september 2017
Koller Autographen & Manuskripte auktion montag, 18. september 2017Koller Autographen & Manuskripte auktion montag, 18. september 2017
Koller Autographen & Manuskripte auktion montag, 18. september 2017
Koller Auctions
 
M. v. Othegraven Ein Maler im 19./20. Jahrhundert mit Berliner Wohnsitz Mos...
M. v. Othegraven  Ein Maler im 19./20. Jahrhundert mit Berliner Wohnsitz  Mos...M. v. Othegraven  Ein Maler im 19./20. Jahrhundert mit Berliner Wohnsitz  Mos...
M. v. Othegraven Ein Maler im 19./20. Jahrhundert mit Berliner Wohnsitz Mos...
Heinrich94
 
Präventionsmaßnahmen vor der Grippe in der Obermosel-Zeitung vom 2. November ...
Präventionsmaßnahmen vor der Grippe in der Obermosel-Zeitung vom 2. November ...Präventionsmaßnahmen vor der Grippe in der Obermosel-Zeitung vom 2. November ...
Präventionsmaßnahmen vor der Grippe in der Obermosel-Zeitung vom 2. November ...
Luxemburger Wort
 
Lia Nr. 138
Lia Nr. 138 Lia Nr. 138
Lia Nr. 138
webmastercdu
 
Raetsel42 BERA
Raetsel42 BERARaetsel42 BERA
Raetsel42 BERA
Martin Reti
 
This Ole House
This Ole HouseThis Ole House
This Ole House
Julian Scutts
 

Ähnlich wie Grußwort_Reuter Briefmarke.pdf (19)

Heimatblatt_32_web.pdf
Heimatblatt_32_web.pdfHeimatblatt_32_web.pdf
Heimatblatt_32_web.pdf
 
Heimatheft 4
Heimatheft 4Heimatheft 4
Heimatheft 4
 
Lisdorfer heimatblatt 6
Lisdorfer heimatblatt 6Lisdorfer heimatblatt 6
Lisdorfer heimatblatt 6
 
Koller Autographen & Manuskripte
Koller Autographen & ManuskripteKoller Autographen & Manuskripte
Koller Autographen & Manuskripte
 
Lisdorfer heimatblatt 12
Lisdorfer heimatblatt 12Lisdorfer heimatblatt 12
Lisdorfer heimatblatt 12
 
Lisdorfer heimatblatt 13
Lisdorfer heimatblatt 13Lisdorfer heimatblatt 13
Lisdorfer heimatblatt 13
 
Heimatheft 10
Heimatheft 10Heimatheft 10
Heimatheft 10
 
Lisdorfer heimatblatt 8
Lisdorfer heimatblatt 8Lisdorfer heimatblatt 8
Lisdorfer heimatblatt 8
 
Heimatheft nr 9
Heimatheft nr 9Heimatheft nr 9
Heimatheft nr 9
 
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICHBeitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
Beitrag: KAISER RUDOLPH VON HABSBURG AN KAISER FRANZ JOSEF VON ÖSTERREICH
 
Koller Autographen & Manuskripte Auktion September 2018
Koller Autographen & Manuskripte Auktion September 2018Koller Autographen & Manuskripte Auktion September 2018
Koller Autographen & Manuskripte Auktion September 2018
 
Götz von berlichingen
Götz von berlichingen Götz von berlichingen
Götz von berlichingen
 
Heimatheft 28 red
Heimatheft 28 redHeimatheft 28 red
Heimatheft 28 red
 
Koller Autographen & Manuskripte auktion montag, 18. september 2017
Koller Autographen & Manuskripte auktion montag, 18. september 2017Koller Autographen & Manuskripte auktion montag, 18. september 2017
Koller Autographen & Manuskripte auktion montag, 18. september 2017
 
M. v. Othegraven Ein Maler im 19./20. Jahrhundert mit Berliner Wohnsitz Mos...
M. v. Othegraven  Ein Maler im 19./20. Jahrhundert mit Berliner Wohnsitz  Mos...M. v. Othegraven  Ein Maler im 19./20. Jahrhundert mit Berliner Wohnsitz  Mos...
M. v. Othegraven Ein Maler im 19./20. Jahrhundert mit Berliner Wohnsitz Mos...
 
Präventionsmaßnahmen vor der Grippe in der Obermosel-Zeitung vom 2. November ...
Präventionsmaßnahmen vor der Grippe in der Obermosel-Zeitung vom 2. November ...Präventionsmaßnahmen vor der Grippe in der Obermosel-Zeitung vom 2. November ...
Präventionsmaßnahmen vor der Grippe in der Obermosel-Zeitung vom 2. November ...
 
