SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 34
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Virales Marketing:
Neue Herausforderungen
in Marketing & Vertrieb
Mag. (FH) Roman Anlanger
Studiengangsleiter
Marketing via Social Media:
Vorstellung
Mag. (FH) Roman Anlanger
Studiengangsleiter
„Technisches Vertriebsmanagement“
Fachhochschule des bfi Wien
XING Xpert Ambassador & XING Ambassador Wien
Bestsellerautor:
Trojanisches Marketing &
Trojanisches Marketing II (Juni 2013)
www.TrojanischesMarketing.com
Marketing via
Social Media:
Vorstellung
Mag. (FH) Roman Anlanger
Studiengangsleiter
„Technisches Vertriebsmanagement“
Fachhochschule des bfi Wien
XING Xpert Ambassador & XING Ambassador Wien
Bestsellerautor:
Trojanisches Marketing &
Trojanisches Marketing II (Juni 2013)
www.TrojanischesMarketing.com
Virales Marketing:
- Einführung - Lehrfilme
- Nestlé - Kitkat
- Erfolgreiche Werbespots + Taktik
- Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix
- Negativbeispiele
- Banned Commercials
- User generated Content - Virals
- Kontakt: Roman Anlanger
Virales Marketing:
Einführung – Lehrfilme
Lehrfilm – ZDF
„Die Kunst liegt darin, eine Motivation zur Verbreitung der Botschaft zu
erzeugen!“
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=n0wQaRt6NsU
Lehrfilm – 3sat
„Die Kunst liegt darin, eine Motivation zur Verbreitung der Botschaft zu
erzeugen!“
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=bBdWrlcUYJk&NR=1
Virales Marketing am Beispiel Dove
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=QQkN6koApg0
How to sell soap?
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=vj29qmLnBiE
Virales Marketing:
Nestlé - Kitkat
Virales Marketing:
Nestle – Kitkat – Teil 1
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=1BCA8dQfGi0
Virales Marketing:
Nestlé – Kitkat – Teil 2
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=ToGK3-2tZz8
Virales Marketing:
Erfolgreiche Werbespots + Taktik
Virales Marketing:
Erfolgreiche Werbespots + Taktik
Coca Coal „Happiness Factory“
„SETZEN SIE AUF „BRAND PULSING“ - „Statt die Marke in den Mittelpunkt zu stellen, webt
dieser Spot das Logo unaufdringlich in die Handlung ein – eine Taktik, die die Zuschauerzahl um
bis zu 20 Prozent erhöhen kann.“ (Quelle: Harvard Business manager, September 2012, S. 8)
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=R1NnyE6DDnQ
Virales Marketing:
Erfolgreiche Werbespots + Taktik
Apple-Parodie „Mr. Bean“
„STARTEN SIE MIT ETWAS ERFREULICHEN“ - „Anders als traditionelle TV-Spots, die auf
einen emotionalen Höhepunkt zusteuern, macht dieses Video schon in den ersten Sekunden
die Zuschauer fröhlich und zieht sie sofort in seinen Bann“ (Quelle: Harvard Business
manager, September 2012, S. 8)
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=8h1VQBfLDLA
Virales Marketing:
Erfolgreiche Werbespots + Taktik
Bud Light „Swear Jar“
„ SCHICKEN SIE DIE ZUSCHAUER AUF EINE EMOTIONALE AUCHTERBAHNFAHRT“ -
„Acht Szenen – jede mit einem eigenen Gag – bringen immer wieder neue Lacher und
Überraschungsmomente, die die Zuschauer am Bildschirm halten“ (Quelle: Harvard Business
manager, September 2012, S. 8)
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=JI3Y1auTFpU
Virales Marketing:
Erfolgreiche Werbespots + Taktik
Bud Light „Clothing Drive“
„ÜBERRASCHEN SIE, ABER SCHOCKIEREN SIE NICHT“ – „Die vergleichsweise geringe Zahl von
Aufrufen deutet darauf hin, dass User Hemmungen haben, diesen Werbespot an Familien und
Freunde weiterzuleiten“ (Quelle: Harvard Business manager, September 2012, S. 8)
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=ew9cEATPzDE
Virales Marketing:
Erfolgreiche Werbespots + Taktik
Evian „Roller Babies“
„VERWENDEN SIE ALL DIESE TRICKS“ – „Dieser Werbespot hat alles: Er beginnt mit einer fröhlichen
Szene, schafft durch Schnitte eine emotionale Achterbahn und ist nicht zu gewagt, sodass die Zuschauer
ihn gerne weiterempfehlen“ (Quelle: Harvard Business manager, September 2012, S. 8)
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=XQcVllWpwGs
Virales Marketing:
Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix
Virales Marketing:
Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix
Quelle: Anlanger, Engel: Trojanisches Marketing II, 2013, S. 325
