SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
E-READER IN BIBLIOTHEKEN

E-Reader in Bibliotheken




Deutscher Bibliothekartag, Stand Zukunftswerkstatt, 9. Juni 2011
Dr. Rudolf Mumenthaler, ETH-Bibliothek

          6/3/11                                                   1
„GESCHICHTE“ DER E-BOOK-
                               READER
13 Jahre Geschichte des eReaders
• 1998 Rocketbook
• 2004 Sony Librie mit e-Ink
• 2007 Cybook, Kindle
• 2009 Kindle 2, Kindle DX, Sony
  PRS 700,, nook, Sony Touch
• 2010 „Jahr der E-Book-Reader“


     6/3/11
EINIGE ANGEKÜNDIGTE MODELLE
           skiff
                        2010
QUE                          enTourage e
                                           DGe




                      kobo
               asus                Microsoft
 Cool-Er
                                   Courier

                                    HP Slate

      6/3/11                                     3
MODELLE IN DER AUSSTELLUNG

•   Sony PRS 650
•   Kindle 3
•   Nook Color
•   Pocketbook Pro
•   Cybook
•   Thalia Oyo
•   Bookeen Cybook Opus
•   Archos
•   Hanvon WISEReader
•   …


       6/3/11                 4
E-BOOK-READER

• Technik des Screens
 • Alle E-Ink – ausser Nook Color
• E-Book-Formate:
 • Format EPUB: Sony, Nook, Pocketbook, Thalia
 • Oder Mobipocket: Kindle
• E-Book-Stores:
 • Sony, Barnes&Noble, Bookland, Thalia,
   Amazon…



     6/3/11                                  5
DAS GERÄT DES JAHRES 2010

• iPad von Apple verhilft dem
  Konzept Tablets zum
  Durchbruch
  • Keine dedizierten E-Book-
    Reader
  • Multifunktionale Geräte
  • Auch für eBooks…
  • Multimedia-Inhalte
  • Integrierter Webzugriff (WLAN
    oder 3G)
• iPad 2: schneller und leichter


       6/3/11                       6
ODER DOCH JAHR DER TABLETS?

•   Motorola Xoom
    • Android 3.0
•   Blackberry Playbook
    • 7-Zoll-Bildschirm
•   Samsung Galaxy Tab 10.1
    • 10-Zoll-Bildschirm, Android 3
•   ASUS Eee Slate EP121
    • 12-Zoll-Bildschirm
•   Samsung Slider PC7
    • Ausklappbare Tastatur
•   HP Slate
    • Aktuell auf Win7, geplant auf WebOS
•   Lenovo Idea Pad U1
    • Hybrid (Bildschirm als Tablet)
•   …und viele mehr… ca. 80 angekündigt an CES



           6/3/11                                7
TABLETS IN DER AUSSTELLUNG

•   iPad
•   Nook Color
•   Samsung Galaxy Tab
•   Blackberry Playbook




       6/3/11                  8
TABLETS

• Technik des Screens
 • Multitouch, LED
   • 7 Zoll (Samsung Galaxy Tab, Playbook)
   • 10 Zoll (iPad, Motorola Xoom, Samsung Galaxy Tab 10.1)
• E-Book-Formate:
 • PDF
 • Format EPUB: iPad (iBooks u.a.), Nook Color,
   Samsung Galaxy
 • Kindle-Books via App Kindle (iPad, Android)
 • Playbook: nur KoboReader




      6/3/11              Fusszeile                       9
E-BOOKS IM FORMAT PDF

• Modell wird vom iPad und den Tablets
  generell (vermutlich) unterstützt
 • Via VPN direkter Zugriff aus Hochschulnetz
 • Bearbeitung der PDF mit App GoodReader
• Nur wenige E-Book-Reader sind geeignet
  (Kindle DX, PocketBook Pro 903)
 • Kindle: Download ab PC, dann Kopieren auf
   Kindle


     6/3/11                                     12
PDF E-BOOKS MIT GOODREADER
                       AUF IPAD
iPad nutzt Authentifizierung via VPN: direkter Zugriff
auf lizenzierte E-Books und E-Journals