Lia Nr. 138
Lia Nr. 138 Lia Nr. 138
Lia Nr. 138
 
Raetsel42 BERA
Raetsel42 BERARaetsel42 BERA
Raetsel42 BERA
 
This Ole House
This Ole HouseThis Ole House
This Ole House
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

Grußwort_Reuter Briefmarke.pdf

  • 1. Grußwort des Ministers für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, Henry Tesch, anlässlich der Vorstellung und der Übergabe des Sonderpostwertzeichens „200. Geburtstag Fritz Reuter“ am 05.11.2010 im Schleswig-Holstein-Haus Schwerin Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Gramkow, sehr geehrter Herr Gatzer (St im BM der Finanzen), sehr geehrter Herr Prof. Grote (Präsident der F.-Reuter-Gesellschaft), sehr geehrte Gäste, Wat den Eenen sin Uhl, ist den Annern sin Nachtigall. Diese Redewendung ist im Norden bekannt wie kaum eine zweite. Sie stammt von Fritz Reuter – aus der „Stromtid“. 1
  • 2. Wir, verehrte Anwesende, haben die Nachtigall: ein Sonderpostwertzeichen zum 200. Geburtstag von Fritz Reuter. Fritz Reuters Verdienste um die Niederdeutsche Sprache, das Plattdeutsche, seine Bedeutung als Schriftsteller und sein gesamtes Leben geben Anlass genug, ihn im Jahr seines 200. Geburtstages in besonderer Weise zu ehren. Doch das I-Tüpfelchen, ihn für eine Sonderbriefmarke auszuwählen, sind ganz einfach auch seine Briefe: In den Jahren 1827 bis 1874 hat Reuter 1027 Briefe verfasst. Die meisten sind in hochdeutscher Sprache geschrieben. Reuter gibt damit ein Spiegelbild seiner Zeit. 2
  • 3. Der Zeitzeuge Reuter klagte zwar manchmal über die Last seiner umfangreichen Korrespondenz, doch im Grunde war er ein äußerst kontaktfreudiger Mensch; ein Autor, der den Kontakt nicht nur mit anderen Autoren suchte, sondern auch den Gedankenaustausch mit seiner Leserschaft liebte. Es erfüllte ihn durchaus mit Stolz, dass er Briefe aus London, Zürich oder Rio de Janeiro zu beantworten hatte. Dass all dieses heute nachlesbar und für den Leser erlebbar ist, verdanken wir jedoch einem jungen Mann aus Brüel - hier in der Nähe von Schwerin - mit dem Namen Dethloff Carl Hinstorff, dem späteren Begründer des Hinstorff Verlages. 3
  • 4. Gemeinsam mit seinem Verleger Hinstorff entwickelte Fritz Reuter eine Kunstform des Niederdeutschen, die entscheidend zur Verbreitung seiner Werke über den niederdeutschen Sprachraum hinaus beitrug. Reuters feinsinniger Humor und seine vielen satirischen Anspielungen waren dem nicht abträglich. Allein zwischen 1859 und 1904 erschienen im Hinstorff Verlag über zweieinhalb Millionen Bände plus einiger tausend Sonderausgaben des Verlegers. Gerade erschien der 3. Band der Reuter Briefe – im Hinstorff Verlag. Die Landesbibliographie Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet über 1.700 Publikationen über Fritz Reuter und sein Werk. 4
  • 5. Über keine andere Persönlichkeit aus Mecklenburg-Vorpommern existiert auch nur annähernd so viel Literatur. – Wahrlich Grund genug, den 200. Geburtstag Fritz Reuters mit zahlreichen Gedenk- und Festveranstaltungen zu begehen. Doch angefangen mit dem Dichten hat es damit: "Da treckte ick den Schaulmeister sinen Rock an, un war hei ok eng, so holl de mi doch Wind un Weder von'n Liw, un wenn ick ok Jahrelang de Stunn to twe Gröschen gewen müßt, heww ik mi in em doch gaud naug gefollen; un hadd ik för den Herrn Paster ok kein Schriwert tau besorgen, denn schrew ik des Abends "Läuschen un 5
  • 6. Rimels", un dat würd min Tüftenland, un uns Herrgott hett daräwer ja sine Sünn schinen laten, un Dau un Regen nich wehrt - und de dummsten Lüd bugen de meisten Tüften." So erzählt es Reuter am Schluss seiner „Festungstid“, die als eine Art Selbstbiographie verstanden werden darf. Liebe Gäste, Fritz Reuter ist bekannt und dank des Sonderpostwertzeichens zu seinem 200. Geburtstag wird der Name Fritz Reuter wieder einmal in die Welt getragen – diesmal nicht durch seine Briefe, sondern auf Briefen von Menschen, die, wenn sie es nicht schon wissen, sich fragen sollten – 6
  • 7. wer war, wer ist eigentlich dieser Fritz Reuter? Antworten gibt es überall. Nicht zuletzt in seinem Geburtshaus in Stavenhagen, in das jährlich ca. 10.000 Besucher den Weg finden. Vielleicht ist die Briefmarke Anregung, die Stätten seiner Wirkung aufzusuchen, sich mit dem Plattdeutschen zu beschäftigen und so das Erbe Fritz Reuters weiter zu geben. Das sollte unser aller Wunsch sein. 7