Virales Marketing:
Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix
Eins
„Roman Anlanger hat seine bestätigten Kontakte in sogenannte Hub-Ebenen
unterteilt und daraus ein effektives und praxiserprobtes „Social-Media-
Kommunikations-Modell“ entwickelt. Menschen mit mehr als 10.000 bestätigten
Kontakten werden der Hub-Ebene 1 zugeordnet; diese haben ein enormes
Verbreitungspotenzial. Genauso wie beim logischen Aufbau der Tags ist auch
hier eine sinnvolle hierarchische Struktur erkennbar. Auf der Hub-Ebene 2 folgt
der Personenkreis mit mehr als 5.000 bestätigten Kontakten. Der Autor hat all
seine Kontakte bis zur Ebene 4, also Menschen mit mehr als 500 bestätigten
Kontakten, heruntergebrochen.“ (Quelle: Anlanger, Engel: Trojanisches
Marketing II, 2013, S. 324)
Virales Marketing:
Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix
Zwei
„Übersetzt auf XING bedeutet dies am Beispiel von Roman Anlanger: Er hat
(Stand: 14. Jänner 2013) 45 Menschen als bestätigte Kontakte, die ihrerseits
mehr als je 10.000 bestätigte Kontakte haben. In der Hub-Ebene 2 sind dies
bereits 131 Personen und 819 bestätigte Kontakte finden sich in auf Ebene
vier.
Jetzt treten wir in das trojanische Universium ein: Menschen mit vielen
Kontakten – wie betrachten hier die Hub-Ebene 1 – sind solche, die in der
Regel auf ihrem Gebiet die Rolle eines Experten spielen und/oder als Opinion
Leader gelten. Im Zeitalter von Social Media haben diese Personen in der
Regel auch ein höheres Kontingent an Followers oder an „Freunden“ in
Facebook etc. Sie sind daher echte Multiplikatoren.“ (Quelle: Anlanger, Engel:
Trojanisches Marketing II, 2013, S. 324 f.)
Virales Marketing:
Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix
Drei
„ Lassen Sie uns einen Schritt weitergehen: Vernetzen Sie sich, ausgehend
von XING, nun mit den einzelnen Hub-Personen der jeweiligen Kategorie auch
auf den anderen Kanälen des Social-Media-Universums, welches im
deutschsprachigen Raum Relevanz hat (Twitter, Facebook, Google+,
Pinterest). Sie bauen Ihr eigenes Hub-Universum auf, welches Sie gezielt für
Ihre trojanische Kommunikation nutzen können. Hier sollten Sie einen ganz
wesentlichen Aspekt nicht vergessen: Das Ganz ist mit viel Aufwand und Mühe
verbunden, denn wie wir bereits am Anfang dieses Kapitels geschrieben
haben, bedeutet „Networking“ immer auch „Arbeit“.“ (Quelle: Anlanger, Engel:
Trojanisches Marketing II, 2013, S. 325)
Virales Marketing:
Negativ-Beispiele
Virales Marketing:
Negativ-Bespiel: Ford Sportka 1
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=gLdcGSRHaaY
Virales Marketing:
Negativ-Bespiel: Ford Sportka 2
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=7Guufs3mdgg
Virales Marketing:
Banned Commercials
Virales Marketing:
Banned Commercials - Condomwerbung
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=nojWJ6-XmeQ&feature=related
Virales Marketing:
User generated Content - Virales
Virales Marketing:
User generated Content - RAYBAN
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=-prfAENSh2k&NR=1
Virales Marketing:
User generated Content – RAYBAN -
Auflösung
http://www.youtube.com/watch?v=rVGi7mgLSbM&feature=related
Kontaktdaten Roman Anlanger
Mag. (FH) Roman Anlanger
Studiengangsleiter „Technisches Vertriebsmanagement
E-Mai: roman.anlanger@fh-vie.ac.at
Tel: +43-1-720 12 86-910
XING: https://www.xing.com/profile/Roman_Anlanger
Marketing Commuity Austria:
https://www.xing.com/net/mcaustria/
Trojanisches Marketing:
http://www.TrojanischesMarketing.com
Bestsellerautor Roman Anlanger
Trojanisches Marketing II (Publiziert: Juni 2013)
Download der neuen Leseproben: www.TrojanischesMarketing.com
Trojanisches Marketing auf XING:
https://www.xing.com/net/pri6a955bx/trojanischesmarketing/
Trojanisches Marketing auf Facebook:
https://www.facebook.com/TrojanischesMarketing
Buchbezug auf amazon:
http://amzn.to/ZVBHE7
Mag. (FH) Roman Anlanger
Studiengangsleiter
Marketing via Social Media:
Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Social Media Integration auf Marken Websites
Social Media Integration auf Marken Websites Social Media Integration auf Marken Websites
Social Media Integration auf Marken Websites Petra Koestinger
 
