Lernen in nutzergenerierten virtuellen Welten Johannes Moskaliuk, Universität Tübingen 18.Juni 2009
Institut für Wissensmedien Universität Tübingen
Lernen ist überall Wissensgesellschaft Web 2.0 Lernen mit Medien WissenschaftsCampus Bildung in Informationsumwelten
Virtuelle Welten
Lernen ... ist eine dauerhafte Veränderung des Verhaltens, Denkens und Fühlens aufgrund von Erfahrungen.
Lernen Lerner  Lerngegen- stand physikalische  Umwelt soziale  Umwelt Lehrerin
Lernen in nutzergenerierten virtuellen Welten
Lernen in nutzergenerierten virtuellen Welten Wissen wird erlebbar Wissen wird sozial
Wissen wird erlebbar
Wissen wird erlebbar
Wissen wird erlebbar
Wissen wird erlebbar Interaktion mit Lernobjekt
Wissen wird erlebbar zu aufwändig zu gefährlich
Wissen wird erlebbar Skalierung  Transduktion Anreicherung
Wissen wird erlebbar Kognitives  Werkzeug
Lernen in nutzergenerierten virtuellen Welten Wissen wird erlebbar Wissen wird sozial
Wissen wird sozial (Voice)-Chat Instant- Message Lernen im Diskurs mit anderen
Wissen wird sozial Lernen durch Beobachten anderer
Wissen wird sozial Referenzierbarkeit
Wissen wird sozial Group-Awareness
Lernen in nutzergenerierten virtuellen Welten Wissen wird erlebbar Wissen wird sozial deklaratives Wissen prozedurales Wis...
Wissen wird aktiv Konstruktion
Wissen wird aktiv Explikation  eigenen Wissens aktives Handeln
Wissen wird aktiv Kein Bruch zwischen  Inhalt und Kooperation
Wissen wird aktiv Second Life als LMS
Wissen wird aktiv praxisnah problemorientiert sozial eingebettet lebenslang situiert
Herzliche Einladung
http://slurl.com/secondlife/ KMRC /216/104/23
http://www.iwm-kmrc.de/secondlife
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Lernen in nutzergenerierten virtuellen Welten

1.672 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag am 18.Juni 2009 auf der Potsdam Insel in Second Life bei Science in 3D

Veröffentlicht in: Bildung, Business, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

Lernen in nutzergenerierten virtuellen Welten

  1. 1. Lernen in nutzergenerierten virtuellen Welten Johannes Moskaliuk, Universität Tübingen 18.Juni 2009
  2. 2. Institut für Wissensmedien Universität Tübingen
  3. 3. Lernen ist überall Wissensgesellschaft Web 2.0 Lernen mit Medien WissenschaftsCampus Bildung in Informationsumwelten
  4. 4. Virtuelle Welten
  5. 5. Lernen ... ist eine dauerhafte Veränderung des Verhaltens, Denkens und Fühlens aufgrund von Erfahrungen.
  6. 6. Lernen Lerner Lerngegen- stand physikalische Umwelt soziale Umwelt Lehrerin
  7. 7. Lernen in nutzergenerierten virtuellen Welten
  8. 8. Lernen in nutzergenerierten virtuellen Welten Wissen wird erlebbar Wissen wird sozial
  9. 9. Wissen wird erlebbar
  10. 10. Wissen wird erlebbar
  11. 11. Wissen wird erlebbar
  12. 12. Wissen wird erlebbar Interaktion mit Lernobjekt
  13. 13. Wissen wird erlebbar zu aufwändig zu gefährlich
  14. 14. Wissen wird erlebbar Skalierung Transduktion Anreicherung
  15. 15. Wissen wird erlebbar Kognitives Werkzeug
  16. 16. Lernen in nutzergenerierten virtuellen Welten Wissen wird erlebbar Wissen wird sozial
  17. 17. Wissen wird sozial (Voice)-Chat Instant- Message Lernen im Diskurs mit anderen
  18. 18. Wissen wird sozial Lernen durch Beobachten anderer
  19. 19. Wissen wird sozial Referenzierbarkeit
  20. 20. Wissen wird sozial Group-Awareness
  21. 21. Lernen in nutzergenerierten virtuellen Welten Wissen wird erlebbar Wissen wird sozial deklaratives Wissen prozedurales Wissen Wissen wird aktiv
  22. 22. Wissen wird aktiv Konstruktion
  23. 23. Wissen wird aktiv Explikation eigenen Wissens aktives Handeln
  24. 24. Wissen wird aktiv Kein Bruch zwischen Inhalt und Kooperation
  25. 25. Wissen wird aktiv Second Life als LMS
  26. 26. Wissen wird aktiv praxisnah problemorientiert sozial eingebettet lebenslang situiert
  27. 27. Herzliche Einladung
  28. 28. http://slurl.com/secondlife/ KMRC /216/104/23
  29. 29. http://www.iwm-kmrc.de/secondlife

×