      7/5/10                                             33
EPUB

• Offener Standard (aktuell ist Version 2)
• Basiert auf XHTML und XML
• Flexibler Satzspiegel und Seitenumbruch,
  passt sich dynamisch an Bildschirm an
 • Keine festen Seitenzahlen, Zitierung erschwert
 • Keine Fussnoten, allenfalls Endnoten
• Formatierungen wie HTML
 • Problematische Darstellung von Formeln, von
   Bildern, Tabellen


      6/3/11                                        14
DISSERTATION VON PDF IN EPUB
                    KONVERTIERT




6/3/11                          16
DRM-FREIES EPUB BEI PALGRAVE
                      CONNECT




6/3/11     Fusszeile        17
PALGRAVE CONNECT




6/3/11    Fusszeile     18
MOBIPOCKET

• Offener Open eBook Standard
• Ursprünglich für e-Texte auf Handhelds
  entwickelt
• Einsatz im iRex und Kindle
• Kindle mit eigener Version AZW (inkl. eigenem
  DRM)
     • Kindle-Software für PC, Mac, iPhone, iPad
•   Hinweise, dass Amazon auch auf EPUB umstellen wird,
    verdichten sich...



         6/3/11                                      19
EBOOKS-ANGEBOT

• USA: riesiges Angebot bei Amazon, B&N,
  Google, Apple...
• zu günstigen Preisen (9.99$ bei Amazon)
• D und CH: bislang kleines Angebot zu teuren
  Preisen

• Bsp: Leopard von Jo Nesbø:
• USA: 11.99$, D: 9.99€ (14.60$), CH: ?
• Jetzt sind in D (Amazon, Thalia) E-Books
  günstiger als Paperbacks (1 €)

      6/3/11                                    19
Amazon macht über
Kunden Druck auf die
Verlage...
ENHANCED E-BOOKS

• E-Books sind heute noch weitgehend
  Bücher in elektronischem Format
• Neue Formen sind möglich:
 • Integration von Videos und Animationen
 • Interaktive E-Books, bei denen LeserInnen
   mitbestimmen, wie die Geschichte weitergeht –
   oder mitschreiben
 • Integration von Kommentaren und
   Empfehlungen (EPUB 3)

     6/3/11                                    20
TECHNISCHE ENTWICKLUNGEN

• Farbige eInk
 • z.B. Hanvon E-Reader Tablet
   • „enttäuschend“ (lesen.net)
 • Liquavista: Electrowetting
   • Schneller Bildwechsel möglich
• Flexibles ePaper
 • Readius (rollable display)
 • Sony Rollable OLED Display



      6/3/11                         24
DAS WEB ALS eREADER

• Google Books
  • Webbrowser als Reader (Chrome)
  • eBooks aus Google Editions
  • In USA als Bookstore auch für aktuelle Publikationen
• Booki.sh (Testversion)
  • Der Browser als eBook-Reader (HTML5)
  • DRM freie EPUB
  • Aus Store oder eigene hochladen
• PaperC
  • Wissenschaftliche Literatur kostenlos zeitlich begrenzt im
    Browser lesen und kostenpflichtig als PDF downloaden



       6/3/11                                                25
GOOGLE BOOKS: eBOOKS IN THE
                    CLOUD




6/3/11    Fusszeile       26
FAZIT

• Tablets werden sich etablieren:
  Bibliothekskunden werden vermehrt
  Inhalte für Tablets nachfragen
• Die dedizierten E-Book-Reader werden im
  Tiefpreissegment eine Nische besetzen




     6/3/11                             27
FAZIT

• Für die Arbeit mit E-Texten sind E-Book-
   Reader nicht geeignet, Tablets schon eher
  • Entscheidend für Einsatz in Hochschulen
• Tablets sind (noch) kein vollwertiger Ersatz
   für Note- oder Netbooks
• Tablets und Netbooks werden
   konvergieren (Lenovo Ideapad, iPad Air…)



      6/3/11                                 28
FAZIT

• Die Bibliotheken werden künftig vermehrt
  Inhalte so anbieten (müssen), dass sie auch auf
  mobilen Endgeräten gelesen werden können
• Aber was, wenn Google oder Amazon die
  "Miete" von E-Books lancieren?
• Oder über eine Flatrate unbeschränkten Zugang
  auf E-Books bieten?