Content Marketing messbar machen – Tipps aus der Praxis
Content Marketing messbar machen – Tipps aus der PraxisContent Marketing messbar machen – Tipps aus der Praxis
Content Marketing messbar machen – Tipps aus der Praxis247GRAD
 
Social Media Monitoring Vorlesung (Mai 2014)
Social Media Monitoring Vorlesung (Mai 2014)Social Media Monitoring Vorlesung (Mai 2014)
Social Media Monitoring Vorlesung (Mai 2014)Stephan Tschierschwitz
 
Thorsten Ulmer - Profil
Thorsten Ulmer - Profil Thorsten Ulmer - Profil
Thorsten Ulmer - Profil Thorsten Ulmer
 

Was ist angesagt? (9)

Blogs in Österreich
Blogs in ÖsterreichBlogs in Österreich
Blogs in Österreich
 
Social Media Integration auf Marken Websites
Social Media Integration auf Marken Websites Social Media Integration auf Marken Websites
Social Media Integration auf Marken Websites
 
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End BrancheDer Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
 
Content Marketing messbar machen – Tipps aus der Praxis
Content Marketing messbar machen – Tipps aus der PraxisContent Marketing messbar machen – Tipps aus der Praxis
Content Marketing messbar machen – Tipps aus der Praxis
 
Social Media Monitoring Vorlesung (Mai 2014)
Social Media Monitoring Vorlesung (Mai 2014)Social Media Monitoring Vorlesung (Mai 2014)
Social Media Monitoring Vorlesung (Mai 2014)
 
Kommentierte Linkliste zum Thema Mehrwert oder nur Mehraufwand – Lokalradios ...
Kommentierte Linkliste zum Thema Mehrwert oder nur Mehraufwand – Lokalradios ...Kommentierte Linkliste zum Thema Mehrwert oder nur Mehraufwand – Lokalradios ...
Kommentierte Linkliste zum Thema Mehrwert oder nur Mehraufwand – Lokalradios ...
 
Thorsten Ulmer - Profil
Thorsten Ulmer - Profil Thorsten Ulmer - Profil
Thorsten Ulmer - Profil
 
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit BrandwatchClippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
 
Powerpoint Duits
Powerpoint DuitsPowerpoint Duits
Powerpoint Duits
 

Andere mochten auch

Präsentation "Social Media Marketing" von Roman Anlanger
Präsentation "Social Media Marketing" von Roman AnlangerPräsentation "Social Media Marketing" von Roman Anlanger
Präsentation "Social Media Marketing" von Roman AnlangerTrojanisches Marketing
 
DMX-Austria: Vortrag von Roman Anlanger - Medialer Overflow - Kunde 3.0 - Trends
DMX-Austria: Vortrag von Roman Anlanger - Medialer Overflow - Kunde 3.0 - TrendsDMX-Austria: Vortrag von Roman Anlanger - Medialer Overflow - Kunde 3.0 - Trends
DMX-Austria: Vortrag von Roman Anlanger - Medialer Overflow - Kunde 3.0 - TrendsTrojanisches Marketing
 
Flyer SALESLEADERS 2015, 20.11.2015, Wien
Flyer SALESLEADERS 2015, 20.11.2015, WienFlyer SALESLEADERS 2015, 20.11.2015, Wien
Flyer SALESLEADERS 2015, 20.11.2015, WienTrojanisches Marketing
 
20150129 smb nemo healthcare
20150129 smb   nemo healthcare20150129 smb   nemo healthcare
20150129 smb nemo healthcareSMBBV
 
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XINGVortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XINGTrojanisches Marketing
 

Andere mochten auch (6)

Präsentation "Social Media Marketing" von Roman Anlanger
Präsentation "Social Media Marketing" von Roman AnlangerPräsentation "Social Media Marketing" von Roman Anlanger
Präsentation "Social Media Marketing" von Roman Anlanger
 
DMX-Austria: Vortrag von Roman Anlanger - Medialer Overflow - Kunde 3.0 - Trends
DMX-Austria: Vortrag von Roman Anlanger - Medialer Overflow - Kunde 3.0 - TrendsDMX-Austria: Vortrag von Roman Anlanger - Medialer Overflow - Kunde 3.0 - Trends
DMX-Austria: Vortrag von Roman Anlanger - Medialer Overflow - Kunde 3.0 - Trends
 
Flyer SALESLEADERS 2015, 20.11.2015, Wien
Flyer SALESLEADERS 2015, 20.11.2015, WienFlyer SALESLEADERS 2015, 20.11.2015, Wien
Flyer SALESLEADERS 2015, 20.11.2015, Wien
 
20150129 smb nemo healthcare
20150129 smb   nemo healthcare20150129 smb   nemo healthcare
20150129 smb nemo healthcare
 
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XINGVortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
 
Altas Habilidades
Altas HabilidadesAltas Habilidades
Altas Habilidades
 

Ähnlich wie Virales Marketing - Praxis- und Lehrbeispiele & Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix

"Treffsicher werben auf sozialen Medien". Vortrag für Business Impulse, Wirts...
"Treffsicher werben auf sozialen Medien". Vortrag für Business Impulse, Wirts..."Treffsicher werben auf sozialen Medien". Vortrag für Business Impulse, Wirts...
"Treffsicher werben auf sozialen Medien". Vortrag für Business Impulse, Wirts...WOHOFSKY | Digitale Kommunikation
 
Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)
Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)
Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)Wolfgang Gumpelmaier-Mach
 
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»blumbryant gmbh
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BHeidi Schall
 
Blogwerk Empfehlungsmarketing und Social Media
Blogwerk Empfehlungsmarketing und Social MediaBlogwerk Empfehlungsmarketing und Social Media
Blogwerk Empfehlungsmarketing und Social MediaBlogwerk AG
 
Tutorial: Schalte Facebook Ads - Facebook Werbeanzeigen schalten
Tutorial: Schalte Facebook Ads - Facebook Werbeanzeigen schaltenTutorial: Schalte Facebook Ads - Facebook Werbeanzeigen schalten
Tutorial: Schalte Facebook Ads - Facebook Werbeanzeigen schaltenSonja Funke
 
Goodie xing in-den-augen-der-fachwelt
Goodie xing in-den-augen-der-fachweltGoodie xing in-den-augen-der-fachwelt
Goodie xing in-den-augen-der-fachweltRobert Nabenhauer
 