      6/3/11                                   29
DANKE


Besten Dank für die Aufmerksamkeit!
Fragen?

mumenthaler@library.ethz.ch
http://blogs.ethz.ch/innovethbib
www.twitter.com/ETHBibliothek
www.facebook.com/ETHBibliothek




      6/3/11                              30

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Master Dan Hegelund
Master Dan HegelundMaster Dan Hegelund
Master Dan Hegelund
Dan Hegelund
 
Aktivitas dwp Bappeda Kabupaten Sukabumi
Aktivitas dwp Bappeda Kabupaten SukabumiAktivitas dwp Bappeda Kabupaten Sukabumi
Aktivitas dwp Bappeda Kabupaten Sukabumi
Muhammadiyah University of Sukabumi
 
Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)
Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)
Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)
NETWAYS
 
JSN Teki Konfigurationshandbuch
JSN Teki KonfigurationshandbuchJSN Teki Konfigurationshandbuch
JSN Teki Konfigurationshandbuch
JoomlaShine
 
Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010
Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010
Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010
Hebammenwiki
 
Facebook for Small Business
Facebook for Small BusinessFacebook for Small Business
Facebook for Small Business
Harald Eckmüller
 
Patientenschulung
PatientenschulungPatientenschulung
Patientenschulung
Hubert Wallner
 
1.PresentacióN Con Diapositivas
1.PresentacióN Con Diapositivas1.PresentacióN Con Diapositivas
1.PresentacióN Con Diapositivas
Joaquin Galdon
 
Mumenthaler innovationsmanagement
Mumenthaler innovationsmanagementMumenthaler innovationsmanagement
Mumenthaler innovationsmanagement
Rudolf Mumenthaler
 
Social Media ist da – was tun? Präsentation vom Twittwoch Ruhr am 28. Juli 2010
Social Media ist da – was tun? Präsentation vom Twittwoch Ruhr am 28. Juli 2010Social Media ist da – was tun? Präsentation vom Twittwoch Ruhr am 28. Juli 2010
Social Media ist da – was tun? Präsentation vom Twittwoch Ruhr am 28. Juli 2010
Online.Strategie.Beratung.
 
SAMPLE OF WORKS_JED K DESPABILADERAS
SAMPLE OF WORKS_JED K DESPABILADERASSAMPLE OF WORKS_JED K DESPABILADERAS
SAMPLE OF WORKS_JED K DESPABILADERAS
Jed Despabiladeras
 
Vertragsstrafen und Abstellungen im Profifußball
Vertragsstrafen und Abstellungen im ProfifußballVertragsstrafen und Abstellungen im Profifußball
Vertragsstrafen und Abstellungen im Profifußball
Marius Breucker
 
ESTADO FINAL CAFÉ-PUB BAUHAUS
ESTADO FINAL CAFÉ-PUB BAUHAUSESTADO FINAL CAFÉ-PUB BAUHAUS
ESTADO FINAL CAFÉ-PUB BAUHAUS
JBS Interiorismo
 
Aralar lana
Aralar lanaAralar lana
Aralar lana
ikasleak1a
 
JSN Tendo Anpassungshandbuch
JSN Tendo AnpassungshandbuchJSN Tendo Anpassungshandbuch
JSN Tendo Anpassungshandbuch
JoomlaShine
 
JSN Dome Konfigurationshandbuch
JSN Dome KonfigurationshandbuchJSN Dome Konfigurationshandbuch
JSN Dome Konfigurationshandbuch
JoomlaShine
 
Presenting J B Wanza Jr
Presenting J B Wanza JrPresenting J B Wanza Jr
Presenting J B Wanza Jr
JBWanza
 

Andere mochten auch (20)