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und UnternehmenContent Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und UnternehmenUwe Baltner
 
Vortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media MarketingVortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media Marketing3cdialog
 
Social Customer Experience @ AllFacebook Marketing Conference
Social Customer Experience @ AllFacebook Marketing ConferenceSocial Customer Experience @ AllFacebook Marketing Conference
Social Customer Experience @ AllFacebook Marketing ConferenceAllFacebook.de
 
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...Oliver Löw
 
Social Media zum Selbstmarketing beim 8.Ausbildner-Forum 2011
Social Media zum Selbstmarketing beim 8.Ausbildner-Forum 2011Social Media zum Selbstmarketing beim 8.Ausbildner-Forum 2011
Social Media zum Selbstmarketing beim 8.Ausbildner-Forum 2011Torsten Fell
 
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?akom360
 
weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...
weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...
weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...Marketing Club München
 
Virales Marketing - Vom Funken zum Lauffeuer
Virales Marketing - Vom Funken zum LauffeuerVirales Marketing - Vom Funken zum Lauffeuer
Virales Marketing - Vom Funken zum LauffeuerFrederik Hermann
 

Ähnlich wie Virales Marketing - Praxis- und Lehrbeispiele & Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix (20)

"Treffsicher werben auf sozialen Medien". Vortrag für Business Impulse, Wirts...
"Treffsicher werben auf sozialen Medien". Vortrag für Business Impulse, Wirts..."Treffsicher werben auf sozialen Medien". Vortrag für Business Impulse, Wirts...
"Treffsicher werben auf sozialen Medien". Vortrag für Business Impulse, Wirts...
 
Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)
Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)
Social Media für Unternehmen (SFG Seminar Graz)
 
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
 
Medienseminar TopSoft 2006
Medienseminar TopSoft 2006Medienseminar TopSoft 2006
Medienseminar TopSoft 2006
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2B
 
Blogwerk Empfehlungsmarketing und Social Media
Blogwerk Empfehlungsmarketing und Social MediaBlogwerk Empfehlungsmarketing und Social Media
Blogwerk Empfehlungsmarketing und Social Media
 
Tutorial: Schalte Facebook Ads - Facebook Werbeanzeigen schalten
Tutorial: Schalte Facebook Ads - Facebook Werbeanzeigen schaltenTutorial: Schalte Facebook Ads - Facebook Werbeanzeigen schalten
Tutorial: Schalte Facebook Ads - Facebook Werbeanzeigen schalten
 
Goodie xing in-den-augen-der-fachwelt
Goodie xing in-den-augen-der-fachweltGoodie xing in-den-augen-der-fachwelt
Goodie xing in-den-augen-der-fachwelt
 
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und UnternehmenContent Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
 
Vortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media MarketingVortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media Marketing
 
ausbilder-forum: Referat Torsten Maier
ausbilder-forum: Referat Torsten Maierausbilder-forum: Referat Torsten Maier
ausbilder-forum: Referat Torsten Maier
 
Social Customer Experience @ AllFacebook Marketing Conference
Social Customer Experience @ AllFacebook Marketing ConferenceSocial Customer Experience @ AllFacebook Marketing Conference
Social Customer Experience @ AllFacebook Marketing Conference
 
Social Media für KMU
Social Media für KMUSocial Media für KMU
Social Media für KMU
 
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
 
Social Media zum Selbstmarketing beim 8.Ausbildner-Forum 2011
Social Media zum Selbstmarketing beim 8.Ausbildner-Forum 2011Social Media zum Selbstmarketing beim 8.Ausbildner-Forum 2011
Social Media zum Selbstmarketing beim 8.Ausbildner-Forum 2011
 
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
 
weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...
weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...
weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...
 
Virales Marketing - Vom Funken zum Lauffeuer
Virales Marketing - Vom Funken zum LauffeuerVirales Marketing - Vom Funken zum Lauffeuer
Virales Marketing - Vom Funken zum Lauffeuer
 
SCM-Newsletter 1/2015
SCM-Newsletter 1/2015SCM-Newsletter 1/2015
SCM-Newsletter 1/2015
 
Alle macht dem Mitarbeiter
Alle macht dem MitarbeiterAlle macht dem Mitarbeiter
Alle macht dem Mitarbeiter
 

Mehr von Trojanisches Marketing

Vortrag von Roman Anlanger: Social Media - B2B und B2C - neue Herausforderung...
Vortrag von Roman Anlanger: Social Media - B2B und B2C - neue Herausforderung...Vortrag von Roman Anlanger: Social Media - B2B und B2C - neue Herausforderung...
Vortrag von Roman Anlanger: Social Media - B2B und B2C - neue Herausforderung...Trojanisches Marketing
 
Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...
Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...
Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...Trojanisches Marketing
 
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media MarketingStrategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media MarketingTrojanisches Marketing
 
Präsentation "Unkonventionelles Marketing" von Roman Anlanger
Präsentation "Unkonventionelles Marketing" von Roman AnlangerPräsentation "Unkonventionelles Marketing" von Roman Anlanger
Präsentation "Unkonventionelles Marketing" von Roman AnlangerTrojanisches Marketing
 
Social Media Marketing Präsentation von Roman Anlanger
Social Media Marketing Präsentation von Roman AnlangerSocial Media Marketing Präsentation von Roman Anlanger
Social Media Marketing Präsentation von Roman AnlangerTrojanisches Marketing
 

Mehr von Trojanisches Marketing (6)

Vortrag von Roman Anlanger: Social Media - B2B und B2C - neue Herausforderung...
Vortrag von Roman Anlanger: Social Media - B2B und B2C - neue Herausforderung...Vortrag von Roman Anlanger: Social Media - B2B und B2C - neue Herausforderung...
Vortrag von Roman Anlanger: Social Media - B2B und B2C - neue Herausforderung...
 
Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...
Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...
Social Media eingebettet in die Online-Strategie - 3. Offizielle XING-Event d...
 
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media MarketingStrategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
Strategien und Handlungsempfehlungen für Social Media Marketing
 
Fibel trojanisches marketing_a
Fibel trojanisches marketing_aFibel trojanisches marketing_a
Fibel trojanisches marketing_a
 
Präsentation "Unkonventionelles Marketing" von Roman Anlanger
Präsentation "Unkonventionelles Marketing" von Roman AnlangerPräsentation "Unkonventionelles Marketing" von Roman Anlanger
Präsentation "Unkonventionelles Marketing" von Roman Anlanger
 
Social Media Marketing Präsentation von Roman Anlanger
Social Media Marketing Präsentation von Roman AnlangerSocial Media Marketing Präsentation von Roman Anlanger
Social Media Marketing Präsentation von Roman Anlanger
 

Kürzlich hochgeladen

Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 

Virales Marketing - Praxis- und Lehrbeispiele & Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix

  • 1. Virales Marketing: Neue Herausforderungen in Marketing & Vertrieb Mag. (FH) Roman Anlanger Studiengangsleiter
  • 2. Marketing via Social Media: Vorstellung Mag. (FH) Roman Anlanger Studiengangsleiter „Technisches Vertriebsmanagement“ Fachhochschule des bfi Wien XING Xpert Ambassador & XING Ambassador Wien Bestsellerautor: Trojanisches Marketing & Trojanisches Marketing II (Juni 2013) www.TrojanischesMarketing.com
  • 3. Marketing via Social Media: Vorstellung Mag. (FH) Roman Anlanger Studiengangsleiter „Technisches Vertriebsmanagement“ Fachhochschule des bfi Wien XING Xpert Ambassador & XING Ambassador Wien Bestsellerautor: Trojanisches Marketing & Trojanisches Marketing II (Juni 2013) www.TrojanischesMarketing.com
  • 4. Virales Marketing: - Einführung - Lehrfilme - Nestlé - Kitkat - Erfolgreiche Werbespots + Taktik - Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix - Negativbeispiele - Banned Commercials - User generated Content - Virals - Kontakt: Roman Anlanger
  • 6. Lehrfilm – ZDF „Die Kunst liegt darin, eine Motivation zur Verbreitung der Botschaft zu erzeugen!“ Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=n0wQaRt6NsU
  • 7. Lehrfilm – 3sat „Die Kunst liegt darin, eine Motivation zur Verbreitung der Botschaft zu erzeugen!“ Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=bBdWrlcUYJk&NR=1
  • 8. Virales Marketing am Beispiel Dove Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=QQkN6koApg0
  • 9. How to sell soap? Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=vj29qmLnBiE
  • 11. Virales Marketing: Nestle – Kitkat – Teil 1 Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=1BCA8dQfGi0
  • 12. Virales Marketing: Nestlé – Kitkat – Teil 2 Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=ToGK3-2tZz8
  • 14. Virales Marketing: Erfolgreiche Werbespots + Taktik Coca Coal „Happiness Factory“ „SETZEN SIE AUF „BRAND PULSING“ - „Statt die Marke in den Mittelpunkt zu stellen, webt dieser Spot das Logo unaufdringlich in die Handlung ein – eine Taktik, die die Zuschauerzahl um bis zu 20 Prozent erhöhen kann.“ (Quelle: Harvard Business manager, September 2012, S. 8) Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=R1NnyE6DDnQ
  • 15. Virales Marketing: Erfolgreiche Werbespots + Taktik Apple-Parodie „Mr. Bean“ „STARTEN SIE MIT ETWAS ERFREULICHEN“ - „Anders als traditionelle TV-Spots, die auf einen emotionalen Höhepunkt zusteuern, macht dieses Video schon in den ersten Sekunden die Zuschauer fröhlich und zieht sie sofort in seinen Bann“ (Quelle: Harvard Business manager, September 2012, S. 8) Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=8h1VQBfLDLA
  • 16. Virales Marketing: Erfolgreiche Werbespots + Taktik Bud Light „Swear Jar“ „ SCHICKEN SIE DIE ZUSCHAUER AUF EINE EMOTIONALE AUCHTERBAHNFAHRT“ - „Acht Szenen – jede mit einem eigenen Gag – bringen immer wieder neue Lacher und Überraschungsmomente, die die Zuschauer am Bildschirm halten“ (Quelle: Harvard Business manager, September 2012, S. 8) Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=JI3Y1auTFpU
  • 17. Virales Marketing: Erfolgreiche Werbespots + Taktik Bud Light „Clothing Drive“ „ÜBERRASCHEN SIE, ABER SCHOCKIEREN SIE NICHT“ – „Die vergleichsweise geringe Zahl von Aufrufen deutet darauf hin, dass User Hemmungen haben, diesen Werbespot an Familien und Freunde weiterzuleiten“ (Quelle: Harvard Business manager, September 2012, S. 8) Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=ew9cEATPzDE
  • 18. Virales Marketing: Erfolgreiche Werbespots + Taktik Evian „Roller Babies“ „VERWENDEN SIE ALL DIESE TRICKS“ – „Dieser Werbespot hat alles: Er beginnt mit einer fröhlichen Szene, schafft durch Schnitte eine emotionale Achterbahn und ist nicht zu gewagt, sodass die Zuschauer ihn gerne weiterempfehlen“ (Quelle: Harvard Business manager, September 2012, S. 8) Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=XQcVllWpwGs
  • 20. Virales Marketing: Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix Quelle: Anlanger, Engel: Trojanisches Marketing II, 2013, S. 325