Master Dan Hegelund
Master Dan HegelundMaster Dan Hegelund
Master Dan Hegelund
 
Aktivitas dwp Bappeda Kabupaten Sukabumi
Aktivitas dwp Bappeda Kabupaten SukabumiAktivitas dwp Bappeda Kabupaten Sukabumi
Aktivitas dwp Bappeda Kabupaten Sukabumi
 
Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)
Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)
Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)
 
JSN Teki Konfigurationshandbuch
JSN Teki KonfigurationshandbuchJSN Teki Konfigurationshandbuch
JSN Teki Konfigurationshandbuch
 
Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010
Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010
Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010
 
Facebook for Small Business
Facebook for Small BusinessFacebook for Small Business
Facebook for Small Business
 
Patientenschulung
PatientenschulungPatientenschulung
Patientenschulung
 
Musikvideos & Geld
Musikvideos & Geld Musikvideos & Geld
Musikvideos & Geld
 
1.PresentacióN Con Diapositivas
1.PresentacióN Con Diapositivas1.PresentacióN Con Diapositivas
1.PresentacióN Con Diapositivas
 
Mumenthaler innovationsmanagement
Mumenthaler innovationsmanagementMumenthaler innovationsmanagement
Mumenthaler innovationsmanagement
 
Social Media ist da – was tun? Präsentation vom Twittwoch Ruhr am 28. Juli 2010
Social Media ist da – was tun? Präsentation vom Twittwoch Ruhr am 28. Juli 2010Social Media ist da – was tun? Präsentation vom Twittwoch Ruhr am 28. Juli 2010
Social Media ist da – was tun? Präsentation vom Twittwoch Ruhr am 28. Juli 2010
 
SAMPLE OF WORKS_JED K DESPABILADERAS
SAMPLE OF WORKS_JED K DESPABILADERASSAMPLE OF WORKS_JED K DESPABILADERAS
SAMPLE OF WORKS_JED K DESPABILADERAS
 
Vertragsstrafen und Abstellungen im Profifußball
Vertragsstrafen und Abstellungen im ProfifußballVertragsstrafen und Abstellungen im Profifußball
Vertragsstrafen und Abstellungen im Profifußball
 
ESTADO FINAL CAFÉ-PUB BAUHAUS
ESTADO FINAL CAFÉ-PUB BAUHAUSESTADO FINAL CAFÉ-PUB BAUHAUS
ESTADO FINAL CAFÉ-PUB BAUHAUS
 
Aralar lana
Aralar lanaAralar lana
Aralar lana
 
JSN Tendo Anpassungshandbuch
JSN Tendo AnpassungshandbuchJSN Tendo Anpassungshandbuch
JSN Tendo Anpassungshandbuch
 
JSN Dome Konfigurationshandbuch
JSN Dome KonfigurationshandbuchJSN Dome Konfigurationshandbuch
JSN Dome Konfigurationshandbuch
 
Potenzen
PotenzenPotenzen
Potenzen
 
John
JohnJohn
John
 
Presenting J B Wanza Jr
Presenting J B Wanza JrPresenting J B Wanza Jr
Presenting J B Wanza Jr
 

Ähnlich wie eReader_Bibliotheken_Bibtag

Mumenthaler/Wenk E-books als neues Medium
Mumenthaler/Wenk E-books als neues MediumMumenthaler/Wenk E-books als neues Medium
Mumenthaler/Wenk E-books als neues Medium
Rudolf Mumenthaler
 
E-Reader in bibliotheken
E-Reader in bibliothekenE-Reader in bibliotheken
E-Reader in bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
11 mumenthaler zukunft-e_reader
11 mumenthaler zukunft-e_reader11 mumenthaler zukunft-e_reader
11 mumenthaler zukunft-e_reader
Rudolf Mumenthaler
 
Wissenschaftliches Arbeiten mit mobilen Geräten
Wissenschaftliches Arbeiten mit mobilen GerätenWissenschaftliches Arbeiten mit mobilen Geräten
Wissenschaftliches Arbeiten mit mobilen Geräten
Rudolf Mumenthaler
 