  • 21. Virales Marketing: Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix Eins „Roman Anlanger hat seine bestätigten Kontakte in sogenannte Hub-Ebenen unterteilt und daraus ein effektives und praxiserprobtes „Social-Media- Kommunikations-Modell“ entwickelt. Menschen mit mehr als 10.000 bestätigten Kontakten werden der Hub-Ebene 1 zugeordnet; diese haben ein enormes Verbreitungspotenzial. Genauso wie beim logischen Aufbau der Tags ist auch hier eine sinnvolle hierarchische Struktur erkennbar. Auf der Hub-Ebene 2 folgt der Personenkreis mit mehr als 5.000 bestätigten Kontakten. Der Autor hat all seine Kontakte bis zur Ebene 4, also Menschen mit mehr als 500 bestätigten Kontakten, heruntergebrochen.“ (Quelle: Anlanger, Engel: Trojanisches Marketing II, 2013, S. 324)
  • 22. Virales Marketing: Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix Zwei „Übersetzt auf XING bedeutet dies am Beispiel von Roman Anlanger: Er hat (Stand: 14. Jänner 2013) 45 Menschen als bestätigte Kontakte, die ihrerseits mehr als je 10.000 bestätigte Kontakte haben. In der Hub-Ebene 2 sind dies bereits 131 Personen und 819 bestätigte Kontakte finden sich in auf Ebene vier. Jetzt treten wir in das trojanische Universium ein: Menschen mit vielen Kontakten – wie betrachten hier die Hub-Ebene 1 – sind solche, die in der Regel auf ihrem Gebiet die Rolle eines Experten spielen und/oder als Opinion Leader gelten. Im Zeitalter von Social Media haben diese Personen in der Regel auch ein höheres Kontingent an Followers oder an „Freunden“ in Facebook etc. Sie sind daher echte Multiplikatoren.“ (Quelle: Anlanger, Engel: Trojanisches Marketing II, 2013, S. 324 f.)
  • 23. Virales Marketing: Trojanische Hub-Kommunikationsmatrix Drei „ Lassen Sie uns einen Schritt weitergehen: Vernetzen Sie sich, ausgehend von XING, nun mit den einzelnen Hub-Personen der jeweiligen Kategorie auch auf den anderen Kanälen des Social-Media-Universums, welches im deutschsprachigen Raum Relevanz hat (Twitter, Facebook, Google+, Pinterest). Sie bauen Ihr eigenes Hub-Universum auf, welches Sie gezielt für Ihre trojanische Kommunikation nutzen können. Hier sollten Sie einen ganz wesentlichen Aspekt nicht vergessen: Das Ganz ist mit viel Aufwand und Mühe verbunden, denn wie wir bereits am Anfang dieses Kapitels geschrieben haben, bedeutet „Networking“ immer auch „Arbeit“.“ (Quelle: Anlanger, Engel: Trojanisches Marketing II, 2013, S. 325)
  • 25. Virales Marketing: Negativ-Bespiel: Ford Sportka 1 Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=gLdcGSRHaaY
  • 26. Virales Marketing: Negativ-Bespiel: Ford Sportka 2 Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=7Guufs3mdgg
  • 28. Virales Marketing: Banned Commercials - Condomwerbung Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=nojWJ6-XmeQ&feature=related
  • 30. Virales Marketing: User generated Content - RAYBAN Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=-prfAENSh2k&NR=1
  • 31. Virales Marketing: User generated Content – RAYBAN - Auflösung http://www.youtube.com/watch?v=rVGi7mgLSbM&feature=related
  • 32. Kontaktdaten Roman Anlanger Mag. (FH) Roman Anlanger Studiengangsleiter „Technisches Vertriebsmanagement E-Mai: roman.anlanger@fh-vie.ac.at Tel: +43-1-720 12 86-910 XING: https://www.xing.com/profile/Roman_Anlanger Marketing Commuity Austria: https://www.xing.com/net/mcaustria/ Trojanisches Marketing: http://www.TrojanischesMarketing.com
  • 33. Bestsellerautor Roman Anlanger Trojanisches Marketing II (Publiziert: Juni 2013) Download der neuen Leseproben: www.TrojanischesMarketing.com Trojanisches Marketing auf XING: https://www.xing.com/net/pri6a955bx/trojanischesmarketing/ Trojanisches Marketing auf Facebook: https://www.facebook.com/TrojanischesMarketing Buchbezug auf amazon: http://amzn.to/ZVBHE7
  • 34. Mag. (FH) Roman Anlanger Studiengangsleiter Marketing via Social Media: Danke für Ihre Aufmerksamkeit!