E-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken
E-Books in Wissenschaftlichen BibliothekenE-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken
E-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Kummrow :: eBooks - ein neues Medium für Bibliotheken ?!
Kummrow :: eBooks - ein neues Medium  für Bibliotheken ?!Kummrow :: eBooks - ein neues Medium  für Bibliotheken ?!
Kummrow :: eBooks - ein neues Medium für Bibliotheken ?!
Eckhard Kummrow
 
E-Books verändern Bibliotheken
E-Books verändern BibliothekenE-Books verändern Bibliotheken
E-Books verändern Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
eBooks 2014
eBooks 2014eBooks 2014
eBooks 2014
Jessica Hettich
 
Open Publishing Herstellung
Open Publishing HerstellungOpen Publishing Herstellung
Open Publishing Herstellung
openpublishing2015
 
PUBKON14 – EPUB3: Die neue Wahrheit?
PUBKON14 – EPUB3: Die neue Wahrheit?PUBKON14 – EPUB3: Die neue Wahrheit?
PUBKON14 – EPUB3: Die neue Wahrheit?
Klaas Posselt
 
Was sind eBooks? Und was sind sie nicht?
Was sind eBooks? Und was sind sie nicht?Was sind eBooks? Und was sind sie nicht?
Was sind eBooks? Und was sind sie nicht?
ebokks
 
eBooks für die Schule
eBooks für die SchuleeBooks für die Schule
eBooks für die Schule
Gabi Schneider
 
Sommerfeld leser-30
Sommerfeld leser-30Sommerfeld leser-30
Sommerfeld leser-30
Marcel Koch
 
Das (noch) nicht genutzte Potential von E-Books
Das (noch) nicht genutzte Potential von E-BooksDas (noch) nicht genutzte Potential von E-Books
Das (noch) nicht genutzte Potential von E-Books
Rudolf Mumenthaler
 
E-Books und E-Reader
E-Books und E-ReaderE-Books und E-Reader
E-Books und E-Reader
Rudolf Mumenthaler
 
Das E-Book als Chance für Debütautoren?
Das E-Book als Chance für Debütautoren?Das E-Book als Chance für Debütautoren?
Das E-Book als Chance für Debütautoren?
Uwe Matrisch
 
E Book Reader - 17.12.2011
E Book Reader - 17.12.2011E Book Reader - 17.12.2011
E Book Reader - 17.12.2011
PromoTeam24 - Frank Heppner
 

Ähnlich wie eReader_Bibliotheken_Bibtag (20)

Mumenthaler/Wenk E-books als neues Medium
Mumenthaler/Wenk E-books als neues MediumMumenthaler/Wenk E-books als neues Medium
Mumenthaler/Wenk E-books als neues Medium
 
E-Book-Reader in Bibliotheken
E-Book-Reader in BibliothekenE-Book-Reader in Bibliotheken
E-Book-Reader in Bibliotheken
 
E-Reader in bibliotheken
E-Reader in bibliothekenE-Reader in bibliotheken
E-Reader in bibliotheken
 
11 mumenthaler zukunft-e_reader
11 mumenthaler zukunft-e_reader11 mumenthaler zukunft-e_reader
11 mumenthaler zukunft-e_reader
 
Wissenschaftliches Arbeiten mit mobilen Geräten
Wissenschaftliches Arbeiten mit mobilen GerätenWissenschaftliches Arbeiten mit mobilen Geräten
Wissenschaftliches Arbeiten mit mobilen Geräten
 
E-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken
E-Books in Wissenschaftlichen BibliothekenE-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken
E-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken
 
Kummrow :: eBooks - ein neues Medium für Bibliotheken ?!
Kummrow :: eBooks - ein neues Medium  für Bibliotheken ?!Kummrow :: eBooks - ein neues Medium  für Bibliotheken ?!
Kummrow :: eBooks - ein neues Medium für Bibliotheken ?!
 
E-Books verändern Bibliotheken
E-Books verändern BibliothekenE-Books verändern Bibliotheken
E-Books verändern Bibliotheken
 
Eb Smart
Eb SmartEb Smart
Eb Smart
 
Enhanced e books
Enhanced e booksEnhanced e books
Enhanced e books
 
eBooks 2014
eBooks 2014eBooks 2014
eBooks 2014
 
Open Publishing Herstellung
Open Publishing HerstellungOpen Publishing Herstellung
Open Publishing Herstellung
 
PUBKON14 – EPUB3: Die neue Wahrheit?
PUBKON14 – EPUB3: Die neue Wahrheit?PUBKON14 – EPUB3: Die neue Wahrheit?
PUBKON14 – EPUB3: Die neue Wahrheit?
 
Was sind eBooks? Und was sind sie nicht?
Was sind eBooks? Und was sind sie nicht?Was sind eBooks? Und was sind sie nicht?
Was sind eBooks? Und was sind sie nicht?
 
eBooks für die Schule
eBooks für die SchuleeBooks für die Schule
eBooks für die Schule
 
Sommerfeld leser-30
Sommerfeld leser-30Sommerfeld leser-30
Sommerfeld leser-30
 
Das (noch) nicht genutzte Potential von E-Books
Das (noch) nicht genutzte Potential von E-BooksDas (noch) nicht genutzte Potential von E-Books
Das (noch) nicht genutzte Potential von E-Books
 
E-Books und E-Reader
E-Books und E-ReaderE-Books und E-Reader
E-Books und E-Reader
 
Das E-Book als Chance für Debütautoren?
Das E-Book als Chance für Debütautoren?Das E-Book als Chance für Debütautoren?
Das E-Book als Chance für Debütautoren?
 
E Book Reader - 17.12.2011
E Book Reader - 17.12.2011E Book Reader - 17.12.2011
E Book Reader - 17.12.2011
 

Mehr von Rudolf Mumenthaler

Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in SwitzerlandHerding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Rudolf Mumenthaler
 
Makerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Makerspaces - Workshop an der Hochschule LuzernMakerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Makerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Rudolf Mumenthaler
 
Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für öffentliche BibliothekenTrends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur PraxisTrends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Rudolf Mumenthaler
 
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und HochschulentwicklungBibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Rudolf Mumenthaler
 
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Rudolf Mumenthaler
 
Open E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in BibliothekenOpen E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Rudolf Mumenthaler
 
Innovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Innovationsmonitor für HochschulbibliothekenInnovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Innovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW ChurEin Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Rudolf Mumenthaler
 
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen BibliothekenInnovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Rudolf Mumenthaler
 
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche BibliothekenZukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter TrendreportDer Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Rudolf Mumenthaler
 
Zukunft von Bibliotheken 2016
Zukunft von Bibliotheken 2016Zukunft von Bibliotheken 2016
Zukunft von Bibliotheken 2016
Rudolf Mumenthaler
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Innovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer HochschulbibliothekenInnovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Horizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library EditionHorizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library Edition
Rudolf Mumenthaler
 

Mehr von Rudolf Mumenthaler (20)

Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in SwitzerlandHerding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
 
Makerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Makerspaces - Workshop an der Hochschule LuzernMakerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Makerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
 
Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für öffentliche BibliothekenTrends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur PraxisTrends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
 
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und HochschulentwicklungBibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
 
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
 
Open E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in BibliothekenOpen E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in Bibliotheken
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
 
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
 
Innovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Innovationsmonitor für HochschulbibliothekenInnovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Innovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
 
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW ChurEin Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
 
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen BibliothekenInnovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
 
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
 
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche BibliothekenZukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
 
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter TrendreportDer Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
 
Zukunft von Bibliotheken 2016
Zukunft von Bibliotheken 2016Zukunft von Bibliotheken 2016
Zukunft von Bibliotheken 2016
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
 
Innovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer HochschulbibliothekenInnovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
 
Horizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library EditionHorizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library Edition
 

eReader_Bibliotheken_Bibtag

  • 1. E-READER IN BIBLIOTHEKEN E-Reader in Bibliotheken Deutscher Bibliothekartag, Stand Zukunftswerkstatt, 9. Juni 2011 Dr. Rudolf Mumenthaler, ETH-Bibliothek 6/3/11 1
  • 2. „GESCHICHTE“ DER E-BOOK- READER 13 Jahre Geschichte des eReaders • 1998 Rocketbook • 2004 Sony Librie mit e-Ink • 2007 Cybook, Kindle • 2009 Kindle 2, Kindle DX, Sony PRS 700,, nook, Sony Touch • 2010 „Jahr der E-Book-Reader“ 6/3/11
  • 3. EINIGE ANGEKÜNDIGTE MODELLE skiff 2010 QUE enTourage e DGe kobo asus Microsoft Cool-Er Courier HP Slate 6/3/11 3
  • 4. MODELLE IN DER AUSSTELLUNG • Sony PRS 650 • Kindle 3 • Nook Color • Pocketbook Pro • Cybook • Thalia Oyo • Bookeen Cybook Opus • Archos • Hanvon WISEReader • … 6/3/11 4
  • 5. E-BOOK-READER • Technik des Screens • Alle E-Ink – ausser Nook Color • E-Book-Formate: • Format EPUB: Sony, Nook, Pocketbook, Thalia • Oder Mobipocket: Kindle • E-Book-Stores: • Sony, Barnes&Noble, Bookland, Thalia, Amazon… 6/3/11 5
  • 6. DAS GERÄT DES JAHRES 2010 • iPad von Apple verhilft dem Konzept Tablets zum Durchbruch • Keine dedizierten E-Book- Reader • Multifunktionale Geräte • Auch für eBooks… • Multimedia-Inhalte • Integrierter Webzugriff (WLAN oder 3G) • iPad 2: schneller und leichter 6/3/11 6
  • 7. ODER DOCH JAHR DER TABLETS? • Motorola Xoom • Android 3.0 • Blackberry Playbook • 7-Zoll-Bildschirm • Samsung Galaxy Tab 10.1 • 10-Zoll-Bildschirm, Android 3 • ASUS Eee Slate EP121 • 12-Zoll-Bildschirm • Samsung Slider PC7 • Ausklappbare Tastatur • HP Slate • Aktuell auf Win7, geplant auf WebOS • Lenovo Idea Pad U1 • Hybrid (Bildschirm als Tablet) • …und viele mehr… ca. 80 angekündigt an CES 6/3/11 7
  • 8. TABLETS IN DER AUSSTELLUNG • iPad • Nook Color • Samsung Galaxy Tab • Blackberry Playbook 6/3/11 8
  • 9. TABLETS • Technik des Screens • Multitouch, LED • 7 Zoll (Samsung Galaxy Tab, Playbook) • 10 Zoll (iPad, Motorola Xoom, Samsung Galaxy Tab 10.1) • E-Book-Formate: • PDF • Format EPUB: iPad (iBooks u.a.), Nook Color, Samsung Galaxy • Kindle-Books via App Kindle (iPad, Android) • Playbook: nur KoboReader 6/3/11 Fusszeile 9
  • 10. E-BOOKS IM FORMAT PDF • Modell wird vom iPad und den Tablets generell (vermutlich) unterstützt • Via VPN direkter Zugriff aus Hochschulnetz • Bearbeitung der PDF mit App GoodReader • Nur wenige E-Book-Reader sind geeignet (Kindle DX, PocketBook Pro 903) • Kindle: Download ab PC, dann Kopieren auf Kindle 6/3/11 12
  • 11. PDF E-BOOKS MIT GOODREADER AUF IPAD iPad nutzt Authentifizierung via VPN: direkter Zugriff auf lizenzierte E-Books und E-Journals 7/5/10 33
  • 12. EPUB • Offener Standard (aktuell ist Version 2) • Basiert auf XHTML und XML • Flexibler Satzspiegel und Seitenumbruch, passt sich dynamisch an Bildschirm an • Keine festen Seitenzahlen, Zitierung erschwert • Keine Fussnoten, allenfalls Endnoten • Formatierungen wie HTML • Problematische Darstellung von Formeln, von Bildern, Tabellen 6/3/11 14
  • 13. DISSERTATION VON PDF IN EPUB KONVERTIERT 6/3/11 16
  • 14. DRM-FREIES EPUB BEI PALGRAVE CONNECT 6/3/11 Fusszeile 17
  • 15. PALGRAVE CONNECT 6/3/11 Fusszeile 18
  • 16. MOBIPOCKET • Offener Open eBook Standard • Ursprünglich für e-Texte auf Handhelds entwickelt • Einsatz im iRex und Kindle • Kindle mit eigener Version AZW (inkl. eigenem DRM) • Kindle-Software für PC, Mac, iPhone, iPad • Hinweise, dass Amazon auch auf EPUB umstellen wird, verdichten sich... 6/3/11 19
  • 17. EBOOKS-ANGEBOT • USA: riesiges Angebot bei Amazon, B&N, Google, Apple... • zu günstigen Preisen (9.99$ bei Amazon) • D und CH: bislang kleines Angebot zu teuren Preisen • Bsp: Leopard von Jo Nesbø: • USA: 11.99$, D: 9.99€ (14.60$), CH: ? • Jetzt sind in D (Amazon, Thalia) E-Books günstiger als Paperbacks (1 €) 6/3/11 19
  • 18. Amazon macht über Kunden Druck auf die Verlage...
  • 19. ENHANCED E-BOOKS • E-Books sind heute noch weitgehend Bücher in elektronischem Format • Neue Formen sind möglich: • Integration von Videos und Animationen • Interaktive E-Books, bei denen LeserInnen mitbestimmen, wie die Geschichte weitergeht – oder mitschreiben • Integration von Kommentaren und Empfehlungen (EPUB 3) 6/3/11 20
  • 20. TECHNISCHE ENTWICKLUNGEN • Farbige eInk • z.B. Hanvon E-Reader Tablet • „enttäuschend“ (lesen.net) • Liquavista: Electrowetting • Schneller Bildwechsel möglich • Flexibles ePaper • Readius (rollable display) • Sony Rollable OLED Display 6/3/11 24
  • 21. DAS WEB ALS eREADER • Google Books • Webbrowser als Reader (Chrome) • eBooks aus Google Editions • In USA als Bookstore auch für aktuelle Publikationen • Booki.sh (Testversion) • Der Browser als eBook-Reader (HTML5) • DRM freie EPUB • Aus Store oder eigene hochladen • PaperC • Wissenschaftliche Literatur kostenlos zeitlich begrenzt im Browser lesen und kostenpflichtig als PDF downloaden 6/3/11 25
  • 22. GOOGLE BOOKS: eBOOKS IN THE CLOUD 6/3/11 Fusszeile 26
  • 23. FAZIT • Tablets werden sich etablieren: Bibliothekskunden werden vermehrt Inhalte für Tablets nachfragen • Die dedizierten E-Book-Reader werden im Tiefpreissegment eine Nische besetzen 6/3/11 27
  • 24. FAZIT • Für die Arbeit mit E-Texten sind E-Book- Reader nicht geeignet, Tablets schon eher • Entscheidend für Einsatz in Hochschulen • Tablets sind (noch) kein vollwertiger Ersatz für Note- oder Netbooks • Tablets und Netbooks werden konvergieren (Lenovo Ideapad, iPad Air…) 6/3/11 28
  • 25. FAZIT • Die Bibliotheken werden künftig vermehrt Inhalte so anbieten (müssen), dass sie auch auf mobilen Endgeräten gelesen werden können • Aber was, wenn Google oder Amazon die "Miete" von E-Books lancieren? • Oder über eine Flatrate unbeschränkten Zugang auf E-Books bieten? 6/3/11 29
  • 26. DANKE Besten Dank für die Aufmerksamkeit! Fragen? mumenthaler@library.ethz.ch http://blogs.ethz.ch/innovethbib www.twitter.com/ETHBibliothek www.facebook.com/ETHBibliothek 6/3/11 30